Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 33
  1. #1
    News Avatar von HWL News Bot
    Registriert seit
    06.03.2017
    Beiträge
    1.332


    Standard EVGA GeForce GTX 1080 Ti FTW3 Hybrid Gaming im Test

    evga 1080ti hybrid logoWir haben uns inzwischen 16 Modelle der GeForce GTX 1080 Ti angeschaut und geben damit den weltweit besten Überblick der Modellvielfalt. Heute kommt nun ein weiteres hinzu. Die EVGA GeForce GTX 1080 Ti FTW3 Hybrid Gaming ist eines der Modelle, welches mit einer All-in-One- oder auch Closed-Loop-Wasserkühler daherkommt. Die Kühlung soll dafür sorgen, dass die Karte nicht nur schneller als die meisten Konkurrenten ist, sondern auch kühler bleibt. Ob dies EVGA mit der GeForce GTX 1080 Ti FTW3 Hybrid Gaming gelungen ist, schauen wir uns auf den kommenden Seiten an.


    Mit der Ankündigung der 
    ... weiterlesen


  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #2
    Fregattenkapitän Avatar von REDFROG
    Registriert seit
    12.02.2011
    Ort
    Baden Württemberg
    Beiträge
    2.646


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • X399 GAMING PRO CARBON AC
      • CPU:
      • Ryzen TR 1950X @ Water
      • Kühlung:
      • 560mm+420mm Radis
      • Gehäuse:
      • Fractal Design Define R5
      • RAM:
      • 64GB F4-3200C14Q-64GTZ
      • Grafik:
      • KFA2 1080ti EXOC @ watercool
      • Storage:
      • 960Evo250+850Pro250, VertexII60GB,1x4TB
      • Monitor:
      • Samsung U28D590D UHD
      • Netzwerk:
      • onboard @ 100Mbit T-com
      • Sound:
      • onboard @ Teufel Concept E200 und HD 681
      • Netzteil:
      • BeQuiet Dark Power Pro 850 93%
      • Betriebssystem:
      • 10
      • Sonstiges:
      • Rift DK2 RIP, HTC Vive <3
      • Photoequipment:
      • Nikon D3300 18-55mm DX VRII
      • Handy:
      • Samsung Galaxy S5

    Standard

    Bei 1700mhz wie bei dieser Karte, da schnarcht meine 1080ti noch. So ein schwachsinniger prestige Kram für 900+ eur..

  4. #3
    Admiral Avatar von Performer
    Registriert seit
    01.04.2002
    Beiträge
    13.748


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI Z270A Gayming Pro(fi)
      • CPU:
      • 7700k @ 5,00 Gigaschmerz
      • Systemname:
      • Höllenmaschine from Hell !!!
      • Kühlung:
      • EKL Alpenföhn Olymp(iade)
      • Gehäuse:
      • Airflow Master Silence Deluxe
      • RAM:
      • 16GB Corsair DDR4 @ 3600Mhz
      • Grafik:
      • Palit GTX1080 (Super)JetStream
      • Storage:
      • Samsung SSD 850 Evo 466 GB
      • Monitor:
      • Lenovo Y27G 144Hz G-Sync VA
      • Netzwerk:
      • LAN WLAN ALAN WAKE ME UP
      • Sound:
      • Creative Inschbayer T3000 2.1
      • Netzteil:
      • Be Quiet Straight Power 500W
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 + 1 Mio Updates
      • Sonstiges:
      • MS Intelli Optical 1.1A black

    Standard

    Zwar 10°C kühler aber fast genauso laut wie eine normale Custom Karte ? Ein komischer Kompromiss ! Lieber gleich warm aber leiser.
    >>> Mein Rechner <<<
    ____________________

  5. #4
    Kapitän zur See Avatar von v3nom
    Registriert seit
    05.10.2004
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    3.694


    Standard

    Zitat Zitat von REDFROG Beitrag anzeigen
    Bei 1700mhz wie bei dieser Karte, da schnarcht meine 1080ti noch. So ein schwachsinniger prestige Kram für 900+ eur..
    Wen interessiert denn der Werksboost?
    All your base are belong to us

  6. #5
    Don
    Don ist offline
    [printed]-Redakteur
    Tweety
    Avatar von Don
    Registriert seit
    15.11.2002
    Ort
    www.twitter.com/aschilling
    Beiträge
    29.993


    • Systeminfo
      • CPU:
      • 2x Xeon E5520 (2,26 GHz)
      • Systemname:
      • Mac Pro
      • RAM:
      • 16 GB DDR3 1066 MHz
      • Grafik:
      • ATI Radeon HD 4870
      • Storage:
      • 1x 160 GB SSD + 3x 1 TB HDD
      • Monitor:
      • Apple 24&quot; Cinema-Display
      • Netzwerk:
      • Gigabit
      • Betriebssystem:
      • Mac OS X - Lion
      • Notebook:
      • Apple MacBook Air
      • Photoequipment:
      • Canon EOS 1D Mark II
      • Handy:
      • Apple iPhone

    Standard

    Daher geben wir auch den Praxis-Boost an und der ist mit 1.974 MHz ganz ordentlich.

  7. #6
    Oberleutnant zur See Avatar von ProphetHito
    Registriert seit
    07.08.2015
    Ort
    Athen
    Beiträge
    1.296


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI Z97S Krait Edition
      • CPU:
      • Xeon [email protected] MCE+BCLK
      • Systemname:
      • Mainframe
      • Kühlung:
      • EKWB Predator360
      • Gehäuse:
      • Fractal Design R5
      • RAM:
      • 16GB DDR3-1833 HyperX CL10
      • Grafik:
      • Sapphire R9 Nano
      • Storage:
      • Samsung 850 Evo 500GB / 830 128GB, Seagate 2TB
      • Monitor:
      • Asus MG279Q
      • Netzwerk:
      • VDSL in Athen 50/5MBits
      • Sound:
      • onboard
      • Netzteil:
      • Corsair RM750x
      • Betriebssystem:
      • Win10privacy
      • Sonstiges:
      • -
      • Notebook:
      • igitt
      • Photoequipment:
      • Nexus 5X :D
      • Handy:
      • Nexus 5X

    Standard

    teste mal die Gaming Trio X, deren Kühler besser zu sein scheint als der der Lightning X/Z Modelle...

    und für weniger als 800€ zu haben ist...

  8. #7
    Admiral
    Registriert seit
    18.05.2007
    Beiträge
    8.841


    Standard

    Die Frage ist doch ob das größte Manko der 1080ti Hybrid gelöst wurde. Der Fan des Radiators war quasi ungeregelt und dementsprechend laut.

    Test mal die Gigabyte 1080 ti Extreme Waterforce, immer 2100 MHz Boost, max. 65°C und auch unter Last quasi unhörbar.

  9. #8
    Oberbootsmann Avatar von Sputnik
    Registriert seit
    14.06.2002
    Ort
    in einer Wohnung!
    Beiträge
    883


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock Fatal1ty AB350 Gaming-ITX/ac
      • CPU:
      • R7-1700
      • Kühlung:
      • be-quiet 120er AiO WaKü
      • Gehäuse:
      • Bitfenix Prodigy m-ITX
      • RAM:
      • [email protected] Crucial DualRank
      • Grafik:
      • ASUS GTX 1060 6GB
      • Storage:
      • M.2 Intel P600 256GB und Samsung 512GB
      • Monitor:
      • Acer 24Zoll mit 60Hz
      • Sound:
      • Pioneer SE-MS7BT-T
      • Netzteil:
      • be-quiet E8 max. 530W
      • Betriebssystem:
      • WIN10 Pro 64bit
      • Handy:
      • Lumia 640 und BQ X5+

    Standard

    Die Maße vom Radiator sind nur in 2D angegeben.
    Sieht aus wie ein "schmaler" 25mm Radiator (?).


  10. #9
    Oberstabsgefreiter Avatar von Tallum
    Registriert seit
    13.08.2008
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    431


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS X99 Deluxe 3.1
      • CPU:
      • i7 5960X @ 4.2
      • Kühlung:
      • Wasserkühlung / 480mm
      • Gehäuse:
      • Core X9
      • RAM:
      • 32GB Corsair Vengeance 3200
      • Grafik:
      • Gigabyte AORUS 1080 Ti
      • Storage:
      • Samsung 850 EVO 1TB
      • Monitor:
      • Dell 2515 / Maxdata Belinea 2485 S1W
      • Sound:
      • Realtek Onboard
      • Netzteil:
      • BQ Dark Power 850W
      • Betriebssystem:
      • Windows 8.1

    Standard

    Mir persönlich wäre es zu spät für den Kauf solch eine Karte. Abgesehen von der Lautstärke unter Last, gibt es keine Vorteile zu einer normalen Custom Karte. ( und jetzt bitte nich 20 Mhz mehr als Vorteil bringen .. )

  11. #10
    Admiral
    Registriert seit
    18.05.2007
    Beiträge
    8.841


    Standard

    Unter Last ist die EVGA Hybrid lauter als so manche Karte welche nur Luftgekühlt ist. Warum EVGA als TEMP Target ca. 60°C anvisiert ist eh strange...

  12. #11
    Oberstabsgefreiter Avatar von KnSNaru
    Registriert seit
    25.11.2016
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    393


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock Z170 Extreme6+
      • CPU:
      • Intel Core i7-6700K
      • Systemname:
      • KnSNaru
      • Kühlung:
      • be quiet! Dark Rock TF
      • Gehäuse:
      • be quiet! Dark Base Pro 900
      • RAM:
      • Corsair Vengeance LED @2x8GB
      • Grafik:
      • NVIDIA GeForce GTX 970
      • Storage:
      • Samsung SSD 850 EVO MZ-75E500B/EU
      • Monitor:
      • Samsung SyncMaster S22C350H LED / Acer G225HQV
      • Netzwerk:
      • AVM FRITZ!Box 6490 Cable
      • Sound:
      • ASRock Purity Sound 3
      • Netzteil:
      • Corsair CS550M
      • Betriebssystem:
      • Microsoft Windows 10 Pro x64
      • Sonstiges:
      • http://www.sysprofile.de/id136260 / http://www.mein-pc.eu/Profil/Naru-/29645
      • Photoequipment:
      • http://www.abload.de/gallery.php?key=aI5n8Ux7 / https://abload.de/gallery.php?key=u5TZzXVG
      • Handy:
      • Sony Xperia XZ Premium

    Standard

    Um die Effizienz zu steigern und womöglich die Lebenserwartung, immerhin preist EVGA als der einzige Hersteller von Grafikkarten eine Garantie von mehr als 2 Jahren an, 10 Jahre um exakt zu sein, wo jeder andere Hersteller nur 2 Jahre bietet und deren an die Grenze strapazierte Designs in kaum länger als 3 Jahren werkeln, aber in mindestens die 2 Jahre, sodass der Hersteller aus dem Schneider ist. MSI ist sowieso bloß preisorientiert, Billig-Rotz von No-Names wie Alpha & Omega Semiconductor Ltd., Vishay Intertechnology, Inc. und uPI Semiconductor Corp., wogegen EVGA und ASUS mit höchster Effizienz und Effektivität von ON Semiconductor Corporation und Texas Instruments Incorporated aufwarten. GIGABYTE ist sehr schwankend - teils hiervon und teils davon.
    Geändert von KnSNaru (07.11.17 um 03:43 Uhr)

  13. #12
    Kapitänleutnant Avatar von FightingFalcon
    Registriert seit
    21.01.2003
    Ort
    Hüttlingen
    Beiträge
    1.656


    Standard

    Finde die Karte gelungen.
    Passt mit 2 Slot Höhe auch in viele mITX Gehäuse und durch die AIO wird der größte Teil der Abwärme gleich aus diesem geblasen.

  14. #13
    Fregattenkapitän Avatar von REDFROG
    Registriert seit
    12.02.2011
    Ort
    Baden Württemberg
    Beiträge
    2.646


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • X399 GAMING PRO CARBON AC
      • CPU:
      • Ryzen TR 1950X @ Water
      • Kühlung:
      • 560mm+420mm Radis
      • Gehäuse:
      • Fractal Design Define R5
      • RAM:
      • 64GB F4-3200C14Q-64GTZ
      • Grafik:
      • KFA2 1080ti EXOC @ watercool
      • Storage:
      • 960Evo250+850Pro250, VertexII60GB,1x4TB
      • Monitor:
      • Samsung U28D590D UHD
      • Netzwerk:
      • onboard @ 100Mbit T-com
      • Sound:
      • onboard @ Teufel Concept E200 und HD 681
      • Netzteil:
      • BeQuiet Dark Power Pro 850 93%
      • Betriebssystem:
      • 10
      • Sonstiges:
      • Rift DK2 RIP, HTC Vive &lt;3
      • Photoequipment:
      • Nikon D3300 18-55mm DX VRII
      • Handy:
      • Samsung Galaxy S5

    Standard

    Zitat Zitat von KnSNaru Beitrag anzeigen
    Um die Effizienz zu steigern und womöglich die Lebenserwartung, immerhin preist EVGA als der einzige Hersteller von Grafikkarten eine Garantie von mehr als 2 Jahren an, 10 Jahre um exakt zu sein, wo jeder andere Hersteller nur 2 Jahre bietet und deren an die Grenze strapazierte Designs in kaum länger als 3 Jahren werkeln, aber in mindestens die 2 Jahre, sodass der Hersteller aus dem Schneider ist. MSI ist sowieso bloß preisorientiert, Billig-Rotz von No-Names wie Alpha & Omega Semiconductor Ltd., Vishay Intertechnology, Inc. und uPI Semiconductor Corp., wogegen EVGA und ASUS mit höchster Effizienz und Effektivität von ON Semiconductor Corporation und Texas Instruments Incorporated aufwarten. GIGABYTE ist sehr schwankend - teils hiervon und teils davon.
    10 Jahre Garantie bei so einer extrem kurzlebigen hardware ist mir sowas von egal. Ein umgefallener Sack Reis löst bei mir größeres Interesse aus.
    Andere Karten halten nur 3 Jahre? Aber du bist hier ja bekannt für deine Aussagen.
    Als aller erstes kommt es auf die Benutzung und die kühlung an. Wenn man non stop 24/7 FURMARK spielt... dann hält eine ref. Karte sicher nicht lange. Spielt man dagegen nur WoW........
    Aber ob diese Karte hier auch in furmark 24/7 wirklich so lange hält wir man vermutet? Wissen tut das niemand.

    Mir ist im Leben exakt nur eine Grafikkarte defekt gegangen. Und das auch nur weil ein geklebter VRAM Kühler an einer HD4870 abgefallen ist.

    Bei mir kommt außerdem immer direkt Wakü drauf. Bei jedem Gebrauchtverkauf bekommt der Käufer eine wenig strapazierte Karte die selbst nach 3 Jahren noch locker weitere Jahre laufen wird. Ob Founders/Referenz oder diese super l337 Karten... das nimmt sich dann nichts mehr.

    Ich möchte die Sinnhaftigkeit solcher Karten wirklich nicht unterschreiben. Für mich sind solche Karten reines prestige. Wenn nicht sogar Bauernfängerei. Die 2040Mhz im OC Test übertrifft meine Ref. Karte EXOC bei weitem stabil. Dafür habe ich mal rund 600eur + echter wakü fullcover ausgegeben. Und das ist schon länger her.
    Geändert von REDFROG (07.11.17 um 09:28 Uhr)
    HTC VIVE ..... GTX1080ti + Ryzen TR 1950X 16x4Ghz + 64GB 3200Mhz QuadChannel + MSI Gaming Pro Carbon AC 3515Cinebench
    Creator - Gamer - Enthusiast.
    FPS Limiter - 50fps vs 32fps - Make your games playable! (YouTube)

  15. #14
    Moderator Avatar von madjim
    Registriert seit
    11.11.2006
    Ort
    C:\Bayern\Nürnberg
    Beiträge
    6.235


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte GA-X99 Ultra Gaming
      • CPU:
      • i7 6800K
      • Kühlung:
      • Wakü Heatkiller 3.0
      • Gehäuse:
      • Cooler Master HAF 932
      • RAM:
      • 32GB DDR4 3200 GSkill
      • Grafik:
      • Asus GTX 1080 Strix ROG
      • Storage:
      • Crucial MX100 512GB
      • Monitor:
      • 3 x LG 24MB35PH-B FHD
      • Netzwerk:
      • Fritzbox 7490 - VDSL 50
      • Sound:
      • Soundblaster Z
      • Netzteil:
      • BQ Straight Power E-8 680W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro 64bit
      • Sonstiges:
      • 360 Radi 3 x Silent Wings
      • Notebook:
      • Thinkpad Yoga 15
      • Photoequipment:
      • Olympus X-44
      • Handy:
      • Moto Z 32GB Dualsim

    Standard

    Ich sehe das ähnlich wie KnSNaru.
    Die Qualität einer Platine und deren Bauteile sieht man einer Grafikkarte nicht an. Zumindest nicht ohne Lupe und ein Mindestmaß an Elektronik-Kenntnissen.

    Die erweiterte Garantie und der Service von EVGA sticht schon heraus aus dem Hardware-Einerlei. Asus bietet zwar auch in der Regel überdurchschnittliche Qualität, kann allerdings mit dem Service von EVGA nicht ganz mithalten.
    Sicher, wenn die Hardware problemlos mehrere Jahre funktioniert, ist einem die Garantie und der Service egal.
    Doch wenn das geliebte Hardware-Teil stirbt, ist man froh wenn der Hersteller einen guten Service bietet.
    Hier ist EVGA wirklich gut. Sie bauen nicht nur gute High-End Hardware, sondern bieten auch einen High-End Service. Das kostet natürlich.

    Ich persönlich bevorzuge nach Möglichkeit Hersteller mit guten Service. Dann schaue ich auf die Qualität und Leistung, dann auf den Preis.
    PC 1|i7-6950X|GA-X99 Ultra Gaming|32GB DDR4 3200|ASUS ROG Strix GTX1080|Crucial MX300 1TB|3 x 24 LG TFT IPS|W10 Pro|Rest siehe Systeminfo
    PC 2| G4560|Z270|16GB DDR4|Zotac GTX 1050Ti 4GB|24 ASUS TFT|Fractal Design R4|Win10
    PC 3|HTPC|NAS-SERVER|G4560|ASRock B150M Pro4S/D3|12GB DDR3|DVB-C|1TB WD BLUE 2.5|LSI 9260 4i|3x3TB WD RED RAID 5|1x4TB WD GREEN|60 Plasma|Fractal Design R4|W10 Pro
    PC 4|NOTEBOOK Thinkpad Yoga 15|i5-5200U|Nvidia GT840|12GB DDR3|256GB SSD|W10 Pro
    PC 5|NOTEBOOK Thinkpad T420|i5 2520|8GB|250GB SSD OCZ|500GB HDD|Win10
    MOBIL|Motorola Moto Z 32GB | Nexus 5 16GB

  16. #15
    Hauptgefreiter Avatar von Hyrasch
    Registriert seit
    10.12.2012
    Beiträge
    257


    Standard

    Erstmal danke für den Test; sehr aufschlussreich.
    Von welchem Hersteller sind denn die Komponenten der Wasserkühlung?
    Die "EVGA GTX 1080 FTW Hybrid" ist somit anscheinend baugleich wie die hier getestete "EVGA GeForce GTX 1080 Ti FTW3 Hybrid Gaming", denn schon die "EVGA GTX 1080 FTW Hybrid" hat - bis auf den Radiallüfter und den Radiatorlüfter - den gleichen corsair h55 all-in-one Wasserkühler genutzt, wie die "Corsair Hydro GFX GTX 1080 Ti" es tut, im Verkauf auch als "gtx 1080 msi seahawk (x)" bekannt.
    Gamernexus hat "EVGA GTX 1080 FTW Hybrid" und "gtx 1080 msi seahawk (x)" getestet und die letztere für minimal kühler und leiser befunden.

    Vor ein paar Monaten habe ich mir also die "gtx 1080 msi seahawk x" gekauft und kann mit den veröffentlichten Temperatur- und Lautstärkewerten nicht übereinstimmen.
    Der Test von MSI GeForce GTX 1080 SEA HAWK X review - Graphics card temperatures
    mit den Temperaturwerten unter Last "48 °C" und der ach so leisen Grafikkarte unter Last, sind entweder erlogen, falsche Angaben, nicht ausreichend getestet oder es wurde einfach die beste Grafikkarte die der Hersteller je produziert hat zum Testen gegeben.
    Gleiches für euren Test Neun Modelle der GeForce GTX 1080 Ti im Test - Hardwareluxx mit etwas leicht höheren Werten, die aber auch hier meiner Erfahrung entgegensprechen.

    Meine "gtx 1080 msi seahawk x" hat mit dem auf "105" % eingestellten Powertarget und 40 °C gpu-Temperatur, über 2120 MHz gpu-clock geschafft - somit eine leistungsstärkere /effizientere gpu als die hier getestete.
    Undervoltet auf "0,93" Volt und 2050 MHz gpu-clock, lag die Temperatur nach bereits 30 Minuten Witcher 3 bei stolzen 62 °C (gpu-clock wurde natürlich unter 2050 MHz gesenkt), und das, bei ~ 20 °C Raumtemperatur, gedämmten aber ausreichend belüfteten Gehäuse.
    Das Teil war obendrein noch sehr laut. Zwar war der Radiallüfter leise, und auch den Radiatorlüfter konnte ich auf 40 % Umdrehungsgeschwindigkeit einstellen, die Betriebsgeräusche die die Pumpe von sich gab, konnte man deutlich aus dem gedämmten Gehäuse wahrnehmen.
    Ohne undervolting, also bei üblichen 1,083 - 1,093 Volt gpu Spannung, lagen die Temperaturwerte der gpu bei über 67 °C, den Takt von 2125 MHz konnte die Karte somit nicht halten und senkte den gpu clock auf 2088 - 2100 MHz.
    Durch Erkenntnis kann sich somit jeder seine eigene Meinung bilden.

  17. #16
    Kapitänleutnant Avatar von gogoAustria
    Registriert seit
    03.01.2014
    Ort
    Niederösterreich
    Beiträge
    1.891


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS X99-A 3.1
      • CPU:
      • 5820k @4,5GHz @1.185V
      • Kühlung:
      • NH-D15, 15 Fans im Case ;P
      • Gehäuse:
      • NZXT H440 - Super Silent
      • RAM:
      • GEIL Dragon 3200MHz 15-17-17
      • Grafik:
      • ASUS 1080Ti @1900/6000 @0.925V
      • Storage:
      • 512GB MX100 SSD, 750GB MX300 SSD
      • Monitor:
      • Asus VN247H - 1080p 60Hz
      • Netzwerk:
      • Onboard
      • Sound:
      • Onboard
      • Netzteil:
      • BQT Straight Power 10 700W
      • Betriebssystem:
      • Win 10
      • Handy:
      • Iphone 6

    Standard

    Zitat Zitat von KnSNaru Beitrag anzeigen
    Um die Effizienz zu steigern und womöglich die Lebenserwartung, immerhin preist EVGA als der einzige Hersteller von Grafikkarten eine Garantie von mehr als 2 Jahren an, 10 Jahre um exakt zu sein, wo jeder andere Hersteller nur 2 Jahre bietet und deren an die Grenze strapazierte Designs in kaum länger als 3 Jahren werkeln, aber in mindestens die 2 Jahre, sodass der Hersteller aus dem Schneider ist. MSI ist sowieso bloß preisorientiert, Billig-Rotz von No-Names wie Alpha & Omega Semiconductor Ltd., Vishay Intertechnology, Inc. und uPI Semiconductor Corp., wogegen EVGA und ASUS mit höchster Effizienz und Effektivität von ON Semiconductor Corporation und Texas Instruments Incorporated aufwarten. GIGABYTE ist sehr schwankend - teils hiervon und teils davon.
    Völlig dahergezogenes Geschwurbel was du hier verzapfst.
    10 Jahre Garantie? EVGA selbst gibt 3 Jahre an, nicht mehr, nicht weniger.

    Gerne kann man natürlich für viel Aufpreis die Zusatzgarantie erkaufen. Aber rechnen tut sich das nicht, meistens nicht mal wenn die Karte dann sehr früh abraucht.
    EVGA verdient damit viel Geld, eben mit Leuten wie dir die !glauben! viel Ahnung von Technik zu haben, aber überhaupt keine Ahnung von Wirtschaftlichkeit.

    Ganz kann ich nicht nachvollziehen woher du die Infos nimmst wie die Platinen bestückt sind, aber von "2-3 Jahre Haltbarkeit" zu sprechen ist sowieso Unsinn.

    Mein Bruder hat bis vor einem halben Jahr noch eine 5-6 Jahre alte GTX580 von MSI mit 3GB betrieben. Die lief bis zu letzt wunderbar.
    Aber weißt du, kaum jemand würde heute für so eine 5 Jahre alte Karte mehr als 50€ bezahlen. Wieso also 5 Jahre zuvor, für viel viel Geld eine Garantie abschließen?
    Wenn die Karte am Ende genauso viel Wert ist wie das Papier, womit ich mir täglich den Arsch abwische, sehe ich absolut keinen Grund dafür.

    Sicherlich sind solche einzelnen Erfahrungen nicht ausschlaggebend, aber EVGA und ASUS lobzupreisen geht mir in den Foren schon mächtig auf den Sack.
    Geändert von gogoAustria (08.11.17 um 03:29 Uhr)
    Akustik-Schaumstoff unterm Tisch für weniger PC Lärm:
    KLICK

  18. #17
    Oberstabsgefreiter Avatar von KnSNaru
    Registriert seit
    25.11.2016
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    393


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock Z170 Extreme6+
      • CPU:
      • Intel Core i7-6700K
      • Systemname:
      • KnSNaru
      • Kühlung:
      • be quiet! Dark Rock TF
      • Gehäuse:
      • be quiet! Dark Base Pro 900
      • RAM:
      • Corsair Vengeance LED @2x8GB
      • Grafik:
      • NVIDIA GeForce GTX 970
      • Storage:
      • Samsung SSD 850 EVO MZ-75E500B/EU
      • Monitor:
      • Samsung SyncMaster S22C350H LED / Acer G225HQV
      • Netzwerk:
      • AVM FRITZ!Box 6490 Cable
      • Sound:
      • ASRock Purity Sound 3
      • Netzteil:
      • Corsair CS550M
      • Betriebssystem:
      • Microsoft Windows 10 Pro x64
      • Sonstiges:
      • http://www.sysprofile.de/id136260 / http://www.mein-pc.eu/Profil/Naru-/29645
      • Photoequipment:
      • http://www.abload.de/gallery.php?key=aI5n8Ux7 / https://abload.de/gallery.php?key=u5TZzXVG
      • Handy:
      • Sony Xperia XZ Premium

    Standard

    Gerne kann man natürlich für viel Aufpreis die Zusatzgarantie erkaufen.
    Zusätzliche 7 Jahre Garantie für unfassbare viele 30-40€!
    Oh Gott!!! - 5€ pro Jahr! Gott~Oh Gott!!!

    Ach ja ... Wenn in Laufe dieser Garantiezeit meine EVGA-Grfikkarte den Geist aufgibt oder sie anderweitig lädiert ist dann erstattet mir der aus Deiner Sichtweise so unkulante Hersteller prompt einen Austausch in neuwertig und dies in mindestens dem Gegenwert der defekten Grafikkarte, nicht unüblich sogar ein höheres Modell, ungleich der Generation.
    Wie verfährt denn MSI in einem solchen Fall? Erkläre - ich bin ganz Ohr!!! Ja, ja - jener sich so angepisst fühlende MSI-Freund darf gespannt sein! Im Falle, dass die Generation von der betroffenen Grafikkarte noch nicht veraltet ist und die Garantiezeit noch nicht all zu lange verstrichen ist, sie im Umtausch zu einem verhältnismäßig wirklich teuren Step-Up auf ein höheres Modell anbieten! Prima! Welche Abzocke das kundenfreundliche Geschäftsmodell von EVGA doch ist ...
    Geändert von KnSNaru (08.11.17 um 04:15 Uhr)

  19. #18
    Kapitänleutnant Avatar von gogoAustria
    Registriert seit
    03.01.2014
    Ort
    Niederösterreich
    Beiträge
    1.891


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS X99-A 3.1
      • CPU:
      • 5820k @4,5GHz @1.185V
      • Kühlung:
      • NH-D15, 15 Fans im Case ;P
      • Gehäuse:
      • NZXT H440 - Super Silent
      • RAM:
      • GEIL Dragon 3200MHz 15-17-17
      • Grafik:
      • ASUS 1080Ti @1900/6000 @0.925V
      • Storage:
      • 512GB MX100 SSD, 750GB MX300 SSD
      • Monitor:
      • Asus VN247H - 1080p 60Hz
      • Netzwerk:
      • Onboard
      • Sound:
      • Onboard
      • Netzteil:
      • BQT Straight Power 10 700W
      • Betriebssystem:
      • Win 10
      • Handy:
      • Iphone 6

    Standard

    Folgendes Gedankenexperiment:

    Deine Karte raucht nach 7 Jahren ab, sie ist kaputt. Sagen wir mal die Wahrscheinlichkeit liegt bei 20% dass das passiert.

    Nun gibts 2 Fälle:

    1) Du hast 7 Jahre zuvor für 40€ eine Garantie abgeschlossen. Du bekommst also irgend eine "gleichwertige Karte" dafür.

    2) Du hast 7 Jahre zuvor keine Garantie abgeschlossen, kannst dir aber die selbe Karte für 30-40€ gebraucht kaufen.


    Nun, du zahlst also 7 Jahre zuvor für eine Karte Geld, die du später 1:1 gebraucht und funktionstüchtig kaufen könntest (aber auch nur im Falle dass sie überhaupt kaputt wird!).
    Bisschen wie Lotto spielen, nur dass der Gewinn (dessen Wahrscheinlichkeit bei 20% liegt) verdammt gering, bis sogar negativ ausfällt.
    Je später deine Karte kaputt wird, umso weniger Sinn macht das ganze.
    "10 Jahre" klingt geil, aber was bringts wenn es die Karte zu dem Zeitpunkt vermutlich überall für 10€ auf ebay zu kaufen gibt?
    Stell dir vor du kaufst dir einen Lottoschein für 40€, wo du am Ende mit 30€ Gewinnerlös bekommst.

    Dazu kommen noch Faktoren wie entgangene Zinsen, Inflation und ähnliches dazu. Sicherlich sehr kleinlich das in seine Gedanken einzurechnen, aber soll nur verdeutlichen wie schlecht man mit dieser Garantie aussteigt.

    5€ pro Jahr, sehr richtig, 5€ die man sich schenken kann.
    Aber wenn Geld egal ist, würd ich auch einfach die best-performende Grafikkarte kaufen. EVGA zählt da selten dazu.

    Ganz nebenbei, du magst zwar ganz nette Schachtelsätze bilden die du wohl selber nicht fähig bist zu verstehen, aber sinnerfassend lesen wäre wohl wichtiger, als das was du hier veranstaltest.
    Wer hat denn von "unkulant" gesprochen?
    Wen interessiert ob eine 7 Jahre alte Karte abraucht? Mein Gott, hol ich mir halt wieder exakt das Modell irgendwo für 30 Piepen (welches e keiner mehr haben möchte), und hab nebenbei ne nette alte Karte für die Vitrine.

    Und ja, Abzocke ist es tatsächlich, auf keinen Fall aber eine "Wohltat" für den Kunden. Das Preismodell ist eindeutig so gestaltet, dass EVGA in jedem Fall Gewinn macht.
    Aber du bist vermutlich auch einer, der jede erdenkliche Zusatzversicherung/Garantie beim Elektrohändler dankend annimmt, und auch noch den Verkäufer der dir das andreht in den Himmel lobt.
    Geändert von gogoAustria (08.11.17 um 04:35 Uhr)
    Akustik-Schaumstoff unterm Tisch für weniger PC Lärm:
    KLICK

  20. #19
    Oberstabsgefreiter Avatar von KnSNaru
    Registriert seit
    25.11.2016
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    393


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock Z170 Extreme6+
      • CPU:
      • Intel Core i7-6700K
      • Systemname:
      • KnSNaru
      • Kühlung:
      • be quiet! Dark Rock TF
      • Gehäuse:
      • be quiet! Dark Base Pro 900
      • RAM:
      • Corsair Vengeance LED @2x8GB
      • Grafik:
      • NVIDIA GeForce GTX 970
      • Storage:
      • Samsung SSD 850 EVO MZ-75E500B/EU
      • Monitor:
      • Samsung SyncMaster S22C350H LED / Acer G225HQV
      • Netzwerk:
      • AVM FRITZ!Box 6490 Cable
      • Sound:
      • ASRock Purity Sound 3
      • Netzteil:
      • Corsair CS550M
      • Betriebssystem:
      • Microsoft Windows 10 Pro x64
      • Sonstiges:
      • http://www.sysprofile.de/id136260 / http://www.mein-pc.eu/Profil/Naru-/29645
      • Photoequipment:
      • http://www.abload.de/gallery.php?key=aI5n8Ux7 / https://abload.de/gallery.php?key=u5TZzXVG
      • Handy:
      • Sony Xperia XZ Premium

    Standard

    Aber du bist vermutlich auch einer, der jede erdenkliche Zusatzversicherung beim Elektrohändler dankend annimmt, und auch noch den Verkäufer der dir das andreht in den Himmel lobt.
    Na sicher doch! Ich wäre doch blöd, wenn ich etwas, das 20 US-Dollar wert ist, nicht in wenigstens für 200 US-Dollar absichere!

  21. #20
    Kapitänleutnant Avatar von gogoAustria
    Registriert seit
    03.01.2014
    Ort
    Niederösterreich
    Beiträge
    1.891


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS X99-A 3.1
      • CPU:
      • 5820k @4,5GHz @1.185V
      • Kühlung:
      • NH-D15, 15 Fans im Case ;P
      • Gehäuse:
      • NZXT H440 - Super Silent
      • RAM:
      • GEIL Dragon 3200MHz 15-17-17
      • Grafik:
      • ASUS 1080Ti @1900/6000 @0.925V
      • Storage:
      • 512GB MX100 SSD, 750GB MX300 SSD
      • Monitor:
      • Asus VN247H - 1080p 60Hz
      • Netzwerk:
      • Onboard
      • Sound:
      • Onboard
      • Netzteil:
      • BQT Straight Power 10 700W
      • Betriebssystem:
      • Win 10
      • Handy:
      • Iphone 6

    Standard

    Zitat Zitat von KnSNaru Beitrag anzeigen
    Na sicher doch! Ich wäre doch blöd, wenn ich etwas, das 20 US-Dollar wert ist, nicht in wenigstens für 200 US-Dollar absichere!
    Na wenigstens erkennst du noch etwas Ironie in deinen wirren Gedanken.

    Um nochmals zu verdeutlichen:
    Mir ist kein Fall bekannt, wo eine käuflich erwerbbare "Zusatzgarantie" einen Sinn macht, bzw ein Entgegenkommen für den Kunden ist.
    Maximal nur dann, wenn man nicht befähigt wäre, zeitnah sich einen adäquaten Ersatz im Falle eines Defektes leisten zu können.
    Ähnlich sehe ich das ürbigens auch bei Versicherungen, auch wenn das jetzt zu viel Offtopic wird.

    All das ist wie Lotto-spielen, du hast die Chance gut auszusteigen, aber eine viel höhere Verlust zu machen.
    Akustik-Schaumstoff unterm Tisch für weniger PC Lärm:
    KLICK

  22. #21
    Oberstabsgefreiter Avatar von KnSNaru
    Registriert seit
    25.11.2016
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    393


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock Z170 Extreme6+
      • CPU:
      • Intel Core i7-6700K
      • Systemname:
      • KnSNaru
      • Kühlung:
      • be quiet! Dark Rock TF
      • Gehäuse:
      • be quiet! Dark Base Pro 900
      • RAM:
      • Corsair Vengeance LED @2x8GB
      • Grafik:
      • NVIDIA GeForce GTX 970
      • Storage:
      • Samsung SSD 850 EVO MZ-75E500B/EU
      • Monitor:
      • Samsung SyncMaster S22C350H LED / Acer G225HQV
      • Netzwerk:
      • AVM FRITZ!Box 6490 Cable
      • Sound:
      • ASRock Purity Sound 3
      • Netzteil:
      • Corsair CS550M
      • Betriebssystem:
      • Microsoft Windows 10 Pro x64
      • Sonstiges:
      • http://www.sysprofile.de/id136260 / http://www.mein-pc.eu/Profil/Naru-/29645
      • Photoequipment:
      • http://www.abload.de/gallery.php?key=aI5n8Ux7 / https://abload.de/gallery.php?key=u5TZzXVG
      • Handy:
      • Sony Xperia XZ Premium

    Standard

    Ob Du 's glaubst oder nicht - in gehe mit Deinem Gedankenspiel konform, aber ich habe mich für den anderen Weg entschieden und in den Sternen steht nicht, dass dieser der falsche ist.
    Da kannst Du mich als neuronal derangierten Paraspastiker abstempeln wie Du willst - es ist meine Entscheidung gewesen.
    Von Versicherungen halte ich nicht viel, aber von einer Garantie, die mir den gleichen Gegenwert für lau bietet, schon eher viel. Tatsächlich geht das Konzept von EVGA gut auf, denn der Kunde erhält in einem Reklamationsfall des Öfteren ein höherklassiges Modell zum Austausch, das bedeute nach aktueller Lage, dass ich für die GTX 970 in mindestens eine GTX 1070 erhalte, mitunter sogar eine GTX 1070 Ti, was der Reklamationsabteilung gerade so griffbereit ist. Wie gesagt: Wenn Deine Grafikkarte in drei Jahren in die Analen eingegangen ist, dann kommst Du definitiv nicht so günstig davon, schon gar nicht für billig/günstig auf die gleiche Leistung zurück, dann wird 's für Dich teuer. Dein Gedankenmodell passt da noch lange nicht ins Bild und eine so alte Leistungsfähigkeit willst Du dann gewiss nicht haben - ich habe dann ganz sicher die gegenwärtige Power, egal ob GTX 1070, GTX 2070 oder ein noch höherklassiges Modell für eine einmalige Zahlung von 30~40€ je nach Modell ins Verhältnis setzend zum Einkaufspreis.

    Tja, was haben wir denn da Hübsches ...
    EVGA GeForce GTX 750 Ti FTW w/ EVGA ACX Cooling [02G-P4-3757-KR] inkl. 10-Jahres-Garantie
    EVGA GeForce GTX 970 SSC GAMING ACX 2.0 [04G-P4-2975-KR] + Backplate [100-BP-0972-B9] inkl. 10-Jahres-Garantie
    EVGA GeForce GTX 970 SSC GAMING ACX 2.0+ [04G-P4-3975-KR] + Backplate [100-BP-3973-B9] inkl. 10-Jahres-Garantie
    EVGA GeForce GTX 1070 FTW GAMING ACX 3.0 [08G-P4-6276-KR] inkl. 10-Jahres-Garantie
    EVGA GeForce GTX 1070 FTW GAMING ACX 3.0 [08G-P4-6276-KR] inkl. 10-Jahres-Garantie
    Geändert von KnSNaru (08.11.17 um 05:13 Uhr)

  23. #22
    Kapitänleutnant Avatar von gogoAustria
    Registriert seit
    03.01.2014
    Ort
    Niederösterreich
    Beiträge
    1.891


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS X99-A 3.1
      • CPU:
      • 5820k @4,5GHz @1.185V
      • Kühlung:
      • NH-D15, 15 Fans im Case ;P
      • Gehäuse:
      • NZXT H440 - Super Silent
      • RAM:
      • GEIL Dragon 3200MHz 15-17-17
      • Grafik:
      • ASUS 1080Ti @1900/6000 @0.925V
      • Storage:
      • 512GB MX100 SSD, 750GB MX300 SSD
      • Monitor:
      • Asus VN247H - 1080p 60Hz
      • Netzwerk:
      • Onboard
      • Sound:
      • Onboard
      • Netzteil:
      • BQT Straight Power 10 700W
      • Betriebssystem:
      • Win 10
      • Handy:
      • Iphone 6

    Standard

    Dass du für eine 970er eine 1070 bekommst, wurde schon oftmals hier im Forum widerlegt. Dazu gibts auch ewige lange Threads von Usern, die tatsächlich genau das erwartet haben.
    Unsinn versteht sich. Mit Glück eine 1060 kannst du hier bekommen.

    Eine nicht ganz 3 Jahre alte 970 würde dir übrigens aber auch bei vielen anderen Herstellern ausgetauscht werden, ganz ohne vorher gezahlten Aufpreis.

    Ich freu mich für dich dass du mit deiner käuflich erwerbbaren Garantie besser schlafen kannst. Ich aber bin eher der Realist, der EVGA nicht als den Messias anerkennt.


    Habe übrigens versucht zu recherchieren, ob es tatsächlich Zusammenhänge mit verbauten PCB Elementen, und den verschiedenen Herstellern gibt.
    Scheint nicht ganz so zu sein, bzw finde ich nichts dazu. Aber selbst wenn, EVGA hat die hochwertige Bauteile auch bitter nötig, wenn sie unter Vollbelastung am thermischen Limit arbeiten.

    Und um noch was zu klären: Weder ich, noch mein Bruder (Freund?) sind MSI Fans, ich bin "Fan" keines Herstellers.
    Ich kaufe das, was mir am meisten zusagt, jedes Mal aufs neue. Vor 2 Jahren hätte ich mir nicht denken können eine Palit Karte zu kaufen. Bei der 1080 zB ist aber kein Weg vorbei gegangen.

    EVGA Karten haben mich vl vor 5 Jahren angesprochen, mittlerweile sind sie teurer, und weniger leistungsfähig (wo ich Temperatur, Lautstärke usw. einschließe) als die Konkurrenz.
    Den Support mag gut sein, aber ich kaufe eine Grafikkarte, nicht irgendwelche Absicherungen gegenüber Eventualitäten die vielleicht womöglich unter Umständen eintreffen könnten.

    Denn eines darf man auch nicht vergessen: Eine Karte die läuft braucht keinen Support!

    - - - Updated - - -

    Zitat Zitat von KnSNaru Beitrag anzeigen
    Tja, was haben wir denn da Hübsches ...
    EVGA GeForce GTX 750 Ti FTW w/ EVGA ACX Cooling [02G-P4-3757-KR] inkl. 10-Jahres-Garantie
    EVGA GeForce GTX 970 SSC GAMING ACX 2.0 [04G-P4-2975-KR] + Backplate [100-BP-0972-B9] inkl. 10-Jahres-Garantie
    EVGA GeForce GTX 970 SSC GAMING ACX 2.0+ [04G-P4-3975-KR] + Backplate [100-BP-3973-B9] inkl. 10-Jahres-Garantie
    EVGA GeForce GTX 1070 FTW GAMING ACX 3.0 [08G-P4-6276-KR] inkl. 10-Jahres-Garantie
    EVGA GeForce GTX 1070 FTW GAMING ACX 3.0 [08G-P4-6276-KR] inkl. 10-Jahres-Garantie
    Was ist damit, was soll das sein?
    Geändert von gogoAustria (08.11.17 um 05:19 Uhr)
    Akustik-Schaumstoff unterm Tisch für weniger PC Lärm:
    KLICK

  24. #23
    Oberstabsgefreiter Avatar von KnSNaru
    Registriert seit
    25.11.2016
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    393


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock Z170 Extreme6+
      • CPU:
      • Intel Core i7-6700K
      • Systemname:
      • KnSNaru
      • Kühlung:
      • be quiet! Dark Rock TF
      • Gehäuse:
      • be quiet! Dark Base Pro 900
      • RAM:
      • Corsair Vengeance LED @2x8GB
      • Grafik:
      • NVIDIA GeForce GTX 970
      • Storage:
      • Samsung SSD 850 EVO MZ-75E500B/EU
      • Monitor:
      • Samsung SyncMaster S22C350H LED / Acer G225HQV
      • Netzwerk:
      • AVM FRITZ!Box 6490 Cable
      • Sound:
      • ASRock Purity Sound 3
      • Netzteil:
      • Corsair CS550M
      • Betriebssystem:
      • Microsoft Windows 10 Pro x64
      • Sonstiges:
      • http://www.sysprofile.de/id136260 / http://www.mein-pc.eu/Profil/Naru-/29645
      • Photoequipment:
      • http://www.abload.de/gallery.php?key=aI5n8Ux7 / https://abload.de/gallery.php?key=u5TZzXVG
      • Handy:
      • Sony Xperia XZ Premium

    Standard

    Spielst Du jetzt auf das hiesige Modell an, oder überträgst Du deren Eigenschaft rekursiv auf eine ganze Produktpalette?
    Ich finde, das passt nicht! Also wenn Du Dir ein unterklassiges Modell kaufst dann bietet Dir auch ein sogenannter Premium-Hersteller wie EVGA nicht mehr an, aber wenn Du nicht all zu knauserst, im Falle von FuckTheWorld, tatsächlich ForTheWin, dann stammen die Bauteile durchgängig von ON Semiconductor Corporation und Texas Instruments Incorporated, diese dann zudem nochmals komplexer ausgeführt und beschalten sind, das gehört sich ganz einfach so in dieser Preisklasse, zumal der Käufer dafür mehr bezahlt, da steckt nicht nur ein Marken-Label dahinter - ForTheWin ist die Intention nach der höchstmöglichen Performance und das stimmt. Die beiden da oben aufgezählten GTX 1070 im SLI, insofern das Game mitspielt, Grant Theft Auto V zum Beispiel, peinigen ein normales Custom-Design von der GTX 1080 Ti locker, die sich durch ihr erhebliches Thermal-Throttling, welches viel früher und in viel straffer einsetzt, fast schon selbst schlägt. Aber auch die SuperSuperClocked-Modelle sind nicht von schlechtern Eltern, obwohl es schon vielmehr die obligatorische Durchschnittsqualität ist, die alle Hersteller in ihren guten Custom-Design unterbringen.
    Und nein, ich bin kein EVGA-Fanatiker, mag diese Marke aber trotzdem, und von dem Delinquenten der Normativen Ökonomik, ASUS, schon gar nicht, tatsächlich fühle ich mich von den GIGABYTE-Grafikkarten angezogen, eine Gigabyte GV-N660OC-2GD liegt im Schrank.

    Was das ist? Die Investition der wirren Denker in diesem Haushalt, wie Du es nennst. xD
    Geändert von KnSNaru (08.11.17 um 05:33 Uhr)

  25. #24
    Kapitänleutnant Avatar von gogoAustria
    Registriert seit
    03.01.2014
    Ort
    Niederösterreich
    Beiträge
    1.891


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS X99-A 3.1
      • CPU:
      • 5820k @4,5GHz @1.185V
      • Kühlung:
      • NH-D15, 15 Fans im Case ;P
      • Gehäuse:
      • NZXT H440 - Super Silent
      • RAM:
      • GEIL Dragon 3200MHz 15-17-17
      • Grafik:
      • ASUS 1080Ti @1900/6000 @0.925V
      • Storage:
      • 512GB MX100 SSD, 750GB MX300 SSD
      • Monitor:
      • Asus VN247H - 1080p 60Hz
      • Netzwerk:
      • Onboard
      • Sound:
      • Onboard
      • Netzteil:
      • BQT Straight Power 10 700W
      • Betriebssystem:
      • Win 10
      • Handy:
      • Iphone 6

    Standard

    Ach Gott, wenn du hier die (in meinen Augen) am westlichen Markt völlig deplatzierten Abkürzungen vor predigst, könnte man meinen du hättest sie ins Leben gerufen.

    Manchen Leuten ist nicht zu helfen. Was helfen dir die besten Halbleiter-Bauteile, denn die EVGA Karten genauso abrauchen, wie es die der anderen Hersteller auch tun.
    Die Designfehler die EVGA schon einige Male gemacht hat ignorierst du mal gekonnt. Aber ist in Ordnung, ich hab deine wirren Gedanken und Sturheit irgendwie lieb gewonnen.

    Schon mal bei EVGA nachgefragt, ob sie dir zu deinem Tode (Gott steh dir bei dass das nicht so bald eintrifft) eine Sonderedition widmen? EVGA geizt ja nicht selten mit sowas. Mit ganz ganz vielen Texas Instruments Bauteilen, schön in Szene gesetzt.
    FTW, KINGPIN, NARU, auch egal wie die Karten dann benannt werden


    Uh, du warst untreu? Na verrat das mal lieber nicht den EVGA Kollegen, und lass die Gigabyte Karte im Blick-undurchsichtigen Schrank
    Geändert von gogoAustria (08.11.17 um 05:39 Uhr)
    Akustik-Schaumstoff unterm Tisch für weniger PC Lärm:
    KLICK

  26. #25
    Kapitän zur See Avatar von iWebi
    Registriert seit
    11.03.2011
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    3.950


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS X299 Prime-A
      • CPU:
      • Intel Core i7-7800X
      • Systemname:
      • Lucky1Levin
      • Kühlung:
      • Be Quiet! Silent Loop w/ 280mm
      • Gehäuse:
      • EVGA DG-87
      • RAM:
      • G.Skill Trident Z RGB @4x8GB
      • Grafik:
      • NVIDIA GeForce GTX 1070 @SLI
      • Storage:
      • 2x 500 GB Samsung SSD 850 EVO
      • Monitor:
      • Samsung SyncMaster U28E850R LED @3840x2160/60Hz
      • Netzwerk:
      • AVM FRITZ!Box 6490 Cable
      • Sound:
      • ASUS Crystal Sound 3
      • Netzteil:
      • EVGA SuperNOVA 850 T2
      • Betriebssystem:
      • Microsoft Windows 10 Pro x64
      • Sonstiges:
      • http://www.sysprofile.de/id187517 / http://www.mein-pc.eu/Profil/Lucky1Levin-/37369
      • Photoequipment:
      • http://www.abload.de/gallery.php?key=sqwVuuQX
      • Handy:
      • Samsung Galaxy S7 Edge

    Standard

    Natürlich kann er mit Glück eine 1070 erhalten, spätestens dann wenn die 10er Generation keine Rolle mehr auf den Markt spielt.

    Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk
    Intel Core i7-7800X @4.500 @Mesh 3200/RAM 3600 | Asus Prime X299-A | 4x8 GB G.Skill Trident Z | EVGA GeForce GTX 1070 FTW [SLI x16/x8]

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •