Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    Oberbootsmann Avatar von Brainwash13
    Registriert seit
    26.05.2011
    Ort
    OBK
    Beiträge
    913


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock Z87M OC Formula
      • CPU:
      • i6 4670K
      • Kühlung:
      • Ben Nevis
      • RAM:
      • 2x8gb 1600
      • Grafik:
      • EVGA GTX 1060 SC
      • Monitor:
      • 22" Samsung
      • Netzwerk:
      • T-DSL 16000
      • Sound:
      • SUPERLUX HD681 EVO
      • Betriebssystem:
      • Win7
      • Handy:
      • HTC One

    Lightbulb Wärmeleitpads für MOSFETs an EVGA GTX 1060 SC

    Moin!

    Ich bräuchte mal eine Empfehlung in Sachen Wärmeleitpads, da ich bei diesen keinerlei Erfahrung habe...

    Ich habe vor, an meiner Grafikkarte ein paar Leitpads auf den MOSFET´S anzubringen, um die Temperatur dieser zu senken.

    Genaueres wird im Test hier beschrieben: EVGA GeForce GTX 1060 Superclocked - Pascal-Roundup #2: Nvidias GeForce GTX 1060 im Vergleich

    Leider ist es mir nicht möglich auf der Herstellerseite Pads zu bekommen, obwohl meine Seriennummer und alles andere passt...
    Einschicken möchte ich die Karte auch nicht, da ich keine Wochen auf ihre Rückkehr warten möchte und selber schon Kühler und Wärmeleitpasten auf Grafikkarten gewechselt habe,
    nur eben noch keine Pads...

    Hauptaugenmerk liegt natürlich auf Wärmeleitfähigkeit und sie sollten nicht elektrisch-leitend sein.

    Vielleicht hat ja jemand eine Topempfehlung für mich...
    Geändert von Brainwash13 (13.01.18 um 15:09 Uhr)
    ~~~~~~~~~ O.T.M.A.P.P.

  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #2
    Kapitänleutnant Avatar von GorgTech
    Registriert seit
    28.08.2015
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    1.781


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asrock Z270 Taichi
      • CPU:
      • Intel I7 7700K Kabylake
      • Kühlung:
      • Wasserkühlung
      • Gehäuse:
      • Cooltek/Jonsbo W2 Black Window
      • RAM:
      • G.Skill 32GB 3000Mhz
      • Grafik:
      • AMD Radeon RX 580 8G
      • Storage:
      • GOODRAM Iridium Pro 240GB
      • Sound:
      • Diverse selbstentwickelte DIY Röhrengeräte
      • Netzteil:
      • Coolermaster V550
      • Betriebssystem:
      • Windows 10, Linux
      • Photoequipment:
      • Nikon Coolpix B500
      • Handy:
      • Google Nexus 6P

    Standard

    Ich habe bis jetzt diese Wärmeleitpads in mehrere Projekte eingesetzt und hatte nie damit Probleme.

    Diese Teile lassen sich gut komprimieren, sind neutral und bleiben auch nach einigen Jahren stabil bzw. bröckeln nicht.

    Man sollte die Dicke der Originalpads kennen und sich dann die entsprechende Variante aussuchen.
    Meine aktuellen Projekte:
    3D Drucker - Low Noise MOD & andere Tweaks
    Corrupted Gaming Operator (Hardwareluxx Modding Contest 2017)
    The Skull of Gul'dan
    The Punisher & The Punisher - Second Batch
    Oldtimer Reborn - ein antikes Gehäuse wird zu neuem Leben erweckt

    CPU zu heiß? Delid & Relid gewünscht? Machbar für Ivy/Haswell/Broadwell/Devil´s Canyon/Skylake/Kabylake/Coffe Lake. PN!

  4. #3
    Oberbootsmann Avatar von Brainwash13
    Registriert seit
    26.05.2011
    Ort
    OBK
    Beiträge
    913
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock Z87M OC Formula
      • CPU:
      • i6 4670K
      • Kühlung:
      • Ben Nevis
      • RAM:
      • 2x8gb 1600
      • Grafik:
      • EVGA GTX 1060 SC
      • Monitor:
      • 22" Samsung
      • Netzwerk:
      • T-DSL 16000
      • Sound:
      • SUPERLUX HD681 EVO
      • Betriebssystem:
      • Win7
      • Handy:
      • HTC One

    Standard

    Danke schonmal.
    Original sind, außer bei den neueren Versionen gar keine verbaut.
    Im verlinkten Test sind allerdings ca. 2,5 mm angegeben
    ~~~~~~~~~ O.T.M.A.P.P.

  5. #4
    Kapitänleutnant Avatar von GorgTech
    Registriert seit
    28.08.2015
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    1.781


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asrock Z270 Taichi
      • CPU:
      • Intel I7 7700K Kabylake
      • Kühlung:
      • Wasserkühlung
      • Gehäuse:
      • Cooltek/Jonsbo W2 Black Window
      • RAM:
      • G.Skill 32GB 3000Mhz
      • Grafik:
      • AMD Radeon RX 580 8G
      • Storage:
      • GOODRAM Iridium Pro 240GB
      • Sound:
      • Diverse selbstentwickelte DIY Röhrengeräte
      • Netzteil:
      • Coolermaster V550
      • Betriebssystem:
      • Windows 10, Linux
      • Photoequipment:
      • Nikon Coolpix B500
      • Handy:
      • Google Nexus 6P

    Standard

    Dann kann man ruhig 3mm Wärmeleitpads verwenden.

    Wenn man den Kühler entfernt, sollte man sicherheitshalber auch die anderen Pads in der passenden Dicke tauschen.
    Meine aktuellen Projekte:
    3D Drucker - Low Noise MOD & andere Tweaks
    Corrupted Gaming Operator (Hardwareluxx Modding Contest 2017)
    The Skull of Gul'dan
    The Punisher & The Punisher - Second Batch
    Oldtimer Reborn - ein antikes Gehäuse wird zu neuem Leben erweckt

    CPU zu heiß? Delid & Relid gewünscht? Machbar für Ivy/Haswell/Broadwell/Devil´s Canyon/Skylake/Kabylake/Coffe Lake. PN!

  6. #5
    Oberbootsmann Avatar von Brainwash13
    Registriert seit
    26.05.2011
    Ort
    OBK
    Beiträge
    913
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock Z87M OC Formula
      • CPU:
      • i6 4670K
      • Kühlung:
      • Ben Nevis
      • RAM:
      • 2x8gb 1600
      • Grafik:
      • EVGA GTX 1060 SC
      • Monitor:
      • 22" Samsung
      • Netzwerk:
      • T-DSL 16000
      • Sound:
      • SUPERLUX HD681 EVO
      • Betriebssystem:
      • Win7
      • Handy:
      • HTC One

    Standard

    Ich werd sie morgen mal auseinander nehmen und nachschauen, damit ich die Dicke der anderen (falls vorhanden) sehe.
    Dann kann ich ihr auch gleich andere Wärmelitpaste spendieren.
    ~~~~~~~~~ O.T.M.A.P.P.

  7. #6
    Bootsmann Avatar von berntBrandon
    Registriert seit
    07.06.2015
    Ort
    Probstzella
    Beiträge
    514


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI X470 Gaming Pro
      • CPU:
      • Ryzen 7 2700X
      • Kühlung:
      • Macho Rev. B
      • Gehäuse:
      • Nanoxia Deep Silence 3
      • RAM:
      • 16GB Crucial Ballistix 2400
      • Grafik:
      • AMD RX Vega 64 @ Morpheus II
      • Monitor:
      • Lg 34" 21:9 + Oculus Rift
      • Netzteil:
      • be quiet! PurePower 10 600w
      • Betriebssystem:
      • Windows 10
      • Handy:
      • Sony Z3 Compact

    Standard

    Hast du mal versucht dich per Email oder Facebook an EVGA zu wenden? Wenn deine Seriennummer passt solltest eigentlich das passende Set bekommen.
    (auf öffentliche Anfragen bei Facebook wird meist schnell reagiert )

  8. #7
    Oberbootsmann Avatar von Brainwash13
    Registriert seit
    26.05.2011
    Ort
    OBK
    Beiträge
    913
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock Z87M OC Formula
      • CPU:
      • i6 4670K
      • Kühlung:
      • Ben Nevis
      • RAM:
      • 2x8gb 1600
      • Grafik:
      • EVGA GTX 1060 SC
      • Monitor:
      • 22" Samsung
      • Netzwerk:
      • T-DSL 16000
      • Sound:
      • SUPERLUX HD681 EVO
      • Betriebssystem:
      • Win7
      • Handy:
      • HTC One

    Standard

    Moin, Nein, hatte ich noch nicht... Danke für den Tipp! Ich werd´s mal versuchen...

    Ich hatte auch den Gedanken, eventuell noch ein paar °C mehr rauskitzeln zu können, aber ich denke bei Leitpads geht da warscheinlich sowieso nicht so viel...

    Gruß Jan
    ~~~~~~~~~ O.T.M.A.P.P.

  9. #8
    Bootsmann Avatar von berntBrandon
    Registriert seit
    07.06.2015
    Ort
    Probstzella
    Beiträge
    514


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI X470 Gaming Pro
      • CPU:
      • Ryzen 7 2700X
      • Kühlung:
      • Macho Rev. B
      • Gehäuse:
      • Nanoxia Deep Silence 3
      • RAM:
      • 16GB Crucial Ballistix 2400
      • Grafik:
      • AMD RX Vega 64 @ Morpheus II
      • Monitor:
      • Lg 34" 21:9 + Oculus Rift
      • Netzteil:
      • be quiet! PurePower 10 600w
      • Betriebssystem:
      • Windows 10
      • Handy:
      • Sony Z3 Compact

    Standard

    Meinst bei der GPU Temperatur? Vielleicht 1-2°C falls die Spawas vorher viel zu heiß waren , bei der Leistungsklasse eher weniger (bei meiner Vega mit Morpheus konnte ich mit verbesserter Spawas Kühlung eine leicht geringere GPU Temperatur feststellen aber die hat bei den Versuch mit nicht 24/7 tauglichen PowerTarget auch 3x soviel Strom gezogen wie ne 1060, wenn nicht noch mehr ) .

    Die Spawas sollten dann deutlich kühler sein, wenn vorher gar kein Kontakt zum Kühler bestand.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •