Seite 43 von 43 ErsteErste ... 33 39 40 41 42 43
Ergebnis 1.051 bis 1.063 von 1063
  1. #1051
    Matrose
    Registriert seit
    29.09.2016
    Beiträge
    25


    Standard

    Hat noch jemand mit dem neusten Treiber Undervolting Probleme? Teilweise springt die Spannung bei mir während des Spielens von 1050 mV auf 1150mV (Stock).

  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #1052
    Obergefreiter Avatar von henne10
    Registriert seit
    20.05.2012
    Ort
    Planet - Erde - Deutschland - Niedersachsen
    Beiträge
    123


    Standard

    Das nicht aber ich habe Probleme mit afterburner sobald er läuft ruckelt die Maus
    so long
    keine Garantie für eine richtige Antwort
    musik for life

  4. #1053
    Gefreiter Avatar von Venence
    Registriert seit
    16.12.2016
    Beiträge
    43


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI Z170A KRAIT GAMING 3X
      • CPU:
      • I7 6700K
      • Kühlung:
      • BeQuiet! Shadow Rock LP
      • Gehäuse:
      • BeQuiet! Silentbase 800
      • RAM:
      • 16 GB Kingston HyperX - 2400
      • Grafik:
      • MSI RX480 Gaming X 8GB
      • Storage:
      • Samsung 850 Evo / WD Black / WD Blue
      • Monitor:
      • Irgenteine Medion Full HD Krücke...
      • Betriebssystem:
      • Windows 10
      • Notebook:
      • Acer Aspire E5-571G (I5-4210U/840M/8GB/500GB)

    Standard

    Zitat Zitat von Tohdgenahgt Beitrag anzeigen
    Hallo Zusammen,

    ich bin im Besitz einer MSI RX480 Gaming 8GB und aktuell etwas unzufrieden mit der Karte. Diese wird nach ca. einer halben Stunde CS:GO nervig laut. Zumindest meinem Empfinden nach. Daran würde ich gerne etwas ändern. Habe mir den Wattman auch schon angeschaut, werde aber nicht so ganz schlau draus. Mir kommt es auf das letzte Quäntchen Leistung nicht an, deshalb dachte ich an undervolting. Mir ist klar, dass die Karte sich dadurch nicht signifikant verändern wird, aber etwas ausprobieren wollte ich das mal.

    Ich habe 20 Jahre PC-Erfahrung, allerdings war mir übertakten/undervolting bislang egal. Auf meine letzten Grafikkarten hatte ich jeweils Aftermarket Kühler von Arctic installiert, die jeweils super waren. Großes Feintuning war da nicht nötig.

    Ich habe ein bisschen im Internet über die RX 480 gelesen und offenbar scheint undervolting ja im Hinblick auf Verbrauch/Abwärme/Lautstärke durchaus etwas zu bringen.

    Nun also zu dem Wattman. Wie gesagt, bin da kompletter newbie.
    Ich dachte zuerst es reicht, wenn ich das Temperaturziel einfach auf 80° erhöhe und gut ist. Das ist nicht der Fall. Seltsamerweise darf man, wenn man die Temperatur verändern will, die Lüfter nicht auf automatisch lassen. Warum ist mir schleierhaft.
    Reicht es für das undervolten/mein Vorhaben aus, wenn ich die "Leistungsgrenze" (=Powertarget?) einfach um 10% absenke? Oder ist es besser die einzelnen Spannungen manuell zu verändern und die Leistungsgrenze unangetastet zu lassen?

    Ich glaube, ich bräuchte mal einen Wattman -Crashkurs für dummies ^^.

    Wenn das jemand in zwei drei Sätzen erklären könnte, wäre ich sehr dankbar. Ich bin nicht groß daran interessiert, das Maximum der Karte auszuloten, weder nach oben noch nach unten. Wenn das Ding etwas leiser wird, bin ich happy

    Meine übrige Hardware ist:

    i7 5930k, Dark Rock pro 3
    Lian Li pc-8n mit zwei Gehäuselüftern
    Bequiet Netzteil
    Ich habe die gleiche Karte und bin auch noch recht neu in dieser Richtung unterwegs. Habe mich ein wenig belesen und selbst ausprobiert und das kam dann dabei raus:
    MSI RX480 Undervolting.jpg
    Man siehts zwar nicht aufn Screen, habe jedoch meine maximal Drehzahl auf 2000 gestellt.
    Wenn noch jemand Verbesserungsvorschläge hat, darf er sie gerne mitteilen. :-)

    Jedenfall läuft meine Karte stabil und ist auch deutlich leiser geworden.
    Geändert von Venence (20.08.17 um 13:07 Uhr)

  5. #1054
    Matrose
    Registriert seit
    02.10.2016
    Beiträge
    17


    Standard

    Zitat Zitat von Tohdgenahgt Beitrag anzeigen
    Hallo Zusammen,

    ich bin im Besitz einer MSI RX480 Gaming 8GB und aktuell etwas unzufrieden mit der Karte. Diese wird nach ca. einer halben Stunde CS:GO nervig laut. Zumindest meinem Empfinden nach. Daran würde ich gerne etwas ändern. Habe mir den Wattman auch schon angeschaut, werde aber nicht so ganz schlau draus. Mir kommt es auf das letzte Quäntchen Leistung nicht an, deshalb dachte ich an undervolting. Mir ist klar, dass die Karte sich dadurch nicht signifikant verändern wird, aber etwas ausprobieren wollte ich das mal.

    Ich habe 20 Jahre PC-Erfahrung, allerdings war mir übertakten/undervolting bislang egal. Auf meine letzten Grafikkarten hatte ich jeweils Aftermarket Kühler von Arctic installiert, die jeweils super waren. Großes Feintuning war da nicht nötig.

    Ich habe ein bisschen im Internet über die RX 480 gelesen und offenbar scheint undervolting ja im Hinblick auf Verbrauch/Abwärme/Lautstärke durchaus etwas zu bringen.

    Nun also zu dem Wattman. Wie gesagt, bin da kompletter newbie.
    Ich dachte zuerst es reicht, wenn ich das Temperaturziel einfach auf 80° erhöhe und gut ist. Das ist nicht der Fall. Seltsamerweise darf man, wenn man die Temperatur verändern will, die Lüfter nicht auf automatisch lassen. Warum ist mir schleierhaft.
    Reicht es für das undervolten/mein Vorhaben aus, wenn ich die "Leistungsgrenze" (=Powertarget?) einfach um 10% absenke? Oder ist es besser die einzelnen Spannungen manuell zu verändern und die Leistungsgrenze unangetastet zu lassen?

    Ich glaube, ich bräuchte mal einen Wattman -Crashkurs für dummies ^^.

    Wenn das jemand in zwei drei Sätzen erklären könnte, wäre ich sehr dankbar. Ich bin nicht groß daran interessiert, das Maximum der Karte auszuloten, weder nach oben noch nach unten. Wenn das Ding etwas leiser wird, bin ich happy

    Meine übrige Hardware ist:

    i7 5930k, Dark Rock pro 3
    Lian Li pc-8n mit zwei Gehäuselüftern
    Bequiet Netzteil
    Die Polaris Karten MUSS man schon fast undervolten.
    Bei meiner RX470 Nitro macht das einen Unterschied von 20°C unter Vollast, bei gleichzeitig -500rpm am Lüfter.
    Erzielt wird das durch den höchsten Powerstate: Statt 1260MHz @ 1150mV läuft sie nun bei 1300MHz @ 1030mV.
    Temperaturziel ist bei mir 70° und der Lüfter dreht selten über 1500rpm.

    Falls noch aktuell, würde ich an deiner Stelle schlicht und ergreifend im Wattman die Spannung des letzten Powerstates solange senken,
    bis die Karte 20-30 Minuten Unigine Heaven Benchmark nicht mehr packt ohne abzustürzen. Jede Karte ist anders, starte einfach mal bei 1050 und gehe in 10er Schritten runter.
    Das Minimum was du mit dem Heaven gefunden hast ist dann eventuell zu niedrig für den Spielbetrieb, bei mir musste ich 10mV hoch und seitdem keine Abstürze mehr.

    Oh nochwas, nimm nicht den Treiber 17.7.2, der ist ziemlicher Schrott und sorgt nebst Grafikkfehlern unter anderem dafür, dass Wattman spontan mal Werte vergisst, ganz schlimm.
    i7-3770 12GB DDR3-1600 [email protected],1030mV

  6. #1055
    Matrose
    Registriert seit
    29.09.2016
    Beiträge
    25


    Standard

    17.8.1 ist leider auch nicht besser. Das Wattman Problem besteht weiterhin.

  7. #1056
    Bootsmann Avatar von Krümel
    Registriert seit
    27.09.2005
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    597


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS Prime B350-Plus
      • CPU:
      • AMD RyZen 7 1700
      • Kühlung:
      • Scythe Kabuto 3
      • Gehäuse:
      • Fractal Define R4
      • RAM:
      • 2 x 8 GB DDR4-300 @ 2.133
      • Grafik:
      • XFX RX 470 4GB Single-Fan
      • Storage:
      • 1 x SanDisc Ultra II 480 GB / 1 x WD-Green 1 TB
      • Monitor:
      • Samsung 27 Zoll mit TV-Tuner
      • Sound:
      • Terratec Aureon
      • Netzteil:
      • Be Quiet! SP E9 400 Watt
      • Betriebssystem:
      • Win 10
      • Handy:
      • bq Aquaris X5 Plus

    Standard

    Mit 17.8.2 ist das Wattman Vergessen Problem behoben.

    Gesendet von meinem Aquaris X5 Plus mit Tapatalk

  8. #1057
    Kapitänleutnant Avatar von Stukas
    Registriert seit
    26.06.2008
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    1.758


    Red face XFX RS RX470 4GB Zur Sapphire RX 570 4 GB Nitro+ (hoffe es ist verständlich)

    Hallo

    Ich habe meine XFX RS RX470 4 GB zur RX 570 4 GB Nitro+ Geflasht und 3dmark läuft ohne Problem durch.
    Vorteil ich kann mehr Ram Tackt Geben Zu zeit bei 2100MHz Bei 1010Mv.
    Vorteil mehr GPU Takt was ich Seit Einiger zeit nicht mehr einstellen konnte unter der RX470.









    Vorbereitung:

    Für Hinix Speicher Das Erste Bios.
    Sapphire RX 570 4 GB Nitro+

    Den AMD/ATI Flasch Program
    Download AMD/ATI ATIFlash | techPowerUp


    Wir erstellen ein Ordner mit den Namen Atiflash Auf Laufwerk C:/,
    das Flasch Programm Entpacken Auf Laufwerk C:/Atiflash
    Und dort auch das Bios rein Kopieren.
    Jetz Öffnen wir die *CMD* Konsole als Admin:

    Code:
    CD C:/
    CD Atiflash
    atiflash -p -f 0 romname.rom
    Ihr sollte Mit MSI Afterburner eine Härtter Lüfter kurve anlegen.

    keine haftung von mir alles auf eigne gefahr

  9. #1058
    Gefreiter
    Registriert seit
    24.04.2013
    Ort
    München
    Beiträge
    38


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Prime X370-Pro
      • CPU:
      • AMD R7 1700 @ 3.725GHz
      • Systemname:
      • Dunkler Pylon
      • Kühlung:
      • AMD RGB Stock-Cooler
      • Gehäuse:
      • Nanoxia Deep Silence 2
      • RAM:
      • 2x8GB G.Skill RipJaws V 2.4GHz
      • Grafik:
      • Sapphire RX 580 Pulse
      • Storage:
      • Samsung 850 Evo 250GB, u.v.m.
      • Monitor:
      • LG 27 Zoll 4k IPS @ 60Hz
      • Sound:
      • Asus Xonar DX
      • Netzteil:
      • Be Quiet! Pure Power 10 500W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro x64, u.v.m.
      • Notebook:
      • Thinkpad T530

    Standard

    Habe auch das Problem, dass Wattman die Spannung zufällig zurücksetzt, was mich besonders stört ist dass die anderen Wattman-Settings (Takt- und Lüftersettings) sich nicht mit zurücksetzen!
    Tritt bei mir auf einer Sapphire RX 580 Pulse 8GB auf :/
    Hat jemand der dieses Problem auch schon hatte eine Lösung gefunden?

  10. #1059
    Obergefreiter Avatar von flautze
    Registriert seit
    27.10.2016
    Beiträge
    88


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asrock Z170 OC Formula
      • CPU:
      • i7-6700K @ 4,5 GHz
      • Kühlung:
      • Noctua NH-D15
      • Gehäuse:
      • Fractal Define C
      • RAM:
      • 16 GB CMK16GX4M2B3000C1
      • Grafik:
      • Sapphire RX470 Nitro+ /Mod
      • Storage:
      • Synology DS-215j
      • Netzteil:
      • bequiet! E10 400W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 x64

    Standard

    benutzt du auch Afterburner?
    Bei mir passiert das nur sobald ich AFterburner noch starte. Wenn ich den nicht öffne, dann bleiben die Settings bzw. gehen wieder zurück.
    Powertarget wird aber komischerweise übernommen.
    Gehäuse: Fractal Define C | CPU: i7-6700K @ 4,5GHz; 1,184V | Kühler: Noctua NH-D15 | Mainboard: ASrock Z170 OC Formula| RAM: 2x8GB Corsair Vengeance LPX 3.000 CL15 @ 3.200 MHz CL16 | GPU: Sapphire RX 470 Nitro+ 8G @ 1260MHz; 1040 mV | Netzteil: Be quiet! Straight Power E10 400W

  11. #1060
    Oberstabsgefreiter Avatar von Dulcissima
    Registriert seit
    21.05.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    497


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI X299 Gaming M7 ACK; Asus Z270G
      • CPU:
      • i7-7800X; i7-7700K
      • Kühlung:
      • Custom Wakü
      • Gehäuse:
      • Thermaltake Core X5 u. V21
      • RAM:
      • Co. Ve. LPX 32GB, DDR4-3000
      • Grafik:
      • Strix OC RX480 mit Kühler Mod
      • Storage:
      • 960 Evo, MX200, MX100, M500, BX100, SP550 u. 830
      • Monitor:
      • iiyama ProLite B2783QSU-B1, 27 Zoll
      • Netzwerk:
      • Linksys E1700; Net. GS108E
      • Sound:
      • on Board Realtek ALC1220; Bose Companion 2 Serie
      • Netzteil:
      • be quiet! E10-CM 600W
      • Betriebssystem:
      • Win10 Pro
      • Sonstiges:
      • G3900 NAS, 2*2 u. 1*3TB; Brother MFC-J4420DW

    Standard

    Zitat Zitat von Gunzi Beitrag anzeigen
    Habe auch das Problem, dass Wattman die Spannung zufällig zurücksetzt, was mich besonders stört ist dass die anderen Wattman-Settings (Takt- und Lüftersettings) sich nicht mit zurücksetzen!
    Tritt bei mir auf einer Sapphire RX 580 Pulse 8GB auf :/
    Hat jemand der dieses Problem auch schon hatte eine Lösung gefunden?
    Das Problem hatte ich mit dem 17.8.1, jetzt mit dem 17.9.1 ist der Fehler verschwunden (Asus Strix RX480 OC).
    Mit freundlichen Grüßen
    Dulcissima


  12. #1061
    Gefreiter
    Registriert seit
    24.04.2013
    Ort
    München
    Beiträge
    38


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Prime X370-Pro
      • CPU:
      • AMD R7 1700 @ 3.725GHz
      • Systemname:
      • Dunkler Pylon
      • Kühlung:
      • AMD RGB Stock-Cooler
      • Gehäuse:
      • Nanoxia Deep Silence 2
      • RAM:
      • 2x8GB G.Skill RipJaws V 2.4GHz
      • Grafik:
      • Sapphire RX 580 Pulse
      • Storage:
      • Samsung 850 Evo 250GB, u.v.m.
      • Monitor:
      • LG 27 Zoll 4k IPS @ 60Hz
      • Sound:
      • Asus Xonar DX
      • Netzteil:
      • Be Quiet! Pure Power 10 500W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro x64, u.v.m.
      • Notebook:
      • Thinkpad T530

    Standard

    Benutze kein Afterburner, sondern immer nur HwINFO (einzige Möglichkeit die ich nutze um die GPU Spannung auszulesen); dennoch Danke für den Hinweis flautze.

    Danke auch die Dulcissima, aber dieses Problem tritt bei mir erst seit 17.9.1 auf;
    mit den Treibern davor wurden bei mir in den meisten Tools GPU Utilization mit 100% und GPU Memory Controller Usage mit 16% (beide Werte fest) ausgelesen,
    das hat sich jetzt jedoch wieder gelöst.

    Sind einige komische Probleme die ich bisher nur mit dieser Karte hatte, langsam überlege ich mir sie weiterzuverkaufen und so in die Kryptominen abzuverkaufen :/

    Ohne Undervolting ist die Pulse mit nämlich ein bisschen zu laut.

    Das einizige was an meinem Setup halbwegs besonders ist, ist dass ich einen 4k-Bildschirm mit Freesync (Displayport) am laufen habe und daneben einen 1080p-Bildschirm ohne Freesync (DVI), wodurch mein VRAM nicht heruntergetaktet wird und er somit im Leerlauf die Spannung nicht ganz senken kann.
    Geändert von Gunzi (15.09.17 um 07:29 Uhr)

  13. #1062
    Oberstabsgefreiter Avatar von Dulcissima
    Registriert seit
    21.05.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    497


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI X299 Gaming M7 ACK; Asus Z270G
      • CPU:
      • i7-7800X; i7-7700K
      • Kühlung:
      • Custom Wakü
      • Gehäuse:
      • Thermaltake Core X5 u. V21
      • RAM:
      • Co. Ve. LPX 32GB, DDR4-3000
      • Grafik:
      • Strix OC RX480 mit Kühler Mod
      • Storage:
      • 960 Evo, MX200, MX100, M500, BX100, SP550 u. 830
      • Monitor:
      • iiyama ProLite B2783QSU-B1, 27 Zoll
      • Netzwerk:
      • Linksys E1700; Net. GS108E
      • Sound:
      • on Board Realtek ALC1220; Bose Companion 2 Serie
      • Netzteil:
      • be quiet! E10-CM 600W
      • Betriebssystem:
      • Win10 Pro
      • Sonstiges:
      • G3900 NAS, 2*2 u. 1*3TB; Brother MFC-J4420DW

    Standard

    Hast Du den Treiber mal komplett deinstalliert (über die Systemsteuerung) und dann neu installiert?
    Manchmal hilft es auch den Treiber mehrmals neu zu installieren.
    Mit freundlichen Grüßen
    Dulcissima


  14. #1063
    Stabsgefreiter
    Registriert seit
    29.12.2005
    Ort
    Paderborn
    Beiträge
    352


    Standard

    hey vielleicht kann einer was dazu sagen warum meine Karten nach dem Flashen nicht erkannt werden
    dazu habe ich hier ein thread geöffnet und leider seit einer woche noch kein hinweis bekommen vielleicht kann einer hier noch tipps dazu geben?
    https://www.hardwareluxx.de/communit...t-1175472.html
    MoBo DFI Lanparty DK 790FXB-M3H5
    CPU AMD Phenom II X4 965
    RAM 4GB Corsair
    GraKa HD6950

Seite 43 von 43 ErsteErste ... 33 39 40 41 42 43

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •