Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 62
  1. #1
    News Avatar von HWL News Bot
    Registriert seit
    06.03.2017
    Beiträge
    1.298


    Standard AiO-Wasserkühlung inklusive: ASUS präsentiert die ROG GeForce RTX 2080 Ti Matrix (2. Update)

    asus-rtx2080ti-matrixASUS lässt die Matrix-Serie wieder aufleben. Die letzte Karte der Reihe war die ROG Matrix GeForce GTX 980 Ti (Test), zur GeForce-GTX-10-Serie gab es keinen Matrix-Ableger und daher sprach wenig dafür, dass ASUS mit der GeForce RTX 2080 Ti eine Wiederbelebung angehen würde. Doch nun wurde die ROG GeForce RTX 2080 Ti Matrix offiziell vorgestellt.


    Die bisherigen High-End-Modelle von ASUS ließen schon kaum Wünsche offen, wenn es um die Ausstattung geht. Sie...

    ... weiterlesen


  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #2
    Kapitänleutnant Avatar von Risikofaktor
    Registriert seit
    18.11.2010
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    1.974


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus ROG Strix Z370-F Gaming
      • CPU:
      • i7 8700K @ 5.1 Ghz
      • Systemname:
      • Nautilus
      • Kühlung:
      • Asus Ryujin 360 + SW 3
      • Gehäuse:
      • Dark Base 700 White Edition
      • RAM:
      • G.Skill 32GB Trident Z RGB
      • Grafik:
      • ASUS ROG Strix GTX 1080 Ti
      • Storage:
      • Samsung 960 Pro, 850 EVO 250GB + 500GB
      • Monitor:
      • ROG Swift PG248Q
      • Netzwerk:
      • AVM Fritzbox 7590
      • Sound:
      • Beyerdynamic T90 @ ASUS Xonar Phoebus, Auna 900b
      • Netzteil:
      • Seasonic Prime 750W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro
      • Sonstiges:
      • Logitech G Pro / Ducky Shine 7 MX-Speed-Silver
      • Handy:
      • Google Pixel 2 XL

    Standard

    Zitat Zitat von HWL News Bot Beitrag anzeigen
    Dieser sitzt im unteren Bereich des drei Slot hohen Kühlers und darüber der Radiator mit den drei Axiallüftern. Dieser soll eine vergleichbare Leistung zu einem 240-mm-Modell besitzen, ist allerdings direkt auf der Karte verbaut und muss noch irgendwo im Gehäuse platziert werden.
    Das widerspricht sich irgendwie

  4. #3
    Kapitänleutnant Avatar von Bullseye13
    Registriert seit
    05.05.2015
    Ort
    Steiamoak
    Beiträge
    1.783


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS ROG Crosshair VI Hero
      • CPU:
      • R7 2700 @ 4,2AC @ 1,38V
      • Systemname:
      • Jonsbo RM4 - modded
      • Kühlung:
      • WaKü 1072cm² + 2096cm² extern
      • Gehäuse:
      • Jonsbo RM4 - AMD Red
      • RAM:
      • 4x8GB 3400 14-14-14-14-28-42
      • Grafik:
      • XFX Radeon VII @ Bykski
      • Monitor:
      • Samsung C34F791, 21:9, 100Hz, Freesync
      • Netzwerk:
      • ASUS RT-AC1200
      • Sound:
      • Onboard, Logitech G430
      • Netzteil:
      • Seasonic Platinum 80 Plus 860W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro x64
      • Handy:
      • iPhone XR

    Standard

    anstatt "noch" gehört da "nicht" hin. :)

    Lüfter im "eLoop" Design.

  5. #4
    Don
    Don ist offline
    [printed]-Redakteur
    Tweety
    Avatar von Don
    Registriert seit
    15.11.2002
    Ort
    www.twitter.com/aschilling
    Beiträge
    31.355


    • Systeminfo
      • CPU:
      • 2x Xeon E5520 (2,26 GHz)
      • Systemname:
      • Mac Pro
      • RAM:
      • 16 GB DDR3 1066 MHz
      • Grafik:
      • ATI Radeon HD 4870
      • Storage:
      • 1x 160 GB SSD + 3x 1 TB HDD
      • Monitor:
      • Apple 24" Cinema-Display
      • Netzwerk:
      • Gigabit
      • Betriebssystem:
      • Mac OS X - Lion
      • Notebook:
      • Apple MacBook Air
      • Photoequipment:
      • Canon EOS 1D Mark II
      • Handy:
      • Apple iPhone

    Standard

    Dann macht das auch viel mehr Sinn

  6. #5
    Korvettenkapitän Avatar von eS#|vs.
    Registriert seit
    24.11.2005
    Beiträge
    2.162


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS ROG MAXIMUS XI GENE
      • CPU:
      • 9900k 5,2GHz
      • Kühlung:
      • MO-RA3 420 + XSPC RX360 V3
      • Gehäuse:
      • Fractal Design Define R6
      • RAM:
      • G,Skill F4-4000C19D-32GTZSW
      • Grafik:
      • RTX 2080Ti
      • Storage:
      • 256GB M2, 1TB SSD, 2TB SSD
      • Monitor:
      • ASUS PG279Q
      • Netzteil:
      • DPP11 750W

    Standard

    Na da bin ich ja mal gespannt ob das was bringt. Weniger Radiatorfläche, keinen Platz um die warme Luft sinnvoll abzuführen, dafür aber mit kleineren High Pressure Lüftern.
    Kann mir ja nicht vorstellen, dass sich das im Vergleich zu nem Luftkühler lohnt, zumal VRM und Speicher wahrscheinlich nur wieder passiv gekühlt werden.

  7. #6
    Vizeadmiral Avatar von Mutio
    Registriert seit
    10.08.2005
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    7.895


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock Z77 Extreme4
      • CPU:
      • Core I5 [email protected],2GHz
      • Systemname:
      • Twilight
      • Kühlung:
      • Prolimatech Armageddon, 3xSW3
      • Gehäuse:
      • Lian Li PC-8FIA
      • RAM:
      • G.Skill Ares 16GB 1866MHz
      • Grafik:
      • MSI GeForce RTX 2070 Gaming Z
      • Storage:
      • Samsung 850 Evo 500GB, QNAP TS-251A 2x10TB
      • Monitor:
      • ASUS ROG Swift PG279Q 165Hz
      • Netzwerk:
      • FRITZ!Box 7590
      • Sound:
      • HyperX Cloud II @ Creative Sound Blaster X G1
      • Netzteil:
      • Seasonic Prime Titanium 750W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Professional 64Bit
      • Handy:
      • Apple iPhone 8

    Standard

    Also ich finde die Idee an sich cool, man hat alles noch recht kompakt auf der Karte. Wie gut die Kühlung dann ist am Ende wird sich zeigen müssen.

  8. #7
    Kapitänleutnant Avatar von Risikofaktor
    Registriert seit
    18.11.2010
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    1.974


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus ROG Strix Z370-F Gaming
      • CPU:
      • i7 8700K @ 5.1 Ghz
      • Systemname:
      • Nautilus
      • Kühlung:
      • Asus Ryujin 360 + SW 3
      • Gehäuse:
      • Dark Base 700 White Edition
      • RAM:
      • G.Skill 32GB Trident Z RGB
      • Grafik:
      • ASUS ROG Strix GTX 1080 Ti
      • Storage:
      • Samsung 960 Pro, 850 EVO 250GB + 500GB
      • Monitor:
      • ROG Swift PG248Q
      • Netzwerk:
      • AVM Fritzbox 7590
      • Sound:
      • Beyerdynamic T90 @ ASUS Xonar Phoebus, Auna 900b
      • Netzteil:
      • Seasonic Prime 750W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro
      • Sonstiges:
      • Logitech G Pro / Ducky Shine 7 MX-Speed-Silver
      • Handy:
      • Google Pixel 2 XL

    Standard

    Zitat Zitat von eS#|vs. Beitrag anzeigen
    Na da bin ich ja mal gespannt ob das was bringt. Weniger Radiatorfläche, keinen Platz um die warme Luft sinnvoll abzuführen, dafür aber mit kleineren High Pressure Lüftern.
    Kann mir ja nicht vorstellen, dass sich das im Vergleich zu nem Luftkühler lohnt, zumal VRM und Speicher wahrscheinlich nur wieder passiv gekühlt werden.
    Zumindest bei der Matrix 780GTX-Ti war so, dass man sie locker unter Luft laufen lassen konnte. Hier frage ich mich, wie der Aufbau gemeint ist - ist es ein schon geschlossenes System oder kann sie in einen Wakü-Kreislauf (ggf. sogar Alphacool Eisbär) eingeschlossen werden?!

  9. #8
    Kapitän zur See
    Registriert seit
    18.02.2005
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    3.393


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI X470 Gaming M7 AC
      • CPU:
      • AMD Ryzen 7 2700X
      • Kühlung:
      • Corsair H100i Platinum
      • Gehäuse:
      • Corsair Crystal 570X RGB White
      • RAM:
      • Corsair Dominator Platinum SE
      • Grafik:
      • MSI Gtx 1070
      • Storage:
      • XPG Sx8200 Pro, Corsair MP300
      • Monitor:
      • ASUS
      • Netzteil:
      • Corsair HX750
      • Betriebssystem:
      • Win 10 Pro 64
      • Notebook:
      • Surface RT
      • Photoequipment:
      • Sony Alpha 350
      • Handy:
      • Microsoft Lumia 640 LTE

    Standard

    Ist schon geschlossen, also anderes Konzuept als bei der Hybrid Poseidon.

  10. #9
    Don
    Don ist offline
    [printed]-Redakteur
    Tweety
    Avatar von Don
    Registriert seit
    15.11.2002
    Ort
    www.twitter.com/aschilling
    Beiträge
    31.355


    • Systeminfo
      • CPU:
      • 2x Xeon E5520 (2,26 GHz)
      • Systemname:
      • Mac Pro
      • RAM:
      • 16 GB DDR3 1066 MHz
      • Grafik:
      • ATI Radeon HD 4870
      • Storage:
      • 1x 160 GB SSD + 3x 1 TB HDD
      • Monitor:
      • Apple 24" Cinema-Display
      • Netzwerk:
      • Gigabit
      • Betriebssystem:
      • Mac OS X - Lion
      • Notebook:
      • Apple MacBook Air
      • Photoequipment:
      • Canon EOS 1D Mark II
      • Handy:
      • Apple iPhone

    Standard

    In der Bildergalerie ist nun auch ein Bild, welches den Kühler in seinen Einzelteilen zeigt. Hier kann man die AiO-Kühlung samt Radiator auch ansatzweise erkennen.

  11. #10
    Oberleutnant zur See
    Registriert seit
    12.06.2015
    Beiträge
    1.365


    Standard

    LOL
    Bisher war Asus besser im Erfinden von Alleinstellungsmerkmalen :D

  12. #11
    Kapitänleutnant Avatar von Bullseye13
    Registriert seit
    05.05.2015
    Ort
    Steiamoak
    Beiträge
    1.783


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS ROG Crosshair VI Hero
      • CPU:
      • R7 2700 @ 4,2AC @ 1,38V
      • Systemname:
      • Jonsbo RM4 - modded
      • Kühlung:
      • WaKü 1072cm² + 2096cm² extern
      • Gehäuse:
      • Jonsbo RM4 - AMD Red
      • RAM:
      • 4x8GB 3400 14-14-14-14-28-42
      • Grafik:
      • XFX Radeon VII @ Bykski
      • Monitor:
      • Samsung C34F791, 21:9, 100Hz, Freesync
      • Netzwerk:
      • ASUS RT-AC1200
      • Sound:
      • Onboard, Logitech G430
      • Netzteil:
      • Seasonic Platinum 80 Plus 860W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro x64
      • Handy:
      • iPhone XR

    Standard

    Ich glaube die Kühlleistung ist trotzdem minimal Besser als bei einem vergleichbaren Luftkühler.

  13. #12
    Don
    Don ist offline
    [printed]-Redakteur
    Tweety
    Avatar von Don
    Registriert seit
    15.11.2002
    Ort
    www.twitter.com/aschilling
    Beiträge
    31.355


    • Systeminfo
      • CPU:
      • 2x Xeon E5520 (2,26 GHz)
      • Systemname:
      • Mac Pro
      • RAM:
      • 16 GB DDR3 1066 MHz
      • Grafik:
      • ATI Radeon HD 4870
      • Storage:
      • 1x 160 GB SSD + 3x 1 TB HDD
      • Monitor:
      • Apple 24" Cinema-Display
      • Netzwerk:
      • Gigabit
      • Betriebssystem:
      • Mac OS X - Lion
      • Notebook:
      • Apple MacBook Air
      • Photoequipment:
      • Canon EOS 1D Mark II
      • Handy:
      • Apple iPhone

    Standard

    Die Frage ist halt: Was limitiert bei den Karten? Fast immer ist es das Power-Limit und wenn eine Karte bei 73 °C am Power-Limit hängt, dann hilft auch eine gute AiO nur wenig.

  14. #13
    Kapitän zur See Avatar von der_Schmutzige
    Registriert seit
    24.07.2005
    Ort
    DE
    Beiträge
    3.533


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Maximus X Hero
      • CPU:
      • Intel Core i7 8700K
      • Systemname:
      • Schmutzkiste
      • Kühlung:
      • Corsair H150i Pro
      • Gehäuse:
      • Asus TUF GT501
      • RAM:
      • 2 x 16 GB Corsair DDR4-3200
      • Grafik:
      • Gigabyte GTX 1080Ti Aorus
      • Storage:
      • 0,5 TB 970 Evo, 1 TB 860 Evo, 1,5TB 850 Evo
      • Monitor:
      • Alienware AW2518HF 240Hz
      • Netzwerk:
      • Intel I-1219
      • Sound:
      • Creative Soundblaster Z
      • Netzteil:
      • BeQuiet Dark Power Pro 650W
      • Betriebssystem:
      • Win 10 - 64bit
      • Sonstiges:
      • Logitech MX518 Legendary/ Sharkoon Purewriter Kailh Red
      • Notebook:
      • Lenovo Thinkpad SL500 @Intel SSD
      • Handy:
      • iPhone 8 Plus

    Standard

    Zitat Zitat von Bullseye13 Beitrag anzeigen
    Ich glaube die Kühlleistung ist trotzdem minimal Besser als bei einem vergleichbaren Luftkühler.
    Glaub ich eher nicht. das bisherige Argument FÜR eine AiO oder Custom auf einer Grafikkarte war doch immer, dass durch den am Gehäuseaussenrand platzierten Radi die Wärme schnell uas dem Case raus befördert wird.
    Hier wird sie auf die Platine geblasen bzw. im Case verteilt.
    Was bitteschön soll das denn für eine innovation sein, ausser dass einige User ohne viel Aufwand eine "wassergekühlte" GraKa haben?
    Ich könnte mir vorstellen, dass sogar eine GraKa mit nur 120er AiO (dafür aber hinten ausblasend montiert) besser kühlt als dieses Konstrukt.
    Intel Core i7 8700k @ H150i Pro | Asus RoG Maximus X Hero| 32 GB Corsair 3200MHz |Gigabyte Aorus GTX 1080Ti | Alienware AW2518HF |3x Samsung 860 Evo (2,5 TB) |Samsung 970 Evo 500GB | Soundblaster Z | Be Quiet Dark Power Pro 650W | Asus TUF GT501
    Intel Core i7 2600K @ Noctua NH-U14S | Asus P8P67 | 16 GByte GSkill Ripjaws | Zotac GTX 970 OC | X-Fi Titanium | Asus VG248QE | Seasonic Energy Plus 550W | Lian Li PC-8NB

  15. #14
    Admiral Avatar von Holzmann
    Registriert seit
    02.05.2017
    Beiträge
    10.713


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte Aorus Pro AMD X399
      • CPU:
      • AMD Threadripper 2950X
      • Kühlung:
      • Corsair Hydro H115i Platinum
      • Gehäuse:
      • Corsair 460x
      • RAM:
      • Corsair Dominator Platinum
      • Grafik:
      • AMD Radeon7 by MSI
      • Storage:
      • Corsair NX 500 PCI SSD 400 GB
      • Monitor:
      • Dell
      • Netzteil:
      • Corsair AX 860i
      • Betriebssystem:
      • Win10

    Standard

    Also finde das Konzept schon mutig und sehr innovativ, wenn es gut klappt, daher bin ich auf einen Test gespannt.

    Wenn die Leistung stimmt könnte ich mir sogar vorstellen, dass sich sowas mal zum Standard entwickeln kann.

  16. #15
    Hauptgefreiter
    Registriert seit
    18.10.2018
    Beiträge
    132


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock H370 Fatal1ty Performance
      • CPU:
      • i7-8700K Z370:[email protected]
      • Systemname:
      • Mein erster selbstgebauter PC
      • Kühlung:
      • BQ DRP4, diverse Lüfter
      • Gehäuse:
      • FD Define R6 BKO TG
      • RAM:
      • 4x8GB TridentZ RGB 3000 CL16
      • Grafik:
      • Zotac GTX 1070 Amp! Extreme
      • Storage:
      • Samsung 860 Evo 500GB, WD Gold 1TB
      • Monitor:
      • Dell U2715H
      • Netzwerk:
      • Netgear Router, Intel I219V
      • Sound:
      • Beyerdynamic Custom Pro Plus mit Mikrofon, ALC1220
      • Netzteil:
      • Seasonic Focus Plus Gold 650W
      • Betriebssystem:
      • Linux, MacOS, (Win10)
      • Notebook:
      • Macbook 2009 Aluminium 2Ghz
      • Photoequipment:
      • Canon Powershot SX610HS
      • Handy:
      • iPhone 8 Space Grey 64GB

    Standard

    Abgesehen von der Wärmekapazität des Wassers dürfte es überhaupt keine Vorteile im Vergleich zu einer Luftkühlung geben. Der Vorteil einer Wasserkühlung ist neben der direkteren Wärmeabgabe auch der größere Radiator, also mehr und größere und dadurch langsamer drehende Lüfter und mehr Kühlfläche. Bei diesem Konzept sind aber beide Vorteile nicht vorhanden. Ich würde sogar behaupten, dass diese Karte schlechter ist als eine Triple-Slot-Karte ohne Lüfter, da hier zusätzlich noch eine (billige Asetek-?)Pumpe als weitere Lärmquelle vorhanden ist und der Radiator (aus Lamellen bestehende Kühlkörper) kleiner als bei einer normalen Triple-Slot-Karte ist, da hier zusätzlich noch Wasserkühlungskomponenten (Schläuche, Radiatorrohre und Pumpe-/Kühlblock-Kombi) benötigt werden. Noch dazu dürfte die restriktive Abdeckung für schlechteren Airflow sorgen. Das ganze ist nur eine Hypothese, erstmal sollte man die Testberichte abwarten.

  17. #16
    Kapitänleutnant Avatar von Risikofaktor
    Registriert seit
    18.11.2010
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    1.974


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus ROG Strix Z370-F Gaming
      • CPU:
      • i7 8700K @ 5.1 Ghz
      • Systemname:
      • Nautilus
      • Kühlung:
      • Asus Ryujin 360 + SW 3
      • Gehäuse:
      • Dark Base 700 White Edition
      • RAM:
      • G.Skill 32GB Trident Z RGB
      • Grafik:
      • ASUS ROG Strix GTX 1080 Ti
      • Storage:
      • Samsung 960 Pro, 850 EVO 250GB + 500GB
      • Monitor:
      • ROG Swift PG248Q
      • Netzwerk:
      • AVM Fritzbox 7590
      • Sound:
      • Beyerdynamic T90 @ ASUS Xonar Phoebus, Auna 900b
      • Netzteil:
      • Seasonic Prime 750W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro
      • Sonstiges:
      • Logitech G Pro / Ducky Shine 7 MX-Speed-Silver
      • Handy:
      • Google Pixel 2 XL

  18. #17
    Bootsmann
    Registriert seit
    01.08.2016
    Beiträge
    527


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus ROG Strix x470-F Gaming
      • CPU:
      • Ryzen 7 [email protected]@1.41
      • Systemname:
      • 1st.try
      • Kühlung:
      • Custom EKWB 240+360Rad CPU/GPU
      • Gehäuse:
      • Corsair Crystal 570X RGB rot
      • RAM:
      • Gskill Trident Z RGB 3200 CL14
      • Grafik:
      • Zotac GTX 1080 ti @1963/0.9V
      • Storage:
      • Samsung 970 EVO 1tb NVMe
      • Monitor:
      • Asus VG248QE/HP 27xq/Acer XF250QAbmiidprzx
      • Netzwerk:
      • mellanox connectx-3
      • Sound:
      • FX Audio DAC-X6
      • Netzteil:
      • Seasonic Focus Plus Platinum
      • Betriebssystem:
      • W10 Pro

    Standard

    Zitat Zitat von Don Beitrag anzeigen
    Die Frage ist halt: Was limitiert bei den Karten? Fast immer ist es das Power-Limit und wenn eine Karte bei 73 °C am Power-Limit hängt, dann hilft auch eine gute AiO nur wenig.
    Relativ simple Antwort. Selbst mit manuellem OC senkt sich der Takt sobald verschiedene Grenzen der Temperatur erreicht wurden. Prinzipiell sieht man zumindest bei dem Umbau von Luft auf Custom WaKü einen starken Fall der Temperatur, was allerdings in so einem "gedrückten" Design sehr limitiert sein wird, aber Tests werden wohl zeigen wie viel das ganze wirklich bringt.

  19. #18
    Admiral Avatar von IronAge
    Registriert seit
    05.02.2005
    Ort
    Porzellanthron
    Beiträge
    26.908


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • EVGA X299 DARK
      • CPU:
      • i7-7820x
      • Systemname:
      • HarryB
      • Kühlung:
      • Eisbaer 360
      • RAM:
      • 32GB TreamGroup 8Pack DARK Pro
      • Grafik:
      • Pissgeile GPU
      • Sound:
      • Hörgerät
      • Netzteil:
      • Corsair AX760i

    Standard

    Von der Karte gibt es ein Tear Down Video.

    Das zeigt, dass der Raum unter der Shroud für einen recht großen Radiator genutzt wird.

    ASUS Matrix Tear-Down: Radiator Replaces Shroud (2080 Ti) - YouTube

  20. #19
    Kapitänleutnant Avatar von Risikofaktor
    Registriert seit
    18.11.2010
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    1.974


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus ROG Strix Z370-F Gaming
      • CPU:
      • i7 8700K @ 5.1 Ghz
      • Systemname:
      • Nautilus
      • Kühlung:
      • Asus Ryujin 360 + SW 3
      • Gehäuse:
      • Dark Base 700 White Edition
      • RAM:
      • G.Skill 32GB Trident Z RGB
      • Grafik:
      • ASUS ROG Strix GTX 1080 Ti
      • Storage:
      • Samsung 960 Pro, 850 EVO 250GB + 500GB
      • Monitor:
      • ROG Swift PG248Q
      • Netzwerk:
      • AVM Fritzbox 7590
      • Sound:
      • Beyerdynamic T90 @ ASUS Xonar Phoebus, Auna 900b
      • Netzteil:
      • Seasonic Prime 750W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro
      • Sonstiges:
      • Logitech G Pro / Ducky Shine 7 MX-Speed-Silver
      • Handy:
      • Google Pixel 2 XL

    Standard

    Könnte mir auch vorstellen, dass das Konzept aufgeht. Man wird nicht die Werte einer Costum-WaKü erreichen, aber besser als Luft.
    Abwarten, was die Tests sagen.

  21. #20
    Admiral Avatar von IronAge
    Registriert seit
    05.02.2005
    Ort
    Porzellanthron
    Beiträge
    26.908


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • EVGA X299 DARK
      • CPU:
      • i7-7820x
      • Systemname:
      • HarryB
      • Kühlung:
      • Eisbaer 360
      • RAM:
      • 32GB TreamGroup 8Pack DARK Pro
      • Grafik:
      • Pissgeile GPU
      • Sound:
      • Hörgerät
      • Netzteil:
      • Corsair AX760i

    Standard

    So 10-15 Grad gegenüber Lukü ... bei einer Hybrid Kühlung mit von der Karte getrenntem Radi sind ja eher so 20 Grad drin, gegenüber normaler Lukü.

    Ich habe selbst schon ein Luftgekühlte GTX1080 auf Hybrid AIO umgebaut, da waren es sogar ~25 Grad Differenz gegenüber Lukü.

    Allerdings war das eher ein schwacher Luftkühler, und der Radi der AIO ein 240er.

  22. #21
    Admiral Avatar von Holzmann
    Registriert seit
    02.05.2017
    Beiträge
    10.713


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte Aorus Pro AMD X399
      • CPU:
      • AMD Threadripper 2950X
      • Kühlung:
      • Corsair Hydro H115i Platinum
      • Gehäuse:
      • Corsair 460x
      • RAM:
      • Corsair Dominator Platinum
      • Grafik:
      • AMD Radeon7 by MSI
      • Storage:
      • Corsair NX 500 PCI SSD 400 GB
      • Monitor:
      • Dell
      • Netzteil:
      • Corsair AX 860i
      • Betriebssystem:
      • Win10

    Standard

    Eben bekannte AIO Lösungen halten meist die GPU um 50 Grad und sind gegenüber Lukü deutlich im Vorteil.

  23. #22
    Kapitänleutnant Avatar von Stammi
    Registriert seit
    11.01.2007
    Ort
    Kurz vor Holland
    Beiträge
    1.678


    Standard

    Mal abwarten was die ersten Tests ergeben. Fände die Karte schon spannend.

  24. #23
    Gefreiter Avatar von ujmoskito01
    Registriert seit
    25.03.2014
    Ort
    Essen
    Beiträge
    56


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Maximus XI Extreme
      • CPU:
      • i9-9900K (geköpft)
      • Systemname:
      • The Beast 3.0
      • Kühlung:
      • Corsair H-150i Pro
      • Gehäuse:
      • Phantek Evolv X
      • RAM:
      • 32GB Corsair DP RGB CL16
      • Grafik:
      • MSI 2080Ti Gaming X Trio
      • Storage:
      • Samsung 970 Pro 1TB m.2 PCIe
      • Monitor:
      • Dell AW3418DW
      • Netzwerk:
      • 4x DS214 + 1x DS216 (48TB)
      • Sound:
      • Asus onboard
      • Netzteil:
      • Corsair HX850i
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 64bit
      • Handy:
      • iPhone XSmax 256GB

    Standard

    Bin auch sehr auf den Test, Verfügbarkeit und natürlich den Preis gespannt. Momentan werkelt eine MSI RTX 2080Ti Gaming X Trio in meinem System, welche mangels Verfügbarkeit eine defekte ROG Strix 2080Ti ersetzte. Wenn die Matrix nochmals bessere Temps erzielt, könnte ich womöglich schwach werden...

  25. #24
    Kapitän zur See Avatar von Elmario
    Registriert seit
    21.01.2006
    Beiträge
    3.484


    Standard

    Wie genau könnte dieses Ding denn einen Vorteil gegenüber einer normalen Heatpipe-Kühler-Konstruktion mit der gleichen Lüfterfläche ziehen?
    Durch eine höhere Effizienz im Wärmetausch auf den paar Milimetern vom Die bis zu den Kühlrippen?

  26. #25
    Kapitänleutnant Avatar von Risikofaktor
    Registriert seit
    18.11.2010
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    1.974


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus ROG Strix Z370-F Gaming
      • CPU:
      • i7 8700K @ 5.1 Ghz
      • Systemname:
      • Nautilus
      • Kühlung:
      • Asus Ryujin 360 + SW 3
      • Gehäuse:
      • Dark Base 700 White Edition
      • RAM:
      • G.Skill 32GB Trident Z RGB
      • Grafik:
      • ASUS ROG Strix GTX 1080 Ti
      • Storage:
      • Samsung 960 Pro, 850 EVO 250GB + 500GB
      • Monitor:
      • ROG Swift PG248Q
      • Netzwerk:
      • AVM Fritzbox 7590
      • Sound:
      • Beyerdynamic T90 @ ASUS Xonar Phoebus, Auna 900b
      • Netzteil:
      • Seasonic Prime 750W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro
      • Sonstiges:
      • Logitech G Pro / Ducky Shine 7 MX-Speed-Silver
      • Handy:
      • Google Pixel 2 XL

    Standard

    Könnte ich mir so vorstellen. Wasser leitet letztendlich besser und nimmt die Hitze schneller auf. Wenn der Radiator über die ganze geht, könnte ich mir 5-8C° bessere Werte vorstellen.

Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •