Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 32
  1. #1
    Don
    Don ist offline
    [printed]-Redakteur
    Tweety
    Avatar von Don
    Registriert seit
    15.11.2002
    Ort
    www.twitter.com/aschilling
    Beiträge
    30.487


    • Systeminfo
      • CPU:
      • 2x Xeon E5520 (2,26 GHz)
      • Systemname:
      • Mac Pro
      • RAM:
      • 16 GB DDR3 1066 MHz
      • Grafik:
      • ATI Radeon HD 4870
      • Storage:
      • 1x 160 GB SSD + 3x 1 TB HDD
      • Monitor:
      • Apple 24" Cinema-Display
      • Netzwerk:
      • Gigabit
      • Betriebssystem:
      • Mac OS X - Lion
      • Notebook:
      • Apple MacBook Air
      • Photoequipment:
      • Canon EOS 1D Mark II
      • Handy:
      • Apple iPhone

    Standard Zweimal GeForce GTX 960 von Gigabyte im Test

    gigabyte gtx960 windforce3x logoMit der GeForce GTX 960 hat NVIDIA die aktuelle "Maxwell"-Architektur in die Mitteklasse gebracht, die nicht nur für die Hersteller interessant ist, da hier die höchsten Umsätze generiert werden, sondern auch für die Nutzer, denn nicht jeder ist bereit mehrere hundert Euro für eine Grafikkarte auszugeben. In unseren aktulellen Grafikkarten-Tests haben wir bereits gut ein halbes Dutzend unterschiedlicher Modelle der GeForce GTX 960 näher beleuchtet, doch ein Hersteller fehlte bisher: Gigabyte. Zwei...

    ... weiterlesen


  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #2
    Leutnant zur See Avatar von Roschi
    Registriert seit
    18.01.2013
    Ort
    54338
    Beiträge
    1.096


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus VIII Impact @ Monoblock
      • CPU:
      • 7600K, 5,0 Ghz @ 1.248 V
      • Systemname:
      • Hase
      • Kühlung:
      • Mo-Ra 3 420 @ Noctua iPPC
      • Gehäuse:
      • Caselabs Mercury S3
      • RAM:
      • 16GB Trident-Z RGB 3600
      • Grafik:
      • MSI GTX 1070 Sea Hawk EKWB
      • Storage:
      • Samsung 850 Pro 512GB, 256GB
      • Monitor:
      • Dell U2515HM ²
      • Sound:
      • B&W 683 @ HK 3490
      • Netzteil:
      • Seasonic 660W Platinum
      • Sonstiges:
      • Beyerdynamic T90, Beoplay H9
      • Notebook:
      • MacBook 13,3 Touchbar, spacegrey
      • Photoequipment:
      • Nikon 1 J1
      • Handy:
      • iPhone 8+ 256GB

    Standard

    Servus, kann man die Temperaturgrenzen bei der G1 denn ändern?
    z.B. bei 45 abschalten und bei 60 °C wieder einschalten?

  4. #3
    Oberbootsmann
    Registriert seit
    20.12.2008
    Beiträge
    875


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Z97-G43
      • CPU:
      • i7-4790
      • Gehäuse:
      • Phanteks P400S
      • RAM:
      • 16 GB DDR3-1600
      • Grafik:
      • MSI GTX 1060 6GT OC
      • Storage:
      • 600 GB SSD + 2 TB HDD
      • Monitor:
      • ACER XF240 144Hz + HP 2229h
      • Netzwerk:
      • Onboard
      • Sound:
      • Onboard
      • Netzteil:
      • Corsair CX430M
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 Ultimate 64Bit
      • Notebook:
      • Acer Aspire E15 E5-575G-549D
      • Handy:
      • Honor 5C

    Standard

    Ich verstehe die Zahlen bei BF4 irgendwie nicht.
    Ich habe mit dem System aus meiner Signatur in BF4 mit den Einstellungen aus dem Test (1920*1080, Ultra, 4x MSAA, 16x AF) AVG 65 fps?!
    Und ich habe meine GTX 960 sogar noch um 20 Mhz untertaktet wegen dem TDR Bug.

  5. #4
    Hauptgefreiter
    Registriert seit
    24.01.2015
    Beiträge
    176


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus P8p67 LE
      • CPU:
      • i5-2500
      • Kühlung:
      • ArcticCoolingFreezer 13 Pro
      • RAM:
      • 8 GB Kingston 1333 Value Ram
      • Grafik:
      • Gigabyte GTX 960 Windforce x2
      • Storage:
      • Crucial M4D 128GB, Spinpoint F1 1TB
      • Monitor:
      • Acer G24HQ
      • Netzteil:
      • be quiet! System Power 7 450W
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 HP 64bit
      • Handy:
      • iPhone 5s

    Standard

    Ich habe seit gestern die Gigabyte GeForce GTX 960 WindForce 2X OC und bin seit langem mal wieder so geflasht wie ich es damals war als ich mir die Gigabyte GTX 460 SOC gekauft habe die ich dann ganze 4 Jahre im Rechner hatte.

    Die Temps und die Lautsärke sind wirklich Klasse von der Leistung mal ganz abgesehen, Danke auch für den Test!

  6. #5
    Oberleutnant zur See
    Registriert seit
    10.03.2005
    Beiträge
    1.470


    Standard

    den tdr bug gibts immernoch :D?
    und dann sagen immer alle wie toll die nvidia treiber sind

  7. #6
    Leutnant zur See Avatar von Roschi
    Registriert seit
    18.01.2013
    Ort
    54338
    Beiträge
    1.096


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus VIII Impact @ Monoblock
      • CPU:
      • 7600K, 5,0 Ghz @ 1.248 V
      • Systemname:
      • Hase
      • Kühlung:
      • Mo-Ra 3 420 @ Noctua iPPC
      • Gehäuse:
      • Caselabs Mercury S3
      • RAM:
      • 16GB Trident-Z RGB 3600
      • Grafik:
      • MSI GTX 1070 Sea Hawk EKWB
      • Storage:
      • Samsung 850 Pro 512GB, 256GB
      • Monitor:
      • Dell U2515HM ²
      • Sound:
      • B&W 683 @ HK 3490
      • Netzteil:
      • Seasonic 660W Platinum
      • Sonstiges:
      • Beyerdynamic T90, Beoplay H9
      • Notebook:
      • MacBook 13,3 Touchbar, spacegrey
      • Photoequipment:
      • Nikon 1 J1
      • Handy:
      • iPhone 8+ 256GB

    Standard

    Was genau ist ein TDR Bug? Wollte mir die Karte eigentlich holen erstmal bis AMD dann endlich neue bringt...

  8. #7
    Hauptgefreiter
    Registriert seit
    24.01.2015
    Beiträge
    176


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus P8p67 LE
      • CPU:
      • i5-2500
      • Kühlung:
      • ArcticCoolingFreezer 13 Pro
      • RAM:
      • 8 GB Kingston 1333 Value Ram
      • Grafik:
      • Gigabyte GTX 960 Windforce x2
      • Storage:
      • Crucial M4D 128GB, Spinpoint F1 1TB
      • Monitor:
      • Acer G24HQ
      • Netzteil:
      • be quiet! System Power 7 450W
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 HP 64bit
      • Handy:
      • iPhone 5s

    Standard

    Würde mich auch interessieren denn meine GTX 960 läuft bisher ohne irgendeinen Bug.

  9. #8
    Oberbootsmann
    Registriert seit
    20.12.2008
    Beiträge
    875


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Z97-G43
      • CPU:
      • i7-4790
      • Gehäuse:
      • Phanteks P400S
      • RAM:
      • 16 GB DDR3-1600
      • Grafik:
      • MSI GTX 1060 6GT OC
      • Storage:
      • 600 GB SSD + 2 TB HDD
      • Monitor:
      • ACER XF240 144Hz + HP 2229h
      • Netzwerk:
      • Onboard
      • Sound:
      • Onboard
      • Netzteil:
      • Corsair CX430M
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 Ultimate 64Bit
      • Notebook:
      • Acer Aspire E15 E5-575G-549D
      • Handy:
      • Honor 5C

    Standard

    TDR steht für Timeout Detection and Recovery, was manchmal bei OC Karten (auch ab Werk) vorkommt.
    Das äußert sich meistens so, dass der Treiber *abstürzt* und wiederhergestellt werden muss.
    Die Fehlermeldung dazu lautet dann in etwa *Der Anzeigentreiber funktioniert nicht mehr und musste wieder hergestellt werden.*
    Dadurch stürzen Spiele halt ab.
    Jenachdem kann es aber auch zum kompletten Computer Freeze kommen, wo dann nur noch der Resetknopf hilft.

    Dieser Bug tritt meistens dann auf wenn die Karte nicht genug Saft bekommt, also die GPU Spannung für die hohe Taktrate zu niedrig ist.
    Umgehen kann man das Problem indem man entweder die Spannung der GPU leicht erhöht oder die Karte in 5er Schritten untertaktet bis der Bug weg ist.
    (Oder man kauft sich eine Karte die nicht schon ab Werk sehr hoch übertaktet ist, die Palit SJS hat einen ab Werk um 114 Mhz erhöhten Takt.)

    Ich habe eine Palit GTX 960 Super Jetstream die im Boostmodus auf 1418 Mhz läuft.
    Das ist der GPU bei der Spannung wohl zuviel, wodurch es zu komplette Freezes kam.
    Ich mag die Spannung der Karte aber nicht erhöhen, da dies auch zu einer Mehrbelastung der GPU führt.
    Ich habe dann einfach mit dem Hersteller eigenen OC Tool den Takt der Karte um 20 Mhz gesenkt.
    Dadurch geht mir beim spielen vielleicht 1 fps flöten (wenn überhaupt), dafür tritt der Bug aber nicht mehr auf, da die Karte bei 1398 Mhz genugt Saft bekommt.

    Das tritt übrigens nicht bei jeder Karte auf, auch bei zwei identischen Karten kann eine diesen Bug haben und die andere nicht.
    Das liegt einfach an den einzelnen GPUs, manche vertragen den Takt, andere nicht, genau so wie mancher i5 2500K auf 4 Ghz läuft und andere auf 4,5 Ghz.

    Das ist übrigens kein reines GTX 960 Problem, fast jede Karte die zuwenig Spannung bekommt kann einen TDR Bug haben.


    Ich hoffe ich konnte es einigermaßen verständlich erklären. :)
    Geändert von FloGo (15.03.15 um 03:27 Uhr)

  10. #9
    BZ
    BZ ist offline
    Matrose
    Registriert seit
    21.10.2012
    Beiträge
    22


    Standard

    Ich habe die GTX 960 WindForce 2X OC
    und wenn man das Betabios vom 2015.02.06 flasht gehen die Lüfter auch aus bei 30Grad
    und die Karte wird höher getaktet.
    Die Temperatur schwankt dann so im Leerlauf zwischen 30 und 38Grad.

    Steht ja auch in der Beschreibung.

    dB semi-passive fans
    Featuring the new semi-passive fan design. When the GPU is under a set loading or temperature, the fans will remain off, creating an absolutely silent environment for gamers.

    GIGABYTE - Grafikkarte - NVIDIA - PCI Express Solution - GeForce 900 Series - GV-N960WF2OC-2GD


    Aber ich habe ein anderes Problem,
    der DVI-D Port geht nicht wenn ich umstecke(kein Bild)

    Bei der GTX970 konnte man einfach umstecken während des Betriebs.
    Auch wenn ich den Rechner vom Strom nehme und dann wieder an mache geht der Port nicht.

    Ansonsten läuft die Karte vollkommen stabil.
    Geändert von BZ (15.03.15 um 09:40 Uhr)

  11. #10
    Hauptgefreiter
    Registriert seit
    19.12.2007
    Beiträge
    160


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Z77X-UD3H
      • CPU:
      • i7 3770K @ 4,5 GHz
      • Kühlung:
      • H2O
      • RAM:
      • 16GB Crucial DDR3-2000
      • Grafik:
      • GTX 1070 Ti

    Standard

    ..bei der WindForce 2X OC werden beispielsweise die Lüfter nicht abgeschaltet..
    Leute, is ja nett das ihr euch die Arbeit teilt usw., Aber woher um Himmels Willen habt Ihr diese Information? Ich habe eine der ersten Karten, die Lüfter haben sich seit jeher aber sowas von abgeschaltet..

  12. #11
    BZ
    BZ ist offline
    Matrose
    Registriert seit
    21.10.2012
    Beiträge
    22


    Standard

    Ja das habe ich auch nicht verstanden wie die darauf kommen.
    Die Karte kühlt bis 30Grad runter und die Lüfter gehen dann aus.
    Die GPU taktet im Leerlauf auf 135MHz runter.
    Der Ram auf 202MHz
    GPU Kern Leerlauf nur noch 0.862 V
    Geändert von BZ (15.03.15 um 14:12 Uhr)

  13. #12
    Don
    Don ist offline
    [printed]-Redakteur
    Tweety
    Avatar von Don
    Registriert seit
    15.11.2002
    Ort
    www.twitter.com/aschilling
    Beiträge
    30.487
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • CPU:
      • 2x Xeon E5520 (2,26 GHz)
      • Systemname:
      • Mac Pro
      • RAM:
      • 16 GB DDR3 1066 MHz
      • Grafik:
      • ATI Radeon HD 4870
      • Storage:
      • 1x 160 GB SSD + 3x 1 TB HDD
      • Monitor:
      • Apple 24" Cinema-Display
      • Netzwerk:
      • Gigabit
      • Betriebssystem:
      • Mac OS X - Lion
      • Notebook:
      • Apple MacBook Air
      • Photoequipment:
      • Canon EOS 1D Mark II
      • Handy:
      • Apple iPhone

    Standard

    Zitat Zitat von hellm Beitrag anzeigen
    Leute, is ja nett das ihr euch die Arbeit teilt usw., Aber woher um Himmels Willen habt Ihr diese Information? Ich habe eine der ersten Karten, die Lüfter haben sich seit jeher aber sowas von abgeschaltet..
    Zitat Zitat von BZ Beitrag anzeigen
    Ja das habe ich auch nicht verstanden wie die darauf kommen.
    Die Karte kühlt bis 30Grad runter und die Lüfter gehen dann aus.
    Die GPU taktet im Leerlauf auf 135MHz runter.
    Der Ram auf 202MHz
    GPU Kern Leerlauf nur noch 0.862 V
    Wir testen in einem für uns geschlossenen System, dass wir für jeden Test verwenden. Darin erreicht die Karte keine 30 °C und weniger im Idle-Betrieb von daher kann sie auch nicht abschalten. Wir werden den Artikel mit diesem Detail aber ergänzen. Danke für den Hinweis!

  14. #13
    Leutnant zur See Avatar von Roschi
    Registriert seit
    18.01.2013
    Ort
    54338
    Beiträge
    1.096


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus VIII Impact @ Monoblock
      • CPU:
      • 7600K, 5,0 Ghz @ 1.248 V
      • Systemname:
      • Hase
      • Kühlung:
      • Mo-Ra 3 420 @ Noctua iPPC
      • Gehäuse:
      • Caselabs Mercury S3
      • RAM:
      • 16GB Trident-Z RGB 3600
      • Grafik:
      • MSI GTX 1070 Sea Hawk EKWB
      • Storage:
      • Samsung 850 Pro 512GB, 256GB
      • Monitor:
      • Dell U2515HM ²
      • Sound:
      • B&W 683 @ HK 3490
      • Netzteil:
      • Seasonic 660W Platinum
      • Sonstiges:
      • Beyerdynamic T90, Beoplay H9
      • Notebook:
      • MacBook 13,3 Touchbar, spacegrey
      • Photoequipment:
      • Nikon 1 J1
      • Handy:
      • iPhone 8+ 256GB

    Standard

    Kann man die Temperaturschwelle denn bearbeiten irgendwie?

  15. #14
    Admiral Avatar von DragonTear
    Registriert seit
    06.02.2014
    Ort
    Im sonnigen Süden
    Beiträge
    12.405


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI Z87M-G43
      • CPU:
      • Xeon e3-1230v3
      • Kühlung:
      • Big Shuriken 2
      • Gehäuse:
      • Sharkoon MA-w1000
      • RAM:
      • AVEXIR Core Series 16Gb 1866
      • Grafik:
      • HIS RX 480 8GB
      • Storage:
      • Intel 480 GB SSD + WD 1Tb HDD
      • Monitor:
      • Dell U2415
      • Netzteil:
      • Seasonic G550
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro
      • Notebook:
      • MS Surface Pro 4 256Gb
      • Photoequipment:
      • Panasonic FZ 200
      • Handy:
      • Samsung Galaxy Note 4

    Standard

    Eine Schwelle von 30 Grad ist wirklich extrem niedrig. Eine Graka kann sich nicht tiefer kühlen als ihre Umgebungsluft und ich würde sagen ein potenter Rechner der nicht grade 4 Gehäuselüfter hat, ist wärmer im Inneren.

  16. #15
    Hauptgefreiter
    Registriert seit
    19.12.2007
    Beiträge
    160


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Z77X-UD3H
      • CPU:
      • i7 3770K @ 4,5 GHz
      • Kühlung:
      • H2O
      • RAM:
      • 16GB Crucial DDR3-2000
      • Grafik:
      • GTX 1070 Ti

    Standard

    Also bei mir sinds exakt 33°, ich glaub bei 43° springt der Lüfter wieder an.

    Ich hätte zum OC auch noch ganz gern etwas mehr gelesen als das:
    Dazu haben wir das Power- und Temperatur-Limit angehoben..
    Was bei beiden Karten völlig Sinnfrei ist. Den Lüfter Hochdrehen und die Spannung anheben hingegen schon.
    Die beiden Karten sind ohnehin völlig identisch, auch was die Boostwerte im Bios entspricht, da haben inzwischen alle Hersteller dieselben Werte, ganz unabhängig von den angegebenen "Standard + Boost"-taktraten. Da eure G1 in den Benchmarks schneller ist, wird sie von Haus aus einen höheren Boost-Takt erreichen. Dieser hängt mit der ASIC-Quality zusammen, wissen wir schon von Boost1.0. Die kurze Information das die Benchmarkwerte auch genau andersherum sein könnten, oder die Angabe des ASIC Wertes wären hilfreich.

    http://www.pcper.com/reviews/Graphic...3-Cards-Tested

    Seit gestern habe ich mal den Arctic Mono Plus drauf. Leider funzt das mit dem abschalten gar nicht mehr, der Mono Plus dreht stattdessen mit maximaler Drehzahl.
    Mit dem Maxwell Bios Tweaker kann man die Drehzahlen bearbeiten, aber nicht die on/off Werte.

    @Flogo
    Das Problem kenn ich schon seit meiner ersten Geforce, ich nenns halt kurz und knapp "instabil". Möglicherweise ist auch die Temperatur zu hoch, also schon in Gehäuse. Das kann man auch notfalls mit etwas Pappe beheben, indem man einen Lufttunnel baut.
    Geändert von hellm (15.03.15 um 17:16 Uhr)

  17. #16
    Hauptgefreiter
    Registriert seit
    24.01.2015
    Beiträge
    176


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus P8p67 LE
      • CPU:
      • i5-2500
      • Kühlung:
      • ArcticCoolingFreezer 13 Pro
      • RAM:
      • 8 GB Kingston 1333 Value Ram
      • Grafik:
      • Gigabyte GTX 960 Windforce x2
      • Storage:
      • Crucial M4D 128GB, Spinpoint F1 1TB
      • Monitor:
      • Acer G24HQ
      • Netzteil:
      • be quiet! System Power 7 450W
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 HP 64bit
      • Handy:
      • iPhone 5s

    Standard

    Ist das normal das im MSI Afterburner keine Daten angezeigt werden?

    BIOS Update kann ich auch nicht durchführen, wollte die Beta F12 einspielen und habe F11 auf der karte aber keine Chance, bekomme immer nen Error...
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  18. #17
    Hauptgefreiter
    Registriert seit
    19.12.2007
    Beiträge
    160


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Z77X-UD3H
      • CPU:
      • i7 3770K @ 4,5 GHz
      • Kühlung:
      • H2O
      • RAM:
      • 16GB Crucial DDR3-2000
      • Grafik:
      • GTX 1070 Ti

    Standard

    @stayxone
    Das @Bios kannst wieder löschen, nimm nvflash. In der Zip-Datei von F12 ist das mit dabei, zusammen mit einer Batch-Datei, für Leute die sich nicht auskennen. Dafür solltest du allerdings die Grafikkarte im Gerätemanager deaktivieren, oder den Treiber deinstallieren. Ersteres ist die bequeme Lösung, keine Angst, der Bildschirm bleibt nur kurz schwarz bis die Standard-Treiber geladen sind, aktivieren ist ebenso problemlos möglich.
    Außerdem gibt 2 Biosversionen, DD und DP. Je nachdem welche Ausgabeports du aktiviert hast, nennt sich Flexdisplay:
    http://bilder.pcwelt.de/3419244_original.jpg
    Es ist nicht möglich die beiden zu verwechseln, soviel ich weiß, nvflash bricht die Installation in dem Fall ab.
    Was den Unterschied F3 zu F12 angeht, no one knows. Für ein Mod-Bios brauchts ne gehackte Version von nvflash.

    Was den Afterburner angeht, ja, das ist normal. Zeigt ja Werte an, nur keine Vcore. Das Monitoring und Overvolting muss man erst freischalten, in den Settings. Außerdem, ich glaub is immer noch so, im Install-Verzeichnis des Afterburners die Datei MSIAfterburner.cfg öffnen und ganz unten die beiden folgenden Einträge entsprechend ergänzen bzw. ändern:
    UnofficialOverclockingEULA = I confirm that I am aware of unofficial overclocking limitations and fully understand that MSI will not provide me any support on it
    UnofficialOverclockingMode = 1
    Geändert von hellm (16.03.15 um 18:32 Uhr)

  19. #18
    Hauptgefreiter
    Registriert seit
    24.01.2015
    Beiträge
    176


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus P8p67 LE
      • CPU:
      • i5-2500
      • Kühlung:
      • ArcticCoolingFreezer 13 Pro
      • RAM:
      • 8 GB Kingston 1333 Value Ram
      • Grafik:
      • Gigabyte GTX 960 Windforce x2
      • Storage:
      • Crucial M4D 128GB, Spinpoint F1 1TB
      • Monitor:
      • Acer G24HQ
      • Netzteil:
      • be quiet! System Power 7 450W
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 HP 64bit
      • Handy:
      • iPhone 5s

    Standard

    Hallo und ersteinmal vielen Dank für deine Antwort

    Ich habe meinen Monitor am DVI-D angeschlossen und sonst keinen weiteren, das sollte doch dann DD sein oder?

    Ich hoffe ich bin nicht zu OFFTOPIC

  20. #19
    Hauptgefreiter
    Registriert seit
    19.12.2007
    Beiträge
    160


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Z77X-UD3H
      • CPU:
      • i7 3770K @ 4,5 GHz
      • Kühlung:
      • H2O
      • RAM:
      • 16GB Crucial DDR3-2000
      • Grafik:
      • GTX 1070 Ti

    Standard

    Naja, es geht ja gerade um eine in diesem Artikel getestete Grafikkarte, und das Bios-Update dieser ist auch eine wesentliche Information die sicher mehreren Leuten hilfreich sein kein. slightly Off-Topic..

    Die Antwort auf deine Frage, laut der readme.pdf ist es bei DVI-D die DD-Version. Ich nutze den DisplayPort, also hab ich mal einfach getestet was passiert (Das ist nur Usern vorbehalten die wissen wie man eine totgeflashte Karte wiederbelebt), und das Ergebnis war das ich nur die DP-Version installieren kann, diese also aktiv ist. Wie erwähnt wird ein aufspielen der falschen Version erfolgreich verhindert.

  21. #20
    Hauptgefreiter
    Registriert seit
    24.01.2015
    Beiträge
    176


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus P8p67 LE
      • CPU:
      • i5-2500
      • Kühlung:
      • ArcticCoolingFreezer 13 Pro
      • RAM:
      • 8 GB Kingston 1333 Value Ram
      • Grafik:
      • Gigabyte GTX 960 Windforce x2
      • Storage:
      • Crucial M4D 128GB, Spinpoint F1 1TB
      • Monitor:
      • Acer G24HQ
      • Netzteil:
      • be quiet! System Power 7 450W
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 HP 64bit
      • Handy:
      • iPhone 5s

    Standard

    Ok super, vielen Dank für deine Antwort, dann werde ich das heute mal testen

    Was genau bringt das neue Beta Bios bezüglich dem Eintrag "3D Performance Increase"? Der Gigabyte Supporter konnte es mir nicht beantworten.

  22. #21
    Kapitän zur See Avatar von BrennPolster
    Registriert seit
    26.05.2013
    Beiträge
    3.236


    Standard

    Zitat Zitat von FloGo Beitrag anzeigen
    Und ich habe meine GTX 960 sogar noch um 20 Mhz untertaktet wegen dem TDR Bug.
    wenn du sie runter takten musst damit sie stabil läuft ist das offensichtlich kein bug, sondern ein defekt.
    ( ͡° ͜🔴 ͡°)
    CPU: i9-7920X || Mainboard: ASUS X299 Prime || Speicher: 4x 4GB G.Skill DDR4 2666+
    GPU: 2x EVGA GeForce GTX 1080 Ti Founders Edition - SLI
    HDD: 2x Samsung 960 EVO NVMe 250GB - RAID 0 || Netzteil: Cooler Master V750

  23. #22
    Hauptgefreiter
    Registriert seit
    19.12.2007
    Beiträge
    160


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Z77X-UD3H
      • CPU:
      • i7 3770K @ 4,5 GHz
      • Kühlung:
      • H2O
      • RAM:
      • 16GB Crucial DDR3-2000
      • Grafik:
      • GTX 1070 Ti

    Standard

    Zitat Zitat von stayxone Beitrag anzeigen
    Ok super, vielen Dank für deine Antwort, dann werde ich das heute mal testen

    Was genau bringt das neue Beta Bios bezüglich dem Eintrag "3D Performance Increase"? Der Gigabyte Supporter konnte es mir nicht beantworten.
    Neben den angegeben Taktraten (WF2OC - Base/Boost clock: 1216 / 1279 MHz) gibt es noch weitere, den Bios Tweakern als "Boost-Table" bekannte Liste mit den einzelnen Booststates und Spannungsbereichen. Daraus resultiert die maximale Taktrate unabhängig von Base und Boost. Bei den beiden Beta-Versionen wurden diese um etwa 65 MHz angehoben, die 960er erreichen jetzt Taktraten bis zu 1450 MHz und mehr, je nach ASIC-Quality. Mach dir darüber aber keine Sorgen, alle Karten sind in etwa gleich schnell, siehe Artikel.

  24. #23
    Hauptgefreiter
    Registriert seit
    24.01.2015
    Beiträge
    176


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus P8p67 LE
      • CPU:
      • i5-2500
      • Kühlung:
      • ArcticCoolingFreezer 13 Pro
      • RAM:
      • 8 GB Kingston 1333 Value Ram
      • Grafik:
      • Gigabyte GTX 960 Windforce x2
      • Storage:
      • Crucial M4D 128GB, Spinpoint F1 1TB
      • Monitor:
      • Acer G24HQ
      • Netzteil:
      • be quiet! System Power 7 450W
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 HP 64bit
      • Handy:
      • iPhone 5s

    Standard

    Ok dann werde ich es erstmal so lassen, zufrieden bin ich ja mit der Leistung, Lautstärke und vor allem Kühle

    Hab gestern nochmal getestet GTA IV in 3200x1800 und kam auf 1,35GB bei ~55 FPS und sagenhaften 54 Grad, das ist um einiges besser als bei meiner R9 280, ich habe somit alles richtig gemacht, bin vollauf zufrieden!

  25. #24
    Hauptgefreiter
    Registriert seit
    19.12.2007
    Beiträge
    160


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Z77X-UD3H
      • CPU:
      • i7 3770K @ 4,5 GHz
      • Kühlung:
      • H2O
      • RAM:
      • 16GB Crucial DDR3-2000
      • Grafik:
      • GTX 1070 Ti

    Standard

    So, ich bin fertig mit meinen Bastelarbeiten. Meine Erfahrungen mit dem Arctic Colling Mono Plus sind schnell zusammengefasst, lohnt sich nicht. Die Lüfterabschaltung versagt mit dem Mono Plus, er muss über das Netzteil versorgt werden. Selbst bei 7 V bleibt die Temperatur aber selbst bei starkem Overclocking meist unter 50° C.

    Allerdings verhält sich der GM206 der GTX 960 so wie andere Maxwell-Karten auch, 1,5 GHz evtl noch mit Standardvoltage, 1,6 GHz nur mit der Brechsstange, wenn überhaupt, und dann mit unverhältnismäßig mehr Strombedarf.
    In dem von mir in Post #16 verlinkten Artikel wird es ebenfalls bestätigt, eine GTX 960 lässt sich mit OV irgendwas zwischen 1,5 und 1,6 GHz takten, auch mit dem Standardluftkühlern, unter entsprechender Lautstärke natürlich. Mit dem Mono Plus geht es zwar etwas leiser, nur ist der Leistungsgewinn eher gering. Sinnvoller ist es die vorhanden Kühlung zu nutzen, und die reicht auch bei der W2OC schon mehr als genug, ist sogar sehr zurückhaltend eingestellt.
    Ohne Übertaktung unterscheidet sich die Taktfrequenz je nach ASIC Qualität, irgendwas zwischen 1,4 und 1,5 GHz. Und da kann man ansetzen um die Karte noch etwas zu optimieren, die ASIC ist eher ein Hinweis, keine zwingende Information wie hoch der Chip auf Standardvoltage takten kann.

    Optimieren kann man auch den Windforce 2x Kühler, oder vollenden. Ein Wärmeleitpad und ein flacher Ramkühlbaustein (Scythe) und man hat eine Kühlung der vorderseitigen Ramchips, besonders das Wärmeleitpad erscheint sehr sinnvoll, auch wenn nicht der ganze Chip damit abgedeckt werden kann, nur zum großen Teil. Der flache Kühlkörper mit den Kühlrippen entsprechend dem Windforce-Kühler ausgerichtet, reicht auch vollkommen aus. Auf der Rückseite lassen sich ebenfalls die Rambausteine kühlen, bei effektiver Gehäusebelüftung ebenfalls sinnvoll und besser als die G1 das kann, da ist das Hitzeblech im weg.
    Mit dem Maxwell Bios Tweaker lässt sich auch erfolgreich die konservative Lüftersteuerung etwas aufdrehen, die Lautstärke ändert sich deswegen nicht, aber VRM's, GPU und SPeicherchips werden etwas kühler, das PCB läd sich weniger auf. Das PCB ist ein schlechter Wärmeleiter, das Kupfer darin aber ein guter. Also gewinnt durch mehr Luftstrom auf die VRM's und weniger GPU-Temp auch die Speicherchips. Und alles andere auf der Karte.

    original: Original.JPG tweaked: Tweaked.JPG
    Geändert von hellm (24.03.15 um 18:50 Uhr)

  26. #25
    Matrose
    Registriert seit
    11.12.2014
    Beiträge
    3


    Standard

    Wenn man sich alle Tests zu den 960 Karten auf hardwareluxx durchliest, zeigt sich auf jeden fall dass einige karten noch großes OC potenzial haben. Die Ergebnisse im 3DMark steigen teils beträchtlich sobald man die Karten übertaktet. Haben die Hersteller bewusst nicht das möglichste aus ihren Karten rausgeholt?

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •