Seite 4 von 6 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 LetzteLetzte
Ergebnis 76 bis 100 von 135
  1. #76
    Flottillenadmiral Avatar von PayDay
    Registriert seit
    17.05.2004
    Beiträge
    4.287


    • Systeminfo
      • CPU:
      • 6700K
      • Kühlung:
      • Wasserkühlung
      • Gehäuse:
      • Lian Li
      • RAM:
      • 16gb
      • Grafik:
      • EVGA 1080 GTX Wassergekühlt
      • Storage:
      • Samsung M.2 970 evo 1tb
      • Monitor:
      • Dell U2713HM
      • Netzwerk:
      • Telekom 100mbit
      • Sound:
      • Adam F5
      • Netzteil:
      • Be Quiet Power irgendwas 550W
      • Betriebssystem:
      • Win 10
      • Handy:
      • Iphone XS

    Standard

    zu den freundlichen bei der rma gehört auch amazon, auch wenn viele das leider ausnutzen. üblicherweise gibts einfach das geld zurück und man kauft sich das neu, was man möchte. natürlich nicht immer, aber immer dann, wenn eine reparatur eh nicht möglich ist oder sich wirtschaftlich nicht lohnt.

    watercool ist absolut seriös. nur die lieferzeiten sind den heutigen standard leider nicht mehr entsprechend. vielleicht sollten sie selber keinen shop führen, sondern nur ihre produkte herstellen und andere den endverkauf überlassen (zb caseking).
    das große problem bei drastisch unterschiedlichen lieferzeiten ist das fernabsatzgesetz. während die erste teile heute bestellt, morgen da sind, kommen andere in 10tagen. sollte irgendwas dann nicht passen, ist das rücksenden der "morgen da" teile quasi nicht mehr möglich, da man meistens auch nicht sofort umbaut, nur weil gerade alles da ist sondern am wochenende oder ähnliches.
    der kauf von 1 händler ist quasi kaum möglich, da jeder shop irgendwas nicht führt oder drastische aufpreise hat gegenüber anderen shop. viele preise sind gefühlt ausgewürfelt. man sieht, welche produktpreise sich dynamisch anpassen und welche händisch geändert werden oder anders irgendwie einen offset haben.

    die "bevorzugte" reklamation gegen aufpreis ist schon ziemlich dreist, aber in der niedrigpreispolitik der pc teile wohl kaum noch anders machbar. allerdings steht es jeden auch frei, woanders zu stellen. die meisten teile liegen preislich am ende eh sehr dicht beieinander und ganz plötzlich sieht man dann, das amazon doch am günstigsten ist, da die keine versandkosten nehmen (und am schnellsten liefern und bei RMA auch top sind)

  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #77
    Oberstabsgefreiter
    Registriert seit
    13.02.2009
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    502
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Maximus XI Hero
      • CPU:
      • I9 9900K 5 Ghz Allcore
      • Kühlung:
      • Noctua NH-D15
      • Gehäuse:
      • Cooler Master Cosmos C700M
      • RAM:
      • Gskill RGB [email protected] CL16
      • Grafik:
      • Gigabyte 1080 Xtreme
      • Betriebssystem:
      • Windows 10

    Standard

    Ja die Bezeichnung bei Watercool ist wirklich ungünstig und heisst nicht das was man eigentlich denkt. Aber Watercool meinte ja dass das halt im
    Shop System ist und sie es nicht ändern können/wollen.

    Wollte aber da halt bestellen weil die Teile die ich haben wollte da warn und eben wegen des Kostenlosen Alternativen AGB Deckels.

    Tja und was RMA angeht .. da bin ich ja grad auch an was drann bei HighFlow.NL ... zurücksenden des defekten Radiators oder erstattung von Geld.
    Tendiere grad zum Geld um später davon vielleicht einen 2ten Radiator in Deutschland zu kaufen oder um das wieder auf mein Konto zu packen ,
    das ist nämlich grad fast leer :-)

    Edit :

    Radiator ist auf den Weg zurück nach Holland .. die wollten mir nur einen Bruchteil dessen erstatten was der Radiator gekostet hat.
    Daher hab ich ihn nun zurück nach Highflow gesendet und möchte von dennen ein Ersatzradiator.

    Die Schrauben lagen locker im Packet vom Radiator drinn und ich denke das die sich beim Transport in den Radiator gedrückt haben
    als das Packet mal runterfiel oder so. Allerdings is das Packet und die Verpackung vom Radiator aus meiner sicht unbeschädigt.
    Geändert von Stagefire (08.05.19 um 20:49 Uhr)

  4. #78
    Oberstabsgefreiter
    Registriert seit
    13.02.2009
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    502
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Maximus XI Hero
      • CPU:
      • I9 9900K 5 Ghz Allcore
      • Kühlung:
      • Noctua NH-D15
      • Gehäuse:
      • Cooler Master Cosmos C700M
      • RAM:
      • Gskill RGB [email protected] CL16
      • Grafik:
      • Gigabyte 1080 Xtreme
      • Betriebssystem:
      • Windows 10

    Standard

    So ... Heute kamm der Ersatz Radiator an. Kurze Sichtprüfung sah gut aus kein Kratzer kein Lackabplatzer
    keine Dellen und die Fins sehen auch gut aus.

    2 Mal mit heißem Destilliertem Wasser durchgespühlt und jeweils 20 min drinngelassen. Wie auch beim ersten
    kamm auch hier recht wenig Krümelzeug raus.

    Währendessen hab ich mir dieses abstruse Konstruck ausgedacht :

    IMG_0714.jpg

    IMG_0717.jpg

    Heatkiller AGB auf Basic Mounting Kit auf 120mm Radiator Halterung auf SSD Bracket dessen
    Löcher ich enger zueinander Bohren musste damit die Abstände passen... oh man ... das will
    ich echt nicht nochmal machen :-) Das ganze war recht wackelig auch wegen den SSD Brackets
    vorallem aber halt wegen der Entkopplungsgummis dazwischen.
    Und dann das alles noch an die Wand zu schrauben war ne Aktion. Mit einer Hand das AGB Konstrukt
    halten und auf die Löcher in der Wand ausrichten und dann mit der anderen Hand versuchen die Schrauben
    auf den Schraubenzieher zubekommen sodass sie auch draufbleiben.

    Dann die Lüfter auf das Radiator Bracket und unter das Bracket dann den Radiator. Konnte nicht sehen wie tief ich
    mit den Schrauben schon bin weil die ganze sicht verperrt war. Allerdings hab ich ja das Radiator Bracket zwischen
    Radiator und Lüfter was mir etwas Puffer verschafft. Das dann alles vorne durch die Front mit den ganzen
    Kabeln der Lüfter.

    Aber ... bisher hat alles geklappt .. AGB ist fest der Radiator mit den Lüftern auch allerdings ist bei einem das Kabel zu kurz
    bzw der Weg zu lang muss mal morgen schauen was ich da machen kann.

    Ich weiss aber nicht ob der AGB bzw das Ventil zum Wasserlassen tief genug ist aber ich komm da nicht tiefer
    weil ich ganz am ende wohl auch die Sichtblende noch reinschrauben werde und da brauch ich 12cm platz in der
    höhe.

    So sieht das momentan aus : ( Achtung unten Kabelsalat weil keine Zeit heute , nur Provisorisch und kein Plan warum er die Bilder dreht beim Hochladen )

    IMG_0734.jpg IMG_0729.jpg IMG_0727.jpg
    IMG_0726.jpg IMG_0725.jpg IMG_0728.jpg

    Bilder sind leider gedreht worden beim Hochladen kein plan warum

    Ich weiss noch nicht genau wie ich oben den Einlass beim AGB regeln werde. 1 Wickel hab ich noch
    der soll oben beim Einlass vom AGB von da aus muss ich mal schauen wie gut ich dann den 16/10 Schlauch
    zum Radiator legen kann.

    Jedenfalls konnte ich 2 von 3 Problemzonen heute beseitigen ( Radiator und AGB ) .. nun fehlt noch der CPU Kühler und die Sorge bezüglich
    der Pins ( Backplatte und Gummi ) aber das wird auch schon klappen. Werd Morgen/Heute Abend weitermachen.
    CPU Kühler montage , Verschlauchung , Wasser rein , Leckprüfung und Luftblasen loswerden.
    Geändert von Stagefire (15.05.19 um 00:47 Uhr)

  5. #79
    Das Bastelorakel ! Avatar von bundymania
    Registriert seit
    14.05.2005
    Ort
    der 1000 Waküteile
    Beiträge
    49.990


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS Maximus XI Formula, MSI, Gigabyte etc.
      • CPU:
      • 9900k, 7700k, 7600k,Ryzen
      • Systemname:
      • Bastelorakel Industries
      • Kühlung:
      • Diverse Waküs und HTPC Lukü
      • Gehäuse:
      • Case Labs SMH10, Lian Li A05
      • RAM:
      • Corsair, Crucial, G.Skill etc.
      • Grafik:
      • RTX 2080ti , 1080, 1070, 980ti
      • Storage:
      • Diverse SSDs zw. 500GB - 2TB u. NAS
      • Monitor:
      • EIZO EV3237, Acer Nitro XV273KP
      • Netzwerk:
      • ASUS RT-AC87U
      • Sound:
      • Nubert nuPro A-100
      • Netzteil:
      • Seasonic,Cooler Master,Corsair
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro
      • Sonstiges:
      • https://www.youtube.com/user/hwluxxbundymania
      • Notebook:
      • Dell XPS 15 4K Touch 2017 und Acer 15
      • Photoequipment:
      • Canon 650D + Ixus + Actioncams etc.
      • Handy:
      • Xiaomi Mi 9

    Standard

    nochmal der Hinweis: mit dest. Wasser bekommst du so einen Netzradi nicht gründlich sauber

  6. #80
    Kapitänleutnant Avatar von baLubaer
    Registriert seit
    27.07.2012
    Ort
    Brügge in S-H
    Beiträge
    1.646


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS ROG Maximus XI Gene
      • CPU:
      • i9-9900K @ 5,0GHz geköpft
      • Kühlung:
      • Corsair 115i RGB Platinum
      • Gehäuse:
      • Lian Li PC-O11DW Dynamic weiß
      • RAM:
      • Corsair Dominator Platinum RGB
      • Grafik:
      • ASUS Dual GeForce RTX 2080 Ti
      • Storage:
      • Synology DS216j - 2 x Seagate IronWolf 6TB
      • Monitor:
      • ASUS ROG Swift PG279Q + LG Electronics 34UC98-W
      • Netzwerk:
      • Amplifi AFi-R Mesh Router
      • Sound:
      • beyerdynamic T 90 + AntLion Audio ModMic 4
      • Netzteil:
      • Seasonic Snow Silent 1050W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro 64 Bit
      • Notebook:
      • HP EliteBook 850 G5
      • Handy:
      • iPhone XS MAX 512GB Gold

    Standard

    Zitat Zitat von bundymania Beitrag anzeigen
    nochmal der Hinweis: mit dest. Wasser bekommst du so einen Netzradi nicht gründlich sauber
    Hey,

    ich hoffe ich darf die Frage hier im Thread stellen. Ist es wirklich so wichtig den Radi zu spülen (Cilit Bang Grün/Orange) vor der ersten Verwendung ?

  7. #81
    Flottillenadmiral Avatar von PayDay
    Registriert seit
    17.05.2004
    Beiträge
    4.287


    • Systeminfo
      • CPU:
      • 6700K
      • Kühlung:
      • Wasserkühlung
      • Gehäuse:
      • Lian Li
      • RAM:
      • 16gb
      • Grafik:
      • EVGA 1080 GTX Wassergekühlt
      • Storage:
      • Samsung M.2 970 evo 1tb
      • Monitor:
      • Dell U2713HM
      • Netzwerk:
      • Telekom 100mbit
      • Sound:
      • Adam F5
      • Netzteil:
      • Be Quiet Power irgendwas 550W
      • Betriebssystem:
      • Win 10
      • Handy:
      • Iphone XS

    Standard

    Zitat Zitat von baLubaer Beitrag anzeigen
    Hey,

    ich hoffe ich darf die Frage hier im Thread stellen. Ist es wirklich so wichtig den Radi zu spülen (Cilit Bang Grün/Orange) vor der ersten Verwendung ?
    die user sagen teilweise ja, die hersteller sagen strikt nein, da die reiniger gummidichtungen angreifen, was zu undichtigkeiten führt und die garantie ist natürlich immer erloschen. der reine kühlköprer selbst hat keine gummidichtungen (prüfen), so das man schon mit den reinigern arbeiten kann. allerdings muss das zeug auch wieder raus, OHNE das man eine pumpe oder ähnliches einsetzt, da die pumpe natürlich schon kunststoffteile hat. am einfachsten geht das wohl mit leitungswasser lange durchspülen und am ende dann mit destillierten inkl. dann auch mit pumpe.

    reinigt man seinen radi nicht, können stückchen in den feinen kühlkörpern verfangen und den durchfluss reduzieren und/oder gar lochfras durch kontaktkorrosion verursachen ^^ irgendwelche schmiermittel bei der produktion verunreinigen das wasser, welches dadurch zb trübe werden könnte. diese schmierstoffe gehen mit den fettlöser runter/raus, während der kalklöser die oberfläche der kupferrohre wieder zum strahlen bringt
    oder so ähnlich...

  8. #82
    Hauptgefreiter Avatar von Germanium
    Registriert seit
    04.02.2019
    Ort
    Ludwigshafen am Rhein
    Beiträge
    190


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MEG Z390 Ace
      • CPU:
      • i9-9900K
      • Systemname:
      • Hauptrechner
      • Kühlung:
      • Dark Rock Pro 4
      • Gehäuse:
      • Dark Base 900 Pro rev.2
      • RAM:
      • DDR4, 32 GB, 3000 MHz, CL15
      • Grafik:
      • RTX 2080 Ti Founders Edition
      • Storage:
      • 850 Evo (4 TB) & 850 Pro (2 TB)
      • Monitor:
      • Dell AW2518H
      • Netzwerk:
      • Fritzbox 7490
      • Sound:
      • Logitech Z623
      • Netzteil:
      • Dark Power Pro 11 (1200 W)
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro (64-bit)
      • Handy:
      • Galaxy S9

    Standard

    Zitat Zitat von baLubaer Beitrag anzeigen
    Ist es wirklich so wichtig den Radi zu spülen (Cilit Bang Grün/Orange) vor der ersten Verwendung ?
    Bei Netzradis auf jeden Fall!

    Grundsätzlich lässt sich sagen: Fettlöser (Cilit Bang grün) können beliebig lange drinbleiben, Schmutzlöser auf Säurebasis (Cilit Bang orange) max. 5 Minuten, dann passiert auch nichts mit den Dichtungen.

    Ich benutze normales Leitungswasser beim Spülen, destilliertes Wasser nur als Finish. Wäre auch sonst zu teuer, denn man muss schon sehr gut spülen, egal, welches Reinigungsmittel man nimmt.
    Hauptrechner: Intel i9-9900K @5,0 GHz/1,45V | MSi MEG Z390 ACE | 32GB Corsair Vengeance LPX DDR4 3000MHz | Nvidia Geforce RTX 2080 Ti | Samsung 850 Evo 4TB + 850 Pro 2TB | Asus BW-16D1HT | Win10 Pro 64-bit
    Retrorechner/Zweitrechner: Intel i7-6700K @4,6 GHz/1,30V | MSi Z170I Gaming Pro AC | 16GB Corsair Vengeance LPX DDR4 3000MHz | Nvidia Geforce RTX 2080 Ti | Samsung 850 Pro 512GB | Asus BW-16D1HT | Win7 Pro 64-bit

  9. #83
    Das Bastelorakel ! Avatar von bundymania
    Registriert seit
    14.05.2005
    Ort
    der 1000 Waküteile
    Beiträge
    49.990


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS Maximus XI Formula, MSI, Gigabyte etc.
      • CPU:
      • 9900k, 7700k, 7600k,Ryzen
      • Systemname:
      • Bastelorakel Industries
      • Kühlung:
      • Diverse Waküs und HTPC Lukü
      • Gehäuse:
      • Case Labs SMH10, Lian Li A05
      • RAM:
      • Corsair, Crucial, G.Skill etc.
      • Grafik:
      • RTX 2080ti , 1080, 1070, 980ti
      • Storage:
      • Diverse SSDs zw. 500GB - 2TB u. NAS
      • Monitor:
      • EIZO EV3237, Acer Nitro XV273KP
      • Netzwerk:
      • ASUS RT-AC87U
      • Sound:
      • Nubert nuPro A-100
      • Netzteil:
      • Seasonic,Cooler Master,Corsair
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro
      • Sonstiges:
      • https://www.youtube.com/user/hwluxxbundymania
      • Notebook:
      • Dell XPS 15 4K Touch 2017 und Acer 15
      • Photoequipment:
      • Canon 650D + Ixus + Actioncams etc.
      • Handy:
      • Xiaomi Mi 9

    Standard

    Zitat Zitat von baLubaer Beitrag anzeigen
    Hey,

    ich hoffe ich darf die Frage hier im Thread stellen. Ist es wirklich so wichtig den Radi zu spülen (Cilit Bang Grün/Orange) vor der ersten Verwendung ?
    Ja !

  10. #84
    Kapitänleutnant Avatar von baLubaer
    Registriert seit
    27.07.2012
    Ort
    Brügge in S-H
    Beiträge
    1.646


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS ROG Maximus XI Gene
      • CPU:
      • i9-9900K @ 5,0GHz geköpft
      • Kühlung:
      • Corsair 115i RGB Platinum
      • Gehäuse:
      • Lian Li PC-O11DW Dynamic weiß
      • RAM:
      • Corsair Dominator Platinum RGB
      • Grafik:
      • ASUS Dual GeForce RTX 2080 Ti
      • Storage:
      • Synology DS216j - 2 x Seagate IronWolf 6TB
      • Monitor:
      • ASUS ROG Swift PG279Q + LG Electronics 34UC98-W
      • Netzwerk:
      • Amplifi AFi-R Mesh Router
      • Sound:
      • beyerdynamic T 90 + AntLion Audio ModMic 4
      • Netzteil:
      • Seasonic Snow Silent 1050W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro 64 Bit
      • Notebook:
      • HP EliteBook 850 G5
      • Handy:
      • iPhone XS MAX 512GB Gold

    Standard

    Was genau ist ein Netzradi ? Bekomme nämlich langsam meine Teile aus China (Bykski) und ich denke am Wochenende kann ich loslegen. Dann werde ich auf jeden Fall die Radis nochmal ordentlich durchspülen.

  11. #85
    Das Bastelorakel ! Avatar von bundymania
    Registriert seit
    14.05.2005
    Ort
    der 1000 Waküteile
    Beiträge
    49.990


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS Maximus XI Formula, MSI, Gigabyte etc.
      • CPU:
      • 9900k, 7700k, 7600k,Ryzen
      • Systemname:
      • Bastelorakel Industries
      • Kühlung:
      • Diverse Waküs und HTPC Lukü
      • Gehäuse:
      • Case Labs SMH10, Lian Li A05
      • RAM:
      • Corsair, Crucial, G.Skill etc.
      • Grafik:
      • RTX 2080ti , 1080, 1070, 980ti
      • Storage:
      • Diverse SSDs zw. 500GB - 2TB u. NAS
      • Monitor:
      • EIZO EV3237, Acer Nitro XV273KP
      • Netzwerk:
      • ASUS RT-AC87U
      • Sound:
      • Nubert nuPro A-100
      • Netzteil:
      • Seasonic,Cooler Master,Corsair
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro
      • Sonstiges:
      • https://www.youtube.com/user/hwluxxbundymania
      • Notebook:
      • Dell XPS 15 4K Touch 2017 und Acer 15
      • Photoequipment:
      • Canon 650D + Ixus + Actioncams etc.
      • Handy:
      • Xiaomi Mi 9

    Standard

    So nennt sich die Bauart. Im Grunde alle Radis ausser die von Aquacomputer (AMS) und Watercool (Rohrradis, quasi lötfrei hergestellt) sind Netzradis. Schau dir mal einen nackten Netzradi ohne die Aluverkleidung an, dann wird besser klar, warum die sich so nennen. Es gibt Single, Dual und Triple Pass Netzradis.

    Single Pass, Double Pass, Triple Pass radiators; what’s the difference?

    Im PC Waküsektor kommen seit geraumer Zeit überwiegend 2-Pass Modelle zum Einsatz


    Bei dem Video kannst die Funktionsweise eines Netzradis sehen


    MagiCool SLIM SINGLE 120 Elegant Plexi Serie Radiator - YouTube

    und hier ein Netzradi von ALC bei dem die Vorkammer zu Demozwecken aufgeschnitten wurde





    eine ältere, aber gute FAQ : ***READ FIRST*** Toms Hardware Forum


    und ein Beispiel eines Rohrradiators: HTSF2 4x120 LT - Watercool Shop

    Zum Reinigen von Netzradis verwende ich nur das rot/lila CB und das Mischverhältnis nach Bedarf. Man muss nicht immer direkt die ganze Pulle pur verwenden ! Die Radis sind generell ab Werk deutlich sauberer, als es noch vor 10 Jahren der Fall war. Neue Rohrradis muss man lediglich mit heissem Wasser spülen und falls vor Ort kalkhaltiges Wasser vorhanden ist, mit dest. Wasser nachspülen. Rohrradis lassen sich bauartbedingt leichter entlüften, aber schneiden bei gleicher Größe performancemässig mitunter schlechter ab als ein Netzradi. Das hängt aber auch davon ab, für welche Lüfterdrehzahlen ein Hersteller den spezifischen Radi ausrichtet !

    noch ein anderes Beispiel eines (sehr schlechten!) Rohrradis: [Sammelthread] Thermalfins X-Radiatoren
    Aufgrund grottenschlechter Performance und krass überzogenen Preises schnell wieder vom Markt verschwunden !
    Aber anhand der Bilder kannst die Unterschiede zu einem Netzradi gut erkennen.

  12. #86
    Flottillenadmiral Avatar von PayDay
    Registriert seit
    17.05.2004
    Beiträge
    4.287


    • Systeminfo
      • CPU:
      • 6700K
      • Kühlung:
      • Wasserkühlung
      • Gehäuse:
      • Lian Li
      • RAM:
      • 16gb
      • Grafik:
      • EVGA 1080 GTX Wassergekühlt
      • Storage:
      • Samsung M.2 970 evo 1tb
      • Monitor:
      • Dell U2713HM
      • Netzwerk:
      • Telekom 100mbit
      • Sound:
      • Adam F5
      • Netzteil:
      • Be Quiet Power irgendwas 550W
      • Betriebssystem:
      • Win 10
      • Handy:
      • Iphone XS

    Standard

    sieht ja heftig aus von innen. da brauchste aber mehr als paar liter, wenn du da irgendwas an reiniger reinkippst, damit man es wieder rausbekommt. unter 10min voller wasserdruck durchpusten aus den wasserhahn braucht man da ja gar nicht anfangen. mit pech bleibt trotzdem die sülze drin, da es etliche unterschiedliche läufe gibt.

  13. #87
    Kapitänleutnant Avatar von baLubaer
    Registriert seit
    27.07.2012
    Ort
    Brügge in S-H
    Beiträge
    1.646


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS ROG Maximus XI Gene
      • CPU:
      • i9-9900K @ 5,0GHz geköpft
      • Kühlung:
      • Corsair 115i RGB Platinum
      • Gehäuse:
      • Lian Li PC-O11DW Dynamic weiß
      • RAM:
      • Corsair Dominator Platinum RGB
      • Grafik:
      • ASUS Dual GeForce RTX 2080 Ti
      • Storage:
      • Synology DS216j - 2 x Seagate IronWolf 6TB
      • Monitor:
      • ASUS ROG Swift PG279Q + LG Electronics 34UC98-W
      • Netzwerk:
      • Amplifi AFi-R Mesh Router
      • Sound:
      • beyerdynamic T 90 + AntLion Audio ModMic 4
      • Netzteil:
      • Seasonic Snow Silent 1050W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro 64 Bit
      • Notebook:
      • HP EliteBook 850 G5
      • Handy:
      • iPhone XS MAX 512GB Gold

    Standard

    @bundymania

    Danke für die ausführliche Erklärung Ich finde nur oranges, grünes und schwarzer CB Ich würde dann die Sprühvorrichtung der Flaschen abschrauben, bisschen was in Radi kippen und dann mit Wasser ordentlich nachspülen und das dann 3-4 mal ? Und am Ende nochmal schön mit destilliertem Wasser durchlaufen lassen ?

  14. #88
    Das Bastelorakel ! Avatar von bundymania
    Registriert seit
    14.05.2005
    Ort
    der 1000 Waküteile
    Beiträge
    49.990


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS Maximus XI Formula, MSI, Gigabyte etc.
      • CPU:
      • 9900k, 7700k, 7600k,Ryzen
      • Systemname:
      • Bastelorakel Industries
      • Kühlung:
      • Diverse Waküs und HTPC Lukü
      • Gehäuse:
      • Case Labs SMH10, Lian Li A05
      • RAM:
      • Corsair, Crucial, G.Skill etc.
      • Grafik:
      • RTX 2080ti , 1080, 1070, 980ti
      • Storage:
      • Diverse SSDs zw. 500GB - 2TB u. NAS
      • Monitor:
      • EIZO EV3237, Acer Nitro XV273KP
      • Netzwerk:
      • ASUS RT-AC87U
      • Sound:
      • Nubert nuPro A-100
      • Netzteil:
      • Seasonic,Cooler Master,Corsair
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro
      • Sonstiges:
      • https://www.youtube.com/user/hwluxxbundymania
      • Notebook:
      • Dell XPS 15 4K Touch 2017 und Acer 15
      • Photoequipment:
      • Canon 650D + Ixus + Actioncams etc.
      • Handy:
      • Xiaomi Mi 9

    Standard

    ja so kannst das machen evtl. nen Trichter verwenden. Jep, die orangene Pulle verwende ich immer

  15. #89
    Hauptgefreiter Avatar von Germanium
    Registriert seit
    04.02.2019
    Ort
    Ludwigshafen am Rhein
    Beiträge
    190


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MEG Z390 Ace
      • CPU:
      • i9-9900K
      • Systemname:
      • Hauptrechner
      • Kühlung:
      • Dark Rock Pro 4
      • Gehäuse:
      • Dark Base 900 Pro rev.2
      • RAM:
      • DDR4, 32 GB, 3000 MHz, CL15
      • Grafik:
      • RTX 2080 Ti Founders Edition
      • Storage:
      • 850 Evo (4 TB) & 850 Pro (2 TB)
      • Monitor:
      • Dell AW2518H
      • Netzwerk:
      • Fritzbox 7490
      • Sound:
      • Logitech Z623
      • Netzteil:
      • Dark Power Pro 11 (1200 W)
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro (64-bit)
      • Handy:
      • Galaxy S9

    Standard

    Hier ist eine ausführliche Anleitung zur Radi-Reinigung: [HowTo]Wasserkühlung reinigen
    Hauptrechner: Intel i9-9900K @5,0 GHz/1,45V | MSi MEG Z390 ACE | 32GB Corsair Vengeance LPX DDR4 3000MHz | Nvidia Geforce RTX 2080 Ti | Samsung 850 Evo 4TB + 850 Pro 2TB | Asus BW-16D1HT | Win10 Pro 64-bit
    Retrorechner/Zweitrechner: Intel i7-6700K @4,6 GHz/1,30V | MSi Z170I Gaming Pro AC | 16GB Corsair Vengeance LPX DDR4 3000MHz | Nvidia Geforce RTX 2080 Ti | Samsung 850 Pro 512GB | Asus BW-16D1HT | Win7 Pro 64-bit

  16. #90
    Oberbootsmann Avatar von Aiphaton
    Registriert seit
    10.03.2015
    Beiträge
    800


    Standard

    Zitat Zitat von baLubaer Beitrag anzeigen
    Was genau ist ein Netzradi ? Bekomme nämlich langsam meine Teile aus China (Bykski) und ich denke am Wochenende kann ich loslegen. Dann werde ich auf jeden Fall die Radis nochmal ordentlich durchspülen.
    Auch ein gutes Besipiel: Aquacomputer Airplex Radical

    AQUACOMPUTER_AIRPLEX_RADICAL2_360_ANALISI_2_03_Large.jpg

    Airplex Radical 2 360, il radiatore secondo Aquacomputer - Page 2 - Results from #3

    Aqua Computer Webshop - Radiatoren & Zub.

  17. #91
    Oberstabsgefreiter
    Registriert seit
    13.02.2009
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    502
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Maximus XI Hero
      • CPU:
      • I9 9900K 5 Ghz Allcore
      • Kühlung:
      • Noctua NH-D15
      • Gehäuse:
      • Cooler Master Cosmos C700M
      • RAM:
      • Gskill RGB [email protected] CL16
      • Grafik:
      • Gigabyte 1080 Xtreme
      • Betriebssystem:
      • Windows 10

    Standard

    Ich hab den Kaputten Radiator ja auch schon wie damals erwähnt mit einem Essig-Wasser Gemisch gereinigt und nicht nur mit Wasser.
    Da kamm genausoviel raus wie jetzt mit nur Destilliertem Wasser und das waren immer nur ein paar kleine Schwarze Stückchen
    genauso wie man sie auch in etlichen Youtube Videos sieht die dann in der Schüssel liegen.
    Aber bei weitem nicht so ein Schmand den man da auf dem Bild sieht.Das sieht da eher aus als währe der Radi nicht ganz trocken gewesen
    und die Späne vom aufsägen hat sich dann da verklebt. Sicher schadet es auch nicht Cilit Bang zu nehmen
    aber ich denk soviel mehr werd ich da auch nicht mehr rausholen können.

    Aber bei einem Costum Loop der schon lange in gebrauch ist da denk ich das da schon etwas mehr Reinigung stattfinden muss.
    Und darüber handeln die meisten HowTos auch um reinigen des Loops nach gebrauch. Aber was neue Radiatoren angeht
    hab ich bis auf hier immer nur gelesen das heisses Dest. Wasser oder heisses Dest. Wasser mit Essig reicht.
    Und dann ein paar mal durchspühlen und sehr gut schütteln und hin und her wiegen.
    Geändert von Stagefire (15.05.19 um 19:33 Uhr)

  18. #92
    Oberstabsgefreiter
    Registriert seit
    13.02.2009
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    502
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Maximus XI Hero
      • CPU:
      • I9 9900K 5 Ghz Allcore
      • Kühlung:
      • Noctua NH-D15
      • Gehäuse:
      • Cooler Master Cosmos C700M
      • RAM:
      • Gskill RGB [email protected] CL16
      • Grafik:
      • Gigabyte 1080 Xtreme
      • Betriebssystem:
      • Windows 10

    Standard

    Ok ihr habt mich nun etwas kirre gemacht und bin nochmal extra einkaufen gefahren.

    10 L Destilliertes Wassser und 500ml Destillierter Vegan Essig 20 % ( Fürn Notfall ) und Cilit Bang Kalk und Schmutz kann man das auch nehmen ?
    Die haben bei uns nur 2 Sorten von Cilit .. einmal das Schwarze/Weiß für Bakterien und einmal eben das Kalk & Schmutz.
    Ist eine Orange/Lila/Weiße Packung.

    Ok seh grad in dem Verlinktem Threat steht das man das Grüne als Fettlöser nehmen soll und
    das Kalk & Schmutz gegen die Oxidschicht im Radiator.

    Das Grüne haben sie ja leider nicht bei uns .. muss also das Orange reichen.
    Bzw nehm ich erst das Essigwasser als Fettlöser danach spühle ich das raus
    und nehme dann das Cilit Bang Orange als Oxidlöser und spühle am ende nochmal
    kräftig mit Wasser durch und am ende noch ein paar mal mit Heißem Destilliertem Wasser
    Geändert von Stagefire (15.05.19 um 20:57 Uhr)

  19. #93
    Korvettenkapitän Avatar von SANY
    Registriert seit
    12.04.2005
    Beiträge
    2.204


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI Z370 Tomahawk
      • CPU:
      • Intel i5 8600K @5 GHz
      • Kühlung:
      • WaKü 420er Radi, EK Velocity
      • Gehäuse:
      • Phanteks Eclipse P600S
      • RAM:
      • 16GB GSkill RipJaws VDDR4-3200
      • Grafik:
      • ASUS RTX2070 ROG Strix OC Edt
      • Storage:
      • 250Gb 970 Evo, 500Gb 860 Evo, 640Gb HDD
      • Monitor:
      • ASUS ROG Swift PG279Q
      • Netzteil:
      • 600 W be quiet! Pure Power 10
      • Betriebssystem:
      • Win 10 Pro 64

    Standard

    Dein zurückgeschickter Radiator ist nun als "B-Ware" im Verkauf
    Black Ice Nemesis GTX 420 Radiator - Black *B-Grade*

  20. #94
    Oberstabsgefreiter
    Registriert seit
    13.02.2009
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    502
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Maximus XI Hero
      • CPU:
      • I9 9900K 5 Ghz Allcore
      • Kühlung:
      • Noctua NH-D15
      • Gehäuse:
      • Cooler Master Cosmos C700M
      • RAM:
      • Gskill RGB [email protected] CL16
      • Grafik:
      • Gigabyte 1080 Xtreme
      • Betriebssystem:
      • Windows 10

    Standard

    Nunja zum komplett Wegschmeißen eigentlich zu schade.
    Dachte allerdings das die den nach Hwlabs Retour gehen lassen.

    Zumindest wird er als B Ware geführt das ist doch dann ok.

    Also bisher hab ich bei meinem neuen Radiator 2 x Gespühlt mit Heißem Destillierten Wasser
    das war vor Gestern. Heute bisher 2 X mit einem heißen Essig-Destiliertem Wasser Gemisch.
    Da wirkt nun grad das 2te mal ein. Grade beim ersten Essig Run kammen kaum noch Krümmel
    raus .. aber es kammen noch welche .. also gut das ich den doch nochmal durchspühle.
    Allerdings war bisher bei keinem mal eine Fettschliere im Wasser zu sehen.

    Danach gehts dann unter die Dusche mit dem Ding kräftig auspühlen mit normalen
    Leitungswasser da ich nicht weiss wie Essig mit Cilit reagiert. Dann gibt es 1 Durchgang mit dem Cilit Orange/Leitungswasser oder Dest. Wasser Gemisch.
    Max. 5 Min einwirken lassen und dann wieder unter die Dusche und Wasser durchlaufen lassen bis alles raus ist .. ( woran man das auch immer erkennen mag )
    Und dann am ende noch 1 oder 2 mal mit Destillierten Wasser durch.

    Macht 8 mal Waschen wenn man die 2 male mitzählt um die Reiniger Reste rauszubekommen und das alles für 1 Radiator.

    Edit :

    Jo .. erstmal schön ein paar Finnen verbogen bei der Dusch Aktion ... zum glück nur im Vorderen Bereich somit konnte
    ich sie mit nem kleinen Schraubenzieher vorsichtig wieder grade stellen .. fühlten sich aber schon recht wabellig an sind aber nun
    wieder grade.

    Nun noch 2 mal mit Heißen Destilliertem Wasser auspühlen und dann ist aber gut. Bei den beiden Dusch Aktionen hab ich jeweils sicher
    so an die 5 Liter oder auch mehr durchlaufen lassen mit einem recht hohen Wasserdruck.

    .. Fertig ... zum schnelleren abtrocknen hab ich einen Föhn benutzt damit die Finnen schnell trocken werden.
    Geändert von Stagefire (15.05.19 um 23:37 Uhr)

  21. #95
    Oberstabsgefreiter
    Registriert seit
    13.02.2009
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    502
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Maximus XI Hero
      • CPU:
      • I9 9900K 5 Ghz Allcore
      • Kühlung:
      • Noctua NH-D15
      • Gehäuse:
      • Cooler Master Cosmos C700M
      • RAM:
      • Gskill RGB [email protected] CL16
      • Grafik:
      • Gigabyte 1080 Xtreme
      • Betriebssystem:
      • Windows 10

    Standard

    IMG_0766.jpg IMG_0772.jpg IMG_0771.jpg
    IMG_0769.jpg

    Sorgen macht mir noch etwas dashier :

    IMG_0768.jpg

    Aber vielleicht ist das noch im Rahmen. Wollte eigentlich einen Winkel an den Radiator machen aber dafür ist ja der AGB zu weit oben.
    Also wollte ich dann den Winkel am AGB montieren das währe zwar gegangen aber der Schlauch war dann schon arg am Limit mit
    nehm 13/10 währe es vielleicht gegangen.

    Ich sass nun Heute mit Radiator reinigung 9 Std drann .. er läuft momentan 1 std. im Windows bei 26,2 Grad Wassertemp.
    Die Idle Temps sind 12 Grad kühler als mit meinem Noctua DH 15 allerdings bei Voller Pumpendrehzahl .. nehme ich jedenfalls an
    muss mich da noch reinfinden. Display sagt jedenfalls 100 % und 4720rpm.

    Hab noch sehr viele Wasserbläschen im System und eine größere hartnäckigere im CPU Kühler. Kippe das Gehäuse alle paar Min.
    in alle Richtungen. Ist zwar schon besser geworden aber da ist noch zuviel Luft denke das dauert nocht etwas.
    AGB ist oben bei der Befüllöffnung offen damit die Luft rauskann.

    Wenn ich das Gehäuse kippe plätschert auch das Wasser im Radiator bzw wenn ich das Gehäuse dann wieder normal
    hinstelle. Etwa 900ml sind im System werd aber nochmal nachgiesen da der Pegel um 2 cm gesunken ist und die AGB LEDs nicht
    mehr ganz bedeckt sind und die blenden dann.

    Velocity Backplate : Also es hat definitiv geholfen die Pins zu kürzen zumindest für mein Wohlsein. Auf der Gegenüberliegenden Seite
    gibt es auch ein Paar Pins die unter der Gummimatte sind allerdings wird in dem Bereich kein druck von der Velo Backplate ausgeführt.
    Selbiges gild auch für irgendein kleines Bauteil in der nähe der Pins wo das Extra Dreieck drauf liegt welches ich übrigens nochmal
    an der Graden Seite kürzen musste da ein kleiner Lappen der Mainboard Backplate da etwas blockierte.

    Es ist jedefnalls machbar den Velo auf dem Hero XI zu nutzen.

    Aber ich hatte generell die ganze Zeit schiss was falsch zu machen oder was kaputt zu machen. Das war damals nicht so nur
    war damals alles um einiges günstiger.

    Ich hatte mit jedem Bauteil Probleme .. CPU Kühler wegen Backplate und Pins , Pumpe und AGB wegen der anbringung und der
    Radiator wegen dem Schaden. Man .. was ein Ritt.


    Ähm .. beim entlüften den AGB oben offen zu haben ist richtig oder ?


    Die Große Luftblase im CPU Kühler ist nun weg .. hatte mal für einige Minuten den AGB zugemacht und dann war sie weg hab da nun
    nur noch 10 so minidinger und 3 mittlere die sich auch kein bischen bewegen , die Große war ja zumindest am hin und her springen. AGB ist nun aber wieder offen.
    Geändert von Stagefire (16.05.19 um 09:12 Uhr)

  22. #96
    Admiral Avatar von Tommy_Hewitt
    Registriert seit
    22.09.2005
    Ort
    In der schönen Steiermark/Österreich
    Beiträge
    15.278


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte Z390 Aorus Master
      • CPU:
      • Intel Core i7 9700k
      • Kühlung:
      • EK Velocity | EK Vector
      • Gehäuse:
      • Fractal Meshify S2
      • RAM:
      • 16GB G.Skill Trident Z RGB
      • Grafik:
      • Zotac GeForce RTX 2080 AMP
      • Storage:
      • Samsung 970 Evo 500GB
      • Monitor:
      • Dell U2415
      • Netzwerk:
      • Apple AirPort Extreme
      • Sound:
      • Logitech G533
      • Netzteil:
      • be quiet! Straight Power 11
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 / Mac OSX 10.14
      • Sonstiges:
      • Synology DS418play (4x 6TB WD Red)
      • Notebook:
      • Apple MacBook Pro 15 (Late 2016)
      • Handy:
      • Apple iPhone 6s

    Standard

    AGB zu passt schon. Was auch hilft ist Pumpe mal ab und wieder anschalten. Und eben immer wieder kippen. Die kleinen Bläschen gehen mit der Zeit von selbst weg.

  23. #97
    Oberstabsgefreiter
    Registriert seit
    13.02.2009
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    502
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Maximus XI Hero
      • CPU:
      • I9 9900K 5 Ghz Allcore
      • Kühlung:
      • Noctua NH-D15
      • Gehäuse:
      • Cooler Master Cosmos C700M
      • RAM:
      • Gskill RGB [email protected] CL16
      • Grafik:
      • Gigabyte 1080 Xtreme
      • Betriebssystem:
      • Windows 10

    Standard

    Ich hab heute Morgen noch 3 Gehäuse Lüfter verbaut und die Seitenteile vom Gehäuse angebracht das warn so 20 min wo der PC aus war.
    Als ich ihn dann wieder angemacht hab ging die Wassertemperatur auf 32 Grad nach 30 Minuten und das nur in Windows und es war
    kalt im Raum. Wo mein PC offen war ohne Gehäuse Lüfter hatte ich nach 1 std nur 26,2 Grad.

    Auch die Idel Temps der CPU sind angestiegen auf Noctua DH 15 Level. Nach Installation der Wakü hatte ich nach 1 Std Windows Idle
    etwa 32 Grad CPU Temp. Jetzt mit geschlossenen Gehäuse mit insgesamt sechs 140mm Lüftern am PC bin ich bei 39 - 41 Grad bei einer
    Wassertemeperatur nach 1 std von 32,7 Grad und steigend. Mit dem Noctua hatte ich im Idel 40 - 43 Grad bei der CPU

    Hab heute morgen auch mal kurz Prime gestartet da gabs auch kaum ein unterschied zum Noctua DH15 mit dem hatte ich max 96 Grad
    mit Wakü nun nach 10 min Prime 92 Grad und das wär sicher auch noch höher gegangen hätte ich nen vollen Run gemacht.
    DH15 zu Wakü nur 2 - 4 Grad unterschied ist schon seltsam hätte eher gedacht das die Wasserkühlung um die 10 Grad kühler
    bleibt als der Noctua DH 15. Jetzt hab ich also 700 Euro ausgegeben für 2 Grad weniger ?

    Da stimmt doch was nicht das die Temperatur der CPU jetzt fast 10 Grad wärmer ist als in der ersten Stunde nach zusammenbau
    wo ja auch noch mehr Luft im Kreislauf war als jetzt.
    Geändert von Stagefire (16.05.19 um 17:58 Uhr)

  24. #98
    Fregattenkapitän Avatar von Phoenix2000
    Registriert seit
    07.01.2006
    Beiträge
    2.992


    Standard

    Haste gut zusammengebaut.Deine Temp steigt autom. mit der Wassertemperatur. Ansonsten bringt Durchfluss was solltest du aber genug haben, dabei drauf achten das sich AGB keine Luftblasen bilden durch starke Strömung, sonst hast du feine Luftbläschen im Wasser das ist dann schlecht.
    Anpressdruck auf der CPU ist noch nen Faktor und ob du ne Beule oder Delle im HS hast, sowie wie gut du die WLP drauf gemacht hast, so wenig wie möglich soviel wie nötig.Zu wenig bringt höhere Temp´s zuviel auch.
    Zu wenig ist meist schlimmer. Luftblasen im CPU Kühler macht auch richtig was aus.

    Für 5Ghz nonAVX ist 92Grad schon echt viel.

  25. #99
    Korvettenkapitän Avatar von SANY
    Registriert seit
    12.04.2005
    Beiträge
    2.204


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI Z370 Tomahawk
      • CPU:
      • Intel i5 8600K @5 GHz
      • Kühlung:
      • WaKü 420er Radi, EK Velocity
      • Gehäuse:
      • Phanteks Eclipse P600S
      • RAM:
      • 16GB GSkill RipJaws VDDR4-3200
      • Grafik:
      • ASUS RTX2070 ROG Strix OC Edt
      • Storage:
      • 250Gb 970 Evo, 500Gb 860 Evo, 640Gb HDD
      • Monitor:
      • ASUS ROG Swift PG279Q
      • Netzteil:
      • 600 W be quiet! Pure Power 10
      • Betriebssystem:
      • Win 10 Pro 64

    Standard

    Sind die Lüfter am Radiator richtig rum?
    Eigentlich sollte es bei CPU und Wassertemperatur kaum einen Unterschied geben ob Gehäuse offen oder zu ist.

  26. #100
    Oberstabsgefreiter
    Registriert seit
    13.02.2009
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    502
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Maximus XI Hero
      • CPU:
      • I9 9900K 5 Ghz Allcore
      • Kühlung:
      • Noctua NH-D15
      • Gehäuse:
      • Cooler Master Cosmos C700M
      • RAM:
      • Gskill RGB [email protected] CL16
      • Grafik:
      • Gigabyte 1080 Xtreme
      • Betriebssystem:
      • Windows 10

    Standard

    Ok .. aber nach 60 min sollte die Wassertemperatur erreicht sein hatte mal was von 30 min vorglühen gelesen bevor man
    zb Prime testet. Und ich hatte ja feste 26,2 Grad Heute Morgen da ist nichts mehr gestiegen erst nach dem das Gehäuse
    zu war. Und genau da liegt das Problem :-) Bin nämlich grad auf 35 Grad CPU wieder runter und fallend , auch die Wassertemp.
    fällt. War eben auf 33 Grad und nun bei 28 Grad und fallend.

    Es liegt an der Gehäuse Front des Cooler Master 700M die Seitlichen Luftschlitze sind zu wenig Fläche
    um genug Luft durchzulassen. Hab das seit 10 min runter und nun fallen die Temps wieder.
    Zum Glück gibt es bei dem 700M 2 Front Platten. Einmal die Schön geformte mit den 2 LED Streifen
    die sich über das gehäuse ziehen ( Auf das ich nun verzichten muss ) und einmal eine stink normal
    Mesh Front die nicht so toll aussieht aber ich wohl von nun an nehmen muss.

    Durchfluss lief die Pumpe mit offenen AGB Heute morgen bei 100 % wieviel durchfluss das genau
    ist ist bei der D5 Next ja so ne Sache. Hab zwar das DP Ultra Wasser von Aqua aber man muss die Pumpe
    ja irgendwie vom System trennen oder so und ich hab nur ein Hahn zum Ablassen aber nich um das System
    anzuhalten und kann also keine Durchfluss Nullung machen oder wie man sowas nennt.

    Im AGB sind haufen weise kleine Bläschen seit dem ersten Anschalten sehr viele davon am Steigrohr wo das
    Kalte Wasser reinfliest. Einige an der Glas Wand und ein paar am AGB Boden und einige schwirren umher.
    IMG_0778.jpg

    Anpressdruck auf der CPU ist schon ok denk ich .. ich hatte da angst noch fester zu ziehen das ist eine sache
    wo ich immer schiss hab auch beim Noctua war das damals so.

    Wärmeleitpasste nutze ich die Thermal Grizzly Kryonaut und hab ich mit dem aufsatz relativ gut verstrichen
    nicht perfekt aber wird ok sein denk ich.

    Die Luftblasen im CPU Kühler werden auch langsam weniger .. ein paar kleine sind weg und von den 3 Mittleren sind nur noch 2 da.

    5G mit 1.41v im Bios mit LLC5 ist halt ne Hausnummer die brauchte ich halt beim Noctua .. muss die Tage nun mit Wakü nochmal
    neu ausloten aber ich wollte einen direkten vergleich haben also hab ich das erstmal so gelassen.

    Die Mesh Front des Gehäuses lässt zwar mehr Luft durch als die Schöne Front aber die Temps steigen jetzt wieder ganz langsam.
    Von 28 auf 29,5 Wasser da hat er sich nun auch eingependelt 29,4 Grad Wasser und CPU auf 35 - 38 Grad mit 25 % Lüfterdrehzahl
    und Pumpe bei 90 %.

    Stell ich alles auf 100 % ( Lüfter und Pumpe ) lande ich bei 22 Grad Wassertemp und 27 - 30 Grad CPU Temp im Idle.

    P.S : Warum sind die Fotos hier immer umgedreht ?

    hab nun mal das Handy schräg gehalten mal schauen ob das was bringt.

    IMG_0789.jpg IMG_0784.jpg IMG_0786.jpg

    Ok liegt daran :-) Hab das auch entlich mit dem Fokus bzw Bildschärfe geschnallt.

    Edit :

    Radiator Lüfter : Ich hab aus irgendeinen Grund bei 2 Lüftern 100 Umdrehungen verloren und bei einem 50 umdrehungen.
    Ich hab die IRIS 14 Rainbow RGB LED 1.500 Umdrehungen. Als ich die als Gehäuse Lüfter verbaut hatte mit dem Noctua konnte ich sie
    alle 3 bis auf 1.450 Umdrehungen hochstellen mit der Asus AI Suite da hatte ich alle 3 als Gehäuse Lüfter angeschlossen.

    Jetzt hab ich 2 oben als CPU und CPU Opt. Lüfter angeschlossen und die gehen nur noch bis 1.350 Umdrehungen und
    der einzelne den ich als Gehäuse Lüfter angeschlossen hab geht bis 1.400. Hab auch schon 2 mal die Lüfterabstimmung
    mit dem Asus Tool gemacht brachte nichts. Wo sind die Umdrehungen hin ?

    Hab jetzt nochmal mit der Mesh Front für 10 min einen Prime Costum Run gemacht. Lüfter und Pumpe auf anschlag wie auch heute Morgen.
    Wasser ging in der Zeit auf von 22 auf 25 Grad hoch und die CPU mit 200 Watt bis max 85 Grad wo ich mit dem Noctua schon 96 Grad hatte
    und heute Morgen 92 Grad mit der Wakü und anderer Front. Ich hatte mit 10 - 15 Grad weniger gerechnet bei dem Umstieg von Luft auf Wasser
    und in dem Bereich bin ich auch :-)

    Jetzt muss ich nur noch meine CPU nochmal neu ausloten am WE und vielleicht komm ich noch etwas tiefer mit den Temps und mit der Voltage.
    Bin erleichtert das ich das Temp Problem nun lösen konnte und das Geld nicht umsonst ausgegeben hab :-)
    Die Tage kommen nochmal neue Gehäuse Lüfter hab momentan die vom Cooler Master Gehäuse montiert
    und dann hab ich insgesamt so um die 860 Euro ausgegeben.
    Geändert von Stagefire (16.05.19 um 20:23 Uhr)

Seite 4 von 6 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •