Ergebnis 1 bis 15 von 15
  1. #1
    News Avatar von HWL News Bot
    Registriert seit
    06.03.2017
    Beiträge
    1.322


    Standard GeForce GTX 1080 Ti: Inno3D-Produktpalette vorgestellt

    Als einer der ersten Hersteller hat Inno3D die komplette Produktpalette für die GeForce GTX 1080 Ti vorgestellt. Zwar kennen wir bereits die technischen Daten einiger Modelle diverser Hersteller, einen derartigen Gesamtüberblick bekommen wir aber erstmals geboten. Wo genau die Unterschiede zur GeForce GTX 1080 Ti Founders Edition liegen, darauf können wir im Falle von Inno3D nun etwas genauer eingehen.


    Zunächst...

    ... weiterlesen


  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #2
    Stabsgefreiter Avatar von Hyrasch
    Registriert seit
    10.12.2012
    Beiträge
    327


    Standard

    Die einzig brauchbaren - als Grundlage Kühlung, Wertigkeit, Temperatur und Lautstärke genommen - wären doch das x3 und x4 Modell.
    Für schlappe 930 € bei caseking geht es los
    Vorbei der Traum von < 800 €


    Naja, wenigstens haben die Entwickler die Verlustleistung um 30 Watt erhöht - braucht man keine Heizung mehr anzuschalten.

  4. #3
    Hauptgefreiter Avatar von Case39
    Registriert seit
    22.04.2016
    Beiträge
    177


    Standard

    Von der X3 gibts schon nen Test: Review: Inno3D iChill GeForce GTX 1080 Ti X3 - Graphics - HEXUS.net

    Toll ist was anderes...
    Geändert von Case39 (16.03.17 um 19:35 Uhr)

  5. #4
    Kapitän zur See Avatar von Boogeyman1301
    Registriert seit
    20.02.2015
    Beiträge
    3.077


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Strix B350-F Gaming
      • CPU:
      • AMD Ryzen 5 1600
      • Kühlung:
      • Thermalright Le Grand Macho RT
      • Gehäuse:
      • Fractal Design Meshify C
      • RAM:
      • Corsair 16 GB DDR4-3000 CL15
      • Grafik:
      • Gainward GTX 1060 Phoenix
      • Netzwerk:
      • 100/50 Mbit
      • Netzteil:
      • Straight Power 10 600W
      • Betriebssystem:
      • Win 10
      • Notebook:
      • Acer Aspire V5-573G
      • Handy:
      • Samsung Galaxy S8

    Standard

    Wieso ist toll was anderes? Die schneidet doch ziemlich gut ab?

  6. #5
    Hauptgefreiter Avatar von Case39
    Registriert seit
    22.04.2016
    Beiträge
    177


    Standard

    Die Temps knapp bei 80 Grad...nicht toll.

  7. #6
    Flottillenadmiral Avatar von estros
    Registriert seit
    30.03.2010
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    4.887


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI Z87-G45
      • CPU:
      • Intel Core i5 4670K
      • Kühlung:
      • H70 @5V
      • Gehäuse:
      • H-Frame
      • RAM:
      • 16GB Domis 2400
      • Grafik:
      • EVGA Geforce GTX 680
      • Storage:
      • 830 Series 512GB
      • Monitor:
      • Dell 23 Zoll, Samsung 46 Zoll
      • Netzwerk:
      • Apple AirPort
      • Sound:
      • Edifier S530D
      • Netzteil:
      • Be quiet! Straight Power E9
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 x64
      • Sonstiges:
      • Siehe meinen Link für Bilder
      • Notebook:
      • MacBook, iPad Air 2 LTE
      • Handy:
      • iPhone 5S

    Standard

    80 Grad bei einer GPU sind voll im grünen Rahmen. Kannst ja Lüfter aufdrehen, um 60 zu haben.

  8. #7
    Don
    Don ist gerade online
    [printed]-Redakteur
    Tweety
    Avatar von Don
    Registriert seit
    15.11.2002
    Ort
    www.twitter.com/aschilling
    Beiträge
    30.446


    • Systeminfo
      • CPU:
      • 2x Xeon E5520 (2,26 GHz)
      • Systemname:
      • Mac Pro
      • RAM:
      • 16 GB DDR3 1066 MHz
      • Grafik:
      • ATI Radeon HD 4870
      • Storage:
      • 1x 160 GB SSD + 3x 1 TB HDD
      • Monitor:
      • Apple 24&quot; Cinema-Display
      • Netzwerk:
      • Gigabit
      • Betriebssystem:
      • Mac OS X - Lion
      • Notebook:
      • Apple MacBook Air
      • Photoequipment:
      • Canon EOS 1D Mark II
      • Handy:
      • Apple iPhone

    Standard

    Wir bekommen heute das Sample, dann schauen wir uns das auch mal an.

  9. #8
    Moderator/Redakteur
    Registriert seit
    11.03.2007
    Beiträge
    17.708


    Standard

    Zitat Zitat von estros Beitrag anzeigen
    80 Grad bei einer GPU sind voll im grünen Rahmen. Kannst ja Lüfter aufdrehen, um 60 zu haben.
    Jein, je niedriger die GPU Temp desto niedriger der Verbrauch und desto mehr OC-Spielraum hat man (da das restriktive PT ja meist mehr einschränkt als der Chip selbst). Mit einem Custom VGA-Kühler wie dem Morpheus II landet man derzeit bei ca. 50-55 °C (bei moderater Drehzahl der Lüfter), braucht dafür aber natürlich auch deutlich mehr Platz im Gehäuse als bei einer 2,5 Slot Karte wie der iChill X3.

    Gerade wenn man das VRam auch noch auf 6000 MHz laufen lässt und den Chip auf 2050 MHz laufen lassen will kratzt man laufend am PT - das wird auch mit 280W vBIOS (+30 Watt mehr Spielraum als die FE) ab Werk nicht wirklich anders sein. Da hilft meist nur gleichzeitiges Undervolting und Overclocking (z.B. 2050/6000 @ 1,0V statt 1,06V)... und da hilft es schon einen kühleren Chip zu haben (abgesehen davon dass bei 2100 MHz+ die Skalierung mit niedrigen Temps auch noch nen Tick besser ist).

    Aber ich sehe ein dass das nur Enthusiasten tangiert, die bis ins letzte Detail optimieren/tweaken wollen
    Geändert von ralle_h (17.03.17 um 08:52 Uhr)
    Hardware: ASRock Z370 Taichi / i7-8700k @ 5,0 GHz / Phanteks PH-TC14PE_GD / 32GB Corsair Vengeance LPX DDR4 @ 3600 MHz / Gigabyte Aorus GTX 1080 Ti Xtreme Edition 11G @ 2000/6000 MHz / Samsung 850 Pro 1TB & Crucial M550 1TB / Seasonic PRIME 850W

    Reviews/Guides/Artikel: Intel Sandy & Ivy Bridge OC Guide, Intel Prozessoren geköpft, CPU Limitierung aufdecken, Skylake OC-Check, Delid Die Mate, Kaby Lake OC-Check, Coffee Lake OC-Check
    Delidding/Köpfen für Ivy/Haswell/DC/Broadwell/Skylake CPUs benötigt? /PN an mich
    Verkaufe: Sennheiser Game One 135€ & NZXT Phantom 820 schwarz 69€

  10. #9
    Hauptgefreiter Avatar von Case39
    Registriert seit
    22.04.2016
    Beiträge
    177


    Standard

    Zitat Zitat von ralle_h Beitrag anzeigen
    Jein, je niedriger die GPU Temp desto niedriger der Verbrauch und desto mehr OC-Spielraum hat man (da das restriktive PT ja meist mehr einschränkt als der Chip selbst). Mit einem Custom VGA-Kühler wie dem Morpheus II landet man derzeit bei ca. 50-55 °C (bei moderater Drehzahl der Lüfter), braucht dafür aber natürlich auch deutlich mehr Platz im Gehäuse als bei einer 2,5 Slot Karte wie der iChill X3.

    Gerade wenn man das VRam auch noch auf 6000 MHz laufen lässt und den Chip auf 2050 MHz laufen lassen will kratzt man laufend am PT - das wird auch mit 280W vBIOS (+30 Watt mehr Spielraum als die FE) ab Werk nicht wirklich anders sein. Da hilft meist nur gleichzeitiges Undervolting und Overclocking (z.B. 2050/6000 @ 1,0V statt 1,06V)... und da hilft es schon einen kühleren Chip zu haben (abgesehen davon dass bei 2100 MHz+ die Skalierung mit niedrigen Temps auch noch nen Tick besser ist).

    Aber ich sehe ein dass das nur Enthusiasten tangiert, die bis ins letzte Detail optimieren/tweaken wollen
    Genau!
    : Lian Li PC-A77A, Intel Core i7 6700K @ 4,4 GHz ,MSI Z170A Gaming M9 ACK , 32GB G.Skill 3200 CL15, Noctua NH-U12S(BeQuiet SW3), Asus GTX 1080Ti STRIX OC, 2 x Samsung 950 PRO 256GB (Sys, Games), Western Digital RED 4TB (Daten), Seasonic Platinum-760 (SS-760XP2), ViewSonic XG2703-GS, Microsoft Windows 10 Professional x64.

    HTPC: Gigabyte BRIX GB-BKi7A-7500 (16 GB DDR4 2133, 500GB Samsung 960 EVO, 2 TB Seagate ST2000LM007)

  11. #10
    Admiral Avatar von henniheine
    Registriert seit
    01.03.2007
    Beiträge
    13.372


    Standard

    Zitat Zitat von Don Beitrag anzeigen
    Wir bekommen heute das Sample, dann schauen wir uns das auch mal an.

  12. #11
    Flottillenadmiral Avatar von SkizZlz
    Registriert seit
    10.07.2013
    Beiträge
    4.484


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Z370 Prime-A
      • CPU:
      • i7 8700K
      • Systemname:
      • Daddelkiste
      • Kühlung:
      • CM Masterliquid ML240L
      • Gehäuse:
      • Sharkoon S25
      • RAM:
      • 32GB DDR4 Corsair Vengeance
      • Grafik:
      • GTX 1080Ti FE
      • Storage:
      • 3TB HDD / 250GB SSD 850 Evo
      • Monitor:
      • Dell 2716DG 1440p
      • Netzwerk:
      • Asus PCE AC56 wireless card
      • Netzteil:
      • Be Quiet Pure Power 9 700w
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro 64bit
      • Notebook:
      • Lenovo Thinkpad E570

    Standard

    Setzt die Inno auf das PCP der FE? Sieht man bei nem Bild raus.

  13. #12
    Don
    Don ist gerade online
    [printed]-Redakteur
    Tweety
    Avatar von Don
    Registriert seit
    15.11.2002
    Ort
    www.twitter.com/aschilling
    Beiträge
    30.446


    • Systeminfo
      • CPU:
      • 2x Xeon E5520 (2,26 GHz)
      • Systemname:
      • Mac Pro
      • RAM:
      • 16 GB DDR3 1066 MHz
      • Grafik:
      • ATI Radeon HD 4870
      • Storage:
      • 1x 160 GB SSD + 3x 1 TB HDD
      • Monitor:
      • Apple 24&quot; Cinema-Display
      • Netzwerk:
      • Gigabit
      • Betriebssystem:
      • Mac OS X - Lion
      • Notebook:
      • Apple MacBook Air
      • Photoequipment:
      • Canon EOS 1D Mark II
      • Handy:
      • Apple iPhone

    Standard

    Ja, das ist das FE-PCB.

  14. #13
    Frischluftfanatiker Avatar von Performer
    Registriert seit
    01.04.2002
    Beiträge
    15.171


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI Z270A Gayming Pro(fi)
      • CPU:
      • 7700k @ 5,00 Gigaschmerz
      • Systemname:
      • Höllenmaschine from Hell !!!
      • Kühlung:
      • EKL Alpenföhn Olymp(iade)
      • Gehäuse:
      • Airflow Master Silence Deluxe
      • RAM:
      • 16GB Corsair DDR4 @ 3600Mhz
      • Grafik:
      • Gainward GTX1080Ti @ 2k/6k
      • Storage:
      • Samsung SSD 850 Evo 466 GB
      • Monitor:
      • Lenovo Y27G 144Hz G-Sync VA
      • Netzwerk:
      • LAN WLAN ALAN WAKE ME UP
      • Sound:
      • Creative Inschbayer T3000 2.1
      • Netzteil:
      • Be Quiet Straight Power 500W
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 + 1 Mio Updates
      • Sonstiges:
      • MS Intelli Optical 1.1A black

    Standard

    Zitat Zitat von estros Beitrag anzeigen
    Kannst ja Lüfter aufdrehen, um 60 zu haben.
    Aber nur wenn es andere Lüfter sind als beim 1080 Kühler denn die konnten nur max. 1500 U/Min und arbeiteten am Limit !
    >>> Mein Rechner <<<
    ____________________

  15. #14
    Hauptgefreiter Avatar von Case39
    Registriert seit
    22.04.2016
    Beiträge
    177


    Standard

    Zitat Zitat von Don Beitrag anzeigen
    Ja, das ist das FE-PCB.
    Bei allen dreien?
    : Lian Li PC-A77A, Intel Core i7 6700K @ 4,4 GHz ,MSI Z170A Gaming M9 ACK , 32GB G.Skill 3200 CL15, Noctua NH-U12S(BeQuiet SW3), Asus GTX 1080Ti STRIX OC, 2 x Samsung 950 PRO 256GB (Sys, Games), Western Digital RED 4TB (Daten), Seasonic Platinum-760 (SS-760XP2), ViewSonic XG2703-GS, Microsoft Windows 10 Professional x64.

    HTPC: Gigabyte BRIX GB-BKi7A-7500 (16 GB DDR4 2133, 500GB Samsung 960 EVO, 2 TB Seagate ST2000LM007)

  16. #15
    Kapitän zur See Avatar von Boogeyman1301
    Registriert seit
    20.02.2015
    Beiträge
    3.077


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Strix B350-F Gaming
      • CPU:
      • AMD Ryzen 5 1600
      • Kühlung:
      • Thermalright Le Grand Macho RT
      • Gehäuse:
      • Fractal Design Meshify C
      • RAM:
      • Corsair 16 GB DDR4-3000 CL15
      • Grafik:
      • Gainward GTX 1060 Phoenix
      • Netzwerk:
      • 100/50 Mbit
      • Netzteil:
      • Straight Power 10 600W
      • Betriebssystem:
      • Win 10
      • Notebook:
      • Acer Aspire V5-573G
      • Handy:
      • Samsung Galaxy S8

    Standard

    Zitat Zitat von ralle_h Beitrag anzeigen
    Jein, je niedriger die GPU Temp desto niedriger der Verbrauch und desto mehr OC-Spielraum hat man (da das restriktive PT ja meist mehr einschränkt als der Chip selbst). Mit einem Custom VGA-Kühler wie dem Morpheus II landet man derzeit bei ca. 50-55 °C (bei moderater Drehzahl der Lüfter), braucht dafür aber natürlich auch deutlich mehr Platz im Gehäuse als bei einer 2,5 Slot Karte wie der iChill X3.

    Gerade wenn man das VRam auch noch auf 6000 MHz laufen lässt und den Chip auf 2050 MHz laufen lassen will kratzt man laufend am PT - das wird auch mit 280W vBIOS (+30 Watt mehr Spielraum als die FE) ab Werk nicht wirklich anders sein. Da hilft meist nur gleichzeitiges Undervolting und Overclocking (z.B. 2050/6000 @ 1,0V statt 1,06V)... und da hilft es schon einen kühleren Chip zu haben (abgesehen davon dass bei 2100 MHz+ die Skalierung mit niedrigen Temps auch noch nen Tick besser ist).

    Aber ich sehe ein dass das nur Enthusiasten tangiert, die bis ins letzte Detail optimieren/tweaken wollen
    Also den Verbrauch da mit rein zunehmen halte ich für nichtssagend. Klar wird der Verbrauch bei niedriger Temperatur geringer sein, der Unterschied wird in Wirklichkeit aber mehr als nur gering sein...wir reden hier von vielleicht höchstens 10W. Seit der 1000er Serie von Nvidia kann man selbst mit der besten Kühlung (LN2 mal außen vorgelassen) kaum mehr rausholen. Hatte eine GTX 1080 und konnte mit einer Wasserkühlung wirklich nur minimal mehr rausholen als mit einem guten Luftkühler. In Spielen etc. gab es im Prinzip kaum einen Unterschied.
    Ich halte 80°C daher auch für völlig problemlos, solange die Karte so läuft wie gewollt und nicht rumbrüllt wie eine Motorsäge. Aber erstmal alle Tests abwarten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •