Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    Kapitänleutnant Avatar von CoolP
    Registriert seit
    23.11.2002
    Beiträge
    1.847


    Exclamation P4P800 vdroop/vmem-mod Bildermangel

    Servus...

    Verzweifelt such(t)e ich schon nach ein paar Bildern vom vdroop und vmem mod fürs P4P800 und fand bisher nur dieses hier .

    Meinem Chefelektronikbastler möchte ich doch zumindest eine genau Anleitung vorlegen können, damit das Ganze auch Hand und Fuß hat.

    Problem:

    Bilder vom P4C800 gibts genug, aber beim P4P800 ist das Genaueste noch dieses hier und das reicht bei weitem nicht aus.

    Bilder, welche die Lötstellen mit einem Riesenklecks von Heißkleber abbilden, sind mit zu ungenau...


    Gibts denn Hilfe von erfahrenen und erfolgreichen P4P800-Besitzern?

  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #2
    Bootsmann Avatar von DaShiva
    Registriert seit
    22.08.2003
    Ort
    DaHeim
    Beiträge
    721


    Standard

    Hi,
    ich hab den VDimm Mod so gemacht:


    Der VDimm Mod ist relativ einfach: Einfach den Pin 6 des LM358 über den regelbaren 50kOhm Widerstand auf Masse verbinden. Auf dem Bild hängt also der Widerstand zwischen rotem und schwarzem Kabel.
    Vor dem ersten Einschalten den Widerstand messen und auf den größten Wert einstellen! Im BIOS auf 2,55V stellen. Dann an die Spannung nachmessen:


    Pluspol vom Messgerät an den grün eingekreisten Pin, Minuspol ans Gehäuse.

    Sollten auch so ca. 2,55V sein. Asustypisch eher etwas mehr. Dann solange am Poti drehen, bis sich der Maximalwert einstellt. Wird bei ca. 2,85V sein. Diese Differenz zu den 2,55V kannst Du auch zu allen anderen im BIOS eingestellten VDimms dazurechnen. Also: 2,65V -> 2,95V; 2,75V -> 3,05V; 2,85V -> 3,15V

    Originalthread...

    Zum Droop-Mod findest Du HIER ein gutes Bild!
    Kann Dir dazu aber nicht viel sagen, hab den nicht gemacht.



    mfg

  4. #3
    Kapitänleutnant Avatar von CoolP
    Registriert seit
    23.11.2002
    Beiträge
    1.847
    Themenstarter


    Arrow

    Schaut gut aus und ich denke, dass es ausreicht, um das Arbeiten anzufangen. "Vroop" interessiert mich am meisten, den "Vdimm/Vmem" nehm ich aber auch noch mit.
    Dankeschön...

  5. #4
    Obergefreiter Avatar von jocki
    Registriert seit
    31.07.2003
    Ort
    München
    Beiträge
    110


    Standard

    Hi

    "Zum Droop-Mod findest Du HIER ein gutes Bild!
    Das 1. Bild im Link unter "HIER" angegeben, unterscheidet sich von allen Bildern zum Mod, die ich kenne.
    Der Lötpunkt ist auf der anderen Seite des Widerstandes!


    1. Bild aus dem Link "HIER":




    Zum Vergleich 2 andere gute Bilder mit Lötpunkt auf der anderen Seite:





    Sorry für das fette Bild, aber man sollte auch was sehen.

    Die Lötpunkte aus den 2 unteren Bildern sind ok.

    gruß
    Jocki

  6. #5
    Oberbootsmann Avatar von Apollo86
    Registriert seit
    19.06.2003
    Ort
    Stuttgart, BW
    Beiträge
    947


    Standard

    buahhh leute - hab auch nach beschreibung den vmod gemacht und nach paar minuten war mein mobo (p4p800 del) schrott. wünsch dir trotzdem viel glück dabei...

  7. #6
    Kapitänleutnant Avatar von CoolP
    Registriert seit
    23.11.2002
    Beiträge
    1.847
    Themenstarter


    Standard

    Oh, quasi eine Warnung...

    Nun, was ich oben kurz als "Vroop" beschrieb sollte natürlich "Vdroop" heißen und auch nicht mein Mainboard zerstören.

    Woran lag es denn, deiner Meinung nach? Ein Mod, der schon häufig als "erfolgreich" bezeichnet wurde, sollte eigentlich nicht solche Konsequenzen nach sich ziehen.

    Die Bilder, die hier eingefügt wurden, sind sehr, sehr hilfreich und überhaupt nicht zu groß. Denke, dass ich damit arbeiten kann, "Danke" also.

  8. #7
    Kapitänleutnant Avatar von CoolP
    Registriert seit
    23.11.2002
    Beiträge
    1.847
    Themenstarter


    Standard

    So, Mod ausgeführt, sowohl Vdroop als auch Vdimm. Ersteres bringt eine höhere FSB-Frequenz bei noch größerer Stabilität (Prime meckert gar nie mehr)

    Die Sig ist leicht verändert, wie man sieht und weist nun 295 FSB aus, bei wirklich stabilen 1,72 Volt im Mainboard-Monitor. Auch unter Last sinkt diese Spannung nicht ab.

    Vdimm scheint bei mir nichts zu bringen, zumindest schaffe ich den nächsten Teiler auf dem Board mit meinen Rams nicht, selbst bei 3,15 Volt.

    Bin zufrieden...

  9. #8
    Kapitänleutnant Avatar von CoolP
    Registriert seit
    23.11.2002
    Beiträge
    1.847
    Themenstarter


    Standard

    0,1 Volt weniger CPU Spannung nun... besser wird nimmer.

    Finde die 1,6 Volt wesentlich angenehmer (gewissenstechnisch) als die 1,72 vorher..

  10. #9
    Horst vom Dienst Avatar von Warhead
    Registriert seit
    20.07.2004
    Ort
    Äberlausitz
    Beiträge
    9.957


    Standard

    Zitat Zitat von CoolP
    So, Mod ausgeführt, sowohl Vdroop als auch Vdimm. Ersteres bringt eine höhere FSB-Frequenz bei noch größerer Stabilität (Prime meckert gar nie mehr)
    du verallgemeinerst das zu sehr...der höhere fsb war glück, nicht mehr und nicht weniger!

    ...das die spannung stabiler wird is logo, sollte auch der hauptgrund sein diesen mod durchzuführen!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •