Ergebnis 1 bis 25 von 25
  1. #1
    News Avatar von HWL News Bot
    Registriert seit
    06.03.2017
    Beiträge
    1.298


    Standard GeForce GTX 1660 (Ti): Vier Boardpartner-Modelle im Roundup

    tu116In den letzten beiden Monaten rückte NVIDIA mit der GeForce GTX 1660 Ti und der GeForce GTX 1660 erstmals innerhalb der Turing-Architektur in den Preisbereich von etwa 200 bis 300 Euro vor und drückte damit den Einstiegspreis für seine Turing-Grafikkarten deutlich. In der Zwischenzeit sind in der Hardwareluxx-Redaktion weitere Modelle eingetroffen, die wir uns nun für ein...

    ... weiterlesen


  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #2
    Fregattenkapitän Avatar von Morrich
    Registriert seit
    29.08.2008
    Beiträge
    2.752


    Standard

    Hätte nicht gedacht, dass ausgerechnet die MSI Ventus Karte die lauteste im Test ist.
    Aber da hat MSI wohl einfach mal wieder die Lüfterkurve vermurkst.

    Kann man bei der MSI Karte per Softwaretool die Lüfterkurve eigentlich frei einstellen, oder hat auch diese Karte diese dämliche Mindestdrehzahl im BIOS hinterlegt?

  4. #3
    Bootsmann Avatar von Kenaz
    Registriert seit
    25.09.2017
    Beiträge
    542


    Standard

    Die hat ja auch nur einen einfachen Kühlkörper aus Strangaluminium. In anderen Tests (z.B.) erreicht die Ventus XS auch eine Temp. von 76°C, wundert mich warum die hier so kühl bleibt.

    Wie die Kunststoffbackplate kühlen soll, weiß wohl auch nur @HWL

    Auf der Rückseite hat MSI eine zusätzliche Backplate verbaut, die die Kühlung und Stabilität der Grafikkarte erhöhen soll, sich optisch jedoch ins Gesamtbild der Grafikkarte fügt.
    Geändert von Kenaz (12.04.19 um 18:09 Uhr)

  5. #4
    Hauptgefreiter Avatar von vallehermoso
    Registriert seit
    19.01.2017
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    210


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock H310M-ITX/ac
      • CPU:
      • Intel Core i5-8400
      • Kühlung:
      • BlackRidge/Noctua NF-A12x15
      • Gehäuse:
      • DAN A4-SFX v1
      • RAM:
      • Kingston VLP DDR4-2666 16GB
      • Grafik:
      • EVGA GTX 1060 FTW2 Gaming
      • Storage:
      • Samsung 960EVO 1TB
      • Netzteil:
      • Corsair SF450 SFX
      • Handy:
      • iPhone X

    Standard

    Meines Wissens ist die EVGA GeForce GTX 1660 Ti XC Ultra aktuell leider immer noch nicht in Deutschland lieferbar, auch nicht über den Hersteller... wenn hier ein Deutschsprachiges Magazin testet, scheint sich das ja hoffentlich bald zu ändern.

  6. #5
    Kapitän zur See Avatar von drakrochma
    Registriert seit
    21.07.2006
    Ort
    Mainz-KH
    Beiträge
    3.972


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus H97-Plus
      • CPU:
      • 4790K @ stock
      • Systemname:
      • Ruckelgurke
      • Kühlung:
      • 15€-LuKü
      • RAM:
      • 4x4GB [email protected]
      • Grafik:
      • E-VGA 1080 TI FE @ Stock
      • Storage:
      • 512GB Samsung Evo, WWD black 500GB 500GB + 4TB
      • Monitor:
      • Asus VK278Q
      • Netzwerk:
      • NAS:Dell T20,50mbit DSL,GB-LAN
      • Sound:
      • Onboard
      • Betriebssystem:
      • Win10 HP64
      • Notebook:
      • Acer Aspire Black Edition VN7-791G-779J
      • Photoequipment:
      • Sony Alpha 5100+SEL-P1650+70FB+SEL-55210
      • Handy:
      • Honor 5X / Lenovo Miix 2 11

    Standard

    Gibt es einen Grund, warum kein Benchmark unter dx12 gelaufen ist oder gab ich was übersehen?

  7. #6
    Leutnant zur See Avatar von Rollensatz
    Registriert seit
    04.10.2007
    Beiträge
    1.091


    Standard

    @ Andreas Stegmüller

    bitte füge doch wieder auch die absolute Drehzahl der Lüfter im Idle und unter Last hinzu. Die dB Werte sind zwar nicht schlecht, aber doch arg "abstrakt". Wenn man aber schreibt: "Die Lüfter laufen bei 1200U/min unter Last" können sich viele das schon eher vorstellen. Ansonsten guter Test :)

  8. #7
    Obergefreiter
    Registriert seit
    09.09.2010
    Beiträge
    101


    Question

    Zitat Zitat von drakrochma Beitrag anzeigen
    Gibt es einen Grund, warum kein Benchmark unter dx12 gelaufen ist oder gab ich was übersehen?
    Find ich auch komisch,
    Battlefield 5, 3DMark TimeSpy, Project Cars 2, Star Wars Battlefront 2, Shadow of the Tomb Raider haben alle relativ ausgereifte DX12 API.
    Hitman würde ich auch gerne sehen, aber ok

  9. #8
    Kapitän zur See Avatar von gR3iF
    Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    3.601


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte Gaming 5
      • CPU:
      • Amd Ryzen 5 2600X
      • Kühlung:
      • Wasser macht kalt
      • Gehäuse:
      • Lian Li O11 dynamic
      • RAM:
      • 16gb
      • Grafik:
      • Evga Gtx 1080
      • Storage:
      • 950pro, Sandisk black, 850pro, 850Evo
      • Monitor:
      • Dell 27
      • Sound:
      • Soundblaster X-Fi HD
      • Netzteil:
      • Seasonic Focus Gold 650w
      • Betriebssystem:
      • Win 10 Pro
      • Handy:
      • OnePlus 6T

    Standard

    Kein Dx12 im Test, keine Min oder 01,% fps, kein Ram Verbrauch, kein Wort dazu, dass diese Karten maximal für Full-Hd taugen, kein Wort zu Frametimes.

    Irgendwie müssten die Test mal besser werden, so sind sie im wesentlichen für die Lüfterkurve und die Lautstärke zu gebrauchen -.-

  10. #9
    Fregattenkapitän Avatar von Morrich
    Registriert seit
    29.08.2008
    Beiträge
    2.752


    Standard

    Dass die Karten nur für FullHD taugen ist schlicht Unsinn.
    Ich spiele sogar mit einer deutlich schwächeren RX570 einige Spiele in WQHD.
    Man darf halt nicht immer alle Regler stur aufs Maximum ballern.

  11. #10
    Admiral
    Altweintrinker
    Avatar von Mr.Mito
    Registriert seit
    03.07.2001
    Ort
    127.0.0.1
    Beiträge
    25.494


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asrock P67 Extreme6 (B3)
      • CPU:
      • I7 3770k @4500Mhz
      • Systemname:
      • Knautschkatze
      • Kühlung:
      • WaKü
      • Gehäuse:
      • HAF 932
      • RAM:
      • 4x 4GB 1600 9-9-9-24-1T @1,35V
      • Grafik:
      • MSI GTX680
      • Storage:
      • OCZ Vector 180 und nen Haufen HDDs
      • Monitor:
      • LG W2452TX
      • Netzwerk:
      • 1Gbit
      • Netzteil:
      • Infiniti 650W
      • Sonstiges:
      • [email protected] / Rest so verschlüsselt

    Standard

    Irgendwie irritiert mich euer Fazit zur 1660 TI.

    Insgesamt liegt sie in etwa auf dem Niveau einer GeForce GTX 1070 der Pascal-Generation.
    Wenn ich mir die Benchmarks anschaue, sieht das aber anders aus. Full-HD Wolfenstein mal eben ~25FPS (!) AVG weniger. FarCry 5 - 8-10FPS AVG Unterschied.
    3D Mark tausende Punkte Unterschied.

    Im besten Falle kann sie mithalten, selten mal marginal schneller, oftmals ist sie aber eine ganze Ecke lahmer. Wenn sie mal etwas schneller ist, wie in Battlefield V, so knickt sie dort bei den min FPS dennoch deutlich ein.

    71 vs 88 zur 1070 FE. Da helfen dann auch 8FPS mehr AVG nix. Ich habe jetzt keinen Durchschnitt errechnet, hattet ihr das oder wie kamt ihr zu dem Fazit?

  12. #11
    Don
    Don ist offline
    [printed]-Redakteur
    Tweety
    Avatar von Don
    Registriert seit
    15.11.2002
    Ort
    www.twitter.com/aschilling
    Beiträge
    31.355


    • Systeminfo
      • CPU:
      • 2x Xeon E5520 (2,26 GHz)
      • Systemname:
      • Mac Pro
      • RAM:
      • 16 GB DDR3 1066 MHz
      • Grafik:
      • ATI Radeon HD 4870
      • Storage:
      • 1x 160 GB SSD + 3x 1 TB HDD
      • Monitor:
      • Apple 24" Cinema-Display
      • Netzwerk:
      • Gigabit
      • Betriebssystem:
      • Mac OS X - Lion
      • Notebook:
      • Apple MacBook Air
      • Photoequipment:
      • Canon EOS 1D Mark II
      • Handy:
      • Apple iPhone

    Standard

    Zitat Zitat von drakrochma Beitrag anzeigen
    Gibt es einen Grund, warum kein Benchmark unter dx12 gelaufen ist oder gab ich was übersehen?
    Das stimmt einfach nicht! Star Wars Battlefront II und Shadow of the Tomb Raider werden in DX12 getestet.

  13. #12
    Obergefreiter Avatar von Mosfett01
    Registriert seit
    02.01.2017
    Ort
    Siegen
    Beiträge
    70


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI Z370 SLI PLUS
      • CPU:
      • I5 8600k
      • Kühlung:
      • Dark Rock 4
      • Gehäuse:
      • Meshify C
      • RAM:
      • 16GB G.Skill 3200MHz
      • Grafik:
      • GTX [email protected]
      • Storage:
      • Samsung SSD 850 EVO 500GB
      • Monitor:
      • Acer XB271HU
      • Sound:
      • Creative Sound BlasterX H5 Tournament Edition
      • Netzteil:
      • be quiet! Pure Power 10-CM 500
      • Betriebssystem:
      • WIN 10 Pro
      • Handy:
      • Huawei P20

    Standard

    Zitat Zitat von Morrich Beitrag anzeigen
    Hätte nicht gedacht, dass ausgerechnet die MSI Ventus Karte die lauteste im Test ist.
    Aber da hat MSI wohl einfach mal wieder die Lüfterkurve vermurkst.

    Kann man bei der MSI Karte per Softwaretool die Lüfterkurve eigentlich frei einstellen, oder hat auch diese Karte diese dämliche Mindestdrehzahl im BIOS hinterlegt?
    Wenn man die Ventus (ca.67 Grad/61 % Fan Speed-1946 RPM) mit der Asus Rog Strix GTX 1660TI (ca.60 Grad/27% Fan Speed-1089RPM) vergleicht,wirkt die MSI Karte dem 3 Lüfter Design ziemlich unterlegen. Zieht man die Zotac GeForce GTX 1660 GAMING Twin Fan (ca.66 Grad/53% Fan Speed-1992 PRM) heran,sind die Unterschiede nicht mehr so gravierend;jedoch ist Die Zotac bei schneller drehenden Lüftern leiser als die MSI.

    Quelle: guru3d.com
    Geändert von Mosfett01 (13.04.19 um 10:08 Uhr) Grund: Quelle genannt
    Roses are red. Violets are blue. There's always an asian who's better than you.

  14. #13
    Kapitän zur See Avatar von drakrochma
    Registriert seit
    21.07.2006
    Ort
    Mainz-KH
    Beiträge
    3.972


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus H97-Plus
      • CPU:
      • 4790K @ stock
      • Systemname:
      • Ruckelgurke
      • Kühlung:
      • 15€-LuKü
      • RAM:
      • 4x4GB [email protected]
      • Grafik:
      • E-VGA 1080 TI FE @ Stock
      • Storage:
      • 512GB Samsung Evo, WWD black 500GB 500GB + 4TB
      • Monitor:
      • Asus VK278Q
      • Netzwerk:
      • NAS:Dell T20,50mbit DSL,GB-LAN
      • Sound:
      • Onboard
      • Betriebssystem:
      • Win10 HP64
      • Notebook:
      • Acer Aspire Black Edition VN7-791G-779J
      • Photoequipment:
      • Sony Alpha 5100+SEL-P1650+70FB+SEL-55210
      • Handy:
      • Honor 5X / Lenovo Miix 2 11

    Standard

    Zitat Zitat von Don Beitrag anzeigen
    Das stimmt einfach nicht! Star Wars Battlefront II und Shadow of the Tomb Raider werden in DX12 getestet.
    Etwas dünn häutig?
    Ich hab dazu geschrieben ob es keine Tests gibt oder ob ich was übersehen hab.
    Ein einfaches "ja, siehe sotr und bf2" hätte es auch getan...

    Ich muss mich aber den restlichen Kritikpunkten über mir voll und anschließen.
    Irgendwie waren Tests schon Mal besser/umgänglicher.
    Geändert von drakrochma (13.04.19 um 12:29 Uhr)

  15. #14
    Oberleutnant zur See Avatar von Tech Enthusiast
    Registriert seit
    01.01.2016
    Beiträge
    1.407


    Standard

    Zitat Zitat von gR3iF Beitrag anzeigen
    Kein Dx12 im Test, keine Min oder 01,% fps, kein Ram Verbrauch, kein Wort dazu, dass diese Karten maximal für Full-Hd taugen, kein Wort zu Frametimes.

    Irgendwie müssten die Test mal besser werden, so sind sie im wesentlichen für die Lüfterkurve und die Lautstärke zu gebrauchen -.-
    Muss ich leider zustimmen.
    Es fehlen all die genannten Datenpunkte, die für einen sinnvollen Vergleich doch sehr wichtig sind.
    Würde aber noch weiter gehen und behaupten: Auch die Lautstärke sollte mit % Drehzahl und absoluter Drehzahl / maximale Drehzahl erweitert werden, damit man ne Relation hat.
    Wenn die Ventus z.B. so laut ist,... liegt das daran, dass die Kurve scheiße ist und man kann das fixen? Liegt es an den Lüftern?

    Für all diese integralen Informationen muss man aktuell zu anderen Outlets gehen.
    Warum sollte man also den Artikel hier lesen, wenn man danach eh anderswo an Informationen kommen muss?

    Hoffe die Qualität zieht in Zukunft etwas mehr an. Gerade die YouTube Outlets liefern meist deutlich bessere Informationen, gerade wenn es um Relationen geht.
    Absolute Werte, ohne Relationen, sind halt einfach nutzlos und bestenfalls für 0815 Leser interessant, die sich nicht für die Realität interessieren.

    - - - Updated - - -

    Zitat Zitat von Morrich Beitrag anzeigen
    Dass die Karten nur für FullHD taugen ist schlicht Unsinn.
    Ich spiele sogar mit einer deutlich schwächeren RX570 einige Spiele in WQHD.
    Man darf halt nicht immer alle Regler stur aufs Maximum ballern.
    Selbstverständlich müssen die Benchmarks mit maxed Settings stattfinden.
    Alles andere wäre Unsinn, da jeder eine andere Ansicht hat was dann "die richtigen" Settings sind.
    Auf Max Settings kann man ein einheitliches und vergleichbares Ergebnis liefern. Nutzer, die nicht an Grafikqualität interessiert sind können da ja dann runter Rechnen ohne Probleme.
    Auf der anderen Seite kann man nicht abschätzen wie viel FPS auf Max Settings kommen, wenn auf irgendeinem Medium Wert getestet wird.

    - - - Updated - - -

    Zitat Zitat von Mosfett01 Beitrag anzeigen
    Wenn man die Ventus (ca.67 Grad/61 % Fan Speed-1946 RPM) mit der Asus Rog Strix GTX 1660TI (ca.60 Grad/27% Fan Speed-1089RPM) vergleicht,wirkt die MSI Karte dem 3 Lüfter Design ziemlich unterlegen. Zieht man die Zotac GeForce GTX 1660 GAMING Twin Fan (ca.66 Grad/53% Fan Speed-1992 PRM) heran,sind die Unterschiede nicht mehr so gravierend;jedoch ist Die Zotac bei schneller drehenden Lüftern leiser als die MSI.

    Quelle: guru3d.com
    Guru3d ist in der Tat das beste und Detailreichste Outlet in Schriftform.
    Zumindest das Beste, das ich bisher finden konnte. Sie gehen sehr ins Detail und geben Relationen an, damit man Aussagen einordnen kann. Auch die Fazits sind sehr aussagekräftig und werden wieder mit Beispielen und Relationen zu direkten Konkurrenzprodukten gestellt.

    Würde mir sehr wünschen, dass Luxx sich hier ein Beispiel nimmt.
    Guru3d Style im Test und ggf. HardwareUnboxed Grafiken zu relativer Performance in Charts.
    Sowas fehlt uns im deutschen Raum. Bitte überlegt Euch das mal @Don. Würde mich sehr freuen.

  16. #15
    Fregattenkapitän Avatar von Morrich
    Registriert seit
    29.08.2008
    Beiträge
    2.752


    Standard

    Zitat Zitat von Tech Enthusiast Beitrag anzeigen
    Selbstverständlich müssen die Benchmarks mit maxed Settings stattfinden.
    Alles andere wäre Unsinn, da jeder eine andere Ansicht hat was dann "die richtigen" Settings sind.
    Auf Max Settings kann man ein einheitliches und vergleichbares Ergebnis liefern. Nutzer, die nicht an Grafikqualität interessiert sind können da ja dann runter Rechnen ohne Probleme.
    Auf der anderen Seite kann man nicht abschätzen wie viel FPS auf Max Settings kommen, wenn auf irgendeinem Medium Wert getestet wird.
    Ich habe mit keinem Wort gesagt, dass man die Karten auf was anderem als max. Settings testen solle.

    Lediglich die Aussage, dass die Karten nur für FullHD taugen würden, habe ich als Unsinn tituliert, weils einfach nicht stimmt. Man kann mit diesen Karten auch sehr gut in WQHD Auflösung spielen, wenn man halt nicht jeden Regler auf das Maximum stellt.
    Häufig sieht man zwischen Mittel, Hoch und Ultra Details kaum bis keinen Unterschied. Da ist es also reichlich sinnfrei, die leistungshungrige Ultra Einstellung zu wählen, während man auf Mittel oder Hoch keine großartigen optischen Abstriche machen muss, dafür aber die höhere Auflösung wählen kann und so letztlich trotz geringerem Detailgrad das bessere Bild bekommt.

    Hängt natürlich auch immer vom Spiel selbst ab, das ist klar.
    Den Karten aber grundsätzlich nur eine Tauglichkeit für max. FullHD zuzusprechen, ist Quatsch.

    EDIT: Die gut 53 FPS für eine GTX1660Ti in Shadow of the Tomb Raider unter WQHD Auflösung zeigen ja deutlich, dass die Karten auch für mehr als FullHD taugen. In einem solchen Spiel brauchts einfach keine 60+ FPS.
    Geändert von Morrich (13.04.19 um 14:12 Uhr)
    Nanoxia DeepSilence 1 / Ryzen 5 1600 + EKL Brocken 3/ AsRock AB350 Pro 4 / Sapphire Nitro+ RX570 4GB / 16GB Crucial Ballistix Sport LT 2666 MHz / Crucial MX100 256GB / Crucial MX500 500GB M.2 / 1TB Toshiba HDD / CoolerMaster VS 550 / Teufel Concept E Magnum PE

  17. #16
    Oberleutnant zur See Avatar von Tech Enthusiast
    Registriert seit
    01.01.2016
    Beiträge
    1.407


    Standard

    Zitat Zitat von Morrich Beitrag anzeigen
    Lediglich die Aussage, dass die Karten nur für FullHD taugen würden, habe ich als Unsinn tituliert, weils einfach nicht stimmt.
    Natürlich stimmt das! Für Maxed Settings halt.
    Ein Review kann doch nicht einfach irgend ne Aussage in den Raum werfen, ohne es zu testen und zu belegen. Das wäre dann auf dem Level eines typischen Forenkriegers und würde hart kritisiert werden.
    Das macht sicher kein News-Outlet. Zusätzlich käme die Kritik ala "Die reduzierten Settins die verwendet wurden sind totaler Schmarn!" und "Man kann das anders viel besser machen!" und natürlich "mit den gewählten Settings habt ihr direkt das ganze Review als Müll entlarvt, weil niemand mit Verstand diese Settings nehmen würde!".

    Es gibt keinen sinnvollen Weg für ein News-Outlet eine Aussage wie "Die GPU taugt für WQHD" zu bringen, wenn sie dann X Einschränkungen adden müssen. Die Leser würden das Review in der Luft zerreißen.

    Der Markt an Käufern, die eine neue GPU kaufen um auf "medium" zu spielen, wird wohl nicht zu groß sein.
    Und dann können sie ja für sich selber entscheiden wie weit sie runterrechnen wollen. Wenn Du siehst, dass eine GPU auf Maxed settings 55fps macht, dann ist es wohl nicht zu schwer abzuschätzen, welche Regler dies auf 60fps bringen.
    Geändert von Tech Enthusiast (13.04.19 um 14:17 Uhr)

  18. #17
    Oberleutnant zur See Avatar von Tech Enthusiast
    Registriert seit
    01.01.2016
    Beiträge
    1.407


    Standard

    Oh und das Template für Shadow of the Tomb Raider zeigt die 4k Benchmarks wieder als 1440p an.

    Jedes Review. Jedes. Einzelne. Mal.

    Langsam würde mich echt interessieren wieso es so schwer ist das Template anzupassen, statt nur den einzelnen News Beitrag zu fixen. Würde evtl. gerne mal nen Video von Euch sehen, wie Ihr so einen Artikel verfasst @Don. Allein dieser anscheinend unfixbare Template Bug weckt Interesse am Prozess. ;-)

  19. #18
    Fregattenkapitän Avatar von Morrich
    Registriert seit
    29.08.2008
    Beiträge
    2.752


    Standard

    Zitat Zitat von Tech Enthusiast Beitrag anzeigen
    Natürlich stimmt das! Für Maxed Settings halt.
    Ein Review kann doch nicht einfach irgend ne Aussage in den Raum werfen, ohne es zu testen und zu belegen. Das wäre dann auf dem Level eines typischen Forenkriegers und würde hart kritisiert werden.
    Die Aussage, dass die Karten nur für FullHD taugen würden, steht doch gar nicht im Review drin, sondern kam von einem User hier!

    Und wie schon gesagt, zeigt auch der Test, dass die Karten in einigen Spielen auch mit max. Settings durchaus für FullHD taugen. In Battlefield V gibts mit der 1660Ti gut 70 FPS. In SotTR sind es auch über 50 FPS.
    Beides vollkommen ausreichend um die Spiele problemlos zocken zu können.
    Klar, es gibt auch einige Titel in denen es nicht für WQHD reicht. Aber es wäre mir neu, dass man mit bestimmten Karten nur bestimmte Titel spielen müsste/dürfte.

    Ergo: Dass die Karten nur für FullHD tauglich sind, ist Unsinn.
    Geändert von Morrich (13.04.19 um 14:45 Uhr)
    Nanoxia DeepSilence 1 / Ryzen 5 1600 + EKL Brocken 3/ AsRock AB350 Pro 4 / Sapphire Nitro+ RX570 4GB / 16GB Crucial Ballistix Sport LT 2666 MHz / Crucial MX100 256GB / Crucial MX500 500GB M.2 / 1TB Toshiba HDD / CoolerMaster VS 550 / Teufel Concept E Magnum PE

  20. #19
    Oberleutnant zur See Avatar von Tech Enthusiast
    Registriert seit
    01.01.2016
    Beiträge
    1.407


    Standard

    Zitat Zitat von Morrich Beitrag anzeigen
    Ergo: Dass die Karten nur für FullHD tauglich sind, ist Unsinn.
    Die Aussage ist aber nicht allgemeingültig korrekt.
    Wer "tauglich" als maxed Settings ohne Kompromisse ansieht, für den ist sie nicht 1440p tauglich.
    Die Einschätzung muss also jeder für sich selber treffen. Da gibt es kein "richtig" oder "falsch".

  21. #20
    Fregattenkapitän Avatar von Morrich
    Registriert seit
    29.08.2008
    Beiträge
    2.752


    Standard

    Zitat Zitat von Tech Enthusiast Beitrag anzeigen
    Die Aussage ist aber nicht allgemeingültig korrekt.
    Die Aussage, dass die Karten "NUR" für FullHD tauglich wären, ist nicht allgemeingültig korrekt. Denn es gibt (wie der Test beweist), eben auch durchaus Spiele, in denen WQHD problemlos möglich ist.

    Wenn natürlich jemand sämtliche Spiele in WQHD maxed out mit 60+ FPS spielen will und deshalb jede Grafikkarte, die das nicht kann, als "nur für FullHD tauglich" erachtet, dann mag der eine andere Wahrnehmung haben. Aber das würde dann bedeutet, dass auch diverse High End Karten "nur für FullHD" tauglich wären, weil man diese mit den entsprechenden Settings (bspw. in einigen Titeln durch DXR) auch entsprechend in die Knie zwingen kann.

    Ich würde dann an der geistigen Kapazität dieser Person zweifeln.

    Wenn wir also von max. Settings in WQHD ausgehen, so kann man der GTX 1660Ti attestieren, dass sie durchaus dazu in der Lage ist, diese Settings auch in manch aktuellem Titel zu stemmen und die Aussage, diese Karte würde "nur für FullHD" taugen, nicht korrekt ist.
    Bei der GTX 1660 sieht das hingegen anders aus. Die reicht halt nur mit ach und krach bzw. nur redizierten Details für WQHD aus. Hier würde ich der Aussage durchaus zustimmen.
    Nanoxia DeepSilence 1 / Ryzen 5 1600 + EKL Brocken 3/ AsRock AB350 Pro 4 / Sapphire Nitro+ RX570 4GB / 16GB Crucial Ballistix Sport LT 2666 MHz / Crucial MX100 256GB / Crucial MX500 500GB M.2 / 1TB Toshiba HDD / CoolerMaster VS 550 / Teufel Concept E Magnum PE

  22. #21
    Kapitän zur See Avatar von gR3iF
    Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    3.601


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte Gaming 5
      • CPU:
      • Amd Ryzen 5 2600X
      • Kühlung:
      • Wasser macht kalt
      • Gehäuse:
      • Lian Li O11 dynamic
      • RAM:
      • 16gb
      • Grafik:
      • Evga Gtx 1080
      • Storage:
      • 950pro, Sandisk black, 850pro, 850Evo
      • Monitor:
      • Dell 27
      • Sound:
      • Soundblaster X-Fi HD
      • Netzteil:
      • Seasonic Focus Gold 650w
      • Betriebssystem:
      • Win 10 Pro
      • Handy:
      • OnePlus 6T

    Standard

    Eine Karte mit 6gb RAM in 2019 für daher darf sich durchaus nur noch knapp fullhd Karte nennen.

    Settings ändern usw ist jeden selber überlassen, ändert an der Aussage aber nichts ;-)


    Btw: btt: ist bei den Tests geplant sie grundlegend zu ändern?

    Gesendet von meinem ONEPLUS A6013 mit Tapatalk

  23. #22
    Fregattenkapitän Avatar von Morrich
    Registriert seit
    29.08.2008
    Beiträge
    2.752


    Standard

    Zitat Zitat von gR3iF Beitrag anzeigen
    Eine Karte mit 6gb RAM in 2019 für daher darf sich durchaus nur noch knapp fullhd Karte nennen.
    Jetzt sind wir also schon bei "nur" noch "knapp" FullHD. Wird ja immer besser.

    Ich bin zwar auch der Ansicht, dass eine GTX1660Ti, welche ja in etwa das Niveau einer GTX1070 hat, eher 8GB RAM verdient hätte, aber zumindest unter FullHD sind 6GB absolut kein Problem. Von "knapp" kann da keine Rede sein.
    Nanoxia DeepSilence 1 / Ryzen 5 1600 + EKL Brocken 3/ AsRock AB350 Pro 4 / Sapphire Nitro+ RX570 4GB / 16GB Crucial Ballistix Sport LT 2666 MHz / Crucial MX100 256GB / Crucial MX500 500GB M.2 / 1TB Toshiba HDD / CoolerMaster VS 550 / Teufel Concept E Magnum PE

  24. #23
    Oberleutnant zur See Avatar von Tech Enthusiast
    Registriert seit
    01.01.2016
    Beiträge
    1.407


    Standard

    Gerade wenn die meisten Games in 4k nur bummelig 5gb belegen.
    Aber hey, der Wahn zu mehr VRAM ist stark hier im Forum. Wenn nicht das ganze Spiel gleichzeitig im VRAM liegen kann, dann ist es sicher total unspielbar in allem über 720p!

  25. #24
    Kapitän zur See Avatar von gR3iF
    Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    3.601


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte Gaming 5
      • CPU:
      • Amd Ryzen 5 2600X
      • Kühlung:
      • Wasser macht kalt
      • Gehäuse:
      • Lian Li O11 dynamic
      • RAM:
      • 16gb
      • Grafik:
      • Evga Gtx 1080
      • Storage:
      • 950pro, Sandisk black, 850pro, 850Evo
      • Monitor:
      • Dell 27
      • Sound:
      • Soundblaster X-Fi HD
      • Netzteil:
      • Seasonic Focus Gold 650w
      • Betriebssystem:
      • Win 10 Pro
      • Handy:
      • OnePlus 6T

    Standard

    Zitat Zitat von Morrich Beitrag anzeigen
    Jetzt sind wir also schon bei "nur" noch "knapp" FullHD. Wird ja immer besser.

    Ich bin zwar auch der Ansicht, dass eine GTX1660Ti, welche ja in etwa das Niveau einer GTX1070 hat, eher 8GB RAM verdient hätte, aber zumindest unter FullHD sind 6GB absolut kein Problem. Von "knapp" kann da keine Rede sein.
    Dann bleib bei deiner Meinung, wenn du die Gtx 1660 für eine zukunfstsichere und sinvolle Karte in 2019 hälst, dann bitte.

  26. #25
    Fregattenkapitän Avatar von Morrich
    Registriert seit
    29.08.2008
    Beiträge
    2.752


    Standard

    Vielleicht liest du dir den Test und meinen Post nochmal durch und begreifst dann, dass es hier nicht allein um die GTX 1660 geht, sondern auch die GTX 1660Ti Thema ist.
    Von Letzterer spreche ich hier die ganze Zeit.

    Dass die 1660 (non Ti) natürlich für kaum mehr als FullHD reicht (höchstens bei reduzierten Details), ist mir auch klar.

    Was Zukunftssicherheit angeht, kommt es weiterhin auf die Ansprüche des jeweiligen Anwenders an.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •