nvidiaPünktlich um 15 Uhr gab NVIDIA heute den Startschuss für seinen neusten Mittelklassechip. Mit insgesamt 96 Shadereinheiten, 32 TMUs, 8 Rasteroperations und einem 128 Bit breiten Speicherinterface zählt die NVIDIA GeForce GT 240 zu den schnellsten DirectX-10.1-Karten des Hauses. Die Taktraten belaufen sich dabei auf 550/1340/1700 MHz. Weiterhin steht es den Board-Partnern frei auf GDDR5- oder GDDR3-Speicher zu setzen. Letzterer arbeitet mit 1000 MHz allerdings etwas langsamer. Wahlweise stehen aber 512 oder auch 1024 MB zur Auswahl bereit. Ansonsten fertigt der kalifornische...

... weiterlesen