Hallo,

nach Ewigkeiten benötige ich mal wieder eure Hilfe.
Ich habe ein altes ECS A890GXM-A Board mit onboard Radeon HD4290 Grafikkarte. Bisher hatte ich mit DVI einen Monitor mit 1280x1024 und mit DP-DVI-Adapter einen Beamer 1280x720 angeschlossen. Beides lief digital problemlos.

Jetzt habe ich einen neuen Beamer mit 1080p am HDMI Ausgang und den alten 1280x1024 Montor mit DP-DVI-Adapter am DP-Ausgang hängen. Grundsätzlich klappt auch alles, aber HD-Filme über den Beamer (mit XBMC) in der vollen Auflösung ruckeln nun öfters. Wenn ich kurz pausiere geht es wieder eine Weile.

Ist die HD4290 für FullHD und einen weiteren Monitor gleichzeitig zu schwach? Am Prozessor (Athlon II X4 645) und 8GB Ram wirds ja eher nicht liegen.

Falls die HD4290 zu schwach ist: Reicht eine HD5450 als Uralt-Upgrade aus? Das System muss nur für Filme ausreichen. Ich spiele keine Spiele. Wichtig ist nur eine möglichst verbrauchsarme (passive) Grafikkarte, da der PC 24/7 in einer Abstellkammer läuft, da er auch mein UPNP Server für Musik ist.

Viele Grüße und danke schon mal für eure Hilfe.