Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 72
  1. #1
    Don
    Don ist offline
    [printed]-Redakteur
    Tweety
    Avatar von Don
    Registriert seit
    15.11.2002
    Ort
    www.twitter.com/aschilling
    Beiträge
    30.433


    • Systeminfo
      • CPU:
      • 2x Xeon E5520 (2,26 GHz)
      • Systemname:
      • Mac Pro
      • RAM:
      • 16 GB DDR3 1066 MHz
      • Grafik:
      • ATI Radeon HD 4870
      • Storage:
      • 1x 160 GB SSD + 3x 1 TB HDD
      • Monitor:
      • Apple 24" Cinema-Display
      • Netzwerk:
      • Gigabit
      • Betriebssystem:
      • Mac OS X - Lion
      • Notebook:
      • Apple MacBook Air
      • Photoequipment:
      • Canon EOS 1D Mark II
      • Handy:
      • Apple iPhone

    Standard AMD Radeon R9 380X von ASUS und Sapphire im Test

    amd radeon 380x teaser logoAMD möchte für das Weihnachtsgeschäft noch etwas frischen Wind in den Markt bringen, doch nicht mit einer Dual-Fiji-Karte, wie über den kompletten Sommer kolportiert, sondern mit dem Lückenfüller Radeon R9 380X. Lückenfüller daher, weil zwischen der Radeon R9 390 und Radeon R9 380 viel Platz gelassen wurde, den man der Konkurrenz nicht überlassen möchte. Dabei hat man mit der Tonga-GPU bereits seit einigen Monaten einen durchaus potenten Chip in der Hinterhand, der nun noch einmal etwas aufgebohrt wurde. Wir haben uns zwei Modelle aus dem Hause ASUS und Sapphire angeschaut.


    Mit der...

    ... weiterlesen


  2. Der folgende User sagte Danke an Don für diesen nützlichen Post:

    .schuetze27. (24.11.15)

  3. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  4. #2
    SH
    SH ist offline
    Flottillenadmiral
    Registriert seit
    13.01.2010
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    5.082


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS MAXIMUS X HERO
      • CPU:
      • 8700k 5,2 GHz @ Wakü
      • Systemname:
      • Gamer PC
      • Kühlung:
      • Wakü
      • Gehäuse:
      • Define R5
      • RAM:
      • 32GB HyperX Kingston 2666 DDR4
      • Grafik:
      • Titan V @ Wakü
      • Storage:
      • 960 M2.500G/850 SSD 500GB,500GB SpinPoint
      • Monitor:
      • Acer XB270HU IPS 144HZ GSync
      • Netzteil:
      • be quiet! STRAIGHT POWER 800W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 64-Bit
      • Handy:
      • IPhone X 64GB

    Standard

    "Immerhin konnten wir den Takt von 1.040/1.500 auf 1.160/1.600 MHz erhöhen, was sich in den Benchmarks mit einem Plus von etwa zehn Prozent niederschlägt."

    10% mehr Leistung für nur 30 mehr Watt. Das klingt super. In dem Test von euch schneidet die 380x um einiges besser ab. Jetzt nur noch den Preis abwarten.

  5. #3
    Hauptgefreiter
    Registriert seit
    06.07.2011
    Ort
    BW
    Beiträge
    242


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asrock Z77 Pro4-M
      • CPU:
      • i5 3550
      • Systemname:
      • Game PC
      • Gehäuse:
      • Silverstone PC-07 (ATX-Mod)
      • RAM:
      • 4x4GB Ripjaws 1333 CL9 1,5V
      • Grafik:
      • MSI 7850 OC
      • Storage:
      • Agility3 128GB + 500GB WD Green
      • Monitor:
      • iiyama Prolite B2776HDS
      • Netzwerk:
      • onboard
      • Sound:
      • onboard
      • Netzteil:
      • Enermax 525W Modu II 82+
      • Betriebssystem:
      • Windows 8.1
      • Notebook:
      • Lenovo G500

    Standard

    "Doch heute soll es einmal nicht um Karten für einen vierstelligen Betrag gehen, denn mit der Radeon R9 380X stößt NVIDIA in ein Preissegment"

    stößt AMD?

  6. #4
    Vizeadmiral Avatar von NasaGTR
    Registriert seit
    12.05.2013
    Beiträge
    7.464


    Standard

    Hat Sapphire jetzt auch solche vollautomatischen Fertigungsanlagen wie ASUS?

    Das PCB sieht so verdammt aufgeräumt aus.

  7. #5
    Korvettenkapitän Avatar von Ra1St
    Registriert seit
    24.04.2010
    Beiträge
    2.542


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI Z87 Mpower Max
      • CPU:
      • Intel i7-4770K @ 4,2GHz
      • Kühlung:
      • Custom Wakü / EK-Supremacy EVO
      • Gehäuse:
      • Lian Li PC-O11
      • RAM:
      • 32GB Dominator Platinum 2133
      • Grafik:
      • EVGA GTX 980 SC
      • Storage:
      • 4 SSD 1,5TB / WD Velociraptor 1TB
      • Monitor:
      • AOC AG322QCX / Dell 3007 WFP-HC / BenQ XL2430T
      • Netzwerk:
      • AVM 7490
      • Sound:
      • ASUS Xonar STX / Beyerdynamic T90
      • Netzteil:
      • Enermax Platimax 750W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro
      • Sonstiges:
      • Denon PMA-720AE / KEF Q300 / Elac S10EQ
      • Notebook:
      • Clevo N957TP6 @ Core i5-8600
      • Photoequipment:
      • Sony SLT-A57
      • Handy:
      • Samsung Galaxy S7

    Standard

    Die Effizienz ist nicht auf Maxwell-Niveau?

    Nach eurern Messwerten ist die Karte leider noch nichtmal auf Kepler-Niveau und dabei ist die GTX 770 sogar noch schneller.

    Also da hätte man mehr erwarten können, zumal die Leistung im Vergleich zur 280X sogar gesunken ist.

  8. #6
    Stabsgefreiter
    Registriert seit
    29.07.2011
    Beiträge
    343


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock Fatal1ty Z170 Gaming K4
      • CPU:
      • I7 6700K
      • Kühlung:
      • 6 mal silent wings 2
      • Gehäuse:
      • Enthoo Primo Big-Tower
      • RAM:
      • G.Skill DIMM 16GB DDR4-3200
      • Grafik:
      • EVGA GTX 980 Ti Superclocked+
      • Storage:
      • SSD + 6 TB Netzwerk
      • Monitor:
      • Asus ROG Swift PG278Q
      • Netzwerk:
      • Synology DiskStation DS412+
      • Sound:
      • on board
      • Netzteil:
      • Corsair HXi Series HX850i
      • Betriebssystem:
      • Win 10
      • Sonstiges:
      • Asus RT AC5300 + RT AC68U
      • Handy:
      • Galaxy S5

    Standard

    als beworbene 1440p Karte bekomme ich ein bissel Angst bei den fps oder überlese ich da was?

  9. #7
    Oberstabsgefreiter Avatar von El Junior
    Registriert seit
    09.12.2006
    Beiträge
    482


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock Z87 extreme6
      • CPU:
      • Intel Xeon E3-1230v3
      • Kühlung:
      • Prolimatech Black Genesis
      • Gehäuse:
      • FractalDesign Define R4
      • RAM:
      • 16GB Crucial BallistiX
      • Grafik:
      • Sapphire Radeon HD7850 2GB
      • Storage:
      • 500GB SSD + 12,64TB WD+SGT
      • Monitor:
      • iiyama ProLite B2776HDS
      • Sound:
      • Asus Xonar DX + AKG K601
      • Netzteil:
      • Enermax Modu87+ 500W
      • Betriebssystem:
      • Microsoft Windows 10 64bit
      • Sonstiges:
      • Logitech G110 + G700s + F710
      • Notebook:
      • Dell XPS M1530
      • Handy:
      • Honor 8 4G/32G

    Standard

    Schönes Review aber ein paar Sachen kommen mir spanisch vor:
    Grand Theft Auto 5 1.920 x 1.080 4xMSAA 16xAF ist die 380X plötzlich 10% hinter der 380er obwohl die sonst in allen anderen Szenarios etwa 10% vorne liegt. Messfehler oder was anderes?

    Bei Total War, DiRt und Tomb Raider ist es noch krasser, da liegt die 380X immer 10% hinter der 380er, zT sogar noch extremer was absolut keinen Sinn macht - selber Chip aufgebohrt mit mehr Shadern aber langsamer, bestes Beispiel DiRt Rally 2.560 x 1.440 4xMSAA 16xAF, da liegt die 380X plötzlich nur noch bei etwa 50% der Leistung einer 380! Da ist definitiv was faul im Busch, weil es einfach 0 Sinn macht. Entweder gibts hier Messfehler oder an der einen oder anderen Stelle sind die Treiber noch nicht darauf ausgerichtet (was ich bei bekanntem Chip aber jetzt nicht als so extrem einstufen würde).
    Desktop
    Intel Xeon E3-1230v3 + ASRock Z87 extreme6 + 16GB Crucial BallistiX Tactical LP DDR3L 1600Mhz CL8-8-8-24
    Sapphire HD7850 2GB vBIOS Mod + Enermax MODU87+ 500W + Samsung SSD840Evo 500GB + WD+SGT 12,64TB HDD
    iiyama ProLite B2776HDS + G700s @ xtrfy XGP1-L4 + G110 + Xonar DX + AKG K601 + X-230


    HP Omen 15 2017
    Microsoft Surface 3 64GB

  10. #8
    Admiral Avatar von slot108
    Registriert seit
    17.08.2011
    Beiträge
    8.331


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Z77X/D3H
      • CPU:
      • 3570k @4,4
      • Systemname:
      • Rommel 8000
      • Kühlung:
      • Macho
      • Gehäuse:
      • Aerocool/ENV4
      • RAM:
      • 16GB @1800
      • Grafik:
      • 980Ti @1500
      • Storage:
      • reicht noch
      • Monitor:
      • 1x FullHD + 1x UHD @60Hz
      • Netzwerk:
      • Router
      • Sound:
      • Stereo
      • Netzteil:
      • E9BeQuiet!700W
      • Betriebssystem:
      • 10
      • Sonstiges:
      • ich hab 2 Aufkleber drauf gemacht

    Standard

    ich find da auch einiges merkwürdig

  11. #9
    Kapitän zur See Avatar von DerGoldeneMesia
    Registriert seit
    21.05.2007
    Ort
    Wien
    Beiträge
    3.753


    Standard

    Eine solide 1080p Karte, wobei sich die 280x noch gut schlägt"

  12. #10
    Stabsgefreiter
    Registriert seit
    20.04.2012
    Beiträge
    292


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI K9A2 Neo-F
      • CPU:
      • AMD PII X4 955BE 3200Mhz
      • Gehäuse:
      • Fractal Design Define R5
      • RAM:
      • GEIL 4GB DDR2-800
      • Grafik:
      • Sapphire 380 Nitro 4GB
      • Monitor:
      • LG W2343 23in 1080p

    Standard

    Auch bei euch schneidet die Karte in einigen Tests schlechter ab als die 285/380 - Werte vertauscht oder wie erklärt sich das?

    Im Großen und Ganzen aber ca. 10% schneller als die 380, ziemlich genau wie erwartet. Mit wem hatte ich nochmal gewettet? Trotzdem schade, dass sie zumindest den direkten Vorgänger, die 280x, nicht konsequent schlagen kann.

  13. #11
    SSJ
    SSJ ist offline
    Leutnant zur See
    Registriert seit
    17.03.2006
    Beiträge
    1.184


    Standard

    Die Karte ist überteuert für 260€.
    Kann das positive Fazit nicht zustimmen.

    AMD braucht eine neue Grafikchip-Architektur. Denn die momentane ist sowas von unterlegen gegenüber der Maxwell.

  14. #12
    Matrose
    Registriert seit
    15.01.2015
    Beiträge
    4


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte P35 DS3
      • CPU:
      • Intel Q6600
      • Kühlung:
      • Scythe Mugen
      • Gehäuse:
      • Sharkoon Rebel
      • RAM:
      • 4x1GB A-Data Xtreme 800Mhz
      • Grafik:
      • XFX HD6870
      • Storage:
      • 1x1TB WD+1x320GB WD
      • Netzteil:
      • Tagan/Silver Power SP-SS400
      • Betriebssystem:
      • Win7 Ultimate 64Bit
      • Notebook:
      • Lenovo Thinkpad Edge 13
      • Photoequipment:
      • Olympus E-PM1
      • Handy:
      • Motorola MOTO G (2014)

    Standard

    Also ich weiß ja nicht aber irgendwas stimmt da bei den Benchmarks nicht. Bsp: GTX 950 bei Witcher III Unter 1920x1080 MSAA keine 10fps?! Beim Einzeltest der 950 GTX hat die Karte dort aber ca 30fps?

  15. #13
    Leutnant zur See
    Registriert seit
    12.06.2015
    Beiträge
    1.215


    Standard

    Zitat Zitat von IlDuce Beitrag anzeigen
    Auch bei euch schneidet die Karte in einigen Tests schlechter ab als die 285/380 - Werte vertauscht oder wie erklärt sich das?

    Im Großen und Ganzen aber ca. 10% schneller als die 380, ziemlich genau wie erwartet. Mit wem hatte ich nochmal gewettet? Trotzdem schade, dass sie zumindest den direkten Vorgänger, die 280x, nicht konsequent schlagen kann.
    Naja genau genommen schenken sich die r9 2/380x nichts.
    Und die r9 280x gibts atm immerhin 50-70 Euro billiger^^

  16. #14
    Korvettenkapitän Avatar von ashantus
    Registriert seit
    27.01.2005
    Beiträge
    2.226


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI Z170A Gaming M7
      • CPU:
      • Intel 6700K
      • Kühlung:
      • Noctua NH-D15
      • Gehäuse:
      • Lian Li B16
      • RAM:
      • GSkill TridentZ 3200, CL-15
      • Grafik:
      • MSI Silver GTX 1070
      • Storage:
      • ToshibaOCZ RD 400 M2, Sam. 830, 850evo
      • Monitor:
      • Eizo CS2730 (best ever!)
      • Sound:
      • Xonar Essence STX+BD DT880'2005/600
      • Netzteil:
      • BeQuiet Straight E10-CM-500
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro x64
      • Sonstiges:
      • Tastatur Tesoro Gram

    Standard

    Zitat Zitat von SSJ Beitrag anzeigen
    Die Karte ist überteuert für 260€.
    Kann das positive Fazit nicht zustimmen.

    AMD braucht eine neue Grafikchip-Architektur. Denn die momentane ist sowas von unterlegen gegenüber der Maxwell.
    Schau mal nach wie die GTX 960 abschneidet zur R9 380 (non-X)!

  17. #15
    Stabsgefreiter
    Registriert seit
    20.04.2012
    Beiträge
    292


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI K9A2 Neo-F
      • CPU:
      • AMD PII X4 955BE 3200Mhz
      • Gehäuse:
      • Fractal Design Define R5
      • RAM:
      • GEIL 4GB DDR2-800
      • Grafik:
      • Sapphire 380 Nitro 4GB
      • Monitor:
      • LG W2343 23in 1080p

    Standard

    Da der andere Thread mittlerweile zu ist, erlaube ich mir mal den Techspot Test hier nochmal zu verlinken, da ich ihn auch für sehr gelungen halte:

    AMD Radeon R9 380X Review > Power Consumption - TechSpot



    Besonders interessant finde ich hier die Seite zum Stromverbrauch, wo der tatsächliche Verbrauch während einzelner Spiele verdeutlicht wird. Zwei Dinge fallen auf:
    1. Die 380x zieht ungefähr so viel wie die deutlich schnellere 390.
    2. Die 960 und 380 liegen praktisch gleichauf. So viel zur hochgelobten Effizienz der 960.

  18. #16
    SSJ
    SSJ ist offline
    Leutnant zur See
    Registriert seit
    17.03.2006
    Beiträge
    1.184


    Standard

    Zitat Zitat von ashantus Beitrag anzeigen
    Schau mal nach wie die GTX 960 abschneidet zur R9 380 (non-X)!

    Achherje, die ganzen Tests sind mit der 2GB Version. Ist natürlich ein toller Vergleich.

    Ich verweise auf folgenden Test:

    Nvidia GeForce GTX 960 2GB vs 4GB review • Eurogamer.net

    Eine GTX960 4GB lässt sich problemlos auf das Performancelevel einer R9 380 4GB takten und hat dabei trotzdem weniger Energiebedarf.

    Redet euch nur alles schön bei AMD.
    So sind keine Fortschritte zu erzielen, und so sieht auch das marodierende Unternehmen in den letzten Jahren aus.

    Die 380X lässt sich noch ein bisschen weiter übertakten, aber Tomshardware sei dank, ist das kontraproduktiv!
    Die Durchschnitts-FPS steigen, aber die Frametimeverläufe werden negativ beeinflusst, sprich mehr Ruckler durch Frame-Einbrüche, weil die Karte throtteln muss.

    Da gibt es praktisch keinen Spielraum mehr.

  19. #17
    Kapitän zur See Avatar von Tigerfox
    Registriert seit
    29.08.2006
    Ort
    Bad Bentheim
    Beiträge
    3.096


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte Z87X-UD3H
      • CPU:
      • Intel Core i5-4670K
      • Kühlung:
      • THermalright HR-02 Macho Rev.B
      • Gehäuse:
      • Lancool K9X
      • RAM:
      • 2x8GB G.Skill DDR3-2800
      • Grafik:
      • Gigabyte Geforce GTX670OC 2GB
      • Storage:
      • Corsair Performance Pro 128GB, WD40EZRX+2xWD30EZRX
      • Monitor:
      • Dell U2410 A04
      • Netzwerk:
      • 1x GB-LAN i217-V
      • Sound:
      • SB X-Fi Elite Pro
      • Netzteil:
      • be quiet! Straight Power E9-CM
      • Betriebssystem:
      • Win10 x64
      • Photoequipment:
      • Sony Alpha a5000
      • Handy:
      • Sony Xperia V

    Standard

    Die Karten der Mitteklasse laufen für viele meist unter dem Radar. Der Fokus ist natürlich meist auf die High-End-Versionen gerichtet und hier sind die Fiji-Karten natürlich ein aktuelles Leuchtturmprojekt für AMD.
    Das ist aber erst seit einer Weile so. Die Karten der Mittelklasse und oberen Mittelsklasse zwischen 200 und 300€ mit Tendenz Richtung 250€ waren eigtl. lange die P/L-Tipps für nicht ganz Anspruchslose und hier im Forum extrem beliebt - obwohl hier ja tendenziel mehr teure Hardware gekauft wird als normal. Mit diesen Karten kann man meist 2 Jahre alles (fast) voll aufgedreht spielen, für min. 50% weniger als bei den Topmodellen, die dies auch kaum 1 Jahr länger ermöglichen (v.a. wenn neue Technologien kommen).

    Prächtige Beispiele für beliebte Karten aus diesem Preissegment (aus der Erinnerung, daher nicht 100% sicher, aber die großen Kracher sind fett erworben): Geforce 2 Pro/Ti, Radeon 7500, Geforce 3 Ti 200, Radeon 8500 (zu GF4-Zeiten), Geforce 4 Ti 4200, Radeon 9500 (Pro)/9700, Radeon 9800 (Pro), Geforce 5700 Ultra/5900 XT, Geforce 6600GT, diverse Radeon X800, v.a. später, Geforce 6800 GS, Geforce 7600GT/ 7900 GT, Radeon HD3850, Geforce 8800GT/9800GT, Radeon HD 4850, Geforce GTS250/ GTX 260, GTX 460, Radeon HD5770/HD5850 (später), GTX560Ti, HD6870/ HD6950 (später), HD7870/ 7950 (später), GTX660, R9 280(X)

    Es wäre eigtl. einfacher, Karten aus diesem Preissegment aufzuzählen, die nicht so beliebt waren, aber das wäre dann meist auch nur eine Momentaufnahme. Oftmals wurden Karten, die für dieses Preissegment gedacht waren, in der Beliebtheit durch ursprünglich teurere Modelle abgelöst, als diese günstiger wurden (Radeon 9700/9800, einige Radeon X800 und X1900, Geforce 6800 und 7900, v.a. Geforce GTX 260 und Radeon HD3850/4850/5850/6950/7950.
    Bei AMD ist dieses Phänomen scheinbar die Regel, bei Nvidia eher nicht (Eine ursprünglich als zweitstärkstets Modell vorgestellte Karte war in meiner Erinnerung nie günstig (z.B. Geforce 4 Ti 4400, FX 5900, 6800GT, GTX 275, GTX 470/570/670/770), noch weiter beschnittene Modelle auf Basis des Top-Chips waren meist sogar eher schlecht im P/L-Verhältnis, man denke an Radeon 9800/X800SE, X1800/X1900GT, HD4830/5830 oder Geforce 6800 (LE/XT), 7900GS, 8800GS, GTX 465/560Ti 448/660Ti.

    Das Schlimme ist, Tonga hätte eigtl. das Potential dazu gehabt, mit 384-Bit SI ohnehin, aber auch jetzt, wo der Chip doch auf 256Bit begrenzt zu sein scheint, hätte man mit 7GHz-GDDR5, wie er auf der GTX 960 eingesetzt wird und 1000-1050MHz Chiptakt deutlich mehr fürs Geld bieten können.
    Geändert von Tigerfox (19.11.15 um 16:23 Uhr)
    Suche: Lian-Li T-LM24B-2/LM25B-1; DDR3 2-4x8GB Kit TridentX DDR3-2800/2933 von G.Skill

  20. #18
    Korvettenkapitän Avatar von ashantus
    Registriert seit
    27.01.2005
    Beiträge
    2.226


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI Z170A Gaming M7
      • CPU:
      • Intel 6700K
      • Kühlung:
      • Noctua NH-D15
      • Gehäuse:
      • Lian Li B16
      • RAM:
      • GSkill TridentZ 3200, CL-15
      • Grafik:
      • MSI Silver GTX 1070
      • Storage:
      • ToshibaOCZ RD 400 M2, Sam. 830, 850evo
      • Monitor:
      • Eizo CS2730 (best ever!)
      • Sound:
      • Xonar Essence STX+BD DT880'2005/600
      • Netzteil:
      • BeQuiet Straight E10-CM-500
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro x64
      • Sonstiges:
      • Tastatur Tesoro Gram

    Standard

    Zitat Zitat von SSJ Beitrag anzeigen
    Achherje, die ganzen Tests sind mit der 2GB Version. Ist natürlich ein toller Vergleich.

    .
    Okay, das hatte ich nicht bemerkt, daß es die 2 GB Version ist. Somit hinkt der Vergleich durchaus etwas. Wobei ich nun nicht erkennen kann, ob die 380(non-X) als 2GB oder 4 GB getestet ist.
    Geändert von ashantus (19.11.15 um 16:26 Uhr)

  21. #19
    SSJ
    SSJ ist offline
    Leutnant zur See
    Registriert seit
    17.03.2006
    Beiträge
    1.184


    Standard

    Der Grafikkartenmarkt ist einfach schrecklich zur Zeit.

    Stagnation, und die Preise sind konstant hoch. Und dadurch, dass AMD nicht wirklich Nvidia bedroht, kann sich Nvidia so einen Dreck wie die Lüge mit den 3.5+0.5Gb Ram bei der GTX970 erlauben.

    Ich denke, dass die 28nm Chips einfach ausgereizt sind, gerade bei AMD mit ihrer alten Architektur.

  22. #20
    Oberleutnant zur See
    Registriert seit
    10.03.2005
    Beiträge
    1.427


    Standard

    ihr könnt sagen was ihr wollt, ich finde amd sowie nvidia haben die letzten jahre kaum was gebracht.
    nüchtern betrachtet stagniert die gpu leistung völlig, die 290(x) ist immernoch quasi highend, nvidia hat die 780ti (mit 3 gb...lol...) durch die 980 getauscht und das wars dann auch schon, da sind vlt 10% mehr leistung gekommen, vlt eher durch den treiber als durch die neue gpu.
    wer also wirklich was neues und mehr leistung will als vor 2-4jahren schon erhältlich war, der muss zur 980ti oder fury x greifen.
    besten dank.
    und dann wird immer über die konsolen hergezogen, die ps4 gabs mehrfach für 250€, man bekommt also 3mal die ps4 für eine 980ti/fury x und da fehlt dann noch n bisi was

    ich bin gespannt wie das mit dem 14/16nm prozess läuft, ich habe die böse ahnung, dass erstmal wieder sowas ala 980/970 kommt, sprich gleiche leistung weniger verbrauch und dann rictung sommer der titan nachfolger...

    nunja wer jetzt noch eine 28nm gpu kauft dem ist in meinen augen eh nicht zu helfen, sollte die neuen gpus 4k fähig sein, dann wird es bei mir mal wieder n desktop, bis dahin reicht mir mein lappi mit übertakteter 980m locker aus.
    apropos energieeffizienz, mein 3920xm auf 4ghz und meine 980m mit oc liegen leistungsmäßig bei einem 2700k mir 980 non oc und das bei nem gmaing verbrauch von 150w und im idle 20

  23. #21
    Fregattenkapitän Avatar von Tomy_The_Kid
    Registriert seit
    08.02.2008
    Beiträge
    2.929


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Maximus Gene VIII
      • CPU:
      • Intel® Core™ i7-7700K
      • Kühlung:
      • Corsair Hydro Series H110i GTX
      • Gehäuse:
      • Corsair Carbide Air 540
      • RAM:
      • G.Skill DIMM 16GB DDR4-2400
      • Grafik:
      • EVGA GeForce GTX980 Ti ACX 2.0
      • Storage:
      • Samsung SSD 850 EVO M.2
      • Monitor:
      • Acer Predator X34 X34bmiphz
      • Sound:
      • Creative Sound Blaster Z
      • Netzteil:
      • Corsair RM750
      • Betriebssystem:
      • Win 10 64bit
      • Notebook:
      • Toshiba Satellite C-50-B1CJ
      • Handy:
      • IPhone 6s

    Standard

    Keine schlechte Karte wobei der Straßenpreis das letzte Wort hat, leider nur HDMI 1.4.

  24. #22
    Kapitän zur See Avatar von Tigerfox
    Registriert seit
    29.08.2006
    Ort
    Bad Bentheim
    Beiträge
    3.096


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte Z87X-UD3H
      • CPU:
      • Intel Core i5-4670K
      • Kühlung:
      • THermalright HR-02 Macho Rev.B
      • Gehäuse:
      • Lancool K9X
      • RAM:
      • 2x8GB G.Skill DDR3-2800
      • Grafik:
      • Gigabyte Geforce GTX670OC 2GB
      • Storage:
      • Corsair Performance Pro 128GB, WD40EZRX+2xWD30EZRX
      • Monitor:
      • Dell U2410 A04
      • Netzwerk:
      • 1x GB-LAN i217-V
      • Sound:
      • SB X-Fi Elite Pro
      • Netzteil:
      • be quiet! Straight Power E9-CM
      • Betriebssystem:
      • Win10 x64
      • Photoequipment:
      • Sony Alpha a5000
      • Handy:
      • Sony Xperia V

    Standard

    Zitat Zitat von Chasaai Beitrag anzeigen
    ihr könnt sagen was ihr wollt, ich finde amd sowie nvidia haben die letzten jahre kaum was gebracht.
    nüchtern betrachtet stagniert die gpu leistung völlig, die 290(x) ist immernoch quasi highend, nvidia hat die 780ti (mit 3 gb...lol...) durch die 980 getauscht und das wars dann auch schon, da sind vlt 10% mehr leistung gekommen, vlt eher durch den treiber als durch die neue gpu.
    wer also wirklich was neues und mehr leistung will als vor 2-4jahren schon erhältlich war, der muss zur 980ti oder fury x greifen.
    Es ist ja nicht so das Problem, dass die Leistung einer Fury X oder Titan X nicht absolut ausreichend ist, sondern mehr, dass sich in bezahlbaren Preisbereichen nichts getan hat. Stattdessen bekommen wir immer mehr teure Karten, die noch ein bischen mehr Leistung draufsetzen.
    Ja, GTX970/980 haben die Leistung von 780 und 780Ti günstiger und effizienter gemacht, sind aber immernoch teuer. Und die Leistung, die man heute für 200-250€ kriegt, gab es schon vor 2.3 Jahren für den Preis.

    Zitat Zitat von Chasaai Beitrag anzeigen
    ich bin gespannt wie das mit dem 14/16nm prozess läuft, ich habe die böse ahnung, dass erstmal wieder sowas ala 980/970 kommt, sprich gleiche leistung weniger verbrauch und dann rictung sommer der titan nachfolger...
    Wenn die GTX980/970-Nachfolger wieder die Leistung von 980Ti/Titan X günstiger und effizienter bringen, kann man zufrieden sein und ich rechne auch stark damit. Da man aber den großen Bereich zwischen 960 und 970 ziemlich leer gelassen hat, rechne ich damit, dass dort auch frühzeitig was neues kommt, wenn nicht noch eine 960Ti kommt.

    Zitat Zitat von Chasaai Beitrag anzeigen
    nunja wer jetzt noch eine 28nm gpu kauft dem ist in meinen augen eh nicht zu helfen, sollte die neuen gpus 4k fähig sein, dann wird es bei mir mal wieder n desktop, bis dahin reicht mir mein lappi mit übertakteter 980m locker aus.
    Es soll auch Menschen geben, die in den letzten drei Jahren keine Karte von Niveau einer HD7950 oder GTX760 aufwärts gekauft haben, die brauchen jetzt evtl. doch was neues.
    Suche: Lian-Li T-LM24B-2/LM25B-1; DDR3 2-4x8GB Kit TridentX DDR3-2800/2933 von G.Skill

  25. #23
    Matrose Avatar von kdvd
    Registriert seit
    05.10.2015
    Beiträge
    16


    • Systeminfo
      • CPU:
      • 4770k
      • RAM:
      • 32GB
      • Grafik:
      • GTX 1080Ti
      • Monitor:
      • Dell S2716DG und Asus PG278Q

    Standard

    Warum rennt ein GM204 Vollausbau der auch nur ein 256Bit SI und 2048 ALUs hat wie Tonga (XT), gleich 50-60% schneller?!
    GM204 ist zwar 8% größer und ~10% schneller getaktet, aber hat einen identischen Verbrauch.
    Hängt Tonga so an der Bandbreite? Anders gefragt, bräuchte auch Tonga HBM oder was bremst da?

  26. #24
    Moderator Avatar von fdsonne
    Registriert seit
    08.08.2006
    Ort
    SN
    Beiträge
    33.855


    Standard

    Zitat Zitat von kdvd Beitrag anzeigen
    Warum rennt ein GM204 Vollausbau der auch nur ein 256Bit SI und 2048 ALUs hat wie Tonga (XT), gleich 50-60% schneller?!
    GM204 ist zwar 8% größer und ~10% schneller getaktet, aber hat einen identischen Verbrauch.
    Hängt Tonga so an der Bandbreite? Anders gefragt, bräuchte auch Tonga HBM oder was bremst da?
    Andere Architektur, anderer Hersteller, ganz andere Leistungsklasse.
    Nicht auf die nakten Zahlen schauen. Die Anzahl der Einheiten untereinander ist nicht zwischen AMD und NV vergleichbar. Zumindest idR nicht.

    Das der Tonga Vollausbau keine Bäume ausreißen würde, war doch vorher absehbar. Wer hat da ernsthaft an Wunder geblaubt? Die Tonga GPU ist halt konsequente Weiterentwicklung von Tahiti. Nicht mehr, aber auch nicht weniger... Die GPU macht dabei viele Sachen durchaus besser als Tahiti, ist dazu wohl in der Fertigung auch kleiner und damit kosteneffizenter zu produzieren.

    Wer ernsthaft mehr will, der muss entweder aktuelle HighEnd Klasse kaufen oder eben auf die Nachfolgegeneration warten.
    Workstation: Core i7 [email protected]@1,[email protected] | Asus X99-E WS | 4x8GB Kingston HyperX Fury DDR4-2666 CL15 | 2x GeForce GTX [email protected] | ROG Xonar Phoebus | HPT RR2300 | SSD: 1x 250GB Evo 850; 1x240GB M500; HDD: 1x320GB; 1x2TB; 1x160GB; 4x1TB Raid5 | Corsair HX1000i | Win. 8.1 Prof. x64
    ESX Server: Dell PowerEdge T20 | Xeon E3-1220v3 | 4x4GB Samsung DDR3-1333 | Fujitsu MegaRaid D2516-D11 512MB | 2x500GB HDD Raid 1; 2x256GB MX100 Raid 1 | ESXi 5.5.0U2
    Fileserver: 2x Xeon 5160 | S5000PSL SATA | 8x4GB FB-Dimm DDR2-667 | AMD Radeon HD5870 1GB | HDD: 4x320GB SATA; 4x500GB SATA - je SW Raid 5 | PC Power & Cooling 500W | Win. Srv. 2012 R2 Std.
    Mobile: Sony Vaio VPCZ13V9E | Core i7 640M | 2x4GB DDR3-1600 | GeForce 330M | 4x64GB SSD | Win7 Prof.
    Tablet: MS Surface 2 Pro | Core i5 4200U | 8GB DDR3 RAM | 256GB SSD | Win. 8.1 Prof.

  27. #25
    Korvettenkapitän Avatar von Unrockstar
    Registriert seit
    16.01.2005
    Ort
    HH\Wandsbek\Hinschenfelde
    Beiträge
    2.556


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asrock Z77 Pro 4M
      • CPU:
      • i3570k @ 4Ghz
      • Systemname:
      • Becks_Air
      • Kühlung:
      • Luft
      • Gehäuse:
      • Aerocool DS Cube
      • RAM:
      • DDR3 1333 Team Elite 16GB Kit
      • Grafik:
      • EVGA 1080Ti Black SC
      • Storage:
      • Crucial 250GB SSD // 2,5 TB by Western / Samsung
      • Monitor:
      • HP Envy 32
      • Netzteil:
      • Corsair TX 550M
      • Betriebssystem:
      • Win7 64-bit Pro
      • Handy:
      • Xiaomi Redmi Note 4

    Standard

    Zitat Zitat von SSJ Beitrag anzeigen
    Der Grafikkartenmarkt ist einfach schrecklich zur Zeit.

    Stagnation, und die Preise sind konstant hoch. Und dadurch, dass AMD nicht wirklich Nvidia bedroht, kann sich Nvidia so einen Dreck wie die Lüge mit den 3.5+0.5Gb Ram bei der GTX970 erlauben.

    Ich denke, dass die 28nm Chips einfach ausgereizt sind, gerade bei AMD mit ihrer alten Architektur.
    Soo genug getrollt? Sonst sollte man dich mal ne Runde ruhig stellen.. Wenn ich deine Grütze bei CB Lese krieg ich das Kotzen.. Es ist Schön, dass DU die Karte scheisse findest.. Aber wenn du wirklich Ahnung von der Materie hättest, dann würdest hier kaum im Forum abhängen und flamen wie ein 12 Jähriges Kind. Und vllt mal was anderes als Eurogamer nehmen dann geht auch der grüne Schleier um die Augen weg ^^

    Zur Karte: gutes Update zur Tahiti mit mehr DP und Tess Power und mit 199W Verbrauch, wesentlich humaner als die HD 7970 Dennoch ist die 7950 bzw 280/X der Sieger des ganzen.. eine 960 ist nur solange gut, wie Pascal nicht draußen ist.. Die Realität sieht man derzeit an Kepler.
    http://www.tomshardware.de/amd-radeon-r9-380x-sapphire-nitro,testberichte-241978.html&gws_rd=cr&ei=owZOVqOUO4u1a5afjrAH]Sapphire Radeon R9 380X Nitro im Test: Kann Tonga XT überzeugen? - Einführung und technische Details[/url]
    bei einer UVP von 229$ ist die Karte auch Konkurenzfähig und Interessant. Dummerweise macht der € da einen Strich durch. Und Nein eine 960 ist auch Oced mit 140W nicht wesentlich billiger als eine 380X... Unter DX12 könnte es dann eh Intressant werden, da das Featureset der Tonga besser ist. Aber ich denke Tonga wird als 16nm Chip Ellesmere werden. Abwarten was die 14/16 Gen bringt und vor allem bis dahin nen günstigen Ersatz suchen.. 7950 oder 280/X sind nicht verkehrt und dank UV auch genügsam.. (bis zu 40W sind möglich) Mal sehen was Tonga XT mit weniger Vcore verbraucht. Derzeit sind einfach zu wenige Aussagen zu machen. Aber ein gescheites Solides Update von Tahiti.

    @ Sonne: Danke Man Meistens bin ich nicht mit dir einer Meinung, hier aber zu 100%! Tonga ist ein weiterentwickelter Tahiti und nicht mehr.. 60W weniger Lastverbrauch zu Tahiti bei gleicher Leistung ist eben doch ein Solides Update.. Vermutlich ist Tahiti aber unterhalb des 970Mhz Spottes wesentlich effizienter (Apple Mac Exklusiv ) Ich bin gespannt was mit - 60mV oder mehr an Einsparungen möglich sind.
    Geändert von Unrockstar (19.11.15 um 18:35 Uhr)
    I5 [email protected],99Ghz , Z77 Pro4M, EVGA 1080Ti SC Black, 16GB TeamGroup DDR 1333er @ 1600, Crucial 250Gb

Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •