Seite 10 von 11 ErsteErste ... 6 7 8 9 10 11 LetzteLetzte
Ergebnis 226 bis 250 von 254
  1. #226
    Matrose
    Registriert seit
    23.09.2018
    Beiträge
    21


    Standard

    Moin,

    welchen DM hat die Matritze, und für welche Tubes (DM) wird sie bei dir verwendet?

    Zitat Zitat von voaddi Beitrag anzeigen
    So Schablone 1 auch fertig :-)

    Anhang 445784

    Die Aluscheibe kann ich zustellen. Alle Bretter sind mit Winkelausgerichtet und mit GEwindemuffen verfankert, sodass man alles per Rändel oder Flügelmutter lösen kann.
    - - - Updated - - -

    Moin Moin,

    ich bin ein wenig irritiert.
    Welchen DM sollte eine Alu-Matritze nun für Tubes mit OD 16MM haben? Hier wird der benötigte DM mit einer, für mich auch nachvollziehbaren, Formel berechnet.
    Auf der ersten Seite ist dann wiederum die Rede von 40-45mm als DM für die Alumatritze bei 16mm Tubes.
    Helft mir bitte

    Zitat Zitat von Liquid-Chilling Beitrag anzeigen
    Ich würde einen etwas größeren Radius wählen -> wie im How-To steht 1,5 x DM = 18 mm (12/10 Rohr).
    Dann werden die Bögen immer gleichmäßig. Einen 90er biegen ist auch nicht das Thema, weil man sich
    nur darauf konzentrieren kann. Wenn aber z.B. schauen muß, daß der vorherige Bogen richtig sitzt, ist nicht mehr
    viel Zeit zum Biegen und zu schauen das man gleichmäßig biegt. Das muß dann passen.

    Wenn es möglich ist, dann messe mal bitte den Rohrdurchmesser direkt am Bogen.
    So wie auf dem Bild markiert.



    Sollte in deinem Fall immer noch 12 mm haben, dann ist er gleichmäßig.

  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #227
    Korvettenkapitän
    Registriert seit
    14.10.2007
    Beiträge
    2.415
    Themenstarter


    Standard

    How-To -> Punkt Grundlagen steht Biege-Radius Minimum (= 1/2 DM) 16 mm x 1,5 = 24 mm => Dieser Radius
    bezieht sich natürlich auf den gebogen Radius in der Rohr-Mitte, und nicht auf die Innenkante.
    Da aber die Matrize an der Innenkante anliegt, ist diese natürlich kleiner, bzw. kann kleiner sein.
    Die Angabe 40-45 mm sind aus Erfahrung und probieren, und der ideale 90° Bogen mit kleinem Radius,
    aber dennoch gleichmäßig (in Form bleibend).
    Die 40 mm sollten nicht unterschritten werden, denn ab dann wird der Bogen leicht bis stark gequetscht.
    Mit viel Erfahrung geht noch eine 36 mm Matrize (16er Rohr), wenn man weiß was man tut, und trotzdem
    ist es sehr schwierig den Bogen gleichmäßig ohne Quetschung hin zubekommen.
    Daher auch keine Empfehlung von mir.

  4. #228
    Matrose
    Registriert seit
    23.09.2018
    Beiträge
    21


    Standard

    Jemand Erfahrung mit derartigen Entgratern?

    https://www.sanpro.de/kalibrierer-entgrater-verbundrohr

  5. #229
    Korvettenkapitän
    Registriert seit
    14.10.2007
    Beiträge
    2.415
    Themenstarter


    Standard

    Zitat Zitat von N0rdLightz Beitrag anzeigen
    Jemand Erfahrung mit derartigen Entgratern?

    https://www.sanpro.de/kalibrierer-entgrater-verbundrohr
    Wie in der Beschreibung steht, es ist ein Kalibrierer und Entgrater für Verbundrohr.
    Metall was schnell rotiert in einem Acryl-Rohr, was denkst du was mit dem Acryl-Rohr im Inneren passieren wird.

    Edit: Erklärung Verbundrohr und Kalibrierer/Entgrater:

    Verbundrohr sind mehrere Schichten Kunststoff mit einer Lage Aluminium im Inneren (Kunststoff-Alu-Kunststoff),
    was zwei Funktionen hat.
    a.) es macht das Rohr Diffusionsdicht
    b.) es hält das Rohr nach dem Kaltbiegen in Form

    Verbundrohre werden mit speziellen Scheren geschnitten, welche das weiche Rohr beim
    schneiden verformen. Der Kalibrierer sorgt dafür, daß das Rohr:
    a.) wieder Rund wird
    b.) innen und außen entgratet wird, wobei beim Verbundrohr das innere Entgraten wichtiger ist
    c.) minimal geweitet wird
    Damit das Rohr leicht, und ohne die O-Ringe zu beschädigen, auf den Fitting gesteckt werden kann.
    Denn die Verbundrohr-Fittinge stecken im Rohr, außen ist nur die Stützhülse, die drauf gepresst wird.

    Edit 2: Wie viele Rohr-Kreisläufe willst du machen, damit sich ein maschineller Entgrater lohnt?
    Für gelegentliches Biegen eines Kreislaufes mit einer handvoll Rohren, reicht ein normaler Entgrater aus.
    Geändert von Liquid-Chilling (24.11.18 um 18:50 Uhr)

  6. #230
    GMJ
    GMJ ist offline
    Hauptgefreiter Avatar von GMJ
    Registriert seit
    11.01.2015
    Ort
    Krefeld
    Beiträge
    234


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Maximus VIII Hero
      • CPU:
      • I7 6700k @4,5GHz
      • Kühlung:
      • Noch Luft ;)
      • Gehäuse:
      • Thermaltake Core W100
      • RAM:
      • Corsair LPX 32GB @3000
      • Grafik:
      • EVGA 1070 FTW
      • Storage:
      • 500GB Samsung 850 Evo, 4TB WD Black
      • Monitor:
      • ASUS VG248QE
      • Sound:
      • Teufel Concept E 450 digital
      • Netzteil:
      • BQ DPP 11 650W
      • Betriebssystem:
      • Win10Pro
      • Photoequipment:
      • Canon 70D
      • Handy:
      • Huawei Mate 20 Pro

    Standard

    Und selbst wenn es nur ein maschineller Entgrater wäre: es lohnt sich einfach nicht von den Kosten her
    Es gibt Perfektionisten, denen selbst handentgratete Stellen noch zu rau sind, da hilft dann 600/1000er Korn nassschleifen
    Zwar unnötig, weil man es sowieso nicht sieht, aber geht.
    Manche suchen aber die eierlegende Wollmilchsau als Maschinensatz

  7. #231
    Korvettenkapitän
    Registriert seit
    14.10.2007
    Beiträge
    2.415
    Themenstarter


    Standard

    Zitat Zitat von GMJ Beitrag anzeigen
    Und selbst wenn es nur ein maschineller Entgrater wäre: es lohnt sich einfach nicht von den Kosten her
    Es gibt Perfektionisten, denen selbst handentgratete Stellen noch zu rau sind, da hilft dann 600/1000er Korn nassschleifen
    Zwar unnötig, weil man es sowieso nicht sieht, aber geht.
    Manche suchen aber die eierlegende Wollmilchsau als Maschinensatz
    Ich würde das Ganze nicht so pauschalieren.
    Es soll Leute geben die das öfters machen, dann empfiehlt sich besseres/professionelles Werkzeug.
    Das vereinfacht die Arbeit.
    Es gibt Fittinge, bei den sollte man nach dem Entgraten nochmal nachschleifen, umso einfacher tut man
    sich beim montieren.

  8. #232
    GMJ
    GMJ ist offline
    Hauptgefreiter Avatar von GMJ
    Registriert seit
    11.01.2015
    Ort
    Krefeld
    Beiträge
    234


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Maximus VIII Hero
      • CPU:
      • I7 6700k @4,5GHz
      • Kühlung:
      • Noch Luft ;)
      • Gehäuse:
      • Thermaltake Core W100
      • RAM:
      • Corsair LPX 32GB @3000
      • Grafik:
      • EVGA 1070 FTW
      • Storage:
      • 500GB Samsung 850 Evo, 4TB WD Black
      • Monitor:
      • ASUS VG248QE
      • Sound:
      • Teufel Concept E 450 digital
      • Netzteil:
      • BQ DPP 11 650W
      • Betriebssystem:
      • Win10Pro
      • Photoequipment:
      • Canon 70D
      • Handy:
      • Huawei Mate 20 Pro

    Standard

    Prinzipiell ja, ich habe mich auch eher auf diejenigen bezogen, die ihr Soloprojekt bauen bzw. dieses umrüsten.
    Es gibt auch sehr brauchbare maschinelle Entgrater, die nicht unbedingt viel kosten, da kann man mit 30-50€ schon was gutes bekommen (zum Einspannen in den Akkuschrauber beispielsweise), doch ist es dann eben ein Innen- oder Außenentgrater. Beides kombiniert ist mir noch nicht untergekommen.
    Gilt dann eben abzuschätzen, ob der materielle Aufwand dem Projektaufwand noch gerecht wird.

    Und letztlich ist der sorgfältige Umgang mit maschinellen Werkzeugen genauso wichtig wie bei den Handwerkzeugen

  9. #233
    Korvettenkapitän
    Registriert seit
    14.10.2007
    Beiträge
    2.415
    Themenstarter


    Standard

    Zitat Zitat von GMJ Beitrag anzeigen
    Es gibt auch sehr brauchbare maschinelle Entgrater, die nicht unbedingt viel kosten, da kann man mit 30-50€ schon was gutes bekommen (zum Einspannen in den Akkuschrauber beispielsweise), doch ist es dann eben ein Innen- oder Außenentgrater. Beides kombiniert ist mir noch nicht untergekommen.
    Ist im How-To verlinkt "Innen- und Außenentgrater für Acryl/PETG".
    https://www.highflow.nl/watercooling...r-12mm-od.html
    https://www.highflow.nl/watercooling...r-16mm-od.html

  10. #234
    GMJ
    GMJ ist offline
    Hauptgefreiter Avatar von GMJ
    Registriert seit
    11.01.2015
    Ort
    Krefeld
    Beiträge
    234


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Maximus VIII Hero
      • CPU:
      • I7 6700k @4,5GHz
      • Kühlung:
      • Noch Luft ;)
      • Gehäuse:
      • Thermaltake Core W100
      • RAM:
      • Corsair LPX 32GB @3000
      • Grafik:
      • EVGA 1070 FTW
      • Storage:
      • 500GB Samsung 850 Evo, 4TB WD Black
      • Monitor:
      • ASUS VG248QE
      • Sound:
      • Teufel Concept E 450 digital
      • Netzteil:
      • BQ DPP 11 650W
      • Betriebssystem:
      • Win10Pro
      • Photoequipment:
      • Canon 70D
      • Handy:
      • Huawei Mate 20 Pro

    Standard

    Jetzt wo du es schreibst
    Ich meinte variable Innen-/Außenentgrater

  11. #235
    Korvettenkapitän
    Registriert seit
    14.10.2007
    Beiträge
    2.415
    Themenstarter


    Standard

    Zitat Zitat von GMJ Beitrag anzeigen
    Jetzt wo du es schreibst
    Ich meinte variable Innen-/Außenentgrater
    Gibt es doch:
    https://www.amazon.de/KS-Tools-105-3...3F12J23QVC3VN3
    https://www.amazon.de/KS-Tools-105-3...7YHE10N9K33VZA

    Ich haben den hier, und der hat schon einige Acrylrohre entgratet.
    Geändert von Liquid-Chilling (25.11.18 um 12:28 Uhr)

  12. #236
    GMJ
    GMJ ist offline
    Hauptgefreiter Avatar von GMJ
    Registriert seit
    11.01.2015
    Ort
    Krefeld
    Beiträge
    234


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Maximus VIII Hero
      • CPU:
      • I7 6700k @4,5GHz
      • Kühlung:
      • Noch Luft ;)
      • Gehäuse:
      • Thermaltake Core W100
      • RAM:
      • Corsair LPX 32GB @3000
      • Grafik:
      • EVGA 1070 FTW
      • Storage:
      • 500GB Samsung 850 Evo, 4TB WD Black
      • Monitor:
      • ASUS VG248QE
      • Sound:
      • Teufel Concept E 450 digital
      • Netzteil:
      • BQ DPP 11 650W
      • Betriebssystem:
      • Win10Pro
      • Photoequipment:
      • Canon 70D
      • Handy:
      • Huawei Mate 20 Pro

    Standard

    Ah, der Stülpaufsatz ist genial, den kannte ich noch nicht.
    Hast du denn den KS-Tools Adapter?

    Ich habe zb gesehen, dass es von Rothenberger eigene Adapter gibt, die dann mal schlappe 55-60€ kosten -> Rothenberger Entgrateradapter I fck, 11044: Amazon.de: Baumarkt

  13. #237
    Korvettenkapitän
    Registriert seit
    14.10.2007
    Beiträge
    2.415
    Themenstarter


    Standard

    Lohnt nicht bei Acryl, denn bis man den Entgrater gedreht hat, hat man per Hand schon
    beide Seiten fertig entgratet, weil diese Art von Entgrater viele Klingen haben.
    Bei Edelstahl lohnt sich sowas schon eher.

    Edit: Zudem besteht die Gefahr beim maschinellen entgraten von Acryl, daß man nicht nur entgratet,
    sondern auch kürzt.
    Geändert von Liquid-Chilling (25.11.18 um 19:04 Uhr)

  14. #238
    GMJ
    GMJ ist offline
    Hauptgefreiter Avatar von GMJ
    Registriert seit
    11.01.2015
    Ort
    Krefeld
    Beiträge
    234


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Maximus VIII Hero
      • CPU:
      • I7 6700k @4,5GHz
      • Kühlung:
      • Noch Luft ;)
      • Gehäuse:
      • Thermaltake Core W100
      • RAM:
      • Corsair LPX 32GB @3000
      • Grafik:
      • EVGA 1070 FTW
      • Storage:
      • 500GB Samsung 850 Evo, 4TB WD Black
      • Monitor:
      • ASUS VG248QE
      • Sound:
      • Teufel Concept E 450 digital
      • Netzteil:
      • BQ DPP 11 650W
      • Betriebssystem:
      • Win10Pro
      • Photoequipment:
      • Canon 70D
      • Handy:
      • Huawei Mate 20 Pro

    Standard

    Vielleicht sollten wir dann einfach die Kernessenzen von unserem Werkzeugexkurs zusammenfassen:

    Maschinelle Entgrater für beidseitige Anwendung gibt es, entweder auf ein fixes ID/AD Paar oder variabel, aber eben mit höheren Kosten und Nutzen nur bei sehr bedächtiger Anwendung.
    Wenn’s Richtung Hardtube mittels Kupfer/verchromte Rohe/Edelstahlt geht, aber durchaus empfehlenswert.
    Auch da natürlich betrachtet auf die Häufigkeit der Anwendung...
    Ich persönlich kaufe Werkzeug auch lieber gern richtig anstatt doppelt

  15. #239
    Korvettenkapitän
    Registriert seit
    14.10.2007
    Beiträge
    2.415
    Themenstarter


    Standard

    Maschinelles Entgraten lohnt sich wirklich nur, wenn man öfters Wakü-Kreisläufe mit Edelstahl aufbaut.
    Selbst bei Kupferrohren (egal ob blank oder verchromt), lohnt es sich kaum, weil es auch ein relativ weiches Material ist.
    Mit einem ordentlichen Entgrater reichen auch 4-5 halbe Drehungen (vor und zurück) mit etwas Druck,
    bei halb-harten Kupfer völlig aus.

  16. #240
    Admiral Avatar von TurricanM3
    Registriert seit
    13.06.2002
    Ort
    Nähe Olpe
    Beiträge
    11.120


    Standard

    Liquid-Chilling, schon mal sorry für die Frage hier, ich will mir aber nicht mein Case verschandeln:

    Was meinst du wie nah ich hier ran kann mit den Gehäusedurchführungen?



    Die obere Durchführung soll in den unteren Port vom Radi. Würde das gerne recht weit oben haben. Weiß nur nicht wie weit und einmal gebohrt ist für die Ewigkeit gebohrt...
    9900K @5.0 | Apex X | 16GB @4266 | 2080 Ti OC | ROG G-Sync | NVMe only | custom loop 2x 560+280 intern @CaseLabs SMA8-A (Buildlog)
    Verkaufe: Diverse Wasserkühlkomponenten, Bitspower Anschlüsse NP400+, / Barrow Hardtube Set Neu etc.

  17. #241
    Korvettenkapitän
    Registriert seit
    14.10.2007
    Beiträge
    2.415
    Themenstarter


    Standard

    Zitat Zitat von TurricanM3 Beitrag anzeigen
    Liquid-Chilling, schon mal sorry für die Frage hier, ich will mir aber nicht mein Case verschandeln:

    Was meinst du wie nah ich hier ran kann mit den Gehäusedurchführungen?



    Die obere Durchführung soll in den unteren Port vom Radi. Würde das gerne recht weit oben haben. Weiß nur nicht wie weit und einmal gebohrt ist für die Ewigkeit gebohrt...
    Minimum = kleinster Radius (je nach DM 12er o. 14er o. 16er) biegen, Ende Bogen + Einstecktiefe.

  18. #242
    Admiral Avatar von TurricanM3
    Registriert seit
    13.06.2002
    Ort
    Nähe Olpe
    Beiträge
    11.120


    Standard

    Ja das müsste dann so gehen allerdings weiß ich nicht inwiefern das kleine Offset da noch was ausmacht (sind nicht auf einer Höhe). Zudem bin ich mir auch unsicher wie nah ich die beiden Durchführungen aneinander machen kann.
    9900K @5.0 | Apex X | 16GB @4266 | 2080 Ti OC | ROG G-Sync | NVMe only | custom loop 2x 560+280 intern @CaseLabs SMA8-A (Buildlog)
    Verkaufe: Diverse Wasserkühlkomponenten, Bitspower Anschlüsse NP400+, / Barrow Hardtube Set Neu etc.

  19. #243
    Kapitänleutnant Avatar von Bullseye13
    Registriert seit
    05.05.2015
    Ort
    Steiamoak
    Beiträge
    1.798


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS ROG Crosshair VI Hero
      • CPU:
      • R7 2700 @ 4,2AC @ 1,38V
      • Systemname:
      • Jonsbo RM4 - modded
      • Kühlung:
      • WaKü 1072cm² + 2096cm² extern
      • Gehäuse:
      • Jonsbo RM4 - AMD Red
      • RAM:
      • 4x8GB 3400 14-14-14-14-28-42
      • Grafik:
      • XFX Radeon VII @ Bykski
      • Monitor:
      • Samsung C34F791, 21:9, 100Hz, Freesync
      • Netzwerk:
      • ASUS RT-AC1200
      • Sound:
      • Onboard, Logitech G430
      • Netzteil:
      • Seasonic Platinum 80 Plus 860W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro x64
      • Handy:
      • iPhone XR

    Standard

    Hat einer nen Tipp wie ich die Rundschnurr einfacher ins Rohr bekomme?

    Mit Spüli schaff ich nur ca. 50mm...


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

  20. #244
    Korvettenkapitän
    Registriert seit
    14.10.2007
    Beiträge
    2.415
    Themenstarter


    Standard

    Zitat Zitat von Bullseye13 Beitrag anzeigen
    Hat einer nen Tipp wie ich die Rundschnurr einfacher ins Rohr bekomme?

    Mit Spüli schaff ich nur ca. 50mm...


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
    Das Rohr vorher innen entgraten. Die Schnur mit Spülmittel (kein Spülmittel-Konzentrat) benetzen. Rohr mit Wasser durchspülen.
    Hat zwei Funktionen, 1. das Rohr wird gereinigt, 2. die Schnur geht leichter rein.

  21. #245
    Kapitänleutnant Avatar von Bullseye13
    Registriert seit
    05.05.2015
    Ort
    Steiamoak
    Beiträge
    1.798


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS ROG Crosshair VI Hero
      • CPU:
      • R7 2700 @ 4,2AC @ 1,38V
      • Systemname:
      • Jonsbo RM4 - modded
      • Kühlung:
      • WaKü 1072cm² + 2096cm² extern
      • Gehäuse:
      • Jonsbo RM4 - AMD Red
      • RAM:
      • 4x8GB 3400 14-14-14-14-28-42
      • Grafik:
      • XFX Radeon VII @ Bykski
      • Monitor:
      • Samsung C34F791, 21:9, 100Hz, Freesync
      • Netzwerk:
      • ASUS RT-AC1200
      • Sound:
      • Onboard, Logitech G430
      • Netzteil:
      • Seasonic Platinum 80 Plus 860W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro x64
      • Handy:
      • iPhone XR

    Standard

    Danke!


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

  22. #246
    Obergefreiter Avatar von HACK3RS
    Registriert seit
    20.09.2016
    Beiträge
    69


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus P6T Deluxe v2
      • CPU:
      • Intel Core i7-940
      • Kühlung:
      • Noctua Lüfter
      • Gehäuse:
      • Antec P182 (Gunmetal)
      • RAM:
      • 12 GB Triple Channel
      • Grafik:
      • GTX 980 (vorher: GTX 295)
      • Storage:
      • 128 SSD + 1 TB HDD
      • Monitor:
      • Acer G24 (ohne "Predator")
      • Sound:
      • Soundblaster X-Fi Fatal1ty Titanium Professional
      • Betriebssystem:
      • Windows 10

    Standard

    Ich hab ein kleines Problem: Beim biegen werden die Bögen in der Biegung "breiter". Sprich: Wenn ich seitlich auf den Bogen schaue, sieht man, dass der Rohrdurchmesser am Bogen größer ist. Das sieht nicht schön aus. Ideen woran das liegt bzw. was ich dagegen tun kann?

  23. #247
    Korvettenkapitän
    Registriert seit
    14.10.2007
    Beiträge
    2.415
    Themenstarter


    Standard

    Zitat Zitat von HACK3RS Beitrag anzeigen
    Ich hab ein kleines Problem: Beim biegen werden die Bögen in der Biegung "breiter". Sprich: Wenn ich seitlich auf den Bogen schaue, sieht man, dass der Rohrdurchmesser am Bogen größer ist. Das sieht nicht schön aus. Ideen woran das liegt bzw. was ich dagegen tun kann?
    Zu kalt gebogen, zu enger/kleiner Radius, Silikonschnur zu klein.

  24. #248
    Admiral Avatar von Tommy_Hewitt
    Registriert seit
    22.09.2005
    Ort
    In der schönen Steiermark/Österreich
    Beiträge
    15.290


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte Z390 Aorus Master
      • CPU:
      • Intel Core i7 9700k
      • Kühlung:
      • EK Velocity | EK Vector
      • Gehäuse:
      • Fractal Meshify S2
      • RAM:
      • 16GB G.Skill Trident Z RGB
      • Grafik:
      • Zotac GeForce RTX 2080 AMP
      • Storage:
      • Samsung 970 Evo 500GB
      • Monitor:
      • Dell U2415
      • Netzwerk:
      • Apple AirPort Extreme
      • Sound:
      • Logitech G533
      • Netzteil:
      • be quiet! Straight Power 11
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 | Mac OSX 10.14
      • Sonstiges:
      • Synology DS418play (4x 6TB WD Red)
      • Notebook:
      • Apple MacBook Pro 15 (Late 2016)
      • Handy:
      • Apple iPhone 6s

    Standard

    Ich hatte jetzt Glück mit der Schnur von Monsoon. Erste Probebiegung sieht zumindest gut aus, keine Kante und ist laut Messschieber auch nicht breiter geworden





    Ich warte leider noch auf meine Alumatrize, damit sollte der Radius noch etwas kleine werden (Matrize 45mm zu 48mm).
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  25. #249
    Korvettenkapitän
    Registriert seit
    14.10.2007
    Beiträge
    2.415
    Themenstarter


    Standard

    Dann hast du sehr viel Glück gehabt, weil Monsoon und Primochill Amy-Firmen sind,
    und die mit Zoll-Maßen arbeiten. Meine Monsoon-Schnur (Set 10er und 12er) sind deutlich
    kleiner (9,1 und 11,1 mm). Die Rohre von Denen sind auch nicht 16 mm, sondern ~15,7 mm.

  26. #250
    Admiral Avatar von Tommy_Hewitt
    Registriert seit
    22.09.2005
    Ort
    In der schönen Steiermark/Österreich
    Beiträge
    15.290


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte Z390 Aorus Master
      • CPU:
      • Intel Core i7 9700k
      • Kühlung:
      • EK Velocity | EK Vector
      • Gehäuse:
      • Fractal Meshify S2
      • RAM:
      • 16GB G.Skill Trident Z RGB
      • Grafik:
      • Zotac GeForce RTX 2080 AMP
      • Storage:
      • Samsung 970 Evo 500GB
      • Monitor:
      • Dell U2415
      • Netzwerk:
      • Apple AirPort Extreme
      • Sound:
      • Logitech G533
      • Netzteil:
      • be quiet! Straight Power 11
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 | Mac OSX 10.14
      • Sonstiges:
      • Synology DS418play (4x 6TB WD Red)
      • Notebook:
      • Apple MacBook Pro 15 (Late 2016)
      • Handy:
      • Apple iPhone 6s

    Standard

    Die war mit 1/2" angegeben, das wäre ja normal sogar zu dick. Hatte da einfach gehofft, dass sie für die Zoll-Tubes zu klein ist und in die metrischen passen

Seite 10 von 11 ErsteErste ... 6 7 8 9 10 11 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •