Ergebnis 1 bis 11 von 11
  1. #1
    Matrose
    Registriert seit
    11.01.2018
    Beiträge
    10


    Standard Ram läuft nicht unter normalen Bedingungen

    Abend zusammen,

    ich hoffe hier kann mir jemand weiterhelfen.

    Erstmal zum System:
    I7 8700k
    AsRock Z370 Extreme 4
    G.Skill TridentZ 3200 CL 14 (2x8GB)

    Nun zum Problem:
    Standard Einstellungen vom Board laufen die Rams nicht auf 3200 mit CL 14(auch nicht 15 und 16). Jedoch mit 3000 und CL 14.

    Habe dann mal in den Einstellungen rumgespielt da ich mal bissl schauen wollte was die CPU beim OC so her gibt.
    Kurioserweise, sobald ich in den Einstellungen das CPU Ratio von Auto auf z.b. 45 setze und sonst NICHTS ändere, läuft der Ram mit 3200 und CL 14. Und ich verstehe nun nicht wieso das so ist.
    Hab es mittlerweile so weit eingegrenzt, das es definitv nur diese Einstellung im Bios "verursacht".
    Ja, gut möglich das damit irgend ne andere Spannung oder was auch immer (die meisten stehen ja auf "Auto") das dann verursacht, aber ich komm nicht dahinter was es ist. Ich würde das nämlich am liebsten dann fest im Bios einstellen, so dass egal was ich ändere der RAM auch entsprechend läuft.

    CPU Vcore machte keinen Unterschied ob ich den auf Auto lies, auf 1,35 oder 1,30 stellte, sowie wenn ich ihn auf Offset -100 am laufen habe. Ich musste nur nachträglich die CStates 3 und 5 von Auto auf Aktivieren stellen, damit die CPU trotz Ratio von 45 auch runtertaktet.

    Wüsste wirklich gerne woran es liegt und hoffe hier kann mir nun jemand helfen.
    Geändert von Silverangel (11.01.18 um 22:34 Uhr)

  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #2
    Kapitän zur See Avatar von emissary42
    Registriert seit
    13.04.2006
    Ort
    Nehr'esham
    Beiträge
    32.502


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS Gigabyte MSI Sapphire Zotac
      • CPU:
      • AMD + Intel
      • Systemname:
      • Endlos-Baustelle
      • Kühlung:
      • Prolimatech Thermalright
      • Gehäuse:
      • Cubitek ICE (Versandschaden)
      • RAM:
      • G.SKILL + Corsair
      • Grafik:
      • AMD + Nvidia
      • Storage:
      • WD, Crucial
      • Monitor:
      • Eizo HP Lenovo Dell NEC
      • Netzwerk:
      • QSFP
      • Sound:
      • abit iDome
      • Netzteil:
      • 80plus Gold / Platinum
      • Betriebssystem:
      • Win7 / Win8 / Win10
      • Sonstiges:
      • Natural Keyboard 4000 / Diamondback
      • Notebook:
      • HP Lenovo Acer
      • Photoequipment:
      • Canon EOS + Studio

    Standard

    Befinden sich die beiden Module in den richtigen Steckplätzen (siehe Handbuch)? Es ist bei der Plattform nicht egal, welche Steckplätze man zuerst befüllt.

    Grundsätzlich sollten das Kit auf deinem Board problemlos laufen. Aktualisiere ggf. das BIOS falls ein Update verfügbar ist.

  4. #3
    Matrose
    Registriert seit
    11.01.2018
    Beiträge
    10
    Themenstarter


    Standard

    Soweit ich das beurteilen kann, sind sie in den richtigen Slots. A2 und B2.
    Das Bios ist ebenfalls das aktuellste (1.30)

    Daran sollte es also nicht liegen.

  5. #4
    Kapitän zur See Avatar von emissary42
    Registriert seit
    13.04.2006
    Ort
    Nehr'esham
    Beiträge
    32.502


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS Gigabyte MSI Sapphire Zotac
      • CPU:
      • AMD + Intel
      • Systemname:
      • Endlos-Baustelle
      • Kühlung:
      • Prolimatech Thermalright
      • Gehäuse:
      • Cubitek ICE (Versandschaden)
      • RAM:
      • G.SKILL + Corsair
      • Grafik:
      • AMD + Nvidia
      • Storage:
      • WD, Crucial
      • Monitor:
      • Eizo HP Lenovo Dell NEC
      • Netzwerk:
      • QSFP
      • Sound:
      • abit iDome
      • Netzteil:
      • 80plus Gold / Platinum
      • Betriebssystem:
      • Win7 / Win8 / Win10
      • Sonstiges:
      • Natural Keyboard 4000 / Diamondback
      • Notebook:
      • HP Lenovo Acer
      • Photoequipment:
      • Canon EOS + Studio

    Standard

    Zitat Zitat von Silverangel Beitrag anzeigen
    Kurioserweise, sobald ich in den Einstellungen das CPU Ratio von Auto auf z.b. 45 setze und sonst NICHTS ändere, läuft der Ram mit 3200 und CL 14. Und ich verstehe nun nicht wieso das so ist.
    Das hatte ich überlesen. Das klingt dann doch eher nach einem Bug oder Settings Problem.

    Zitat Zitat von Silverangel Beitrag anzeigen
    Ja, gut möglich das damit irgend ne andere Spannung oder was auch immer (die meisten stehen ja auf "Auto") das dann verursacht, aber ich komm nicht dahinter was es ist.
    Die für höheren speichertakt relevanten Spannungen sind VCCSA (System Agent) und VCCIO. Die benötigte Spannung für einen bestimmten Speichertakt variiert von CPU zu CPU und zu viel kann der Stabilität genauso abträglich sein wie zu wenig. Daher gilt es sich in kleinen Schritten an optimale Werte anzunähern.

  6. #5
    Matrose
    Registriert seit
    11.01.2018
    Beiträge
    10
    Themenstarter


    Standard

    An änderungen von VCCSA und VCCIO hab ich mich bisher noch nicht gewagt. Stehen bisher immer auf Auto.
    Wie gesagt wurde lediglich CPU ratio erhöht und auf einmal läuft der Ram wie er soll.
    Hast du da evtl. was zur Hand wo ich nachsehen kann wie ich bei den beiden Werten mich mal versuchen sollte bzw. rantasten?

    Ich gehe dann ja mal von aus, das mit der Ratio er automatisch dann mind. einen der beiden Werte entsprechend anhebt?
    Will da ja nicht mit irgendwelchen Werten rangehen und mir irgendwas zerschiessen.

  7. #6
    Kapitän zur See Avatar von emissary42
    Registriert seit
    13.04.2006
    Ort
    Nehr'esham
    Beiträge
    32.502


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS Gigabyte MSI Sapphire Zotac
      • CPU:
      • AMD + Intel
      • Systemname:
      • Endlos-Baustelle
      • Kühlung:
      • Prolimatech Thermalright
      • Gehäuse:
      • Cubitek ICE (Versandschaden)
      • RAM:
      • G.SKILL + Corsair
      • Grafik:
      • AMD + Nvidia
      • Storage:
      • WD, Crucial
      • Monitor:
      • Eizo HP Lenovo Dell NEC
      • Netzwerk:
      • QSFP
      • Sound:
      • abit iDome
      • Netzteil:
      • 80plus Gold / Platinum
      • Betriebssystem:
      • Win7 / Win8 / Win10
      • Sonstiges:
      • Natural Keyboard 4000 / Diamondback
      • Notebook:
      • HP Lenovo Acer
      • Photoequipment:
      • Canon EOS + Studio

    Standard

    Zitat Zitat von Silverangel Beitrag anzeigen
    Hast du da evtl. was zur Hand wo ich nachsehen kann wie ich bei den beiden Werten mich mal versuchen sollte bzw. rantasten?
    Allgemeine Infos dazu findest du in jedem besseren Kaby Lake / Coffe Lake OC Guide.

    Bei meinen ASUS Modellen ist die benötigte VCCSA meist etwas höher als die VCCIO und liegt für DDR4-3200 nur minimal über dem Normalwert (bis 50mV).

    Zitat Zitat von Silverangel Beitrag anzeigen
    Ich gehe dann ja mal von aus, das mit der Ratio er automatisch dann mind. einen der beiden Werte entsprechend anhebt?
    Mit der Vermutung liegst du wahrscheinlich ganz richtig. Du kannst das einfach selbst testen, indem du den Normalwert mit dem für 45x ausgelesen Wert vergleichst (z.B. mit Aida64 oder HWInfo64, falls er dir im UEFI nicht angezeigt wird).

  8. #7
    Matrose
    Registriert seit
    11.01.2018
    Beiträge
    10
    Themenstarter


    Standard

    Danke. Werd mich dann mal morgen bzw. am Wochenende daran machen. Hoffentlich ist das am Ende des Problems Lösung.

  9. #8
    Matrose
    Registriert seit
    11.01.2018
    Beiträge
    10
    Themenstarter


    Standard

    Nach ständigem rumprobieren und durchdrehen und keine Ahnung wieviel anfällen hab ich dann über Umwege das Problem gefunden.
    Es ist nicht zu wenig, sondern zu VIEL Spannung.
    Logisch das ich mich erstmal danach gerichtet hab das er nach dem raufsetzen der Ratio auch diese Spannungen nochmal leicht erhöht hat, das ich also versucht hab stück für stück weiter hoch zu gehen (wahrscheinlich schon in gefährliche Bereiche). Aber lief und lief nicht.
    Eben kein Wunder wenn es nicht um zu wenig sondern zu viel geht.

    Liegt am Asrock Bios. Nach laden des XMP Profils haut er die Spannungen deutlich in die Höhe.
    Kann man hier nachlesen: Z370 Extreme4 XMP bug - ASRock Forums - Page 1
    Selbst das neue gerade erst rausgekommene 1.4 Bios hat diesen Fehler.
    Hab mir allerdings nach dem Updaten und Standardeinstellungen die voreingestellten Werte herausgeschrieben und nach laden vom XMP per Hand wieder eingetragen.
    Wohlgemerkt nicht nur VCCIO und VCCSA, sondern auch PLL und ST. Keine Ahnung was sich Asrock dabei gedacht hat. Zumindest läuft es jetzt nach händischem eintragen. Hoffe das Asrock irgend wann mal auf die Idee kommt das im Bios zu fixen.

    Aber auf jeden Fall vielen Dank für die Hilfe. Hat mich letzten Endes ja in die richtige Richtung geführt.
    Geändert von Silverangel (13.01.18 um 05:48 Uhr)

  10. #9
    Frischluftfanatiker Avatar von Performer
    Registriert seit
    01.04.2002
    Beiträge
    15.158


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI Z270A Gayming Pro(fi)
      • CPU:
      • 7700k @ 5,00 Gigaschmerz
      • Systemname:
      • Höllenmaschine from Hell !!!
      • Kühlung:
      • EKL Alpenföhn Olymp(iade)
      • Gehäuse:
      • Airflow Master Silence Deluxe
      • RAM:
      • 16GB Corsair DDR4 @ 3600Mhz
      • Grafik:
      • Gainward GTX1080Ti @ 2k/6k
      • Storage:
      • Samsung SSD 850 Evo 466 GB
      • Monitor:
      • Lenovo Y27G 144Hz G-Sync VA
      • Netzwerk:
      • LAN WLAN ALAN WAKE ME UP
      • Sound:
      • Creative Inschbayer T3000 2.1
      • Netzteil:
      • Be Quiet Straight Power 500W
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 + 1 Mio Updates
      • Sonstiges:
      • MS Intelli Optical 1.1A black

    Standard

    Wenn du dir jetzt noch die Mühe machst nach dem manuellen Eintragen der Standardspannungen immer ein Wert auf Auto zu stellen dann könntest du doch herausfinden welche Spannung Schuld war/ist !?
    >>> Mein Rechner <<<
    ____________________

  11. #10
    Oberstabsgefreiter Avatar von Turbotimmy
    Registriert seit
    09.06.2010
    Ort
    Ostfreezeland
    Beiträge
    397


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI Z370 Gaming Pro Carbon
      • CPU:
      • i7 8700K @ 4,8 GHz Delid
      • Systemname:
      • SKYNET
      • Kühlung:
      • Noctua NH-D14
      • Gehäuse:
      • Fractal Design Arc
      • RAM:
      • 4 x 8 GB DDR4-3200
      • Grafik:
      • EVGA GTX 1080 SC Gaming ACX
      • Storage:
      • Samsung 840 Pro 512GB + Crucial MX500 1 TB
      • Monitor:
      • EIZO Foris FS2735
      • Netzwerk:
      • 200 down / 12 up
      • Sound:
      • Beyerdynamic Amiron Home + Xonar Essence STX
      • Netzteil:
      • bequiet! Dark Power Pro11 550W
      • Betriebssystem:
      • Win 10 Pro
      • Notebook:
      • XMG P511 Pro
      • Handy:
      • Samsung Galaxy S4

    Standard

    Zitat Zitat von Silverangel Beitrag anzeigen
    Es ist nicht zu wenig, sondern zu VIEL Spannung.
    Liegt am Asrock Bios. Nach laden des XMP Profils haut er die Spannungen deutlich in die Höhe.
    Kann man hier nachlesen: Z370 Extreme4 XMP bug - ASRock Forums - Page 1
    Ist bei meinem MSI Z370 Gaming Pro Carbon auch so.
    32 GB DDR4-3200 (4x8GB) mit XMP und er knüppelt zb. die CPU-SA auf 1,32 V. CPU-IO sieht auch kaum besser aus.
    Geändert von Turbotimmy (14.01.18 um 03:17 Uhr)

  12. #11
    Matrose
    Registriert seit
    11.01.2018
    Beiträge
    10
    Themenstarter


    Standard

    Zitat Zitat von Performer Beitrag anzeigen
    Wenn du dir jetzt noch die Mühe machst nach dem manuellen Eintragen der Standardspannungen immer ein Wert auf Auto zu stellen dann könntest du doch herausfinden welche Spannung Schuld war/ist !?
    Prinzipiell sogar alle. Wobei das System auch mit erhöhter Spannung bei PLL und ST stabil läuft. Nur wieso sollte man das mit deutlich erhöhter Spannung laufen lassen?
    Oder gings dir dabei grad nur darum zu wissen obs der IO oder SA Wert ist der wenigstens auf normalen Wert gesetzt werden muss?

    @Turbotimmy: Hört sich kaum besser an. Verstehe nur nicht warum die das trotz Meldungen nicht fixen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •