Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 46
  1. #1
    Wird nie fertig! Avatar von Stonerico
    Registriert seit
    15.05.2006
    Ort
    Gräfenhausen / Weiterstadt
    Beiträge
    2.152


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Rampage IV Black Edition X79
      • CPU:
      • i7 4930K @ 4.1 GhZ
      • Systemname:
      • Blackdream
      • Kühlung:
      • Wakü
      • Gehäuse:
      • LianLi PC-70
      • RAM:
      • G-Skill F3-2400C11Q-32GZM
      • Grafik:
      • 2x XFX-R9 290X Black Edition
      • Storage:
      • 34TB Ubuntu Server & 4TB Zentyal 4.0 PDC
      • Monitor:
      • Dell U2713HM, Dell P2214H
      • Netzwerk:
      • HP und Ubiquiti
      • Sound:
      • Onkyo TX-NR626
      • Netzteil:
      • Corsair AX1200i
      • Betriebssystem:
      • Windows und Linux
      • Photoequipment:
      • Canon 5d
      • Handy:
      • Galaxy S6 edge

    Standard Autokühler im Outdoorbetrieb

    Hi Leute,

    ich hab vor, mir einen dieser 2 Radiatoren in der Winterzeit an die Fassade zu hängen um die niedrigen Außentemperaturen meinem Rechner zugute kommen zu lassen. (Ich wohne in einem Industriegebiet da fällt sowas nicht auf )
    Da er direkt an einer Außenwand steht wird der zusätzliche Wasserweg unter 1,5 Meter bleiben (+Radi), außerdem hab ich noch eine Aquastream die ,wahrscheinlich außerhalb des Pc Gehäuses, zusätzlich zur Pumpe die schon im Pc ist, das Wasser befördern wird. Zur Mobilität werden noch Schnellkupplungen verbaut.



    Der Obere ist aus irgendeiner Kühlanlage und der untere aus meinem alten Kadett E GSI (er ruhe in frieden )
    Sie unterscheiden sich ja nicht nur durch die Größe sondern ja auch durch die Bauart. Der Untere hat nicht so dicke Rohre sondern Flache Lammelen durch die das Wasser strömt. Welche ist die Optimalere Bauform? Der obere wird ja sicher den besseren Durchfluss haben, aber macht der Kadett Kühler das durch seine Größe gut?

    Auch mache ich mir darüber Gedanken: wenn es draußen richtig kalt ist, kann dann die Wassertemperatur so absinken dass im Rechner Kondenswasser entsteht?
    Ab welcher Wasser- oder Außentemperatur muss ich mir da Gedanken machen? (Ich wohne in Hessen, also unter -10 wirds bestimmt nicht und in unmittelbarer nähe der hauswand wirds ja auch nicht sooo kalt aber da es auch im ersten stock ist weht auch immer ein kühles lüftchen.)

    Ich würde hier gerne im Vorfeld einige Erfahrungen austauschen, evtl. hat hier jemand sowas schon mal gemacht oder auch Erfahrungen mit niedrigen Wassertemperaturen würden mich interessieren.

    Grüße

    Edit: Ich Vergaß zu erwähnen was gekühlt werden soll.

    C2D E6600 @3420Mhz - mit einem alten Cuplex
    NB + SB
    SpaWa´s
    und auch bald eine x1950XTX die dann auch übertaktet wird.
    Momentan werden die Komponenten mit einem 240er Aquacomputer Radi gekühlt, der dann aber auch weiter im Kreislauf bleiben soll. CPU Temp IDLE: 35~37 LOAD: 58~61 auch manchmal 64 Grad.
    Wasser ist immer so zwischen 27 (Idle) und 32 (Load)
    Geändert von Stonerico (03.11.07 um 23:51 Uhr)

  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #2
    Metalhead Avatar von chrizZztian
    Registriert seit
    12.09.2007
    Beiträge
    5.947


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Maximus X Code
      • CPU:
      • Intel 8086K @5,2GHz
      • Kühlung:
      • Wakü (Custom Loop)
      • Gehäuse:
      • Corsair Carbide Air 540
      • RAM:
      • G.Skill Trindet Z RGB @DDR4266
      • Grafik:
      • MSI GTX 1080 TI @2050/6000MHz
      • Storage:
      • Samsung 960 Evo 512GB
      • Monitor:
      • Asus ROG Swift PG348Q
      • Sound:
      • Beyerdynamic T90 & JDS Labs The Element
      • Netzteil:
      • Seasonic Prime 750
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 x64

    Standard

    uiui =)
    bei minustemperaturen wär ich vorsichtig... sind sicherlich nicht im sinne des erfinders =), außerdem müsste doch auch immer die pumpe laufen da sonst das wasser gefriert und du keinen durchfluss mehr hast...

    aber bin auch mal auf erfahrungswerte gespannt
    Hardware: Intel 8086k @5,2GHz || MSI GTX 1080 TI @2050/6000MHz || Asus Maximus X Code || 32GB TridentZ RGB @DDR4266 || Samsung 960Evo 512GB || Seasonic Prime 750W
    Kühlung: Laing D5 || 360er & 280er Radi || CPU Watercool HK4 || GPU Watercool HK4

  4. #3
    Wird nie fertig! Avatar von Stonerico
    Registriert seit
    15.05.2006
    Ort
    Gräfenhausen / Weiterstadt
    Beiträge
    2.152
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Rampage IV Black Edition X79
      • CPU:
      • i7 4930K @ 4.1 GhZ
      • Systemname:
      • Blackdream
      • Kühlung:
      • Wakü
      • Gehäuse:
      • LianLi PC-70
      • RAM:
      • G-Skill F3-2400C11Q-32GZM
      • Grafik:
      • 2x XFX-R9 290X Black Edition
      • Storage:
      • 34TB Ubuntu Server & 4TB Zentyal 4.0 PDC
      • Monitor:
      • Dell U2713HM, Dell P2214H
      • Netzwerk:
      • HP und Ubiquiti
      • Sound:
      • Onkyo TX-NR626
      • Netzteil:
      • Corsair AX1200i
      • Betriebssystem:
      • Windows und Linux
      • Photoequipment:
      • Canon 5d
      • Handy:
      • Galaxy S6 edge

    Standard

    Naja W12 ist Wakü getestet und beinhaltet Frostschutz, da mache ich mir nicht so die sorgen. Und mein Rechner läuft eigentlich auch immer durch.

  5. #4
    Kapitän zur See
    Registriert seit
    20.03.2006
    Beiträge
    3.403


    Standard

    ber Kondenswasser würd ich mir jedoch gedanken machen ... deiner HW zuliebe ^^

  6. #5
    Stabsgefreiter Avatar von [GerAES]-Scotty
    Registriert seit
    02.03.2007
    Ort
    Osnabrück/Bad Rothenfelde
    Beiträge
    380


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Commando
      • CPU:
      • Intel Q9550
      • Kühlung:
      • WASSER^^
      • Gehäuse:
      • Sharkoon
      • RAM:
      • GEIL 4 GB
      • Grafik:
      • EVGA GTX465
      • Storage:
      • über 5 TB
      • Monitor:
      • Samsung SyncMaster 2693
      • Netzwerk:
      • FRITZ!Box WLAN 3270
      • Sound:
      • Sony AC-Receiver+Teufel
      • Netzteil:
      • Enermax 600Watt
      • Betriebssystem:
      • Windows 7
      • Sonstiges:
      • Logitech G5,G15blue,G15refresh,G25,G35,G500
      • Notebook:
      • Acer Aspire 7738G
      • Handy:
      • HTC HD2

    Standard

    also bei mir hat es letzen winter sehr gut geklappt.

    Habe zurzeit einen golf 2 kühler draußen auf dem balkon. Ist aber nur der radiator von der lüftersteuerung im auto. Also ein ganz kleiner(ca. 15x25cm)

    Habe die innovatek eheim pumpe gehabt und hat gut geklappt. Schlauch ist ca. 4 meter gewesen ... also 4 meter auch zurück. Also wird es bei dir bestimmt kein problem geben.

    Ich habe bei mir im pc ein Y schalter gehabt. Damit ich einmal im sommer auf die interne kühlung kühlen konnte und im winter die externe. Ist hat nur sehr voll dann der rechner.

    Meine beste temperatur ist bei einem amd 3700+ 19°C gewesen. Ist aber draußen dann auch -7 gewesen.^^

    Kondeswasser habe mir auch viele gesagt, ist bei mir aber kein problem gewesen. Aufpassen würde ich aber.

    Wenn du schiss vor dem einfrieren hast, pack einfach frostschutz rein .... wie beim auto.

    Habe ich jetzt immer drin. Sieht gut aus(grün) und somit braucht mann kein zusatzstoff. Also bei mir setzt sich nichts ab und bin mit frostschutz gut zufrieden. Hoffe das ich dir bischen helfen konnte.

    Habe jetzt auch einen 6600 und werde bald auch den externen wieder anschliesen. Mal schauen ... ich warte noch bischen.

    Aber weiterhin viel spass

  7. #6
    Kapitänleutnant Avatar von Opi43
    Registriert seit
    02.03.2004
    Ort
    Kirchhundem, NRW
    Beiträge
    1.556


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • GA-X58A-UD5
      • CPU:
      • i7 930
      • Kühlung:
      • Wakü CPU + VGA, Mora2pro
      • Gehäuse:
      • Lian Li PC60FN
      • RAM:
      • 6 GB Excelram PC12800
      • Grafik:
      • 2 x Zotac GTX470
      • Storage:
      • SSD 64GB Sys, 2 x 300GB Raptor
      • Monitor:
      • SyncMaster T240
      • Netzwerk:
      • D-Link GB Switch
      • Sound:
      • Realtek Onboard
      • Netzteil:
      • Seasonic M12 700
      • Betriebssystem:
      • Win7 pro 64
      • Notebook:
      • Thinkpad T500, T410, T410

    Standard

    Betreibe seit Jahren eine externe Kühlung mit Aral blau Kühlerfrostschutz.

    Bisher einmal eingefroren, vergessen etwas mehr Frostschutz einzufüllen

    Ansonsten gabs mit Taupunktunterschreitungen keine Probleme, da ich die Lüfter /Pumpen separat abschalten kann und einen Puffer indoor im Kreislauf habe.

    Gekühlt werden der PC aus der Sig und ein PIV 2800.
    Geändert von Opi43 (03.11.07 um 07:09 Uhr)

  8. #7
    Kapitänleutnant
    Registriert seit
    19.07.2007
    Ort
    Burgstädt (bei Chemnitz)
    Beiträge
    1.840


    Standard

    mal abegesehen vom sinn, finde ich die lösungen optisch einfach nur hässlich. und bringen werden sie auch kaum etwas. was nützt das der cpu wenn sie im winter mit 20°C läuft? stellst du jeden tag deine taktfrequenzen und spannungen je nach temperatur nue ein?

    ich kenne das so nur von meinem rennmotorrad. da mch ich das vor jedem fahren, aber am pc???
    Haupt-PC: Intel Core i5 4670K | GTX780ti | Asrock Z87 OCF | 16GB DDR3 2150| Crucial MX100 250GB | WD DS 1 TB |Enermax Modu87+ 600W |Silverstone Temjin TJ07 | Wakü @ Evo | Win10 Pro |
    HTPC: AMDAthlon 5350 | Asrock AM1H-ITX | 8GB DDR3 1600 | OCZ Vertex2 180GB |
    Server:
    Intel i5 2500 | MSI B75-P45 | 8 GB DDR3 | 2x 3 Tb |Crucial MX300 | BeQuiet Pure Power 350W |WHS 2011 |


  9. #8
    Kapitänleutnant Avatar von Opi43
    Registriert seit
    02.03.2004
    Ort
    Kirchhundem, NRW
    Beiträge
    1.556


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • GA-X58A-UD5
      • CPU:
      • i7 930
      • Kühlung:
      • Wakü CPU + VGA, Mora2pro
      • Gehäuse:
      • Lian Li PC60FN
      • RAM:
      • 6 GB Excelram PC12800
      • Grafik:
      • 2 x Zotac GTX470
      • Storage:
      • SSD 64GB Sys, 2 x 300GB Raptor
      • Monitor:
      • SyncMaster T240
      • Netzwerk:
      • D-Link GB Switch
      • Sound:
      • Realtek Onboard
      • Netzteil:
      • Seasonic M12 700
      • Betriebssystem:
      • Win7 pro 64
      • Notebook:
      • Thinkpad T500, T410, T410

    Standard

    Zitat Zitat von toofastforu Beitrag anzeigen
    mal abegesehen vom sinn, finde ich die lösungen optisch einfach nur hässlich. und bringen werden sie auch kaum etwas. was nützt das der cpu wenn sie im winter mit 20°C läuft? stellst du jeden tag deine taktfrequenzen und spannungen je nach temperatur nue ein?

    ich kenne das so nur von meinem rennmotorrad. da mch ich das vor jedem fahren, aber am pc???
    Die Optik kann man aufgrund des Standortes getrost vernachlässigen, wetterfest muß es sein und billig.

    Warum soll das nichts bringen ? Exzellente Temperaturen übers ganze Jahr, Passivbetrieb somit Reduzierung der Geräuschkulisse, selbst aktiv hört man drinnen nichts, maximale Kühlleistung die selbst für mehrere Systeme ausreicht.

    Wie Du das mit "CPU einstellen und was nutzt es" meinst ist mir nicht ganz klar.

    Kann ich nur spekulieren, immerhin eröffnet diese Art von Kühlung einige Möglichkeiten.

    Max OCC für einen 1,5 Stunden screen im Winter, ganzjährig moderate Temperaturen, niedrige Temperaturen sollten der CPU wohl eher gefallen als grenzwertig hohe, Dauerbetrieb 24/7 bei den individuell gewünschten Einstellungen.

    Mein erklärtes Ziel waren 9x400 @3600, das läuft wunderbar 24/7 jetzt mit dem Quad, vorher Dual, Max OCC interessiert mich nicht, Stabilität und Performance im alltagstauglichen Verhältnis ist angesagt.

    Das funktioniert auch an heissen Sommertagen mit dieser Kühlung problemlos.....und lautlos.

    Wenn man sowas baut geht man vom worst case, also hohen Umgebungstemperaturen aus, dann gibts keine Überraschungen.
    Ich muß keine Spannungen irgendwelchen Temperaturen anpassen, da ich kein maximales OCC betreibe.

    Schätze bei deinem Moped sieht das etwas anders und komplexer aus, da Du ja das letzte Quentchen an Leistung rauskitzeln willst und dies bei Verbrennungsmaschinen auch von Faktoren wie Luftfeuchtigkeit/Temperatur etc. abhängt.

    Mein Diesel läuft auch besser wenns kalt und trocken ist

    Das zugegeben hässliche Ding am Balkon leistet mir seit Jahren zuverlässig gute Dienste.

  10. #9
    Kapitän zur See
    Registriert seit
    20.03.2006
    Beiträge
    3.403


    Standard

    Hmm was ist eg im Sommer wenn die Sonne da draufknallt? bzw wenn's den mal drauß0en Wärmer wird?

  11. #10
    Kapitänleutnant Avatar von Opi43
    Registriert seit
    02.03.2004
    Ort
    Kirchhundem, NRW
    Beiträge
    1.556


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • GA-X58A-UD5
      • CPU:
      • i7 930
      • Kühlung:
      • Wakü CPU + VGA, Mora2pro
      • Gehäuse:
      • Lian Li PC60FN
      • RAM:
      • 6 GB Excelram PC12800
      • Grafik:
      • 2 x Zotac GTX470
      • Storage:
      • SSD 64GB Sys, 2 x 300GB Raptor
      • Monitor:
      • SyncMaster T240
      • Netzwerk:
      • D-Link GB Switch
      • Sound:
      • Realtek Onboard
      • Netzteil:
      • Seasonic M12 700
      • Betriebssystem:
      • Win7 pro 64
      • Notebook:
      • Thinkpad T500, T410, T410

    Standard

    Als Standort sollte man ein schattiges Plätzchen wählen, ansonsten wärs sinnfrei.

  12. #11
    Wird nie fertig! Avatar von Stonerico
    Registriert seit
    15.05.2006
    Ort
    Gräfenhausen / Weiterstadt
    Beiträge
    2.152
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Rampage IV Black Edition X79
      • CPU:
      • i7 4930K @ 4.1 GhZ
      • Systemname:
      • Blackdream
      • Kühlung:
      • Wakü
      • Gehäuse:
      • LianLi PC-70
      • RAM:
      • G-Skill F3-2400C11Q-32GZM
      • Grafik:
      • 2x XFX-R9 290X Black Edition
      • Storage:
      • 34TB Ubuntu Server & 4TB Zentyal 4.0 PDC
      • Monitor:
      • Dell U2713HM, Dell P2214H
      • Netzwerk:
      • HP und Ubiquiti
      • Sound:
      • Onkyo TX-NR626
      • Netzteil:
      • Corsair AX1200i
      • Betriebssystem:
      • Windows und Linux
      • Photoequipment:
      • Canon 5d
      • Handy:
      • Galaxy S6 edge

    Standard

    @[GerAES]-Scotty & Opi43

    Danke für die Info´s, ist ja schon mal sehr aufschlussreich.

    @[GerAES]-Scotty

    woher hast du einen y schalter? habe bis jetzt nur y kupplungen gesehen, oder hast du dir einfach hinter die kupplung jeweils einen wasserhahn gesetzt?
    Wenn du deinen Balkon Radiator wieder in betrieb nimmst, teile mir doch bitte deine Temperaturentwicklung mit.
    Vll. finden sich ja auch noch mehr und wir können hier oder auch an einer anderen stelle, einen kleinen Sammeltread für Outdoor Lösungen erschaffen.

    @Opi43

    Das ist ja mal ne krasse Konstruktion, wie wirkt sich dein Puffer auf die Wassertemperatur aus? Hast du mal im Sommer die Temperatur an den Radis gemessen bzw. wie war die Wassertemperatur im Sommer?

    @toofastforu

    nun ja es ist eine sehr effektive möglichkeit, günstig, schnell und einfach auf passable Rechnertemperaturen zu kommen. Es ist zwar Wetterabhängig aber dieser problematik kann man ja mit lüftern und abklemmbarkeit entgegenkommen.
    Wenn man sich beim übertakten nicht von der temperatur limitieren lassen möchte und auch gerne abstand zu den grenzwerten hat, ist dies wohl der günstigste weg, wenn man sich keinen Chiller leisten möchte, hinzukommt das dieser auch ziemlich viel strom verbraucht.
    Und jeder mit etwas handwerklichen geschick wird es auch ansehnlich gestalten können, wenn es denn überhaupt als nötig angesehen wird.
    Es geht hier ja nicht um optik, sondern wie Opi43 das so schön formuliert hat: wetterfest muß es sein und billig.


    Kann jemand noch etwas zu den unterschiedlichen Bauarten der Radi´s sagen? welche wird sich effektiver auswirken? Klar die größe des Radiators ist sehr ausschlaggebend, aber ich habe bedenken da der Autokühler anscheinden keinen Kreislauf hat sondern das Wasser parallel von einer Seite zu anderen fließt, somit bleibt das wasser ja nicht solange im Radi wie bei einem mit Kreislauf, aber es wäre halt auch eine größere Menge.

  13. #12
    Kapitänleutnant Avatar von Opi43
    Registriert seit
    02.03.2004
    Ort
    Kirchhundem, NRW
    Beiträge
    1.556


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • GA-X58A-UD5
      • CPU:
      • i7 930
      • Kühlung:
      • Wakü CPU + VGA, Mora2pro
      • Gehäuse:
      • Lian Li PC60FN
      • RAM:
      • 6 GB Excelram PC12800
      • Grafik:
      • 2 x Zotac GTX470
      • Storage:
      • SSD 64GB Sys, 2 x 300GB Raptor
      • Monitor:
      • SyncMaster T240
      • Netzwerk:
      • D-Link GB Switch
      • Sound:
      • Realtek Onboard
      • Netzteil:
      • Seasonic M12 700
      • Betriebssystem:
      • Win7 pro 64
      • Notebook:
      • Thinkpad T500, T410, T410

    Standard

    @Opi43

    Das ist ja mal ne krasse Konstruktion, wie wirkt sich dein Puffer auf die Wassertemperatur aus? Hast du mal im Sommer die Temperatur an den Radis gemessen bzw. wie war die Wassertemperatur im Sommer?
    Gemessen hab ichs, aber nicht protokolliert...und vergessen...das Alter

    Hauptsache die Wassertemperatur unter 30° und das ist auch im Sommer fast immer der Fall.
    Mein Büro ist unterm Dach, schlecht isoliert, da wirds im Sommer drinnen teils wärmer als auf dem Balkon.

    Ich bin kein Theoretiker, hat sich die Idee festgesetzt, wird erstmal drauflosgebastelt und ausprobiert.

    Meine erste Wakü auf Sockel A mit TB1400, ein Inno Fertigset mit single Radi, lang ists her, dann kam die Idee mit dem Radi aus dem Zubehörhandel, dann mit den Teilen auch für Kumpels diverse externe transportable Kühlungen gebaut, irgendwann hatten sich die Opel Radis von der Leistung her überholt und ich hab die dankend zurückgenommen und zusätzlich am Balkon platziert.

    Ist also gewachsen das Ganze.

    Leistung eines Radiators liegt irgendwo zwischen aktuellem single und Dual Radi, draussen stehen fünf davon.
    Kein nennenswerter Durchflusswiderstand, langsam drehende Lüfter reichen aus.

    "Richtige" Autokühler habe ich noch nicht ausprobiert, weiss aber das ein Kumpel mit einem Kühler vom Golf V6 sehr gute Ergebnisse mit occ C2D erzielt, wobei der Radiator "noch" drinnen steht. Wassertemp um 27-28°, also Top.

    Einfach ausprobieren

    Der "Puffer" ist primär als portable Kühlung für Lan gedacht, beherbergt eine Laing ultra, eine Dual mit Watercool Deckel, die ich wahlweise übers NT des PC oder über das externes 74W NT der Kühlstation betreiben kann.

    Meist läuft die DualLaing, weil leiser als die Ultra.

    Sinn des ganzen ist maximaler Durchfluss, Redundanz und die Möglichkeit den zweiten PC im Kreislauf allein zu betreiben.
    Über ein Thermometer im AGB kann ich jederzeit die Wassertemperatur abrufen, sollten kritsche 10-11° erreicht sein, schmeiss ich die Lüfter an und wärme das Wasser von draussen etwas vor.....und/oder reduziere die Pumpenleistung.

    Den ganzen Aufwand brauchst Du aber nicht zu betreiben, mit einem gut durchlüfteten Case sollte das auch so klappen, im Grunde hast Du mit deinem verbauten Dual ja schon einen "Puffer".

  14. #13
    Wird nie fertig! Avatar von Stonerico
    Registriert seit
    15.05.2006
    Ort
    Gräfenhausen / Weiterstadt
    Beiträge
    2.152
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Rampage IV Black Edition X79
      • CPU:
      • i7 4930K @ 4.1 GhZ
      • Systemname:
      • Blackdream
      • Kühlung:
      • Wakü
      • Gehäuse:
      • LianLi PC-70
      • RAM:
      • G-Skill F3-2400C11Q-32GZM
      • Grafik:
      • 2x XFX-R9 290X Black Edition
      • Storage:
      • 34TB Ubuntu Server & 4TB Zentyal 4.0 PDC
      • Monitor:
      • Dell U2713HM, Dell P2214H
      • Netzwerk:
      • HP und Ubiquiti
      • Sound:
      • Onkyo TX-NR626
      • Netzteil:
      • Corsair AX1200i
      • Betriebssystem:
      • Windows und Linux
      • Photoequipment:
      • Canon 5d
      • Handy:
      • Galaxy S6 edge

    Standard

    Ja ich bin mir nicht mehr sicher ob ich den Dual im Kreislauf lassen soll, am ende verschenke ich nur leistung und wärme das wasser unnötig auf. Naja ich werd mal rumprobieren.

    Grüße

  15. #14
    Stabsgefreiter Avatar von [GerAES]-Scotty
    Registriert seit
    02.03.2007
    Ort
    Osnabrück/Bad Rothenfelde
    Beiträge
    380


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Commando
      • CPU:
      • Intel Q9550
      • Kühlung:
      • WASSER^^
      • Gehäuse:
      • Sharkoon
      • RAM:
      • GEIL 4 GB
      • Grafik:
      • EVGA GTX465
      • Storage:
      • über 5 TB
      • Monitor:
      • Samsung SyncMaster 2693
      • Netzwerk:
      • FRITZ!Box WLAN 3270
      • Sound:
      • Sony AC-Receiver+Teufel
      • Netzteil:
      • Enermax 600Watt
      • Betriebssystem:
      • Windows 7
      • Sonstiges:
      • Logitech G5,G15blue,G15refresh,G25,G35,G500
      • Notebook:
      • Acer Aspire 7738G
      • Handy:
      • HTC HD2

    Standard

    erstmal sry das ich nicht geantwortet habe.

    Ich hatte leider meine favoritenliste gelöscht und diesen link nicht wiedergefunden.

    Zu dem Y Schalter kann ich nur sagen .... MACH ES NICHT^^

    Habe es ne lange zeit gehabt, aber suche heute noch nach ner schönen lösung, weil es einfach zu groß ist.
    das produkt sieht so aus
    http://images1.hdpi.com/product_thum...na36938-12.jpg

    und oben habe ich einfach nochmal ne gardena verschraubung genommen wo ich dann den zulauf dran geschlossen habe.

    Aber mein nachteil ist gewesen das ich alles von innovatek hatte. Innovatek finde ich bis heute super nur die schläuche sind derbe dünn. Deswegen musste ich alles verjüngen bzw vergrößern.

    Das heißt ein Y stück sind 3 Schläuche und weil ich 2 hatte musste ich 6 Schläuche verjüngen.
    Seid dem Wochenende habe ich meine Wakü(Outdoor) wieder dran.

    Habe jetzt folgende werte (Rechner seid 5 stunden an)


    Temperaturen
    Motherboard 27 °C (81 °F)
    CPU 23 °C (73 °F)
    1. CPU / 1. Kern 19 °C (66 °F)
    1. CPU / 2. Kern 20 °C (68 °F)
    Grafikprozessor (GPU) 28 °C (82 °F)
    GPU Diode 34 °C (93 °F)
    GPU Umgebung 26 °C (79 °F)
    SAMSUNG HD400LD 24 °C (75 °F)
    SAMSUNG HD501LJ 23 °C (73 °F)
    SAMSUNG SP2514N 20 °C (68 °F)

    und zu OPI43 kann ich sagen ..... echt cooooooole küüüühle ^^ Lösung.

    Die EHEIM Schnellverbinder habe ich auch. Super dinger.
    Stehen bei mir hinten draus fals es mal zur lan geht^^

    Hier die Schnellverbinder:



    Und hier mein Radiator(n kleiner golf radi) und der 5 liter in plastik war mein alter radiator^^. Verstehe ich garnicht wie ich da drauf gekommen bin^^




    Und zu Stonerico ............ Hut ab so geile dinger wie du die baust, möchte ich es auch mal. Aber du hast auch das Werkzeug dazu^^.

    Original dremel,AEG schrauber, schöne kreissäge^^ Sehr geil.

  16. #15
    Admiral Avatar von CodeName 87
    Registriert seit
    19.08.2004
    Ort
    Schwarzes Wäldsche
    Beiträge
    10.083


    Standard

    @[GerAES]-Scotty:

    Bitte den Hotlink entfernen (=> bei Imagehoster hochladen)

    und die Größe von beiden Bilder anpassen - max 900x600

  17. #16
    Stabsgefreiter Avatar von [GerAES]-Scotty
    Registriert seit
    02.03.2007
    Ort
    Osnabrück/Bad Rothenfelde
    Beiträge
    380


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Commando
      • CPU:
      • Intel Q9550
      • Kühlung:
      • WASSER^^
      • Gehäuse:
      • Sharkoon
      • RAM:
      • GEIL 4 GB
      • Grafik:
      • EVGA GTX465
      • Storage:
      • über 5 TB
      • Monitor:
      • Samsung SyncMaster 2693
      • Netzwerk:
      • FRITZ!Box WLAN 3270
      • Sound:
      • Sony AC-Receiver+Teufel
      • Netzteil:
      • Enermax 600Watt
      • Betriebssystem:
      • Windows 7
      • Sonstiges:
      • Logitech G5,G15blue,G15refresh,G25,G35,G500
      • Notebook:
      • Acer Aspire 7738G
      • Handy:
      • HTC HD2

    Standard

    ist das so in ordnung?

  18. #17
    Wird nie fertig! Avatar von Stonerico
    Registriert seit
    15.05.2006
    Ort
    Gräfenhausen / Weiterstadt
    Beiträge
    2.152
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Rampage IV Black Edition X79
      • CPU:
      • i7 4930K @ 4.1 GhZ
      • Systemname:
      • Blackdream
      • Kühlung:
      • Wakü
      • Gehäuse:
      • LianLi PC-70
      • RAM:
      • G-Skill F3-2400C11Q-32GZM
      • Grafik:
      • 2x XFX-R9 290X Black Edition
      • Storage:
      • 34TB Ubuntu Server & 4TB Zentyal 4.0 PDC
      • Monitor:
      • Dell U2713HM, Dell P2214H
      • Netzwerk:
      • HP und Ubiquiti
      • Sound:
      • Onkyo TX-NR626
      • Netzteil:
      • Corsair AX1200i
      • Betriebssystem:
      • Windows und Linux
      • Photoequipment:
      • Canon 5d
      • Handy:
      • Galaxy S6 edge

    Standard

    @[GerAES]-Scotty
    danke für die blumen, musst halt jahrelang alles mögliche werkzeug und material ansammeln und dann klappt das schon.

    Wie waren denn deine Temps vorher?

    Ich hab mir mittlerweile auch was ausgedacht wie zwischen internen radi und dem aussen umschalten kann bzw beide benutzen kann. hoffe mal ich bekomme das alles unter und das der durchfluss nicht zu sehr drunter leidet, aber mal schaun. den kadett radi hab ich auch bald soweit dass ich einen dichtheitstest durchführen kann. Bilder stelle ich dann online.

    wieviel innendurchmesser haben denn die eheim schnellkupplungen?

  19. #18
    Kapitänleutnant Avatar von Opi43
    Registriert seit
    02.03.2004
    Ort
    Kirchhundem, NRW
    Beiträge
    1.556


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • GA-X58A-UD5
      • CPU:
      • i7 930
      • Kühlung:
      • Wakü CPU + VGA, Mora2pro
      • Gehäuse:
      • Lian Li PC60FN
      • RAM:
      • 6 GB Excelram PC12800
      • Grafik:
      • 2 x Zotac GTX470
      • Storage:
      • SSD 64GB Sys, 2 x 300GB Raptor
      • Monitor:
      • SyncMaster T240
      • Netzwerk:
      • D-Link GB Switch
      • Sound:
      • Realtek Onboard
      • Netzteil:
      • Seasonic M12 700
      • Betriebssystem:
      • Win7 pro 64
      • Notebook:
      • Thinkpad T500, T410, T410

    Standard

    Zitat Zitat von Stonerico Beitrag anzeigen

    wieviel innendurchmesser haben denn die eheim schnellkupplungen?
    Gibts für 8/10 und 10/12er Schlauch. Die Kupplungen gibts beim Aquaristikbedarf vor Ort ("Fressnapf")
    12-13.- Euro pro Kupplung.

    Vor einiger Zeit auf 10/12 umgerüstet. Für die längeren Wegstrecken Gardena 10/12 oder Reimatic aus dem Baumarkt, intern ClearFlex60 - 9,5/15,9.

    Der Clearflex lässt sich übrigens erheblich besser verarbeiten als der übliche 8/10er Schlauch.
    Ist relativ weich und kleine Biegeradien sind möglich.
    Auf Winkel habe ich komplett verzichteten können.

  20. #19
    Admiral Avatar von CodeName 87
    Registriert seit
    19.08.2004
    Ort
    Schwarzes Wäldsche
    Beiträge
    10.083


    Standard

    Zitat Zitat von [GerAES]-Scotty Beitrag anzeigen
    ist das so in ordnung?
    Perfekt

  21. #20
    Oberbootsmann Avatar von Celsi
    Registriert seit
    16.02.2005
    Ort
    Hohenlohekreis
    Beiträge
    1.014


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS Z170 Pro Gaming
      • CPU:
      • I7 6700K
      • Systemname:
      • Daddelkiste
      • Kühlung:
      • Noctua NH-D15
      • Gehäuse:
      • COOLERMASTER HAF Cube
      • RAM:
      • 16 GB G-Skill F4-3200C14 @14-1
      • Grafik:
      • PALIT GTX1080 Super Jetstream
      • Storage:
      • SAMSUNG MZVLW256HEHP + WD Red
      • Monitor:
      • LG 24UD88W 4K FreeSync

    Standard

    Ich finde die Idee top, muss ich wohl, denn ich denke auch schon seit Wochen darüber nach. Drinnen heizt man (und den PC mit) und gleichzeitig müht man sich ab, im PC die Temps runter zu halten, während es draussen arschkalt ist.
    Ich wundere mich auch, dass die Kühlschrankhersteller das noch nicht aufgegriffen haben: Was könnte man im Winter an Strom sparen, wenn der Kühlschrank eine Verbindung nach draußen hätte. So abwegig ist das nicht, sehr viele Wohnungen haben schon "ein Rohr nach draussen" für die Dunstabzugshaube in der Küche, das könnte man evtl. verwenden oder halt noch ein zweites machen...

    Das einzige, was mich an der externen WaKü(noch) hindert, ist, dass ich mich scheue, in meiner Mietwohnung die Außenwände zu durchbohren ...

    Und bei einem gebrauchten Autokühler hätte ich Angst, mir den empfindlichen Kühlkreislauf im PC zu versauen ...

    Da es bei mir in BW und 450m über Null Schneegarantie gibt, wollte ich einfach nur eine gewisse Strecke (neues) Kupferrohr aus dem Baumarkt in den Steinritzen auf meinem Balkon so gut wie unsichtbar verlegen, das sollte reichen und oberschweinekalt (so daß es zuu kalt wird) wir es dann auch nicht ...

    Aber ich will die Wand nicht anbohren ... Mist. Da stirbt eine tolle Idee (auch wenn Eigenlob stinkt).

    Gruß,
    Celsi
    Geändert von Celsi (08.11.07 um 17:10 Uhr)

  22. #21
    Stabsgefreiter Avatar von [GerAES]-Scotty
    Registriert seit
    02.03.2007
    Ort
    Osnabrück/Bad Rothenfelde
    Beiträge
    380


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Commando
      • CPU:
      • Intel Q9550
      • Kühlung:
      • WASSER^^
      • Gehäuse:
      • Sharkoon
      • RAM:
      • GEIL 4 GB
      • Grafik:
      • EVGA GTX465
      • Storage:
      • über 5 TB
      • Monitor:
      • Samsung SyncMaster 2693
      • Netzwerk:
      • FRITZ!Box WLAN 3270
      • Sound:
      • Sony AC-Receiver+Teufel
      • Netzteil:
      • Enermax 600Watt
      • Betriebssystem:
      • Windows 7
      • Sonstiges:
      • Logitech G5,G15blue,G15refresh,G25,G35,G500
      • Notebook:
      • Acer Aspire 7738G
      • Handy:
      • HTC HD2

    Standard

    Zu meinen alten temps:

    cpu ca. 28
    grafik 55-60(luftkühlung)(habe erst seid n paar tagen grafikkühlung drin)

    nur draußen ist es gerade noch 8 grad ... viel zu warm^^

    Hatte gestern die erste halbe stunde zahlen von
    cpu core 1: 10
    cpu core 2 : 8

    und ausßentemp von 4 (nachts)^^

  23. #22
    Wird nie fertig! Avatar von Stonerico
    Registriert seit
    15.05.2006
    Ort
    Gräfenhausen / Weiterstadt
    Beiträge
    2.152
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Rampage IV Black Edition X79
      • CPU:
      • i7 4930K @ 4.1 GhZ
      • Systemname:
      • Blackdream
      • Kühlung:
      • Wakü
      • Gehäuse:
      • LianLi PC-70
      • RAM:
      • G-Skill F3-2400C11Q-32GZM
      • Grafik:
      • 2x XFX-R9 290X Black Edition
      • Storage:
      • 34TB Ubuntu Server & 4TB Zentyal 4.0 PDC
      • Monitor:
      • Dell U2713HM, Dell P2214H
      • Netzwerk:
      • HP und Ubiquiti
      • Sound:
      • Onkyo TX-NR626
      • Netzteil:
      • Corsair AX1200i
      • Betriebssystem:
      • Windows und Linux
      • Photoequipment:
      • Canon 5d
      • Handy:
      • Galaxy S6 edge

    Standard

    So ich hab nun mal einen Anschluss für den Radi gebastelt. Ich brauche nur einen da ein Temperaturfühler mit Gewinde auf einer Seite sitzt, dafür finde ich bestimmt einen passenden Adapter.

    Da ich auf keine Drehbank zugreifen kann, hat mich ein Kumpel darauf gebracht es mit 2 Komponenten Knete zu probieren. Das läßt sich super verarbeiten und wird betonhart, die Masse habe ich dann vermischt und um einen 3/8 Zoll Adapter gedrückt um diese dann in den Auslass zu drücken. Das hab ich solange wiederholt bis ein stopfen entstand, diesen hab ich dann noch passend bearbeitet. Als die Masse über Nacht hart war hab ich den Stopfen erstmal geschliffen und besser in form gebracht und dann mit Stabilit Express eingeklebt. so wird das absolut dicht, morgen werde ich´s noch lackieren damit es wie von haus aussieht . Hier ein paar bilder




















    Die andere Seite hab ich abgeschnitten und mit einem passenden stopfen und stabilit verschlossen. Als Anschluss hab ich dort schon das Gewinde vom Temperaturfühler.







    Hoffe der Kühler ist auch dicht, beim "blastest" hatte ich das gefühl da wäre eine undichte stelle, werde die Tage mal passende Anschlüsse besorgen und einen Testkreislauf aufbauen.


    @celsi

    löcher kann man auch wieder zuspachteln


    @[GerAES]-Scotty

    oje da du ja einen kleineren radi benutzt und es auch noch kälter wird hab ich mit der temperaturentwicklung schon ein wenig angst. Ich denke ich teste erstmal ohne gleich die anlage an die aussenwand zu hängen. Kondenswasser muss ja nicht sein.
    Geändert von Stonerico (09.11.07 um 01:37 Uhr)

  24. #23
    Stabsgefreiter Avatar von [GerAES]-Scotty
    Registriert seit
    02.03.2007
    Ort
    Osnabrück/Bad Rothenfelde
    Beiträge
    380


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Commando
      • CPU:
      • Intel Q9550
      • Kühlung:
      • WASSER^^
      • Gehäuse:
      • Sharkoon
      • RAM:
      • GEIL 4 GB
      • Grafik:
      • EVGA GTX465
      • Storage:
      • über 5 TB
      • Monitor:
      • Samsung SyncMaster 2693
      • Netzwerk:
      • FRITZ!Box WLAN 3270
      • Sound:
      • Sony AC-Receiver+Teufel
      • Netzteil:
      • Enermax 600Watt
      • Betriebssystem:
      • Windows 7
      • Sonstiges:
      • Logitech G5,G15blue,G15refresh,G25,G35,G500
      • Notebook:
      • Acer Aspire 7738G
      • Handy:
      • HTC HD2

    Standard

    jo mit dem kondenswasser haste recht, aber mit einigen lüftern im gehäuse haste das problem auch gelöst

  25. #24
    Stabsgefreiter Avatar von [GerAES]-Scotty
    Registriert seit
    02.03.2007
    Ort
    Osnabrück/Bad Rothenfelde
    Beiträge
    380


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Commando
      • CPU:
      • Intel Q9550
      • Kühlung:
      • WASSER^^
      • Gehäuse:
      • Sharkoon
      • RAM:
      • GEIL 4 GB
      • Grafik:
      • EVGA GTX465
      • Storage:
      • über 5 TB
      • Monitor:
      • Samsung SyncMaster 2693
      • Netzwerk:
      • FRITZ!Box WLAN 3270
      • Sound:
      • Sony AC-Receiver+Teufel
      • Netzteil:
      • Enermax 600Watt
      • Betriebssystem:
      • Windows 7
      • Sonstiges:
      • Logitech G5,G15blue,G15refresh,G25,G35,G500
      • Notebook:
      • Acer Aspire 7738G
      • Handy:
      • HTC HD2

    Standard

    und wie weit biste gekommen?

  26. #25
    Wird nie fertig! Avatar von Stonerico
    Registriert seit
    15.05.2006
    Ort
    Gräfenhausen / Weiterstadt
    Beiträge
    2.152
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Rampage IV Black Edition X79
      • CPU:
      • i7 4930K @ 4.1 GhZ
      • Systemname:
      • Blackdream
      • Kühlung:
      • Wakü
      • Gehäuse:
      • LianLi PC-70
      • RAM:
      • G-Skill F3-2400C11Q-32GZM
      • Grafik:
      • 2x XFX-R9 290X Black Edition
      • Storage:
      • 34TB Ubuntu Server & 4TB Zentyal 4.0 PDC
      • Monitor:
      • Dell U2713HM, Dell P2214H
      • Netzwerk:
      • HP und Ubiquiti
      • Sound:
      • Onkyo TX-NR626
      • Netzteil:
      • Corsair AX1200i
      • Betriebssystem:
      • Windows und Linux
      • Photoequipment:
      • Canon 5d
      • Handy:
      • Galaxy S6 edge

    Standard

    ach ich hab immernoch keine anschlüsse besorgt, allerdings hab ich bei ebay nen aquagratix für meine x1950 für 35€ geschossen! diesen bau ich am we ein und dann auch gleich den rechner so um dass ich den radi dann anschliessen kann wenn ich die passenden adapter besorgt hab und ihn auf dichtheit getestet habe. bin mir nur noch nicht sicher ob ich die 2te pumpe in den rechner stecken soll oder ausserhalb betreibe.

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •