Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 31
  1. #1
    News Avatar von HWL News Bot
    Registriert seit
    06.03.2017
    Beiträge
    1.335


    Standard Star Citizen soll auf Vulkan setzen und DirectX-Unterstützung einstellen


    Man könnte sicherlich mehrere tausend Wörter über die Entwicklung von Star Citizen verlieren – über die das Art und Weise der Finanzierung, die Dauer der Entwicklung viele andere Faktoren, die Star Citizen zu einem Endlosprojekt machen könnten. Nun aber soll es einmal rein um die Technik gehen.


    Im offiziellen Forum von Star Citizen äußerte sich Ali Brown, Director of Graphics Engineering bei Cloud Imperium Games, bezüglich der Unterstützung der Vulkan-API zugunsten von DirectX 12.


    "Years ago we stated our intention to support DX12, but since the introduction of Vulkan which has the same feature set and performance advantages this seemed a much more logical rendering...

    ... weiterlesen


  2. Die folgenden 2 User sagten Danke an HWL News Bot für diesen nützlichen Post:

    .schuetze27. (20.03.17), oooverclocker (21.03.17)

  3. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  4. #2
    Bootsmann Avatar von Bene11660
    Registriert seit
    22.09.2012
    Beiträge
    598


    Standard

    Sehr gut, kann man nur unterstützen.

  5. #3
    Oberbootsmann
    Registriert seit
    11.01.2015
    Ort
    Siegen
    Beiträge
    901


    Standard

    Seit Microsoft den Support von Kabylake & Ryzen künstlich auf Win10 begrenzt wirkt das ganze eher wie eine Malware. Jeder Schritt von Win10 weg ist da nur hilfreich.

  6. #4
    SuperModerator
    Bruddelsupp
    Luxx Labor

    Bubble Boy
    Avatar von King Bill
    Registriert seit
    16.06.2005
    Ort
    ■█▄█▀█▄█■█▄█▀█▄█■ addicted to black & white kaname chidori ftw!
    Beiträge
    25.245


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Sabertooth Z77
      • CPU:
      • Intel Core i7 3770K @ 4,5
      • Systemname:
      • Cartman [Southpark]
      • Kühlung:
      • Liquid Cooling
      • Gehäuse:
      • Corsair Obsidian 750D
      • RAM:
      • Corsair Vengeance 32GB 1866
      • Grafik:
      • Nvidia Geforce GTX1080
      • Storage:
      • SSD und HDD
      • Monitor:
      • 2x Dell UltraSharp U2414H
      • Netzwerk:
      • All GBit/s
      • Sound:
      • Creative SoundBlaster X-Fi Titanium
      • Netzteil:
      • Enermax Modu82+ 525W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro
      • Photoequipment:
      • Canon EOS 5DMk2
      • Handy:
      • altes Nokia - Unzerstörbar

    Standard

    Ich denke eher, dass Amazon diesen Weg vorgegeben hat. Mir solls aber ganz recht sein.

  7. #5
    Anime und Hardware Otaku Avatar von MENCHI
    Registriert seit
    23.08.2008
    Ort
    Bitz
    Beiträge
    12.754


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS P9X79
      • CPU:
      • Intel [email protected],3GHz
      • Kühlung:
      • Swiftech H240 X2
      • Gehäuse:
      • Sharkoon M25-V
      • RAM:
      • 4x4GB [email protected]
      • Grafik:
      • Palit [email protected]
      • Storage:
      • OCZ RevoDrive X2 240GB
      • Monitor:
      • 27er Iiyama E2710HDSD
      • Netzteil:
      • SilverStone SST-ST45SF-G
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 Pro (64Bit)

    Standard

    Yes, Yes and nochmal fucking Yes.

  8. #6
    Don
    Don ist offline
    [printed]-Redakteur
    Tweety
    Avatar von Don
    Registriert seit
    15.11.2002
    Ort
    www.twitter.com/aschilling
    Beiträge
    29.954


    • Systeminfo
      • CPU:
      • 2x Xeon E5520 (2,26 GHz)
      • Systemname:
      • Mac Pro
      • RAM:
      • 16 GB DDR3 1066 MHz
      • Grafik:
      • ATI Radeon HD 4870
      • Storage:
      • 1x 160 GB SSD + 3x 1 TB HDD
      • Monitor:
      • Apple 24" Cinema-Display
      • Netzwerk:
      • Gigabit
      • Betriebssystem:
      • Mac OS X - Lion
      • Notebook:
      • Apple MacBook Air
      • Photoequipment:
      • Canon EOS 1D Mark II
      • Handy:
      • Apple iPhone

    Standard

    Zitat Zitat von King Bill Beitrag anzeigen
    Ich denke eher, dass Amazon diesen Weg vorgegeben hat. Mir solls aber ganz recht sein.
    Zuletzt warb NVIDIA noch mit Amazons Lumberyard-Engine und DirectX 12

    NVIDIA auf der GDC: DX12 GameWorks findet den Weg zu DirectX 12 - Hardwareluxx

  9. #7
    Leutnant zur See Avatar von Shevchen
    Registriert seit
    20.01.2011
    Beiträge
    1.062


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus X79 Rampage IV Extreme BE
      • CPU:
      • I7 4930k @4.2 GHz
      • Kühlung:
      • Thermalright HR-02 Macho B
      • Gehäuse:
      • Corsair 800D
      • RAM:
      • 32 GB DDR3 2133
      • Grafik:
      • AMD Radeon RX Vega 64 Black
      • Storage:
      • 1 TB Crucial MX 200 SSD
      • Monitor:
      • Asus XV279Q
      • Netzwerk:
      • Intel 82579V // 50 MBit
      • Sound:
      • MOTU Traveler
      • Netzteil:
      • be-quie! Dark Power Pro 10 1kW
      • Betriebssystem:
      • Win 10 (64) // Arch Linux

    Standard

    In anderen Foren wo diese News rauskam, ist allem im braunen See der "Vaporware Zombies" untergegangen - schön zu sehen, dass es hier noch nicht so schlimm ist. :)

    Linux-Treiber sind in guter Verfassung und sollten im nächsten halben Jahr soweit aufgepreppelt sein, dass es ohne größere Probleme SC rennen lassen kann.

    Hab mich mal etwas bei der SC-Community umgehört und die meisten halten den Release von SQ42 für dieses Jahr für "realistisch", dürfte aber eher was zum Winter werden. Ob das dann schon auf Vulkan läuft, kann noch nicht mal die Glaskugel abschätzen, jedoch ist der Grund-Code schon "Vulkan-ready" - fehlt also "nur noch" die gesamte Rendering-Pipeline umzuschreiben (was wenns gut läuft ein halbes Jahr dauert, realistisch aber eher 3/4 bis ein volles)

    Worauf man hoffen kann, ist dass die schon längst damit angefangen haben, so dass Vulkan doch nicht so lange braucht - aber das ist eher Hoffnung und weniger Fakt.

    btw - die Technik-Abteilung ist auch dabei das Spiel für Ryzen zu optimieren. Wer sich also so eine CPU zugelegt hat, kann relativ beruhigt sein - auch wenn die Resultate ähnlich wie Vulkan noch etwas brauchen um das Licht der Welt zu erblicken.

  10. #8
    Admiral Avatar von DragonTear
    Registriert seit
    06.02.2014
    Ort
    Im sonnigen Süden
    Beiträge
    11.762


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI Z87M-G43
      • CPU:
      • Xeon e3-1230v3
      • Kühlung:
      • Big Shuriken 2
      • Gehäuse:
      • Sharkoon MA-w1000
      • RAM:
      • AVEXIR Core Series 16Gb 1866
      • Grafik:
      • HIS RX 480 8GB
      • Storage:
      • Intel 480 GB SSD + WD 1Tb HDD
      • Monitor:
      • Dell U2415
      • Netzteil:
      • Seasonic G550
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro
      • Notebook:
      • MS Surface Pro 4 256Gb
      • Photoequipment:
      • Panasonic FZ 200
      • Handy:
      • Samsung Galaxy Note 4

    Standard

    Ganz ehrlich, JETZT noch die grundlegende Grafikengine ändern?
    Star Citizen erscheint mir mehr und mehr viel zu ambitioniert für das größtenteils unerfahrene Team und auch viel zu unkoordiniert...
    Eigentlich wollten sie mal das _allermeiste_ aus dem PC rausholen um die Überlegenheit gegen Konsolen zu demonstrieren. Das wird nichts wenn man zwei Platformen suporten muss.

  11. #9
    Leutnant zur See Avatar von Shevchen
    Registriert seit
    20.01.2011
    Beiträge
    1.062


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus X79 Rampage IV Extreme BE
      • CPU:
      • I7 4930k @4.2 GHz
      • Kühlung:
      • Thermalright HR-02 Macho B
      • Gehäuse:
      • Corsair 800D
      • RAM:
      • 32 GB DDR3 2133
      • Grafik:
      • AMD Radeon RX Vega 64 Black
      • Storage:
      • 1 TB Crucial MX 200 SSD
      • Monitor:
      • Asus XV279Q
      • Netzwerk:
      • Intel 82579V // 50 MBit
      • Sound:
      • MOTU Traveler
      • Netzteil:
      • be-quie! Dark Power Pro 10 1kW
      • Betriebssystem:
      • Win 10 (64) // Arch Linux

    Standard

    Zitat Zitat von DragonTear Beitrag anzeigen
    Ganz ehrlich, JETZT noch die grundlegende Grafikengine ändern?
    Star Citizen erscheint mir mehr und mehr viel zu ambitioniert für das größtenteils unerfahrene Team und auch viel zu unkoordiniert...
    Eigentlich wollten sie mal das _allermeiste_ aus dem PC rausholen um die Überlegenheit gegen Konsolen zu demonstrieren. Das wird nichts wenn man zwei Platformen suporten muss.
    Ruhig Drache...
    Der Grundcode von SC ist bereits Linux-fähig. Das Spiel läuft (ohne Grafik) bereits auf Linux und benötigt logischerweise nur noch eine grafische Schnittstelle die Linux kann (hier Vulkan). Es ist also etwas übertrieben zu sagen, dass sie 2 Platformen unterstützen müssen, da der Kern-Code bereits agnostisch ist.

    Der zweite Punkt ist, dass bei ordentlicher Implementierung von Vulkan (sagen wir mal Doom-Qualität und besser) auch das meiste aus dem PC herausgeholt wird. Es wird von der Effizienz trotzdem nicht ganz an Konsolen heranreichen, wird dem aber deutlich näher kommen, als wir zur Zeit mit DirectX haben. Overheads von ~50% sind da keine Seltenheit und können gut und gerne auch mal 70% knacken. Dieses ungenutzte Potential ist nicht nur "schön zu haben" sondern für so ein ambitioniertes Projekt wie Star Citizen auch notwendig, wenn man sich mal anguckt, was die an Grafikpracht für die Charaktere, Landschaften und Effekte rausbringen wollen.

    Was hingegen ein Problem darstellen könnte ist die Zeit. So eine Rendering-Pipeline ist nicht mal eben nebenbei geschrieben und muss mit allen Tools kompatibel sein. Jedoch ist das Team in Frankfurt kompetent genug, das hinzubekommen. "Unerfahren" is da niemand.

  12. #10
    Kapitänleutnant Avatar von Lasazarr
    Registriert seit
    24.03.2006
    Ort
    Region Hannover
    Beiträge
    1.557


    Standard

    Da sie schon lange auch Richtung Mantle entwickelt haben, ist das kein wirklicher Neuanfang, schließlich basiert Vulkan auf Mantle.
    Einmal nur, einmal nur mit Profis ...

    Shroud of the Avatar - Bürgermeister von Gladsheim

  13. #11
    lll
    lll ist offline
    Fregattenkapitän Avatar von lll
    Registriert seit
    01.01.2015
    Ort
    €uropäische Union - Bairischer Sprachraum
    Beiträge
    2.624


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Sockel 2011-3 / ASUS X99-Deluxe
      • CPU:
      • Intel i7 5930K @ 4714 MHz
      • Systemname:
      • Info : Der PC ist extrem leise, selbst unter Last.
      • Kühlung:
      • CPU u. GPU @ WaKü (Sehr Leise)
      • Gehäuse:
      • Lian Li PC-V2120B (gedämmt)
      • RAM:
      • Corsair, 4x4GB, DDR4, @2676MHz
      • Grafik:
      • Nvidia/EVGA GTX1080 @ 1950 MHz
      • Storage:
      • 2x 512GB+ 1x 256GB Samsung 850 PRO + einige extern
      • Monitor:
      • Philips BDM4065UC (39,5zoll / 100,3cm Diagonale)
      • Netzwerk:
      • Intel I211AT + Intel I218-V
      • Sound:
      • Creative SoundBlaster Z + Teufel Concept E 450 5.1
      • Netzteil:
      • Enermax MODU87+ EMG700AWT
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 64bit / Win10 64 bit
      • Sonstiges:
      • Maus:Razer Abyssus 2014 / MausPad:SteelSeries QcK+ / Tastatur:SteelSeries Apex300 / ODD:SE-S084D
      • Notebook:
      • Notebooks kaufe ich mir nicht mehr - das selbe gilt auch für Tablets und Konsolen
      • Photoequipment:
      • Mobiltelefonkamera - völlig ausreichend für meine zwecke
      • Handy:
      • Lumia 950 XL und Galaxy S8+

    Standard

    Ob das Spiel noch dieses Jahrzehnt erscheint, wenn jetzt schon wieder ein fundamentale Änderung vorgenommen wird, hmm
    Wird wohl den selben Nimbus einnehmen wie Crysis seiner Zeit ... "Kann man damit Star Citizen flüssig spielen".
    ...
    Das ist eine Befürchtung, und keine vorhersage.
    Primär-PC-Hardware in "Systeminfo".
    ______________________________
    Zweit-PC-Hardware im Spoiler:
    Spoiler: Anzeigen

  14. #12
    Kapitänleutnant Avatar von Cool Hand
    Registriert seit
    03.04.2010
    Beiträge
    1.562


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Z170 OC Formula | Z87E-ITX
      • CPU:
      • i7-6700K | i7-4770S
      • Systemname:
      • Home PC | Car PC
      • Kühlung:
      • NH-D15 | NH-L9i
      • Gehäuse:
      • PC-8A | M350
      • RAM:
      • 16GB | 8GB
      • Grafik:
      • GTX 1070 | HD 4600
      • Storage:
      • 950 Pro 512GB | 840 Evo 500GB
      • Monitor:
      • U2312HM | 702GSH
      • Sound:
      • ALC1150 | ALC1150
      • Netzteil:
      • DP Pro 11 550W | DSATX 220W
      • Betriebssystem:
      • W10 | W8.1
      • Sonstiges:
      • Giga Ultra Hyper-Dämmung
      • Handy:
      • Aquaris X Pro

    Standard

    Sehr gute Nachrichten. Wir müssen weg von Windows, da Microsoft seit Windows 10 komplett durchgeknallt ist und alle Kritik in der Richtung ignoriert.



  15. #13
    Bootsmann
    Registriert seit
    10.03.2017
    Beiträge
    605


    Standard

    Ein zu begrüßender Schritt, von dem auch Linux profitieren könnte. Ich denke, dass - wie im Artikel angedeutet - CIG in absehbarer Zeit weg von DX11 will und dieses komplett fallen gelassen werden soll. Selbst wenn man nach den Steamzahlen geht, würden min. 50% der (potentiellen) Kunden auf einen Schlag ausgeschlossen oder verärgert werden, wenn man auf DX12 setzen würde. CIG hatte mit DX12 einfach auf das falsche Pferd gesetzt. Schön, dass sie diesen Fehler korrigieren wollen.


    Zitat Zitat von DragonTear Beitrag anzeigen
    Star Citizen erscheint mir mehr und mehr viel zu ambitioniert für das größtenteils unerfahrene Team und auch viel zu unkoordiniert...
    Das ist leider die andere Seite. Dass da jemals die inzwischen extrem hohen Erwartungen erfüllt werden, bezweifle ich stark.

  16. #14
    Oberbootsmann Avatar von ssj3rd
    Registriert seit
    31.10.2006
    Beiträge
    1.022


    Standard

    Das Spiel kommt doch eh erst raus, sobald die Hölle zugefroren ist.
    Evtl noch später, wenn man Gerüchten glaubt :-)

    Spaß beiseite:
    Ich erwarte inzwischen einfach mal gar nichts, lasse mich aber liebend gerne eines besseren belehren.

  17. #15
    Fregattenkapitän Avatar von LDNV
    Registriert seit
    21.01.2016
    Ort
    NRW
    Beiträge
    2.889


    Standard

    Schön das sie auf Vulkan setzen.
    Auch wenn ich weder mit dx12 noch Windows 10 irgendein Problem habe

  18. #16
    Bootsmann
    Registriert seit
    14.08.2013
    Beiträge
    613


    Standard

    Das ist eine der besten Nachrichten die ich seit langem auf Hardwareluxx gelesen habe.

    Vulkan ist einfach die zurzeit beste API, da sie sehr modern und Open-Source ist. Und dazu vollkommen Plattform unabhängig.

    DirectX12 (Closed Source): Windows 10

    Vulkan (Open-Source): Windows XP, Windows Vista, Windows 7, Windows 8, Windows 10 / Linux (Alle verschiedenen Distributionen)

    Wenn man das so sieht fragt man sich, wie man eigentlich nicht auf Vulkan setzten kann. Der Grund für seine geringe Verbreitung liegt natürlich auch darin das erst im Februar 2016 die Finale Version 1.0 erschienen ist. So eine API in eine Engine einzuarbeiten dauert natürlich eine Weile, deshalb sollte man einfach davon ausgehen, das Vulkan erst so in 1-2 Jahren so richtig im Markt aufschlägt. Projekte wie Star Citizen können das natürlich auch schon früher, da sie über viel Geld und extrem gute Programmierer und Entwickler verfügen.
    ___________________

    Zum Thema Star Citzen verschiebt sich ja immer möchte ich mal jedem hier etwas erklären:

    Der Grund warum ihr denkt, dass Star Citizen ewig braucht ist der, dass ihr von der Entwicklung bereits Kenntnis hattet, als Chris Roberts noch nicht einmal einen einzigen Entwickler eingestellt hatte.

    Ende 2012 -> Start der Croudfounding Kampagne ( 1 Entwickler namens Chris Roberts)

    2013 -> Aufbau eines Entwicklerstudios ( ca. 50 Entwickler)

    2014 -> Aufbau eines zweiten Entwicklerstudios ( ca. 100 Entwickler)

    2015 -> Aufbau des dritten und vierten Entwicklerstudios ( ca. 250 Entwickler)

    Bis ins Jahr 2015 waren die vorallem damit beschäftigt die Entwicklerstudios aufzubauen, die Enginge umzuprogrammieren und Tools zu entwickeln mit denen Designer arbeiten können. Für mich persönlich beginnt die Richtige Entwicklung erst im Jahr 2016, denn alles davor war einfach nur vorarbeit und der Aufbau einer effizenten Firmenstruktur und die Programmierung von Tools mit denen Designer arbeiten können. Außerdem wurde die CryEngine zu 50% umgeschrieben und 64 Bit implementiert. Es gibt so viele neue Sachen die von CIG entwickelt wurden!

    Es ist natürlich einfacher wenn man direkt in 300 Mann Studio hat und jeder weiß was er zu tun hat + funktionierende Engines und Tools. Aber es ist etwas ganz anderes bei 0 anzufangen und dazu noch ein extrem ambitioniertes Projekt zu entwickeln das Technisch anderen Casual Spielen meilenweit voraus ist.

    Und selbst jetzt wird noch an vielen Tools etc. gearbeitet, deshalb geduldet euch einfach mal. Seid froh das es einen sehr offenen Entwicklungsprozess gibt der so transparent wie bei keinem anderen Studio ist. Am Ende wird ein Spiel herauskommen, dass bedeutend besser ist als der ganze andere Müll den man für 60€ kauft und nach 3 Tagen aufhört zu spielen.

    Wenn das Spiel im Jahr 2022 erscheint hat es etwa 7 Jahre echte Entwicklung durchlebt und wäre für ein so ambitioniertes Projekt gut in der Zeit. Meine Prognose lautet aber 2020 und wäre mit 5 Jahren echter Entwicklung dann ein sehr schnelles Projekt! Also Star Citizen hinkt nicht hinterher, im Gegenteil sie sind deutlich schneller und effizenter als viele andere Studios. Wenn dieses Jahr die Alpha 3.0 erscheint haben sie gerade einmal 2-3 Jahre wirklich daran gearbeitet und ein unglaubliches Spiel geschaffen.

    Meine Prognose:

    Sommer 2017: Alpha 3.0
    Sommer 2018: Alpha 3.3 (Sehr ausgereifte Alpha 3 mit den meisten Berufen)
    Sommer 2019: Alpha 4.0 (Verschiedene Sternensysteme zu denen man Reisen kann)
    Sommer 2020: Star Citzen 1.0 (Alle 100 Sternensysteme implementiert + Alle Berufe)

    Und wenn es bis 2022 dauert, dann ist das auch ok. Ich habe am Ende lieber ein Meisterwerk als Schrott den ich nach einer Woche vergesse. World of Warcraft ist nur deshalb so gut und noch beliebt weil die Entwickler sich eben Zeit gelassen haben und das Spiel perfekt und Bugfrei releast haben.
    Geändert von Padagon (21.03.17 um 12:13 Uhr)

  19. #17
    Leutnant zur See Avatar von Shevchen
    Registriert seit
    20.01.2011
    Beiträge
    1.062


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus X79 Rampage IV Extreme BE
      • CPU:
      • I7 4930k @4.2 GHz
      • Kühlung:
      • Thermalright HR-02 Macho B
      • Gehäuse:
      • Corsair 800D
      • RAM:
      • 32 GB DDR3 2133
      • Grafik:
      • AMD Radeon RX Vega 64 Black
      • Storage:
      • 1 TB Crucial MX 200 SSD
      • Monitor:
      • Asus XV279Q
      • Netzwerk:
      • Intel 82579V // 50 MBit
      • Sound:
      • MOTU Traveler
      • Netzteil:
      • be-quie! Dark Power Pro 10 1kW
      • Betriebssystem:
      • Win 10 (64) // Arch Linux

    Standard

    @Padagon

    Nimm mal Fallout 4. 7 Jahre Entwicklungszeit bis zum Release und dann noch einmal 1,5 drauf für Patches + Erweiterungen.

    Wäre das offen gewesen, hätten die nach 2 Jahren täglich einen Shitstorm bekommen aka "Wann ist es endlich da?! Kann ja nicht so lange dauern Skyrim zu modifizieren!1einself!!!11"

    Wenn ich mir die monatlichen Updates angucke, ist das teilweise so viel gemachte Arbeit wie sonst komplett in anderen Spielen steckt. Ich bin, was den Erfolg von SC angeht praktisch tiefenentspannt - einfach weil ich die Hintergründe kenne und hier und da mal was mit Spieleproduktion zu tun hatte. Das läuft da zur Zeit sehr flüssig.

    Am Anfang natürlich nicht. Das FPS Debakel, teilweise doppelte oder dreifache Arbeit auf Grund von Refactoring, als die noch nicht das Frankfurt-Studio hatten auch fehlendes Talent in Sachen Engine-Entwicklung und Tool-Entwicklung. Aber jetzt? Die haben vor nicht mal 6 monaten die erste Demo zur Planetentechnologie gezeigt und mit 3.0 können wir die auch nutzen. Andere Studios sitzen mehrere Jahre an sowas oder haben nur eine statische, sehr einfache Version davon (No Mans Sky, Elite)

    Auch die 1st/3rd Person Zusammenführung hat bisher bis auf Arma niemand gehabt (und bei Arma müssen die bis heute Kompromisse damit machen - trotzdem, Respekt an die Arma-Entwickler dafür!), 64 Bit Auflösung für Mega-Maps ist auch kaum zu finden und von der Flugphysik will ich gar nicht erst sprechen (Wenn ich mir das neue Call of Duty angucke - was für ein Kinderkarussell im Vergleich dazu)

    Aber, du hast deine Prognose abgegeben, hier kommt meine:

    Sommer 2017: 3.0
    Herbst 2017: 3.1
    Ende 2017: Squadron 42 1.0 und 3.2
    Frühling 2018: 3.3
    Sommer 2018: 3.4 und Ankündigung für Episode 2 von SQ 42
    Herbst 2018: 3.5 und PTU Start des PU (beta)
    Winter 2018: 1 monatige Stesstestphase des PU mit dem Resultat, dass überall noch was geschliffen werden muss - Anfang der offiziellen Beta-Phase des PU
    Sommer 2019: Release des PU und Episode 2

  20. #18
    Bootsmann
    Registriert seit
    26.04.2015
    Beiträge
    728


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS ROG Crosshair VI Hero
      • CPU:
      • AMD Ryzen 7 1800X @ 4 GHz
      • Kühlung:
      • Wasserkühlung
      • RAM:
      • GSkill Trident Z [email protected]
      • Grafik:
      • nVida Titan X (Pascal) @ WaKü
      • Storage:
      • Samsung SM951 AHCI 512GB @ Boot
      • Monitor:
      • acer Predator XB281HKbmiprz - Samsung U28D
      • Sound:
      • Creative Soundblaster ZxR
      • Netzteil:
      • Enermax Platimax 1500
      • Betriebssystem:
      • Windows 10

    Standard

    Man merkt, das hier viele keine Ahnung von Spieleentwicklung haben und jeden Strohhalm aufgreifen müssen um gegen Windows zu hetzen.

    Kleiner Tipp für alle, die auf einen Durchbruch von Linux hoffen: Ihr müsst JETZT damit anfangen, Linux zu nutzen - DANN kommen auch die Spiele (nicht umgedreht, bis auf ein paar Ausnahmen, werden die meisten nur für die Systeme entwickeln, die den höchsten Grad an Verbreitung haben --> Solange ihr noch zum zocken ein Windows verwendet, gibt es für die meisten Entwickler keinen Grund für Linux zu entwickeln (auch wenn ihr noch so lautstark schreit, dann gibt es vielleicht einen Versuchsballon, der sich wie die letzten Jahre dann nicht rechnen wird und wir sind wieder bei Windows)).
    Also mit gutem Beispiel voran gehen!

  21. #19
    Stabsgefreiter
    Registriert seit
    02.02.2010
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    378


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte x299 Gaming 9
      • CPU:
      • 7900x
      • Kühlung:
      • HKIV (EK Mono soon)
      • Gehäuse:
      • bh7
      • RAM:
      • 32gb TridentZ 3200 cl14
      • Grafik:
      • 2x EVGA 1080TI FE
      • Monitor:
      • Wechselt zu häufig
      • Netzwerk:
      • Dies und Das
      • Sound:
      • Balanced Jotunheim
      • Netzteil:
      • AX1200I
      • Betriebssystem:
      • Win10
      • Sonstiges:
      • 2x Mora420
      • Notebook:
      • inspiron 17 7000
      • Handy:
      • s7e

    Standard

    Zitat Zitat von Padagon Beitrag anzeigen
    Meine Prognose:

    Sommer 2017: Alpha 3.0
    Sommer 2018: Alpha 3.3 (Sehr ausgereifte Alpha 3 mit den meisten Berufen)
    Sommer 2019: Alpha 4.0 (Verschiedene Sternensysteme zu denen man Reisen kann)
    Sommer 2020: Star Citzen 1.0 (Alle 100 Sternensysteme implementiert + Alle Berufe)

    Und wenn es bis 2022 dauert, dann ist das auch ok.
    Ja eben! Gibt ja nachweislich genug Deppen die sich jetzt schon jahrelang von denen melken lassen ohne weitere Inhalte dafür zu bekommen, warum auch nen "Fertiges" Produkt mit inGame RMT / P2W liefern solange auch so noch die Kohle reinkommt xD
    Geändert von Streifi (21.03.17 um 14:15 Uhr)

  22. #20
    Leutnant zur See Avatar von Shevchen
    Registriert seit
    20.01.2011
    Beiträge
    1.062


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus X79 Rampage IV Extreme BE
      • CPU:
      • I7 4930k @4.2 GHz
      • Kühlung:
      • Thermalright HR-02 Macho B
      • Gehäuse:
      • Corsair 800D
      • RAM:
      • 32 GB DDR3 2133
      • Grafik:
      • AMD Radeon RX Vega 64 Black
      • Storage:
      • 1 TB Crucial MX 200 SSD
      • Monitor:
      • Asus XV279Q
      • Netzwerk:
      • Intel 82579V // 50 MBit
      • Sound:
      • MOTU Traveler
      • Netzteil:
      • be-quie! Dark Power Pro 10 1kW
      • Betriebssystem:
      • Win 10 (64) // Arch Linux

    Standard

    Zitat Zitat von Streifi Beitrag anzeigen
    Gibt ja nachweislich genug Deppen die sich jetzt schon jahrelang von denen melken lassen ohne weitere Inhalte dafür zu bekommen
    Okay, ich trolle dagegen: Gibt ja nachweislich genug Deppen, die sich nicht für die veröffentlichten Inhalte interessieren und gebetsmühlenartig irgendwelche inhaltsleere gequirlte Scheiße ohne Argumente ins Netz setzen. Aber so lange diese Deppen sich weiter von den großen Publishern melken lassen und auch jeden noch so hirnverbrannten Mist mitmachen, ist ja alles in Ordnung. xD

  23. #21
    Stabsgefreiter
    Registriert seit
    02.02.2010
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    378


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte x299 Gaming 9
      • CPU:
      • 7900x
      • Kühlung:
      • HKIV (EK Mono soon)
      • Gehäuse:
      • bh7
      • RAM:
      • 32gb TridentZ 3200 cl14
      • Grafik:
      • 2x EVGA 1080TI FE
      • Monitor:
      • Wechselt zu häufig
      • Netzwerk:
      • Dies und Das
      • Sound:
      • Balanced Jotunheim
      • Netzteil:
      • AX1200I
      • Betriebssystem:
      • Win10
      • Sonstiges:
      • 2x Mora420
      • Notebook:
      • inspiron 17 7000
      • Handy:
      • s7e

    Standard

    Zitat Zitat von Shevchen Beitrag anzeigen
    Okay, ich trolle dagegen: Gibt ja nachweislich genug Deppen, die sich nicht für die veröffentlichten Inhalte interessieren und gebetsmühlenartig irgendwelche inhaltsleere gequirlte Scheiße ohne Argumente ins Netz setzen. Aber so lange diese Deppen sich weiter von den großen Publishern melken lassen und auch jeden noch so hirnverbrannten Mist mitmachen, ist ja alles in Ordnung. xD
    Was heisst denn trollen? Stretch Goals - Roberts Space Industries das ding ist bei 65m stehen geblieben -.- nun sind die bei fast 150m , haben es schon 3 mal verschoben und haben nicht mal die eigl. goals implementiert. Aber sprechen schon von RMT , verkaufen Lebenslange Versicherungen (welche ,auch wenn die nicht soviel bringen p2w sind und bleiben) + massenweise ingame Stuff für Echtgeld... das ganze geht schon lange und schon weit über "Goodies" für Supporter hinaus, aber das will die 0815 Fanboy bis heute ja nicht wahrhaben.

    Aber naja Hauptsache ne News über nen API wechsel hypen lassen ^^ wenns sonst nix neues zu berichten gibt, mir solls recht sein. Als nächstes kommt dann bestimmt wieder der eine oder andere Concept Sale (zu nem "Content" der im vorhinein schon "gefunded" wurde von den Leuten und nun nochmal Doppelmonetarisiert werden muss ) für willkürliche Wucherpreise oder irgendwelche anderen Sales.
    Ich sag halt wies ist, würde da Ubisoft oder EA auf der Webseite stehen würde sich das niemand gefallen lassen und die Shitstorms wären Historisch. Aber wenn der gute Chriss Roberts weil er vor ewigkeiten mal nen brauchbares Game mitentwickelt hat das macht ist das natürlich vollkommen legitim xD
    Erinnert sich noch wer an Hellgate london? - just sayin.
    Geändert von Streifi (21.03.17 um 15:14 Uhr)

  24. #22
    Oberstabsgefreiter
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    462


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI X399 CARBON
      • CPU:
      • AMD Threadripper 1950x
      • RAM:
      • F4-3200C14Q-64GTZSW
      • Grafik:
      • NVIDIA 1080TI FE
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro

    Standard

    Zitat Zitat von Streifi Beitrag anzeigen
    .... Hellgate london? - just sayin.
    joa, geniales spiel gibts in 3ter edition läuft derzeit ab und zu als (pre)alpha :P

  25. #23
    Stabsgefreiter
    Registriert seit
    02.02.2010
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    378


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte x299 Gaming 9
      • CPU:
      • 7900x
      • Kühlung:
      • HKIV (EK Mono soon)
      • Gehäuse:
      • bh7
      • RAM:
      • 32gb TridentZ 3200 cl14
      • Grafik:
      • 2x EVGA 1080TI FE
      • Monitor:
      • Wechselt zu häufig
      • Netzwerk:
      • Dies und Das
      • Sound:
      • Balanced Jotunheim
      • Netzteil:
      • AX1200I
      • Betriebssystem:
      • Win10
      • Sonstiges:
      • 2x Mora420
      • Notebook:
      • inspiron 17 7000
      • Handy:
      • s7e

    Standard

    Zitat Zitat von cann0nf0dder Beitrag anzeigen
    joa, geniales spiel gibts in 3ter edition läuft derzeit ab und zu als (pre)alpha :P
    wow das hat nach dem asia release wirklich NOCHMAL jemand ausgebuddelt? unglaublich^^

  26. #24
    Flottillenadmiral Avatar von oooverclocker
    Registriert seit
    29.08.2012
    Beiträge
    5.293


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock AB350 Pro4
      • CPU:
      • Ryzen 7 1700X @3,8 GHz
      • Kühlung:
      • Noctua NH-D15S
      • Gehäuse:
      • Fractal Design Define r4
      • RAM:
      • 2x16GiB [email protected]
      • Grafik:
      • XFX RX 480RS [email protected]/2250MHz
      • Storage:
      • Samsung SM961 512GB, Crucial m4 512GB
      • Monitor:
      • Eizo Foris FS2735
      • Netzwerk:
      • Gigabyte GC-EB867D-I 802.11ac
      • Sound:
      • ASUS Xonar Essence STX
      • Netzteil:
      • Seasonic Platinum Series 1000W
      • Betriebssystem:
      • OpenSUSE, Ubuntu 17.10
      • Sonstiges:
      • Slimline BluRay Brenner

    Standard

    Ich finde das SC- Projekt auch sehr ambitioniert, aber natürlich ist das Interesse auch sehr groß. Ich könnte mir sogar unter anderem eine staatliche Förderung vorstellen, da sich das Projekt auch als Studie eignet, wie ein leben im Weltall aussehen könnte, was wir nunmal in den nächsten Jahrhunderten bewerkstelligen müssen, da es sonst nicht mehr so toll um uns steht.
    Deshalb habe ich nicht die geringsten Zweifel, dass es am Ende fertig wird und sich gut verkauft. Auch die Entwicklungsdauer sehe ich nicht als problematisch... Wie bereits geschrieben wurde, ist sie im Vergleich zu anderen Projekten, die teilweise anspruchsloser sind, noch sehr gering.

    Man hat sich ja immer wieder gefragt, wann das erste Spiel exklusiv Vulkan einsetzen wird, und so die vollen Stärken der API nutzt... nämlich für alle Plattformen entwickeln zu können, ohne zusätzliche Kosten zu tragen.(Ausgenommen von den Plattformen, die sich aktiv dagegen wehren)

    Ich bin besonders froh, dass dieses Spiel, das vielleicht sogar in der Lage ist, der Welt neue Perspektiven aufzuzeigen, und damit auch Menschen Visionen zu geben, die noch im Stammes- und Religionsdenken sind, und ihr ganzes Leben irgendwelchen Ritualen oder möglicherweise auch schädlichen Weltanschauungen opfern, wahrscheinlich diesen Weg einschlägt.

    Denn letztlich ist der Weg zu einer gemeinsamen Basis für technischen Fortschritt auch im Gedanken, gemeinsam daran zu arbeiten, den Weltraum belebbar zu machen und so neuen Lebensraum zu schaffen, der uns langfristig vor der Ausrottung durch die Atombombe etc. schützt. Wer den Fortschritt behindert, um Geld abzuschöpfen, der gefährdet auch indirekt die Menschheit.

  27. #25
    Stabsgefreiter
    Registriert seit
    02.02.2010
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    378


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte x299 Gaming 9
      • CPU:
      • 7900x
      • Kühlung:
      • HKIV (EK Mono soon)
      • Gehäuse:
      • bh7
      • RAM:
      • 32gb TridentZ 3200 cl14
      • Grafik:
      • 2x EVGA 1080TI FE
      • Monitor:
      • Wechselt zu häufig
      • Netzwerk:
      • Dies und Das
      • Sound:
      • Balanced Jotunheim
      • Netzteil:
      • AX1200I
      • Betriebssystem:
      • Win10
      • Sonstiges:
      • 2x Mora420
      • Notebook:
      • inspiron 17 7000
      • Handy:
      • s7e

    Standard

    Das SC extrem ambitioniert ist will ich ja auch garnicht abstreiten - alles was die bisher gebracht haben ist next level shit vom feinsten (auch wenns nicht viel ist und mies läuft) auch kann ich über lange Entwicklungszeiten hinwegsehen selbiges gilt für fehler und besagte Performanceschwächen, mich kotzt nur immer an das die offensichtlichen negativ punkte immer schön geredet werden und so getan wird als ob die niemals existierten. Das konnte bisher niemand so gut wie die Sektenähnlichen SC Fans und aus meiner Sicht ist das SC funding ein schamloses ausnutzen der Gutmütigkeit und/oder Naivität der Kunden in Perfektion.

    Hat alles so ein bisschen was von einem Gamestar review :P da werden die Kriterien ja auch immer willkürlich ausm Hut gezaubert.
    Geändert von Streifi (21.03.17 um 16:41 Uhr)

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •