Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    News Avatar von HWL News Bot
    Registriert seit
    06.03.2017
    Beiträge
    1.337


    Standard Biostar kündigt M.2-SSD M200 an



    Biostar ist vor allem als Hersteller von Mainboards bekannt, doch seit einiger Zeit hat das Unternehmen auch SSDs im Portfolio. Mit der nun angekündigten M200 steltt der Hersteller die bereits dritte Baureihe vor und baut damit sein Sortiment weiter aus. Die SSD wurde für einen M.2-Port 2280 entwickelt und besitzt damit eine Länge von 80 mm. Bei der Kapazität hat der Käufer die Wahl zwischen 120 und 240 GB.


    Der verbaute TLC-NAND stammt von SK Hynix und setzt vermutlich auf den gestapelten Produktionsprozess. Dieser ist mit dem Marvell-Controller 88SSNV1120 verbunden. Der Controller arbeitet lediglich mit SATA-3 und
    dementsprechend sind auch die Geschwindigkeiten begrenzt....

    ... weiterlesen


  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #2
    Bootsmann Avatar von Armadillo
    Registriert seit
    20.03.2006
    Ort
    München
    Beiträge
    621


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS ROG Crosshair VI Hero
      • CPU:
      • Ryzen 7 1800X
      • Systemname:
      • Bruce
      • Kühlung:
      • flüssig, was sonst ;-)
      • Gehäuse:
      • Corsair Graphite 600T white
      • RAM:
      • G.Skill TridentZ RGB 3600CL16
      • Grafik:
      • ASUS DirectCUII [email protected]
      • Storage:
      • Corsair Force 3 240, Crucial M550 512GB, 12TB HS
      • Monitor:
      • 3x EIZO Flexscan FS2336WFS3
      • Netzwerk:
      • GBit
      • Sound:
      • Teufel Concept C, Sennheiser G4me Zero
      • Netzteil:
      • Seasonic X-760
      • Betriebssystem:
      • Windows 10
      • Sonstiges:
      • Cyborg S.T.R.I.K.E. 5, Razer Kone XTD Optical

    Standard

    Juhu, weitere langweilige SATA-m.2 SSDs.

  4. #3
    Kapitän zur See Avatar von SkizZlz
    Registriert seit
    10.07.2013
    Beiträge
    3.584


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI X99A SLI Plus
      • CPU:
      • i7 6800K
      • Systemname:
      • G5 Daddelkiste
      • Kühlung:
      • Corsair H60 2nd gen.
      • Gehäuse:
      • Powermac G5
      • RAM:
      • 32GB DDR4 Corsair Vengeance
      • Grafik:
      • GTX 1080Ti FE
      • Storage:
      • 3TB HDD / 250GB SSD 850 Evo
      • Monitor:
      • Acer XB270HA G-Sync
      • Netzwerk:
      • Asus PCE AC56 wireless card
      • Netzteil:
      • Be Quiet Pure Power 9 700w
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro 64bit
      • Notebook:
      • Lenovo Thinkpad T520

    Standard

    Sieht aus als könnte man diese m.2 SSD ins Macbook verbauen. Somit für Apple Fans eine Freude :D

  5. #4
    Admiral Avatar von Tommy_Hewitt
    Registriert seit
    22.09.2005
    Ort
    In der schönen Steiermark/Österreich
    Beiträge
    14.989


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS ROG Strix Z270E Gaming
      • CPU:
      • Intel Core i5 7600K
      • Kühlung:
      • Noctua NH-U12S
      • Gehäuse:
      • NZXT S340 Elite
      • RAM:
      • 16GB G.Skill Trident Z RGB
      • Grafik:
      • EVGA GTX 1080 FTW2 Gaming iCX
      • Storage:
      • 250GB Crucial MX200
      • Monitor:
      • Dell U2415
      • Netzwerk:
      • Apple AirPort Extreme
      • Sound:
      • Logitech G533
      • Netzteil:
      • be quiet! Straight Power 10 CM
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 / Mac OSX 10.12
      • Sonstiges:
      • Synology DS415play (4x 6TB WD Red)
      • Notebook:
      • Apple MacBook Pro 15 (Late 2016)
      • Handy:
      • Apple iPhone 6s

    Standard

    Wie kommst du drauf? Die passt in keins der erhältlichen MacBooks, ist ne ganz normale M.2 SSD.

  6. #5
    Leutnant zur See Avatar von Shevchen
    Registriert seit
    20.01.2011
    Beiträge
    1.044


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus X79 Rampage IV Extreme BE
      • CPU:
      • I7 4930k @4.2 GHz
      • Kühlung:
      • Thermalright HR-02 Macho B
      • Gehäuse:
      • Corsair 800D
      • RAM:
      • 32 GB DDR3 2133
      • Grafik:
      • AMD Radeon RX Vega 64 Black
      • Storage:
      • 1 TB Crucial MX 200 SSD
      • Monitor:
      • Asus XV279Q
      • Netzwerk:
      • Intel 82579V // 50 MBit
      • Sound:
      • MOTU Traveler
      • Netzteil:
      • be-quie! Dark Power Pro 10 1kW
      • Betriebssystem:
      • Win 10 (64) // Arch Linux

    Standard

    Warum? Ist so ein NVMe Protokoll-Chip so teuer, dass man die 10 Cent nicht hat es richtig zu machen, das Ding dann aber für >200 € im Laden als Staubfänger abhängen darf?

    Was für ne Materialverschwendung.

  7. #6
    Korvettenkapitän Avatar von Kommando
    Registriert seit
    10.05.2006
    Beiträge
    2.380


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Intel® Z97 Express Chipset
      • CPU:
      • Core i5 4690K 4,[email protected],3V
      • Gehäuse:
      • Laptop
      • RAM:
      • 16GB HyperX @ 2200-11-11-11-1T
      • Grafik:
      • nVidia Geforce GTX 970M 6GB
      • Storage:
      • Samsung SSD 850 Evo (2 TB)
      • Monitor:
      • Dell 2709W
      • Netzwerk:
      • Killer Wireless-AC 1525
      • Netzteil:
      • 230 W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Professional x64
      • Sonstiges:
      • Razer Orochi
      • Notebook:
      • Clevo P751ZM
      • Handy:
      • Nokia Lumia 950 XL

    Standard

    120 und 240 GB? Interessant wären Größen oberhalb von 512 GB. Da gibt es kaum Auswahl...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •