Ergebnis 1 bis 13 von 13
  1. #1
    Stabsgefreiter Avatar von Pash
    Registriert seit
    09.07.2005
    Beiträge
    300


    Question Spiele ruckeln trotz hoher FPS

    Hi,

    seitdem ich mein System aufgerüstet habe (siehe Signatur), habe ich das Problem, dass manche Spiele zb. Dirt2 trotz hoher FPS (so ca. 50 FPS) ruckeln. Das Problem lässt sich größtenteils beheben indem ich vsync anmache. Nur wenn mein PC die Leistung dann nicht schafft knicken die FPS mit aktiviertem vsync logischerweise deutlich ein, was dann fast noch weniger spielbar ist.

    Jetzt meine Frage da ich auch nicht wusste in welches Unterforum ich schreibe, liegt das am Grafiktreiber (hab den neuesten 260.89 drauf) oder an der Hardware.

    Selbst mit meinem alten C2D E6700 lief Dirt2 besser. Mein System läuft Stabil, zahlreiche Benches die ich laufen lies haben dies bestätigt, auch anhand der Punktzahl.

    mfg, pash
    Geändert von Pash (22.10.10 um 10:15 Uhr)
    MB: ASUS M4A77 || CPU: Athlon II X4-640@3250MHz (1,40V) || GPU: ATI 6850 @1000/1150MHz ||

    RAM: 4x 1GB 800MHz Corsair XMS || HDD: Samsung HD502HJ 500GB || NT: BQ! SP 420W ||

    Gehäuse: Enermax Pandora C30 || OS: Windows 7 Ultimate 64Bit

  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #2
    Flottillenadmiral Avatar von Nemesys
    Registriert seit
    09.05.2006
    Ort
    ERZ
    Beiträge
    4.716


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS Rampage V Extreme
      • CPU:
      • Intel Core i7 6950X
      • Systemname:
      • Catarriah
      • Kühlung:
      • Corsair H110
      • Gehäuse:
      • Corsair Graphite 780t white
      • RAM:
      • Corsair DDR4-2400 16GB
      • Grafik:
      • GByte RTX 2080 TI Aorus Xtreme
      • Storage:
      • Samsung 250 + 2TB SSD
      • Monitor:
      • Samsung SynchMaster S24B350
      • Netzwerk:
      • 16K Vodafone DSL
      • Sound:
      • Realtek OnBoard
      • Netzteil:
      • be quiet! POWERZONE 1000W
      • Betriebssystem:
      • Win10 Home 64bit
      • Photoequipment:
      • Sony Cybershot DSC-HX7V
      • Handy:
      • Sony Xperia A1

    Standard

    hast du mal dran gedacht, dass dein netzteil nicht genug leistung zur verfügung stellt?
    sorry, dass ich lachen muss, aber das ist echt mega

    du hast gute hardware, die auch ihre stromleistung braucht und dann erwartest du von nem stromsparenden netzteil, dass es rekorde bricht?
    ein netzteil bringt meistens nur 80% der angegebenen leistung, das ist normalo zwecks überspannungsschutz, etc.
    Geändert von Nemesys (23.10.10 um 07:42 Uhr)
    Immer wird gepredigt, die Welt soll bunt sein.....dabei soll sie immer gleich bunt sein. Und wehe dem, der die Farbe wechselt.

    Spoiler: Anzeigen

  4. #3
    Hauptgefreiter
    Registriert seit
    29.08.2010
    Beiträge
    255


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS P5N-D @ BIOS 1401
      • CPU:
      • Q9300 2.5 Ghz @ 3.2 Ghz
      • Kühlung:
      • Luft (Noctua NH-D14)
      • Gehäuse:
      • Thermaltake Shark
      • RAM:
      • Corsair DDR2-800 @ SPD
      • Grafik:
      • Sapphire HD5770 @ 955/1300
      • Storage:
      • 2x 750 GB Samsung Intern / 3x1 TB CnMemory Extern
      • Monitor:
      • BenQ 24" (Allround) + 19" CRT (Gaming)
      • Netzwerk:
      • Onboard
      • Sound:
      • Onboard
      • Netzteil:
      • BeQuiet Straight Power 700W
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 x64, Fedora Linux 13
      • Notebook:
      • Acer Aspire

    Standard

    hast du mal dran gedacht, dass dein netzteil nicht genug leistung zur verfügung stellt?
    VS.
    Mein System läuft Stabil, zahlreiche Benches die ich laufen lies haben dies bestätigt, auch anhand der Punktzahl.
    k?

    sorry, dass ich lachen muss, aber das ist echt mega
    Also ich muss auch (fast) lachen, bei diesem Bullshit den manche wieder verzapfen. wenn das Netzteil nicht reichen würde, würde es sich mit Sicherheit anders äußern.

    420W mit 80% Effizienz sind zwar extrem knapp für eine GTX4xx (und dementsprechend die Lebenserwartung des dauerhaft auf-dem-letzten-Loch-pfeifenden-Netzteils reduziert)... ABER: Wäre das nicht reichen würde, dann würde es entweder nicht angehen oder unter Last ausgehen oder krass abschmieren (Freeze). Mit Sicherheit aber nicht einfach nur Ruckeln.

    Das Problem lässt sich größtenteils beheben indem ich vsync anmache. Nur wenn mein PC die Leistung dann nicht schafft knicken die FPS mit aktiviertem vsync logischerweise deutlich ein, was dann fast noch weniger spielbar ist.
    Vermutlich ist das Problem die übliche Refreshrate/Vsync-Problematik, die jedes System auf der Welt hat.
    Messbar ja (-> FRAPS) aber die wenigsten sind dafür empfindlich diese winzigen Unebenheiten im Bildfluss als Ruckler wahrzunehmen.

    60 FPS Lock durch VSync wurde angesprochen. Reicht dazu die Leistung nicht, kann es gut sein, dass das Spiel über eine Konfigdatei die Möglichkeit bietet, die FPS auf 30 zu limitieren. Ist das nicht der Fall, hilft bei Dx9 Spielen der FPS Limiter 0.2 (-> Google)

    Die Alternative besteht darin, die Bildqualität soweit zu reduzieren, dass 60 FPS Konst. gegeben sind, oder einen CRT (85 Hz) bzw Highend-TFT (120 Hz) zu kaufen.
    Damit wird man das Problem zwar nicht lösen, aber die Uneebenheiten werden dadurch so gering, dass sie nichtmal mit empfindlichsten Augen wahrgenommen werden können.
    Geändert von liath (03.11.10 um 15:02 Uhr)
    My english makes nobody so quickly after.

  5. #4
    Flottillenadmiral Avatar von Nemesys
    Registriert seit
    09.05.2006
    Ort
    ERZ
    Beiträge
    4.716


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS Rampage V Extreme
      • CPU:
      • Intel Core i7 6950X
      • Systemname:
      • Catarriah
      • Kühlung:
      • Corsair H110
      • Gehäuse:
      • Corsair Graphite 780t white
      • RAM:
      • Corsair DDR4-2400 16GB
      • Grafik:
      • GByte RTX 2080 TI Aorus Xtreme
      • Storage:
      • Samsung 250 + 2TB SSD
      • Monitor:
      • Samsung SynchMaster S24B350
      • Netzwerk:
      • 16K Vodafone DSL
      • Sound:
      • Realtek OnBoard
      • Netzteil:
      • be quiet! POWERZONE 1000W
      • Betriebssystem:
      • Win10 Home 64bit
      • Photoequipment:
      • Sony Cybershot DSC-HX7V
      • Handy:
      • Sony Xperia A1

    Standard

    zu deiner information: hardware drosselt runter, wenn nicht genug leistung bereit steht.
    Immer wird gepredigt, die Welt soll bunt sein.....dabei soll sie immer gleich bunt sein. Und wehe dem, der die Farbe wechselt.

    Spoiler: Anzeigen

  6. #5
    Leutnant zur See Avatar von stitsch
    Registriert seit
    20.07.2009
    Ort
    Bawü
    Beiträge
    1.266


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asrock Z68 Extreme3 Gen3
      • CPU:
      • i7 2600K @4,2ghz
      • Systemname:
      • Brudi
      • Kühlung:
      • be quiet! Dark Rock Advanced C
      • Gehäuse:
      • Sharkoon Tauron Red
      • RAM:
      • 16 GB DDR3 1600 mhz
      • Grafik:
      • RX 580
      • Storage:
      • 1TB HDD, OCZ Trion 100 480GB SSD
      • Monitor:
      • iiyama ProLite 27" WQHD
      • Netzwerk:
      • 30 Mbit's
      • Sound:
      • Asus Xonar D1
      • Netzteil:
      • BeQuiet CM L8 630W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10
      • Photoequipment:
      • Edding 3000 + Pferdeschreibblock A3
      • Handy:
      • Huawei P10

    Standard

    also am netzteil liegt es wohl echt nicht
    Das sollte genug leistung haben.

  7. #6
    Flottillenadmiral Avatar von Nemesys
    Registriert seit
    09.05.2006
    Ort
    ERZ
    Beiträge
    4.716


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS Rampage V Extreme
      • CPU:
      • Intel Core i7 6950X
      • Systemname:
      • Catarriah
      • Kühlung:
      • Corsair H110
      • Gehäuse:
      • Corsair Graphite 780t white
      • RAM:
      • Corsair DDR4-2400 16GB
      • Grafik:
      • GByte RTX 2080 TI Aorus Xtreme
      • Storage:
      • Samsung 250 + 2TB SSD
      • Monitor:
      • Samsung SynchMaster S24B350
      • Netzwerk:
      • 16K Vodafone DSL
      • Sound:
      • Realtek OnBoard
      • Netzteil:
      • be quiet! POWERZONE 1000W
      • Betriebssystem:
      • Win10 Home 64bit
      • Photoequipment:
      • Sony Cybershot DSC-HX7V
      • Handy:
      • Sony Xperia A1

    Standard

    seine grafikkarte und seine cpu allein verbrauchen schon 260 W
    dann kommt noch der arbeitsspeicher dazu, die festplatte, sämtliche komponenten

    und das netzteil bringt 89% effektive leistung, so stehts in der produktinformation. ich glaube schon, dass es daran liegen kann.
    Immer wird gepredigt, die Welt soll bunt sein.....dabei soll sie immer gleich bunt sein. Und wehe dem, der die Farbe wechselt.

    Spoiler: Anzeigen

  8. #7
    Kapitän zur Spree Avatar von christian8672
    Registriert seit
    12.11.2006
    Beiträge
    4.820


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte Z87 - OC
      • CPU:
      • Core i7 4770K 4x 3.50GHz
      • Kühlung:
      • Scyte Mugen 3
      • Gehäuse:
      • Aerocool Xpredator Evil Black
      • RAM:
      • 8GB Corsair Vengeance DDR3L-16
      • Grafik:
      • Nvidia GTX1070 (Gigabyte G1)
      • Storage:
      • 3 x 500GB u.a F3, 640Pro 512GB
      • Monitor:
      • LG - W2361V
      • Sound:
      • Asus Xonar Phoebus
      • Netzteil:
      • Corsair TX 750 W
      • Betriebssystem:
      • Win 7 , Win 8 (64 Bit)
      • Handy:
      • I Phone 3GS

    Standard

    Könnte durchaus am NT liegen.

    Die Frage ist jetzt was hattest du vorher drinnen eine ATI oder NV? Wen ATI Treiber richtig gelöscht mir DriverCleaner etc? BZW. was hast du alles genau aufgerüstet? Windows neu installiert?
    Geändert von christian8672 (04.11.10 um 14:30 Uhr)
    Core I7 4770K@3500 Mhz, Gigabyte Z87-OC , GTX1070 G1 Gaming, Corsair CMPSU-750TX,Aerocool Xpredator Evil Black Edition schwarz/orange, Scythe Mugen 3, Win 8 64+Win7 64, 16Gb Speicher

  9. #8
    The Bitcher
    Registriert seit
    02.02.2006
    Beiträge
    6.146


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS P8Z68-V Pro
      • CPU:
      • Core i7 2600k @ 4.1GHz
      • Kühlung:
      • Thermalright Ultra 120 Xtreme
      • Gehäuse:
      • Lian Li PC-A71
      • RAM:
      • 16GB G.Skill DDR3 1600Mhz
      • Grafik:
      • AMD RADEON HD7970 GHz Edition
      • Storage:
      • SSDs: Samsung 250GB; Crucial 128GB; 2x Intel 80GB
      • Monitor:
      • 24 IPS Panel - HP LP2475w
      • Netzwerk:
      • Unitymedia Box & Intel PCIe
      • Sound:
      • Asus Xonar Essence STX
      • Netzteil:
      • Super Flower Golden King 1000W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro 64bit
      • Sonstiges:
      • Headset: Beyerdynamic MMX300
      • Handy:
      • OnePlus One + 3 und iPone 7

    Standard

    Zitat Zitat von Nemesys Beitrag anzeigen
    seine grafikkarte und seine cpu allein verbrauchen schon 260 W
    dann kommt noch der arbeitsspeicher dazu, die festplatte, sämtliche komponenten

    und das netzteil bringt 89% effektive leistung, so stehts in der produktinformation. ich glaube schon, dass es daran liegen kann.
    Das Netzeil ist ausreichend. Daran liegt es sicher nicht. Bei seinem System wird er nur selten an die 400 Watt kommen und ein 420 Watt NT kann durchaus mehr leisten.

    @Pash
    Hast du mal deine CPU und Graka im Normaltakt betrieben? Wenn man solche Probleme hat sollte man immer erst das System in Normaltakt betreiben, vielleicht wird gedrosselt oder GPU/CPU laufen nicht wirklich 100% stabil mit OC.
    Ich denke jetzt nicht das es daran liegt aber es wäre ein Versuch, dann kann man wieder etwas ausschließen. Bei welchen Spielen ruckelt es denn noch? - Schon seltsam das sich das Problem mit vsync beheben lässt.
    Geändert von tomsen78 (04.11.10 um 16:17 Uhr)

  10. #9
    Flottillenadmiral Avatar von Nemesys
    Registriert seit
    09.05.2006
    Ort
    ERZ
    Beiträge
    4.716


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS Rampage V Extreme
      • CPU:
      • Intel Core i7 6950X
      • Systemname:
      • Catarriah
      • Kühlung:
      • Corsair H110
      • Gehäuse:
      • Corsair Graphite 780t white
      • RAM:
      • Corsair DDR4-2400 16GB
      • Grafik:
      • GByte RTX 2080 TI Aorus Xtreme
      • Storage:
      • Samsung 250 + 2TB SSD
      • Monitor:
      • Samsung SynchMaster S24B350
      • Netzwerk:
      • 16K Vodafone DSL
      • Sound:
      • Realtek OnBoard
      • Netzteil:
      • be quiet! POWERZONE 1000W
      • Betriebssystem:
      • Win10 Home 64bit
      • Photoequipment:
      • Sony Cybershot DSC-HX7V
      • Handy:
      • Sony Xperia A1

    Standard

    also ich hab 450 W im rechner. ich könnte also auch 2 grafikkarten betreiben?
    Immer wird gepredigt, die Welt soll bunt sein.....dabei soll sie immer gleich bunt sein. Und wehe dem, der die Farbe wechselt.

    Spoiler: Anzeigen

  11. #10
    The Bitcher
    Registriert seit
    02.02.2006
    Beiträge
    6.146


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS P8Z68-V Pro
      • CPU:
      • Core i7 2600k @ 4.1GHz
      • Kühlung:
      • Thermalright Ultra 120 Xtreme
      • Gehäuse:
      • Lian Li PC-A71
      • RAM:
      • 16GB G.Skill DDR3 1600Mhz
      • Grafik:
      • AMD RADEON HD7970 GHz Edition
      • Storage:
      • SSDs: Samsung 250GB; Crucial 128GB; 2x Intel 80GB
      • Monitor:
      • 24 IPS Panel - HP LP2475w
      • Netzwerk:
      • Unitymedia Box & Intel PCIe
      • Sound:
      • Asus Xonar Essence STX
      • Netzteil:
      • Super Flower Golden King 1000W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro 64bit
      • Sonstiges:
      • Headset: Beyerdynamic MMX300
      • Handy:
      • OnePlus One + 3 und iPone 7

    Standard

    Warum nicht. Ich hatte einen OC Q9550 mit HD5870OC Crossfire im Rechner und mein Corsair 520Watt NT war absolut stabil. Daneben 4 Speicherriegel, und zur Zeit sogar 4HDs + 2 SSDs und 6 Gehäuselüfter, Soundkarte, Netzwerkkarte alles kein Problem für das NT.
    Würde ich aber nie auf dauer machen. Das ist das NT natürlich zu 80-100% ausgelastet in Spielen, was ich niemanden empfehlen würde, da dies endeutig auf die Lebensdauer des NT gehen würde.

    Also laut deiner Sysinfo kannst du locker eine zweite 3870 betreiben. Hatte auch ein 3870 Crossfire System damals mit einem BQ450 Dark Power Pro im Einsatz, ist monatelang einwandfrei gelaufen, und das NT funktioniert immer noch.

    Mit den Watt des NTs wird auch deutlich übertrieben, Ampere sind erstens wichtiger und die Qualität des NT. Selbst die PCGH testet auch mit solchen Netzteilen CF und SLI System und das reicht wirklich aus. Von daher kann ich nicht nachvollziehen wieso ein BQ420Watt NT da Probleme macht. Aber möglich ist alles, sogar das sein NT einen Hau weg hat.
    Geändert von tomsen78 (04.11.10 um 19:21 Uhr)

  12. #11
    Hauptgefreiter Avatar von DocBizz
    Registriert seit
    03.03.2009
    Beiträge
    221


    Standard

    "Mit den Watt des NTs wird auch deutlich übertrieben, Ampere sind erstens wichtiger[...]" Da die Spannung im Regelfall konstant sein sollte, ist die Leistung direkt abhängig vom Strom.

    Ich hatte mal ein BQ das hatte einen kleinen Schaden, es konnte die angegebene Leistung bei weitem nicht erzielen. Bemerkbar machte sich dies, dass mal eine HDD oder der ganze Rechner ausging. Scheinbar werden doch einige Komponenten unterversorgt.

  13. #12
    Gesichtsgünter Avatar von Siddig Obakro
    Registriert seit
    07.05.2006
    Ort
    Sol/Erde/Germany/Saarland
    Beiträge
    950


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Rechteckig
      • CPU:
      • Viereckig
      • Systemname:
      • Kombjiuder
      • Kühlung:
      • jo, im sommer
      • Gehäuse:
      • Kasten aus Blech
      • RAM:
      • Ist im Kühlschrank
      • Grafik:
      • sieht hübsch aus
      • Storage:
      • Doppelgarage und Keller
      • Monitor:
      • Gugg ich gerade rein
      • Netzwerk:
      • Irgendwas mit nem Stecker...
      • Sound:
      • sau laut mit den Teufels
      • Netzteil:
      • macht viel strom und ist teuer
      • Betriebssystem:
      • irgendwas mit fenster
      • Sonstiges:
      • Zu viele Rechner um sie alle hier zu listen !
      • Notebook:
      • Ja...steht hier rum...
      • Photoequipment:
      • Was n das ?
      • Handy:
      • Liegt hier rum...

    Standard

    Zitat Zitat von Nemesys Beitrag anzeigen
    hast du mal dran gedacht, dass dein netzteil nicht genug leistung zur verfügung stellt?
    sorry, dass ich lachen muss, aber das ist echt mega

    du hast gute hardware, die auch ihre stromleistung braucht und dann erwartest du von nem stromsparenden netzteil, dass es rekorde bricht?
    ein netzteil bringt meistens nur 80% der angegebenen leistung, das ist normalo zwecks überspannungsschutz, etc.
    lol, wieder mal einer der meint er hätte ahnung
    den musste ich loslassen, man ließt selten solch einen geistigen dünnpfiff

    ---------- Beitrag hinzugefügt um 13:20 ---------- Vorheriger Beitrag war um 13:13 ----------

    Dein Problem könnte mitunter daran liegen das sich dein Prozessor hoch bzw runtertaktet.
    Hatte ich selbst schon des öfteren gesehen.
    Eventuell mal die Latenzen beim Ram verstellen, das könnte es auch sein.
    Desweiteren, das hatte ich gerade letztens bei meiner 295er, könnte es auch am Grafiktreiber liegen.
    Ich hab nen Treiber (hab die Revision nicht im Kopf im Moment), der ist zwar schon etwas älter (irgendwas im juli 2010) aber dafür läuft der am allerbesten bei Dirt2 und Co.

    Was es aber zu 100% nicht ist, das Netzteil.
    Da ruckelt nix wenn das Netzteil aus dem letzten loch pfeift, alles Quatsch
    Das Raucht dir höchstens ab wenn es zu lange mit Überlast läuft.
    420Watt reichen für dein System dicke aus.
    Ich bezweifele das du überhaupt an die 400Watt kommt.
    ------------------------------------
    DOSReloaded.de, das Forum wenn es um alte Hard und Software geht !

  14. #13
    Hauptgefreiter
    Registriert seit
    29.08.2010
    Beiträge
    255


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS P5N-D @ BIOS 1401
      • CPU:
      • Q9300 2.5 Ghz @ 3.2 Ghz
      • Kühlung:
      • Luft (Noctua NH-D14)
      • Gehäuse:
      • Thermaltake Shark
      • RAM:
      • Corsair DDR2-800 @ SPD
      • Grafik:
      • Sapphire HD5770 @ 955/1300
      • Storage:
      • 2x 750 GB Samsung Intern / 3x1 TB CnMemory Extern
      • Monitor:
      • BenQ 24" (Allround) + 19" CRT (Gaming)
      • Netzwerk:
      • Onboard
      • Sound:
      • Onboard
      • Netzteil:
      • BeQuiet Straight Power 700W
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 x64, Fedora Linux 13
      • Notebook:
      • Acer Aspire

    Standard

    Siehe das Start-Posting: Da schreibt er, es ruckelt nur dann, wenn die FPS von der Refreshrate abweichen. (VSync ist an!)

    Das wäre dann nicht mal ein Performanceproblem !

    zu deiner information: hardware drosselt runter, wenn nicht genug leistung bereit steht.
    Ich frage mich wo du diesen Unsinn her hast...
    "Runterdrosseln" geschieht bei PC-CPUs/GPUs bei zu hoher Temperatur. Wenn es so eingestellt ist im BIOS jedenfalls.

    Wenn nicht genug Leistung/Wattage bereitsteht ist das, was passiert, nicht wirklich vorhersehbar. In dem meistne Fällen wird das System aber einfach ausgehen. Aber es wird sicehr nicht gemütlich und reproduzierbar vor sich herruckeln auf 55 FPS, und sobald die FPS auf 60 gehen läuft es wieder glatt.

    Jetzt aber zum Problem:
    Meiner Ansicht nach ist es in erster Linie ein "Problem" der Wahrnehmung. Es ist streng genommen überhaupt kein "Problem", weil es völlig normal ist - sind die FPS nicht mehr mit den Refreshes eines Monitors synchron, werden manche Frames doppelt gesendet.

    Es sind nur die wenigsten Leute in der Lage zu erkennen, dass die Frames nicht mehr gleichmäßig kommen, wenn FPS von der Refreshrate abweichen, d.h. sobald die Refreshrate des Monitors über- oder unterschritten wird. Bei MultiGPU Mikrorucklern hat man ein ähnliches Problem, denn nicht alle sehen sie. (Und das obwohl sie sehr viel deutlicher zu sehen sind, als das Problem mit der Refreshrate)

    Lösungen gibt es in dem oben verlinkten Thread. In aller Kürze:

    1. FPS Limitieren auf 30 oder 60
    2. Immer 60 FPS haben und VSync anschalten
    2a. Falls man eine ATi Karte hat reichen auch 30 FPS und "Double VSYnc" (-> RadeonPro)
    3. Einen CRT oder 120 Hz TFT kaufen (und VSync ausschalten) (damit wird das Problem natürlich nicht komplett aus der Welt geschafft, aber die Unebenheiten im Bildablauf sind bei so hohen Refreshrates nicht mehr wirklich wahrnehmbar... jedenfalls geht es mir so)
    4. Einfach nicht drauf achten
    Geändert von liath (07.11.10 um 17:10 Uhr)
    My english makes nobody so quickly after.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •