Seite 10 von 12 ErsteErste ... 6 7 8 9 10 11 12 LetzteLetzte
Ergebnis 226 bis 250 von 278
  1. #226
    Banned
    Registriert seit
    03.08.2006
    Beiträge
    1.674


    Standard

    Zwei Sachen die ich noch im Nerd-Thread loswerden wollte
    Statt dem Ballistix Elite Kit 8GB 1600/CL8, hat mit der Typ im Laden damals erstmal damalige Kingston HyperX gegeben. (hier gabs in der Stadt mal einen Laden der quasi Netzpreise hatte und 15min. mit dem Auto entfernt war).

    Die gingen mit dem hier frisch eingetrudelten P8P67 Deluxe 3.0 wie die allerletzte Rotze Ich weiß nicht, ob das am Bios lag oder an was, aber sein Gesicht, als ich nach 2 Tagen auftauchte und den "letzter Shice" umtauschen wollte hatte was
    Ist ja nicht so, daß ich damals unbedingt/bewusst Crucial haben wollte. Er sollte mir dann einfach das seiner Meinung nach zweitbeste was er hat geben. Das waren wohl die Elite ihm nach. Die leifen auch sofort sauber mit alles auf Auto. Taten die HyperX leider nicht.

    Endstation nun für mich. MemTest86+ v5 bescheinigt ab >7200 refresh interval eine (wohl) Wall. Jedenfalls bis 1.55V, und höher möchte ich einfach nicht. Unterdurchschnittlich sind die Riegel imho nun auch nicht. BCLK bei 104.5 -> Bios -> nächste Stufe -> "1950".

    Timings_1950.png

    Die zweite Sache ist das mit dem BCLK bei sonst überall gleichen Einstellungen. Abseits sonstiger Tests, Anwendungen und Benchmarks hab ich hier zig mal DxO OpticPro gestartet. Das nutzt für die GUI wohl .NET und zeigt beim Start einen Fortschrittsbalken der in 4 Schritten springt.
    Mit 104.2 oder 104.3 oder auch 104.4 (!) folgt Schritt 3 dem Schritt 2 nach einer knappen Sekunde. Mit 104.5 ist es nur ein Augenzwinker.

    Insgesamt ist die Soft mit 104.5 knappe 2s schneller da als z.B. mit 104.3 Ich hab das mehrmals hin&her umgestellt und konnte das jedes Mal nach einem Neustart nachvollziehen. Diese minimale Änderung am BCLK, und die für ein Programmstart von einer weiterhin >450MB/s SSD imho große Auswirkung, kann ich mir weder mit dem höheren Takt der CPU erklären noch alleine dem höheren Speichertakt.

    Falls keinem dazu sonstwas einfällt bin ich halt der Meinung, daß man mit Timings und dem Takt des Speichers einfach wahllos auf stabile Bestwerte trimmen, REAL auch mal was verschlimmbesser kann, da es doch mal weniger und mal mehr optimale Abhängigkeiten zwischen
    - der Syncronität der Timings untereinander und/oder
    - dem Speichertakt und den Timings und/oder
    - dem Speichertakt/Timings, und Takt/Timings der restlichen "Busse"
    gibt.

    Oder zwischen dem Speichertakt und dem CPU-Takt? In Benchmarks die rein Speicherdurschsatz messen spiegelt sich das leider nicht wieder

    Bei der Fülle an sekundären Timings hab ich davon aber abgesehen den Beweis dafür zu suchen und Werte herauszufinden wo DxO mit 104.3 genauso schnell startet wie mit den aktuellen und 104.5.
    Geändert von BessereHälfte (26.03.18 um 12:55 Uhr)

  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #227
    Kapitän zur See Avatar von emissary42
    Registriert seit
    13.04.2006
    Ort
    Nehr'esham
    Beiträge
    32.829
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS Gigabyte MSI Sapphire Zotac
      • CPU:
      • AMD + Intel
      • Systemname:
      • Endlos-Baustelle
      • Kühlung:
      • Prolimatech Thermalright
      • Gehäuse:
      • Cubitek ICE (Versandschaden)
      • RAM:
      • G.SKILL + Corsair
      • Grafik:
      • AMD + Nvidia
      • Storage:
      • WD, Crucial
      • Monitor:
      • Eizo HP Lenovo Dell NEC
      • Netzwerk:
      • QSFP
      • Sound:
      • abit iDome
      • Netzteil:
      • 80plus Gold / Platinum
      • Betriebssystem:
      • Win7 / Win8 / Win10
      • Sonstiges:
      • Natural Keyboard 4000 / Diamondback
      • Notebook:
      • HP Lenovo Acer
      • Photoequipment:
      • Canon EOS + Studio

    Standard

    Für die Ballistix ist das Ergebnis passabel, mit einem besseren Kit wären DDR3-2133 vermutlich auch drin gewesen. Die Timings aus dem Tweaker sehen aber in Ordnung aus.

    Zu DXO kann ich nichts sagen, nutze nur noch CaptureOne+PS. An meiner Workstation lasse ich von BCLK-OC auch generell die Finger. Zum Benchen ist das aber hin und wieder schon ganz lustig^^



    (vom PSC tRCD Wall ausloten)

  4. #228
    Banned
    Registriert seit
    03.08.2006
    Beiträge
    1.674


    Standard

    Ja ok. Das ist natürlich nicht jedes Mal eine Aufforderung es mit der gleichen Soft gegen zu testen. Sind einfach si meine Beobachtungen bezüglich des BCLK. Dachte nerdiger als solche Phänomene gehts kaum

    Ich weiß nicht ob und mit was sie 1066 Mhz mitmachen. Ich hab eben bei 1.55V angehalten und da sind die 975 Mhz sicher mit diesen Timings. 975/1950 ist schon ok.

  5. #229
    Kapitän zur See Avatar von emissary42
    Registriert seit
    13.04.2006
    Ort
    Nehr'esham
    Beiträge
    32.829
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS Gigabyte MSI Sapphire Zotac
      • CPU:
      • AMD + Intel
      • Systemname:
      • Endlos-Baustelle
      • Kühlung:
      • Prolimatech Thermalright
      • Gehäuse:
      • Cubitek ICE (Versandschaden)
      • RAM:
      • G.SKILL + Corsair
      • Grafik:
      • AMD + Nvidia
      • Storage:
      • WD, Crucial
      • Monitor:
      • Eizo HP Lenovo Dell NEC
      • Netzwerk:
      • QSFP
      • Sound:
      • abit iDome
      • Netzteil:
      • 80plus Gold / Platinum
      • Betriebssystem:
      • Win7 / Win8 / Win10
      • Sonstiges:
      • Natural Keyboard 4000 / Diamondback
      • Notebook:
      • HP Lenovo Acer
      • Photoequipment:
      • Canon EOS + Studio

    Standard

    Zitat Zitat von BessereHälfte Beitrag anzeigen
    Ich weiß nicht ob und mit was sie 1066 Mhz mitmachen.
    Das hätte ich - wie zuvor mehrfach erwähnt - als Erstes getestet bevor ich mir die Mühe mach an irgendwelchen Subtimings herumzuschrauben, da dies auch für Sandy Bridge die magische Grenze ist.

    Zitat Zitat von BessereHälfte Beitrag anzeigen
    Ich hab eben bei 1.55V angehalten und da sind die 975 Mhz sicher mit diesen Timings. 975/1950 ist schon ok.
    Reagieren die Riegel nicht auf Spannung? Es gibt auch ein paar 4Gbit Microns, die nicht nur wie hier bis ca 1.65V skalieren und mit höherer Vdimm noch deutlich schärfere Timings bei hohem Takt erlauben. Reous hatte hier im Forum damit auf AM3+ herumexperiment und glaube ich ein paar ziemlich gute Module gefunden (DDR3-2200+ 9-9-9). Im XS gab es dazu auch ein paar Infos: New Crucial 1.5V DDR3 Kits

  6. #230
    Banned
    Registriert seit
    03.08.2006
    Beiträge
    1.674


    Standard

    Was ich von dir und nach exzessivem Studium danach über alle Timings - bei 835 Mhz - gelernt habe, das hat ja seine Gültigkeit bis heute beibehalten Das ist erstmal nicht so wichtig bei wieviel Takt man das lernt und ohne dessen wäre ich verloren.

    Reagieren die Riegel nicht auf Spannung?
    Doch doch. Was ich jetzt fahre ging mit 1.5V nicht.
    Die Diskussion zwischen mir und den Riegeln ist wohl doch noch nicht beendet Gesprächsbedarf meinerseits besteht zwar noch teilweise und das Board versucht auch nach Möglichkeit zu vermitteln, aber die Chips sind ein zäher Verhandlungspartner Bis man... bis ICH jeweils herausfinde, ob sie das was sie gerade gut zu machen vorgeben auch so tun, wenn es wirklich ans Eingemachte geht (86+ und HCI), vergehen jeweils Tage.

    Dadurch stellt sich langsam auch ein Sättingungsgefühl ein. Ich werde dessen müde... Vor allem die 1.55V sind meine persönliche Wall.
    Die Links sind aber Klasse. DANKE. Das waren aber meine ich immer 1.35V Module die mit bis zu 1.6V gefahren wurden. Imho leicht andere Baustelle als 1.5V Module.

    Mit 1.55V fahr ich jetzt die 9-9-9-24-1, bei nun 977Mhz. Das ist DDR3-1954 CL9. Mit sekundären nahezu gleich wie bei 835 (!) Bisher mußte nur ref cycle von 100 auf 116. Mit 1.55V machen die jetzt auch sicher einen refresh interval von aktuell 7308.

    Spürbar höher mit Vdimm zu gehen, für z.B. 1980/CL9 (Ocaholic), und dann ggf. Theater mit den sekundären, das ist keine sinnvolle Ausbeute mehr für mich. Ich werd aber noch versuchen zu ergoogeln was Reous hier veranstaltet hat Danke.

    edit:
    Davon ab ist BCLK dabei quasi am Ende. Müßte runter für das nächste RAM-Ratio (sonst wäre ich dicke über 2000), verlier dadurch wieder an der CPU, will das wieder mit höherem Ratio ausgleichen (bin dann aber wieder spürbar drüber als jetzt), das Board reagiert mit Offset wieder anders, die Spannung kommt höher, müßte ich wieder auch das anfassen usw. usw.

    Irgendwann muß man auch merken, daß ab einem bestimmten Punkt der Weg ein schmerzlicher wird Diese langen Nächte, das lohnt nicht mehr für die allerletzte Neuance bei Aida...
    Geändert von BessereHälfte (28.03.18 um 02:46 Uhr)

  7. #231
    Banned
    Registriert seit
    03.08.2006
    Beiträge
    1.674


    Standard

    Zitat Zitat von BessereHälfte Beitrag anzeigen
    Bisher mußte nur ref cycle von 100 auf 116. Mit 1.55V machen die jetzt auch sicher einen refresh interval von aktuell 7308
    7426. Das reicht. Nah genug an JEDECs 7.8ns

    Edit:
    Das ist doch mal nerdig -> Bei gleicher Aufgabe beim sonst gleichen Setup und Tcase, sehe ich über SBus (wie genau das auch immer ist), mit refresh interval 7656 quasi konstant um 2°C niedrigere Temperaturen auf den DIMMs als mit 6240.
    Geändert von BessereHälfte (30.03.18 um 02:59 Uhr)

  8. #232
    Oberleutnant zur See Avatar von croni-x
    Registriert seit
    28.06.2007
    Ort
    Oberbayern
    Beiträge
    1.280


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI B450M Mortar
      • CPU:
      • AMD 7 [email protected]
      • Kühlung:
      • Aqua-Computer Cuplex Pro
      • Gehäuse:
      • Fractal Design Arc Mini
      • RAM:
      • G.Skill [email protected]
      • Grafik:
      • MSI 1080 Gaming [email protected]/5535
      • Storage:
      • Samsung EVO 950 - 250GB
      • Monitor:
      • Iiyama PROLITE X4071UHSU-B1
      • Sound:
      • Creative X-Fi Extreme Audio
      • Netzteil:
      • BeQuiet Pure Power 9 - 600W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro 64Bit
      • Sonstiges:
      • 18 TB Selbstbau NAS
      • Notebook:
      • Sony Vaio Duo 11
      • Handy:
      • Google Pixel 128GB

    Standard

    Kann man die Timings und Subtimings so lassen ? Es liegen 1,4V an bei 53,3 Ohm. Werde vielleicht noch testen, ob ich GDM weg bekomme.. aber mein IMC scheint wohl eher schlecht zu sein. Bei 3333 MHz muss ich schon extrem schlechte Timings fahren, damit das auch nur in Richtung stabil wird.. habe Samsung B-Dies 2x8GB G.Skill 3600er..

    RAM_3200-14-14-14-14-28-42-1-GDM.png

  9. #233
    Banned
    Registriert seit
    03.08.2006
    Beiträge
    1.674


    Standard

    Zitat Zitat von BessereHälfte Beitrag anzeigen
    p.s.:
    Man stellt sich nur vor, daß bringt sogar beim "realen" Rechnen etwas SuperPi Mod 1.9
    - 8-8-8-24-1 und sekundäre/tertriäre auf "Auto": 7m 52s 463
    - alles wie bis zuletzt beschrieben: 7m 49s 498

    Fast 3s hab ich echt nicht erwartet (ohne Ironie). Knapp an +1% gestreift (mit Ironie)
    Das war mit 1650. Mit 1954 und nach noch einem kurzen Studium paar Texte von Raja gestern (im Rog-Forum) bin ich jetzt am Ende bei 7m 34s 834 (davor 7m 39s mit 1954, Vdimm unverändert bei 1.55V)
    Egal welches 1.5er SuperPi, es reagiert extrem auf bessere Timings/Speicherdurchsatz.

    Echt schade, daß die restlichen Sachen noch nichtmal halb so gut damit skalieren
    Geändert von BessereHälfte (06.04.18 um 17:02 Uhr)

  10. #234
    Tzk
    Tzk ist gerade online
    Admiral
    Registriert seit
    13.02.2006
    Ort
    Koblenz
    Beiträge
    10.123


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI Z170i
      • CPU:
      • 7700k
      • Kühlung:
      • Thermalright SI-128SE
      • Gehäuse:
      • NCase M1 V5 Black
      • RAM:
      • 2x8gb Ballistix Tactical 2666
      • Grafik:
      • Zotac 1060 6gb
      • Storage:
      • Crucial Mx100 512gb
      • Monitor:
      • 2x Dell S2740L
      • Netzteil:
      • Corsair SF450
      • Betriebssystem:
      • Win 8.1 x64
      • Notebook:
      • Dell XPS 15 L501x

    Standard

    Was Refreshzyklen angeht galt schon immer: So wenige wie möglich, aber so viele wie nötig. Refreshs kosten halt Leistung, keine Frage. Mit SPi hast du dir aber auch ein Beispiel gesucht, das extrem gut auf Timings skaliert. 3DMark 2001 wäre noch so ein extrem Cpu limitiertes Beispiel.

  11. #235
    Banned
    Registriert seit
    03.08.2006
    Beiträge
    1.674


    Standard

    @Tzk
    Man kann es aber auch versauen und es erst nach Tagen merken. Mit SuperPi sieht man quasi direkt was Sache ist Ich hab auf die Art so einige Sachen zusammengetragen die eindeutig optimaler rennen als andere. Das sind die "Abhängigkeiten" die ich davor, es ahnend, erfragen wollte, es aber keiner so 100% sagen konnte.
    Es gibt ja so eingie bei DDR3 und ich bin andererseits auch froh, daß ich mich erstmal nicht mit DDR4 auseinandersetzen muß (noch viel wilder).

    Bei DDR3 halt sowas wie tRAS = CAS + tRCD + tRTP (und NICHT tRP) oder tFAW optimum = 4x tRRD bzw. nie weinger als 16 (und wenn man hier tiefer geht, das System einen einfach verarscht ohne zwangsläufig abzuschmieren), also Optimum tRRD 4 und tFAW 16. Und etliches mehr.

    edit: (grad ein Familypack zum Flughafen gebracht und kurz Langeweile )
    Weiteres wäre z.B. noch TWR = TRRD + TWTR. Was samt vorher erwähnten wegen optimaler Abhängigkeiten bei DDR3 aber imho auch schon alles ist. Alle sonstigen Formeln sind wohl lar blödsinniges Geseier.

    Einzig halbwegs plausible wäre noch TCL = TWCL aber ich konnte mit keiner Soft unter keinem Szenario etwas nachteiliges von 9-6 gegenüber 9-9 feststellen.

    Die meisten vermeindlichen Schranken fielen dann mit mehr Spannung. Wobei ich, zeitweise genervt, in einem Rutsch einiges umgestellt habe (zur Erinnerung: 2500k @4.5 mit C1E/C3, P8P67 Deluxe 3.0 3207, Ballistix Elite 1600/CL8 1.5V):
    Speicher auf 1.55V (real eher 1.547V), Vccsa 0.931V, Vccio 1.08V, Ref Data/Ctrl 0.505x. Alleine mit 1.53V tat sich da jedenfalls nichts.
    An I/O-L komm ich leider garnicht und an RTL nicht einzeln dran (konnten Maximus mein ich), aber sonst sind das die Subtimings von 1600, bei 1954 (s.u.) Nur bei den primären macht es dann an keiner Stelle mehr 8 mit.
    Finde die 9-9-9-22-1 beim fast 2000 OC eines 1600er/CL8 und bei nur 1.55V aber auch nicht so tragisch jetzt...

    Bis auf Ref Cycle und Refresh Interval lässt sich so auch kein einziges Timing mehr verbessern Es hängt sofort beim POST. Andererseits ist das so wie es ist auch 100% stabil.
    Mit MemTest86+ v5 sind alle Fehler mit den höheren Spannungen gegangen. Stabiler Desktopbetrieb erstmal also Mit HCI (wo Fehler noch gelegentlich kamen) hatte ich mal die Idee alles sonstige bis auf Ref Cycle wie unter MemTest v5 zu belassen. Und Ref Cycle von 112 oder 114 erstmal auf 116 (org. 130). Direkt Joker. Alle Spucks vorbei. Bei 1670 gingen da noch 100. So ging auch beim Interval noch was und der aktuelle Wert blieb auch so. Aus ästhetischen Gründen

    Nach dem Blackout hat die jeweilige Marschrichtung größtenteils emissary42 vorgegeben. Dafür Vielen Dank nochmals.
    Laut Raja aber (mein ich), wenn man bei DDR3 TRRSR und TWWSR auf 4 gedrückt bekam, dann fasst man das auch nicht mehr an

    edit:
    bin ich jetzt am Ende bei 7m 34s 834
    MÜLL. Das ist zwar auch wiederr 1.9 WP wogegen alle sich auf 1.5XS eingeschossen haben, aber das ist für mich auch keine SuperPi-Wettbewerb hier. Ich brauch vor allem eigene Vergleichbarkeit.

    SuperPi-3.png
    Geändert von BessereHälfte (07.04.18 um 13:35 Uhr)

  12. #236
    Banned
    Registriert seit
    03.08.2006
    Beiträge
    1.674


    Standard

    So, Abschluss, da ab jetzt timings keine Priorität mehr haben. Bis ich wohl auf ein System mit DDR4 umsteige, Oder eher DDR5
    Ich hab unter realen Bedingungen doch eine kleine Instabilität festgestellt und bin dem mit mehr Vram begegnet. Also von ~1.547 auf ~1.552. Hat geholfen.

    Dachte mir, Gier , vielleicht geht noch irgendwo was. Ich sehe jetzt konstant 623 in CinebenchR15 und 111fps. Das war früher eher 1 Glückstreffer von 10. Und, ich hab bei SuperPi die persönliche Schallmauer durchbrochen 7m 31,966s

    Dabei folgendes:
    Zitat Zitat von Tzk Beitrag anzeigen
    Was Refreshzyklen angeht galt schon immer: So wenige wie möglich, aber so viele wie nötig. Refreshs kosten halt Leistung, keine Frage. Mit SPi hast du dir aber auch ein Beispiel gesucht, das extrem gut auf Timings skaliert.
    Goldrichtig. Und wie... Ich dachte, vielleicht geht beim Refresh Interval noch bisschen was. Immernoch weig Ahnung von der optimalen Verzahnung der Timings, aber die schon erreichte 8004 ist so eine schöne Zahl die nicht nur durch 2 oder 4 noch ganzzählig bleibt, sondern auch 3 oder 6. Hmm. Ich hab mir zum Testen (SuperPi) noch grob 8352 und 8694 ausgesucht.

    8352 hat ~0.8s GEKOSTET. 8694 nochmals ~0.8s. D.h. ich war mit sonst unberührten Timings, und nur Refresh Interval von 8004 auf 8694, wieder bei über 7m 33s Und das konstant (!) Das zum Thema, TZK
    Das war aber auch kein Antitrend. Die früheren 7656 (oder so) machten hier SuperPi nicht weiter noch schneller

    Die 7m 31,966s sind dann auch mit 8004 entstanden. 9-9-8-22-1 ging dann übrigens auch (die einzige 9er leider, CAS wäre mir lieber ) Es war zwar nicht SO klar wie das obige, aber die Zeiten waren auch hier konstant ~0.3s SCHLECHTER als mit 9-9-9.

    Ich hab also noch immer wenig verstanden, aber dafür wenigstens bisschen Glück gehabt
    Ciao.
    Geändert von BessereHälfte (08.04.18 um 01:18 Uhr)

  13. #237
    Vizeadmiral Avatar von Phantomias88
    Registriert seit
    19.04.2008
    Ort
    PorscheTown
    Beiträge
    6.879


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS Sabertooth Gen3/R2.0
      • CPU:
      • AMD FX-8350 (Vishera)
      • Systemname:
      • DragonBooster III
      • Kühlung:
      • EK WB Supreme LTX
      • Gehäuse:
      • SuperFlower SF-2000 Big Tower
      • RAM:
      • 4x 8GB DDR3-1866 DualRank ECC
      • Grafik:
      • 2x XFX R7970 DD 925M 3GiB CfX
      • Storage:
      • 3x SSD SATA III native + 3 HDDs
      • Monitor:
      • Samsung FHD TV 37" 550cdm
      • Netzwerk:
      • FritzBox!
      • Sound:
      • onboard
      • Netzteil:
      • Corsair HX850 80+ [email protected]%
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 x64 Pro 17134.228
      • Notebook:
      • ?
      • Handy:
      • HUAWAI P9 Light

    Standard

    Bezüglich SuperPi 1.9 Mod WP, beim aktuellen Win 10 build (16299.309) ist das "NRAC blocking" auch aktiv (BDC 1.03b)
    Es wirkt auch bei wPrime mit 1024M und alle Kerne @ 100%:

    ^

    Zitat Zitat von BessereHälfte Beitrag anzeigen
    Nach dem Blackout hat die jeweilige Marschrichtung größtenteils emissary42 vorgegeben. Dafür Vielen Dank nochmals.
    Laut Raja aber (mein ich), wenn man bei DDR3 TRRSR und TWWSR auf 4 gedrückt bekam, dann fasst man das auch nicht mehr an
    Bei mir sind TRRSR und TWWSR auch mit Automatik Timings bei beiden Kanälen (CH_A & CH_B) auf 4.
    Geändert von Phantomias88 (08.04.18 um 14:21 Uhr)
    CPU: AMD FX-8350 1.3625Vid @ my style | MB: ASUS Sabertooth 990FX R2.0/Gen3 -> zwo x16 Lanes PCIE3.0 onboard
    RAM: 4x 8GiB DDR3-1866 CL13 2T ECC Crucial | GraKa: 2x XFX Radeon R7970 DD 925M 3GiB @ CrossfireX
    NT: Corsair HX850 80+ [email protected]% load | WaKü: EK WB Supreme LTX / 6l | Displays: Samsung 37" LCD Full HD @ 550cd/m²

  14. #238
    Banned
    Registriert seit
    03.08.2006
    Beiträge
    1.674


    Standard

    Das war bei mir auch so. Muß aber nicht... Das war eher die Info, die beiden bei DDR3 ab 4 nicht (mehr) anfassen. Macht nur unglücklich

  15. #239
    Vizeadmiral Avatar von Phantomias88
    Registriert seit
    19.04.2008
    Ort
    PorscheTown
    Beiträge
    6.879


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS Sabertooth Gen3/R2.0
      • CPU:
      • AMD FX-8350 (Vishera)
      • Systemname:
      • DragonBooster III
      • Kühlung:
      • EK WB Supreme LTX
      • Gehäuse:
      • SuperFlower SF-2000 Big Tower
      • RAM:
      • 4x 8GB DDR3-1866 DualRank ECC
      • Grafik:
      • 2x XFX R7970 DD 925M 3GiB CfX
      • Storage:
      • 3x SSD SATA III native + 3 HDDs
      • Monitor:
      • Samsung FHD TV 37" 550cdm
      • Netzwerk:
      • FritzBox!
      • Sound:
      • onboard
      • Netzteil:
      • Corsair HX850 80+ [email protected]%
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 x64 Pro 17134.228
      • Notebook:
      • ?
      • Handy:
      • HUAWAI P9 Light

    Standard

    Zitat Zitat von BessereHälfte Beitrag anzeigen
    Das war bei mir auch so. Muß aber nicht... Das war eher die Info, die beiden bei DDR3 ab 4 nicht (mehr) anfassen. Macht nur unglücklich
    Ok, die beiden Timing Optionen sind bei dir also auch im UEFI vorhanden?

    Deine SuperPi 1.9 Werte sind schon sehr gut, hier mal mein Sys im direkten Vergleich: https://abload.de/img/superpi1.9_fx4.9ghz_bzbrst.jpg
    trfc = 300ns (ECC aktiv)
    CPU: AMD FX-8350 1.3625Vid @ my style | MB: ASUS Sabertooth 990FX R2.0/Gen3 -> zwo x16 Lanes PCIE3.0 onboard
    RAM: 4x 8GiB DDR3-1866 CL13 2T ECC Crucial | GraKa: 2x XFX Radeon R7970 DD 925M 3GiB @ CrossfireX
    NT: Corsair HX850 80+ [email protected]% load | WaKü: EK WB Supreme LTX / 6l | Displays: Samsung 37" LCD Full HD @ 550cd/m²

  16. #240
    Banned
    Registriert seit
    03.08.2006
    Beiträge
    1.674


    Standard

    Leute... Warum sagt ihr "UEFI"? Das ist Konditionierung von außen. Muß man echt jeden Shice mit sich machen lassen was die uns vorseiern, um Hip sein zu können? Sagt einfach Bios. Es ist ein Bios mit einer grafischen GUI. Die sonstigen Funktionalitäten werden entweder in mikroskopischer Menge genutzt oder sind eigentlich nur noch saugefährlich. Es ist ein Bios wie eh und je, mit GUI. Entspannt euch

    Ich kann fast alles einstellen was du auf den Mem TweakIt Screenshots siehst. Bis auf RTL Offest und I/O L.
    RTL selbst kann ich, beim Deluxe leider im Gegensatz zu der Maximus-Serie, nur jeweils 1x pro Kanal einstellen. Was ja bekanntlich unnützer Müll ist, da man entweder für die D0 viel zu schlapp müßte (lahm) oder für die D1 viel zu scharf (Post = failed).

    Ich denke aber mit trainierten 32-37/32-36 ist das jetzt nicht so ein Drama gegenüber den Möglichen 32-34/32-33. Da geht mir das mit I/O L schon eher auf die Nüsse Vor allem da das Training je nach Luftfeuchtigkeit (wohl) schwankt. Mal ist bei I/O L irgendwo ne 1 dabei, mal sind sie alle 4 bei 2.

  17. #241
    Vizeadmiral Avatar von Phantomias88
    Registriert seit
    19.04.2008
    Ort
    PorscheTown
    Beiträge
    6.879


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS Sabertooth Gen3/R2.0
      • CPU:
      • AMD FX-8350 (Vishera)
      • Systemname:
      • DragonBooster III
      • Kühlung:
      • EK WB Supreme LTX
      • Gehäuse:
      • SuperFlower SF-2000 Big Tower
      • RAM:
      • 4x 8GB DDR3-1866 DualRank ECC
      • Grafik:
      • 2x XFX R7970 DD 925M 3GiB CfX
      • Storage:
      • 3x SSD SATA III native + 3 HDDs
      • Monitor:
      • Samsung FHD TV 37" 550cdm
      • Netzwerk:
      • FritzBox!
      • Sound:
      • onboard
      • Netzteil:
      • Corsair HX850 80+ [email protected]%
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 x64 Pro 17134.228
      • Notebook:
      • ?
      • Handy:
      • HUAWAI P9 Light

    Standard

    Zitat Zitat von BessereHälfte Beitrag anzeigen
    Leute... Warum sagt ihr "UEFI"? Das ist Konditionierung von außen. Muß man echt jeden Shice mit sich machen lassen was die uns vorseiern, um Hip sein zu können? Sagt einfach Bios. Es ist ein Bios mit einer grafischen GUI. Die sonstigen Funktionalitäten werden entweder in mikroskopischer Menge genutzt oder sind eigentlich nur noch saugefährlich. Es ist ein Bios wie eh und je, mit GUI. Entspannt euch

    Ich kann fast alles einstellen was du auf den Mem TweakIt Screenshots siehst. Bis auf RTL Offest und I/O L.
    RTL selbst kann ich, beim Deluxe leider im Gegensatz zu der Maximus-Serie, nur jeweils 1x pro Kanal einstellen. Was ja bekanntlich unnützer Müll ist, da man entweder für die D0 viel zu schlapp müßte (lahm) oder für die D1 viel zu scharf (Post = failed).

    Ich denke aber mit trainierten 32-37/32-36 ist das jetzt nicht so ein Drama gegenüber den Möglichen 32-34/32-33. Da geht mir das mit I/O L schon eher auf die Nüsse Vor allem da das Training je nach Luftfeuchtigkeit (wohl) schwankt. Mal ist bei I/O L irgendwo ne 1 dabei, mal sind sie alle 4 bei 2.
    Jetzt aber, EFI ist die Erweiterung vom Bios, UEFI kann man auch auf einem USB Stick speichern bzw. booten.
    CPU: AMD FX-8350 1.3625Vid @ my style | MB: ASUS Sabertooth 990FX R2.0/Gen3 -> zwo x16 Lanes PCIE3.0 onboard
    RAM: 4x 8GiB DDR3-1866 CL13 2T ECC Crucial | GraKa: 2x XFX Radeon R7970 DD 925M 3GiB @ CrossfireX
    NT: Corsair HX850 80+ [email protected]% load | WaKü: EK WB Supreme LTX / 6l | Displays: Samsung 37" LCD Full HD @ 550cd/m²

  18. #242
    Banned
    Registriert seit
    03.08.2006
    Beiträge
    1.674


    Standard

    Es ist einfach nur ein Bios

  19. #243
    Vizeadmiral Avatar von Phantomias88
    Registriert seit
    19.04.2008
    Ort
    PorscheTown
    Beiträge
    6.879


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS Sabertooth Gen3/R2.0
      • CPU:
      • AMD FX-8350 (Vishera)
      • Systemname:
      • DragonBooster III
      • Kühlung:
      • EK WB Supreme LTX
      • Gehäuse:
      • SuperFlower SF-2000 Big Tower
      • RAM:
      • 4x 8GB DDR3-1866 DualRank ECC
      • Grafik:
      • 2x XFX R7970 DD 925M 3GiB CfX
      • Storage:
      • 3x SSD SATA III native + 3 HDDs
      • Monitor:
      • Samsung FHD TV 37" 550cdm
      • Netzwerk:
      • FritzBox!
      • Sound:
      • onboard
      • Netzteil:
      • Corsair HX850 80+ [email protected]%
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 x64 Pro 17134.228
      • Notebook:
      • ?
      • Handy:
      • HUAWAI P9 Light

    Standard

    Zitat Zitat von BessereHälfte Beitrag anzeigen
    Es ist einfach nur ein Bios
    Meinetwegen auch ein AMI_EFI: https://abload.de/img/ami_efiy0s1p.jpg
    CPU: AMD FX-8350 1.3625Vid @ my style | MB: ASUS Sabertooth 990FX R2.0/Gen3 -> zwo x16 Lanes PCIE3.0 onboard
    RAM: 4x 8GiB DDR3-1866 CL13 2T ECC Crucial | GraKa: 2x XFX Radeon R7970 DD 925M 3GiB @ CrossfireX
    NT: Corsair HX850 80+ [email protected]% load | WaKü: EK WB Supreme LTX / 6l | Displays: Samsung 37" LCD Full HD @ 550cd/m²

  20. #244
    Banned
    Registriert seit
    03.08.2006
    Beiträge
    1.674


    Standard

    Faszinierend... Wie ich mal aus dem Bauch heraus vermutete: Die Testproggis sind alle nur dafür da, damit es einem später nicht glech um die Ohren fliegt. Nicht aber um sich 100% sicher sein zu können. Das kann man nur, wenn man eben auch alle seine Programme mehrmals durchgefahren hat.

    Timings wie auf dem letzten Bild, nur noch bisschen was [i9gespielt[/i] und refresh interval auf 8880.
    Ich habs mit MemTest86+ V5 getestet, mit MemTest86 7.5 build 1001, mit HCI auf 4 und 8 Instanzen und mit dieser Soft des Kuriosen mit 4 und 8 Instanzen. Persönlich fand ich es zu dem Zeitpunkt affig auf nem 4kerner ohne SMT zig Instanzen fahren zu müßen, um was zu finden. Dann stimmt mit dem Testprogramm was nicht, wenn das so sinnvoll ist und es nicht selbst dafür entsprechend sorgt.
    Alles sauber. Jede Soft jeweils mit 8 Läufen. Picobello.

    Ich hab anschliessend auch die WLP auf der CPU erneuert und wollte die auch erstmal bisschen einfahren. Auch die MastergelMaker ist nicht grad flüssig. Danach den Kühler noch minimal nachziehen usw. Wie es sich gehört halt
    Das Einfahrwerkzeug war HyperPi (4 Threads). Die Temperaturen hab ich mir dabei mit OpenHardwareMonitor angeschaut. Erstmal zig mal 1M, dann mehrmals 2M usw. Jetzt kommts:

    HyperPi hat ab 8M in 2 von 3 Läufen (Laufversuchen) selbst einen Fehler gemeldet. Irgendwas mit einer "SQR" Funktion erschien nicht plausibel. Eine saubere Fehlermeldung in einem kleinen eigenen Fenster und Abbruch der Berechnungen. Das aber auch NUR, wenn OpenHardwareMonitor mitlief

    Ich hab ins Blaue nur den refresh interval von 8880 auf 8694 reduziert. Gut Glück gehabt. Der Fehler war damit bis 32M weg.

    Na dann. Viel Spaß dabei, wenn ihr mal Testen wollt

  21. #245
    SH
    SH ist offline
    Flottillenadmiral
    Registriert seit
    13.01.2010
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    5.469


    • Systeminfo
      • CPU:
      • 2700x @ 4GHZ
      • Systemname:
      • Gamer PC
      • Kühlung:
      • Luft
      • Gehäuse:
      • Define R6
      • RAM:
      • 16GB @3200mhz DDR4
      • Grafik:
      • RTX 2080 TI FE
      • Storage:
      • 960 M2.500G/850 SSD 500GB,500GB SpinPoint
      • Monitor:
      • 4K Oled LG B7D HDR
      • Netzteil:
      • Corsair HX1200i
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 64-Bit
      • Handy:
      • IPhone X 64GB

  22. #246
    Banned
    Registriert seit
    03.08.2006
    Beiträge
    1.674


    Standard

    Jep. Ich frag mich aber wie das immer kommt, daß seine 3000er Setups (auch schon bei TombRaider usw.), immer eine um ~400/500MB kleinere Speicherauslastung haben als die anderen Setups (die untereinander max. um 100/150MB schwanken)

    Sind da etwa immer paar Einstellungen anders...(?)
    Geändert von BessereHälfte (17.04.18 um 14:53 Uhr)

  23. #247
    Kapitän zur See Avatar von emissary42
    Registriert seit
    13.04.2006
    Ort
    Nehr'esham
    Beiträge
    32.829
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS Gigabyte MSI Sapphire Zotac
      • CPU:
      • AMD + Intel
      • Systemname:
      • Endlos-Baustelle
      • Kühlung:
      • Prolimatech Thermalright
      • Gehäuse:
      • Cubitek ICE (Versandschaden)
      • RAM:
      • G.SKILL + Corsair
      • Grafik:
      • AMD + Nvidia
      • Storage:
      • WD, Crucial
      • Monitor:
      • Eizo HP Lenovo Dell NEC
      • Netzwerk:
      • QSFP
      • Sound:
      • abit iDome
      • Netzteil:
      • 80plus Gold / Platinum
      • Betriebssystem:
      • Win7 / Win8 / Win10
      • Sonstiges:
      • Natural Keyboard 4000 / Diamondback
      • Notebook:
      • HP Lenovo Acer
      • Photoequipment:
      • Canon EOS + Studio

    Standard

    Wir brauchen endlich wieder neues Futter für den Thread! Muss ich das selbst übernehmen oder hat jemand Fotos oder Screenshots parat?


    Edit, gerade für ein anderes Forum ein paar Screenshots zum Thema failed memory training gemacht. Ich parke die hier mal kurz zwischen. Falls jemand die Erklärungen dazu auch noch will, einfach Bescheid sagen.


  24. #248
    Flottillenadmiral Avatar von kOr3
    Registriert seit
    05.07.2009
    Beiträge
    4.433


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • DFI Lanparty UT X48-T2R
      • CPU:
      • Core 2 Extreme [email protected],0
      • Kühlung:
      • Thermalright Ultra 120 eXtreme
      • Gehäuse:
      • Lian Li PC-101B
      • RAM:
      • 4GB Crucial BallistiX Tracer
      • Grafik:
      • eVGA Nvidia Geforce GTX770
      • Storage:
      • 1GB WD Red
      • Monitor:
      • Samsung SyncMaster 2433BW
      • Netzteil:
      • Enermax Liberty 500W
      • Betriebssystem:
      • Microsoft Windows 7 Pro
      • Handy:
      • HTC One M8

    Standard

    Hab da was ganz interessantes in die Hände bekommen. Laufen @ 500 2-2-2-5 @ 3,33V soweit stabil (45 Minuten memtest86) auf einem DFI Expert. Nur CL1,5 will @ 400 nicht so recht laufen...
    Vielleicht der IMC vom FX-60 der limitiert? Die Subs sind so ziemlich unangerührt. Hab bis 3,4v getestet - No Boot.


    I ❤ my 88er BMW E30 320i, 6 Zyl., 129PS
    #2 türer
    #Schiebedach
    #delphin metallic
    #BMW Aerodynamik Paket (Pfeba)
    #Lenso BSX 7,5x16 ringsum @ 215/45/16
    #M-Technik Fahrwerk
    #Schwarze Scheinwerfer, Rückleuchten & Niere

  25. #249
    Kapitän zur See Avatar von emissary42
    Registriert seit
    13.04.2006
    Ort
    Nehr'esham
    Beiträge
    32.829
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS Gigabyte MSI Sapphire Zotac
      • CPU:
      • AMD + Intel
      • Systemname:
      • Endlos-Baustelle
      • Kühlung:
      • Prolimatech Thermalright
      • Gehäuse:
      • Cubitek ICE (Versandschaden)
      • RAM:
      • G.SKILL + Corsair
      • Grafik:
      • AMD + Nvidia
      • Storage:
      • WD, Crucial
      • Monitor:
      • Eizo HP Lenovo Dell NEC
      • Netzwerk:
      • QSFP
      • Sound:
      • abit iDome
      • Netzteil:
      • 80plus Gold / Platinum
      • Betriebssystem:
      • Win7 / Win8 / Win10
      • Sonstiges:
      • Natural Keyboard 4000 / Diamondback
      • Notebook:
      • HP Lenovo Acer
      • Photoequipment:
      • Canon EOS + Studio

    Standard

    Schreib mal Stunned Guy an, der sollte dir da weiter helfen können.

    Ich habe mal ein paar Ergebnisse zum Thema Samsung 8Gbit C-Die Overclocking hochgeladen: [Sammelthread] Was können Samsung 8Gbit DDR4 C-Die (K4A8G045WC)?

  26. #250
    Tzk
    Tzk ist gerade online
    Admiral
    Registriert seit
    13.02.2006
    Ort
    Koblenz
    Beiträge
    10.123


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI Z170i
      • CPU:
      • 7700k
      • Kühlung:
      • Thermalright SI-128SE
      • Gehäuse:
      • NCase M1 V5 Black
      • RAM:
      • 2x8gb Ballistix Tactical 2666
      • Grafik:
      • Zotac 1060 6gb
      • Storage:
      • Crucial Mx100 512gb
      • Monitor:
      • 2x Dell S2740L
      • Netzteil:
      • Corsair SF450
      • Betriebssystem:
      • Win 8.1 x64
      • Notebook:
      • Dell XPS 15 L501x

    Standard

    CL1.5 ist eh Augenwischerei... Gabs die One nicht mit BH-5 und TCCD?
    Und falls ja: Sicher das unter deinen KEINE TCCD drunter sind? Ansonsten hätte ich Hemmungen denen 3V+ zu geben.

Seite 10 von 12 ErsteErste ... 6 7 8 9 10 11 12 LetzteLetzte