Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Don
    Don ist gerade online
    [printed]-Redakteur
    Tweety
    Avatar von Don
    Registriert seit
    15.11.2002
    Ort
    www.twitter.com/aschilling
    Beiträge
    30.439


    • Systeminfo
      • CPU:
      • 2x Xeon E5520 (2,26 GHz)
      • Systemname:
      • Mac Pro
      • RAM:
      • 16 GB DDR3 1066 MHz
      • Grafik:
      • ATI Radeon HD 4870
      • Storage:
      • 1x 160 GB SSD + 3x 1 TB HDD
      • Monitor:
      • Apple 24" Cinema-Display
      • Netzwerk:
      • Gigabit
      • Betriebssystem:
      • Mac OS X - Lion
      • Notebook:
      • Apple MacBook Air
      • Photoequipment:
      • Canon EOS 1D Mark II
      • Handy:
      • Apple iPhone

    Standard µATX-Mainboard inklusive Sandy Bridge-Celeron - das MSI C847MS-E33

    msi new


    Mit den Sandy Bridge Mobile-CPUs können die Mainboardhersteller auf eine Alternative zu den Atom-Modellen von Intel zurückgreifen. Einen solchen Prozessor, den Celeron 847, nutzt MSI jetzt für ein neues Micro-ATX-Mainboard namens C847MS-E33.


    Der Prozessor wird als Sandy Bridge-Modell im 32-nm-Verfahren gefertigt und bietet zwei Kerne, die mit je 1,1 GHz laufen. Er wird mit direkt mit dem Mainboard verlötet, ein CPU-Wechsel ist also nicht möglich. Dank der niedrigen TDP von 17 Watt kann MSI den Celeron 847 mit...

    ... weiterlesen


  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #2
    Kapitänleutnant Avatar von Compifan
    Registriert seit
    04.05.2011
    Beiträge
    1.854


    Standard

    Seeeehr interessantes MB. Darüber würde ich gerne ein ausführlichen Test lesen.

  4. #3
    Kapitänleutnant Avatar von Hadan_P
    Registriert seit
    04.08.2006
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.621


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI 790FX-GD70
      • CPU:
      • AMD PII 955BE
      • Systemname:
      • Black Dragon
      • Kühlung:
      • alles unter Wasser
      • Gehäuse:
      • Silverstone TJ07 black
      • RAM:
      • 8GB DDR3-1333
      • Grafik:
      • Sapphire AMD 4890 1GB
      • Storage:
      • Corsair F120 120GB
      • Monitor:
      • Dell U2412M
      • Netzteil:
      • Corsair 620HX full sleeved
      • Betriebssystem:
      • Win7 Professional 64bit
      • Handy:
      • Nexus S

    Standard

    Sowas bitte noch als miniITX & ich schick mein altes ION-Atom-Brett im NAS in Rente.

    /edit: Seh grade das es sowas von anderen Herstellern schon gibt, feine Sache
    Geändert von Hadan_P (12.12.12 um 16:33 Uhr)

  5. #4
    Gefreiter
    Registriert seit
    25.05.2012
    Beiträge
    54


    Standard

    Kann mir jemand sagen, warum ich eine mobile CPU in einen Desktop einbauen sollte? Die TDP sehe ich da nicht als Argument, da es genug gute und auch kleine Kühler gibt, um die "normale" Desktop-TDP von bspw. 65W zu kühlen. Außerdem ist durch die reduzierte TDP der mobile CPU ja auch gleich die Leistung ziemlich im Keller. Wenn man nun bedenkt, dass es das alles in Form von Atom und Brazos für die, die es trotzdem brauchen schon gibt, macht diese "neue" Herangehensweise für mich noch weniger Sinn.

    Beste Grüße
    Beryus

  6. #5
    Kapitän zur See Avatar von emissary42
    Registriert seit
    13.04.2006
    Ort
    Nehr'esham
    Beiträge
    32.467


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS Gigabyte MSI Sapphire Zotac
      • CPU:
      • AMD + Intel
      • Systemname:
      • Endlos-Baustelle
      • Kühlung:
      • Prolimatech Thermalright
      • Gehäuse:
      • Cubitek ICE (Versandschaden)
      • RAM:
      • G.SKILL + Corsair
      • Grafik:
      • AMD + Nvidia
      • Storage:
      • WD, Crucial
      • Monitor:
      • Eizo HP Lenovo Dell NEC
      • Netzwerk:
      • QSFP
      • Sound:
      • abit iDome
      • Netzteil:
      • 80plus Gold / Platinum
      • Betriebssystem:
      • Win7 / Win8 / Win10
      • Sonstiges:
      • Natural Keyboard 4000 / Diamondback
      • Notebook:
      • HP Lenovo Acer
      • Photoequipment:
      • Canon EOS + Studio

    Standard

    Das macht so schon Sinn: Für SFF-Systeme gibt es nun endlich eine Low Budget Intel-Plattform, die auf der einen Seite mehr CPU- und vor allem auch GPU-Leistung (HD-Beschleunigung) bietet als die Atom Plattformen und auf der anderen Seite weniger kostet als die meisten Desktop Prozessor und Mainboard Kombinationen. Damit bieten sich die 847/NM70 Modelle als die Alternative zur Brazos an, auch wenn die AMD Plattform auf Chipsatzseite noch immer Vorteile im Storagebereich hat. Der geringe Stromverbrauch ist zudem vielen Nutzern solcher Systeme wichtiger, als du vielleicht glaubst

  7. #6
    Gefreiter
    Registriert seit
    25.05.2012
    Beiträge
    54


    Standard

    Also der Low-Budget-Aspekt zieht schonmal nicht, denn wenn ich einen Intel Celeron G550 für ~35€ nehme, der nicht einmal die schwächste Intel-CPU ist und ein günstiges H61-Motherboard auch für ~40€, dann bin ich bei 75€ und damit genau bei dem Preis von 847/NM70-Komplett-Boards. Mal ganz davon abgesehen, dass die Selbstbau-Variante viel leistungsfähiger ist.
    Das einzige Argument scheint damit wirklich der Stromverbrauch zu sein. Da ich mein System, aber nicht 24/7 laufen habe und ich das Gejammere um die Strompreise eh etwas übertrieben finde, wiegt dieses Argument zumindest für mich nicht sehr stark.
    Den Sinn von Brazos, Atom und auch 847/NM70 sehe ich so in Desktop-Systemen nicht wirklich. Sollte man einen 24/7-NAS bauen, dann vielleicht, obwohl ARM-Modelle dann auch wieder interessanter, da noch sparsamer, werden.

    Beste Grüße
    Beryus

  8. #7
    Kapitänleutnant Avatar von Compifan
    Registriert seit
    04.05.2011
    Beiträge
    1.854


    Standard

    Das MSI C847MS-E33 ist ab jetzt bei Geizhals geliestet, falls Das jemanden interessiert.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •