Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 26 bis 50 von 50
  1. #26
    Stabsgefreiter Avatar von H3adex
    Registriert seit
    22.10.2017
    Beiträge
    265


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS ROG MAXIMUS X HERO Z370
      • CPU:
      • I7 8700k 5.0ghz@1.33v
      • Kühlung:
      • Custom Loop
      • Gehäuse:
      • Define S2
      • RAM:
      • 16GB Corsair Vengeance LPX LP
      • Grafik:
      • Asus Strix 1080ti Flashed OC
      • Storage:
      • 1x 250gb 3x 500gb SSD
      • Monitor:
      • Pg27vq,Pg248q
      • Netzwerk:
      • Fritzbox 7590
      • Netzteil:
      • Corsair RM850I
      • Betriebssystem:
      • Windows 10

    Standard

    Zitat Zitat von nishavspingu Beitrag anzeigen

    gerade auf der Suche nach der Anbauanleitung der d5 Next.. Welche Schraube wie an die Halterung gehört scheint nirgends dabei zu stehen.Zumindest nicht in der Anleitung der Packung.
    das erklärt sich doch von selbst ... ^^ - und das mitm radiator war klar - ich denke das geht nur mit den neuen seasonic - ich glaube die hatten da eine Edition ohne fans die ziemlich kurz war

  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #27
    Gefreiter
    Registriert seit
    08.09.2019
    Beiträge
    35
    Themenstarter


    Standard

    Zitat Zitat von Slowfood Beitrag anzeigen
    Besser wäre da ein ATX Standard konformes Netzteil mit max 140mm Tiefe wie das
    Seasonic Prime Ultra Gold 750W ATX 2.4 ab Preisvergleich Geizhals Deutschland
    Klar 140mm Tiefe wären 3cm mehr Platz als auf dem Bild. Das wäre super und ja tatsächlich noch einen cm kürzer als das fractal.

    Komischerweise lese ich über das obige NT jetzt verschiedene Infos.
    Geizhals spricht von 140mm, Amazon, Real etc .haben allerdings 170 in der Tiefe stehen.

    Kann einer von euch die unterschiedlichen Infos erklären?

    Auf der Seasonic Seite steht folgendes:

    Dimensions: 170 mm (L) x 150 mm (W) x 86 mm (H)
    Dimensions: 140 mm (L) x 150 mm (W) x 86 mm (H)



    Edit: Im Datasheet steht wiederum :
    Compact ATX Size [140 mm deep] * (* for 750 W, 650 W, and 550 W only )
    Geändert von nishavspingu (10.09.19 um 21:20 Uhr)

  4. #28
    Stabsgefreiter Avatar von H3adex
    Registriert seit
    22.10.2017
    Beiträge
    265


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS ROG MAXIMUS X HERO Z370
      • CPU:
      • I7 8700k 5.0ghz@1.33v
      • Kühlung:
      • Custom Loop
      • Gehäuse:
      • Define S2
      • RAM:
      • 16GB Corsair Vengeance LPX LP
      • Grafik:
      • Asus Strix 1080ti Flashed OC
      • Storage:
      • 1x 250gb 3x 500gb SSD
      • Monitor:
      • Pg27vq,Pg248q
      • Netzwerk:
      • Fritzbox 7590
      • Netzteil:
      • Corsair RM850I
      • Betriebssystem:
      • Windows 10

    Standard

    frag doch direkt beim anbieter oder zb caseking/alternate nach (sozial media) - die könn dir da schon helfen dazu kommt noch 14 tage wiederruf

  5. #29
    Gefreiter
    Registriert seit
    08.09.2019
    Beiträge
    35
    Themenstarter


    Standard

    Zitat Zitat von H3adex Beitrag anzeigen
    frag doch direkt beim anbieter oder zb caseking/alternate nach (sozial media) - die könn dir da schon helfen dazu kommt noch 14 tage wiederruf
    Hehe, erstmal Danke für den Tipp. Ich fühle mich gerade alt. Weiß gar nicht, wo es einen Vertriebs-Support für sowas gibt in den sozialen Medien.

    Klar bestellen, messen, zurück schicken geht natürlich.
    Mache ich aus verschiedenen Gründen nicht so gerne. ( Nachhaltigkeit, Monkigkeit, etc.. )

    Es wird ja vermutlich viele Leute hier im Forum geben, die die Seasonic NT selbst nutzen. @slowfood hat es zB. ja empfohlen.

    Habe es auch in die NT Kaufberatung mal reingestellt, vielleicht findet sich da jemand.

    Edit:
    Dank Rückmeldung vom Seasonic Support weiß ich jetzt folgendes:

    PRIME Ultra Gold and Platinum

    - 550 to 750W -> 140mm
    >= 850W -> 170mm

    PRIME ULtra Titanium sind immer 170mm


    Also ist das Prime Ultra Gold wohl wirklich die perfekte Wahl.
    Wobei bei der Länge wohl auch fast die Einzige
    Geändert von nishavspingu (11.09.19 um 10:28 Uhr)

  6. #30
    Gefreiter
    Registriert seit
    08.09.2019
    Beiträge
    35
    Themenstarter


    Standard

    Auch wenn es jetzt vielleicht schon fast in die Richtung eines Build-Logs geht ( Falls es wer verschieben möchte/kann? ), aber wenn das Thema so kontrovers diskutiert wird, möchte ich es für eventuell interessierte zumindest nachhalten.

    Ich möchte meinem ersten Plan folgen und mit 360er oben und 240er unten gehen. Vorne und hinten also die 140er ungestört weiterlaufen lassen.
    Ob das final klappt oder nicht sehen wir dann :P

    Stand jetzt:

    Das BeQuiet ist rausgeflogen und wird durch ein 140er oder 150er ersetzt. Welches wird sich noch zeigen.

    Damit sitzt der 240er jetzt im Keller und ich feiere es ein wenig, denn es hat tatsächlich ( fast ) so hingehauen wie geplant.

    In die Schlauchdurchführungen passen genau die EK-AF Gehäusedurchführungen.

    IMG_20190911_164721.jpg

    Im Untergeschoss machen allerdings dünne Schläuche wie die Aquacomputer 8/6 ( die ich ja noch da hatte ) absolut Sinn.

    Das einzige Problem war, dass die Schraubgewinde der Plug&cool Anschlüsse so lang sind, dass man keine 3 in einen T-Adapter ( EK-AF T-Splitter ) schrauben kann. Also musste der Kugelhahn kurzerhand doch an ein dickes Stück 13/10er Schlauch.

    Sieht aktuell also so aus und gefällt mir gut.

    IMG_20190911_183715.jpg



    Jetzt muss es "nur" dicht sein. Das prüfe ich aber heute nicht mehr.
    Geändert von nishavspingu (12.09.19 um 14:09 Uhr)

  7. #31
    Admiral Avatar von Tommy_Hewitt
    Registriert seit
    22.09.2005
    Ort
    In der schönen Steiermark/Österreich
    Beiträge
    15.444


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte Z390 Aorus Master
      • CPU:
      • Intel Core i7 9700k
      • Kühlung:
      • EK Velocity | EK Vector
      • Gehäuse:
      • Fractal Meshify S2
      • RAM:
      • 16GB G.Skill Trident Z RGB
      • Grafik:
      • Zotac GeForce RTX 2080 AMP
      • Storage:
      • Samsung 970 Evo 500GB
      • Monitor:
      • Dell U2415
      • Netzwerk:
      • Apple AirPort Extreme
      • Sound:
      • Logitech G533
      • Netzteil:
      • be quiet! Straight Power 11
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 | Mac OSX 10.14
      • Sonstiges:
      • Synology DS418play (4x 6TB WD Red)
      • Notebook:
      • Apple MacBook Pro 15 (Late 2016)
      • Handy:
      • Apple iPhone 6s

    Standard

    Na dann wünsch ich mal gutes Gelingen

  8. #32
    Gefreiter
    Registriert seit
    08.09.2019
    Beiträge
    35
    Themenstarter


    Standard

    Zitat Zitat von Tommy_Hewitt Beitrag anzeigen
    Na dann wünsch ich mal gutes Gelingen

    Danke dir

    Ich überlege aktuell, wie ich die Dichtheit am Besten prüfe..
    - Teilkreislauf fluten
    - Aquacomputer-Luftpumpe?

    Die nächste Frage ist dann Plexi oder PETG ..
    Für 14er habe ich erstmal Fittinge bestellt, hoffe das wird nicht zu dick..
    Wenn ich das auf deinem Bild richtig sehe, sind das auch 14er Rohre oder?

  9. #33
    Admiral Avatar von Tommy_Hewitt
    Registriert seit
    22.09.2005
    Ort
    In der schönen Steiermark/Österreich
    Beiträge
    15.444


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte Z390 Aorus Master
      • CPU:
      • Intel Core i7 9700k
      • Kühlung:
      • EK Velocity | EK Vector
      • Gehäuse:
      • Fractal Meshify S2
      • RAM:
      • 16GB G.Skill Trident Z RGB
      • Grafik:
      • Zotac GeForce RTX 2080 AMP
      • Storage:
      • Samsung 970 Evo 500GB
      • Monitor:
      • Dell U2415
      • Netzwerk:
      • Apple AirPort Extreme
      • Sound:
      • Logitech G533
      • Netzteil:
      • be quiet! Straight Power 11
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 | Mac OSX 10.14
      • Sonstiges:
      • Synology DS418play (4x 6TB WD Red)
      • Notebook:
      • Apple MacBook Pro 15 (Late 2016)
      • Handy:
      • Apple iPhone 6s

    Standard

    Wenn du wirklich sicher sein willst ist so ne Luftpumpe wohl am besten. Gibts von EKWB jetzt auch, musst mal gucken welche dir besser gefällt. Ich hab direkt ohne Prüfung befüllt. Wenn alles ordentlich und gerade drin sitzt, kann da nicht viel passieren.

    Ich hab bei mir 16er PETG verbaut. Also 14mm sind sicher nicht zu dick

  10. #34
    Gefreiter
    Registriert seit
    08.09.2019
    Beiträge
    35
    Themenstarter


    Standard

    Zitat Zitat von Tommy_Hewitt Beitrag anzeigen
    Wenn du wirklich sicher sein willst ist so ne Luftpumpe wohl am besten. Gibts von EKWB jetzt auch, musst mal gucken welche dir besser gefällt. Ich hab direkt ohne Prüfung befüllt. Wenn alles ordentlich und gerade drin sitzt, kann da nicht viel passieren.

    Ich hab bei mir 16er PETG verbaut. Also 14mm sind sicher nicht zu dick
    Ah danke dir.

    Mein letztes Projekt unter Wasser ist halt ca 15 Jahre her und hat damals auch ohne Leck funktioniert. Allerdings gab es so lustige Dinge wie Prüfpumpen auch noch nicht.

    Jetzt habe ich ja noch einige der alten Plug&Cool Anschlüsse verwendet und das ja an einer Stelle, wo ich keine Küchenrolle zum Test hinterlegen kann. Das Vertrauen hält sich also im Rahmen

    Denke da werde ich die 30€ noch investieren.


    Das sind 16er auf dem Bild ? Krass.
    Gut, dann sind 14er nicht zu dick. Perfekt.

    Habe jetzt übrigens ein ION als NT bestellt in der Hoffnung, dass die 2 cm mehr Platz reichen.

  11. #35
    Admiral Avatar von Tommy_Hewitt
    Registriert seit
    22.09.2005
    Ort
    In der schönen Steiermark/Österreich
    Beiträge
    15.444


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte Z390 Aorus Master
      • CPU:
      • Intel Core i7 9700k
      • Kühlung:
      • EK Velocity | EK Vector
      • Gehäuse:
      • Fractal Meshify S2
      • RAM:
      • 16GB G.Skill Trident Z RGB
      • Grafik:
      • Zotac GeForce RTX 2080 AMP
      • Storage:
      • Samsung 970 Evo 500GB
      • Monitor:
      • Dell U2415
      • Netzwerk:
      • Apple AirPort Extreme
      • Sound:
      • Logitech G533
      • Netzteil:
      • be quiet! Straight Power 11
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 | Mac OSX 10.14
      • Sonstiges:
      • Synology DS418play (4x 6TB WD Red)
      • Notebook:
      • Apple MacBook Pro 15 (Late 2016)
      • Handy:
      • Apple iPhone 6s

    Standard

    Klar, bei den 30€ ist nichts verloren. Im unteren Bereich ist's aber Gott sei Dank auch nicht so schlimm wenn was ausrinnt, wird halt der Boden nass. Aber zumindest keine Hardware ^^ Ich hab zum Testen den Staubfilter ausgebaut und eine Küchenrolle drunter gelegt, dann sieht man's auch leicht.

    Die Tube-Dicke ist auf Bildern oft schwer zu beurteilen. Hab damals lange geguckt ob 12mm oder 16mm, teilweise sahen 12mm aus wie 16er, teils andersrum. Kommt immer auch auf die Gehäusegröße drauf an. Ich find die 16mm optimal, 14mm sieht sicher auch noch immer gut aus. 12mm wären im S2 aber zu dünn.

  12. #36
    Oberbootsmann
    Registriert seit
    22.04.2017
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    858


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • C6H
      • CPU:
      • Ryzen 5 1600X
      • Kühlung:
      • Lukü
      • Gehäuse:
      • Fractal Design Define R6 TG
      • RAM:
      • 16GB GSkill F4-3200C14D-16GTZ
      • Grafik:
      • MSI GTX 1080Ti Gaming X
      • Netzteil:
      • be quiet! SP 11 650W
      • Betriebssystem:
      • Win 10 Pro

    Standard

    Zitat Zitat von nishavspingu Beitrag anzeigen
    Compact ATX Size [140 mm deep] * (* for 750 W, 650 W, and 550 W only )
    Da steht doch die Info die du brauchst

    Ich selbst hatte mal ein Focus+ Gold von Seasonic, das war mir vom Lüftergeräusch zu nervig und ich hab dann den Plan mit dem 240mm im Keller eh verworfen und bin auf das Straight Power gegangen. Aber bei mir wäre da unten eh kein Platz vor lauter Kabel, Quadro, Schläuche, etc.

    - - - Updated - - -

    Zitat Zitat von nishavspingu Beitrag anzeigen
    Compact ATX Size [140 mm deep] * (* for 750 W, 650 W, and 550 W only )
    Da steht doch die Info die du brauchst

    Ich selbst hatte mal ein Focus+ Gold von Seasonic, das war mir vom Lüftergeräusch zu nervig und ich hab dann den Plan mit dem 240mm im Keller eh verworfen und bin auf das Straight Power gegangen. Deshalb die Empfehlung des Prime von Seasonic, da hab ich wenig negatives gelesen. Aber bei mir wäre da unten eh kein Platz vor lauter Kabel, Quadro, Schläuche, etc.
    AMD Ryzen 1600X @3,85 GHz | C6H | Crucial Ballistix Sport LT 3000 CL15 32GB | MSI GeForce GTX 1080 Ti Gaming X | Fractal Define R6 TG
    Define R6 Wakü Worklog

  13. #37
    Gefreiter
    Registriert seit
    08.09.2019
    Beiträge
    35
    Themenstarter


    Standard

    Zitat Zitat von Slowfood Beitrag anzeigen
    Da steht doch die Info die du brauchst

    Ich selbst hatte mal ein Focus+ Gold von Seasonic, das war mir vom Lüftergeräusch zu nervig und ich hab dann den Plan mit dem 240mm im Keller eh verworfen und bin auf das Straight Power gegangen. Deshalb die Empfehlung des Prime von Seasonic, da hab ich wenig negatives gelesen. Aber bei mir wäre da unten eh kein Platz vor lauter Kabel, Quadro, Schläuche, etc.
    Danke dir, wie oben ja ausgeführt waren die Infos auf dem Produktdatenblatt etwas missverständlich. Und zugegeben, ich habe auch nicht optimal geschaut.
    Aber mir wurde ja schnell geholfen.

    Das Prime hat wohl noch größere Probleme mit dem Lüfter als das Focus. Wenn man die Aussagen aus dem NT-Forum-Bereich überschlägt, wird eher davon abgeraten.
    Ich versuche mein Glück jetzt erstmal mit dem Fractal ION.

    Schläuche sollte kein Problem sein. ( siehe Bild )

    Bei den Kabeln hoffe ich mit den 2 cm mehr genug Platz zu haben.
    Bin aber guter Dinge. Wie gesagt, auch mit dem BeQuiet hat es ja gepasst, nur nicht besonders gut. ( gibt es im Gesprächsverlauf ja auch ein Bild zu )

    - - - Updated - - -

    Zitat Zitat von Tommy_Hewitt Beitrag anzeigen
    Klar, bei den 30€ ist nichts verloren. Im unteren Bereich ist's aber Gott sei Dank auch nicht so schlimm wenn was ausrinnt, wird halt der Boden nass. Aber zumindest keine Hardware ^^ Ich hab zum Testen den Staubfilter ausgebaut und eine Küchenrolle drunter gelegt, dann sieht man's auch leicht.

    Die Tube-Dicke ist auf Bildern oft schwer zu beurteilen. Hab damals lange geguckt ob 12mm oder 16mm, teilweise sahen 12mm aus wie 16er, teils andersrum. Kommt immer auch auf die Gehäusegröße drauf an. Ich find die 16mm optimal, 14mm sieht sicher auch noch immer gut aus. 12mm wären im S2 aber zu dünn.
    Stimmt, vielleicht ist es auch einfacher es einfach mit Pumpe und AGB mit halbem Kreislauf mal zu testen. Schadet ja eh nicht die Pumpe mal zu testen. Wenn dann der Boden nass wird, weiß ich bescheid :P
    Die Luftpumpe für das ganze System ist auf jeden Fall im Warenkorb.

    Bei den Bildern hast du absolut recht. Bin gespannt, wie sich der 14er bei mir im Gehäuse macht. Bin jetzt aber sehr guter Dinge, nachdem deine Verschlauchung sogar noch dicker ist.

    Werde auf jeden Fall mit Fotos machen.

  14. #38
    Gefreiter
    Registriert seit
    08.09.2019
    Beiträge
    35
    Themenstarter


    Standard

    Heute haben mich DHL und DPD Fahrer reich beschenkt, aber da komme ich dann beim basteln drauf zurück.

    Aber das fractal ion+ ist auch dabei gewesen.
    Super hübsch, sehr handlich und beim ersten Tests unhörbar.

    Damit ist das 240er sehr passend.

    Das Ganze sieht dann so aus.
    IMG_20190913_163007.jpg

    Und mit Kabeln

    IMG_20190913_164047.jpg

    So long
    Nisha

  15. #39
    Fregattenkapitän Avatar von SANY
    Registriert seit
    12.04.2005
    Beiträge
    2.605


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI Z370 Tomahawk
      • CPU:
      • Intel i5 8600K @5 GHz
      • Kühlung:
      • WaKü 420+240 Radi, EK Velocity
      • Gehäuse:
      • Phanteks Eclipse P600S
      • RAM:
      • 32GB B-Die G.Skill TridentZRGB
      • Grafik:
      • ASUS RTX2070 ROG Strix OC Edt
      • Storage:
      • NVMe: 250Gb 970Evo, 960Gb MP510; SSD: 500Gb 860Evo
      • Monitor:
      • ASUS ROG Swift PG279Q
      • Netzteil:
      • ASUS ROG Thor 850W Platinum
      • Betriebssystem:
      • Win 10 Pro 64

    Standard

    Schaut gut aus

  16. #40
    Gefreiter
    Registriert seit
    08.09.2019
    Beiträge
    35
    Themenstarter


    Standard

    Danke dir. Ich arbeite daran.

    Heute mal ein bisschen am Innenraum gewerkelt und wieder etwas gelernt.

    Aber erstmal zu den simplen Dingen.

    Pumpentest erfolgreich.
    IMG_20190915_113156.jpg

    Radiatorhalterung vorbereitet, Fillport eingebaut und mich gefreut, wie super der Fillport hinter die Lüfter passt.
    IMG_20190915_111031.jpg
    IMG_20190915_111036.jpg
    1568560930387_IMG_20190915_111049.jpg

    Die Freude endete dann, als ich die Halterung eingebaut hatte und mich gefragt habe, wie ich denn den Abfluss der CPU mit dem Fillport verbinden soll..
    In die eine Richtung sind die RAM Bausteine und in die andere Richtung der Kühler des Boards. Eine "Welle" über die RAM Bausteine zu biegen, traue ich mir nicht zu.

    Also fix umgeplant und den Fillport im klassischen Aufbau verbaut.
    IMG_20190915_134025.jpg

    Die Verbindung ist so kurz und versteckt, dass ich softtube einfacher gefunden habe..
    Wie man am Bild erkennt, mein zweiter Fehler des Tages.

    Also wurde das da oben mein erster Versuch eines Acryl Anschlusses..
    Fazit, das biegen geht eigentlich, aber direkt am Radius abschneiden müssen ist eher suboptimal.

    So sieht es jetzt aus, und ob es dicht ist, wird die Pumpe noch zeigen müssen.
    IMG_20190915_161912.jpg

    Was mich positiv überrascht hat ist, wie gut sich die Größe des AGB ausgeht.

    Allerdings hält die Konstruktion aktuell nur an der Pumpenhalterung der next.
    Meint ihr das hält? Bzw welche andere Möglichkeiten gäbe es überhaupt?

  17. #41
    Admiral Avatar von Tommy_Hewitt
    Registriert seit
    22.09.2005
    Ort
    In der schönen Steiermark/Österreich
    Beiträge
    15.444


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte Z390 Aorus Master
      • CPU:
      • Intel Core i7 9700k
      • Kühlung:
      • EK Velocity | EK Vector
      • Gehäuse:
      • Fractal Meshify S2
      • RAM:
      • 16GB G.Skill Trident Z RGB
      • Grafik:
      • Zotac GeForce RTX 2080 AMP
      • Storage:
      • Samsung 970 Evo 500GB
      • Monitor:
      • Dell U2415
      • Netzwerk:
      • Apple AirPort Extreme
      • Sound:
      • Logitech G533
      • Netzteil:
      • be quiet! Straight Power 11
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 | Mac OSX 10.14
      • Sonstiges:
      • Synology DS418play (4x 6TB WD Red)
      • Notebook:
      • Apple MacBook Pro 15 (Late 2016)
      • Handy:
      • Apple iPhone 6s

    Standard

    Muss ganz ehrlich sagen ich hab die Idee einen Fillport zu integrieren ziemlich schnell wieder verworfen. Ich befüll meinen AGB mit so ner Spritzflasche für 4€ und das funktioniert eigentlich sehr gut.

    Ich seh du hast diese neuen Anschlüsse mit der breiten Dichtung drinnen. Wie findest du die? Sollen ja ordentlich Klemmkraft aufbringen. Hast du mal versucht ein Rohr da einzuklemmen und geguckt, wie schwer es sich wieder rausziehen lässt?
    Geändert von Tommy_Hewitt (15.09.19 um 22:10 Uhr)

  18. #42
    Gefreiter
    Registriert seit
    08.09.2019
    Beiträge
    35
    Themenstarter


    Standard

    Eine Spritzflasche habe ich zu Hause.
    Denke die werde ich eh zum befüllen nutzen müssen damit noch Luft nach oben steigen kann.

    Mir ging es eher um die Kombination, dass ich den Rücklauf oben am AGB haben wollte, die Multitop's nicht so schön fand und auch die Funktionalität des Gehäuses mit der Vorrichtung einfach cool fand.
    Wenn das klappt, wie ich mir das aktuell vorstelle, gefällt mir das auch gut.

    Man hat am gesamten Aussenbereich zwischen Rohr und Fitting eine Dichtung und nicht "nur" so punktuell wie mit einem O-Ring-System.
    Meine Hoffnung ist, dass es die Anschlüsse etwas verzeihender für saubere Schnittkanten macht

    Einen Zugtest habe ich noch nicht gemacht, das kann ich heute Abend aber gerne nachholen.
    Das Stück was ich bisher eingeschraubt habe, sitzt bombenfest und um den Klemmüberwurf richtig festzuschrauben benötigte es einige Kraft.
    Ich bin also guter Dinge, aber die Luftpumpe sollte heute in der Post sein, dann teste ich das Konstrukt mal durch.

  19. #43
    Gefreiter
    Registriert seit
    08.09.2019
    Beiträge
    35
    Themenstarter


    Standard

    Zitat Zitat von Tommy_Hewitt Beitrag anzeigen
    Ich seh du hast diese neuen Anschlüsse mit der breiten Dichtung drinnen. Wie findest du die? Sollen ja ordentlich Klemmkraft aufbringen. Hast du mal versucht ein Rohr da einzuklemmen und geguckt, wie schwer es sich wieder rausziehen lässt?

    Jetzt hatte ich wieder einen "lustigen" Bastelabend und kann Spannendes berichten .

    Aber zuerst zu deiner Frage:
    Die Klemmkraft finde ich super. Musste mich fast mit dem ganzen Körper dranhängen bevor das Rohr sich gelöst hat.
    Ich bin knapp unter 2m und noch knapper unter 100kg, also kein völlig zierliches Persönchen.

    Nach der freudigen Erfahrung war es dann aber auch erstmal vorbei.. Ich habe meinen DrDrop an mein Kellergewölbe geklemmt und siehe da.. Es hielt überhaupt keinen Druck.. Nicht mal ein bisschen.......
    Also Alles raus, und Einzelteile getestet..

    Wieder etwas gelernt... !!

    Die EK T-Würfel funktionieren nicht mit den Aquacomputer Plug&Cool Anschlüssen!!!
    Dass keine 3 Adapter in den Würfel passen, weil sich die Gewinde sonst in die Quere kommen, hatte ich ja schon beim Aufbau gemerkt.
    Aber auch einzelne Adapter dieser Bauart.. (grade und gewinkelt getestet) dichten in dem Würfel nicht ab. Entweder ist hier auch das zu lange Gewinde schuld oder die Dichtringe sind einfach nicht dick genug.

    Jetzt bin ich auf der Suche nach einem Aquacomputer Plug&Cool T-Stück um den Würfel zu ersetzen...
    Aquacomputer hat nur leider keine mehr im Shop.

    Ich habe mal ein Foto gemacht, aber ein rotes Kreuz muss man sich denken

    IMG_20190916_183236.jpg

    Naja, nachdem ich dann wieder Alles zerlegt hatte, konnte ich ja auch nicht mehr wirklich viel mit dem biegen weitermachen, was ich mir für heute eigentlich vorgenommen hatte...

    Aber zumindest ein Stück habe ich gebastelt.

    Lange nicht so schön, wie das Gegenstück, was bei Tommy_Hewitt im System hängt, aber für meinen ersten Versuch finde ich es gar nicht so schlecht. Es sitzt auf jeden Fall sauber und dicht im System.

    IMG-20190916-WA0009.jpg

    Wenn ich mit den anderen Stücken Übung kriege, dann muss ich vielleicht nochmal dran.
    Aber für Heute nenne ich es erstmal einen Lichtblick

    10 neue Rohre zum üben sind auf jeden Fall bestellt.

    So long
    Nisha

  20. #44
    Admiral Avatar von Tommy_Hewitt
    Registriert seit
    22.09.2005
    Ort
    In der schönen Steiermark/Österreich
    Beiträge
    15.444


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte Z390 Aorus Master
      • CPU:
      • Intel Core i7 9700k
      • Kühlung:
      • EK Velocity | EK Vector
      • Gehäuse:
      • Fractal Meshify S2
      • RAM:
      • 16GB G.Skill Trident Z RGB
      • Grafik:
      • Zotac GeForce RTX 2080 AMP
      • Storage:
      • Samsung 970 Evo 500GB
      • Monitor:
      • Dell U2415
      • Netzwerk:
      • Apple AirPort Extreme
      • Sound:
      • Logitech G533
      • Netzteil:
      • be quiet! Straight Power 11
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 | Mac OSX 10.14
      • Sonstiges:
      • Synology DS418play (4x 6TB WD Red)
      • Notebook:
      • Apple MacBook Pro 15 (Late 2016)
      • Handy:
      • Apple iPhone 6s

    Standard

    Und wenn du einfach ganz normalen Schlauch unten nutzt? Platz sollte ja sein, paar Extender und Winkel und das wäre verbunden. Der EK-Würfel ist bei mir mit den EK-Anschlüssen wunderbar dicht aufjedenfall.

    Für's biegen mal das hier angeguckt? -> [Guide] Biege-How-To für Acryl- und PETG-Rohre

    Ist ne super Anleitung, da siehst du auch die Biegebank, die ich so auch nachgebaut habe. Funktioniert 1A.

  21. #45
    Gefreiter
    Registriert seit
    08.09.2019
    Beiträge
    35
    Themenstarter


    Standard

    Zitat Zitat von Tommy_Hewitt Beitrag anzeigen
    Und wenn du einfach ganz normalen Schlauch unten nutzt? Platz sollte ja sein, paar Extender und Winkel und das wäre verbunden. Der EK-Würfel ist bei mir mit den EK-Anschlüssen wunderbar dicht aufjedenfall.
    Beim EK-Würfel suche ich den Fehler auch nicht. Habe ja noch einen zweiten im System ( oberhalb vom AGB ) und der ist auch total dicht. Gilt für den Anderen mit zwei Stopfen übrigens auch, also ist das wirklich ein Thema der "alten" Gewinde..

    Darüber nachgedacht habe ich natürlich auch. Allerdings bin ich mir nicht so sicher, was den Platz angeht. Es ist schon ziemlich eng da unten.
    Und ich muss die Verschlauchung auch noch anschließen können, also muss das Ganze auch sehr flexibel bleiben. Die Steckverbindungen mit dem dünnen, daher stark biegsamen Schlauch, bieten sich hier einfach an.

    Abgesehen davon, auch wenn es bei den Kosten nicht mehr so sehr ins Gewicht fällt, es würde 4 Eckstücke benötigen, 2 Verlängerungen für die Radiatorausgänge und 7 Anschlüsse... Rechnen wir mal mit 4€ dem Stück sind trotzdem 50€ mehr.
    Die Plug&Cool Teile habe ich ja alle noch und bräuchte nur einen 3€ Verbinder. ( Google zeigt Pneumatic-Verbinder für 1,20€. Weiß nur nicht genau, ob die funktionieren )

    Zitat Zitat von Tommy_Hewitt Beitrag anzeigen
    Für's biegen mal das hier angeguckt? -> [Guide] Biege-How-To für Acryl- und PETG-Rohre

    Ist ne super Anleitung, da siehst du auch die Biegebank, die ich so auch nachgebaut habe. Funktioniert 1A.
    Äh, ja... angeguckt schon
    Wie die Meisten den üblichen Fehler gemacht und gedacht, dass ich vielleicht ohne große Bauschablone mit einem einfachen Brett und messen der Distanzen auskomme.
    Für den ersten Winkel hat das auch gepasst, aber bei der zweiten Biegung habe ich dann einen zu weiten Bereich erhitzt und damit dann auch den ersten Bogen wieder verzogen.
    Vermutlich lässt sich nicht leugnen, dass sauberes messen das Thema deutlich leichter macht.

    Werde mich mit dem Thema also jetzt nochmal ausgiebiger beschäftigen.

    Danke dir für die Erinnerung

  22. #46
    Stabsgefreiter Avatar von H3adex
    Registriert seit
    22.10.2017
    Beiträge
    265


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS ROG MAXIMUS X HERO Z370
      • CPU:
      • I7 8700k 5.0ghz@1.33v
      • Kühlung:
      • Custom Loop
      • Gehäuse:
      • Define S2
      • RAM:
      • 16GB Corsair Vengeance LPX LP
      • Grafik:
      • Asus Strix 1080ti Flashed OC
      • Storage:
      • 1x 250gb 3x 500gb SSD
      • Monitor:
      • Pg27vq,Pg248q
      • Netzwerk:
      • Fritzbox 7590
      • Netzteil:
      • Corsair RM850I
      • Betriebssystem:
      • Windows 10

    Standard

    das biegen geht für mich im freestyle am besten - habe auch die komische Schablone anfangs benutzt und das Ergebnis war das im Grunde alle Biegungen gut aussehen bis die am cpu und die wurde mit Schablone gebogen ...

    das biegen von 2 engen kurven hintereinander war am schwersten - da muss man nach der ersten biegung wirklich warten bis alles wieder richtig kühl ist sonst geht die erste Biegung direkt wieder "auf"

    fertig_w_rgb - Kopie.jpg

    um das messen kommt man nicht herum - am besten nimmt man sich einen wasserlöslichen stift (ich habe beim ersten versuch einen roten genommen und dieser hat sich dann in die tube eingebrannt - also da muss man auch schauen)

    gefaild habe ich auch nur 1 tube insgesamt ...



    add: bei schweren Biegungen habe ich mir das auf ein Brett gemalt und dies dann danach gebogen (doppel Biegung)
    Geändert von H3adex (Heute um 09:21 Uhr)

  23. #47
    Admiral Avatar von Tommy_Hewitt
    Registriert seit
    22.09.2005
    Ort
    In der schönen Steiermark/Österreich
    Beiträge
    15.444


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte Z390 Aorus Master
      • CPU:
      • Intel Core i7 9700k
      • Kühlung:
      • EK Velocity | EK Vector
      • Gehäuse:
      • Fractal Meshify S2
      • RAM:
      • 16GB G.Skill Trident Z RGB
      • Grafik:
      • Zotac GeForce RTX 2080 AMP
      • Storage:
      • Samsung 970 Evo 500GB
      • Monitor:
      • Dell U2415
      • Netzwerk:
      • Apple AirPort Extreme
      • Sound:
      • Logitech G533
      • Netzteil:
      • be quiet! Straight Power 11
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 | Mac OSX 10.14
      • Sonstiges:
      • Synology DS418play (4x 6TB WD Red)
      • Notebook:
      • Apple MacBook Pro 15 (Late 2016)
      • Handy:
      • Apple iPhone 6s

    Standard

    Zitat Zitat von nishavspingu Beitrag anzeigen
    Darüber nachgedacht habe ich natürlich auch. Allerdings bin ich mir nicht so sicher, was den Platz angeht. Es ist schon ziemlich eng da unten.
    Und ich muss die Verschlauchung auch noch anschließen können, also muss das Ganze auch sehr flexibel bleiben. Die Steckverbindungen mit dem dünnen, daher stark biegsamen Schlauch, bieten sich hier einfach an.
    Naja, da unten würden ja auch dünne Schläuche mit dementsprechend kleinen Anschlüssen genügen. Anschließen würde ich das dann eventuell so, dass ich Netzteil und Radi erstmal ausbaue und dann die Schläuche inkl. Fittings und Extender mal an die Blende installiere. Dann die Blende einbauen, den Radi unter die Schläuche hindurch reinschieben und die bereits an den Schläuchen hängenden Extender mit ihm verschraube. An die Stelle kommst du von hinten durch den Netzteilschacht dann gut dazu.

    Zitat Zitat von H3adex Beitrag anzeigen
    das biegen geht für mich im freestyle am besten - habe auch die komische Schablone anfangs benutzt und das Ergebnis war das im Grunde alle Biegungen gut aussehen bis die am cpu und die wurde mit Schablone gebogen ...
    Hast du die Biegebank von Liquid-Chilling da nachgebaut? Normal kanns die Tubes da garnicht so verdrücken. Wenn du so ne Freihand-Biegematrize genutzt hast, könnte es auch an falscher Anwärmlänge gelegen haben.

    Ich hab meine Biegungen alle mit der Biegebank gemacht, auch die kurze Tube zur CPU mit zwei knappen Biegungen hintereinander. Ging alles ohne Probleme.

    Messen geht übrigens sehr gut mit zwei Rohrstücken, die man in die Fittinge steckt. Dann kann man genau den Weg zwischen ihnen ermitteln.

    Stift eignet sich sehr gut der schwarze Faber-Castel bei Amazon, der brennt auch nicht ein und wäscht sich mit Wasser sofort ab.
    Geändert von Tommy_Hewitt (Heute um 09:37 Uhr)

  24. #48
    Gefreiter
    Registriert seit
    08.09.2019
    Beiträge
    35
    Themenstarter


    Standard

    Zitat Zitat von Tommy_Hewitt Beitrag anzeigen
    Naja, da unten würden ja auch dünne Schläuche mit dementsprechend kleinen Anschlüssen genügen. Anschließen würde ich das dann eventuell so, dass ich Netzteil und Radi erstmal ausbaue und dann die Schläuche inkl. Fittings und Extender mal an die Blende installiere. Dann die Blende einbauen, den Radi unter die Schläuche hindurch reinschieben und die bereits an den Schläuchen hängenden Extender mit ihm verschraube. An die Stelle kommst du von hinten durch den Netzteilschacht dann gut dazu.
    Stimmt, die Anschlussmöglichkeit wäre auf jeden Fall denkbar und spart die Fummelei mit den leicht zu langen Schläuchen. Danke dir für den Tipp.

    Genau wie du schreibst, reichen dünne Schläuche. Die habe ich ja. Mit entsprechenden Adaptern und Anschlüssen. Nur die "ver....te" T-Abzweigung fehlt.
    Deswegen das ganze System umzuwerfen? Mal sehen, ob der Support nicht noch irgendwo einen Adapter findet..

    Zitat Zitat von Tommy_Hewitt Beitrag anzeigen
    Hast du die Biegebank von Liquid-Chilling da nachgebaut? Normal kanns die Tubes da garnicht so verdrücken. Wenn du so ne Freihand-Biegematrize genutzt hast, könnte es auch an falscher Anwärmlänge gelegen haben.

    Ich hab meine Biegungen alle mit der Biegebank gemacht, auch die kurze Tube zur CPU mit zwei knappen Biegungen hintereinander. Ging alles ohne Probleme.

    Messen geht übrigens sehr gut mit zwei Rohrstücken, die man in die Fittinge steckt. Dann kann man genau den Weg zwischen ihnen ermitteln.

    Stift eignet sich sehr gut der schwarze Faber-Castel bei Amazon, der brennt auch nicht ein und wäscht sich mit Wasser sofort ab.
    Habe mir jetzt nochmal die Anleitung durchgelesen und weiß ehrlich gesagt nicht ganz, wie ich mir die Matrize bauen soll/kann.
    Ich benötige ein 4,2 cm Rundstück, was genau mittig ein Schraubenloch hat. Selbst wenn ich dem Tipp folge, und einen Alublock kaufe, ob ich da genau mittig ein Loch reingebohrt kriege, wage ich zu bezweifeln.
    Oder stehe ich da gerade auf dem Schlauch?

    An sich habe ich gestern schon richtig vermessen und die Abstandshalter richtig genutzt. Habe ja auch ein passendes Ergebnis erhalten.
    Ich glaube mein Problem gestern war wirklich hauptsächlich das fehlende Anzeichnen des Erwärmbereichs und die fehlende Biegematrize für einen kleinen Radius.

    Also muss ich mal schauen, ob ich nicht doch eine Matrize finden kann.

    Danke euch für die Tipps.

  25. #49
    Admiral Avatar von Tommy_Hewitt
    Registriert seit
    22.09.2005
    Ort
    In der schönen Steiermark/Österreich
    Beiträge
    15.444


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte Z390 Aorus Master
      • CPU:
      • Intel Core i7 9700k
      • Kühlung:
      • EK Velocity | EK Vector
      • Gehäuse:
      • Fractal Meshify S2
      • RAM:
      • 16GB G.Skill Trident Z RGB
      • Grafik:
      • Zotac GeForce RTX 2080 AMP
      • Storage:
      • Samsung 970 Evo 500GB
      • Monitor:
      • Dell U2415
      • Netzwerk:
      • Apple AirPort Extreme
      • Sound:
      • Logitech G533
      • Netzteil:
      • be quiet! Straight Power 11
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 | Mac OSX 10.14
      • Sonstiges:
      • Synology DS418play (4x 6TB WD Red)
      • Notebook:
      • Apple MacBook Pro 15 (Late 2016)
      • Handy:
      • Apple iPhone 6s

    Standard

    Zitat Zitat von nishavspingu Beitrag anzeigen
    Habe mir jetzt nochmal die Anleitung durchgelesen und weiß ehrlich gesagt nicht ganz, wie ich mir die Matrize bauen soll/kann.
    Ich benötige ein 4,2 cm Rundstück, was genau mittig ein Schraubenloch hat. Selbst wenn ich dem Tipp folge, und einen Alublock kaufe, ob ich da genau mittig ein Loch reingebohrt kriege, wage ich zu bezweifeln.
    Oder stehe ich da gerade auf dem Schlauch?
    Also ich hab ein Rundholz genommen, das so lange mit Isolierband fest umwickelt bis der Durchmesser passte und dann einfach aufs Brett geklebt mit ner Tube als Abstandshalter. Durchmesser war bei mir 45mm, da gings ganz gut.

    Ob das Loch jetzt mittig ist oder nicht ist recht egal, es muss ja nur halten.
    Geändert von Tommy_Hewitt (Heute um 11:56 Uhr)

  26. #50
    Gefreiter
    Registriert seit
    08.09.2019
    Beiträge
    35
    Themenstarter


    Standard

    [QUOTE=nishavspingu;27138350]
    Genau wie du schreibst, reichen dünne Schläuche. Die habe ich ja. Mit entsprechenden Adaptern und Anschlüssen. Nur die "ver....te" T-Abzweigung fehlt.
    Deswegen das ganze System umzuwerfen? Mal sehen, ob der Support nicht noch irgendwo einen Adapter findet..
    /QUOTE]

    Habe den Adapter doch gefunden. Keine Ahnung wieso ich gestern so blind war.
    Aqua Computer Webshop - T-Verbinder plug&cool Kunststoff 63013

    Auf jeden Fall günstiger und praktischer, als das ganze System da unten switchen zu müssen.

    -----

    Bei der Biegematrize hast du vermutlich recht.
    Eigentlich benötige ich ja nur ein rundes Stück irgendwas mit einem 4cm Durchmesser.
    Ggf. einen Sofafuß oder so. mal sehen, was der Baumarkt anbietet.
    Rundholz bräuchte ich ja nur nen Scheibchen von

Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •