Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    [online]-Redakteur Avatar von Redphil
    Registriert seit
    02.12.2004
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    4.056


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS Crosshair V Formula
      • CPU:
      • AMD FX-8350
      • Kühlung:
      • Scythe Ninja CU
      • Gehäuse:
      • SilverStone Fortress FT05
      • RAM:
      • 8 GB Corsair Vengeance
      • Grafik:
      • Gigabyte GeForce GTX 670
      • Storage:
      • Crucial M4
      • Monitor:
      • Benq XL2410
      • Sound:
      • Logitech Z-680
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Technical Preview
      • Notebook:
      • Sony Vaio Pro 13
      • Photoequipment:
      • Panasonic Lumix G6

    Standard ausgepackt & angefasst: Fractal Design Arc XL

    Fractal Design


    Nach dem ATX-Gehäuse Arc Midi R2 (zu unserem Test) und dem Micro-ATX-Modell Arc Mini R2 (zu unserem Test) ist nun auch das größte Arc-Modell in der Hardwareluxx-Redaktion eingetroffen: das Arc XL. 


    Im Vergleich zu den beiden anderen Modellen ist der Full-Tower deutlich größer und geräumiger. Er kann nicht nur E-ATX- und...

    ... weiterlesen

    Make no mistake about it- the Raptor WD740GD is the drive for power users, period.
    www.storagereview.com 2004

  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #2
    Oberstabsgefreiter
    Registriert seit
    09.03.2008
    Ort
    Schweinfurt
    Beiträge
    468


    Standard

    Yea, Fractal ist nun endlich auch im 0815 Ramschsegment angekommen. Glückwusch!

  4. #3
    Oberleutnant zur See Avatar von MaxZero0
    Registriert seit
    13.05.2013
    Ort
    Sachsen
    Beiträge
    1.489


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • EVGA Z87 Stinger
      • CPU:
      • Intel Core i5 4670k
      • Systemname:
      • Gamecube
      • Kühlung:
      • Bastel-Boxed
      • Gehäuse:
      • Prodigy @ µAtx
      • RAM:
      • 8GB Corsair Vengeance LP
      • Grafik:
      • EVGA GTX 780
      • Storage:
      • Samsung 840 EVO 250GB + 500GB 2,5" HDD extern
      • Monitor:
      • LG Flatron IPS whatever
      • Sound:
      • Arcus TS 100 @ Technics SU A700 MK2
      • Netzteil:
      • SilverStone Strider 450W Gold
      • Betriebssystem:
      • Windows 7
      • Notebook:
      • Lenovo Yoga 11
      • Handy:
      • Elephone G7

    Standard

    Schönes Video, allerdings solltet ihr euch mal was für den Drehteller überlegen. Was weiß ich, ne Holzplatte noch drauf oder so
    Achso, nochwas: Ihr sagt ein 240er Radi darf im Deckel auch dicker ausfallen, ein 360er aber nicht. Wieso? Bei einem 280er versteh ich's ja, da würde der Radi ans Mainboard anstoßen, aber bei nem 240er/360er versteh ich's nicht.
    Ich würde mal davon ausgehen, dass das nur ein kleiner Denkfehler war, oder?

    @Numrollen: Wieso im Ramschsegment, das möchte ich jetzt mal erklärt haben?!

  5. #4
    [online]-Redakteur Avatar von Redphil
    Registriert seit
    02.12.2004
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    4.056
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS Crosshair V Formula
      • CPU:
      • AMD FX-8350
      • Kühlung:
      • Scythe Ninja CU
      • Gehäuse:
      • SilverStone Fortress FT05
      • RAM:
      • 8 GB Corsair Vengeance
      • Grafik:
      • Gigabyte GeForce GTX 670
      • Storage:
      • Crucial M4
      • Monitor:
      • Benq XL2410
      • Sound:
      • Logitech Z-680
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Technical Preview
      • Notebook:
      • Sony Vaio Pro 13
      • Photoequipment:
      • Panasonic Lumix G6

    Standard

    @MaxZero0: Die Gallerie habe ich mittlerweile hochgeladen, hier sieht man die Lüfterpositionen:
    fractal-design-arc-xl-6 » Fotostrecken
    Der 360er sitzt (wegen dem vorderen Lüfter im Bereich des 5,25-Zoll-Käfigs) näher am Mainboard als es beim 240er nötig ist.

    Wegen dem Drehteller - bei anderen großen Gehäusen habe ich wirklich schon einfach eine weiße Holzplatte auf den Teller gelegt. Beim Arc XL hatte ich erst den Eindruck, dass es schon irgendwie noch auf den Drehteller passt - diese Einschätzung musste ich dann beim Videodreh nochmal überdenken... .
    Make no mistake about it- the Raptor WD740GD is the drive for power users, period.
    www.storagereview.com 2004

  6. #5
    Oberleutnant zur See Avatar von MaxZero0
    Registriert seit
    13.05.2013
    Ort
    Sachsen
    Beiträge
    1.489


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • EVGA Z87 Stinger
      • CPU:
      • Intel Core i5 4670k
      • Systemname:
      • Gamecube
      • Kühlung:
      • Bastel-Boxed
      • Gehäuse:
      • Prodigy @ µAtx
      • RAM:
      • 8GB Corsair Vengeance LP
      • Grafik:
      • EVGA GTX 780
      • Storage:
      • Samsung 840 EVO 250GB + 500GB 2,5" HDD extern
      • Monitor:
      • LG Flatron IPS whatever
      • Sound:
      • Arcus TS 100 @ Technics SU A700 MK2
      • Netzteil:
      • SilverStone Strider 450W Gold
      • Betriebssystem:
      • Windows 7
      • Notebook:
      • Lenovo Yoga 11
      • Handy:
      • Elephone G7

    Standard

    Oh ok, danke für die Info

    Tja, das war wohl nichts
    Aber das tut dem Inhalt an sich ja keinen Abbbruch.

  7. #6
    Matrose Avatar von Alucard2150
    Registriert seit
    02.05.2012
    Beiträge
    18


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI X79A-GD45 (8D)
      • CPU:
      • i7-3820 @ 4,75 gHz
      • Systemname:
      • Schrottkiste http://www.3dmark.com/fs/4946746
      • Kühlung:
      • H2O 4.5l @ 4-26°C
      • Gehäuse:
      • Fractal Design Arc XL
      • RAM:
      • 16 GB DDR3-1600
      • Grafik:
      • 2x Titan X @1500mhz
      • Storage:
      • SSD 512GB Datengräber 9 TB~
      • Monitor:
      • ASUS PB279Q
      • Netzwerk:
      • onboard
      • Sound:
      • ASUS Phoebus + beyerdynamic CUSTOM ONE PRO +ModMic
      • Netzteil:
      • Seasonic Platinum-1200
      • Betriebssystem:
      • Win 7 64bit
      • Handy:
      • OnePlus One

    Standard

    Also ich habe das Gehäuse seit etwas über einen Monat und das einzige Negative/Ramschiege sind die Lüfter den diese haben eine umwucht die ab 7v das Gehäuse in Schwingung setzen

    Mit 3 neuen Lüftern und 2 Dämmplatten für insgesamt 30€ is es nun perfekt

    Im Deckel kann man auch einen 420 slim Radiator verbauen dafür brauch man nur 4 Löcher zur befestigung bohren und eine IO Panel verlängerung das man die Kabel vernünftig seitlich am Radi entlang legen kann (da man sie sonst zu stark abknickt)
    eventuell muss noch ein Blech unter dem Pannel etwas nach vorne gebogen werden (was mit 2 Fingern geht) wen man die Anschlüsse im 5,25 Schacht will
    Geändert von Alucard2150 (03.11.13 um 21:43 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •