Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 45
  1. #1
    News Avatar von HWL News Bot
    Registriert seit
    06.03.2017
    Beiträge
    1.297


    Standard Weiteres X570-Mainboard für Ryzen 3000 zeigt sich

    colorful-x570Weiter geht es mit der Reihe der Mainboards mit neuem Chipsatz für die Ryzen-Prozessoren der 3000-Serie. Unter anderem gab MSI bereits eine kleine Vorschau auf das X570 Ace und bestätigte damit indirekt die 3000-Serie der Ryzen-Prozessoren. Biostar...

    ... weiterlesen


  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #2
    Fregattenkapitän Avatar von Sweetangel1988
    Registriert seit
    11.10.2013
    Beiträge
    2.801


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • X399 AORUS Gaming 7
      • CPU:
      • AMD Threadripper 1950x
      • Kühlung:
      • EKWB Custom Wasserkühlung
      • Gehäuse:
      • In win 805i
      • RAM:
      • 4x16 GB DDR 4 PC 3200 GSKILL
      • Grafik:
      • 12 GB GTX Titan X (Pascal)
      • Storage:
      • 500 GB Samsung 850 Pro ,4 x2 TB Seagate Firecudda
      • Monitor:
      • LG 34UM95-P , Asus pb298q ,Philips BDM4350UC
      • Netzwerk:
      • Devolo Powerline 1200+ (dlan)
      • Sound:
      • Logitech 2.1 Soundsystem
      • Netzteil:
      • BeQuiet Dark Power Pro 11 850w
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Professional 64 bit

    Standard

    Ist zwar nicht mein Geschmack aber es sieht nicht so Hässlich aus. 4000 Mhz im OC Profil beim Ram ist auf jeden fall mal ne ansage, wenn man berücksichtig das bei der 2000er reihe bzw x470 höchstens 3600 mhz ging.

  4. #3
    Oberleutnant zur See
    Registriert seit
    08.05.2018
    Beiträge
    1.292


    Standard

    xdie nand bausteine einer ssd kühlen....naja....

  5. #4
    Stabsgefreiter Avatar von MaxthonFan
    Registriert seit
    08.08.2014
    Ort
    Irgendwo im Nirgendwo
    Beiträge
    331


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock FATAL1TY X79 Champion
      • CPU:
      • i7-3970X @ 4,3GHz @ 1,16V
      • Systemname:
      • GAMING XTREME SNAKE EATER V16 by hitech-gamer (c:
      • Kühlung:
      • Thermalright HR-02 Macho Rev.B
      • Gehäuse:
      • Fractal Design Define R5
      • RAM:
      • 16GB DDR3-1866 9-10-9-28-1T
      • Grafik:
      • EVGA GeForce GTX 1080 Ti FTW3
      • Storage:
      • 500GB SSD, 2TB HDD
      • Monitor:
      • Terra 2770W und AOC Q3279VWF
      • Netzwerk:
      • 200 Mbit Kabel, wenig Nachbarn
      • Sound:
      • Sennheiser HD 660 S
      • Netzteil:
      • Super Flower Leadex 750W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro x64
      • Sonstiges:
      • IBM Model M Bj. '90
      • Handy:
      • Nokia 7 Plus

    Standard

    Anstatt da einfach einen Kühlkörper aus Kupfer mit richtigen Finnen draufzusetzen. Nein, es muss eine Aluplatte sein, sieht ja so viel besser aus, und dann bauen wir halt einfach einen Lüfter ein, dann passt das mit der Abwärme.
    Intel Core i7-3970X | Thermalright HR-02 Macho Rev. B | ASRock FATAL1TY X79 Champion | 16 GB Corsair Dominator Platinum | EVGA GeForce GTX 1080 Ti FTW3
    SuperFlower Leadex Gold 750W | Fractal Design Define R5 | Terra 2770W

  6. #5
    Hauptgefreiter Avatar von Case39
    Registriert seit
    22.04.2016
    Beiträge
    219


    Standard

    Der 570er wird ne heisse Sache?

  7. #6
    Stabsgefreiter
    Registriert seit
    08.11.2015
    Beiträge
    309


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI Z87 G43
      • CPU:
      • Intel i5 4670k
      • Kühlung:
      • Custom Wasserkühlung
      • Gehäuse:
      • Fractal Design Define R5
      • RAM:
      • 16 GB G.Skill RipJawsx 2200MHZ
      • Grafik:
      • Palit GTX 1080 Game Rock
      • Storage:
      • Samsung 128 GB 840 Pro und 500 GB 860 Evo
      • Netzteil:
      • BeQuiet Straight Power 10 500W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10

    Standard

    Wofür eig. immer noch die vielen USB 2.0 Anschlüsse? Da hätten es auch zwei getan. Verstehe das nicht.

  8. #7
    Korvettenkapitän
    Registriert seit
    14.09.2006
    Ort
    Raubling
    Beiträge
    2.135


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Z97E-ITX/ac
      • CPU:
      • Intel i7-4790T
      • Kühlung:
      • Passiv über Gehäuse
      • Gehäuse:
      • Streacom FC8Evo
      • RAM:
      • 8GB Corsair Vengeance LP
      • Grafik:
      • Intel HD 4600
      • Storage:
      • Samsung 950PRO NVME, Samsung 850 Evo 2TB
      • Monitor:
      • ASUS PB278
      • Netzwerk:
      • Fritzbox 7490, NAS DS216J
      • Sound:
      • Realtek onboard
      • Netzteil:
      • Leicke 120W + 160W XT PicoPSU
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 HP
      • Handy:
      • Samsung Galaxy S4

    Standard

    Zurück in die Steinzeit. Ein Lüfter auf dem Mainboard der klein und sicher laut ist. Nach 3 Jahren kaputt und nicht ersetzbar, genial.

  9. #8
    Fregattenkapitän Avatar von Morrich
    Registriert seit
    29.08.2008
    Beiträge
    2.807


    Standard

    Lüfter aufm Chipsatz geht einfach mal gar nicht. Diesen ganzen Krempel können die Mainboardhersteller grundsätzlich behalten.
    Scheint ja ein "heißes Eisen" zu werden, dieser X570, wenn man sich wieder genötigt fühlt, Lüfter zu verbauen.

    Da entwickeln sich die AMD CPUs endlich wieder hin zu effizienten Produkten und dann solch ein Scheiss.

    Naja, ich bin eh mehr die Zielgruppe für einen evtl. B550 Chipsatz, welcher hoffentlich gänzlich passiv gekühlt werden kann.

  10. #9
    Bootsmann Avatar von Bitmaschine
    Registriert seit
    01.03.2013
    Beiträge
    632


    Standard

    Die Meinungen der Vorschreibern kann nich mich nur anschließen. Vor allem interessieren mich die Preise der Boards beim Release. Ob die wieder so tief in die Tasche greifen wollen? Irgenwie ist alles so einfallslos ... nur so ein Gefühl. Wenn einer irgendwo stark wird, schwächelt ein anderer.
    Zuwarten und Kaffee trinken

  11. #10
    Fregattenkapitän Avatar von Sweetangel1988
    Registriert seit
    11.10.2013
    Beiträge
    2.801


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • X399 AORUS Gaming 7
      • CPU:
      • AMD Threadripper 1950x
      • Kühlung:
      • EKWB Custom Wasserkühlung
      • Gehäuse:
      • In win 805i
      • RAM:
      • 4x16 GB DDR 4 PC 3200 GSKILL
      • Grafik:
      • 12 GB GTX Titan X (Pascal)
      • Storage:
      • 500 GB Samsung 850 Pro ,4 x2 TB Seagate Firecudda
      • Monitor:
      • LG 34UM95-P , Asus pb298q ,Philips BDM4350UC
      • Netzwerk:
      • Devolo Powerline 1200+ (dlan)
      • Sound:
      • Logitech 2.1 Soundsystem
      • Netzteil:
      • BeQuiet Dark Power Pro 11 850w
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Professional 64 bit

    Standard

    Zitat Zitat von Bitmaschine Beitrag anzeigen
    Die Meinungen der Vorschreibern kann nich mich nur anschließen. Vor allem interessieren mich die Preise der Boards beim Release. Ob die wieder so tief in die Tasche greifen wollen? Irgenwie ist alles so einfallslos ... nur so ein Gefühl. Wenn einer irgendwo stark wird, schwächelt ein anderer.
    Zuwarten und Kaffee trinken

    Die Preise werden nicht so hoch sein.

    bei der X470er reihe das MSI X470 Gaming Plus, das damals billigste x470 mainboard, was man bekommen hatte zu release.Lag bei etwa 150 Euro Neu.
    Die Besseren Boards lagen zu release bei 180-280 euro. für unter 200 euro hatteste nen MSI X470 carbon schon bekommen.
    Für nen X470er Board bzw. bei den neuen x570er boards ist das nen normaler preis. Ich meine wenne dir nen nen intel Z390er nen Anstendigeres Board kaufs zahlstet ab ca 150 Euro für die besseren 170-220 . Soviel tut sich da nicht.

  12. #11
    Bootsmann Avatar von Bitmaschine
    Registriert seit
    01.03.2013
    Beiträge
    632


    Standard

    Zitat Zitat von Sweetangel1988 Beitrag anzeigen
    Die Preise werden nicht so hoch sein.

    bei der X470er reihe das MSI X470 Gaming Plus, das damals billigste x470 mainboard, was man bekommen hatte zu release.Lag bei etwa 150 Euro Neu.
    Die Besseren Boards lagen zu release bei 180-280 euro. für unter 200 euro hatteste nen MSI X470 carbon schon bekommen.
    Für nen X470er Board bzw. bei den neuen x570er boards ist das nen normaler preis. Ich meine wenne dir nen nen intel Z390er nen Anstendigeres Board kaufs zahlstet ab ca 150 Euro für die besseren 170-220 . Soviel tut sich da nicht.
    Mögest du recht haben
    ich denke die Preise werden sich sicher bei breitere Angebote nicht überzogen sein. Trotzdem würde ich noch eine Weile warten, bis BIOS, Board, Treiber und System harmonieren und optimiert sind.

  13. #12
    Admiral Avatar von Holzmann
    Registriert seit
    02.05.2017
    Beiträge
    10.998


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte Aorus Pro AMD X399
      • CPU:
      • AMD Threadripper 2950X
      • Kühlung:
      • Corsair Hydro H115i Platinum
      • Gehäuse:
      • Corsair 460x
      • RAM:
      • Corsair Dominator Platinum
      • Grafik:
      • AMD Radeon7 by MSI
      • Storage:
      • Corsair NX 500 PCI SSD 400 GB
      • Monitor:
      • Dell
      • Netzteil:
      • Corsair AX 860i
      • Betriebssystem:
      • Win10

    Standard

    Scheinbar kommen alle Hersteller mit dem kleinen Chipsatz-Kühler, dann muss es gut sein.

    Leistung muss halt gekühlt werden, wenn dadurch die Gehäuselüfter nicht so schnell drehen müssen, gleicht sich das bestimmt wieder aus.

  14. #13
    Kapitän zur See
    Registriert seit
    18.02.2005
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    3.438


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI X470 Gaming M7 AC
      • CPU:
      • AMD Ryzen 7 2700X
      • Kühlung:
      • Corsair H100i Platinum
      • Gehäuse:
      • Corsair Crystal 570X RGB White
      • RAM:
      • Corsair Dominator Platinum SE
      • Grafik:
      • MSI Gtx 1070
      • Storage:
      • XPG Sx8200 Pro, Corsair MP300
      • Monitor:
      • ASUS
      • Netzteil:
      • Corsair HX750
      • Betriebssystem:
      • Win 10 Pro 64
      • Notebook:
      • Surface RT
      • Photoequipment:
      • Sony Alpha 350
      • Handy:
      • Microsoft Lumia 640 LTE

    Standard

    Ja. Erinnere mich gerne an die Zeit zurück, als Mainboard-Turbinen einem in den Ohren lagen... Nicht!

  15. #14
    Fregattenkapitän Avatar von Morrich
    Registriert seit
    29.08.2008
    Beiträge
    2.807


    Standard

    Zitat Zitat von Holzmann Beitrag anzeigen
    Leistung muss halt gekühlt werden, wenn dadurch die Gehäuselüfter nicht so schnell drehen müssen, gleicht sich das bestimmt wieder aus.
    Ist nicht dein Ernst, oder? Da lasse ich doch lieber einen 120er oder 140er Gehäuselüfter 200 RPM schneller drehen, statt so einen Mini Quirl auf dem Mainboard zu haben, der mit 2000-3000 RPM vor sich hin lärmt.

    Außerdem sind ca. 15W auch locker passiv kühlbar. Man muss nur einfach einen gescheiten Kühlkörper verwenden und nicht solchen billigen Scheissdreck, wie die meisten MB Hersteller ihn aktuell häufig verbauen.
    Nanoxia DeepSilence 1 / Ryzen 5 1600 + EKL Brocken 3/ AsRock AB350 Pro 4 / Sapphire Nitro+ RX570 4GB / 16GB Crucial Ballistix Sport LT 2666 MHz / Crucial MX100 256GB / Crucial MX500 500GB M.2 / 1TB Toshiba HDD / CoolerMaster VS 550 / Teufel Concept E Magnum PE

  16. #15
    Obergefreiter
    Registriert seit
    04.09.2015
    Beiträge
    74


    Standard

    Vielleicht will man auch einfach noch coolere LED-Effekte haben. Außerdem kann man den Käufern noch mehr Geld aus der Tasche ziehen und es sieht voll nach „Enthusiast“ und „hardcore OC“ aus.

  17. #16
    Kapitän zur See Avatar von BrennPolster
    Registriert seit
    26.05.2013
    Beiträge
    3.359


    Standard

    Zitat Zitat von Sascha01 Beitrag anzeigen
    Wofür eig. immer noch die vielen USB 2.0 Anschlüsse? Da hätten es auch zwei getan. Verstehe das nicht.
    Weil man sonst mehrere USB 3.0 Controller benötigt

  18. #17
    Flottillenadmiral Avatar von iWebi
    Registriert seit
    11.03.2011
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    5.639


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS Prime X299-A
      • CPU:
      • Intel Core i7-7800X @4,7G
      • Systemname:
      • EVGA4ever
      • Kühlung:
      • Noctua NH-D15 (3x NF-A15 PWM)
      • Gehäuse:
      • EVGA DG-87 (8x NF-A14 PWM)
      • RAM:
      • G.Skill Trident Z RGB (4x8 GB)
      • Grafik:
      • EVGA GTX 1070 FTW @2000/4600
      • Storage:
      • 1TB Samsung SSD 850 EVO
      • Monitor:
      • Samsung SyncMaster U28E850R LED (2160p60)
      • Netzwerk:
      • AVM FRITZ!Box 6490 Cable
      • Sound:
      • ASUS Crystal Sound 3
      • Netzteil:
      • EVGA SuperNOVA 850 T2
      • Betriebssystem:
      • Microsoft Windows 10 Pro x64
      • Sonstiges:
      • http://www.sysprofile.de/id187517 / http://www.mein-pc.eu/Profil/Lucky1Levin-/37369
      • Photoequipment:
      • http://www.abload.de/gallery.php?key=sqwVuuQX
      • Handy:
      • Samsung Galaxy S7 Edge

    Standard

    Einen Grund mehr AMD den Rücken zu kehren

  19. #18
    Gefreiter Avatar von x2max
    Registriert seit
    09.09.2018
    Beiträge
    40


    Standard

    Macht das MB zwar teurer aber ne passive Kombi Kühllösung mit Heatpipe für Controller Hub und VRM wäre wohl beliebter. Je nach CPU Kühlerllösung auch aktiv leise zu kühlen.

  20. #19
    Admiral Avatar von Holzmann
    Registriert seit
    02.05.2017
    Beiträge
    10.998


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte Aorus Pro AMD X399
      • CPU:
      • AMD Threadripper 2950X
      • Kühlung:
      • Corsair Hydro H115i Platinum
      • Gehäuse:
      • Corsair 460x
      • RAM:
      • Corsair Dominator Platinum
      • Grafik:
      • AMD Radeon7 by MSI
      • Storage:
      • Corsair NX 500 PCI SSD 400 GB
      • Monitor:
      • Dell
      • Netzteil:
      • Corsair AX 860i
      • Betriebssystem:
      • Win10

    Standard

    Zitat Zitat von iWebi Beitrag anzeigen
    Einen Grund mehr AMD den Rücken zu kehren
    Der Chipsatz ist diesmal wieder von AMD selber, die Lautstärke wird einstellbar sein, ähnlich wie bei der Radeon7

    Denke das der Lüfter ne Vorgabe von AMD ist für das Ref. Layout.

    Bestimmt kommen noch custom boards mit anderen Kühllösungen later this year ...
    Geändert von Holzmann (15.05.19 um 18:33 Uhr)

  21. #20
    Kapitän zur See
    Registriert seit
    26.09.2007
    Ort
    Kärnten/Österreich
    Beiträge
    3.165


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Crosshair VII
      • CPU:
      • Amd Ryzen [email protected],2
      • Kühlung:
      • Noctua NH-D15s
      • Gehäuse:
      • Fractal Design Focus G
      • RAM:
      • Gskill 2x8 GB 3200 [email protected]
      • Grafik:
      • Msi
      • Storage:
      • Samsung 960 Evo 500 GB & 840 Pro 256 GB
      • Monitor:
      • Dell UltraSharp U2415 + LG 27MU67
      • Netzwerk:
      • Gb Lan
      • Sound:
      • Creative Sound Blaster
      • Netzteil:
      • Be Quiet Dark Power Pro 11 850
      • Betriebssystem:
      • W10 Pro/ubuntu/redhat
      • Notebook:
      • Lenovo X1 Carbon

    Standard

    ich denke mal der pcie 4.0 controller des Chipsatzes wird schon ganz gut Hitze erzeugen da flutschen ja doch ein paar mehr Daten durch als bisher bei pcie 2.0 - trotzdem hoffe ich stark das zumindest Asrock und/oder Asus (eventuell auch gigabyte und msi )zumindest bei den Top Boards das ganze doch auch passiv (mit nem ordentlichen Kupferkühlkörper) hinkriegen bzw. das bei den abgespeckten Chipsätzen ohenhin passiv reicht...

    so ein mini Radaubruder am Chipsatz ist irgendwie so tiefstes Computermittelalter und ich war heilfroh als wir das endlich hinter uns hatten...
    [Suche]:aktuell nichts
    [Biete ]:aktuell nichts

  22. #21
    Flottillenadmiral Avatar von iWebi
    Registriert seit
    11.03.2011
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    5.639


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS Prime X299-A
      • CPU:
      • Intel Core i7-7800X @4,7G
      • Systemname:
      • EVGA4ever
      • Kühlung:
      • Noctua NH-D15 (3x NF-A15 PWM)
      • Gehäuse:
      • EVGA DG-87 (8x NF-A14 PWM)
      • RAM:
      • G.Skill Trident Z RGB (4x8 GB)
      • Grafik:
      • EVGA GTX 1070 FTW @2000/4600
      • Storage:
      • 1TB Samsung SSD 850 EVO
      • Monitor:
      • Samsung SyncMaster U28E850R LED (2160p60)
      • Netzwerk:
      • AVM FRITZ!Box 6490 Cable
      • Sound:
      • ASUS Crystal Sound 3
      • Netzteil:
      • EVGA SuperNOVA 850 T2
      • Betriebssystem:
      • Microsoft Windows 10 Pro x64
      • Sonstiges:
      • http://www.sysprofile.de/id187517 / http://www.mein-pc.eu/Profil/Lucky1Levin-/37369
      • Photoequipment:
      • http://www.abload.de/gallery.php?key=sqwVuuQX
      • Handy:
      • Samsung Galaxy S7 Edge

    Standard

    Zitat Zitat von Holzmann Beitrag anzeigen
    Der Chipsatz ist diesmal wieder von AMD selber, die Lautstärke wird einstellbar sein, ähnlich wie bei der Radeon7
    Macht es umso schlimmer.

  23. #22
    Admiral
    Registriert seit
    05.07.2010
    Beiträge
    17.899


    Standard

    Zitat Zitat von Copiegeil Beitrag anzeigen
    Ein Lüfter auf dem Mainboard der klein und sicher laut ist.
    Nicht jeder kleine Lüfter muss auch laut sein.
    Zitat Zitat von Copiegeil Beitrag anzeigen
    Nach 3 Jahren kaputt und nicht ersetzbar, genial.
    So ein spezielles Modell ist natürlich Mist, besser ist, wenn da ein Standardmodell drauf ist, welches man auch einfach durch einen anderen ersetzen kann.

    Zitat Zitat von Morrich Beitrag anzeigen
    Scheint ja ein "heißes Eisen" zu werden, dieser X570, wenn man sich wieder genötigt fühlt, Lüfter zu verbauen.
    Mehr und dann auch noch schnellere PCIe Lanes benötigen eben auch mehr Strom und erzeugen damit auch mehr Wärme.
    Zitat Zitat von Morrich Beitrag anzeigen
    Naja, ich bin eh mehr die Zielgruppe für einen evtl. B550 Chipsatz, welcher hoffentlich gänzlich passiv gekühlt werden kann.
    Der B550 soll ja keine PCIe 4.0 Lanes haben, die scheint es nur beim X570 zu geben (wobei ich nicht von denen direkt von der CPU rede, sondern nur von denen des Chipsatzes selbst!) und er dürfte auch weniger Lanes als der X570 gekommen, womit dann weniger Leistungsaufnahme verbunden ist und es weniger Notwendigkeit für eine aktive Kühlung gibt.

    Zitat Zitat von Morrich Beitrag anzeigen
    Außerdem sind ca. 15W auch locker passiv kühlbar. Man muss nur einfach einen gescheiten Kühlkörper verwenden und nicht solchen billigen Scheissdreck, wie die meisten MB Hersteller ihn aktuell häufig verbauen.
    Vor allem muss über den Kühlkörper auch ein gewisser Luftstrom streichen, denn passiv bedeutet ja nur, dass es keinen eigenen Lüfter gibt, nicht dass es ohne einen kühlenden Luftstrom geht und bei Enterprise Hardware wird der i.d.R. auch genau spezifiziert. Bei Servern wird nämlich meistens nur in der Mitte eine Reihen starker Lüfter verbaut und alle Komponenten werden mit deren Luftstrom passov gekühlt.

    Das ist Problem bei Heimanwendern ist nur, dass die Silentfans gerne auf jeglichen Lüfter verzichten und dann riskiert man eben schnell, dass die passiv gekühlten Komponenten doch mal überhitzen. Keine Ahnung welche Folgen das bei dem Chipsatz hätte, die CPUs auch die SSDs throtteln dann und erzeugen so weniger Hitze, aber was soll der arme Chipsatz machen? Der könnte allenfalls die Geschwindigkeit der Lanes und Ports senken, aber dann gibt es wohl bald viel für die Supportabteilung zu tun.
    Je mehr ich in Foren lese, umso mehr stelle ich fest: Geist addiert sich nicht, Dummheit schon!

    "Früher benutzte man im Diskurs sogenannte Argumente, heute wird man im Internet mit Scheiße beworfen, beschimpft, bedroht" Dieter Nuhr (Nuhr im Ersten vom 2. Mai 2019 ab 6:00)

  24. #23
    Oberleutnant zur See Avatar von Gamerkind
    Registriert seit
    29.08.2018
    Beiträge
    1.458


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus PRIME B350-PLUS
      • CPU:
      • A10 9700
      • Gehäuse:
      • Billigsdorfer
      • RAM:
      • 16GB DDR4-2400 (SC)
      • Grafik:
      • A10 9700
      • Storage:
      • Crucial MX300 275GB, SATA
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro

    Standard

    Regt euch doch wegen den Lüfter ab, noch ist ja nicht bekannt wie schnell der überhaupt drehen muß!
    Laut WCCFTECH sollen die vier DIMM-Steckplätze bis zu 64 GB an Speicher aufnehmen können.
    Nicht mehr lange bis zur 32GB UDIMMs Verfügbarkeit, dann wird der RAM-Ausbau bei maximal 128GB liegen:O
    So schnell kanns gehen...

    Jetzt verfügbar: 32 GB DDR4 UDIMM mit ECC von Samsung

    Zitat Zitat von Morrich Beitrag anzeigen
    Lüfter aufm Chipsatz geht einfach mal gar nicht.
    Warum?

    Da lasse ich doch lieber einen 120er oder 140er Gehäuselüfter 200 RPM schneller drehen, statt so einen Mini Quirl auf dem Mainboard zu haben, der mit 2000-3000 RPM vor sich hin lärmt.
    Woher glaubst du die Drehzahl zu wissen?
    Geändert von Gamerkind (15.05.19 um 22:48 Uhr)
    Hört bitte auf immer von Ryzen 3 zu schreiben, den gibt es schon seit der 1000er Serie.
    Was ihr meint sind die Ryzen 3000 CPUs mit Zen 2 Kern!

  25. #24
    Leutnant zur See
    Registriert seit
    22.11.2006
    Ort
    Giessen
    Beiträge
    1.052


    • Systeminfo
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro FCU
      • Notebook:
      • Latitude E6520
      • Handy:
      • LG G4

    Standard

    Zitat Zitat von Gamerkind Beitrag anzeigen
    Warum?
    Weil, Erfahrungswert, diese kleinen Lüfter der letzte billige Scheissdreck sind, im Betrieb laut und schnell verreckend. So ein Ding kommt mir nicht mehr ins Gehäuse. Ich habe damals[tm] als dieser Unfug noch in Mode war bei Alternate gearbeitet und kann mich noch an Berge von Mainboards mit verreckten Chipsatzlüftern erinnern.

    Mein eigener tat es ebenfalls und wurde dann gegen einen dicken Passivkühler ausgetauscht. Der warn icht nur leise sondern auch noch effektiver. Diese aktivquirlscheisse sitzt auf einer aluplatte bei der die Ränder hochgebogen sind. So ziemlich das billigste Kühlerdesign das man sich vorstellen kann. Und nein, das Argument das die da einen effektiven Kühler mit Rippen verbaut haben zieht nicht. wäre das der Fall liessen sich die 15W problemfrei(!) passiv abführen.

    Die VRM Fans auf dem X299 Dark schaffen über 6000rpm. Dazu kommt das praktisch ALLE Miniqurils ein hochfrequentes Lüftergeräusch erzeugen was verdammt unangenehm klingt. 2000-3000rpm für diese Dinger würde ich als eher konservative Vermutung betrachten.

    Miniquirls sind die Pest. Der Luftdurchsatz ist lachhaft und dafür erzeugen die unangenehmen Lärm. Toll.
    Geändert von Schwarzie (16.05.19 um 05:15 Uhr)
    Ceterum censeo, NSA esse delendam

  26. #25
    Kapitän zur See Avatar von emissary42
    Registriert seit
    13.04.2006
    Ort
    Nehr'esham
    Beiträge
    33.995


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS Gigabyte MSI Sapphire Zotac
      • CPU:
      • AMD + Intel
      • Systemname:
      • Endlos-Baustelle
      • Kühlung:
      • Prolimatech Thermalright
      • Gehäuse:
      • Cubitek ICE (Versandschaden)
      • RAM:
      • G.SKILL + Corsair
      • Grafik:
      • AMD + Nvidia
      • Storage:
      • WD, Crucial
      • Monitor:
      • Eizo HP Lenovo Dell NEC
      • Netzwerk:
      • QSFP
      • Sound:
      • abit iDome
      • Netzteil:
      • 80plus Platinum Antec Kolink
      • Betriebssystem:
      • Win7 / Win8 / Win10
      • Sonstiges:
      • Natural Keyboard 4000 / Diamondback
      • Notebook:
      • HP Lenovo Acer
      • Photoequipment:
      • Canon EOS + Studio

    Standard

    Ich hatte es gestern auch schon in der neuen 3rd Gen MB Übersicht gepostet.

    Wer sie noch nicht kennt: [Übersicht] 3rd Gen AM4 Mainboards (X570, B550, A520)

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •