Ergebnis 1 bis 16 von 16
  1. #1
    SuperModerator
    Wahoo's Padawan
    Avatar von Polarcat
    Registriert seit
    11.11.2004
    Ort
    Unser Basar
    Beiträge
    19.566


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock AB350M Pro 4
      • CPU:
      • AMD Ryzen 1700X
      • Kühlung:
      • Cuplex kyros Delrin + G-Change
      • Gehäuse:
      • Corsair 900D
      • RAM:
      • Corsair 16 GB 3000
      • Grafik:
      • Sapphire RX580 Nitro
      • Storage:
      • Crucial M4 512 GB + 500 GB WD Blue
      • Monitor:
      • BenQ VW2430H+SyncMaster 2253LW
      • Sound:
      • AKG K512 + Xonar U7
      • Betriebssystem:
      • Win 7 Prof 64-Bit
      • Photoequipment:
      • Canon 600D + Scherben ;)

    Standard Vergleich: Speicherkits mit 1866 MHz

    1866 klein 2In unserem letzten Vergleich haben wir Arbeitsspeicher mit 1600 MHz getestet, der typischen Taktrate für Ivy-Bridge-CPUs. Dieses Mal haben wir uns vier Kits mit einem effektiven Takt von 1866 MHz herausgesucht, um sie zu vergleichen. Speicher mit dieser Frequenz sind bei unseren Usern recht häufig anzutreffen, da sie kaum mehr kosten als die 1600er Kits und dabei etwas schneller sind. Durch einfaches Umstellen im BIOS ist der höhere Takt bei jeder CPU schnell zu erreichen. Dem Test stellen sich dabei die vier Hersteller GeIL,...

    ... weiterlesen

    Marktplatzregeln

    Ihr seid euch unsicher, welche Freigaben eure Titel haben? http://www.usk.de

  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #2
    Oberbootsmann Avatar von Monster101stx
    Registriert seit
    05.08.2012
    Beiträge
    965


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus ROG Maximus VIII Ranger
      • CPU:
      • i7 6700K 4.2Ghz
      • Kühlung:
      • be quiet! Dark Rock Pro 3
      • Gehäuse:
      • Corsair Carbide Clear 600C inv
      • RAM:
      • 16GB Corsair Venge 3000Mhz
      • Grafik:
      • MSI GeForce GTX 1070 GAMING X
      • Storage:
      • 500GB 850 Evo, 128 GB 830, 2GB HDD
      • Monitor:
      • ASUS 27 Full HD
      • Sound:
      • Sennheiser 363D
      • Netzteil:
      • 600w be quiet! Straight 10CM
      • Betriebssystem:
      • Windows 10
      • Handy:
      • IPhone 6

    Standard

    keines davon ist hervorragend. Corsair Dominator Platinium ist SPITZE! Aber extrem teuer -.-

  4. #3
    Banned
    Registriert seit
    05.11.2012
    Beiträge
    16


    Standard

    Die sind echt billig geworden, kosten eigentlich genau so viel wie die DDR-1600er. Ich werde eines von diesen für meinen neuen PC mit einem AMD FX 8350 verwenden.


  5. #4
    Modaretor
    Luxus Luxxer
    Hardware Hans-Peter
    Avatar von m@tti
    Registriert seit
    07.04.2008
    Beiträge
    26.855


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus ROG Maximus X Hero
      • CPU:
      • I7 8700K
      • Systemname:
      • Gertrude
      • Kühlung:
      • Noctua NH-U14S
      • Gehäuse:
      • Fractal Design Meshify C
      • RAM:
      • 32 GB Corsair Vengeance RGB
      • Grafik:
      • MSI GeForce GTX 1080 Gaming X
      • Storage:
      • 256GB 960 Evo; 4 TB HDD (Spiele,Daten)
      • Monitor:
      • Dell U2515H
      • Sound:
      • Soundblaster ZxR;Logitech Z623;DT 990 Pro
      • Netzteil:
      • Dark Power Pro 11 550W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro
      • Handy:
      • Galaxy S7

    Standard

    Dominator Platinium
    Platinium? :fresse:

  6. #5
    Oberbootsmann Avatar von Monster101stx
    Registriert seit
    05.08.2012
    Beiträge
    965


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus ROG Maximus VIII Ranger
      • CPU:
      • i7 6700K 4.2Ghz
      • Kühlung:
      • be quiet! Dark Rock Pro 3
      • Gehäuse:
      • Corsair Carbide Clear 600C inv
      • RAM:
      • 16GB Corsair Venge 3000Mhz
      • Grafik:
      • MSI GeForce GTX 1070 GAMING X
      • Storage:
      • 500GB 850 Evo, 128 GB 830, 2GB HDD
      • Monitor:
      • ASUS 27 Full HD
      • Sound:
      • Sennheiser 363D
      • Netzteil:
      • 600w be quiet! Straight 10CM
      • Betriebssystem:
      • Windows 10
      • Handy:
      • IPhone 6

    Standard

    Zitat Zitat von matti30 Beitrag anzeigen
    Platinium?
    Ich meinte Platinum mit einem "i"... falls du das meinst
    Mercedes-Benz 200D (w124 1992)


  7. #6
    Liquidluxxer Avatar von IceTea666
    Registriert seit
    07.06.2011
    Ort
    Mattersburg City
    Beiträge
    1.330


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS Ramapge IV Extreme Black Edition
      • CPU:
      • Intel Core i7 4930K
      • Systemname:
      • Rampage
      • Kühlung:
      • Wasserkühlung
      • Gehäuse:
      • Silverstone TJ11
      • RAM:
      • 16Gb DominatorGT @2130MHz
      • Grafik:
      • EVGA GTX 780 Ti
      • Storage:
      • C:Samsung 950 Pro 256GB,D:WD Raptor500GB RAID0
      • Monitor:
      • 3x Acer GD245HQbid
      • Netzwerk:
      • Cisco Small Buisness SG200-26P
      • Sound:
      • ASUS Xonar Essence STX
      • Netzteil:
      • Enermax Platimax 1350W
      • Betriebssystem:
      • Windows 8.1 Pro 64Bit
      • Sonstiges:
      • Tablet: Asus Eee Pad Transformer Prime 64GB
      • Notebook:
      • HP HDX 18 Premium
      • Handy:
      • Samsung Galaxy S 5

    Standard

    ein wirklich gelunener Test aber ich finde den Aufpreis von 1600 zu 1866 doch noch etwas hoch, da takte ich mir lieber mein 1600 modul rauf und hab die selbe Leistung.

    ps. Dominator GT sind die einzig waren 2133MHz Bausteine ! :)

  8. #7
    Leutnant zur See Avatar von rossi94
    Registriert seit
    06.03.2010
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    1.148


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Rampage IV Formula
      • CPU:
      • i7 3930K
      • Kühlung:
      • H100
      • Gehäuse:
      • Benchtable (Eigenbau)
      • RAM:
      • 16gb Corsair Dominator GT 2133
      • Grafik:
      • MSI NVIDIA GeForce GTX 970
      • Storage:
      • 1472 GB SSD Storage von Samsung, OCZ und Sandisk
      • Monitor:
      • 2x Dell P2415Q, 1x Eizo Foris FG2421
      • Sound:
      • 3x AKG K400, Sennheiser IE80, B&O Beolit 12
      • Netzteil:
      • Corsair AX 650
      • Betriebssystem:
      • Win 10 :(
      • Notebook:
      • Apple Macbook Air 13" Mid 2013, Alienware M14X
      • Handy:
      • iPhone 6

    Standard

    +1

  9. #8
    Oberbootsmann Avatar von hi-tech
    Registriert seit
    08.09.2006
    Beiträge
    1.008


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus P8Z68-V Pro
      • CPU:
      • Intel Core i7-3770K @ 4.2
      • Systemname:
      • Skynet
      • Kühlung:
      • Prolimatech Megahalems
      • Gehäuse:
      • Lian Li PC-G7B
      • RAM:
      • G.Skill RipJaws-X 2133
      • Grafik:
      • EVGA GTX 980 TI SC+ ACX 2.0+
      • Storage:
      • Samsung EVO 850 + HD501HJ + WD Scorpion Blue
      • Monitor:
      • 34'' Asus PG348Q + 26'' LG W2600HP
      • Sound:
      • SB Creative X-Fi Music, Teufel Concept E Magnum PE
      • Netzteil:
      • Seasonic M12II-520
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro 64bit
      • Sonstiges:
      • Logitech G15 refresh, Razer Diamondback 3G, Razer Mantis, Logitech Driving Force GT
      • Notebook:
      • Lenovo X1 Carbon Gen.4
      • Handy:
      • Samsung S5

    Standard

    yo..wenn man ramlastig arbeitet, lieber viel und billig statt wenig guten find ich.
    ganz wichtig: er muss gut aussehen
    (((|̲̅̅●̲̅̅|̲̅̅=̲̅̅|̲̅̅●̲̅̅|))) █ ▆ ▃ ▂

  10. #9
    Matrose
    Registriert seit
    19.11.2005
    Ort
    München
    Beiträge
    8


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI Z77A-GD65
      • CPU:
      • Intel Core i5-3570K
      • Kühlung:
      • Wasserkühlung
      • Gehäuse:
      • Chieftec BigTower
      • RAM:
      • 2x8GB G.Kill Ares
      • Grafik:
      • ATI Radeon HD4890
      • Monitor:
      • Samsung SyncMaster XL2370
      • Betriebssystem:
      • Win7

    Standard

    Mal eine Frage ganz anderer Art: Ist es immer noch so, dass man lieber zwei Module statt vier nehmen sollte (wegen Dualchannel, Übertacktbarkeit, etc.). Gab früher meines Wissens nach gewisse Nachteile wenn man alle vier Dimm-Slots voll machte!?!

  11. #10
    Flottillenadmiral
    Registriert seit
    19.09.2008
    Beiträge
    4.901


    Standard

    Ich konnte da bisher keine Unterschiede feststellen, ob 2 oder 4 Module am Start sind.

    Ich habe zur zeit das 2x8 Gb Ares-Kit. Das läuft bisher auch 1100Mhz mit 10-12-11-30-2T bei 1,55v.

    1000Mhz mit [email protected],5v reichen mir aber vollkommen aus.

  12. #11
    Moderator/Redakteur
    Registriert seit
    11.03.2007
    Beiträge
    16.070


    Standard

    Kleine Anmerkung/Vorschlag für künftige Tests bzgl. des Kingston HyperX:

    Der Test mit erhöhter Spannung entfällt hier selbstverständlich, da wir von Haus aus schon bei 1,65 V Spannung unterwegs sind.
    Wäre es nicht interessant zu sehen, wie sich das Kit mit 1,5V im direkten Vergleich zu den anderen Kits schlägt? So ist es doch ein "unfairer" Vortei da ganze 0,15V mehr anliegen und es durchaus möglich wäre dass die anderen Kits mit 1,65V auch 2400Mhz schaffen würden.

    Die andern Kits wurden ja schließlich auch mit 1,65V getestet um zu sehen welche Taktraten damit noch möglich waren.

    Nur so als kleiner Gedanke
    Geändert von ralle_h (09.11.12 um 17:55 Uhr)
    Hardware: ASRock Z170 OCF / i7-7700k @ 4,8 GHz / Phanteks PH-TC14PE_GD / 32GB Corsair Vengeance LPX DDR4-3200 / Gigabyte Aorus GTX 1080 Ti Xtreme Edition 11G @ 2000/6000 / SSD 850 Pro 1TB & Crucial M550 1TB / Seasonic PRIME 850W

    Reviews/Guides/Artikel: Intel Sandy & Ivy Bridge OC Guide, Intel Prozessoren geköpft, CPU Limitierung aufdecken, Skylake OC-Check, Delid Die Mate, Kaby Lake OC-Check, Coffee Lake OC-Check
    Delidding/Köpfen für Ivy/Haswell/DC/Broadwell/Skylake CPUs benötigt? /PN an mich
    Verkaufe: Mecha Tastatur: Razer BlackWidow 2013, USB, DE

  13. #12
    Punk Sods
    Guest

    Standard

    Stimmt!

    Das wäre ein fairer Vergleich, so ist der Vergleich in dem Bereich "uninteressant" und wenig aussagekräftig.
    Ansonsten guter Test.


    Gruß

    Heinrich

  14. #13
    SuperModerator
    Wahoo's Padawan
    Avatar von Polarcat
    Registriert seit
    11.11.2004
    Ort
    Unser Basar
    Beiträge
    19.566
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock AB350M Pro 4
      • CPU:
      • AMD Ryzen 1700X
      • Kühlung:
      • Cuplex kyros Delrin + G-Change
      • Gehäuse:
      • Corsair 900D
      • RAM:
      • Corsair 16 GB 3000
      • Grafik:
      • Sapphire RX580 Nitro
      • Storage:
      • Crucial M4 512 GB + 500 GB WD Blue
      • Monitor:
      • BenQ VW2430H+SyncMaster 2253LW
      • Sound:
      • AKG K512 + Xonar U7
      • Betriebssystem:
      • Win 7 Prof 64-Bit
      • Photoequipment:
      • Canon 600D + Scherben ;)

    Standard

    und es durchaus möglich wäre dass die anderen Kits mit 1,65V auch 2400Mhz schaffen würden.
    Es wurden alle Kits auch mit 1,65 V getestet. Bis auf die Patriot reagierte aber faktisch keins der getesteten Kits auf die 1,65 V Spannung. Steht aber so auch im Test drin.

    Bei den Kingston auf 1,5 V runter zu gehen würde 0 Sinn machen. Die Kits sind vom Hersteller für 1,65 V ausgelegt, da würden wir sie bei 1,5 V künstlich beschneiden. Und das ist nicht der Sinn unseres Tests. Wir beschneiden nirgendwo künstlich, nur um zu sehen, ob es mit Handbremse eine Chance gegen Kits hat, die ohne Handbremse fahren. Was bitte wäre daran "fair" ? Und wo verliert der Test da an Aussagekraft ?
    Geändert von Polarcat (09.11.12 um 21:35 Uhr)
    Marktplatzregeln

    Ihr seid euch unsicher, welche Freigaben eure Titel haben? http://www.usk.de

  15. #14
    Moderator
    Mr. San Diego
    Bulldozer
    Avatar von stunned_guy
    Registriert seit
    17.10.2005
    Ort
    Chemnitz
    Beiträge
    21.957


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • .....?.....
      • CPU:
      • .....?.....
      • Systemname:
      • ---
      • Kühlung:
      • Luft
      • Gehäuse:
      • ---
      • RAM:
      • .....?.....
      • Grafik:
      • .....?.....
      • Storage:
      • Mushkin SSD 120 GB
      • Monitor:
      • Samsung Syncmaster 226BW
      • Netzwerk:
      • ---
      • Sound:
      • ---
      • Netzteil:
      • .....?.....
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 Home 64
      • Sonstiges:
      • ---
      • Notebook:
      • ---
      • Photoequipment:
      • ---
      • Handy:
      • ---

    Standard

    Sind wahrscheinlich verschiedene ICs drunter, daher die Reaktionen auf erhöhte Spannungen.

  16. #15
    Punk Sods
    Guest

    Standard

    Hallo

    Das hat mit "Handbremse" nichts zu tun. Es wäre aber von Interesse gewesen zu erfahren, ob der Betrieb bei dem getesteten Kingston Ram mit 1.5V möglich wäre und wie die Leistung dann aussieht. Nicht alle aktuellen CPU's sind für 1.65V Speicherspannung ausgelegt, selbst unter Einbezug des möglichen Toleranzwertes der Spannung nach oben hin nicht. Klar kann man dann sagen, kauf dir eben ein 1.5V Ram Kit und nicht den Kingston Speicher, aber aus der technischen Sichtweise heraus ist das trotzdem interessant, zumindest für manche hier. Von mir aus gesehen war das auch keine Kritik am Test an sich, der war gut, sondern nur eine Bemerkung zu einem Teilbereich.

    Und ja, es gibt Ram, das Schlecht mit Spannung skaliert, egal ob mehr oder weniger Spannung anliegt oder eben auf eine bestimmte Spannung optimiert ist. Ist aber auch gut zu erfahren, welches Ram eben genau "so" reagiert, dies spielt ja auch eine gewisse Rolle bei der Kaufentscheidung meiner Meinung nach.


    Gruß

    Heinrich

  17. #16
    Moderatorin
    Frauenbeauftragte
    Avatar von cerubis
    Registriert seit
    05.09.2007
    Beiträge
    11.139


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI Z170I GAMING PRO AC
      • CPU:
      • Intel i7-6700K
      • Kühlung:
      • Noctua NH-L9x65
      • Gehäuse:
      • NCase M1 V5 silber
      • RAM:
      • 2x8GB G.Skill TridentZ 3200C16
      • Grafik:
      • EVGA GTX1070 SC Black Edition
      • Storage:
      • Crucial M500 480 GB
      • Monitor:
      • 1x Dell U2518D, 1x Dell U2515H
      • Netzwerk:
      • -
      • Sound:
      • Beyer DT1770 an Yulong U100 + Rode Podcaster
      • Netzteil:
      • Corsair SF600
      • Betriebssystem:
      • Windows 10
      • Sonstiges:
      • Ich grüße alle die mich kennen!
      • Notebook:
      • Acer Nitro V15
      • Photoequipment:
      • Sony RX100 Mark I
      • Handy:
      • Lenovo Moto G5 Plus

    Standard

    Die Patriot Intel Extreme Masters laufen bei mir mit 1600 MHz Cl9 (CR 1T) auf 1.35 V. Ob noch weniger geht habe ich aktuell noch nicht getestet. Nur falls sich Jemand für das Kit bzgl. Undervolting interessiert.
    Geändert von cerubis (12.11.12 um 19:17 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •