Ergebnis 1 bis 11 von 11
  1. #1
    News Avatar von HWL News Bot
    Registriert seit
    06.03.2017
    Beiträge
    1.298


    Standard Cooler Master MasterBox Q500L im Test: Mini-Tower für ATX-System

    cooler master masterbox q500l logoDas MasterBox Q500L hat das Format eines Mini-Towers, kann aber trotzdem ein ausgewachsenes ATX-System aufnehmen. Bei unserem Testsample zeigt Cooler Master außerdem, dass man es mit dem Firmen-Motto "Make it Yours." absolut ernst meint. Denn das Gehäuse zeigt sich tatsächlich im Hardwareluxx-Design. 


    Wer mit seinem Gehäuse Platz sparen will, wird in den meisten Fällen dazu ein kleinformatigeres Mainboard nutzen. Die Auswahl an Mini-ITX- und Micro-ATX-Platinen ist zwar groß, längst nicht jeder Nutzer wird aber auf die Vorzüge eines ATX-Mainboards verzichten wollen. Gerade HEDT-Mainboards...

    ... weiterlesen


  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #2
    Bootsmann Avatar von [plxmd]Benny
    Registriert seit
    25.02.2009
    Ort
    NRW
    Beiträge
    654


    Standard

    Das mit den bedruckten Gittern scheint ein nettes Gimmick, Aber wenn ich mir die Kanten davon ansehe, dann wundert es mich weshalb CM diese nicht etwas abgekantet hat. So scheinen diese ja nun offen auf dem Gehäuse aufzuliegen und spätestens wenn man mal mit einem Microfasertuch das Case abwischen will bleibt man dran hängen und reißt sich womöglich (ich weiß nicht wie stark die Haftung der Magnete ist) das Blech runter oder verbiegt es. Oder täuscht dieser Eindruck?
    bennys Denim Casemod
    "Der" Casemod. Und darüber diskutiere ich nicht.

  4. #3
    Flottillenadmiral Avatar von Powl
    Registriert seit
    13.11.2015
    Beiträge
    4.494


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Crosshair VI Hero
      • CPU:
      • AMD Ryzen 7 1700 OC
      • Systemname:
      • Ryzenshine
      • Kühlung:
      • kryos NEXT + DCP450M + LS360
      • Gehäuse:
      • Lian Li O11 Dynamic White
      • RAM:
      • 16GB Corsair Vengeance RGB Pro
      • Grafik:
      • GTX 1080Ti + FD Celsius S36
      • Storage:
      • 500GB Gammix S11 + 500GB 850 Evo + 500GB 840 Evo
      • Monitor:
      • Iiyama X4071
      • Netzwerk:
      • i211(T)
      • Sound:
      • PreSonus Eris E4.5 + DT880 Pro + Samson Go Mic
      • Netzteil:
      • Corsair HX850i
      • Betriebssystem:
      • Win 10 Pro 64bit
      • Notebook:
      • HP Spectre x360 13-ac033ng
      • Handy:
      • OnePlus 6 128GB

    Standard

    Ich hab das Q300L, die Gitter sind anständig verklebt. Wenn man mit nem Tuch hängen bleibt, ziehts einfach den gesamten Filter weg. Ist ja nur magnetisch dran.
    ZEN: R7 1700 3.8G + C6H + kryos NEXT/DCP450M/LS360 | GTX 1080Ti 1.9G + FD Celsius S36 | 16GB DDR4-3066/14 | Lian Li O11D --- Bertha: Xeon X5650 4.0G + P6T Deluxe + Macho Rev. B | R9 290X Tri-X OC | 24GB DDR3-1459/9 | Enthoo Pro M
    Potato: FX 8120 3.8G + M5A78L-M/USB3 + Raystorm/240GTS | RX 570 OC | 20GB DDR3-1866/10 | Q300L --- Bench: i5 2500k 4.5G + P8P67 Evo + Ninja 3 | x | 20GB DDR3-1600/10 | PC-D60
    Gimli: C2Q Q9400 2.7G + GF9300-ITX + Eisbaer Custom 280 | GTX 970 UV/UC | 4GB DDR2-800/5 | Neo G Mini --- Taco-x360: i7 7500U + 827E | HD Graphics 620 | 16GB DDR3L-1866/14 | Spectre x360 13

  5. #4
    Fregattenkapitän Avatar von Morrich
    Registriert seit
    29.08.2008
    Beiträge
    2.812


    Standard

    Ohne das Seitenteil aus Glas, wäre das Ding was für mich.

  6. #5
    Kapitänleutnant Avatar von Raptor[TP]
    Registriert seit
    07.03.2004
    Ort
    Aschaffenburg
    Beiträge
    1.909


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock Z170 Fatal1ty Gaming K4
      • CPU:
      • Intel i7-6700k @ 4,20 GHz
      • Kühlung:
      • Thermalright HR-02 + SW3 140mm
      • Gehäuse:
      • Cooler Master MC600P
      • RAM:
      • 16GB G.Skill RipJaws V 3200MHz
      • Grafik:
      • GTX 1080 Ti @ 1950/5600 MHz
      • Storage:
      • 250GB NVMe + 525 GB SSD + 2TB SSD
      • Monitor:
      • LG 29UM65-W 21:9 @ 2560x1080
      • Sound:
      • FiiO E10K Olympus 2 + Teufel Motiv 2
      • Netzteil:
      • Bequiet SP 11 550 Watt
      • Betriebssystem:
      • Win 10 64bit Pro

    Standard

    Q300L ...was hast du dort verbaut und wie sind die Temps ? ... Hatte da echt meine Probleme mit einem Ryzen 5 und einer 1070 Mini.

    Mal abgesehen vom Test muss ich sagen das mir folgende Tabelle noch nie aufgefallen ist "Abstand zwischen Tray und Seitenteil in cm" ... absolut genial das dies hier beleuchtet wird !! ... muss ich mir merken

  7. #6
    Kapitänleutnant Avatar von Ripcord
    Registriert seit
    11.02.2007
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    1.652


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock Fatal1ty AB350 Gaming-ITX/ac
      • CPU:
      • AMD Ryzen 2600X
      • Kühlung:
      • Freezer 33 eSports ONE
      • Gehäuse:
      • Kolink Satellite Plus
      • RAM:
      • Trident Z 16GB DDR4 3200 CL14
      • Grafik:
      • Asus 2080 Dual OC @ 2x 120mm
      • Storage:
      • Samsung 970 EVO 500GB
      • Monitor:
      • HP Omen 25 @ 120Hz
      • Netzwerk:
      • Intel M.2 9260 Wlan + BT 5.0
      • Sound:
      • ALC 1220 / Roccat Khan Pro
      • Netzteil:
      • Corsair SF600 Platinum
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 x64
      • Handy:
      • S7

    Standard

    Habe das Q300L in der normalen Version.
    Die magnetischen Staubfilter sind recht scharfkantig und verrutschen bei der kleinsten Berührung. Temperaturen der Hardware sind hoch gewesen, trotz 3 Gehäuselüftern. Dazu ist zu wenig Blech auf der Rückseite ausgestanzt, deshalb pustet der 120er-Lüfter etwa 30% des Luftstoms gegen die Blechwand. Die Luftlöcher am Boden und an der Front sind zwar zahlreich, aber viel zu klein. Jeder der einen Dremel besitzt sollte am besten gleich das gesammte Blech vor/hinter den Lüftern rausschneiden.

    @ [plxmd]Benny,

    bin mit dem Lüftergitter tatsächlich mal an meinen tshirt (dry fit) hängen geblieben. Sofort haben sich die scharfen Schnittkanten darin verhangen und die Fasern rausgezogen. Konnte es dann wegwerfen.

    Ende der Geschichte: Nutze jetzt wieder mein Kolink Satellite Plus. Selbst mit einem Gehäuselüfter bleiben dort die Temperaturen niedriger und leiser ist es auch.

    Der Look ist aber echt nice.
    Geändert von Ripcord (12.05.19 um 13:39 Uhr)

  8. #7
    Hauptgefreiter
    Registriert seit
    18.10.2018
    Beiträge
    158


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock H370 Fatal1ty Performance
      • CPU:
      • i7-8700K Z370:[email protected]
      • Systemname:
      • Mein erster selbstgebauter PC
      • Kühlung:
      • BQ DRP4, diverse Lüfter
      • Gehäuse:
      • FD Define R6 BKO TG
      • RAM:
      • 4x8GB TridentZ RGB 3000 CL16
      • Grafik:
      • Zotac GTX 1070 Amp! Extreme
      • Storage:
      • Samsung 860 Evo 500GB, WD Gold 1TB
      • Monitor:
      • Dell U2715H
      • Netzwerk:
      • Netgear Router, Intel I219V
      • Sound:
      • Beyerdynamic Custom Pro Plus mit Mikrofon, ALC1220
      • Netzteil:
      • Seasonic Focus Plus Gold 650W
      • Betriebssystem:
      • Linux, MacOS, (Win10)
      • Notebook:
      • Macbook 2009 Aluminium 2Ghz
      • Photoequipment:
      • Canon Powershot SX610HS
      • Handy:
      • iPhone 8 Space Grey 64GB

    Standard

    @Redphil Wie breit darf die Grafikkarte denn maximal sein, wenn sie länger als 30cm ist? Gibt es Moddingmöglichkeiten, durch die sie auch breiter sein kann (ist der Rahmen irgendwie verkleinerbar)? Wie sieht es mit der Festplattenentkopplung aus?
    Geändert von FantasyCookie17 (12.05.19 um 16:46 Uhr)

  9. #8
    [online]-Redakteur Avatar von Redphil
    Registriert seit
    02.12.2004
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    4.157


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS Crosshair V Formula
      • CPU:
      • AMD FX-8350
      • Kühlung:
      • Scythe Ninja CU
      • Gehäuse:
      • SilverStone Fortress FT05
      • RAM:
      • 8 GB Corsair Vengeance
      • Grafik:
      • Gigabyte GeForce GTX 670
      • Storage:
      • Crucial M4
      • Monitor:
      • Benq XL2410
      • Sound:
      • Logitech Z-680
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Technical Preview
      • Notebook:
      • Sony Vaio Pro 13
      • Photoequipment:
      • Panasonic Lumix G6

    Standard

    @FantasyCookie17: HDD-Entkopplung gibt es nicht (ist auch Kritikpunkt im Fazit). Wie breit die Grafikkarte bei Überlänge sein darf, kann ich so pauschal nicht sagen. Man könnte den Rahmen sicher mit geeignetem Werkzeug auf Grafikkartenhöhe bearbeiten.

  10. #9
    Matrose Avatar von lanse
    Registriert seit
    01.08.2018
    Beiträge
    9


    Thumbs Down

    Die Staubgitter lassen sich mit einem Handgriff abnehmen. Darunter kommen direkt die Stahlflächen zum Vorschein. Als Luftöffnungen dienen zahlreiche Löcher.
    Optische Täuschung: Offene Fläche des Lochblechs laut Gamers Nexus < 16%!

    Negative Aspekte des Cooler Master MasterBox Q500L:
    ab Werk eher magere Kühlleistung, aber optionale Lüfterplätze im Boden und im Deckel
    Nutzlos! Lösung siehe hier.

  11. #10
    Flottillenadmiral Avatar von Powl
    Registriert seit
    13.11.2015
    Beiträge
    4.494


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Crosshair VI Hero
      • CPU:
      • AMD Ryzen 7 1700 OC
      • Systemname:
      • Ryzenshine
      • Kühlung:
      • kryos NEXT + DCP450M + LS360
      • Gehäuse:
      • Lian Li O11 Dynamic White
      • RAM:
      • 16GB Corsair Vengeance RGB Pro
      • Grafik:
      • GTX 1080Ti + FD Celsius S36
      • Storage:
      • 500GB Gammix S11 + 500GB 850 Evo + 500GB 840 Evo
      • Monitor:
      • Iiyama X4071
      • Netzwerk:
      • i211(T)
      • Sound:
      • PreSonus Eris E4.5 + DT880 Pro + Samson Go Mic
      • Netzteil:
      • Corsair HX850i
      • Betriebssystem:
      • Win 10 Pro 64bit
      • Notebook:
      • HP Spectre x360 13-ac033ng
      • Handy:
      • OnePlus 6 128GB

    Standard

    Zitat Zitat von Raptor[TP] Beitrag anzeigen
    Q300L ...was hast du dort verbaut und wie sind die Temps ? ... Hatte da echt meine Probleme mit einem Ryzen 5 und einer 1070 Mini.
    Aktuell ein FX8120 @ 3.8GHz und eine RX570 Red Dragon. Die CPU lief anfangs noch unter einem alten Mugen 3, die GPU mit Werkskühler. CPU hatte dabei irgendwas um die 55C oder so, GPU kam bei intensiven Spielen auf die 80C target.
    Mittlerweile sitzt ein 240mm custom loop auf der CPU und eine 120mm AIO auf der GPU, damit sinds noch 45C respektive 50C, bei ~800rpm Lüftern (2x F12 oben rein, 3x eloop B12 pull durch die Radis an den Seiten raus)

    Aufbau siehe Fleabyte builds.gg

    Also ja, Temps sind nicht der Hammer, aber mit dicken Kühlern, dabei aber Werkstakt oder nur mildem OC, ist es machbar.
    Geändert von Powl (13.05.19 um 11:12 Uhr)
    ZEN: R7 1700 3.8G + C6H + kryos NEXT/DCP450M/LS360 | GTX 1080Ti 1.9G + FD Celsius S36 | 16GB DDR4-3066/14 | Lian Li O11D --- Bertha: Xeon X5650 4.0G + P6T Deluxe + Macho Rev. B | R9 290X Tri-X OC | 24GB DDR3-1459/9 | Enthoo Pro M
    Potato: FX 8120 3.8G + M5A78L-M/USB3 + Raystorm/240GTS | RX 570 OC | 20GB DDR3-1866/10 | Q300L --- Bench: i5 2500k 4.5G + P8P67 Evo + Ninja 3 | x | 20GB DDR3-1600/10 | PC-D60
    Gimli: C2Q Q9400 2.7G + GF9300-ITX + Eisbaer Custom 280 | GTX 970 UV/UC | 4GB DDR2-800/5 | Neo G Mini --- Taco-x360: i7 7500U + 827E | HD Graphics 620 | 16GB DDR3L-1866/14 | Spectre x360 13

  12. #11
    Flottillenadmiral Avatar von hugoLOST
    Registriert seit
    05.05.2007
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    5.722


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus ROX Strix Z390-F
      • CPU:
      • Intel I9 9900K
      • Kühlung:
      • Be Quiet Silenloop 360
      • Gehäuse:
      • Coolermaster Mastercase 6 Pro
      • RAM:
      • 2x8GB Corsair DDR4 3200MHz
      • Grafik:
      • Asus ROG Strix RTX2070 Advance
      • Storage:
      • 500GB Samsung 970 Pro / 1TB Curcial MX500
      • Monitor:
      • Iiyama B2783QSU
      • Netzteil:
      • Coolermaster Silent Pro 800W
      • Betriebssystem:
      • Win 10
      • Photoequipment:
      • Canon EOS 1300D
      • Handy:
      • Xiaomi Mi A2 128GB

    Standard

    Wenn ihr schon Hardware zum testen einbaut, warum gibt es dann kein Bild mit eingebauter Hardware? Damit kann man die Platzverhältnisse besser einschätzen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •