Ergebnis 1 bis 12 von 12
  1. #1
    Matrose
    Registriert seit
    12.12.2018
    Beiträge
    10


    Standard 3200cl14 oder 3600cl16 für Intel.

    Hi,

    Ich Frage mich welches 2*8gb gskill kit bessere Leistung mit einem 9700k liefern würde. Intel skaliert ja im Gegensatz zu ryzen mehr mit MHz und weniger mit Latenz. Die Qualität des bins sollte ja gleich sein. Preis ist auch gleich.

  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #2
    Kapitän zur See Avatar von emissary42
    Registriert seit
    13.04.2006
    Ort
    Nehr'esham
    Beiträge
    33.465


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS Gigabyte MSI Sapphire Zotac
      • CPU:
      • AMD + Intel
      • Systemname:
      • Endlos-Baustelle
      • Kühlung:
      • Prolimatech Thermalright
      • Gehäuse:
      • Cubitek ICE (Versandschaden)
      • RAM:
      • G.SKILL + Corsair
      • Grafik:
      • AMD + Nvidia
      • Storage:
      • WD, Crucial
      • Monitor:
      • Eizo HP Lenovo Dell NEC
      • Netzwerk:
      • QSFP
      • Sound:
      • abit iDome
      • Netzteil:
      • 80plus Platinum Antec Kolink
      • Betriebssystem:
      • Win7 / Win8 / Win10
      • Sonstiges:
      • Natural Keyboard 4000 / Diamondback
      • Notebook:
      • HP Lenovo Acer
      • Photoequipment:
      • Canon EOS + Studio

    Standard

    XMP vs XMP sind auf Intel die 3600c16 schneller. Beide Modelle sollten sich aber auch noch problemlos in Richtung DDR4-4000+ übertakten lassen.

  4. #3
    Frischluftfanatiker Avatar von Performer
    Registriert seit
    01.04.2002
    Beiträge
    17.632


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI Z270A Gayming Pro(fi)
      • CPU:
      • 7700k @ 5,00 Gigaschmerz
      • Systemname:
      • Höllenmaschine from Hell !!!
      • Kühlung:
      • EKL Alpenföhn Olymp(iade)
      • Gehäuse:
      • Airflow Master Silence Deluxe
      • RAM:
      • 16GB Corsair DDR4 @ 3600Mhz
      • Grafik:
      • Gainward GTX1080Ti @ 2k/6k
      • Storage:
      • Samsung SSD 850 Evo 466 GB
      • Monitor:
      • Lenovo Y27G 144Hz G-Sync VA
      • Netzwerk:
      • LAN WLAN ALAN WAKE ME UP
      • Sound:
      • Creative Inschbayer T3000 2.1
      • Netzteil:
      • Be Quiet Straight Power 500W
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 + 1 Mio Updates
      • Sonstiges:
      • MS Intelli Optical 1.1A black

    Standard

    Zitat Zitat von BruderMussLos Beitrag anzeigen
    Preis ist auch gleich.
    Der da wäre ? Wenn 3200CL16 50€ weniger kostet dann ist das am besten, es sei denn du zockst mit einer RTX2080(Ti) in FHD 144Hz.
    Mit RTX2070 und WQHD im GPU Limit kannst du auch 2133CL20 fahren und wirst beim Zocken keinen Unterschied bemerken.
    >>> Mein Rechner <<<
    ____________________

  5. #4
    Matrose
    Registriert seit
    12.12.2018
    Beiträge
    10
    Themenstarter


    Standard

    Zitat Zitat von emissary42 Beitrag anzeigen
    XMP vs XMP sind auf Intel die 3600c16 schneller. Beide Modelle sollten sich aber auch noch problemlos in Richtung DDR4-4000+ übertakten lassen.
    Weisst du zufällig wie sich die Bins in dem Fall unterscheiden? Oder sollten die vom OC Potential gleich sein?

  6. #5
    Admiral Avatar von Flying
    Registriert seit
    01.01.2007
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    9.613


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus X370 Crosshair VI Hero Wifi
      • CPU:
      • Ryzen7 2700x
      • Systemname:
      • Flynn
      • Kühlung:
      • Noctua NH-D15 SE AM4
      • Gehäuse:
      • Phanteks Evolv X @Noctua
      • RAM:
      • 32Gb Trident Z RGB CL14
      • Grafik:
      • MSI RTX 2070 Gaming Z
      • Storage:
      • MX300 M.2 | MX500 S-ATA
      • Monitor:
      • Dell S2417DG | P2418D
      • Netzwerk:
      • Fritz 6360 | 7390
      • Netzteil:
      • BQ Straight Power 11 650W
      • Betriebssystem:
      • Win10_x64 Pro
      • Handy:
      • Pixel 3

    Standard

    Weiß nicht ob das Verhalten auf der AMD Plattform das binning so eindeutig ersichtlich macht, aber:
    Bisher gingen alle 3200 CL14 Kits die ich hatte besser als das eine 3600 CL16 Kit. Kann natürlich auch nur ein einzelner Blindgänger gewesen sein.
    Allerdings habe ich das schon ein paar Mal gelesen, dass die 3200 CL14 das leicht bessere binning haben sollen.
    R7 2700X - X370 Crosshair 6 Hero Wifi - 32Gb Trident Z RGB 3200 CL14 - GTX 1070 Strix OC
    Evolv X - Straight Power 11 650W

    R5 2600 - MSI X470 GPC - 16Gb Patriot Viper RGB 3200 CL16 - ROG Strix RX570 OC
    Pure Base 600 - Straight Power 10CM 500W

    Verkaufe: MSI RTX 2070 Gaming Z

  7. #6
    Kapitän zur See Avatar von emissary42
    Registriert seit
    13.04.2006
    Ort
    Nehr'esham
    Beiträge
    33.465


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS Gigabyte MSI Sapphire Zotac
      • CPU:
      • AMD + Intel
      • Systemname:
      • Endlos-Baustelle
      • Kühlung:
      • Prolimatech Thermalright
      • Gehäuse:
      • Cubitek ICE (Versandschaden)
      • RAM:
      • G.SKILL + Corsair
      • Grafik:
      • AMD + Nvidia
      • Storage:
      • WD, Crucial
      • Monitor:
      • Eizo HP Lenovo Dell NEC
      • Netzwerk:
      • QSFP
      • Sound:
      • abit iDome
      • Netzteil:
      • 80plus Platinum Antec Kolink
      • Betriebssystem:
      • Win7 / Win8 / Win10
      • Sonstiges:
      • Natural Keyboard 4000 / Diamondback
      • Notebook:
      • HP Lenovo Acer
      • Photoequipment:
      • Canon EOS + Studio

    Standard

    Zitat Zitat von BruderMussLos Beitrag anzeigen
    Weisst du zufällig wie sich die Bins in dem Fall unterscheiden? Oder sollten die vom OC Potential gleich sein?
    Nimmt sich nicht viel. Mein 3600er Kit war besser als meine 3200c14, aber es gibt im Forum Fälle für beide Varianten.

  8. #7
    Matrose Avatar von Nochneuda
    Registriert seit
    23.01.2010
    Beiträge
    31


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Ausus Maximus extreme
      • CPU:
      • Core [email protected] 4,1GHz
      • Systemname:
      • Freundin No1
      • Kühlung:
      • WK
      • Gehäuse:
      • Chieftek
      • RAM:
      • 2GB [email protected]
      • Grafik:
      • ATI 3870X2
      • Storage:
      • Flashdrive 60GB
      • Monitor:
      • Sharp LCD 108cm
      • Sound:
      • RME
      • Netzteil:
      • Bequiet pro1200W
      • Betriebssystem:
      • XP 32b
      • Notebook:
      • Sony Vaio
      • Photoequipment:
      • D200
      • Handy:
      • Telefonzelle

    Standard

    Ähnliche Frage:
    lohnt es sich für Intel 9900K einen Arbeitsspeicher mit 4266MHz Cl19 oder soll ich wie bei der Cpu angegeben 2660MHz Cl12 nehmen?
    Kumpel hat erzählt es wird kein spürbaren Unterschied geben. Anwendung ist Musikproduktion.
    Vielleicht kann mir jemand den Unterschied erklären?
    VG
    Geändert von Nochneuda (09.01.19 um 20:52 Uhr)

  9. #8
    Kapitän zur See Avatar von emissary42
    Registriert seit
    13.04.2006
    Ort
    Nehr'esham
    Beiträge
    33.465


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS Gigabyte MSI Sapphire Zotac
      • CPU:
      • AMD + Intel
      • Systemname:
      • Endlos-Baustelle
      • Kühlung:
      • Prolimatech Thermalright
      • Gehäuse:
      • Cubitek ICE (Versandschaden)
      • RAM:
      • G.SKILL + Corsair
      • Grafik:
      • AMD + Nvidia
      • Storage:
      • WD, Crucial
      • Monitor:
      • Eizo HP Lenovo Dell NEC
      • Netzwerk:
      • QSFP
      • Sound:
      • abit iDome
      • Netzteil:
      • 80plus Platinum Antec Kolink
      • Betriebssystem:
      • Win7 / Win8 / Win10
      • Sonstiges:
      • Natural Keyboard 4000 / Diamondback
      • Notebook:
      • HP Lenovo Acer
      • Photoequipment:
      • Canon EOS + Studio

    Standard

    Ich bin mir ehrlich gesagt nicht sicher, wie viel Speicherbandbreite du bei der Produktion benötigst oder welchen Einfluß eine geringere Gesamtlatenz hätte. Für eine geringere CAS Latenz bei DDR4-2666 extra zu zahlen kann man sich mit einem Intel System aber sparen, da der Takt einen sehr viel größeren Einfluß auf die Performance hat. Ohne genauere Angaben zum Mainboard würde ich von DDR4-4266 die Finger lassen, da sich dieser Speichertakt nicht immer ohne manuelle Anpassungen stabil erreichen lässt. Daher würde ich, wenn ein Z370/Z390** Mainboard zum Einsatz kommt, eher zu einem gemäßigteren Kit wie einem DDR4-3200/3600 Modell raten, welche in der Regel zudem das bessere P/L besitzen.

    **B/H/Q Chipsätze unterstützen maximal den von Intel für den Prozessor spezifizierten RAM Standardtakt

  10. #9
    Obergefreiter Avatar von Sa1Re
    Registriert seit
    29.11.2018
    Beiträge
    91


    Standard

    manche sprechen von performance schüben zum bsp: pubg oder bf v beim speichertakt von 3600 statt 3200 von bis zu 10 fps mehr. (144hz)
    im ernst-ich belächel diese aussagen nur, solange ich mich mal mal vom gegenteil überzeugen kann.
    mein ram hat stabil 3333 cl16 1T statt - xmp 3200 cl16 2T.....kein spiel interssiert sich daran (2560x1440 144hz)
    I5 8600k @4,8Ghz @187€ Preisfehler

    RTX 2080 @527€ Preisfehler


    Danke Mindfactory

  11. #10
    Matrose Avatar von Nochneuda
    Registriert seit
    23.01.2010
    Beiträge
    31


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Ausus Maximus extreme
      • CPU:
      • Core [email protected] 4,1GHz
      • Systemname:
      • Freundin No1
      • Kühlung:
      • WK
      • Gehäuse:
      • Chieftek
      • RAM:
      • 2GB [email protected]
      • Grafik:
      • ATI 3870X2
      • Storage:
      • Flashdrive 60GB
      • Monitor:
      • Sharp LCD 108cm
      • Sound:
      • RME
      • Netzteil:
      • Bequiet pro1200W
      • Betriebssystem:
      • XP 32b
      • Notebook:
      • Sony Vaio
      • Photoequipment:
      • D200
      • Handy:
      • Telefonzelle

    Standard

    Hallo emissary42,
    Zitat Zitat von emissary42 Beitrag anzeigen
    Ich bin mir ehrlich gesagt nicht sicher, wie viel Speicherbandbreite du bei der Produktion benötigst oder welchen Einfluß eine geringere Gesamtlatenz hätte.

    **B/H/Q Chipsätze unterstützen maximal den von Intel für den Prozessor spezifizierten RAM Standardtakt
    Ich bin mir von früheren Systemen sicher, dass die geringste Latenz sich auf das ständige laden der Audiodateien auswirkt. Ich hatte damals CL9 gegen Cl6 ersetzt.
    Ich hatte insgesamt mehr Cpu Leistung, wenn ich beim Werte einstellen die höchste Frequenz für den Speicher mittels Multiplikator berücksichtigt hatte.
    Deshalb würde mich interessieren, ob ein System mit 4266Mhz am Arbeitsspeicher Vorteile bringt.
    VG

  12. #11
    Kapitän zur See Avatar von emissary42
    Registriert seit
    13.04.2006
    Ort
    Nehr'esham
    Beiträge
    33.465


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS Gigabyte MSI Sapphire Zotac
      • CPU:
      • AMD + Intel
      • Systemname:
      • Endlos-Baustelle
      • Kühlung:
      • Prolimatech Thermalright
      • Gehäuse:
      • Cubitek ICE (Versandschaden)
      • RAM:
      • G.SKILL + Corsair
      • Grafik:
      • AMD + Nvidia
      • Storage:
      • WD, Crucial
      • Monitor:
      • Eizo HP Lenovo Dell NEC
      • Netzwerk:
      • QSFP
      • Sound:
      • abit iDome
      • Netzteil:
      • 80plus Platinum Antec Kolink
      • Betriebssystem:
      • Win7 / Win8 / Win10
      • Sonstiges:
      • Natural Keyboard 4000 / Diamondback
      • Notebook:
      • HP Lenovo Acer
      • Photoequipment:
      • Canon EOS + Studio

    Standard

    Ich hab vor ewigen Zeiten mit Skylake/Kaby Lake und ein paar B-Die mal DDR4-2400 10-10-10 und DDR4-2666 11-11-11 gegen DDR4-3600 CL16 getestet und der höhere Takt hat in jedem Benchmark klar gewonnen. Wenn die Timings also für DAW was bringen, dann präferiere DDR4-3200 CL14 oder DDR4-3600 CL15/CL16 Modelle. Diese bieten einen guten Kompromiss aus hohem Takt & guten Timings und sind i.d.R. deutlich günstiger als DDR4-4133/4266 CL17.

  13. #12
    Matrose Avatar von Nochneuda
    Registriert seit
    23.01.2010
    Beiträge
    31


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Ausus Maximus extreme
      • CPU:
      • Core [email protected] 4,1GHz
      • Systemname:
      • Freundin No1
      • Kühlung:
      • WK
      • Gehäuse:
      • Chieftek
      • RAM:
      • 2GB [email protected]
      • Grafik:
      • ATI 3870X2
      • Storage:
      • Flashdrive 60GB
      • Monitor:
      • Sharp LCD 108cm
      • Sound:
      • RME
      • Netzteil:
      • Bequiet pro1200W
      • Betriebssystem:
      • XP 32b
      • Notebook:
      • Sony Vaio
      • Photoequipment:
      • D200
      • Handy:
      • Telefonzelle

    Standard

    Ja das leuchtet ein. Nch 3600 Cl15 Modele werde ich Ausschau halten.
    Ich habe eine Rechnung gefunden:

    15X2000:3600=
    vs
    17X2000:4166=
    usw.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •