Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    [online]-Redakteur Avatar von Redphil
    Registriert seit
    02.12.2004
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    3.765


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS Crosshair V Formula
      • CPU:
      • AMD FX-8350
      • Kühlung:
      • Scythe Ninja CU
      • Gehäuse:
      • SilverStone Fortress FT05
      • RAM:
      • 8 GB Corsair Vengeance
      • Grafik:
      • Gigabyte GeForce GTX 670
      • Storage:
      • Crucial M4
      • Monitor:
      • Benq XL2410
      • Sound:
      • Logitech Z-680
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Technical Preview
      • Notebook:
      • Sony Vaio Pro 13
      • Photoequipment:
      • Panasonic Lumix G6

    Standard Cooler Master Hyper 212 LED im Test

    Cooler Master Hyper 212 LEDEs muss nicht immer ein wuchtiger und teurer High-End-Kühler sein. Für viele Zwecke sind schlanke Single-Towerkühler eine angemessenere Wahl. Ein solches Modell testen wir mit Cooler Masters Hyper 212 LED. 


    Die Hyper-Serie besteht aus einer ganzen Reihe von unterschiedlich gestalteten Prozessorkühlern. Allesamt sind sie für unter 40 Euro erhältlich. Die Kühler sprechen damit in erster Linie preisbewusste Käufer an, die zwar ein Upgrade zum einfachen Boxed-Kühler suchen, gleichzeitig aber nicht auf das letzte Quäntchen Kühlleistung angewiesen sind. Die meisten Modelle sind auch...

    ... weiterlesen

    Make no mistake about it- the Raptor WD740GD is the drive for power users, period.
    www.storagereview.com 2004

  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #2
    Leutnant zur See Avatar von Rangerkiller1
    Registriert seit
    30.12.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.067


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI 970A-G46
      • CPU:
      • AMD FX 6350 @4.2 Ghz
      • Systemname:
      • X-Treme
      • Kühlung:
      • Thermalright Macho 120 Rev.B
      • Gehäuse:
      • CoolerMaster MasterCase Maker5
      • RAM:
      • Crucial Ballistix Sport 2x4GB
      • Grafik:
      • Powercolor R9 390 PCS+
      • Storage:
      • SSD Toshiba Q300 240GB | HDD Hitachi Deskstar 1TB
      • Monitor:
      • Acer K242HLAbid 24 Zoll FullHD 2ms
      • Netzwerk:
      • Speedport W 724
      • Sound:
      • Logitech Z623
      • Netzteil:
      • Be Quiet Pure Power L8 500Watt
      • Betriebssystem:
      • Win 10 Home 64 bit
      • Sonstiges:
      • Keyboard: G.Skill KM780MX-Browns, Maus: Madcatz RAT-7, Mauspad: Razer Goliathus Small Speed Edition.
      • Notebook:
      • -
      • Photoequipment:
      • Nikon xxx
      • Handy:
      • LG G3

    Standard

    Ein neues Testsystem ?

    Nein! Doch! Ohh!

  4. #3
    Kapitänleutnant Avatar von Morrich
    Registriert seit
    29.08.2008
    Beiträge
    1.785


    Standard

    Kaum schlechter als der NEOllusion von Lepa, der hier kürzlich auch getestet wurde, dafür aber gut 50% günstiger.
    Da sieht man mal, wie teuer sich Lepa dieses LED BlingBling bezahlen lässt.

    Der Hyper 212 war und ist für Mainstream CPUs als gute Alternative zum boxed Kühler ganz ok. Mehr aber eben auch nicht.
    Mit über 30€ find ich ihn für das Gebotene etwas zu teuer.
    Ein be quiet! Pure Rock bleibt leiser und kühlt ähnlich gut.

  5. #4
    Oberbootsmann Avatar von NeeDankee
    Registriert seit
    21.02.2013
    Ort
    Brandenburg
    Beiträge
    862


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte GA-X79-UP4
      • CPU:
      • i7-4930K
      • Kühlung:
      • Cooler Master V8
      • Gehäuse:
      • Silverstone raven rvz01
      • RAM:
      • 32GB
      • Grafik:
      • 2x ZOTAC GTX 980 (1,5Ghz)
      • Monitor:
      • LG 34UM65-P, 34" 21:9 UHD
      • Betriebssystem:
      • Windows 10/Mac os
      • Photoequipment:
      • Canon 600D
      • Handy:
      • iPhone 6

    Standard

    Zitat Zitat von Morrich Beitrag anzeigen
    Kaum schlechter als der NEOllusion von Lepa, der hier kürzlich auch getestet wurde, dafür aber gut 50% günstiger.
    Da sieht man mal, wie teuer sich Lepa dieses LED BlingBling bezahlen lässt.

    Der Hyper 212 war und ist für Mainstream CPUs als gute Alternative zum boxed Kühler ganz ok. Mehr aber eben auch nicht.
    Mit über 30€ find ich ihn für das Gebotene etwas zu teuer.
    Ein be quiet! Pure Rock bleibt leiser und kühlt ähnlich gut.

    Frecher Vergleich!!!11 der NEO leuchtet auch ohne Lüfter und du hast eine (halb-sinnlose) Fernbedienung.
    Hier wurde ein extrem billiger 0815er leuchtender Lüfter aufgesetzt, der NICHT MAL RGB kann. Wie gesagt frecher unpassender Vergleich :P
    Geändert von NeeDankee (16.02.17 um 21:43 Uhr)

  6. #5
    Kapitänleutnant Avatar von Morrich
    Registriert seit
    29.08.2008
    Beiträge
    1.785


    Standard

    Zitat Zitat von NeeDankee Beitrag anzeigen
    Frecher Vergleich!!!11 der NEO leuchtet auch ohne Lüfter und du hast eine (halb-sinnlose) Fernbedienung.
    Hier wurde ein extrem billiger 0815er leuchtender Lüfter aufgesetzt, der NICHT MAL RGB kann. Wie gesagt frecher unpassender Vergleich :P
    Nö, ist überhaupt nicht unpassend. Mir ging es bei meinem Vergleich ja lediglich um die Kühlleistung. Und diese ist nunmal beim Hyper 212 kaum schlechter. Für den LED Firlefanz, den Lepa da an seinen Kühler drangepappt hat, wollen die aber gut 50% mehr Geld haben. DAS ist es, was ich halt so absurd finde.

    Diese Fernbedienung ist übrigens ein total billiger Cent Artikel aus China.

    Ich hab ja auch noch den "be quiet! Pure Rock" erwähnt. Der kostet aktuell ca. 30€ und kühlt besser als der Hyper 212 und Lepa NEOllusion bei gleichzeitig sehr leisem Lüfter.
    Das ist also wirklich ein echt guter und vergleichsweise günstiger Tower Kühler, der für seinen Kaufpreis auch wirklich seine Aufgabe gut erfüllt. Und mir kann niemand erzählen, dass das Bisschen LED Gedöhns beim NEOllusion einen Aufpreis von 25-30€ rechtfertig.
    Nanoxia DeepSilence 1 / PhenomII X6 1090T @3,6GHz - CoolerMaster Hyper 412S / Gigabyte 990XA-UD3 / Gigabyte RX480 G1 Gaming 8GB / 16GB Crucial Ballistix Sport 1600MHz DDR3 / Crucial MX100 256GB /CoolerMaster V550SM / Teufel Concept E Magnum PE

  7. #6
    Kapitän zur See
    Registriert seit
    05.12.2010
    Beiträge
    3.296


    Standard

    @Morrich
    https://www.youtube.com/watch?v=wmtwXR1WVV0

  8. #7
    Kapitänleutnant Avatar von gogoAustria
    Registriert seit
    03.01.2014
    Ort
    Niederösterreich
    Beiträge
    1.746


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS X99-A 3.1
      • CPU:
      • 5820k @4,5GHz @1.185V
      • Kühlung:
      • NH-D15, 15 Fans im Case ;P
      • Gehäuse:
      • NZXT H440 - Super Silent
      • RAM:
      • GEIL Dragon 3200MHz 15-17-17
      • Grafik:
      • EVGA GTX1080 @2000/5575 0.925V
      • Storage:
      • 512GB MX100 SSD, 750GB MX300 SSD
      • Monitor:
      • Asus VN247H - 1080p 60Hz
      • Netzwerk:
      • Onboard
      • Sound:
      • Onboard
      • Netzteil:
      • BQT Straight Power 10 700W
      • Betriebssystem:
      • Win 10
      • Handy:
      • Iphone 6

    Standard

    Zitat Zitat von Rangerkiller1 Beitrag anzeigen
    Ein neues Testsystem ?

    Nein! Doch! Ohh!
    Warum man hier einen teuflischen Heizwell reinstopft, wo doch gerade Skylake und aufwärts wieder etwas linearer mit der Temperatur skaliert, bleibt aber ein Rätsel.
    Als repräsentativ und für viele interessant wäre wohl der 7700k gewesen. Alternativ ein Broadwell EP, wobei auch heute sich kaum noch jemand eine >4 Core CPU kauft.
    Akustik-Schaumstoff unterm Tisch für weniger PC Lärm:
    KLICK

  9. #8
    Lesertest-Fluraufsicht Avatar von Woozy
    Registriert seit
    19.10.2009
    Ort
    NRW
    Beiträge
    5.407


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Z9PE-D8 WS
      • CPU:
      • 2x Xeon E5-2670
      • Systemname:
      • Odin
      • Kühlung:
      • 2x CoolerMaster MasterLiquid
      • Gehäuse:
      • Cooler Master MasterCase 5t
      • RAM:
      • 8x 8GB Hynix DDR3 ECC Reg.
      • Grafik:
      • 2x Inno 3D GTX1070
      • Storage:
      • 2x 1TB SSD 2x 2TB HDD
      • Monitor:
      • 3x AOC 28" 4k
      • Netzwerk:
      • 1Gbit
      • Sound:
      • Onboard
      • Netzteil:
      • Cooler Master V750
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro 64bit
      • Sonstiges:
      • Krasses System! :D
      • Notebook:
      • Thinkpad W510, T560, T430i, Asus Swift 1
      • Handy:
      • Huawei Mate 8, Galaxy Tab 2

    Standard

    @ gogoAustria Eben nicht. Warum sollte man um Kühler zu Testen auf CPUs setzen die keine Wärme erzeugen?

  10. #9
    Kapitänleutnant Avatar von gogoAustria
    Registriert seit
    03.01.2014
    Ort
    Niederösterreich
    Beiträge
    1.746


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS X99-A 3.1
      • CPU:
      • 5820k @4,5GHz @1.185V
      • Kühlung:
      • NH-D15, 15 Fans im Case ;P
      • Gehäuse:
      • NZXT H440 - Super Silent
      • RAM:
      • GEIL Dragon 3200MHz 15-17-17
      • Grafik:
      • EVGA GTX1080 @2000/5575 0.925V
      • Storage:
      • 512GB MX100 SSD, 750GB MX300 SSD
      • Monitor:
      • Asus VN247H - 1080p 60Hz
      • Netzwerk:
      • Onboard
      • Sound:
      • Onboard
      • Netzteil:
      • BQT Straight Power 10 700W
      • Betriebssystem:
      • Win 10
      • Handy:
      • Iphone 6

    Standard

    Zitat Zitat von Woozy Beitrag anzeigen
    @ gogoAustria Eben nicht. Warum sollte man um Kühler zu Testen auf CPUs setzen die keine Wärme erzeugen?
    Naja, das täuscht. Kern-Temperatur=/=Wärme"emission".

    Die aktuellen CPUs sind etwas besser was das Wärmeoutput betrifft, und die Temperatur steigt auch linearer an.
    Bei einem ungeköpften Haswell ist die Zahnpaste unter der DIE halt wirklich nicht schön...
    Akustik-Schaumstoff unterm Tisch für weniger PC Lärm:
    KLICK

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •