Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 34
  1. #1
    News Avatar von HWL News Bot
    Registriert seit
    06.03.2017
    Beiträge
    1.295


    Standard X570-Chipsatz verbraucht doppelt so viel wie sein Vorgänger

    amd-x570Weiterhin werden große Diskussionen um die meist aktive Kühlung des X570-Chipsatzes geführt. Bereits mit der Vorstellung der ersten Mainboards zur Computex wurde deutlich: Die meisten Modelle der diversen Hersteller verwenden eine aktive Kühlung und diese wird bei einer Leistungsaufnahme von 11 W auch empfohlen.


    Anders als bei den vorherigen Chipsätzen hat AMD den X570 vollständig selbst entwickelt. Der Chipsatz selbst wird in 14 nm gefertigt und ist genauso aufgebaut, wie der I/O-Die der dazugehörigen Prozessoren. Der I/O-Die des Prozessors wird allerdings in 12 nm gefertigt und stellt sozusagen den Master in der Kommunikation dar. Der X570-Chipsatz ist hingegen ein I/O-Die...

    ... weiterlesen


  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #2
    Leutnant zur See
    Registriert seit
    22.11.2006
    Ort
    Giessen
    Beiträge
    1.142


    • Systeminfo
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro FCU
      • Notebook:
      • Latitude E6520
      • Handy:
      • LG G4

    Standard

    Bei bis zu 11 W scheint diese nicht als ausreichend erachtet worden zu sein.
    Ähh ja... für passive Kühlung ist das lächerlich wenig, ich erinnere da gerne an verganene Tage mit X48 oder P45 Chipsätzen die 30 respektive 22+W an der Northbirdge abführen mussten. Die verschiedene Platzierung auf dem Mainboard lasse ich da auch nicht gelten, dank HEatpipe ist es reichlich egal WO die Abwärme anfällt. Wie auch in Der 8auers Video zu sehen wo er in einem open Bench mit einem absoluten Minipassivkühler den Chip kühl genug hält. Einen Grund für den nervigen Luftquirl kann ich immer noch nicht erkennen ein vernünftiger Passiver hätte völlig ausgereicht.
    Geändert von Schwarzie (09.07.19 um 10:13 Uhr)
    Ceterum censeo, NSA esse delendam

  4. #3
    Leutnant zur See Avatar von X Cellence
    Registriert seit
    04.07.2012
    Beiträge
    1.145


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus X99 ROG Strix
      • CPU:
      • i7 5960X 8C/16T@ 4505Mhz
      • Kühlung:
      • Wakü MoRa3 4x180
      • Gehäuse:
      • Streacom BC1 Benchtable
      • RAM:
      • 16GB G.Skill Ripjaws 3000 CL16
      • Grafik:
      • RTX 2080Ti @ 1995Mhz (380W PT)
      • Storage:
      • Samsung 970 Pro 1TB M.2 PCIe
      • Monitor:
      • LG 55B87 OLED TV
      • Sound:
      • Logitech G933 Wireless + X-Fi USB
      • Netzteil:
      • Be Quiet Dark Power P10 750W
      • Betriebssystem:
      • Win 10 Pro 64bit
      • Sonstiges:
      • LG 55B87 OLED
      • Notebook:
      • Lenovo Ultrabook Touch
      • Handy:
      • Galaxy S10 blue

    Standard

    Was sind das denn für Lochabstände?
    Eventuell kann man ja einfach einen Nachrüstkühler drauf machen, der dann entweder passiv oder mit einem langsam drehenden 80mm Lüfter ausgestattet ist.

    Bzw hoffentlich kommt dafür noch ein Waterblock.

  5. #4
    Leutnant zur See
    Registriert seit
    22.11.2006
    Ort
    Giessen
    Beiträge
    1.142


    • Systeminfo
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro FCU
      • Notebook:
      • Latitude E6520
      • Handy:
      • LG G4

    Standard

    Zitat Zitat von X Cellence Beitrag anzeigen
    Was sind das denn für Lochabstände?
    Custom, auf jedem Board von dem ich zerlegte Bilder sah was anderes.

    Eventuell kann man ja einfach einen Nachrüstkühler drauf machen, der dann entweder passiv oder mit einem langsam drehenden 80mm Lüfter ausgestattet ist.
    Der 80mm Lüfter ist völlig unnötig. Ein einfacher passiver mit ein wenig Oberfläche genügt vollauf wie auch in Romans Video zu sehen. Davon ab sollte bei einem Board in diesen Preisklassen kein derartiges gebastel notwendig sein.
    Ceterum censeo, NSA esse delendam

  6. #5
    Obergefreiter
    Registriert seit
    03.07.2007
    Beiträge
    109


    Standard

    Die einzige Alternative zur aktiven Lüftung ist ein simpler passiver Kühlkörper. Bei bis zu 11 W scheint diese nicht als ausreichend erachtet worden zu sein.
    Das muss einen anderen Grund haben, denn die alten AM3 Chipsätze hatten deutlich mehr. Zum Vergleich: der 990FX hatte offiziell 19,6W, und da ist noch nicht mal die SB950 mit dabei (die hatte soweit ich das richtig erinnere noch mal 4,5W). Die 990FX Boards gab's trotzdem oft mit Heatpipe Kühlung ohne Lüfter, sogar die großen NForce Chipsätze (590SLI oder 780SLI) mit über 50W TDP hatten teilweise keinen Lüfter.
    Hier muss also noch etwas anderes mit rein spielen, denn die TDP würde man passiv auch locker weg bekommen. Wenn ich mir die Kühler auf den Boards so anschaue, dann sind die größer als der default Kühler, den ich mal auf meiner Radeon 9800 Pro hatte, die hatte aber satte 47W. Also entweder braucht der Chip z.B. deutlich niedrigere Temperaturen als die anderen Chips, der Lüfter ist eigentlich overkill oder die Boardhersteller wollten sich die höheren Kosten für eine Heatpipe-Kühlung mit ordentlich Oberfläche sparen und nutzen daher den Quirl...

  7. #6
    Obergefreiter
    Registriert seit
    03.03.2019
    Beiträge
    72


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte Aorus Elite
      • CPU:
      • Ryzen 3700x
      • Kühlung:
      • Deepcool Castle 360 @ 45 %
      • Gehäuse:
      • Cooler Master SL600M
      • RAM:
      • 32GB Ballistix OC @ 3600 CL 16
      • Grafik:
      • Palit 2070 Super Gamerock
      • Storage:
      • ADATA XPG Gammix S11 Pro 1 TB
      • Monitor:
      • Msi Optix MAG27CQ
      • Sound:
      • Steelseries Arctic 7 Wireless
      • Netzteil:
      • Be Quiet Straight Power 11
      • Betriebssystem:
      • Win 10
      • Sonstiges:
      • Corsair K70 MK 2
      • Photoequipment:
      • Canon 80D
      • Handy:
      • Samsung Galaxy A50

    Standard

    Dann weiß ich ja nun das ich den Lüfter abbauen kann und einen kleiner Kühler draufklatschen kann. PCI 4.0 wird sowieso nicht genutzt von daher wird sich da nicht viel tun an wärme. Stark!

  8. #7
    Oberleutnant zur See
    Registriert seit
    08.05.2018
    Beiträge
    1.471


    Standard

    Überschrift hat einen fehler, CHhipsatz

  9. #8
    Kapitän zur See Avatar von gR3iF
    Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    3.650


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte Gaming 5
      • CPU:
      • Amd Ryzen 5 2600X
      • Kühlung:
      • Wasser macht kalt
      • Gehäuse:
      • Lian Li O11 dynamic
      • RAM:
      • 16gb
      • Grafik:
      • Evga Gtx 1080
      • Storage:
      • 950pro, Sandisk black, 850pro, 850Evo
      • Monitor:
      • Dell 27
      • Sound:
      • Soundblaster X-Fi HD
      • Netzteil:
      • Seasonic Focus Gold 650w
      • Betriebssystem:
      • Win 10 Pro
      • Handy:
      • OnePlus 6T

    Standard

    Zitat Zitat von Schwarzie Beitrag anzeigen
    Custom, auf jedem Board von dem ich zerlegte Bilder sah was anderes.

    Der 80mm Lüfter ist völlig unnötig. Ein einfacher passiver mit ein wenig Oberfläche genügt vollauf wie auch in Romans Video zu sehen. Davon ab sollte bei einem Board in diesen Preisklassen kein derartiges gebastel notwendig sein.
    Wobei Roman die pcie 4.0 Graka und die USB Ports nicht beleuchtet hat. Dabei hatte er selber 70+ Grad im offenen Aufbau ohne Graka direkt on Top. Die meisten haben halt doch 2-3 Slot Grakas.

  10. #9
    Matrose
    Registriert seit
    24.06.2014
    Beiträge
    15


    Standard

    Mal schauen, ob alle X570 Boards einen so hohen Idle Verbrauch haben. Evtl. ist es ja nur eine Treibersache.
    Ansonsten wären die X570 Boards ein ziemlicher Flopp. Mal schauen, was die ersten Board-Tests zeigen.
    Hoffentlich sind die kommenden B550 Boards dann deutlich sparsamer!

  11. #10
    Fregattenkapitän Avatar von immortuos
    Registriert seit
    02.12.2013
    Ort
    München
    Beiträge
    2.821


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS Crosshair VI Hero
      • CPU:
      • AMD R5 2600 UV
      • Kühlung:
      • Customloop AC Gigant 3360
      • Gehäuse:
      • Caselabs Bullet BH7, Evolv ATX
      • RAM:
      • 16 GB 3466 CL14
      • Grafik:
      • GTX 980 Ti Xtreme @1550/2100
      • Storage:
      • SSD only 500 GB, 240 GB 850 Evo & TR150
      • Monitor:
      • Acer Predator XB252Q + Philips BDM4350UC
      • Sound:
      • Avinity AHP-967, Heco Music Colors 200
      • Netzteil:
      • Seasonic Platinum Fanless 520W
      • Betriebssystem:
      • W10Pro & W7Pro & Mac OS Sierra
      • Notebook:
      • Lenovo Thinkpad X260 & T430
      • Handy:
      • Xiaomi Redmi Note 4

    Standard

    Zitat Zitat von Izidor Beitrag anzeigen
    PCI 4.0 wird sowieso nicht genutzt von daher wird sich da nicht viel tun an wärme. Stark!
    Wozu dann X570 kaufen?


  12. #11
    Flottillenadmiral
    Registriert seit
    11.03.2011
    Beiträge
    5.805


    Standard

    X570 wird deutlich schlechter ankommen als seine Vorgänger.

  13. #12
    Leutnant zur See
    Registriert seit
    22.11.2006
    Ort
    Giessen
    Beiträge
    1.142


    • Systeminfo
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro FCU
      • Notebook:
      • Latitude E6520
      • Handy:
      • LG G4

    Standard

    Zitat Zitat von gR3iF Beitrag anzeigen
    Wobei Roman die pcie 4.0 Graka und die USB Ports nicht beleuchtet hat. Dabei hatte er selber 70+ Grad im offenen Aufbau ohne Graka direkt on Top. Die meisten haben halt doch 2-3 Slot Grakas.
    Das ist zwar richtig, aber das Kühlkörperchen das er da verwendete war ja flimsy af. Ein Alufinstack in der Größe der Kühlplatte die da normalerweise draufsitzt erledigt das Problemlos. Selbst für die 15W die ursprünglich herumgeisterten würde irgendwas um die 5x5cm genügen.
    Ceterum censeo, NSA esse delendam

  14. #13
    Oberbootsmann Avatar von Mika MJ
    Registriert seit
    25.02.2017
    Beiträge
    851


    Standard

    Man schaue sich nur mal das Z390 Gigabyte Aorus Master mit massiver Backplate an.
    Falls mehr Kühlung für X570 benötigt wird, das Design nehmen und mit dem Chipsatzkühler über Heatpipe verbinden.

    Habe das Master selbst getestet und kann das hier nur bestätigen.
    VRM und TEMP review:
    Z390 AORUS MASTER - Aka der VRM MASTER (de) - YouTube

    Das sollte zumindest bei den X570 Top Boards machbar sein, vorallem zu den akt. Preisen.
    Das Z390 kostet trotz des aufwendigen Aufbaus unter 300.
    ASUS Z390 ROG Maximus XI Gene | Intel Core i7-8086K @ 5,2GHz | 16GB Corsair Vengeance LPX 4200 | GIGABYTE GeForce RTX 2070 Windforce 8G @ 1950/2000/0,975V | Corsair MP500 128GB M2-SSD & Seagate BC 1TB
    Fractal Design Define R6 | be quiet SP10 500W CM | custom loop: Alphacool XPX + Alphacool NexXxos ST30 360mm + MoRa 360 | ZOWIE XL2430
    Testbench
    ---
    Suche: ---
    Verkaufe: ---

  15. #14
    Korvettenkapitän Avatar von Gamerkind
    Registriert seit
    29.08.2018
    Beiträge
    2.158


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus PRIME B350-PLUS
      • CPU:
      • A10 9700 @45W cTDP
      • Gehäuse:
      • Billigsdorfer
      • RAM:
      • 1× 16GB DDR4-3200 (SC)
      • Grafik:
      • A10 9700 0,5GB zugeteilt
      • Storage:
      • Crucial MX300 275GB, SATA
      • Monitor:
      • 2× iiyama ProLite XU2395WSU-B1
      • Netzteil:
      • be quiet! Pure Power 11 400W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro
      • Handy:
      • Billigsdorfer

    Standard

    Viel Platz ist dort nicht, wenn ihr da einen großen Kühlkörper drauf macht, dann bekommt man etwas Platzprobleme mit einer Grafikkarte.
    Euch Gamern wird bald das Handwerk gelegt
    Crysis läuft auf jedem Toaster!
    jebaited
    Buchempfehlung:
    Fabless: The Transformation of the Semiconductor Industry
    Zitat Zitat von thb Beitrag anzeigen
    @Holzmann
    Du bist wirklich eine Bereicherung für dieses Forum. Ebenso wie das Gamerkind.

  16. #15
    Oberbootsmann Avatar von Mika MJ
    Registriert seit
    25.02.2017
    Beiträge
    851


    Standard

    Also auf den Bildern des Hero VIII was hier im Luxx getestet wurde sehen die Abdeckungen am Chipsatz schon sehr großflächig aus.

    In die Höhe geht da nicht viel, da hast du recht.

    Diese Fläche mit Lamellen-, oder flachen Strangkühlern besetzen sollte allerdings schon ausreichen.
    Ansonsten die Option Backplate mit/ohne Heatpipe.

    Wenn man gewollt hätte, wäre sicher eine Lösung gefunden worden.
    ASUS Z390 ROG Maximus XI Gene | Intel Core i7-8086K @ 5,2GHz | 16GB Corsair Vengeance LPX 4200 | GIGABYTE GeForce RTX 2070 Windforce 8G @ 1950/2000/0,975V | Corsair MP500 128GB M2-SSD & Seagate BC 1TB
    Fractal Design Define R6 | be quiet SP10 500W CM | custom loop: Alphacool XPX + Alphacool NexXxos ST30 360mm + MoRa 360 | ZOWIE XL2430
    Testbench
    ---
    Suche: ---
    Verkaufe: ---

  17. #16
    Kapitän zur See
    Registriert seit
    26.09.2007
    Ort
    Kärnten/Österreich
    Beiträge
    3.398


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Crosshair VII
      • CPU:
      • Amd Ryzen 2700X@4,2
      • Kühlung:
      • Noctua NH-D15s
      • Gehäuse:
      • Fractal Design Focus G
      • RAM:
      • Gskill 2x8 GB 3200 DDR4@3533
      • Grafik:
      • Msi
      • Storage:
      • Samsung 960 Evo 500 GB & 840 Pro 256 GB
      • Monitor:
      • Dell UltraSharp U2415 + LG 27MU67
      • Netzwerk:
      • Gb Lan
      • Sound:
      • Creative Sound Blaster
      • Netzteil:
      • Be Quiet Dark Power Pro 11 850
      • Betriebssystem:
      • W10 Pro/ubuntu/redhat
      • Notebook:
      • Lenovo X1 Carbon

    Standard

    @gamerkind
    und genau das stimmt einfach nicht ! ein guter Kühlkörper mit richtigen Kühlfinnen und somit ordentlich Oberfläche hat dort locker Platz ohne die Grafikkarte im geringsten zu beeinträchtigen und das reicht um lächerliche 11 Watt!! abzuführen. Wenn man das ganze dann noch mittels Heatpipe mit dem Vrms verbindet klappt das auch noch in einem Gehäuse komplett ohne Gehäuselüfter nur mit dem Luftzug des Cpu Kühlers. Aber ne Aluplatte ohne Finnen und nem 40 Cent Miniquirl mit stylischer Abdeckung hat natürlich dasselbe Ergebnis, kostet aber in der Produktion sicher gut 75% weniger, das das für den Endkunden die schlechteste Variante ist

    und solange die Boards halt leider trotzdem gekauft werden und dann vom User unter Verlust der Garantie selbst "optimiert" werden, haben die Hersteller auf kompletter Linie alles richtig gemacht


    der absolut einzige Grund warum wir diesen Mist auf 99,9% der Boards haben ist wie auch der Oberst^^ richtig erkannt hat der folgende:
    Zitat Zitat von Oberst Beitrag anzeigen
    oder die Boardhersteller wollten sich die höheren Kosten für eine Heatpipe-Kühlung mit ordentlich Oberfläche sparen und nutzen daher den Quirl...
    Geändert von ilovebytes (09.07.19 um 11:27 Uhr)
    [Suche]:aktuell nichts
    [Biete ]:aktuell nichts

  18. #17
    Fregattenkapitän
    Registriert seit
    16.02.2017
    Ort
    Dort wo ich mich wohl fühle!
    Beiträge
    2.747


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock J4205-ITX, Asus Prime X470 Pro
      • CPU:
      • Ryzen 2400G
      • Kühlung:
      • Scythe - Kotetsu Mark II TUF
      • Gehäuse:
      • Cooltek W2 black
      • RAM:
      • Vengeance LPX DDR4 16GB
      • Grafik:
      • onboard
      • Monitor:
      • Samsung U32H850
      • Sound:
      • SMSL SAD25 - gazza skye - BD DT1770
      • Betriebssystem:
      • Win 10
      • Sonstiges:
      • Panasonic TX-65DXW904
      • Photoequipment:
      • Oly EM-1
      • Handy:
      • Redmi 5 Plus

    Standard

    Nur haben die kleinen Lüfter, wie auch schon in der Vergangenheit, sicher wieder die gleichen Probleme und werden genauso ausfallen bzw. klackern, vielleicht nach 6 vielleicht nach 11 Monaten oder später, aber es wird so kommen.

    Wenn wir also die höheren RMA Kosten für die Hersteller mit einkalkulieren, war das aus meiner Sicht wieder eine Fehlentscheidung und ich bin weiter froh, mir ein günstiges X470er Board geholt zu haben.

    Abgesehen von den generellen Preisen der X5xxer Boards.

  19. #18
    Korvettenkapitän Avatar von Gamerkind
    Registriert seit
    29.08.2018
    Beiträge
    2.158


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus PRIME B350-PLUS
      • CPU:
      • A10 9700 @45W cTDP
      • Gehäuse:
      • Billigsdorfer
      • RAM:
      • 1× 16GB DDR4-3200 (SC)
      • Grafik:
      • A10 9700 0,5GB zugeteilt
      • Storage:
      • Crucial MX300 275GB, SATA
      • Monitor:
      • 2× iiyama ProLite XU2395WSU-B1
      • Netzteil:
      • be quiet! Pure Power 11 400W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro
      • Handy:
      • Billigsdorfer

    Standard

    Da übertreibst du aber etwas, ein Lüfter hält schon etwas länger als 11 Monate.
    Euch Gamern wird bald das Handwerk gelegt
    Crysis läuft auf jedem Toaster!
    jebaited
    Buchempfehlung:
    Fabless: The Transformation of the Semiconductor Industry
    Zitat Zitat von thb Beitrag anzeigen
    @Holzmann
    Du bist wirklich eine Bereicherung für dieses Forum. Ebenso wie das Gamerkind.

  20. #19
    Kapitän zur See Avatar von Nimrais
    Registriert seit
    29.01.2010
    Ort
    CH
    Beiträge
    3.106


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • AsRock x370 Taichi
      • CPU:
      • Ryzen 7 1700
      • Systemname:
      • CDI 4.0
      • Kühlung:
      • Noctua NH15D
      • Gehäuse:
      • Fractal Define XL
      • RAM:
      • Trident Z 2x8GB DDR4
      • Grafik:
      • GTX1080Ti Aourus
      • Storage:
      • Samsung P961 512GB M.2
      • Monitor:
      • Dell U2711
      • Netzwerk:
      • OnBoard WLAN
      • Sound:
      • FiiO K3II+Bayer&AKG
      • Netzteil:
      • SeaSonic Prime Titan 650W
      • Betriebssystem:
      • W10 Prof x64
      • Notebook:
      • Dell XPS15 9560
      • Photoequipment:
      • 5DIII/7DII 14-600mm f1.8-6.3
      • Handy:
      • Essential PH-1 grey

    Standard

    Zitat Zitat von Schwarzie Beitrag anzeigen
    Das ist zwar richtig, aber das Kühlkörperchen das er da verwendete war ja flimsy af. Ein Alufinstack in der Größe der Kühlplatte die da normalerweise draufsitzt erledigt das Problemlos. Selbst für die 15W die ursprünglich herumgeisterten würde irgendwas um die 5x5cm genügen.
    Habs schon mal vorgerechnet.
    Mit 11 Watt als absolutes Maximum und 80°C als maximale Tdie:
    40K geteilt durch 11W = 3.6K/W. Mit einem miesen TIM mit 1K/W noch 2.6K/W für den Kühlekörper (Annahme da bewegt sich die Luft kein bisschen und hat 40°C).
    2.6K/W ist keine Herausforderung. Bsp. für einen mit 2.7K/W:
    https://www.distrelec.ch/de/kuehlkoe...326?track=true
    31x31x17mm Aluminium. In Kupfer könnten die nochmal kleiner sein. Ganz ohne Heatpipe oder andere, wirklich kostspielige Lösungen.

  21. #20
    Korvettenkapitän Avatar von Gamerkind
    Registriert seit
    29.08.2018
    Beiträge
    2.158


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus PRIME B350-PLUS
      • CPU:
      • A10 9700 @45W cTDP
      • Gehäuse:
      • Billigsdorfer
      • RAM:
      • 1× 16GB DDR4-3200 (SC)
      • Grafik:
      • A10 9700 0,5GB zugeteilt
      • Storage:
      • Crucial MX300 275GB, SATA
      • Monitor:
      • 2× iiyama ProLite XU2395WSU-B1
      • Netzteil:
      • be quiet! Pure Power 11 400W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro
      • Handy:
      • Billigsdorfer

    Standard

    Wahrscheinlich würde es schon etwas bringen, wenn man die WLP unter dem Serienkühlkörper tauscht.
    Euch Gamern wird bald das Handwerk gelegt
    Crysis läuft auf jedem Toaster!
    jebaited
    Buchempfehlung:
    Fabless: The Transformation of the Semiconductor Industry
    Zitat Zitat von thb Beitrag anzeigen
    @Holzmann
    Du bist wirklich eine Bereicherung für dieses Forum. Ebenso wie das Gamerkind.

  22. #21
    Kapitän zur See Avatar von gR3iF
    Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    3.650


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte Gaming 5
      • CPU:
      • Amd Ryzen 5 2600X
      • Kühlung:
      • Wasser macht kalt
      • Gehäuse:
      • Lian Li O11 dynamic
      • RAM:
      • 16gb
      • Grafik:
      • Evga Gtx 1080
      • Storage:
      • 950pro, Sandisk black, 850pro, 850Evo
      • Monitor:
      • Dell 27
      • Sound:
      • Soundblaster X-Fi HD
      • Netzteil:
      • Seasonic Focus Gold 650w
      • Betriebssystem:
      • Win 10 Pro
      • Handy:
      • OnePlus 6T

    Standard

    Das Problem ist doch eher: wenn da eine 3 Slot Graka draufsitzt, dann kommt da 0 Luft an.

  23. #22
    Oberbootsmann Avatar von SlotkuehlerXXL
    Registriert seit
    29.01.2011
    Beiträge
    914


    • Systeminfo
      • CPU:
      • 8-Bit-MOS Technology 8502
      • RAM:
      • 128 kB
      • Grafik:
      • 8-Bit-MOS 8563
      • Sound:
      • 8-Bit-MOS 6581
      • Betriebssystem:
      • BASIC 7.0 - GEOS 128

    Standard

    Die Platzprobleme lasse ich auch nicht gelten, den Chip kann man nach Lust und Laune in alle Richtungen verschieben. Da braucht auch kein Mensch sich wirklich viel gedenken um die Leiterbahnen zu machen. Einmal im Layout verdrahtet in Software am PC und der Rest ist 99% automatisiert. Ist eben wie immer auf Herstellerseite noch einfacher ein bestehendes 0815 Ur-Layout zu nehmen, da will ja keiner die Bestückungsschienen umstellen.
    Fakt ist aber mal das AMD das Ding verkackt hat, egal ob die Abwärme nun "viel" oder "wenig" ist, das Ding verbrät nun eben mal doppelt so viel wie vorher das Asmedia Design. Wenn das Ding wirklich 1:1 gleich mit dem Teil in der CPU ist um so schlimmer! Da wird dann ja auch Sinnlos Energie verbraten. 5 Watt weniger im Leerlauf würden auch der CPU auf dem Papier mit den Schönen Balken gut tun.
    Geändert von SlotkuehlerXXL (09.07.19 um 13:51 Uhr)
    "Trolle" und sonstige A... auf meiner Ignorier-Liste:
    RiMaBo - SaKuLification - Pirate85 - C0d3ma5t3r SK11 - Dozer3000 - alffrommars - daurum - tomCAT2008 - JZ_ - pedi - mickeySM - Sirnoea - MihawkLFC - H5N1 Virus - Equilibrium - Bob.Dig - Kommando - olDirdey - alpha11
    Drecksseite + Forum 2018/19: Combuterbase - Golem Schrotthardware + Scheißsupport: Gigabyte (2007-2013) - Asus (2013-XXX) - Logitech (2017-XXX)

  24. #23
    Korvettenkapitän Avatar von Gamerkind
    Registriert seit
    29.08.2018
    Beiträge
    2.158


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus PRIME B350-PLUS
      • CPU:
      • A10 9700 @45W cTDP
      • Gehäuse:
      • Billigsdorfer
      • RAM:
      • 1× 16GB DDR4-3200 (SC)
      • Grafik:
      • A10 9700 0,5GB zugeteilt
      • Storage:
      • Crucial MX300 275GB, SATA
      • Monitor:
      • 2× iiyama ProLite XU2395WSU-B1
      • Netzteil:
      • be quiet! Pure Power 11 400W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro
      • Handy:
      • Billigsdorfer

    Standard

    Da funktioniert der Energiesparmodus wohl noch nicht so richtig.
    Euch Gamern wird bald das Handwerk gelegt
    Crysis läuft auf jedem Toaster!
    jebaited
    Buchempfehlung:
    Fabless: The Transformation of the Semiconductor Industry
    Zitat Zitat von thb Beitrag anzeigen
    @Holzmann
    Du bist wirklich eine Bereicherung für dieses Forum. Ebenso wie das Gamerkind.

  25. #24
    Fregattenkapitän Avatar von iLLuminatusANG
    Registriert seit
    05.01.2008
    Ort
    Heilbronn
    Beiträge
    2.909


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock x570 Phantom Gaming X
      • CPU:
      • AMD Ryzen 3800X
      • Systemname:
      • Event_o_Ryzen
      • Kühlung:
      • Heatkiller
      • RAM:
      • G.SKILL DDR4-3200 CL14 Flare X
      • Grafik:
      • Vega RX 64
      • Storage:
      • M.2 Samsung 960
      • Monitor:
      • MSI Optix MAG27CQ
      • Netzteil:
      • BeQuiet! Straight Power 800W
      • Betriebssystem:
      • Win X

    Standard

    Ist da überhaupt WLP drunter der nur ein billiges Pad ?
    AMD Zen2 3800X
    ASRock Phantom Gaming X
    G.SKILL DDR4-3200 CL14 Flare X
    RX Vega 64 @ Fire Strike / RX Vega 64 @ Time Spy

  26. #25
    Kapitän zur See Avatar von gR3iF
    Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    3.650


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte Gaming 5
      • CPU:
      • Amd Ryzen 5 2600X
      • Kühlung:
      • Wasser macht kalt
      • Gehäuse:
      • Lian Li O11 dynamic
      • RAM:
      • 16gb
      • Grafik:
      • Evga Gtx 1080
      • Storage:
      • 950pro, Sandisk black, 850pro, 850Evo
      • Monitor:
      • Dell 27
      • Sound:
      • Soundblaster X-Fi HD
      • Netzteil:
      • Seasonic Focus Gold 650w
      • Betriebssystem:
      • Win 10 Pro
      • Handy:
      • OnePlus 6T

    Standard

    Auf dem Crosshair 8 ist ein Pad

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •