Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    News Avatar von HWL News Bot
    Registriert seit
    06.03.2017
    Beiträge
    1.299


    Standard Corsair Carbide Series 678C im Test: Corsairs neues Low-Noise-Gehäuse

    corsair carbide series 678c logoGerade am deutschen Markt sind leise Gehäuse gefragt und die Ansprüche an Silentgehäuse hoch. Mit dem Carbide Series 678C bringt Corsair ein neues Modell auf den Markt, das als "Low Noise ATX Case" vermarktet wird. Dazu verspricht ein modular gestalteter Innenraum aber auch viel Flexibilität.


    Eigentlich gibt es keinen Mangel an Silentgehäusen von Corsair. Der US-Hersteller bedient dieses Segment seit Jahren. Dabei war längst nicht jedes sogenannte Silentgehäuse auch wirklich silent, gerade bei jüngeren Modellen konnten wir aber eine klar positive Tendenz verzeichnen. Dabei profitiert Corsair...

    ... weiterlesen


  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #2
    Korvettenkapitän Avatar von cruger
    Registriert seit
    01.09.2003
    Beiträge
    2.057


    Standard

    hmm, stolzer preis für eine art hybrid aus define r6 und anleihen diverser bequiet gehäuse.

    für den preis kann ich dann mangels ausreichender cover nicht mal alle laufwerksschächte dicht machen?

    werkseitig komische lüfteranordnung. fronttür lässt sich nur einseitig öffnen.

    und sehe ich das auf dem foto der unterseite richtig, dass zwischen gehäuse und glas-seitenteil ein spalt ist?

    Corsair_Carbide_Series_678C_08_F9E36ACEA77D46C094F04D4DF015018E.jpg

    da gefällt mir z.b. das phanteks p600s deutlich besser.

  4. #3
    Fregattenkapitän Avatar von Morrich
    Registriert seit
    29.08.2008
    Beiträge
    2.663


    Standard

    Ist es denn wirklich so schwer, die Lüftersteuerung mit einer Plastikabdeckung zu versehen, statt dauernd die nackte Platine zu verbauen?

  5. #4
    Kapitänleutnant Avatar von DeathShark
    Registriert seit
    20.03.2007
    Beiträge
    1.608


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI Z170A Gaming Pro Carbon
      • CPU:
      • Intel Core i7 6700K
      • Kühlung:
      • Thermalright Le Grand Macho
      • Gehäuse:
      • BQ! Dark Base Pro 900 White
      • RAM:
      • 2 x 8192 MB DDR4-3200 RAM
      • Grafik:
      • Gainward Geforce GTX 1070 GS
      • Storage:
      • Crucial MX100 512 GB / Seagate 7200.14 2000 GB
      • Monitor:
      • BenQ XL2730Z (2560x1440, 144 Hz, TN-Panel)
      • Netzwerk:
      • Killer E2400
      • Sound:
      • O2ODAC + BD DT 880 Edition
      • Netzteil:
      • BQ! Dark Power 11 650W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 (64 Bit)
      • Sonstiges:
      • Corsair K95 Platinum RGB / Corsair Glaive RGB (PMW3367)
      • Notebook:
      • Dell Inspiron 15 7537 (i7 4500U)
      • Handy:
      • Samsung Galaxy S8

    Standard

    Zitat Zitat von cruger Beitrag anzeigen
    hmm, stolzer preis für eine art hybrid aus define r6 und anleihen diverser bequiet gehäuse.

    für den preis kann ich dann mangels ausreichender cover nicht mal alle laufwerksschächte dicht machen?

    werkseitig komische lüfteranordnung. fronttür lässt sich nur einseitig öffnen.

    und sehe ich das auf dem foto der unterseite richtig, dass zwischen gehäuse und glas-seitenteil ein spalt ist?

    Corsair_Carbide_Series_678C_08_F9E36ACEA77D46C094F04D4DF015018E.jpg

    da gefällt mir z.b. das phanteks p600s deutlich besser.


    Für mich ist es tatsächlich eher näher am R5. Aber egal, wie man das sieht, für den Preis hätten Abdeckungen für alle Festplatten-Schächte beigelegt werden müssen, ebenso wie die Fronttür tatsächlich aus Aluminium bestehen sollte. Darüber hinaus hätten dem Gehäuse auch tatsächliche Luftschlitze links und rechts der Front nicht geschadet, so macht es Fractal ja nun wirklich schon lange genug vor. Aber hey, immerhin gibt es eine Lüftersteuerung - etwas, das das sehr teure Crystal 680X komplett vermissen lässt, 250 Euro-Preisschild hin oder her.
    Intel Core i7 6700K | Corsair Vengeance 16 GB DDR4-3200 RAM | Z170A Gaming Pro Carbon | Gainward Geforce GTX 1070 GS | BQ! Dark Base Pro 900 White Edition

    Corsair Glaive RGB (PWM3367) | Corsair K95 Platinum RGB (MX-Speed) | Beyerdynamic DT 880 + Sennheiser HD 598 | BenQ XL2730Z (2560x1440) | Mayflower O2ODAC + Asus Xonar Essence STX II

  6. #5
    Leutnant zur See Avatar von heimomat
    Registriert seit
    16.02.2007
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    1.170


    Standard

    Der Aufbau ist ja mittlerweile Standard, die Lüfter in einem dreckigen Weiß und der Taster auf der Oberseite sieht so lala aus. Für das Gebotene sind 199€ mehr als zuviel.
    8700k / MSI GTX 1080 Gaming X+ / SOUND @ OMNITRONIC SHP-600

    Verkaufe mein schwarzes Define R6 Glasseitenteil und Phanteks LED-Strip 2x 400mm RGB

  7. #6
    Stabsgefreiter Avatar von Para27
    Registriert seit
    13.08.2011
    Ort
    Münchner Umland
    Beiträge
    298


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS ROG Maximus X Hero
      • CPU:
      • i7 8700K 5Ghz 1,[email protected] EK
      • Kühlung:
      • Mora + 360 Intern
      • Gehäuse:
      • Fractal Design Define R6 Black
      • RAM:
      • 16GB Corsair @3800mhz
      • Grafik:
      • ASUS GTX 1080 Ti Strix 2k/6k
      • Storage:
      • SSDs 120/240 | HDD 6TB
      • Monitor:
      • BenQ XL2410T 120Hz
      • Netzwerk:
      • Vodafone 100k
      • Sound:
      • ASUS Xonar Essence STX + Beyerdynamic DT 880
      • Netzteil:
      • CORSAIR TX750 - 80 Plus
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 x64
      • Photoequipment:
      • OLYMPUS EM1+12-40 Pro
      • Handy:
      • Iphone 7

    Standard

    Sieht aus wie das R6

  8. #7
    Vizeadmiral Avatar von Narbennarr
    Registriert seit
    11.10.2013
    Beiträge
    7.620


    Standard

    Wie das R6? Nur weils ne plane Front hat?
    Also ich finde es gibt zig Gehäuse die mehr wie das R6 aussehen als das hier. Alleine die Front ohne Seitenschlitze, die Glastür wie auch die integration des I/O-Panels sind doch deutlich anders, vom Innenraum ganz zu schweigen

  9. #8
    Bootsmann Avatar von Jolokia
    Registriert seit
    10.12.2012
    Ort
    S-H
    Beiträge
    695


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus P8Z77-V LX
      • CPU:
      • Intel Core i7 3770
      • Systemname:
      • Assassin
      • Kühlung:
      • Thermalright True Spirit 140 B
      • Gehäuse:
      • BeQuiet Dark Base 700
      • RAM:
      • 16 GB G.Skill Ares 1600 CL-9
      • Grafik:
      • KFA2 GTX 1080
      • Storage:
      • Samsung SSD 830 128Gb, 1TB WD Blue EZEX, + 4TB HDD
      • Monitor:
      • 1x Asus VG248QE, 1 x Samsung 24"
      • Sound:
      • Asus Xonar Essence STX; Beyerdynamics DT880+ModMic
      • Netzteil:
      • BeQuiet Straight Power E9 480W
      • Betriebssystem:
      • Win 10
      • Handy:
      • iPhone 6S+

    Standard

    HardwareCanucks war nicht so diplomatisch beim Bewerten des Gehäuses.
    Was uach immer Corsair sich dabei gedacht hat, viel Gehirnschmalz floss dabei nicht.
    Zitat Zitat von joshude Beitrag anzeigen
    Die innerste Schicht kann ja ruhig hauteng sein, aber nach außen muss es schlabbern

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •