Seite 3 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 75 von 106
  1. #51
    Kapitän zur See Avatar von Pickebuh
    Registriert seit
    27.07.2008
    Beiträge
    3.274


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI X470 Gaming Pro
      • CPU:
      • AMD Ryzen 7 2700X
      • Kühlung:
      • Luft
      • RAM:
      • G.Skill FlairX 3200 CL14 16GB
      • Grafik:
      • Radeon VII
      • Storage:
      • Cruical m4 256GB+512GB, WD Green 2,5Zoll 1,5TB
      • Monitor:
      • LG 27MU67 UHD DP1.2a,2x HDMI2.0a, A-Sync 33-60Hz
      • Netzwerk:
      • LAN
      • Sound:
      • Onboard SupremeFX III 5.1
      • Netzteil:
      • Be quiet! E9 800Watt 80+ Gold
      • Betriebssystem:
      • Win 10 64Bit

    Standard

    Zitat Zitat von eXtremist Beitrag anzeigen
    Ich antworte mal mit einem Zitat eines anderen Users:
    Und was soll dies nun bezwecken? Welche RTX geht über 2100MHz? Richtig. Keine. Wenn ich sage, ich spiele bis 2100MHz bedeutet es nicht, dass auch nicht mehr gehen könnte, wenn man es denn wollte.

    Die RTX boosten alle in den Benches schon bis zur Kotzgrenze. Da geht nicht mehr viel. Aber die RX werden da noch eine ganze Schippe Oben drauf legen können.
    Daher rührt der neu eingeführte Gamingtakt. Wenn nun diese Karte bis 2100MHz taktbar sind, so kann man sich ausrechnen wie viel mehr dies nun ist.
    Ich hoffe das ist nun soweit verständlich.

    Zitat Zitat von Naennon Beitrag anzeigen
    joa frage is wie "Hölle" gemeint is
    Ja, mit einer 1500 Euro teuren Karte kann man etwas mehr erreichen, vorallem, wenn der Bench selber NVIDIA-Optimiert ist.
    Und es geht hier nicht um Superposition, sondern um den Takt, der damit gefahren werden kann und somit ein Wink darstellt, wo die Reise mit Navi hingeht. Aber dies scheint mal wieder viel zu hoch für die meisten Fanboys hier zu sein!

    - - - Updated - - -

    Zitat Zitat von Paddy92 Beitrag anzeigen
    Das ist doch nur eine Midrange-Karte, daher sind die 8GB genau richtig. Ich habe nämlich auch irrtümlich gedacht, dass Karten mit 8GB bereits Speicherkrüppel sind, aber dann wurde ich von den selbsternannten Speicherkoryphäen hier aus dem Forum aufgeklärt, dass erst Karten ab der Leistungsklasse 2080/VII mehr als 8GB benötigen.
    Da habe ich echt viel gelernt. Vor allem was Doppelmoral ist
    Und du hast leider überhaupt nichts gelernt.
    Hier geht es um RX5700 vs. RTX2070. Da sind 8 GB-Speicher noch ausreichend bemessen, weil beide Karte zu langsam für UHD sind und eher etwas für WQHD darstellen. Aber dies muss man ja euch NVIDIA-Fans immer und immerwieder aufs Neue erklären.
    Geändert von Pickebuh (11.06.19 um 23:13 Uhr)

  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #52
    Flottillenadmiral Avatar von Powl
    Registriert seit
    13.11.2015
    Beiträge
    4.556


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Crosshair VI Hero
      • CPU:
      • AMD Ryzen 7 1700 OC
      • Systemname:
      • Ryzenshine
      • Kühlung:
      • kryos NEXT + DCP450M + LS360
      • Gehäuse:
      • Lian Li O11 Dynamic White
      • RAM:
      • 16GB Corsair Vengeance RGB Pro
      • Grafik:
      • GTX 1080Ti + FD Celsius S36
      • Storage:
      • 500GB Gammix S11 + 500GB 850 Evo + 500GB 840 Evo
      • Monitor:
      • Iiyama X4071
      • Netzwerk:
      • i211(T)
      • Sound:
      • PreSonus Eris E4.5 + DT880 Pro + Samson Go Mic
      • Netzteil:
      • Corsair HX850i
      • Betriebssystem:
      • Win 10 Pro 64bit
      • Notebook:
      • HP Spectre x360 13-ac033ng
      • Handy:
      • OnePlus 6 128GB

    Standard

    Zitat Zitat von Zero-11 Beitrag anzeigen
    was ist daran beeindruckend? das sind nur 2560 Shader auf 7nm

    Navi hat keinen Vorteil gegen Vega in 14nm, einfach nur erbärmlich
    62% der Shader auf 50% der Fläche. Und 20% mehr Takt. ...Kein Vorteil?

    - - - Updated - - -

    Zitat Zitat von Naennon Beitrag anzeigen
    7nm vs 12nm - kratzt an der 2070 und säuft 30W mehr?
    i see
    5700XT ist 5-10% schneller als ne 2070 mit halb so großem Die. Da siehste den 7nm Vorteil.

    - - - Updated - - -

    Zitat Zitat von Pickebuh Beitrag anzeigen
    Welche RTX geht über 2100MHz? Richtig. Keine.
    Falsch. Einige RTX schaffen >2100.
    ZEN: R7 1700 3.8G + C6H + kryos NEXT/DCP450M/LS360 | GTX 1080Ti 1.9G + FD Celsius S36 | 16GB DDR4-3066/14 | Lian Li O11D --- Zentiny: R3 2200G 3.8G + B450-I + Prism | GTX 660 | 16GB DDR4-3000/15 | BT-04B
    Potato: FX 8120 3.8G + M5A78L-M/USB3 + Raystorm/240GTS | RX 570 OC | 20GB DDR3-1866/10 | Q300L --- Bench: ? + Z390 Aorus Master + Macho B | ? | ? | PC-D60
    Gimli: C2Q Q9400 2.7G + GF9300-ITX + Eisbaer Custom 280 | GTX 285 GS | 4GB DDR2-800/5 | Neo G Mini --- Taco-x360: i7 7500U + 827E | HD Graphics 620 | 16GB DDR3L-1866/14 | Spectre x360 13

  4. #53
    Kapitänleutnant Avatar von Tech Enthusiast
    Registriert seit
    01.01.2016
    Beiträge
    1.601


    Standard

    Seit wann ist den Taktung relevant für Vergleiche zwischen Generationen, oder sogar Firmen?
    2000mhz bei Turing ist doch nicht gleich 2000mhz bei Navi?

    Am Ende ist das Ergebnis in FPS relevant, nicht ob das Ding 7nm, 12nm oder 40nm klein ist, 1700 oder 2500mhz Takt erlaubt, oder blau, grün, oder rot angemalt ist.
    Wenn man unbedingt mehr als die reine Rohleistung vergleichen will, dann wäre die Abwärme / Effizienz noch am ehesten ein valider zweiter Aspekt, da damit einhergehende Kühlung einfacher / schwerer / leiser / lauter werden kann.

    Aber ehrlich jetzt,... wenn schon vergleichen, dann schon auch Dinge, die irgendeinen Nutzen haben. Wir vergleichen doch auch nicht welche GPU länger ist, da es ja auf die Technik ankommt!

  5. #54
    Kapitän zur See Avatar von Pickebuh
    Registriert seit
    27.07.2008
    Beiträge
    3.274


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI X470 Gaming Pro
      • CPU:
      • AMD Ryzen 7 2700X
      • Kühlung:
      • Luft
      • RAM:
      • G.Skill FlairX 3200 CL14 16GB
      • Grafik:
      • Radeon VII
      • Storage:
      • Cruical m4 256GB+512GB, WD Green 2,5Zoll 1,5TB
      • Monitor:
      • LG 27MU67 UHD DP1.2a,2x HDMI2.0a, A-Sync 33-60Hz
      • Netzwerk:
      • LAN
      • Sound:
      • Onboard SupremeFX III 5.1
      • Netzteil:
      • Be quiet! E9 800Watt 80+ Gold
      • Betriebssystem:
      • Win 10 64Bit

    Standard

    Mein Gott ist das so schwer zu verstehen?
    Es geht um die OC-Fähigkeit. Dabei ist es egal ob AMD oder NVIDIA bei gleichem Takt unterschiedlicher Ergebnisse liefern.

    Wenn eine Karte beim Takt 1500 Mhz schafft und man sie auf 1800Mhz takten kann, so hat sie eine 20% OC-Fähigkeit.

    Wenn eine Karte aber schon 1800Mhz taktet und man sie auf 2000Mhz takten kann, so ist die OC-Fähigkeit nur noch 11%.

    Ich rechne damit, dass man die RX locker auf 2100Mhz takten kann, siehe Radeon 7 wozu ich auch den Bench gezeigt habe, oder sogar darüber hinaus.
    Bei den 1755Mhz Gaming-Takt einer RX5700XT ist dies eine Steigerung um mindestens 20%.

    Wenn die NVIDIA-Karten aber alle nur eine OC-Steigerung von 10-12% erreichen, so entfernt sich die RX weiter bzw. nähert sich stärker an.
    Geändert von Pickebuh (12.06.19 um 00:11 Uhr)

  6. #55
    Leutnant zur See
    Registriert seit
    23.08.2010
    Beiträge
    1.247


    Standard

    Zitat Zitat von Pickebuh Beitrag anzeigen
    Und du hast leider überhaupt nichts gelernt.
    Hier geht es um RX5700 vs. RTX2070. Da sind 8 GB-Speicher noch ausreichend bemessen, weil beide Karte zu langsam für UHD sind und eher etwas für WQHD darstellen. Aber dies muss man ja euch NVIDIA-Fans immer und immerwieder aufs Neue erklären.
    Es geht hier um die Rx5700 XT, welche ja schon @Stock etwas schneller als eine 2070 sein soll. Wenn man jetzt noch deine OC-Träume (mindestens 20%) von da oben mit einbezieht, dann geht diese von der Leistung her schon ziemlich stark in Richtung 2080/VII. Also einem Leistungsbereich, der laut den Speicherkoryphäen (u.a. du gehörtest auch dazu) mehr als 8GB benötigt. An der 2080 wurden genau diese 8GB ziemlich stark bemängelt und bei der VII, welche sogar tendenziell etwas langsamer ist und somit noch näher an einer übertakteten RX5700 XT liegt, wurden die 16GB hochgelobt. Dabei wurde immer wieder betont, dass Grafikkarten mit 8GB Speicherkrüppel sind und nicht zukunftsfähig sind, da es bereits jetzt schon Spiele gibt, denen 8GB zu wenig sind. Eigentlich wurde da nicht einmal wirklich zwischen irgendwelchen Grafikkarten unterschieden, sondern alle mit 8GB wurden als Speicherkrüppel deklariert. Die Unterscheidung zwischen Leistungsklassen wurde erst neuerdings gemacht. Erst seit gestern, nachdem bekannt war, dass Navi auch nur 8GB VRAM hat...

    Doppelmoral vom Feinsten.

  7. #56
    Kapitänleutnant Avatar von Cool Hand
    Registriert seit
    03.04.2010
    Beiträge
    2.035


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Z170 OC Formula | Z87E-ITX
      • CPU:
      • i7-6700K | i7-4770S
      • Systemname:
      • Home PC | Car PC
      • Kühlung:
      • NH-D15 | NH-L9i
      • Gehäuse:
      • PC-8A | M350
      • RAM:
      • 16GB | 8GB
      • Grafik:
      • GTX 1070 | HD 4600
      • Storage:
      • 950 Pro 512GB | 840 Evo 500GB
      • Monitor:
      • U2312HM | 702GSH
      • Sound:
      • ALC1150 | ALC1150
      • Netzteil:
      • DP Pro 11 550W | DSATX 220W
      • Betriebssystem:
      • W10 | W8.1
      • Sonstiges:
      • Giga Ultra Hyper-Dämmung
      • Handy:
      • Honor 9

    Standard

    Zitat Zitat von Paddy92 Beitrag anzeigen
    Es geht hier um die Rx5700 XT, welche ja schon @Stock etwas schneller als eine 2070 sein soll. Wenn man jetzt noch deine OC-Träume (mindestens 20%) von da oben mit einbezieht, dann geht diese von der Leistung her schon ziemlich stark in Richtung 2080/VII. Also einem Leistungsbereich, der laut den Speicherkoryphäen (u.a. du gehörtest auch dazu) mehr als 8GB benötigt. An der 2080 wurden genau diese 8GB ziemlich stark bemängelt und bei der VII, welche sogar tendenziell etwas langsamer ist und somit noch näher an einer übertakteten RX5700 XT liegt, wurden die 16GB hochgelobt. Dabei wurde immer wieder betont, dass Grafikkarten mit 8GB Speicherkrüppel sind und nicht zukunftsfähig sind, da es bereits jetzt schon Spiele gibt, denen 8GB zu wenig sind. Eigentlich wurde da nicht einmal wirklich zwischen irgendwelchen Grafikkarten unterschieden, sondern alle mit 8GB wurden als Speicherkrüppel deklariert. Die Unterscheidung zwischen Leistungsklassen wurde erst neuerdings gemacht. Erst seit gestern, nachdem bekannt war, dass Navi auch nur 8GB VRAM hat...

    Doppelmoral vom Feinsten.
    Sind sie auch. Alles ab 2070 sollte mindestens 10 GB haben, somit auch Konkurrenzprodukte.
    Zufrieden?



  8. #57
    Bootsmann Avatar von Hyrasch
    Registriert seit
    10.12.2012
    Beiträge
    635


    Standard

    Bin nicht zwar ganz so euphorisch wie gegenüber den ryzen 2 Produkten, aber keineswegs enttäuscht.
    Tolle Eigenschaften wie lag-reduction, dlss-Alternative, neuem post-proccess AA, ähnliche Leistung, ähnlicher Preis, ähnlicher Verbrauch.
    Ob hier oder da 5 % schneller oder mehr/weniger Verbrauch in Spiel x,y oder z ist mir wumpe.
    Die navi Produkte sind so gut, das man bei nvidia befürchtet diese nehmen Marktanteile im Preisbereich x weg - man ist gezwungen mit neuen "super"-Grafikkarten zu kontern und sogar die Markteinführung der neuen 7 nm Grafikkarten wird vorgezogen. So sieht Wettbewerb aus.
    Nächstes Jahr rdna 2 hoffentlich mit mehr oder 100 % rdna-Archtitektur, ohne gcn, dann klappts vllt. auch mit den "1,5x performance per watt" auf der Marketingfolie

  9. #58
    Anime und Hardware Otaku Avatar von MENCHI
    Registriert seit
    23.08.2008
    Ort
    Bitz
    Beiträge
    14.528


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Koloe X58 mATX
      • CPU:
      • Intel [email protected]
      • Systemname:
      • MENCHI_X58
      • Kühlung:
      • Intel S1366 (boxed) mit Cu
      • Gehäuse:
      • Jonsbo C2 @Noctua
      • RAM:
      • 4x 4GB Corsair DDR3-2400
      • Grafik:
      • OEM GTX750Ti 2GB
      • Storage:
      • Samsung PM851 256GB (mSATA)
      • Monitor:
      • DELL P2217H
      • Netzteil:
      • Corsair CMPSU-400CX (400W)
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 Ultimate (64Bit)

    Standard

    Ob es +/-5% sind (Verbrauch / Leistung) wird sich noch zeigen
    (\__/)
    (='.'=)
    (")_(")

  10. #59
    Flottillenadmiral
    Registriert seit
    08.08.2005
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    5.562


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Rampage V Edition 10
      • CPU:
      • Intel I7 [email protected] Ghz
      • Gehäuse:
      • Caselabs TH10A
      • RAM:
      • Klevv Cras 32 [email protected] Mhz
      • Grafik:
      • NVIDIA TitanX(Pascal) @2012Mhz
      • Storage:
      • Samsung 850 256GB, Samsung 850 2x 512GB
      • Monitor:
      • Asus rog swift pg278q
      • Sound:
      • Asus Xonar D2X/XDT
      • Netzteil:
      • Corsair AX1200i
      • Betriebssystem:
      • WIN 10 Pro
      • Photoequipment:
      • Canon EOS 40D
      • Handy:
      • Samsung galaxy s4

    Standard

    Zitat Zitat von Pickebuh Beitrag anzeigen
    Mein Gott ist das so schwer zu verstehen?
    Es geht um die OC-Fähigkeit. Dabei ist es egal ob AMD oder NVIDIA bei gleichem Takt unterschiedlicher Ergebnisse liefern.

    Wenn eine Karte beim Takt 1500 Mhz schafft und man sie auf 1800Mhz takten kann, so hat sie eine 20% OC-Fähigkeit.

    Wenn eine Karte aber schon 1800Mhz taktet und man sie auf 2000Mhz takten kann, so ist die OC-Fähigkeit nur noch 11%.

    Ich rechne damit, dass man die RX locker auf 2100Mhz takten kann, siehe Radeon 7 wozu ich auch den Bench gezeigt habe, oder sogar darüber hinaus.
    Bei den 1755Mhz Gaming-Takt einer RX5700XT ist dies eine Steigerung um mindestens 20%.

    Wenn die NVIDIA-Karten aber alle nur eine OC-Steigerung von 10-12% erreichen, so entfernt sich die RX weiter bzw. nähert sich stärker an.
    Einen Opel Corsa von 120 PS auf 200 PS klingt auch besser als Porsche von 400 auf 420 PS. Ist wegen dem der Corsa besser?
    Aber macht nur weiter mit solchen Vergleichen.

    Gleiches war ja mit der Seven als man angefangen hat mit undervolten, Lüfter umbauen usw. und die Karte als leiser und besser als eine 2070 Stock zu bezeichnen, weil man die 2070 ja nicht undervolten und Lüfter usw. umbauen hätte können.
    Geändert von thegian (12.06.19 um 06:56 Uhr)
    System: CaselabsTH10A | Corsair AX1200i | i7 [email protected] | Asus Rampage V Edition 10 | Klevv Cras 32 [email protected] Mhz | NVIDIA TitanX(Pascal) @2012Mhz SLI Watercooled |
    [Sammelthread] Space-Luxx - Die Hardwareluxx Star Citizen Truppe

  11. #60
    Flottillenadmiral Avatar von Powl
    Registriert seit
    13.11.2015
    Beiträge
    4.556


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Crosshair VI Hero
      • CPU:
      • AMD Ryzen 7 1700 OC
      • Systemname:
      • Ryzenshine
      • Kühlung:
      • kryos NEXT + DCP450M + LS360
      • Gehäuse:
      • Lian Li O11 Dynamic White
      • RAM:
      • 16GB Corsair Vengeance RGB Pro
      • Grafik:
      • GTX 1080Ti + FD Celsius S36
      • Storage:
      • 500GB Gammix S11 + 500GB 850 Evo + 500GB 840 Evo
      • Monitor:
      • Iiyama X4071
      • Netzwerk:
      • i211(T)
      • Sound:
      • PreSonus Eris E4.5 + DT880 Pro + Samson Go Mic
      • Netzteil:
      • Corsair HX850i
      • Betriebssystem:
      • Win 10 Pro 64bit
      • Notebook:
      • HP Spectre x360 13-ac033ng
      • Handy:
      • OnePlus 6 128GB

    Standard

    thegian, hier passt besser Corsa von 120 auf 200 vs, keine Ahnung, Focus von 140 auf 180.

    Falls Navi besser OCed als ne 2070, wär ne 5700XT nunmal OC vs OC weiter vor einer 2070 als stock vs stock.
    ZEN: R7 1700 3.8G + C6H + kryos NEXT/DCP450M/LS360 | GTX 1080Ti 1.9G + FD Celsius S36 | 16GB DDR4-3066/14 | Lian Li O11D --- Zentiny: R3 2200G 3.8G + B450-I + Prism | GTX 660 | 16GB DDR4-3000/15 | BT-04B
    Potato: FX 8120 3.8G + M5A78L-M/USB3 + Raystorm/240GTS | RX 570 OC | 20GB DDR3-1866/10 | Q300L --- Bench: ? + Z390 Aorus Master + Macho B | ? | ? | PC-D60
    Gimli: C2Q Q9400 2.7G + GF9300-ITX + Eisbaer Custom 280 | GTX 285 GS | 4GB DDR2-800/5 | Neo G Mini --- Taco-x360: i7 7500U + 827E | HD Graphics 620 | 16GB DDR3L-1866/14 | Spectre x360 13

  12. #61
    Flottillenadmiral
    Registriert seit
    08.08.2005
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    5.562


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Rampage V Edition 10
      • CPU:
      • Intel I7 [email protected] Ghz
      • Gehäuse:
      • Caselabs TH10A
      • RAM:
      • Klevv Cras 32 [email protected] Mhz
      • Grafik:
      • NVIDIA TitanX(Pascal) @2012Mhz
      • Storage:
      • Samsung 850 256GB, Samsung 850 2x 512GB
      • Monitor:
      • Asus rog swift pg278q
      • Sound:
      • Asus Xonar D2X/XDT
      • Netzteil:
      • Corsair AX1200i
      • Betriebssystem:
      • WIN 10 Pro
      • Photoequipment:
      • Canon EOS 40D
      • Handy:
      • Samsung galaxy s4

    Standard

    Dann halt ein Focus. Aber was ich damit sagen wollte, nur weil die eine Karte 20% und die andere 11% hat sind die 20% nicht mehr wert. Wenn die 20% garantiert erreichbar sind, die Karte halb soviel kostet und der Verbrauch auf dem selben Niveau bleibt, genau dann kann man meiner Meinung nach von einem guten Vorteil sprechen.
    System: CaselabsTH10A | Corsair AX1200i | i7 [email protected] | Asus Rampage V Edition 10 | Klevv Cras 32 [email protected] Mhz | NVIDIA TitanX(Pascal) @2012Mhz SLI Watercooled |
    [Sammelthread] Space-Luxx - Die Hardwareluxx Star Citizen Truppe

  13. #62
    Matrose Avatar von Darkloll
    Registriert seit
    20.02.2018
    Beiträge
    9


    Standard

    Zitat Zitat von Powl Beitrag anzeigen
    5700XT ist 5-10% schneller als ne 2070 mit halb so großem Die. Da siehste den 7nm Vorteil.
    Wo siehst du denn die Vorteile die gleiche oder etwas mehr Abwärme von einer so kleinen Fläche effektiv abtransportiert zu bekommen?

  14. #63
    Leutnant zur See
    Registriert seit
    23.08.2010
    Beiträge
    1.247


    Standard

    Zitat Zitat von Cool Hand Beitrag anzeigen
    Sind sie auch. Alles ab 2070 sollte mindestens 10 GB haben, somit auch Konkurrenzprodukte.
    Zufrieden?
    Du warst ja einer der größten Speicherkritiker. Also empfindest du die 8GB VRAM bei Navi auch als zu wenig, wie schon bei Turing, oder reagierst du einfach nur pissig, weil es jetzt um AMD geht?


    Zitat Zitat von Hyrasch Beitrag anzeigen
    Die navi Produkte sind so gut, das man bei nvidia befürchtet diese nehmen Marktanteile im Preisbereich x weg - man ist gezwungen mit neuen "super"-Grafikkarten zu kontern und sogar die Markteinführung der neuen 7 nm Grafikkarten wird vorgezogen.
    Die neuen, gemunkelten Super-Grafikkarten sind jetzt aber keine wirklich krasse Reaktion, sondern eher ein müder Refresh ohne großen Aufwand, den Nvidia sich mal eben so aus dem Ärmel schütelt. Anhand dieser relativ kleinen Reaktion konnte man schon erahnen, dass Navi auch kein sonderlich großer Wurf wird.

    Wo nimmst du eigentlich her, dass Nvidia die Markteinführung der 7nm Karten vorziehen würde?
    Nvidia hat in der Vergangenheit im Abstand von ~2 Jahren neue Grafikkarten-Serien veröffentlicht, sodass der Turing Nachfolger so 2020 rum erscheinen müsste, da Turing 2018 veröffentlicht wurde.

  15. #64
    Oberleutnant zur See Avatar von Shevchen
    Registriert seit
    20.01.2011
    Beiträge
    1.321


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus X79 Rampage IV Extreme BE
      • CPU:
      • I7 4930k @4.2 GHz
      • Kühlung:
      • Thermalright HR-02 Macho B
      • Gehäuse:
      • Corsair 800D
      • RAM:
      • 32 GB DDR3 2133
      • Grafik:
      • AMD Radeon RX Vega 64 Black
      • Storage:
      • 1 TB Crucial MX 200 SSD
      • Monitor:
      • Asus XV279Q
      • Netzwerk:
      • Intel 82579V // 50 MBit
      • Sound:
      • MOTU Traveler
      • Netzteil:
      • be-quie! Dark Power Pro 10 1kW
      • Betriebssystem:
      • Win 10 (64) // Arch Linux

    Standard

    Zitat Zitat von Darkloll Beitrag anzeigen
    Wo siehst du denn die Vorteile die gleiche oder etwas mehr Abwärme von einer so kleinen Fläche effektiv abtransportiert zu bekommen?
    Nach diesem Argument sollten wir auf 90nm zurück.

    Die Energiedichte erhöht sich - jupp. Sie hat sich in den letzten Jahren bei *allen* Herstellen erhöht. Bis irgendwann eine Grenze erreicht wird, wo die Wärmeleitfähigkeit nicht mehr ausreicht damit die Wärme abtransportiert werden kann. Der 8auer hat das mit dem übertakteten 28-Kerner von Intel gezeigt, wo die Energiedichte so hoch war, dass selbst Wasser nicht mehr fähig war das ordentlich abzutransportieren. Da hilft dann nur noch eine Entfernung aller Limiter im System - aka Direct Die. Und wenn das auch nicht mehr reicht, brauchen wir neue Kühlsysteme.

    Bisher - und auch bis runter auf 3nm wird das aber noch kein Thema sein.
    Geändert von Shevchen (12.06.19 um 10:22 Uhr)

  16. #65
    Matrose Avatar von Darkloll
    Registriert seit
    20.02.2018
    Beiträge
    9


    Standard

    Ich bin silent Liebhaber und sehe das deshalb etwas kritischer.

  17. #66
    Admiral Avatar von ElBlindo
    Registriert seit
    31.01.2009
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    8.679


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Crosshair VI Hero
      • CPU:
      • Ryzen7 2700X
      • Systemname:
      • Gamer
      • Kühlung:
      • Asus ROG RYUJIN 240
      • Gehäuse:
      • Corsair Carbide Air 540 white
      • RAM:
      • 16GB G.Skill TridentZ RGB 3200
      • Grafik:
      • Asus GeForce RTX 2070 Strix OC
      • Storage:
      • Samsung 850 EVO 120GB+Crucial MX500 2000GB
      • Monitor:
      • ASUS PB278Q
      • Netzwerk:
      • Fritz Box 7490
      • Sound:
      • Corsair VOID
      • Netzteil:
      • Corsair AX 860i
      • Betriebssystem:
      • Win 10 Pro
      • Notebook:
      • 1x Lenovo Yoga 510/1x Lenovo TP Yoga Ultrabook
      • Handy:
      • Samsung S9

    Standard

    Ich habe keine Probleme mit 8Gb!! Hätte mir aber auch eine VII mit 16Gb gekauft. Aber auf einen Brüllfrosch im PC hatte ich keine Lust.

  18. #67
    Kapitänleutnant Avatar von Tech Enthusiast
    Registriert seit
    01.01.2016
    Beiträge
    1.601


    Standard

    Zitat Zitat von Darkloll Beitrag anzeigen
    Wo siehst du denn die Vorteile die gleiche oder etwas mehr Abwärme von einer so kleinen Fläche effektiv abtransportiert zu bekommen?
    Das ist ein verdammt guter Punkt, den ich gar nicht bedacht hatte. Danke dafür.
    Ob das ein Problem wird, wird man testen müssen. Wenn die GPU Kühler nur diese Fläche brauchen um die TDP abzuführen, ist alles ok. Nur wenn sie diese Fläche + 30% bräuchten, dann wird es natürlich eklig.

    Der kleinere DIE ist für AMD ein Vorteil, weil es einfacher wird ohne defekte zu produzieren. So lassen sich evtl. mehr GPUs an den Kunden bringen, mit mehr Gewinn.

    Davon abgesehen scheint 7nm für den Kunden aber hier nur Nachteile zu haben.
    Mehr Stromverbrauch, mehr Preis, kaum bessere Leistung (Gesamt, nicht pro mm²) und selbstverständlich umständlichere Kühlung.
    Da kann man nur hoffen, dass diese ersten Eindrücke einfach komplett falsch sind und das Produkt doch besser performt. Fairerweise muss man das ja zugestehen: AMD ist nicht so toll darin ihre Stärken zu kommunizieren und reitet lieber auf den Schwächen rum.
    Es könnte also durchaus sein, dass der kollektive Ersteindruck etwas trügt.

  19. #68
    Oberleutnant zur See Avatar von Shevchen
    Registriert seit
    20.01.2011
    Beiträge
    1.321


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus X79 Rampage IV Extreme BE
      • CPU:
      • I7 4930k @4.2 GHz
      • Kühlung:
      • Thermalright HR-02 Macho B
      • Gehäuse:
      • Corsair 800D
      • RAM:
      • 32 GB DDR3 2133
      • Grafik:
      • AMD Radeon RX Vega 64 Black
      • Storage:
      • 1 TB Crucial MX 200 SSD
      • Monitor:
      • Asus XV279Q
      • Netzwerk:
      • Intel 82579V // 50 MBit
      • Sound:
      • MOTU Traveler
      • Netzteil:
      • be-quie! Dark Power Pro 10 1kW
      • Betriebssystem:
      • Win 10 (64) // Arch Linux

    Standard

    Wir können auch die Energiedichte reduzieren, in dem wir alle Sweet-Spot fahren. EPYC macht das beispielsweise. Reduktion vom Energieverbrauch bei gleicher Leistung ist ohne weiteres möglich. Aber wir wollen ja mehr Leistung. Silent-Fans haben hier aber Glück: Die können so lange undervolten, bis der Sweet-Spot getroffen wurde. Zum Glück ist die Spanne nach unten offen und bei sowas wie 4 GHz statt 4.5 GHz erwarte ich schon einen mittelschweren Absturz des benötigten Vcores.

  20. #69
    Kapitänleutnant Avatar von Tech Enthusiast
    Registriert seit
    01.01.2016
    Beiträge
    1.601


    Standard

    Stimme ich zu.
    AMD pusht im Allgemeinen die Leistung an die Kotzgrenze, sodass UV für reduzierten Lärmpegel mehr Sinn ergibt als OC für mehr Leistung.
    Wird spannend, wenn die Reviewer die Dinger in der Hand haben und wir handfeste Daten bekommen.

    Bei Navi sehe ich da leider etwas weniger Euphorie bei mir, aber die Zen 2 Chips sehen schon sexy aus. Zumindest der 16 Core Chip, der angeblich ja höher taktet als die 8 Core Varianten.
    Da ist absehbar, dass Intel einen vor den Latz bekommt. Das bei den GPUs immer so kleine Schritte sind, die NVidia mit nem Neuaufguss direkt kontert, ist echt verdammt schade. Aber wie gesagt, evtl. trügt der erste Eindruck auch.

  21. #70
    Oberleutnant zur See Avatar von Shevchen
    Registriert seit
    20.01.2011
    Beiträge
    1.321


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus X79 Rampage IV Extreme BE
      • CPU:
      • I7 4930k @4.2 GHz
      • Kühlung:
      • Thermalright HR-02 Macho B
      • Gehäuse:
      • Corsair 800D
      • RAM:
      • 32 GB DDR3 2133
      • Grafik:
      • AMD Radeon RX Vega 64 Black
      • Storage:
      • 1 TB Crucial MX 200 SSD
      • Monitor:
      • Asus XV279Q
      • Netzwerk:
      • Intel 82579V // 50 MBit
      • Sound:
      • MOTU Traveler
      • Netzteil:
      • be-quie! Dark Power Pro 10 1kW
      • Betriebssystem:
      • Win 10 (64) // Arch Linux

    Standard

    Da Navi so ein halber Hybrid ist, ziehst du natürlich auch die Nachteile von GCN erstmal noch mit. Ergo jupp - bis Navi 20 oder generell RDNA V2 wird das erstmal nur midrange bleiben. Die neuen Features der Karte hingegen gefallen mir. Mal gucken, was die RX5800/5900 so bringt.

  22. #71
    Bootsmann Avatar von audioslave
    Registriert seit
    13.01.2016
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    590


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Prime X370 Pro
      • CPU:
      • R5 1600 @ Stock
      • Kühlung:
      • alphacool Eisbaer 280
      • Gehäuse:
      • Fractal Design Define R5
      • RAM:
      • Trident Z 4133C19D-16GTZ @3200
      • Grafik:
      • RX VEGA 56 OC + UV
      • Monitor:
      • Acer 27''[email protected], 1ms, freesync; BenQ 24''@60Hz
      • Sound:
      • DT880 @ UR22
      • Netzteil:
      • Corsair RM 550x
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 (kotz)
      • Sonstiges:
      • Mionix Castor @ Alioth XL

    Standard

    @naennon Ich bezweifle, dass du die Karte kürzlich für 999 Euro gekauft hast. Du warst doch einer der frühen Vögel (und wenn ich dich jetzt nicht verwechsele dann hab ich dich auch im Marktplatz wildern sehen - aber da leg ich jetzt spontan nicht die Hand für ins Feuer). Und die frühen Vögel zahlten 1500 - 1800 Euro für eine Grafikkarte von NVidia. Bei der Radeon VII waren es 800 Euro. Darum meine Aussage bezüglich des doppelten Preises. Straßenpreise jetzt oder in drei Jahren ziehe ich für Vergleiche nur heran wenn sie gerade sehr stichhaltig in meine Argumentation passen

    Ich fand auch nur dieses übertrieben abfällige "sieh mich an ich hab mir das teuerst-mögliche Equip gekauft und es ist schneller als deins" so unnötig. Zumal ich so einen Kinderkram von dir, glaube ich, bisher noch nicht gesehen habe.

    instant edit:
    Dass amd mit den ursprünglichen "Gaming" Ankündigungen hinsichtlich Vega voll daneben gegriffen hat ist doch lange klar gewesen und wurde gebührend belächelt. Seit dem ist doch aber klar, dass amd nicht das obere Ende angreift. Können sie nicht. Fertig, gibt es nichts weiter zu diskutieren.
    ABER: Sie gehen jetzt einen smarten Weg. Wenn der nur näherungsweise so verläuft wie ihre Aufholjagd im cpu Sektor dann stehen uns goldene Zeiten bevor. Vielleicht kann man dann mal einen zeitgemäßen Rechner zusammenbauen ohne für irgendeine Komponente Phantasiepreise zahlen zu müssen.
    Ich sehe schon die Netzteile knapp werden!
    Geändert von audioslave (12.06.19 um 13:42 Uhr)
    Chris Cornell * 20.06.1964 † 17.05.2017
    Keith Flint * 17.09.1969 † 04.03.2019
    rest in peace, old friends

  23. #72
    Korvettenkapitän Avatar von eXtremist
    Registriert seit
    11.02.2003
    Ort
    localhost
    Beiträge
    2.559


    Standard

    Instant Reply:

    Wenn ich mir anschaue, dass die Preise fuer X570er Platinen (die mit dem Luefter) da beginnen, wo die Vorgaenger aufgehoert haben, kann ich diesen Optimismus nicht teilen.
    asrock fatal1ty gaming gear x470 gaming k4 | amd ryzen 7 2700x @h2o | ballistix tactical tracer rgb | xfx radeon v2 | creative sound blaster x pro-gaming ae-5 | wd_black sn750 | seagate barracuda ssd | toshiba x300 | enermax maxtytan | phanteks evolv x


  24. #73
    Admiral Avatar von Powerplay
    Registriert seit
    19.08.2005
    Ort
    Gifhorn
    Beiträge
    13.665


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock Z77 OC Formula
      • CPU:
      • i7 [email protected],7
      • Systemname:
      • Dreckskasten :-P
      • Kühlung:
      • 2x480er +360er Radi
      • Gehäuse:
      • Corsair 900D
      • RAM:
      • 32GB DDR2400 10-12-12-31
      • Grafik:
      • RTX 2080Ti
      • Storage:
      • 1x Corsair SSD +2TB Samsung 850Evo SSD Raid0
      • Monitor:
      • Philips Momentum
      • Sound:
      • ASUS Xonar STX + Beyerdynamic 770 Pro
      • Netzteil:
      • Silverstone 1000Watt
      • Betriebssystem:
      • Windows 10

    Standard

    Ich bin ja mal gespannt ob die 5700XT in den spielen dann genauso durchwachsen da stehen wird wie die anderen AMD Grafikkarten z.B. Radeon 7 wo man dann in einem spiel gleichziehen kann aber in sehr viel anderen Spielen einfach ne klatsche bekommt.
    Auch der Verbrauch ist interessant weil wenn Navi da mit 7nm mehr verbraucht als Turing ist das für mich ein fail.

    Man muss ja bedenken das NV auch bald mit 7nm kommt und dann AMD wieder total abhängen würde wenn jetzt nur gleichzieht

  25. #74
    Kapitänleutnant Avatar von Cool Hand
    Registriert seit
    03.04.2010
    Beiträge
    2.035


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Z170 OC Formula | Z87E-ITX
      • CPU:
      • i7-6700K | i7-4770S
      • Systemname:
      • Home PC | Car PC
      • Kühlung:
      • NH-D15 | NH-L9i
      • Gehäuse:
      • PC-8A | M350
      • RAM:
      • 16GB | 8GB
      • Grafik:
      • GTX 1070 | HD 4600
      • Storage:
      • 950 Pro 512GB | 840 Evo 500GB
      • Monitor:
      • U2312HM | 702GSH
      • Sound:
      • ALC1150 | ALC1150
      • Netzteil:
      • DP Pro 11 550W | DSATX 220W
      • Betriebssystem:
      • W10 | W8.1
      • Sonstiges:
      • Giga Ultra Hyper-Dämmung
      • Handy:
      • Honor 9

    Standard

    Zitat Zitat von Paddy92 Beitrag anzeigen
    Du warst ja einer der größten Speicherkritiker. Also empfindest du die 8GB VRAM bei Navi auch als zu wenig, wie schon bei Turing, oder reagierst du einfach nur pissig, weil es jetzt um AMD geht?
    Ich sage es weil ich es meine!
    Für ne Karte die ne 2060 angreifen soll sind 8 GB wohl noch ok.
    Alles darüber sollte 10 GB haben... mindestens. Ne 2080 Ebenso, eher sogar etwas mehr. Und im Grunde sollte ne 2080 Ti 14 oder mehr GB haben.
    Aber Nvidia rafft es einfach nicht, und AMD macht den Dreck jetzt auch noch teilweise mit. Selbst ihre "Super" Karten werden nicht mehr Speicher haben. Dabei wissen sie ja was sie falsch gemacht haben, da sie die 1080 Ti sofort vom Markt genommen haben, weil die ihre tolle neue 2080 verdrängt hätte.
    Ich kann da nur noch den Kopf schütteln.



  26. #75
    Kapitänleutnant Avatar von Tech Enthusiast
    Registriert seit
    01.01.2016
    Beiträge
    1.601


    Standard

    Glaube AMD und Nvidia werden schon mehr Ahnung von VRAM Bedarf haben, als wir Forencowboys hier.
    Sie produzieren ja auch für die Masse der Leute, nicht für einzelne, die irgendwelche Obskuren Sondersituationen provozieren, nur um "ha! Sag ich doch!" - sagen zu können.
    Und die breite Masse will für die paar Einzelpersonen sicher nicht kollektiv den Aufpreis für unbenutzten Speicher zahlen.

Seite 3 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •