Ergebnis 1 bis 25 von 25
  1. #1
    [online]-Redakteur Avatar von Stegan
    Registriert seit
    16.12.2005
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    14.635


    • Systeminfo
      • Notebook:
      • MacBook Pro 2013
      • Photoequipment:
      • Pentax K-x
      • Handy:
      • iPhone 5S 16 GB

    Standard Haxx.eu zeigt passiv kühlendes ATX-Gehäuse

    fanlesstechGehäuse, bei denen es nicht zwangsläufig Kühler für die Kühlung der Hardware bedarf, gibt es bislang eigentlich nur im Bereich der mini-ITX-Gehäuse. Nun hat Haxx.eu einen ersten Ableger für den herkömmlichen ATX-Formfaktor präsentiert. Das neue Fanless Case 0.1 soll dabei in der Lage sein, leistungsstarke Prozessoren der 95-Watt-TDP-Klasse passiv kühlen zu können. Hierfür setzt der Hersteller auf 3,1 Millimeter starke Aluminiumplatten, einen riesigen Kupfer-Kühlkörper mit dicken Heatpipes direkt über den CPU-Sockel und auf ausreichend Platz sowie einige Lüftungsschlitze zur besseren Belüftung des Gehäuses.


    Wer der passiven...

    ... weiterlesen


  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #2
    Admiral Avatar von Gubb3L
    Registriert seit
    18.01.2012
    Beiträge
    8.750


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI B350M Mortar
      • CPU:
      • r5 1600 @ 3,8Ghz
      • Kühlung:
      • Wakü
      • Gehäuse:
      • Caselabs S5
      • RAM:
      • TridentZ DDR4-3200 CL14
      • Grafik:
      • GTX 1070
      • Storage:
      • SSD zu viel SSD
      • Sound:
      • Essence STX / DT 990 Pro
      • Netzteil:
      • bequiet E9 480Watt CM
      • Betriebssystem:
      • Win 7 64bit / Win 10 64bit
      • Notebook:
      • Macbook Pro Retina Early 2015
      • Handy:
      • OnePlus Two

    Standard

    Das Gehäuse sieht aus als ob sie nen paar bearbeitungschritte vergessen hätten.

    Schön und gut das man jetzt 95Watt TDP kühlen kann damit aber schön ist was anderes.

  4. #3
    Admiral Avatar von pinki
    Registriert seit
    26.10.2003
    Ort
    Allgäu
    Beiträge
    10.578


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI Z77A GD65
      • CPU:
      • Intel I7 2600K
      • Systemname:
      • Ihr gebt euren PC´s namen? ok dann halt "Hasso"
      • Kühlung:
      • Wasser
      • Gehäuse:
      • Corsair Obsidian 650D
      • RAM:
      • 16 GB DDR III 1600 Avexir Core
      • Grafik:
      • KFA2 GTX 1080 EXOC
      • Storage:
      • Siehe Sonstiges
      • Monitor:
      • Samsung SyncMaster P2470HD
      • Netzteil:
      • Corsair 750 HX
      • Betriebssystem:
      • Win7 Ultimate 64 Bit
      • Sonstiges:
      • Mehrere SSD´s + LSI 9240-i8
      • Photoequipment:
      • Panasonic FZ50
      • Handy:
      • Huawei P10

    Standard

    lol dann lieber nicht Fanless

  5. #4
    Leutnant zur See Avatar von Rollensatz
    Registriert seit
    04.10.2007
    Beiträge
    1.040


    Standard

    hab mich durch die Fotostrecke geklickt, in der Hoffnung den "fertigen" Tower zu begutachten...das fehlt doch was...

  6. #5
    Oberleutnant zur See Avatar von x7i0NN
    Registriert seit
    25.03.2012
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    1.340


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Maximus V Gene Z77
      • CPU:
      • i7 3770K 4,5Ghz
      • Systemname:
      • HIGHENDMASCHINE
      • Kühlung:
      • BeQuiet Dark Rock Pro 2
      • Gehäuse:
      • Silverstone Fortess FT03
      • RAM:
      • G.Skill 16GB TridentX 2133
      • Grafik:
      • Evga GTX 780 ACX Dual Bios
      • Storage:
      • Corsair Force GT 120 GB, Seagate Barracuda 1000 GB
      • Monitor:
      • Asus VG236HE
      • Sound:
      • Logitech G35 Headset, Logitech X230 2.1 System
      • Netzteil:
      • BeQuiet Power Zone 650W
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 Professional 64 Bit
      • Photoequipment:
      • Nikon D3100, 35-105mm
      • Handy:
      • Samsung Omnia 7 16GB

    Standard

    Hauptsache mal was Innovatives :)
    Die ersten Prototypen sehen nie wirklich toll aus bzw sind ausgereift :)

  7. #6
    Obergefreiter
    Registriert seit
    17.05.2013
    Beiträge
    85


    Standard

    Auch, wenn es nicht explizit so dasteht, suggeriert der Artikel, dass FanlessTech der Hersteller des Gehäuses ist. Mir scheint es aber eher so zu sein, dass FanlessTech nur darüber berichtet hat und das Ding in Wirklichkeit von Haxx.eu (eine Einmannfirma?) hergestellt bzw. vertrieben wird.

    Mehr Bilder, insbesondere von der CPU-Kühllösung hätte ich mir auch gewünscht.

  8. #7
    Kapitänleutnant Avatar von Cool Hand
    Registriert seit
    03.04.2010
    Beiträge
    1.766


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Z170 OC Formula | Z87E-ITX
      • CPU:
      • i7-6700K | i7-4770S
      • Systemname:
      • Home PC | Car PC
      • Kühlung:
      • NH-D15 | NH-L9i
      • Gehäuse:
      • PC-8A | M350
      • RAM:
      • 16GB | 8GB
      • Grafik:
      • GTX 1070 | HD 4600
      • Storage:
      • 950 Pro 512GB | 840 Evo 500GB
      • Monitor:
      • U2312HM | 702GSH
      • Sound:
      • ALC1150 | ALC1150
      • Netzteil:
      • DP Pro 11 550W | DSATX 220W
      • Betriebssystem:
      • W10 | W8.1
      • Sonstiges:
      • Giga Ultra Hyper-Dämmung
      • Handy:
      • Honor 9

    Standard

    Zitat Zitat von Rollensatz Beitrag anzeigen
    hab mich durch die Fotostrecke geklickt, in der Hoffnung den "fertigen" Tower zu begutachten...das fehlt doch was...
    "0.1" eben.



  9. #8
    Flottillenadmiral Avatar von Buffo
    Registriert seit
    24.06.2010
    Beiträge
    5.616


    Standard

    Auf jeden Fall fehlt hier ein Bild von der Front. Allgemein würde ich schon sagen, dass das Gehäuse einen qualitativ hochwertigen Eindruck macht, aber eben die verwendeten Fertigungstechniken (Sägen,Bohren,Sandstrahlen) es zu sehr nach Selbstbau aussehen lassen.

  10. #9
    Banned
    Registriert seit
    25.03.2013
    Beiträge
    2.809


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Z170 Extreme6
      • CPU:
      • i7 6700k @ 4,6GHz
      • Systemname:
      • Labor
      • Kühlung:
      • NH-D15
      • Gehäuse:
      • Core V51
      • RAM:
      • RipJaws V 16GB @ DDR4-3000
      • Grafik:
      • 980Ti SC+
      • Storage:
      • 850Pro/Ultra Plus/M500...
      • Monitor:
      • UltraSharp U2412M
      • Sound:
      • Sound Blaster Z
      • Netzteil:
      • SS-660XP²
      • Betriebssystem:
      • Win7 Professional

    Standard

    Und das Gehäuse fürs Gehäuse gibt es dann auch optional gegen Aufpreis?
    Sieht aus wie ein 333€ teurer Hasenkäfig.

  11. #10
    Obergefreiter Avatar von Mockmoon
    Registriert seit
    06.04.2010
    Beiträge
    109


    Standard

    Zitat Zitat von Buffo Beitrag anzeigen
    Auf jeden Fall fehlt hier ein Bild von der Front.
    Bild von der Gehäusefront: Fanless Case
    Kann man vielleicht noch in die Bilderstrecke aufnehmen...

    Sieht trotzdem furchtbar aus. Die offenen Beschleunigungslöcher oben und an der Seite sorgen für schnelles Verstauben bzw. Verdrecken.
    Außerdem habe ich ganze 16(!) Schrauben gezählt um das Seitenteil abzunehmen und genau so viele um es wieder zu befestigen.

    Edita: Okay, das mit den offenen Löchern nehme ich zurück. Wenn das, selbstverständlich passive, Netzteil oben eingebaut ist, sind die Löcher zu. Dann verstaubt nicht mehr das ganze Gehäuse... Bleibt nur noch die abnorme Hässlichkeit und das benutzerfeindliche Verriegelungssystem.
    Geändert von Mockmoon (08.07.13 um 19:45 Uhr)
    “To move people from needing Windows to choosing Windows to loving Windows.” Satya Nadella, 06.10.2015

  12. #11
    SuperModerator
    Bruddelsupp
    Luxx Labor

    Bubble Boy
    Avatar von King Bill
    Registriert seit
    16.06.2005
    Ort
    ■█▄█▀█▄█■█▄█▀█▄█■ addicted to black & white kaname chidori ftw!
    Beiträge
    25.766


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Sabertooth Z77
      • CPU:
      • Intel Core i7 3770K @ 4,5
      • Systemname:
      • Cartman [Southpark]
      • Kühlung:
      • Liquid Cooling
      • Gehäuse:
      • Corsair Obsidian 750D
      • RAM:
      • Corsair Vengeance 32GB 1866
      • Grafik:
      • Nvidia Geforce GTX1080
      • Storage:
      • SSD und HDD
      • Monitor:
      • 2x Dell UltraSharp U2414H
      • Netzwerk:
      • All GBit/s
      • Sound:
      • Creative SoundBlaster X-Fi Titanium
      • Netzteil:
      • Enermax Modu82+ 525W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro
      • Photoequipment:
      • Canon EOS 5DMk2
      • Handy:
      • altes Nokia - Unzerstörbar

    Standard

    Im Camouflage-Look würde es besser ausschauen :D

  13. #12
    Bootsmann Avatar von nepToon
    Registriert seit
    19.07.2011
    Ort
    Basel, Schweiz
    Beiträge
    629


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS ROG Gene VI
      • CPU:
      • i5 4670K
      • Kühlung:
      • EKWB Supremacy
      • Gehäuse:
      • Arc Mini R2
      • RAM:
      • 4x4Gb Corsair Dominator 2133
      • Grafik:
      • Club3D 7970 13' Series
      • Storage:
      • OCZ Vertex 4 256Gb
      • Monitor:
      • Iiyama Prolite G2773HS, EIZO Flexscan S2231W
      • Netzteil:
      • Corsair AX760
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 Pro 64bit

    Standard

    Zitat Zitat von http://www.x0x.eu
    • absolut lautlos ohne CPU Lüfter
    • Computer Chip Kühler einstellbar/verstellbar
    • voll ATX kompatibel mit beliebiger ATX Hardware Auswahl
    • tauglich für zukünftige Aufrüstung ohne zusätzliche Teile/Kosten
    • hoher Werterhalt (ATX Standard seit 20 Jahren konstant)
    • Platz für extra lange Grafikkarten und andere Karten
    • niedriger Preis
    • weniger Energieverbrauch
    • Firma, Produktion und Fertigung in Deutschland
    • neues Entwicklungskonzept höchste Qualität
    • fanless case im ansprechendem Design
    • unempfindliche Oberfläche
    • „silberne“ Oberfläche gewährleistet eine große Auswahl an passenden Blenden
    • Midi Größe
    • weniger Kontamination der Hardware durch Staub und Fremdpartikel
    • keine Defekte durch frühzeitige Kontamination
    • “Staubsauger Effekt” eliminiert
    • Hardware hat eine höhere Laufzeit
    • geringe Temperaturschwankungen reduzieren „Stress“ auf die Hardware
    • Betriebsysteme weisen höhere Stabilität auf
    • verbesserte Betriebssystemstabilität
    • erhöhte Betriebssicherheit
    • Dämpfer gelagerte Disk Laufwerke
    • 7 Schächte LW 2 x 5,25 und 5 x 3,5 (2,5) bis zu 14 LW
    • keine Sonderteile nur Standard Industrieteile
    • gewährte günstige, unbefristete Ersatzteilbeschaffung
    • massives 3 mm Aluminium
    • neues Entwicklungskonzept
    • reduzierte Produktions- und Betriebskosten
    • ohne Heatpipe Kühlung mit inkompatibeler Halterung
    • keine komplexe, aufwendige und teure Wasserkühlung
    • optional lassen sich Griffe und Rollenfüße verbauen (Griffe +10.- €)
    • für Wandmontage sind Befestigungsösen vorhanden
    • Betrieb natürlich auch mit PC Lüfter oder Wasserkühlung möglich
    Das Case muss ich haben, die Hardware lebt länger und das Betriebssystem läuft stabiler und das alles dank diesem Gehäuse!
    Da hatte wohl einer den Auftrag eine möglichst lange Liste zu erstellen

    Aber im ernst; die Lüfterlose Kühlung ist sehr interessant aber designtechnisch ist das wohl ein Griff ins Klo
    Und wie kann man Bitteschön kein einziges Bild vom Innendesign zeigen?!

  14. #13
    Stabsgefreiter Avatar von BreakLux
    Registriert seit
    06.06.2013
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    286


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Z87-A
      • CPU:
      • i5-4670K @ 4,4 GHz
      • Kühlung:
      • Thermalright HR-02 Macho
      • Gehäuse:
      • Aerocool S9 Pro
      • RAM:
      • 2*8 Kingston HyperX Black 1600
      • Grafik:
      • ASUS ENGTX570 DirectCU-II
      • Storage:
      • 2,5TB - 2 HDDs / 256 GB SSD
      • Monitor:
      • Samsung SyncMaster 2043 NW
      • Netzwerk:
      • Conceptronic 54g Wireless PCI
      • Sound:
      • 7.1 Onboard
      • Netzteil:
      • Seasonic X-760
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 Home Premium SP1
      • Handy:
      • Apple iPhone 4S Schwarz 32GB

    Standard

    Da kann ich ja gleich mein Mobo an ne Pappschachtel schrauben und ein paar Löcher reinschnitzen. Sieht dann genau so aus.

    Intel Core i5-4670k @ 4,4 GHz - 1,18 VThermalright HR-02 Macho - 140mm PWMASUS Z87-A 2 x 8 GB Kingston HyperX Black DDR3-1600MHz (XMP) ASUS ENGTX570 DirectCU IIPlextor M5 Pro 256 GBWD Caviar Green 2TB @ 5400 rpmSeagate Barracuda 500 GB @ 7200 rpmWindows 7 Home Premium Service Pack 1

  15. #14
    Banned
    Registriert seit
    31.12.2011
    Beiträge
    982


    Standard

    Zitat Zitat von pinki Beitrag anzeigen
    lol dann lieber nicht Fanless
    Wenn ich mich mal erinnere, mit welchem Gedöhns die lautlosen SSD angepriesen wurden und werden und wenn ich mir dann die Signaturen der Betreffenden anschaue, welches Gehäuse mit wie vielen Lüftern, Graka mit 200W und 3 Lüftern, CPU mit TDP 130W, dann gibt es doch einen erheblichen Widerspruch - dann komme ich mir etwas verarscht vor.

    Mein aktueller Fertig-PC hat jedenfalls, zumindest bei Volllast, eine sehr nervige Lärmentwicklung - und ich werde immer geräuschempfindlicher. Das Thema Lärmbelästigung wurde beim PC von Anfang an ignoriert. Naja, anfangs gab es das Problem nicht. Da brauchte der ganze PC keine 100W und der einzige kleine Lüfter war im Netzteil. Jetzt gibt es aber so einen perversen Overkill bei den Dingern - und dann gehen die Meisten doch nur damit ins Internet.

    Apple scheint sich nun dieses Problems mit dem neuen, runden Mac Pro erstmals ingeniuermäßig anzunehmen und macht wieder mal von Grund auf Nägel mit Köpfen. Jedenfalls ist dieses Haxx-Gehäuse ein Schritt in die richtige Richtung - so gut wie es eben mit diesen dämlichen ATX-Boards geht. Wenn TDP 130W machbar wäre, dann würde ich so etwas wahrscheinlich kaufen. Oder meine nächste CPU wird ganz entschieden energiesparender. Diese Heizkörper sind sowieso total aus der Zeit.

    Wenn das Gehäuse hier getestet würde, dann wäre es - seit langem - wieder mal ein interessanter Artikel.
    Geändert von BerndH (09.07.13 um 07:34 Uhr)

  16. #15
    Flottillenadmiral Avatar von Nagonka
    Registriert seit
    30.09.2010
    Ort
    Oberfranken
    Beiträge
    4.619


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Maximus V Gene
      • CPU:
      • i5 2500K @ 4,5Ghz
      • Systemname:
      • Daddelkasten
      • Kühlung:
      • WaKü@Mora 400rpm
      • Gehäuse:
      • LianLi A05/V1010/A01/V800/P50
      • RAM:
      • G.Skill 16GB
      • Grafik:
      • [email protected]/1700
      • Storage:
      • HDD 3TB, Samsung 830 128GB, Crucial 480GB
      • Netzteil:
      • Enermax Modu87+ 700W
      • Betriebssystem:
      • Win7
      • Handy:
      • Samsung Galaxy S2

    Standard

    Wie kann man so viel Senf von sich geben? Viele Lüfter haben doch garnichts zu sagen, es kommt drauf an wie langsam und dementsprechend leise sie laufen! Kein Wunder das du deinen Fertig-PC laut findest, dort wird meistens gerade bei der Kühlung gespart... Es ist durchaus möglich eine 200W Graka und eine 130W Cpu leise zu kühlen... (wobei diese kaum noch aktuell sind, der i7-4770K braucht gerade mal 84W)! Wer sich dann so einen Rechner anlegt, geht ganz bestimmt nicht nur ins Internet damit! Und wenn jemand sowas macht, hat er keine Ahnung bzw hat er sich sehr schlecht beraten lassen! Wenn du damit nur ins Internet willst, reicht auch ein Intel Celeron mit integrierter Grafikeinheit für 38€ und der ist fast lautlos mit nem kleinen Semi-Passiven Kühler zu kühlen!

    Nunja btt:
    Finde das Gehäuse auch fail... Optik verfehlt, überall Öffnungen um Staub rein zu lassen, hätten den Kühlkörper besser außerhalb des Gehäuses anbringen können... Zudem rechtfertigen die 3mm Alu nicht den Preis von 333€, da kann man sich besser für 100€ ein Gehäuse mit Staubfilter und für die restlichen 233€ eine potentielle Luftkühlung oder sogar Wasserkühlung kaufen!
    •♦▬▬▬▬▬♦•[Marktplatz]•♦▬▬▬▬▬♦•
    Suche: Suche 420er Radiator 30mm
    Verkaufe: LIAN LI Sammlung!! Lüfter-/steuerung, BluRays, WaKü uvm...
    •♦▬▬▬▬▬♦•[Worklogs]•♦▬▬▬▬▬♦•
    A05NB goes LAN-Party / V1010B @ Red Silence

  17. #16
    Banned
    Registriert seit
    31.12.2011
    Beiträge
    982


    Standard

    @Nagonka " Kühlung: WaKü@Mora3 Gehäuse: LianLi A05/V1010/A01/TJ07 " Was hat der Kram zusammen gekostet - und ist es nun endlich geräuschlos? lol

  18. #17
    Flottillenadmiral Avatar von Nagonka
    Registriert seit
    30.09.2010
    Ort
    Oberfranken
    Beiträge
    4.619


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Maximus V Gene
      • CPU:
      • i5 2500K @ 4,5Ghz
      • Systemname:
      • Daddelkasten
      • Kühlung:
      • WaKü@Mora 400rpm
      • Gehäuse:
      • LianLi A05/V1010/A01/V800/P50
      • RAM:
      • G.Skill 16GB
      • Grafik:
      • [email protected]/1700
      • Storage:
      • HDD 3TB, Samsung 830 128GB, Crucial 480GB
      • Netzteil:
      • Enermax Modu87+ 700W
      • Betriebssystem:
      • Win7
      • Handy:
      • Samsung Galaxy S2

    Standard

    Richtig das ist nun sogut wie geräuschlos... Kosten sind wohl meine Sache und liegen im Auge des Betrachters, sehe die Wasserkühlung eher als ein Hobby. Wie schon gesagt selbst mit 150€ bekommt man einen flüsterleisen gut gekühlten PC, anscheinend hast du dich noch nicht mit der Materie Kühlung beschäftigt oder? Schau mal in den Luftkühlungsbereich hier im Forum, da lernst du das ein PC, auch ein Fertig-PC, nicht laut sein muss....
    Geändert von Nagonka (09.07.13 um 08:10 Uhr)
    •♦▬▬▬▬▬♦•[Marktplatz]•♦▬▬▬▬▬♦•
    Suche: Suche 420er Radiator 30mm
    Verkaufe: LIAN LI Sammlung!! Lüfter-/steuerung, BluRays, WaKü uvm...
    •♦▬▬▬▬▬♦•[Worklogs]•♦▬▬▬▬▬♦•
    A05NB goes LAN-Party / V1010B @ Red Silence

  19. #18
    Korvettenkapitän Avatar von derredbaron
    Registriert seit
    06.10.2006
    Beiträge
    2.411


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus P8P67 Deluxe
      • CPU:
      • i5 2500K
      • Kühlung:
      • Wakü
      • Gehäuse:
      • Lian Li A05NB
      • RAM:
      • G.Skill Ripjaws 8GB
      • Grafik:
      • Gigabyte GTX 680
      • Storage:
      • Samsung F4 2TB
      • Monitor:
      • Viewsonic 24"
      • Netzwerk:
      • vorhanden :D
      • Netzteil:
      • Corsair AX750
      • Betriebssystem:
      • Win 7 64bit

    Standard

    HR-02 + Twin Turbo II + Gehäuselüfter = ziemlich leiser PC für ca. 70 €

    Wer mehr ausgeben möchte, darf das ruhig.
    Geändert von derredbaron (09.07.13 um 08:18 Uhr)
    Verkaufsthread / Suchthread

    "Sie macht mir die Tür auf und hat nichts an, außer das Radio."

  20. #19
    Flottillenadmiral Avatar von Nagonka
    Registriert seit
    30.09.2010
    Ort
    Oberfranken
    Beiträge
    4.619


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Maximus V Gene
      • CPU:
      • i5 2500K @ 4,5Ghz
      • Systemname:
      • Daddelkasten
      • Kühlung:
      • WaKü@Mora 400rpm
      • Gehäuse:
      • LianLi A05/V1010/A01/V800/P50
      • RAM:
      • G.Skill 16GB
      • Grafik:
      • [email protected]/1700
      • Storage:
      • HDD 3TB, Samsung 830 128GB, Crucial 480GB
      • Netzteil:
      • Enermax Modu87+ 700W
      • Betriebssystem:
      • Win7
      • Handy:
      • Samsung Galaxy S2

    Standard

    Zitat Zitat von derredbaron Beitrag anzeigen
    HR-02 + Twin Turbo II + Gehäuselüfter = ziemlich leiser PC für ca. 70 €

    Wer mehr ausgeben möchte, darf das ruhig.
    Genau so seh ich das auch
    •♦▬▬▬▬▬♦•[Marktplatz]•♦▬▬▬▬▬♦•
    Suche: Suche 420er Radiator 30mm
    Verkaufe: LIAN LI Sammlung!! Lüfter-/steuerung, BluRays, WaKü uvm...
    •♦▬▬▬▬▬♦•[Worklogs]•♦▬▬▬▬▬♦•
    A05NB goes LAN-Party / V1010B @ Red Silence

  21. #20
    Banned
    Registriert seit
    31.12.2011
    Beiträge
    982


    Standard

    Zitat Zitat von derredbaron Beitrag anzeigen
    HR-02 + Twin Turbo II + Gehäuselüfter = ziemlich leiser PC für ca. 70 € Wer mehr ausgeben möchte, darf das ruhig.
    Danke! Das wäre mal ein Ansatz. Aber leider komme ich mit meinem PC Fujitsu Celsius M470 damit nicht weit: Fujitsu Celsius Ultra im Test - Hochleistungs-Spiele-PC - PC - PC-WELT

    Fujitsu Celsius Ultra - Test - CHIP Online

    Fujitsu Celsius Ultra: Test des angeblich schnellsten luftgekühlten PCs

    Ich habe zwar nur die Basisvariante (mit Xeon W3570 und ECC(!!!)-Ram) gebraucht für 400€ gekauft, aber mit Prime95 macht der den selben Krach wie ein "großer", ohne dass das überhaupt notwendig wäre. Und Fujitsu hat da zwar eine Lüftersteuerung auf dem Mobo, aber die Kiste ist dermaßen dilettantisch programmiert/konfiguriert. Es gibt zwar für das Bios ein Programm in einem ZIP-Archiv, aber Fujitsu hat mir bisher nicht das Passwort mitgeteilt. Aber das ist eine andere Geschichte.

    Bei einem technischen Gerät ist für mich die Optik sekundär. Die Kisten stehen bei mir unter dem Tisch oder sonstwo, aber das Gekreische, Gebrumme oder Schleifen der Wasserpumpe oder der Lüfter kommt überall durch. Und ich habe weder Zeit, Geld noch Lust den Händler anzusch..ßen und mir X Versionen auf Probe kommen zu lassen, alles zu montieren, zu testen und die Sachen immer wieder zurück zu schicken.

    Meiner Meinung nach wurde das Thema Verlustwärmeabführung bei PCs bisher sträflich vernachlässigt, und da finde ich jeden Vorstoß eines (einzelnen) Entwicklers durchaus lobenswert. Den Leuten werden zwar Hochleistungsmaschinen aufgeschwatzt, mit denen man auch komplizierte Strömungsberechnungen durchführen könnte, aber selbst die Entwickler großer Konzerne sind gar nicht fähig oder gewillt - oder werden nicht dafür bezahlt - das auf ihre eigenen Produkte anzuwenden. Auch teure PCs sind von der Grundkonzeption her nur billigste Versuchsaufbauten - Pfusch.
    Geändert von BerndH (09.07.13 um 09:43 Uhr)

  22. #21
    Bootsmann Avatar von nepToon
    Registriert seit
    19.07.2011
    Ort
    Basel, Schweiz
    Beiträge
    629


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS ROG Gene VI
      • CPU:
      • i5 4670K
      • Kühlung:
      • EKWB Supremacy
      • Gehäuse:
      • Arc Mini R2
      • RAM:
      • 4x4Gb Corsair Dominator 2133
      • Grafik:
      • Club3D 7970 13' Series
      • Storage:
      • OCZ Vertex 4 256Gb
      • Monitor:
      • Iiyama Prolite G2773HS, EIZO Flexscan S2231W
      • Netzteil:
      • Corsair AX760
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 Pro 64bit

    Standard

    Ich kann gut verstehen das du etwas genervt bist aber deine Feststellungen beruhen nur auf eigenen Erfahrungen.
    Das Gebrumme und Geschleife der Pumpe oder Lüfter hört man nicht immer, habe selbst eine Laing DDC hier und die ist Flüsterleise sogar unter Volllast und die Lüfter sind nur Laut wenn sie billig und/oder auf enorm hohen Drehzahlen laufen.

    Spoiler: Anzeigen


    Wenn man sich das Innendesign dieses Computers ansieht dann wundere ich mich nicht das der Heiss wird.
    Es ist halt leider Fakt das bei fertig PC's überall gespart wird wo es nur geht, beim Netzteil, Gehäuse, Kühlung, Mainboard... wo es nur geht halt.
    Die meisten sehen nur den super Prozessor, viel RAM, viel Speicherplatz und eine gute Grafikkarte und haben das Gefühl das es ein super ding ist.
    Versuche doch mal die Lüfter über Betriebssystem Ebene zu steuern, z.B. mit Speedfan. Da kannst du deine eigene Temperatur/Lüfterleistungskurven erstellen.

    Vernachlässigt wurde das Thema Verlustwärmeabführung nicht, es gibt eine Vielzahl sehr guter Luftkühler und Gehäuse mit super Kühlungskonzepten.
    Schau mal in den Prototyp von stingray65 an. Der baut ein fast komplett Passiv gekühltes System.

  23. #22
    Flottillenadmiral Avatar von Sebbe83
    Registriert seit
    21.06.2008
    Ort
    Jena
    Beiträge
    5.521


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS Z97I-Plus
      • CPU:
      • Intel Core i5-4690K
      • Systemname:
      • Rechner
      • Kühlung:
      • Swiftech H220
      • Gehäuse:
      • Ncase
      • RAM:
      • Crucial Ballistix Sport VLP DI
      • Grafik:
      • MSI GTX 970 Gaming 4G
      • Storage:
      • Crucial MX100 512GB und 256GB
      • Monitor:
      • LG Electronics Flatron 29EA93-P, 29 Zoll
      • Netzwerk:
      • Board
      • Sound:
      • Board
      • Netzteil:
      • SilverStone Strider Series 500
      • Betriebssystem:
      • Windows 8
      • Sonstiges:
      • Corsair Gaming K70 RGB, MX-RGB-Brown und Logitech G502 Proteus Core
      • Photoequipment:
      • Panasonic DMC-TZ36EG-S (Lumix)
      • Handy:
      • Sony Xperia Mini

    Standard

    Zitat Zitat von BerndH Beitrag anzeigen
    Danke! Das wäre mal ein Ansatz. Aber leider komme ich mit meinem PC Fujitsu Celsius M470 damit nicht weit: Fujitsu Celsius Ultra im Test - Hochleistungs-Spiele-PC - PC - PC-WELT

    Fujitsu Celsius Ultra - Test - CHIP Online

    Fujitsu Celsius Ultra: Test des angeblich schnellsten luftgekühlten PCs

    Ich habe zwar nur die Basisvariante (mit Xeon W3570 und ECC(!!!)-Ram) gebraucht für 400€ gekauft, aber mit Prime95 macht der den selben Krach wie ein "großer", ohne dass das überhaupt notwendig wäre. Und Fujitsu hat da zwar eine Lüftersteuerung auf dem Mobo, aber die Kiste ist dermaßen dilettantisch programmiert/konfiguriert. Es gibt zwar für das Bios ein Programm in einem ZIP-Archiv, aber Fujitsu hat mir bisher nicht das Passwort mitgeteilt. Aber das ist eine andere Geschichte.

    Bei einem technischen Gerät ist für mich die Optik sekundär. Die Kisten stehen bei mir unter dem Tisch oder sonstwo, aber das Gekreische, Gebrumme oder Schleifen der Wasserpumpe oder der Lüfter kommt überall durch. Und ich habe weder Zeit, Geld noch Lust den Händler anzusch..ßen und mir X Versionen auf Probe kommen zu lassen, alles zu montieren, zu testen und die Sachen immer wieder zurück zu schicken.

    Meiner Meinung nach wurde das Thema Verlustwärmeabführung bei PCs bisher sträflich vernachlässigt, und da finde ich jeden Vorstoß eines (einzelnen) Entwicklers durchaus lobenswert. Den Leuten werden zwar Hochleistungsmaschinen aufgeschwatzt, mit denen man auch komplizierte Strömungsberechnungen durchführen könnte, aber selbst die Entwickler großer Konzerne sind gar nicht fähig oder gewillt - oder werden nicht dafür bezahlt - das auf ihre eigenen Produkte anzuwenden. Auch teure PCs sind von der Grundkonzeption her nur billigste Versuchsaufbauten - Pfusch.
    Es gibt soviele Hersteller von leisen bis geräuschlosen komplett PCs die kann man alle ergoogeln.
    Selbst hier im Forum würde man dir entsprechende Zusammenstellungen empfehlen und andere würden Sie dir zusammenbauen.
    Gerade bei der zweiten Varaiante hat man ein für sich selbst angepasstes Gerät zu einem meist sehr guten Preis.

    Und ECC Ram ist ja mal was womit ich nicht angeben würde, der ist nämlich merklich langsamer als normaler (solagne man nicht die Ausfallsicherheit braucht)

  24. #23
    Banned
    Registriert seit
    31.12.2011
    Beiträge
    982


    Standard

    Zitat Zitat von Sebbe83 Beitrag anzeigen
    Es gibt soviele Hersteller von leisen bis geräuschlosen komplett PCs die kann man alle ergoogeln.
    Selbst hier im Forum würde man dir entsprechende Zusammenstellungen empfehlen und andere würden Sie dir zusammenbauen.
    Gerade bei der zweiten Varaiante hat man ein für sich selbst angepasstes Gerät zu einem meist sehr guten Preis.

    Und ECC Ram ist ja mal was womit ich nicht angeben würde, der ist nämlich merklich langsamer als normaler (solagne man nicht die Ausfallsicherheit braucht)
    Danke! _Jetzt_ weiß ich das auch. Das mit dem ECC habe ich auch schon lange gewusst. Stabilität und Zuverlässigkeit kommen bei mir zuerst - und dann lange nichts.
    Mein Problem ist nicht so leicht zu verstehen. Ich kaufe eigentlich nur Leasingrückläufer. Dass ich diesmal von der Kühlung her hardware- und softwaremäßig (Lüftersteuerung fest im Bios) so daneben greifen würde, hätte ich mir bei Fujitsu nicht vorstellen können. Aber das ist OT.

    Ich wollte doch nur wegen meiner negativen Erfahrungen sagen, dass ich es gut finde, wenn eine kleine Firma den Aufwand betreibt, einen etwas anderen Weg zu beschreiten. Ich kann an dem Gehäuse erst mal keine großen Fehler erkennen: die raue Oberfläche und der etwas dunklere Farbton erscheinen mir günstig - und der Preis ist doch im Vergleich mit einer guten Wakü auch nicht hoch. Und der PC wird langzeitstabil und pflegeleicht.

    Wie oben schon gesagt: Apple scheint wieder mal zu zeigen, wo es bei einer großen Firma lang geht. Ich hoffe, dass davon kräftigst abgekupfert wird - wenn man sich überhaupt noch mit dem Thema PC befassen möchte.

    (Mein nächster PC wird vermutlich ein Mini-ITX-Board haben. Damit ist man etwas flexibler.)

  25. #24
    Kapitänleutnant Avatar von Hiserius
    Registriert seit
    13.03.2008
    Beiträge
    1.708


    Standard

    Deine negativen Erfahrungen bzgl Gehäuse/Lüfter/etc resultieren in erster Linie aus der Billigheimer-Verkaufsstrategie. Du bist da sicherlich nicht der einzige der damit "Probleme" hat. Am Kühlkonzept wird immer gespart. Schau dir doch mal die Lüfter an, die teilweise über die Ladentheke gehen. Nicht jedes System muss 100% silent sein, bei manchen ist auch lautes Brummen und vibrieren kein Thema. Es hängt davon ab, wofür der Rechner eingesetzt wird.

    Leise kostet Geld, weil diese Konzepte nicht mal schnell in jeder Fabrik hergestellt werden können. Es gibt bei Herstellern hochwertiger Lüfter ganze Entwicklungsabteilungen, die sich primär mit dem optimalen Lüfter auseinandersetzen, konkret wie hat die Oberfläche der Schaufeln auszusehen, wie ordnet man sie an, wie erreicht man einen guten Luftzug mit minimaler Geräuschkulisse. Dann geht es an das Lager und die Rahmung. Je nach Rahmen wird durch den Luftdurchsatz die Lautstärke auch beeinflusst, also muss man sich überlegen, wie man den Rahmen gestaltet und welche Parameter man da beeinflussen kann. Das ist schon fast ne Wissenschaft für sich. Klar, dass sich das nicht jeder leisten kann und will. Entsprechend gibts auch Müll auf dem Markt und entsprechend kauft der Shop dann auch billig ein, um die Gewinnmarge zu vergrößern.

    Dem kannst du aus dem Weg gehen, wenn du dir selbst was zsmbaust oder zumindest bei Gebrauchtkauf die Teile durch hochwertige Komponenten ersetzt. Damit sollte das Problem dann auch gelöst sein


    Beim lüfterlosen Konzept geht es mMn primär um Energie. Wäre doch praktisch, wenn die Wärme sich von selbst verflüchtigt, anstatt extra Energie dafür aufzuwenden, dass sie rausgedrückt wird. Lautstärke ist da eher sekundär.

    Mir gefällt das Gehäuse sehr gut. In erster Linie ist es eigentlich eine Studie, die man vermutlich einfach gewinnbringend verkaufen will. Frage mich allerdings, wie man das Staubproblem lösen will. Wenn man das Ding in Fliegengitter oder Stumpfhosen einpackt, ist es vorbei mit der passiven Kühlung.

    Zum Nachdenken.


  26. #25
    Gefreiter
    Registriert seit
    15.08.2014
    Beiträge
    48


    Standard

    Schon alt, ich weiß, aber ich habe zwischenzeitlich mein Haxx Case 0.1 mit i5-7600T und Palit GTX 1050 Ti KalmX fertiggestellt und muss sagen, dass sich der Kauf echt gelohnt hat. Endlich ein "toter" Rechner. Nichts zu hören. Ich habe auch mal Prime95 eine halbe Stunde laufen lassen und die folgenden Werte kamen dabei raus:
    Core #1 58 °C
    Core #2 58 °C
    Core #3 53 °C
    Core #4 53 °C
    Spannungswandler 32 °C
    Kühler direkt über CPU 38 °C

    Ich hatte natürlich auch schon vom NSG-S0 Case gelesen, aber a) wollte ich keinen Gaming-PC, sondern Office mit möglichst wenig Stromverbrauch und b) ist das Case deutlich teurer und die Verfügbarkeit steht nach wie vor in den Sternen. Außerdem gefällt mir die ungewöhnliche Bauform gar nicht. Wer z.B. doch mal einen BluRay-Brenner verbauen will, hat Pech gehabt.

    Die einzige bezahlbare echte Alternative dürfte der Nofan CR-95C Kühler in Kombination mit dem In Win Dragon Slayer Case (= Nofan CS-60 Case) sein. Allerdings ist der Kühler so groß, dass man Micro-ATX Boards gleich abhaken kann, weil der PCI-e Slot verdeckt wird bzw ich meine sogar zwei.

    Aber auch das Haxx hat nennenswerte Nachteile. Auf Grund der vielen Schrauben ist das Haxx z.B. gänzlich ungeeignet Komponenten zu wechseln. Alleine das Seitenblech wird mit 28 Schrauben gehalten! Da macht es eher Sinn das Lüftungsgitter wegzulassen. Außerdem sind mehrere Komponenten stark verbesserungswürdig. Ich finde z.B. die unteren Floppy-Halterungen total dämlich gelöst. Viele in meinen Augen unnötige Einzelteile und Schrauben. Nach so vielen Jahren wäre echt mal ein Haxx 0.2 angebracht, das mit weniger Schrauben auskommt.

    Das Design ist mir ehrlich gesagt egal. Form follows function (keine Lackierung = Gehäuse fungiert ebenfalls als Kühlkörper).

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •