AMD FirePro Logo 2013AMD hat zwei neue Server-Grafikkarten vorgestellt, von denen zumindest eine auf der "Hawaii"-GPU basiert. Die FirePro S9150 baut auf 44 Compute-Unites, auf die sich 2.816 Shadereinheiten verteilen. Damit befindet sie sich im gleichen GPU-Ausbau wie die Desktop-Version Radeon R9 290X. Der Speicherausbau beläuft sich allerdings auf das Vierfache im Vergleich zur Desktop-Version, die mit 4 GB ausgestattet ist. Die 16 GB GDDR5-Speicher sind nicht durch ECC (Error Correcting Code) geschützt - dies wird nur für externen Speicher unterstützt. Angebunden ist der interne Speicher weiterhin per 512 Bit breitem Speicherinterface. Da AMD eine...

... weiterlesen