Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    News Avatar von HWL News Bot
    Registriert seit
    06.03.2017
    Beiträge
    1.291


    Standard Gigabyte Radeon RX 5700 XT Gaming OC 8G im Test

    gigabyte-rx5700xt-gamingAnders als bei der Vega-Generation geht es bei den Custom-Modellen der Navi-Karten von AMD etwas schneller voran. Mit der Gigabyte Radeon RX 5700 XT Gaming OC 8G schauen wir uns nun ein weiteres Modell an. Auch hier wollen wir uns klären, in welchen Bereichen es die Karte besser machen soll als die Referenzversion von AMD. Der Fokus liegt sicherlich primär auf der Kühlung. Alles weitere im nun folgenden Test.


    Ob bewusst oder nicht: Mit der 
    ... weiterlesen


  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #2
    Stabsgefreiter Avatar von yukoner
    Registriert seit
    21.12.2005
    Beiträge
    345


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI B350 Gaming Pro Carbon
      • CPU:
      • AMD Ryzen 5 3600
      • Kühlung:
      • Noctua NH-U12S SE-AM4
      • Gehäuse:
      • Fractal Design S2 Meshify
      • RAM:
      • Corsair 16 GB 2400
      • Grafik:
      • Gigabyte RX 5700 XT
      • Storage:
      • Crucial MX300 750 GB
      • Monitor:
      • Acer XF270HUA
      • Netzteil:
      • Seasonic Focus+ Gold 750 Watt
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Home 64 Bit

    Standard

    Danke für den Test. Leider sind einige Benchmarks nicht nachvollziehbar, da dort eine Nvidia RTX 2060/2070 vor einer RTX 2070 Super liegt. Von daher kann man da nicht so schön mit der 2070 Super vergleichen. Ist mir aber schon bei allen Tests der Custom RX 5700 XT hier aufgefallen. Wäre schön wenn das mal korrigiert wird.

  4. #3
    Leutnant zur See Avatar von Hott3X
    Registriert seit
    04.09.2004
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    1.159


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS ROG Strix B350-I Gaming
      • CPU:
      • AMD Ryzen 7 3700X
      • Kühlung:
      • Noctua NH-U9S
      • Gehäuse:
      • NCASE M1 V3
      • RAM:
      • Corsair Vengeance LPX schwarz
      • Grafik:
      • Gigabyte GTX 1080 Windforce
      • Storage:
      • Samsung SSD 960 EVO 500GB, M.2
      • Monitor:
      • LG 27UD68P-B
      • Netzwerk:
      • Onboard
      • Sound:
      • Onboard
      • Netzteil:
      • Corsair SF600
      • Betriebssystem:
      • Windows 10
      • Notebook:
      • MacBook Air (13-inch, Mid 2012, 8GB Ram)
      • Handy:
      • iPhone 7 128GB

    Standard

    Danke für den Test, waren bei Eurer Gigabyte auch die Hotspot Temp über 100°C?
    Mein Gamecube: NCASE M1 V3 / Corsair SF600 600W / AMD Ryzen 7 3700X / Noctua NH-U9S / Gigabyte GTX 1080 Windforce / 16GB Corsair Vengeance LPX Z3200C16 / ASUS ROG Strix B350-I Gaming / Samsung SSD 960 EVO 500GB, M.2 / Crucial P1 SSD 1TB, M.2

  5. #4
    Oberleutnant zur See Avatar von MaverickM
    Registriert seit
    23.01.2002
    Ort
    Bergen, im schönen Bayern
    Beiträge
    1.346


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS ROG Strix X570-E Gaming
      • CPU:
      • AMD Ryzen 7 3700X
      • Systemname:
      • Bifröst
      • Kühlung:
      • Corsair Hydro H115i Pro
      • Gehäuse:
      • Lian Li PC-O11 Dynamic
      • RAM:
      • 32 GiB Corsair DDR4-3200 CL16
      • Grafik:
      • PowerColor RX5700 XT Red Devil
      • Storage:
      • Corsair MP510 240GB + 960GB, OCZ TR150 960GB
      • Monitor:
      • LG UltraGear 34GK950F
      • Netzwerk:
      • OnBoard
      • Sound:
      • OnBoard
      • Netzteil:
      • Corsair RM650i
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro
      • Sonstiges:
      • Sony Xperia Tablet Z
      • Notebook:
      • Lenovo Yoga 900
      • Photoequipment:
      • Canon EOS 350D, Canon 50mm Festbw. + 55-80mm Kit Objektiv
      • Handy:
      • Sony Xperia XZ2

    Standard

    Bin ich blind oder steht im Test nirgends mit welchem Powertarget die Gigabyte arbeitet?

  6. #5
    Oberbootsmann Avatar von Hyrasch
    Registriert seit
    10.12.2012
    Beiträge
    930


    Standard

    Bei der Karte kann man das Stromlimit gar nicht erhöhen; 225 Wattsekunden wie bei der amd Version.
    Finde ich okay. Besser dies als irgendein Modell was für 2 - 4 % mehr Leistung 40 - 60 W mehr zieht.
    Die ganzen Modelle die mit den Hersteller-Standardeinstellungen 2 GHz erreichen ruinieren die Effizienz.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •