Ergebnis 1 bis 15 von 15
  1. #1
    SuperModerator
    Wahoo's Padawan
    Avatar von Polarcat
    Registriert seit
    11.11.2004
    Ort
    Unser Basar
    Beiträge
    19.893


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock AB350M Pro 4
      • CPU:
      • AMD Ryzen 1700X
      • Kühlung:
      • Cuplex kyros Delrin + G-Change
      • Gehäuse:
      • Corsair 900D
      • RAM:
      • Corsair 16 GB 3000
      • Grafik:
      • Sapphire RX580 Nitro
      • Storage:
      • Crucial M4 512 GB + 500 GB WD Blue
      • Monitor:
      • BenQ VW2430H+SyncMaster 2253LW
      • Sound:
      • AKG K512 + Xonar U7
      • Betriebssystem:
      • Win 10 Prof 64-Bit
      • Photoequipment:
      • Canon 600D + Scherben ;)

    Standard Test: Crucials und Corsairs 1866-MHz-Kits im Vergleich

    corsair crucial logoEs ist nicht all zu lange her, als wir einen Vergleichstest mit 1866 MHz-Kits bereitstellen konnten.  Dem einen oder anderen Leser ist damals sicherlich aufgefallen, dass zwei unserer "Stammgäste" fehlten: Corsair und Crucial. Dieser Speicherbereich ist jedoch bei den Usern recht beliebt, der Markt dementsprechend stark umkämpft, weshalb nun auch von den beiden Nachzüglern Kits vorliegen, welche sich dem Vergleich stellen sollen. Preislich etwas über dem letzten Test angesiedelt, sollen die Kits...

    ... weiterlesen

    Marktplatzregeln

    Ihr seid euch unsicher, welche Freigaben eure Titel haben? http://www.usk.de

  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #2
    Admiral Avatar von Braineater
    Registriert seit
    09.05.2006
    Beiträge
    15.573


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Z370 Strix-F
      • CPU:
      • Intel i7 8700k @ 5GHz
      • Kühlung:
      • Heatkiller IV Pro
      • Gehäuse:
      • Lian Li PC-o11
      • RAM:
      • 32 GB G.Skill TridentZ RGB
      • Grafik:
      • EVGA GTX1080Ti SC Black
      • Storage:
      • 2TB Crucial MX300
      • Monitor:
      • LG 32GK850G-B
      • Sound:
      • Creative ZxR + BeyerdynamicMMX300
      • Netzteil:
      • Bequiet Dark Power Pro P11 550
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro
      • Photoequipment:
      • Canon EOS 70D + Canon EF-S 17-55mm 1:2,8 USM
      • Handy:
      • Huawei Mate S

    Standard

    Die schwarzen Crucials hab ich selber im Einsatz, echt super Speicher :)
    Aber die Bilder haben wir aber schonmal besser gesehen ;)
    Wieso wurden die Kits zudem beim Overclocking nicht auch mal mit 1,65V befeuert? Damit sollten die Crucials locker über die 2133 MHz hinauskommen (wenn ich mir die Timmings bei 2133 MHz so anschaue)!
    Geändert von Braineater (30.01.13 um 11:51 Uhr)

  4. #3
    SuperModerator
    Wahoo's Padawan
    Avatar von Polarcat
    Registriert seit
    11.11.2004
    Ort
    Unser Basar
    Beiträge
    19.893
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock AB350M Pro 4
      • CPU:
      • AMD Ryzen 1700X
      • Kühlung:
      • Cuplex kyros Delrin + G-Change
      • Gehäuse:
      • Corsair 900D
      • RAM:
      • Corsair 16 GB 3000
      • Grafik:
      • Sapphire RX580 Nitro
      • Storage:
      • Crucial M4 512 GB + 500 GB WD Blue
      • Monitor:
      • BenQ VW2430H+SyncMaster 2253LW
      • Sound:
      • AKG K512 + Xonar U7
      • Betriebssystem:
      • Win 10 Prof 64-Bit
      • Photoequipment:
      • Canon 600D + Scherben ;)

    Standard

    Wurden sie doch, steht auch im Text:
    Bei 2133 MHz ist Schluss, egal welche Spannung wir anlegten
    Es geht über diesen Wert nichts raus, ein Phänomen, welches wir auch beim letzten 1866er Test schon beobachten konnten. Die Timings bei 2133 sind in der Tat noch in Ordnung, aber selbst das Verlängern der Timings auf Cl12-14-14-xx bei 1,65 V brachte keine stabilen Ergebnisse zu Tage.

    Ja die Bilder sind diesmal etwas mäh, hatte ein paar Probleme mit der Beleuchtung und den Oberflächen. "Nobody is perfect"
    Marktplatzregeln

    Ihr seid euch unsicher, welche Freigaben eure Titel haben? http://www.usk.de

  5. #4
    Admiral Avatar von websmile
    Registriert seit
    17.12.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    11.511


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte EP45-UD3
      • CPU:
      • Core 2 E8600 Q820A598
      • Kühlung:
      • Thermalright [email protected] FMB
      • Gehäuse:
      • Sharkoon
      • RAM:
      • 4x1GB Ballistix 8500 16FD5
      • Grafik:
      • MSI 8800GTS 640MB OC
      • Storage:
      • WD 320GB
      • Netzteil:
      • Coba Nitrox 750W
      • Betriebssystem:
      • XP32

    Standard

    Tröste dich, meiner Erfahrung nach haben oft die schlechteren Tests die besseren Bilder^^ - insgesamt sind die Ergebnisse keine große Überraschung, ich kann dem Fazit das das Binning strikter geworden ist nur zustimmen - gute Arbeit

  6. #5
    Admiral Avatar von Braineater
    Registriert seit
    09.05.2006
    Beiträge
    15.573


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Z370 Strix-F
      • CPU:
      • Intel i7 8700k @ 5GHz
      • Kühlung:
      • Heatkiller IV Pro
      • Gehäuse:
      • Lian Li PC-o11
      • RAM:
      • 32 GB G.Skill TridentZ RGB
      • Grafik:
      • EVGA GTX1080Ti SC Black
      • Storage:
      • 2TB Crucial MX300
      • Monitor:
      • LG 32GK850G-B
      • Sound:
      • Creative ZxR + BeyerdynamicMMX300
      • Netzteil:
      • Bequiet Dark Power Pro P11 550
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro
      • Photoequipment:
      • Canon EOS 70D + Canon EF-S 17-55mm 1:2,8 USM
      • Handy:
      • Huawei Mate S

    Standard

    Ahh sry das hatte ich wohl überlesen

    Meine gehen mit 1,65V auf 2400 MHz 10-12-11-30-1T und mit Standardspannung auf 2200 MHz CL11-11-11-30-1T. Aber das ist ja bekanntlich Lotterie was man erwischt

    Aber schon komisch das du nicht über die 2133 MHz hinauskommst.
    Geändert von Braineater (30.01.13 um 12:20 Uhr)

  7. #6
    SuperModerator
    Wahoo's Padawan
    Avatar von Polarcat
    Registriert seit
    11.11.2004
    Ort
    Unser Basar
    Beiträge
    19.893
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock AB350M Pro 4
      • CPU:
      • AMD Ryzen 1700X
      • Kühlung:
      • Cuplex kyros Delrin + G-Change
      • Gehäuse:
      • Corsair 900D
      • RAM:
      • Corsair 16 GB 3000
      • Grafik:
      • Sapphire RX580 Nitro
      • Storage:
      • Crucial M4 512 GB + 500 GB WD Blue
      • Monitor:
      • BenQ VW2430H+SyncMaster 2253LW
      • Sound:
      • AKG K512 + Xonar U7
      • Betriebssystem:
      • Win 10 Prof 64-Bit
      • Photoequipment:
      • Canon 600D + Scherben ;)

    Standard

    Das Phänomen hatten wir ja schon im letzten Test bei einigen Speichern.
    Es sind nicht mal die 2200 möglich, selbst da ist kein stabiler Betrieb mehr drin. Einzige Ausnahme waren die Kingston. Aber Kingston spielt ja sowieso meistens eine Sonderrolle.
    Marktplatzregeln

    Ihr seid euch unsicher, welche Freigaben eure Titel haben? http://www.usk.de

  8. #7
    Admiral Avatar von Braineater
    Registriert seit
    09.05.2006
    Beiträge
    15.573


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Z370 Strix-F
      • CPU:
      • Intel i7 8700k @ 5GHz
      • Kühlung:
      • Heatkiller IV Pro
      • Gehäuse:
      • Lian Li PC-o11
      • RAM:
      • 32 GB G.Skill TridentZ RGB
      • Grafik:
      • EVGA GTX1080Ti SC Black
      • Storage:
      • 2TB Crucial MX300
      • Monitor:
      • LG 32GK850G-B
      • Sound:
      • Creative ZxR + BeyerdynamicMMX300
      • Netzteil:
      • Bequiet Dark Power Pro P11 550
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro
      • Photoequipment:
      • Canon EOS 70D + Canon EF-S 17-55mm 1:2,8 USM
      • Handy:
      • Huawei Mate S

    Standard

    Was du beim Crucial Kit noch erwähnen könntest(wenn ich es nicht wieder überlesen habe ^^). Über das MOD Tool von Crucial kannst du beim Speicher die Temperatur auslesen Ballistix MOD Utility Software by Crucial | Monitor memory performance in your computer system.

    Finde ich ein feines Zusatzfeature.

    Geändert von Braineater (30.01.13 um 12:31 Uhr)

  9. #8
    Stabsgefreiter Avatar von Sanek
    Registriert seit
    30.10.2012
    Ort
    Mittelfranken
    Beiträge
    266


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus P5W DH Deluxe
      • CPU:
      • Intel Core2Duo E6700
      • Kühlung:
      • Thermalright Macho HR-02
      • Gehäuse:
      • NZXT Zero
      • RAM:
      • Corsair XMS2 4x1 GB
      • Grafik:
      • Asus GeForce 8800 GTX
      • Storage:
      • Samsung SP2504C
      • Sound:
      • Superlux HD 681 B (Velour Pads)
      • Netzteil:
      • Thermaltake Toughpower 750W
      • Betriebssystem:
      • Win32 XP

    Standard

    Beim Corsair sind also wirklich dann schärfere Subtimings schuld.
    Die Chips müssen dann bei den meisten 1600-2133MHz Speicherkits momentan von selben Hersteller kommen?

    @Braineater
    Welche Temperaturen hast du dann bei [email protected],65V laut MOD Tool?

  10. #9
    Admiral Avatar von Braineater
    Registriert seit
    09.05.2006
    Beiträge
    15.573


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Z370 Strix-F
      • CPU:
      • Intel i7 8700k @ 5GHz
      • Kühlung:
      • Heatkiller IV Pro
      • Gehäuse:
      • Lian Li PC-o11
      • RAM:
      • 32 GB G.Skill TridentZ RGB
      • Grafik:
      • EVGA GTX1080Ti SC Black
      • Storage:
      • 2TB Crucial MX300
      • Monitor:
      • LG 32GK850G-B
      • Sound:
      • Creative ZxR + BeyerdynamicMMX300
      • Netzteil:
      • Bequiet Dark Power Pro P11 550
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro
      • Photoequipment:
      • Canon EOS 70D + Canon EF-S 17-55mm 1:2,8 USM
      • Handy:
      • Huawei Mate S

    Standard

    Muss ich mal auslesen wenn ich den Ram wieder im System habe.

    Aktuell hab ich ein Kit Kingston Beast verbaut.

    Bei mir wird der Speicher aber durch den Genesis fleißig mitgekühlt

  11. #10
    SuperModerator
    Wahoo's Padawan
    Avatar von Polarcat
    Registriert seit
    11.11.2004
    Ort
    Unser Basar
    Beiträge
    19.893
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock AB350M Pro 4
      • CPU:
      • AMD Ryzen 1700X
      • Kühlung:
      • Cuplex kyros Delrin + G-Change
      • Gehäuse:
      • Corsair 900D
      • RAM:
      • Corsair 16 GB 3000
      • Grafik:
      • Sapphire RX580 Nitro
      • Storage:
      • Crucial M4 512 GB + 500 GB WD Blue
      • Monitor:
      • BenQ VW2430H+SyncMaster 2253LW
      • Sound:
      • AKG K512 + Xonar U7
      • Betriebssystem:
      • Win 10 Prof 64-Bit
      • Photoequipment:
      • Canon 600D + Scherben ;)

    Standard

    Die Chips müssen dann bei den meisten 1600-2133MHz Speicherkits momentan von selben Hersteller kommen?
    Die Vermutung liegt sehr nah. Ist wie gesagt schwer zu bestätigen, da die Hersteller die Chips oft mit eigenem Branding versehen und keine Angaben dazu machen, was wirklich drunter steckt.
    Da man mit den OC-Werten usw. aber recht uniform geht, sollten die Chips vom gleichen Zulieferer sein.
    Bei Corsair sind laut Gerüchten aber andere Chips drauf, als bei denen die 2133 erreichen.

    @Brain: Wenn du die durch hast, kannste ja mal im Beast Thread schreiben, bis wohin deine kommen.
    Geändert von Polarcat (30.01.13 um 15:14 Uhr)
    Marktplatzregeln

    Ihr seid euch unsicher, welche Freigaben eure Titel haben? http://www.usk.de

  12. #11
    Admiral Avatar von Braineater
    Registriert seit
    09.05.2006
    Beiträge
    15.573


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Z370 Strix-F
      • CPU:
      • Intel i7 8700k @ 5GHz
      • Kühlung:
      • Heatkiller IV Pro
      • Gehäuse:
      • Lian Li PC-o11
      • RAM:
      • 32 GB G.Skill TridentZ RGB
      • Grafik:
      • EVGA GTX1080Ti SC Black
      • Storage:
      • 2TB Crucial MX300
      • Monitor:
      • LG 32GK850G-B
      • Sound:
      • Creative ZxR + BeyerdynamicMMX300
      • Netzteil:
      • Bequiet Dark Power Pro P11 550
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro
      • Photoequipment:
      • Canon EOS 70D + Canon EF-S 17-55mm 1:2,8 USM
      • Handy:
      • Huawei Mate S

    Standard

    Ich hab die Beast schon fast fertig ^^

    OC Tests sind durch bei 2600 MHz war Schluss (war aber der höchste Wert den ich bis jetzt mit einem 16 GB Kit geschafft habe )


  13. #12
    Flottillenadmiral Avatar von Buffo
    Registriert seit
    24.06.2010
    Beiträge
    5.599


    Standard

    Wieviel % mehr fps gibt es denn in Spielen bei 1866Mhz/2133Mhz und einer Ivy-CPU? Oder ist das nicht messbar?

  14. #13
    Admiral Avatar von Braineater
    Registriert seit
    09.05.2006
    Beiträge
    15.573


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Z370 Strix-F
      • CPU:
      • Intel i7 8700k @ 5GHz
      • Kühlung:
      • Heatkiller IV Pro
      • Gehäuse:
      • Lian Li PC-o11
      • RAM:
      • 32 GB G.Skill TridentZ RGB
      • Grafik:
      • EVGA GTX1080Ti SC Black
      • Storage:
      • 2TB Crucial MX300
      • Monitor:
      • LG 32GK850G-B
      • Sound:
      • Creative ZxR + BeyerdynamicMMX300
      • Netzteil:
      • Bequiet Dark Power Pro P11 550
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro
      • Photoequipment:
      • Canon EOS 70D + Canon EF-S 17-55mm 1:2,8 USM
      • Handy:
      • Huawei Mate S

    Standard

    kommt aufs Spiel an, liegt aber im unteren einstelligen Bereich

  15. #14
    SuperModerator
    Wahoo's Padawan
    Avatar von Polarcat
    Registriert seit
    11.11.2004
    Ort
    Unser Basar
    Beiträge
    19.893
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock AB350M Pro 4
      • CPU:
      • AMD Ryzen 1700X
      • Kühlung:
      • Cuplex kyros Delrin + G-Change
      • Gehäuse:
      • Corsair 900D
      • RAM:
      • Corsair 16 GB 3000
      • Grafik:
      • Sapphire RX580 Nitro
      • Storage:
      • Crucial M4 512 GB + 500 GB WD Blue
      • Monitor:
      • BenQ VW2430H+SyncMaster 2253LW
      • Sound:
      • AKG K512 + Xonar U7
      • Betriebssystem:
      • Win 10 Prof 64-Bit
      • Photoequipment:
      • Canon 600D + Scherben ;)

    Standard

    Zitat Zitat von Buffo Beitrag anzeigen
    Wieviel % mehr fps gibt es denn in Spielen bei 1866Mhz/2133Mhz und einer Ivy-CPU? Oder ist das nicht messbar?
    So gut wie nicht zu spüren, da meistens eine andere Komponente mehr ausbremst, als dass du den Unterschied großartig merkst. Einzig bei extrem CPU-lastigen Games mit hohem Speicherverbrauch kannst du vielleicht etwas merken. Und dann in dem von Braineater genannten Bereich.
    Marktplatzregeln

    Ihr seid euch unsicher, welche Freigaben eure Titel haben? http://www.usk.de

  16. #15
    Kapitän zur See Avatar von emissary42
    Registriert seit
    13.04.2006
    Ort
    Nehr'esham
    Beiträge
    32.836


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS Gigabyte MSI Sapphire Zotac
      • CPU:
      • AMD + Intel
      • Systemname:
      • Endlos-Baustelle
      • Kühlung:
      • Prolimatech Thermalright
      • Gehäuse:
      • Cubitek ICE (Versandschaden)
      • RAM:
      • G.SKILL + Corsair
      • Grafik:
      • AMD + Nvidia
      • Storage:
      • WD, Crucial
      • Monitor:
      • Eizo HP Lenovo Dell NEC
      • Netzwerk:
      • QSFP
      • Sound:
      • abit iDome
      • Netzteil:
      • 80plus Gold / Platinum
      • Betriebssystem:
      • Win7 / Win8 / Win10
      • Sonstiges:
      • Natural Keyboard 4000 / Diamondback
      • Notebook:
      • HP Lenovo Acer
      • Photoequipment:
      • Canon EOS + Studio

    Standard

    Zitat Zitat von Sanek Beitrag anzeigen
    Die Chips müssen dann bei den meisten 1600-2133MHz Speicherkits momentan von selben Hersteller kommen?
    Auf 1600er und 1866er Kits kann alles mögliche stecken. Von Elpida, über Nanya und Micron bis hin zu Samsung und Hynix. Erst bei 2133 und aufwärts wird es dann etwas monotoner...

    Die Corsairs hier im Test haben zum Beispiel Nanya Chips (das kann man bei Corsair an der Versionsnummer ablesen).

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •