Seite 2 von 7 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 ... LetzteLetzte
Ergebnis 26 bis 50 von 175
  1. #26
    Gefreiter Avatar von FloppyDisk84
    Registriert seit
    28.06.2016
    Beiträge
    61


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Rog Strix Z390-F Gaming
      • CPU:
      • Intel Core i9-9900K
      • Kühlung:
      • 420er + 280er Custom
      • Gehäuse:
      • Fractal Design Define R6
      • RAM:
      • 32 GB Corsair Vengeance LPX
      • Grafik:
      • Asus Strix 1080 Ti
      • Storage:
      • Samsung NVMe M.2 970 EVO 500GB + 1TB SSD 850 EVO
      • Monitor:
      • Viewsonic XG2703-GS
      • Netzwerk:
      • Onboard
      • Sound:
      • Yamaha RX-V475 + Canton 5.1
      • Netzteil:
      • BeQuiet! Dark Power Pro 11 1kW
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Professional
      • Handy:
      • Iphone 7 128gb

    Standard

    Also meine Aorus taktet ganz normal runter bei 1440p / 144 hz : http://imgur.com/BcpaHi8

    Nvidia Energieeinstellung steht auf Optimal.

    Ich hatte aber schon mal das Problem, dass in den Programmeinstellungen für Steam "Maximale Leistung bevorzugen" eingestellt war und immer, wenn Steam im Hintergrund gestartet war, natürlich nicht mehr runtergetaktet wurde.

  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #27
    Hauptgefreiter Avatar von BimboJones
    Registriert seit
    09.10.2013
    Beiträge
    170


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus P8Z68 Deluxe -
      • CPU:
      • Intel Core-i7-2600K @4,70
      • Gehäuse:
      • Phanteks Enthoo Pro M
      • RAM:
      • Corsair 16 GB @2133MHz
      • Grafik:
      • Gigabyte Aorus GTX1080Ti @2,0
      • Monitor:
      • BenQ-Zowie XL2730 @144hz/1440p
      • Betriebssystem:
      • Win10
      • Sonstiges:
      • Tastatur: Logitech G910 (v2) | Maus: Logitech G403 & Razer DeathAdder Elite
      • Handy:
      • OnePlus 3T @custom rom

    Standard

    Zitat Zitat von FloppyDisk84 Beitrag anzeigen
    Also meine Aorus taktet ganz normal runter bei 1440p / 144 hz : Imgur: The most awesome images on the Internet

    Nvidia Energieeinstellung steht auf Optimal.

    Ich hatte aber schon mal das Problem, dass in den Programmeinstellungen für Steam "Maximale Leistung bevorzugen" eingestellt war und immer, wenn Steam im Hintergrund gestartet war, natürlich nicht mehr runtergetaktet wurde.
    ok danke! somit weiß ich, dass es gehen muss.
    ich hab den neusten treiber und das neuste bios mittlerweile drauf, keine verbesserung.
    bei 1080p und 144hz geht es, bei 1440p und 144hz nicht.
    verstehen tu ich das nicht

    *edit*
    Mit Nvidia Inspector taktet die Karte nun ordnungsgemäß auf 240mhz runter (Multi Display Power Saver, geht auch bei einen Monitor).
    Ansonsten hab ich noch bisschen RAM OC betrieben, +700mhz ist stabil drin. Somit 1551mhz (bzw. 6205mhz).
    Geändert von BimboJones (29.04.17 um 02:19 Uhr)

  4. #28
    Gefreiter Avatar von [ApoC]
    Registriert seit
    06.02.2008
    Ort
    Celle
    Beiträge
    58


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Maximus VIII Hero
      • CPU:
      • CORE i7 6700K @ 4.5GHz
      • Systemname:
      • Heart of Darkness
      • Kühlung:
      • EK WaterBlocks Custom Loop
      • Gehäuse:
      • Corsair Obsidian 750D
      • RAM:
      • 4x8GB G.Skill TridentZ 3200er
      • Grafik:
      • AORUS GTX 1080 TI Xtreme
      • Storage:
      • 1x Samsung 950Pro 512GB, 2x 840 Pro 256GB + HDDs
      • Monitor:
      • LG Flatron IPS236
      • Netzwerk:
      • DSL/LTE Hybrid Router Telekom
      • Sound:
      • AKG K702 Kopfhörer + Antlion ModMic V4
      • Netzteil:
      • Corsair AX 860
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro
      • Sonstiges:
      • Zeugs halt
      • Notebook:
      • Photoequipment:
      • Canon PowerShot A 80
      • Handy:
      • Xiaomi Redmi Note 4

    Standard

    Hallo Leute,

    hier mal mein erster Eindruck der AORUS GTX 1080 TI Xtreme.


    Ich hatte schon einiges Gutes über die Karte auf diversen Gaming- und Hardwareseiten gelesen. Hohe Taktraten und eine gute Kühllösung, die die Karte recht leise bei niedrigen Temperaturen hält. Als sich dann ein Freund von mir die Xtreme geholt hat und sehr zufrieden damit wahr, ist die Entscheidung auch bei mir gefallen. Zudem war Sie eine der wenigen Custom-OC Karten, die gut verfügbar waren.

    Also habe ich vor 2 Tagen meine bei Alternate bestellt, genauer gesagt am Freitag um 03:00 Uhr in der Früh, per Expressversand. Sie kam am Samstag Abend um 19:45 Uhr an und ich konnte es kaum abwarten, sie einzubauen. Die Installation war recht problemlos, trotz dessen die Karte nochmals deutlich größer als meine ohnehin schon klobige EVGA 1080 FTW ist. Glücklicherweise is Platz kein Problem im Coolermaster HAF-X, reichlich Luft darin vorhanden

    Nach dem die schon älteren Treiber sauber mit DDU entfernt und durch die aktuellen von Nvidia (381.89) ersätzt wurden, war es Zeit einige Benchmarks anzuschmeissen um zu sehen, was aus diesem Biest rauszuholen ist. Zum Vergleich hatte ich bereits am Vortag diverse Benchmarks mit meiner alten Karte durchlaufen lassen.

    Der erste Benchmark den ich probierte war "Superposition", der schicke, neue von UNIGINE, den Leuten die auch die bekannten "Heaven" und "Valley" Benchmarks gemacht haben. Und ich war sofort begeistert: Aus dem Stand lief die Karte mit 2015 MHz und schaffte dabei 46 fps Durchschnitt im "1080p Extreme" Preset des Superpositon-Benchmarks. Das sind 50% mehr fps als meine GTX 1080 FTW ausspuckte

    Das war schon ziemlich spannend ... für einen kurzen Augenblick. Nach etwas über 30 Sekunden purzelte der GPU-Takt auf ca. 1900MHz. Die Temperatur war bei etwa 62°C, als der Benchmark plötzlich anfing in slow motion zu laufen und dann auch stark stotterte. Bei 69°C GPU-Temperatur stürzte der Benchmark ab und der Grafiktreiber wurde zurückgesetzt. Ok, kann mal vorkommen - also hab' ich es nochmal versucht. Jetzt startete die Karte bereits mit 65°C, ca. 1900MHz und 40fps, diese vielen aber sofort noch weiter. Dann wieder Stottern und bei 69°C erneuter Absturz.

    Um sicher zu gehen das es kein Problem des noch relativ neuen Benchmarks war, habe ich auch Heaven, Valley und 3DMark11 ausprobiert ... alle mit dem selben Ergebnis. Bei kaltem Start schafft die Karte eindrucksvolle fps, aber nach meist weniger als einer Minute viel der GPU-Takt auf ca. 1900MHz, stiegen die Temperaturen auf 70°C und die Anwendungen stürzten ab.

    Bei geöffnetem Gehäuse konnte ich sehen, dass die Lüfter anliefen sobald die Karte wärmer wurde, es handelte sich also nicht um einen Totalausfall der Kühlung. Darüber hinaus sollten 70°C einen Pascal GP102 Chip nicht weiter stören...

    Jetzt fing ich an zu Googlen, ob andere evtl. ähnliche Probleme haben. Übersah ich evtl. etwas? Und tatsächlich fand ich dann auch einiges an Einträgen dazu in diversen englischsprachigen Foren ... na toll. Ich installierte nun das Gigabyte AORUS-Tool, dass den OC-Mode der Karte freischaltet und auch Monitoring biete. Beim Start steht das Tool im "Gaming" mode, welcher der Standard-Modus für die Karte ist. Das Tool bietet noch 2 weitere Presets und einen manuellen Modus an, bei dem man individuell diverse Parameter der Karte einstellen kann. Der manuelle Modus hat mich (erstmal) nicht sonderlich interessiert und ich hielt mich an die 3 Presets, bei den der "OC-Mode" derjenige ist, der mit den von Gigabyte für diese Karte angepriesenen Taktraten läuft. Zum Testen schaltete ich die Modis kurz durch, wählte dann wieder den "Gaming" Modus und probierte erneut die Benchmarks.

    Das gleiche Ergebnis wie zuvor. Die Benchmarks fangen eindrucksvoll an, aber sehr schnell steigen die Temps und fallen die fps, bis die Benchmarks wieder bei 69°C abstürzten. Wenn ich die Karte om AORUS-Tool gar auf den OC-Modus setze, stürzen 3D-Applikationen, egal ob Benchmark oder Spiel, sofort ab.

    Die einzige Einstellung, bei der die Karte nicht abstürzt, ist der "Silent" Modus, der mit den Taktraten der Founders Edition läuft. Seltsamer Weise wird die Karte in diesem Modus aber sogar bis zu 79°C heiß, obwohl Sie deutlich niedriger taktet. Nachdem ich etwas mehr im Gigabyteforum gelesen hatte, wurde ich auf ein Biosupdate aufmerksam - das F4 Beta-Bios soll einige Stabilitäts- und Temperaturprobleme beheben.

    Ich lud das F4 Bios (Komfortable .EXE) herunter und flashte die Karte, ohne nennenswerten Erfolg. Irgendwie lief die Karte jetzt einmal im "Gaming"-Modus durch den Superposition-Benchmark, die anderen Benchmarks stürzten aber weiterhin nach 1-2 Minuten ab. Ein weiter Durchlauf mit Superposition stürzte dann ebenfalls wieder ab.

    Als ich verschiedene Spiele im "Silent"-Modus mit den FE-Taktraten ausprobierte, performte die Karte teils auf, teils unter dem Niveau meiner 1080 FTW, bei Temperaturen zw. 75-80°C, je nach Spiel. Das ist an sich schon seltsam, da eine 1080TI selbst mit FE Taktraten etwas flotter als eine leicht übertaktete 1080 wie die EVGA FTW sein sollte. Nicht gerade das, was ich von einer 880 €uro teuren Karte erwarte!

    Also traf ich die Entscheidung, die Karte zurück zu schicken. Ich hatte schon eine Weile mit Freunden gechattet und das RMA-Formular von Alternate ausgefüllt, dann den PC ausgeschaltet und wollte nun die Karte ausbauen, als ich mir sehr schmerzhaft die Spitzen von Zeige-, Mittel- und Ringfinger an der Backplate der Karte verbrannte. Die war nach ca. 15 Minuten idlen in Windows (nur Discord und das RMA-Webformular liefen) immer noch kochend heiß! Das war weit, weit über den 45°C, die das Monitoring-Tool direkt vor dem Ausschalten anzeigte.

    Etwas mit dem Kartenbios, den Temperatursensoren oder den Lüfterkurven-Presets stimmt bei dieser Karte überhaupt nicht, und es scheint einige AORUS TI & Xtreme Benutzer zu betreffen - aber auch nicht alle, denn mein Freund hat mit seiner Karte keines dieser Probleme. Die QS-Abteilung von Gigabyte scheint im Urlaub zu sein ....

    Mitlerweile habe ich wieder die alte 1080 FTW eingebaut. Da Montag ja Feiertag ist, kann ich die Karte erst am Dienstag an Alternate zurückschicken und nur darauf hoffen, dass ich eine funktionierende Austauschekarte bekomme. Das heist natürlich aber auch, wieder 1-2 Wochen zu warten. Sollte die 2te Karte nicht 100% stabil im OC-Setting mit akzeptablen Temperatuen laufen, werde ich vom Kauf zurücktreten und mich nach einem anderen Modell umsehen ...
    Geändert von [ApoC] (30.04.17 um 14:07 Uhr)
    - Core i7 6700K @4.5GHz | ASUS Maximus VIII Hero | G.Skill TridentZ 4x8GB DDR4-3200 16-16-16-36 | Gigabyte AORUS GTX 1080 TI Xtreme -


    Mein WaKü-Build Erfahrungsbericht!

  5. #29
    Oberbootsmann
    Registriert seit
    27.04.2012
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    830


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • AsRock Fatal1ty B450 Gaming K4
      • CPU:
      • AMD Ryzen 5 2600
      • Gehäuse:
      • Fractal Design Meshify C
      • RAM:
      • 16GB DDR4 3200MHz
      • Grafik:
      • EVGA RTX 2080 XC Ultra Gaming
      • Storage:
      • Samsung SSD 960 Pro 1TB
      • Monitor:
      • Samsung LC27HG7
      • Netzteil:
      • be quiet! Dark Power Pro 11
      • Betriebssystem:
      • Windows 10
      • Handy:
      • iPhone 8 64GB

    Standard

    1 bis 2 Wochen sollte das nicht dauern, da du noch innerhalb der 2 Wochen bist wird deine Karte einfach getauscht


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk


    AMD Ryzen 5 2600@4GHz@1,2V | 16GB G.Skill FlareX@3200MHz | AsRock Fatal1ty B450 Gaming K4 | EVGA RTX 2080 XC Ultra Gaming@1965/8000MHz@0,962V

    “Names are for friends, so I don’t need one.”

  6. #30
    Hauptgefreiter Avatar von BimboJones
    Registriert seit
    09.10.2013
    Beiträge
    170


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus P8Z68 Deluxe -
      • CPU:
      • Intel Core-i7-2600K @4,70
      • Gehäuse:
      • Phanteks Enthoo Pro M
      • RAM:
      • Corsair 16 GB @2133MHz
      • Grafik:
      • Gigabyte Aorus GTX1080Ti @2,0
      • Monitor:
      • BenQ-Zowie XL2730 @144hz/1440p
      • Betriebssystem:
      • Win10
      • Sonstiges:
      • Tastatur: Logitech G910 (v2) | Maus: Logitech G403 & Razer DeathAdder Elite
      • Handy:
      • OnePlus 3T @custom rom

    Standard

    Zitat Zitat von [ApoC] Beitrag anzeigen
    Etwas mit dem Kartenbios, den Temperatursensoren oder den Lüfterkurven-Presets stimmt bei dieser Karte überhaupt nicht, und es scheint einige AORUS TI & Xtreme Benutzer zu betreffen - aber auch nicht alle, denn mein Freund hat mit seiner Karte keines dieser Probleme. Die QS-Abteilung von Gigabyte scheint im Urlaub zu sein ....
    ich hab meine Karte am 26.4. bei alternate bestellt und keine Stabilitätsprobleme gehabt. (Temps konnte ich bis 77° jagen)
    Zuerst war das F3 Bios drauf und mittlerweile das F4 Bios. Imo verhalten sich die Bios Versionen exakt gleich (außer dass das Powerlimit standardmäßig anders ist).
    Den OC modus hab ich nie probiert, sondern immer den custom modus genommen (taktet noch höher).

    Jedoch hab ich das Problem, dass meine nicht in den Idle Modus geht bei 1440p/144hz, bei 1440p/120hz jedoch schon.
    Somit springen die GPU Lüfter dann alle 10sec (!) an und gehen sofort wieder aus (55-57° Temp), ultra nervig und das hab ich Gigabyte schon gemeldet.
    Komischerweise haben das Problem nicht alle bei 1440p/144hz.
    Screenshot: fanissue.jpg
    Ich frag mich, ist das gesund wenn die Lüfter dauernd an/aus gehen ? Siehe gpu-z screenshot.

    Mit Nvidia Inspektor kann ich den Idle Mode forcieren (240mhz idle) und dann läuft auch der Lüfter nicht dauernd an.
    Oder alternativ mit Afterburner den Lüfter auf mind. 20% setzen.
    Bei beiden Methoden hab ich aber das Problem: die greifen nicht im Loginscreen von Windows. Dh. dort geht der Lüfter ewig an/aus.
    Ich bin da echt leicht ratlos.
    Bin kurz davor ein anderes Bios ohne zero-fan zu flashen. Aber das geht wiederum bezügl. Garantie nicht.
    (den Zerofan müll haben zudem sehr viele Karten).
    Geändert von BimboJones (30.04.17 um 16:41 Uhr)

  7. #31
    Gefreiter Avatar von [ApoC]
    Registriert seit
    06.02.2008
    Ort
    Celle
    Beiträge
    58


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Maximus VIII Hero
      • CPU:
      • CORE i7 6700K @ 4.5GHz
      • Systemname:
      • Heart of Darkness
      • Kühlung:
      • EK WaterBlocks Custom Loop
      • Gehäuse:
      • Corsair Obsidian 750D
      • RAM:
      • 4x8GB G.Skill TridentZ 3200er
      • Grafik:
      • AORUS GTX 1080 TI Xtreme
      • Storage:
      • 1x Samsung 950Pro 512GB, 2x 840 Pro 256GB + HDDs
      • Monitor:
      • LG Flatron IPS236
      • Netzwerk:
      • DSL/LTE Hybrid Router Telekom
      • Sound:
      • AKG K702 Kopfhörer + Antlion ModMic V4
      • Netzteil:
      • Corsair AX 860
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro
      • Sonstiges:
      • Zeugs halt
      • Notebook:
      • Photoequipment:
      • Canon PowerShot A 80
      • Handy:
      • Xiaomi Redmi Note 4

    Standard

    Sooo,

    habe jetzt, weil eh noch langes Wochenende ist und mich das einfach gewurmt hat noch ein bischen ausprobiert.

    Bei meiner Karte scheinen 2 Faktoren zusammenzuwirken:

    1:
    Der "Gaming"-Modus stürzt bei mir ab, weil die ausgelesenen Temperaturen total falsch sind
    und daher das Standard-Lüfterprofil auch nicht passen kann. Ich habe jetzt mal mit einem
    Laserthermometer (eig. für die Küche, ist aber auf +-1 Grad Celsius genau) die Temperatur
    der Backplate gemessen, und da besteht eine enorme Diskrepanz:

    Während meine Karte im Idle (Windows Desktop) eine GPU-Temp von gerade mal 28°C anzeigt,
    hat die Kupfer-Backplate auf der Rückseite schon 35°C, also 7°C Abweichung.

    Laste ich die Karte im "Silent"-mode aus und bringe Sie damit laut den Senoren auf 79°C,
    messe ich an dem Kupferstück auf der Rückseite erschreckende 92°C, das sind 13°C mehr!

    Daher habe ich mal die Lüfterautomatik mittels MSI Afterburner deaktiviert und die Lüfter
    fest auf 100% gestellt. Das hört man dann sehr deutlich, aber der Effekt ist sofort da:
    Laut eigenen Sensoren pendelt sich die GPU nun auf 48°C ein, auf der Backplate messe
    ich 57°C, 11°c mehr. Mit diesen aber auf jeden Fall deutlich entspannteren Temperaturen
    laufen nun auch alle Benchmarks im "Gaming"-Modus ohne Probleme durch ...

    2:
    Der OC-Modus bleibt mir selbst bei dauerhaft auf 100% laufenden Lüftern verwehrt.
    Während der Gaming-Modus mit guter Kühlung nun keine Probleme macht, ist bei meiner
    GPU taktmässig einfach nicht mehr drinn. Wenn ich per MSI Afterburner ausgehend vom
    "Gaming"-Modus lediglich 20 MHz GPU-Takt mehr anlege, stürzen 3D-Applikationen wieder
    nach wenigen Sekunden ab. Die Temperaturen erreichten dabei nichtmal 50°C laut der
    Sensoren der Karte, auf der Backplate konnte ich bis zu 60° messen. Auch ein Anheben
    von Power- und Temptargetbewirken hier absolut nicht. Diese GPU hätte niemals als
    1080 TI Xtreme - tauglich eingestuft werden dürfen.

    TL;DR:
    Auf meiner Karte ist eine lausige GPU verlötet, die selbst bei bester (Luft-)Kühlung nicht
    die beworbenen Taktraten einer AORUS Xtreme Edition erreicht. Dazu sind entweder die
    Temperatur-Sensoren defekt, oder der Controller mit falschen Offsets programmiert, was
    zu falschem auslesen der tatsächlichen Temperaturen und damit starker Überhitzung der
    Karte führt.

    Es bleibt also beim RMA am Dienstag.
    - Core i7 6700K @4.5GHz | ASUS Maximus VIII Hero | G.Skill TridentZ 4x8GB DDR4-3200 16-16-16-36 | Gigabyte AORUS GTX 1080 TI Xtreme -


    Mein WaKü-Build Erfahrungsbericht!

  8. #32
    Hauptgefreiter Avatar von Havellaender
    Registriert seit
    20.06.2016
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    241


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI Z370 Tomahawk
      • CPU:
      • I7 8700K (4,7 GHz)
      • Systemname:
      • Finger weg von Papas PC
      • Kühlung:
      • Arctic Liquid Freezer 240
      • Gehäuse:
      • Fractal Define R5
      • RAM:
      • 24 GB DDR4 2666 (3200 MHz)
      • Grafik:
      • Aorus GTX 1080 Ti 11G
      • Storage:
      • 1x 500GB Samsung 960 EVO M2., 2 x 1 TB SSHD
      • Monitor:
      • Acer Predator Z321QU
      • Netzwerk:
      • sollten eigentlich 50k sein...
      • Netzteil:
      • Pure Power 10 800W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 (64 Bit)
      • Notebook:
      • Nehme ich ab und an gern auseinander. Manchmal bleibt ne Schraube übrig.
      • Photoequipment:
      • Handy reicht...

    Standard

    Seltsam, ich kann meine "normale" AORUS 1080 Ti per OC problemlos auf die Werte einer Xtreme takten. Die Karte wird auch dabei nie wärmer als 67°C. Habe zwar die WLP durch die Kryonaut und die PADs durch Minus8 von Thermal Grizzly ersetzt aber deine Karte scheint bei diesen Taktraten wirklich Probleme zu haben. Im Gaming Modus läuft meine sogar bei nur 61 Grad max. Die Lüfterkurve habe ich manuell gesetzt. Sie laufen im IDLE auf 30%. Schicke deine am besten wieder ein.
    NVIDIA GeForce GTX 1080 Ti video card benchmark result - Intel Core i7-8700K Processor,Micro-Star International Co., Ltd. Z370 TOMAHAWK (MS-7B47)
    Die klimatischen Bedingungen in der Hölle sind sicherlich unerfreulich aber die Gesellschaft dort wäre von Interesse.

  9. #33
    Oberbootsmann
    Registriert seit
    18.08.2015
    Beiträge
    919


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Pro Gaming Aura
      • CPU:
      • I7 6700k@4,8Ghz
      • Kühlung:
      • Noctua D15
      • Gehäuse:
      • be Quiet! Dark Base 900 Pro
      • RAM:
      • 32 GB 2400 Mhz@2800Mhz
      • Grafik:
      • Gigabyte Aorus 1080 TI Xtreme
      • Monitor:
      • Viewsonic XG2703-GS
      • Sound:
      • Asus Xonar Essence STX
      • Netzteil:
      • Seasonic 550W
      • Betriebssystem:
      • Win10

    Standard

    die Xtreme scheinen einige Probleme mit dem OC Mode zu haben. Meine schafft es zwar aber viel Luft ist da nicht mehr. Aber sie taktet im OC MOdus auch auf ca. 2000 wird dabei aber auch bis 85° warm. also alles andere als normal. Allerdings hab ich den Kühler noch nicht runter gemacht und die WLP getauscht.

    Der Kühler an sich scheint gut zu sein. Aber entweder ist das Binning bei denen Müll oder die Kühler sind echt mistig installiert. Meiner hat direkt aus der Packung heraus einen Lüfter blockiert.... EIn Haltefuß war soweit eingedrückt, das der eine Lüsfter daran hängen blieb. Wenn die VErarbeitungsqualität überalle so ist, prost mahlzeit.

  10. #34
    Leutnant zur See Avatar von crs2601
    Registriert seit
    26.11.2013
    Ort
    Rüsselsheim am Main, Hessen
    Beiträge
    1.197


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus ROG STRIX X99 Gaming
      • CPU:
      • Intel i7 6800K
      • Kühlung:
      • Corsair H115i
      • Gehäuse:
      • Phanteks Enthoo Evolv Glass
      • RAM:
      • 32GB Corsair Vengeance 3200
      • Grafik:
      • Aorus GTX 1080 Ti Xtreme
      • Storage:
      • 250GB SSD, 1TB SSD + 12TB NAS
      • Monitor:
      • Acer Predator X34A
      • Netzwerk:
      • Synology DS215+
      • Sound:
      • Beyerdynamic T90, FA-4E XB
      • Netzteil:
      • be quiet! Dark Power Pro 11
      • Betriebssystem:
      • Windows 10
      • Sonstiges:
      • iPad Pro 9.7
      • Photoequipment:
      • Nikon D5100
      • Handy:
      • iPhone X

    Standard

    Bei mir läuft der OC-Modus der Xtreme auch nicht, der Chip auf meiner Karte ist eine Krücke vor dem Herrn. Die zwei Wochen sind bei mir leider rum, also muss ich mal schauen was ich jetzt mache.

    Morgen kommt meine MSI Gaming X von Amazon, mal schauen wie die Karte läuft - soll aber sowieso verkauft werden. Dann bleibt alternativ noch die Asus übrig oder eine andere Aorus.

  11. #35
    Obergefreiter Avatar von Pyrodactil
    Registriert seit
    12.03.2009
    Ort
    Penzberg
    Beiträge
    71


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte G1.SNIPER3
      • CPU:
      • i7 3770K - 4,7 GHz
      • Kühlung:
      • 140er PWM´s
      • Gehäuse:
      • Coolermaster Cosmoss 2
      • RAM:
      • 16GB-Kit Corsair Vengeance
      • Grafik:
      • bald ne 1080er Ti
      • Storage:
      • SSD 256GB / SSD 1TB / HDD 1TB
      • Monitor:
      • 27" 144Hz WQHD
      • Sound:
      • Onboard Creative Sound Core3D™ quad-core audio p
      • Netzteil:
      • Corsair TX850W
      • Betriebssystem:
      • Win10 64Bit

    Standard

    Hi Leutz,

    die AORUS ist unterwegs & hatte glücklicherweise nur 819€ bezahlt. Somit 60€ zur Xtreme gespart.
    Nun meine erwartete Frage: Lässt sich das Xtreme BIOS bedenkenlos auf die Standart-AORUS flashen?

    Schönen 1ten Mai noch.
    Cooler Master COSMOS II Kiste
    Gigabyte Z390 AORUS PRO/ 750 Watt be quiet!
    i7 8700K / Corsair H110 / Corsair 32GB KIT DDR4-3200 2x16GB Dominator Platinum
    Gigabyte GTX 1080 Ti AORUS - Xtreme BIOS / Dell S2716DG WQHD 144Hz

  12. #36
    Gefreiter Avatar von [ApoC]
    Registriert seit
    06.02.2008
    Ort
    Celle
    Beiträge
    58


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Maximus VIII Hero
      • CPU:
      • CORE i7 6700K @ 4.5GHz
      • Systemname:
      • Heart of Darkness
      • Kühlung:
      • EK WaterBlocks Custom Loop
      • Gehäuse:
      • Corsair Obsidian 750D
      • RAM:
      • 4x8GB G.Skill TridentZ 3200er
      • Grafik:
      • AORUS GTX 1080 TI Xtreme
      • Storage:
      • 1x Samsung 950Pro 512GB, 2x 840 Pro 256GB + HDDs
      • Monitor:
      • LG Flatron IPS236
      • Netzwerk:
      • DSL/LTE Hybrid Router Telekom
      • Sound:
      • AKG K702 Kopfhörer + Antlion ModMic V4
      • Netzteil:
      • Corsair AX 860
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro
      • Sonstiges:
      • Zeugs halt
      • Notebook:
      • Photoequipment:
      • Canon PowerShot A 80
      • Handy:
      • Xiaomi Redmi Note 4

    Standard

    Zitat Zitat von crs2601 Beitrag anzeigen
    [...] Die zwei Wochen sind bei mir leider rum, also muss ich mal schauen was ich jetzt mache. [...]
    Die 2 Wochen beziehen sich ja nur auf die Rückgabe ohne Angabe von Gründen laut Fernabsatzgesetz, das brauchst Du gar nicht in Anspruch nehmen.
    Deine (wie auch meine) Karte hat einen eindeutigen Mangel, sie bringt nicht die vom Hersteller beworbenen Taktraten. Also einfach auf Grund eines
    Produktmangels / Defektes umtauschen, fertig...
    - Core i7 6700K @4.5GHz | ASUS Maximus VIII Hero | G.Skill TridentZ 4x8GB DDR4-3200 16-16-16-36 | Gigabyte AORUS GTX 1080 TI Xtreme -


    Mein WaKü-Build Erfahrungsbericht!

  13. #37
    Moderator/Redakteur
    Registriert seit
    11.03.2007
    Ort
    München
    Beiträge
    19.596


    Standard

    Zitat Zitat von Performer Beitrag anzeigen
    Bei der GTX1080 war die Gigabyte ja mit OC schon am Limit aber was man hier liest von Abstürzen ist nicht normal und da fällt mir gerade etwas ein.
    Schaut mal in diesem Video ab ca. 12:00 und achtet bei 12:13 auf die Temp... bei 12:24 kommt auf einmal ein Cut und siehe da wieder Temp runter.
    Also ist denen die Karte auch abgestürzt. Danach testet er lustigerweise mit 100% Lüfterdrehzahl und meint der Kühler kann was. Total unseriös !
    Vor allem sieht man wenn man bei 12:20 genau hinschaut schon kleine weiße Punkte durchs Bild wandern (Bildfehler), die schon zeigen dass die 2 GHz nicht stabil sind
    Hardware: ASRock Z370 Taichi / i7-8086k @ 5,1 GHz / Phanteks PH-TC14PE_GD / 32GB Corsair Vengeance LPX DDR4 @ 3600 MHz / Gainward GeForce RTX 2080 Ti Phoenix GS @ 2010/7500 / Samsung 850 Pro 1TB & Samsung 960 Evo 1TB / Seasonic PRIME 850W

    Reviews/Guides/Artikel: Intel Sandy & Ivy Bridge OC Guide, Intel Prozessoren geköpft, CPU Limitierung aufdecken, Skylake OC-Check, Delid Die Mate, Kaby Lake OC-Check, Coffee Lake OC-Check
    Delidding/Köpfen für Ivy/Haswell/DC/Broadwell/Skylake CPUs benötigt? /PN an mich
    Verkaufe:

  14. #38
    Leutnant zur See Avatar von crs2601
    Registriert seit
    26.11.2013
    Ort
    Rüsselsheim am Main, Hessen
    Beiträge
    1.197


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus ROG STRIX X99 Gaming
      • CPU:
      • Intel i7 6800K
      • Kühlung:
      • Corsair H115i
      • Gehäuse:
      • Phanteks Enthoo Evolv Glass
      • RAM:
      • 32GB Corsair Vengeance 3200
      • Grafik:
      • Aorus GTX 1080 Ti Xtreme
      • Storage:
      • 250GB SSD, 1TB SSD + 12TB NAS
      • Monitor:
      • Acer Predator X34A
      • Netzwerk:
      • Synology DS215+
      • Sound:
      • Beyerdynamic T90, FA-4E XB
      • Netzteil:
      • be quiet! Dark Power Pro 11
      • Betriebssystem:
      • Windows 10
      • Sonstiges:
      • iPad Pro 9.7
      • Photoequipment:
      • Nikon D5100
      • Handy:
      • iPhone X

    Standard

    Zitat Zitat von [ApoC] Beitrag anzeigen
    Die 2 Wochen beziehen sich ja nur auf die Rückgabe ohne Angabe von Gründen laut Fernabsatzgesetz, das brauchst Du gar nicht in Anspruch nehmen.
    Deine (wie auch meine) Karte hat einen eindeutigen Mangel, sie bringt nicht die vom Hersteller beworbenen Taktraten. Also einfach auf Grund eines
    Produktmangels / Defektes umtauschen, fertig...
    Also geht deine zurück und wenn ja was holst du dir dann?

    @ralle_h bist du zufrieden mit deiner Asus?

    Lasse ich die Karte auf Default throttelt sie und läuft ins PT, da hab ich dann in Games noch so +/- 1850MHz. Stell ich das PT auf Max, limitiert die Spannung und die Karte wird bis zu 78°C warm. Naja entweder finde ich mich damit ab oder ich tausche...
    Geändert von crs2601 (01.05.17 um 18:36 Uhr)

  15. #39
    Moderator/Redakteur
    Registriert seit
    11.03.2007
    Ort
    München
    Beiträge
    19.596


    Standard

    Jo, bin sehr zufrieden. Ne GB Xtreme hab ich seit 1 Woche auch noch rumliegen, aber irgendwie gar keine Zeit und Motivation die einzubauen (muss ich aber noch machen bevor die 14 Tage Frist um ist, um zu checken ob alles i.O. ist). Morgen kommt noch die MSI von Amazon, dann gucke ich mal welche der 3 mir am besten gefällt. Die ASUS Strix ist aber bisher ne eierlegende Wollmilchsau (aber auch Glück mit dem Chip gehabt.. benchstable gehen bis zu 2110 MHz, wenn man mit 100% Fans die Temps unter 60°C hält).
    Hardware: ASRock Z370 Taichi / i7-8086k @ 5,1 GHz / Phanteks PH-TC14PE_GD / 32GB Corsair Vengeance LPX DDR4 @ 3600 MHz / Gainward GeForce RTX 2080 Ti Phoenix GS @ 2010/7500 / Samsung 850 Pro 1TB & Samsung 960 Evo 1TB / Seasonic PRIME 850W

    Reviews/Guides/Artikel: Intel Sandy & Ivy Bridge OC Guide, Intel Prozessoren geköpft, CPU Limitierung aufdecken, Skylake OC-Check, Delid Die Mate, Kaby Lake OC-Check, Coffee Lake OC-Check
    Delidding/Köpfen für Ivy/Haswell/DC/Broadwell/Skylake CPUs benötigt? /PN an mich
    Verkaufe:

  16. #40
    Leutnant zur See Avatar von crs2601
    Registriert seit
    26.11.2013
    Ort
    Rüsselsheim am Main, Hessen
    Beiträge
    1.197


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus ROG STRIX X99 Gaming
      • CPU:
      • Intel i7 6800K
      • Kühlung:
      • Corsair H115i
      • Gehäuse:
      • Phanteks Enthoo Evolv Glass
      • RAM:
      • 32GB Corsair Vengeance 3200
      • Grafik:
      • Aorus GTX 1080 Ti Xtreme
      • Storage:
      • 250GB SSD, 1TB SSD + 12TB NAS
      • Monitor:
      • Acer Predator X34A
      • Netzwerk:
      • Synology DS215+
      • Sound:
      • Beyerdynamic T90, FA-4E XB
      • Netzteil:
      • be quiet! Dark Power Pro 11
      • Betriebssystem:
      • Windows 10
      • Sonstiges:
      • iPad Pro 9.7
      • Photoequipment:
      • Nikon D5100
      • Handy:
      • iPhone X

    Standard

    Puh zucker... Wenn ich bei meiner PT + Voltage anhebe, Lüfter auf 100% stelle und +25MHz draufgebe sieht das ganze so aus:

    Geändert von crs2601 (01.05.17 um 20:29 Uhr)

  17. #41
    Oberbootsmann
    Registriert seit
    18.08.2015
    Beiträge
    919


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Pro Gaming Aura
      • CPU:
      • I7 6700k@4,8Ghz
      • Kühlung:
      • Noctua D15
      • Gehäuse:
      • be Quiet! Dark Base 900 Pro
      • RAM:
      • 32 GB 2400 Mhz@2800Mhz
      • Grafik:
      • Gigabyte Aorus 1080 TI Xtreme
      • Monitor:
      • Viewsonic XG2703-GS
      • Sound:
      • Asus Xonar Essence STX
      • Netzteil:
      • Seasonic 550W
      • Betriebssystem:
      • Win10

    Standard

    So schlimm ist meine gott sei dank nicht. auf das OC Setup kann ich nochma 31 Hertz geben, dann geht wiegesagt unter Vollast die 2000 stable, mehr aber nicht egal was ich an Spannungen etc. geb. Bin derzeit auch am überlegen zurück zu schicken und doch die Strix zu nehmen. Andererseits tut sie ja an sich alles was sie soll und benchen tu ich eh nicht. -.-

  18. #42
    Leutnant zur See Avatar von crs2601
    Registriert seit
    26.11.2013
    Ort
    Rüsselsheim am Main, Hessen
    Beiträge
    1.197


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus ROG STRIX X99 Gaming
      • CPU:
      • Intel i7 6800K
      • Kühlung:
      • Corsair H115i
      • Gehäuse:
      • Phanteks Enthoo Evolv Glass
      • RAM:
      • 32GB Corsair Vengeance 3200
      • Grafik:
      • Aorus GTX 1080 Ti Xtreme
      • Storage:
      • 250GB SSD, 1TB SSD + 12TB NAS
      • Monitor:
      • Acer Predator X34A
      • Netzwerk:
      • Synology DS215+
      • Sound:
      • Beyerdynamic T90, FA-4E XB
      • Netzteil:
      • be quiet! Dark Power Pro 11
      • Betriebssystem:
      • Windows 10
      • Sonstiges:
      • iPad Pro 9.7
      • Photoequipment:
      • Nikon D5100
      • Handy:
      • iPhone X

    Standard

    Zitat Zitat von Mustis Beitrag anzeigen
    So schlimm ist meine gott sei dank nicht. auf das OC Setup kann ich nochma 31 Hertz geben, dann geht wiegesagt unter Vollast die 2000 stable, mehr aber nicht egal was ich an Spannungen etc. geb. Bin derzeit auch am überlegen zurück zu schicken und doch die Strix zu nehmen. Andererseits tut sie ja an sich alles was sie soll und benchen tu ich eh nicht. -.-
    Würde man sich halt das ganze zurückschicken etc. sparen...nur irgendwie störts mich zu wissen, dass die Karte nicht mal den OC-Mode gebacken bekommt. Und beim Verkaufen kommt das ganze vielleicht nicht so gut an.

    Ob das oben stable läuft, hab ich gar nicht erst probiert.
    Geändert von crs2601 (01.05.17 um 20:35 Uhr)

  19. #43
    Oberbootsmann
    Registriert seit
    18.08.2015
    Beiträge
    919


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Pro Gaming Aura
      • CPU:
      • I7 6700k@4,8Ghz
      • Kühlung:
      • Noctua D15
      • Gehäuse:
      • be Quiet! Dark Base 900 Pro
      • RAM:
      • 32 GB 2400 Mhz@2800Mhz
      • Grafik:
      • Gigabyte Aorus 1080 TI Xtreme
      • Monitor:
      • Viewsonic XG2703-GS
      • Sound:
      • Asus Xonar Essence STX
      • Netzteil:
      • Seasonic 550W
      • Betriebssystem:
      • Win10

    Standard

    Also den OC Mode nicht zu packen ist für mich ein Sachmangel. Da brauchste keine 14 Tage, das ist ein defektes Produkt und geht per Gewährleistung.

  20. #44
    Gefreiter Avatar von [ApoC]
    Registriert seit
    06.02.2008
    Ort
    Celle
    Beiträge
    58


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Maximus VIII Hero
      • CPU:
      • CORE i7 6700K @ 4.5GHz
      • Systemname:
      • Heart of Darkness
      • Kühlung:
      • EK WaterBlocks Custom Loop
      • Gehäuse:
      • Corsair Obsidian 750D
      • RAM:
      • 4x8GB G.Skill TridentZ 3200er
      • Grafik:
      • AORUS GTX 1080 TI Xtreme
      • Storage:
      • 1x Samsung 950Pro 512GB, 2x 840 Pro 256GB + HDDs
      • Monitor:
      • LG Flatron IPS236
      • Netzwerk:
      • DSL/LTE Hybrid Router Telekom
      • Sound:
      • AKG K702 Kopfhörer + Antlion ModMic V4
      • Netzteil:
      • Corsair AX 860
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro
      • Sonstiges:
      • Zeugs halt
      • Notebook:
      • Photoequipment:
      • Canon PowerShot A 80
      • Handy:
      • Xiaomi Redmi Note 4

    Standard

    Zitat Zitat von crs2601 Beitrag anzeigen
    Also geht deine zurück und wenn ja was holst du dir dann?
    Erstmal lasse ich Alternate nachbessern, also mir eine neue AORUS Xtreme zuschicken. Es scheint ja doch mehrheitlich gute Karten
    und zufriedene Besitzer davon zu geben. Wenn die 2te Karte wieder rumzickt und nicht stable im OC-Preset läuft, geht sie wieder
    zurück, dann aber endgültig. Dann wird es wohl entweder ne EVGA FTW 3 (wenn ich so lange warten kann) oder eine ASUS Strix OC.

    So wie ich mich kenne, kann ich nicht warten und würde dann die Asus bestellen ....
    - Core i7 6700K @4.5GHz | ASUS Maximus VIII Hero | G.Skill TridentZ 4x8GB DDR4-3200 16-16-16-36 | Gigabyte AORUS GTX 1080 TI Xtreme -


    Mein WaKü-Build Erfahrungsbericht!

  21. #45
    Leutnant zur See Avatar von crs2601
    Registriert seit
    26.11.2013
    Ort
    Rüsselsheim am Main, Hessen
    Beiträge
    1.197


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus ROG STRIX X99 Gaming
      • CPU:
      • Intel i7 6800K
      • Kühlung:
      • Corsair H115i
      • Gehäuse:
      • Phanteks Enthoo Evolv Glass
      • RAM:
      • 32GB Corsair Vengeance 3200
      • Grafik:
      • Aorus GTX 1080 Ti Xtreme
      • Storage:
      • 250GB SSD, 1TB SSD + 12TB NAS
      • Monitor:
      • Acer Predator X34A
      • Netzwerk:
      • Synology DS215+
      • Sound:
      • Beyerdynamic T90, FA-4E XB
      • Netzteil:
      • be quiet! Dark Power Pro 11
      • Betriebssystem:
      • Windows 10
      • Sonstiges:
      • iPad Pro 9.7
      • Photoequipment:
      • Nikon D5100
      • Handy:
      • iPhone X

    Standard

    Habe jetzt auch mal Caseking kontaktiert, mal sehen was da zurückkommt. Also Gigabyte scheint da ein echtes Problem zu haben, wenn man mal ein wenig googelt kommen da einige Einträge wegen Abstürzen usw.

    Siehe z.B.: Computer Parts, Laptops, Electronics, and More - Newegg.com

    Andere wiederum sind total begeistert. Kann das wirklich nur am Chip-Lotto liegen, dass einige Karten den OC-Mode nicht packen oder wo könnte das Problem liegen?

    Laut Gigabyte-Support haben die 30 Karten aus der Produktion bei sich im Labor getestet und keine hatte diesen Fehler... :D

    PS: Zumindest hat meine Karte kein wahrnehmbares Spulenfiepen, schade das der Chip nichts taugt.
    Geändert von crs2601 (01.05.17 um 23:36 Uhr)

  22. #46
    Hauptgefreiter Avatar von BimboJones
    Registriert seit
    09.10.2013
    Beiträge
    170


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus P8Z68 Deluxe -
      • CPU:
      • Intel Core-i7-2600K @4,70
      • Gehäuse:
      • Phanteks Enthoo Pro M
      • RAM:
      • Corsair 16 GB @2133MHz
      • Grafik:
      • Gigabyte Aorus GTX1080Ti @2,0
      • Monitor:
      • BenQ-Zowie XL2730 @144hz/1440p
      • Betriebssystem:
      • Win10
      • Sonstiges:
      • Tastatur: Logitech G910 (v2) | Maus: Logitech G403 & Razer DeathAdder Elite
      • Handy:
      • OnePlus 3T @custom rom

    Standard

    die Probleme mit dem OC mode wurden doch mit neuem Bios behoben? oder bringt das bei euch nix?

  23. #47
    Leutnant zur See Avatar von crs2601
    Registriert seit
    26.11.2013
    Ort
    Rüsselsheim am Main, Hessen
    Beiträge
    1.197


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus ROG STRIX X99 Gaming
      • CPU:
      • Intel i7 6800K
      • Kühlung:
      • Corsair H115i
      • Gehäuse:
      • Phanteks Enthoo Evolv Glass
      • RAM:
      • 32GB Corsair Vengeance 3200
      • Grafik:
      • Aorus GTX 1080 Ti Xtreme
      • Storage:
      • 250GB SSD, 1TB SSD + 12TB NAS
      • Monitor:
      • Acer Predator X34A
      • Netzwerk:
      • Synology DS215+
      • Sound:
      • Beyerdynamic T90, FA-4E XB
      • Netzteil:
      • be quiet! Dark Power Pro 11
      • Betriebssystem:
      • Windows 10
      • Sonstiges:
      • iPad Pro 9.7
      • Photoequipment:
      • Nikon D5100
      • Handy:
      • iPhone X

    Standard

    Zitat Zitat von BimboJones Beitrag anzeigen
    die Probleme mit dem OC mode wurden doch mit neuem Bios behoben? oder bringt das bei euch nix?
    Ändert nichts, der OC-Mode läuft mit F3 und F4 BIOS nicht. Wurde ja mehr oder weniger nur das PT von 300W auf 250W korrigiert.

  24. #48
    Hauptgefreiter Avatar von Havellaender
    Registriert seit
    20.06.2016
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    241


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI Z370 Tomahawk
      • CPU:
      • I7 8700K (4,7 GHz)
      • Systemname:
      • Finger weg von Papas PC
      • Kühlung:
      • Arctic Liquid Freezer 240
      • Gehäuse:
      • Fractal Define R5
      • RAM:
      • 24 GB DDR4 2666 (3200 MHz)
      • Grafik:
      • Aorus GTX 1080 Ti 11G
      • Storage:
      • 1x 500GB Samsung 960 EVO M2., 2 x 1 TB SSHD
      • Monitor:
      • Acer Predator Z321QU
      • Netzwerk:
      • sollten eigentlich 50k sein...
      • Netzteil:
      • Pure Power 10 800W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 (64 Bit)
      • Notebook:
      • Nehme ich ab und an gern auseinander. Manchmal bleibt ne Schraube übrig.
      • Photoequipment:
      • Handy reicht...

    Standard

    Zitat Zitat von Pyrodactil Beitrag anzeigen
    Hi Leutz,

    die AORUS ist unterwegs & hatte glücklicherweise nur 819€ bezahlt. Somit 60€ zur Xtreme gespart.
    Nun meine erwartete Frage: Lässt sich das Xtreme BIOS bedenkenlos auf die Standart-AORUS flashen?

    Schönen 1ten Mai noch.
    Diesen Schritt hatte ich bei meiner 1080 GameRock auch gewagt und ne Premium daraus gemacht aber erst nachdem ich sie per Afterburner auf den Premium-Werten eine Zeit lang getestet habe. Die GPUs sollen ja vorselektiert sein. Was nutzt einem ein anderes (besseres?) BIOS, wenn die Karte das nicht schafft? Würde sie vorher ausgiebig manuell testen und wenn sie es bringt, naja ist halt eigenes Risiko. Die AORUS hat zwar ein Dual BiIOS aber explizit nicht für BIOS-recovery!
    NVIDIA GeForce GTX 1080 Ti video card benchmark result - Intel Core i7-8700K Processor,Micro-Star International Co., Ltd. Z370 TOMAHAWK (MS-7B47)
    Die klimatischen Bedingungen in der Hölle sind sicherlich unerfreulich aber die Gesellschaft dort wäre von Interesse.

  25. #49
    Oberbootsmann
    Registriert seit
    18.08.2015
    Beiträge
    919


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Pro Gaming Aura
      • CPU:
      • I7 6700k@4,8Ghz
      • Kühlung:
      • Noctua D15
      • Gehäuse:
      • be Quiet! Dark Base 900 Pro
      • RAM:
      • 32 GB 2400 Mhz@2800Mhz
      • Grafik:
      • Gigabyte Aorus 1080 TI Xtreme
      • Monitor:
      • Viewsonic XG2703-GS
      • Sound:
      • Asus Xonar Essence STX
      • Netzteil:
      • Seasonic 550W
      • Betriebssystem:
      • Win10

    Standard

    Mit 250W läuft die Aorus im OC Mode aber auch permanent im PT und kommt damit kein Stück weiter (=schneller) als im Gaming MODe. Wenn das Gigabytes "Lösung" sein soll, sorry, geht gar nicht.

  26. #50
    Leutnant zur See Avatar von crs2601
    Registriert seit
    26.11.2013
    Ort
    Rüsselsheim am Main, Hessen
    Beiträge
    1.197


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus ROG STRIX X99 Gaming
      • CPU:
      • Intel i7 6800K
      • Kühlung:
      • Corsair H115i
      • Gehäuse:
      • Phanteks Enthoo Evolv Glass
      • RAM:
      • 32GB Corsair Vengeance 3200
      • Grafik:
      • Aorus GTX 1080 Ti Xtreme
      • Storage:
      • 250GB SSD, 1TB SSD + 12TB NAS
      • Monitor:
      • Acer Predator X34A
      • Netzwerk:
      • Synology DS215+
      • Sound:
      • Beyerdynamic T90, FA-4E XB
      • Netzteil:
      • be quiet! Dark Power Pro 11
      • Betriebssystem:
      • Windows 10
      • Sonstiges:
      • iPad Pro 9.7
      • Photoequipment:
      • Nikon D5100
      • Handy:
      • iPhone X

    Standard

    Mit dem F4 BIOS pendelt die Karte unter Volllast zwischen 1.847 - 1.873 und kalt werden 2012 angelegt. Habe dadurch 3-4C° weniger Temp und wohl weniger Verbrauch im Gegensatz zum F3.

    Default-Werte:

    1.847MHz - 0,95V
    1.873Mhz - 0.96V
    1.949MHz - 1.043V
    1.974MHz - 1.050V
    1.987MHz - 1.062V

    Packt die Karte vielleicht den OC-Mode nicht weil sie für höheren Takt mehr Spannung benötigen würde? (Voltage-Limit lt. AB)
    Geändert von crs2601 (02.05.17 um 11:49 Uhr)

Seite 2 von 7 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •