Ergebnis 1 bis 14 von 14
  1. #1
    Redakteur
    Serial-Killer
    Avatar von FM4E
    Registriert seit
    15.01.2007
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    13.490


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI Z370 Gaming Pro Carbon
      • CPU:
      • Core i7-8700K @ 4,7 GHz
      • Kühlung:
      • bequiet Dark Rock 3
      • Gehäuse:
      • Fractal Design Define R4 black
      • RAM:
      • 32GB Corsair LPX DDR4-2666
      • Grafik:
      • MSI GeForce GTX 1080 Gaming X
      • Storage:
      • Crucial MX200 250GB, Samsung 850 Evo 500GB + HDDs
      • Monitor:
      • 1x BenQ BL2410PT,1x BenQ GW2460HM,1x Dell U2312HM
      • Netzwerk:
      • Telekom VDSL 50, FritzBox 7590
      • Sound:
      • Essence STX, Klipsch R-15PM/BD DT 770 Pro 250 Ohm
      • Netzteil:
      • bequiet Dark Power Pro 11 550W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro x64
      • Notebook:
      • Lenovo ThinkPad E550
      • Handy:
      • Samsung Galaxy S8+

    Standard MSI Z97 MPOWER MAX AC im Test

    IMG 4 logoOverclocking ist vielleicht nicht mehr der Volkssport schlechthin, aber dafür betreiben es viele Leser immer professioneller. Für diese Anwender bieten die renommierten Mainboard-Hersteller schon seit Jahren spezielle Platinen an, mit denen das erweiterte oder auch extreme Übertakten je nach Güte der CPU bestmöglich gelingen soll. MSI gehört ohne Frage zu den renommierten Herstellern in diesem Segment. In diesem Artikel werden wir das brandneue Mittelstück "Z97 MPOWER MAX AC" etwas genauer unter die Lupe nehmen.


    MSI hat den zweiten Anlauf der Overclocking-Serie für den...

    ... weiterlesen


  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #2
    Admiral Avatar von DonBanana
    Registriert seit
    03.05.2007
    Ort
    Gießen / Exil-Münchner
    Beiträge
    13.428


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI Z170 SLI Plus
      • CPU:
      • I7-6700K
      • Systemname:
      • Bananarama
      • Kühlung:
      • Mora 360, MCP35X2, HK4 CPU/GPU
      • Gehäuse:
      • Corsair Air 540
      • RAM:
      • Ripjaws V 16GB 3200
      • Grafik:
      • EVGA GTX 1080
      • Storage:
      • Samsung 950 Pro 256GB
      • Monitor:
      • X-Star 27inch IPS 100Hz
      • Sound:
      • K612 Pro, T90, Yulong U100, Speaka DAC
      • Netzteil:
      • Seasonic Prime Titanium 750W
      • Betriebssystem:
      • Win10 Pro x64
      • Sonstiges:
      • MX-Board 3.0 + Bloody V3
      • Handy:
      • BQ X5 Plus

    Standard

    Schönes Review. Kann man die Einstellungen im Eco Center irgendwie speichern, dass sie bei Neustart abgerufen werden?

  4. #3
    Redakteur
    Serial-Killer
    Avatar von FM4E
    Registriert seit
    15.01.2007
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    13.490
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI Z370 Gaming Pro Carbon
      • CPU:
      • Core i7-8700K @ 4,7 GHz
      • Kühlung:
      • bequiet Dark Rock 3
      • Gehäuse:
      • Fractal Design Define R4 black
      • RAM:
      • 32GB Corsair LPX DDR4-2666
      • Grafik:
      • MSI GeForce GTX 1080 Gaming X
      • Storage:
      • Crucial MX200 250GB, Samsung 850 Evo 500GB + HDDs
      • Monitor:
      • 1x BenQ BL2410PT,1x BenQ GW2460HM,1x Dell U2312HM
      • Netzwerk:
      • Telekom VDSL 50, FritzBox 7590
      • Sound:
      • Essence STX, Klipsch R-15PM/BD DT 770 Pro 250 Ohm
      • Netzteil:
      • bequiet Dark Power Pro 11 550W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro x64
      • Notebook:
      • Lenovo ThinkPad E550
      • Handy:
      • Samsung Galaxy S8+

    Standard

    Leider nicht. Wenn das System rebootet wird, treten die Einstellungen aus dem UEFI in Kraft.

  5. #4
    Fregattenkapitän
    Registriert seit
    18.07.2012
    Beiträge
    2.680


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock Fatal1ty Z370 Professional Gaming i7
      • CPU:
      • Intel Core i7 8700K
      • Systemname:
      • braucht der sowas?
      • Kühlung:
      • Dark Rock Pro 3
      • Gehäuse:
      • beQuiet Silent Base 800
      • RAM:
      • 16 GB Corsair Vengeance RGB
      • Grafik:
      • ASUS Geforce GTX 1080 Strix
      • Storage:
      • Adata SX8000 512 GB, Samsung 950 Pro 256 GB
      • Monitor:
      • Philips Gioco mit Ambiglow und 3D
      • Netzwerk:
      • onboard Intel i219-v
      • Sound:
      • Creative SoundBlasterX AE-5
      • Netzteil:
      • beQuiet Dark Power P10 - 550W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro
      • Sonstiges:
      • iPad Pro 9.7 mit 32 GB und 4G, ATV 4th Gen., AFTV
      • Notebook:
      • Dell Venue 11 Pro - 7130
      • Photoequipment:
      • Nikon D5300, Sony DSC-W55
      • Handy:
      • Apple iPhone 7+ 32 GB

    Standard

    nettes Board mit Detail-Veränderungen, ich bleibe jedoch bei meinem Z87 MPower Max
    PC: Intel [email protected] Dark Rock Pro 3, ASRock Fatal1ty Z370 Professional Gaming i7, 16 GB Corsair Vengeance RGB 3000 MHz, ASUS Geforce GTX 1080 Strix Advanced Edition, SoundBlasterX AE-5, Adata SX8000 512 GB, Samsung 950 Pro 256 GB, 4 TB WD Red, 2 TB WD Green, 1,5 TB WD Green, LG BH10LS38, beQuiet Dark Power P10 550W, beQuiet Silent Base 800 @ 2 x beQuiet Silent Wings 2 PWM (2*140mm) + 3 beQuiet Silent Wings 3 PWM (2*140 mm, 1*120mm), Aquaero 6 Pro, Farbwerk BT, Hubby7, Windows 10 Pro
    Home-Server/HTPC: Intel [email protected]öhn Brocken 2, MSI Z77A-GD65 Gaming, 8 GB Corsair XMS3 Vengeance 1866 MHz, Intel 1 GBit NIC, Corsair Neutron XT 256GB, WD Red 4TB, 2 x WD Red 3TB, WD Red 2TB, WD Green 2 TB, WD Green 1,5TB, Sony BD-ROM, BeQuiet SystemPower 400W, Bitfenix Shinobi, Windows Server 2012 R2

  6. #5
    Hauptgefreiter Avatar von PussyCat
    Registriert seit
    20.06.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    222


    • Systeminfo
      • Monitor:
      • 27 Zoll IPS
      • Photoequipment:
      • Nikon D3100
      • Handy:
      • 5 Stück

    Standard

    Das Layout sieht ziemlich aufgeräumt aus viel Platz um den Sockel ATX sind gut Platziert leider wäre bessere Soundchip das Sahne Häufchen gewesen g*

    Preis ist Top !!

    Das mit den ECO Modus kommt bestimmt ins BIOS ?
    macht ja nichts besonders ausschalten kann man im BIOS eh alles unnötige schnitt schnellen werden deaktiviert.


    das M.2-Slot holt man sich Adapter haut es im PCI Express hat 1gb/s schreiben und 800 lesen.

  7. #6
    Oberstabsgefreiter Avatar von Bitmaschine
    Registriert seit
    01.03.2013
    Beiträge
    473


    Standard

    Wird sicher in meine engere Wahl kommen wenn ich in naher Zukunft aufrüste. Gut, die vielen USB3-Anschlüsse brauche ich nicht wirklich. Mir persönlich wären mehr SATA-Anschlüse lieber. Ansonsten gefällt mir das Board recht gut.

  8. #7
    Se
    Se ist offline
    Matrose
    Registriert seit
    30.05.2014
    Beiträge
    0


    Standard

    Find das Eco System genial! Und vor allem die Vcore oO Bin auf die anderen Z97 boards gespannt

  9. #8
    MSI-Fan Avatar von wiesel201
    Registriert seit
    26.08.2007
    Ort
    Mecklenburg
    Beiträge
    1.900


    • Systeminfo
      • Photoequipment:
      • Canon EOS 7D; Sigma: 30mm F1.4 HSM; 17-50mm F2,8 OS HSM; Tamron: 70-300 F/4-5.6 VC USD; 60mm F2.0

    Standard

    Zitat Zitat von FM4E Beitrag anzeigen
    Dieses Produkt ist nicht (mehr) erhältlich.
    Das halte ich für ein Gerücht...

  10. #9
    Kapitänleutnant Avatar von doodly
    Registriert seit
    15.06.2006
    Beiträge
    1.563


    Standard

    Zitat Zitat von PussyCat Beitrag anzeigen
    leider wäre bessere Soundchip das Sahne Häufchen gewesen g*
    Kauf dir ne gescheite Soundkarte und basta.

  11. #10
    Bootsmann Avatar von GreatCornholio
    Registriert seit
    25.10.2006
    Beiträge
    766


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock Z97 Extreme6
      • CPU:
      • Intel Core i7-4790K
      • Kühlung:
      • Prolimatech Armageddon Blue
      • Gehäuse:
      • Fractal Design Arc Midi R2
      • RAM:
      • G.Skill Ares 16GB, DDR3-2400
      • Storage:
      • Crucial MX100 512GB, WD RED 2TB
      • Monitor:
      • Samsung S24A850DW (24'' 1920x1200)
      • Netzteil:
      • Sea Sonic G-550 550W PCGH

    Standard

    Schönes Review!

    Allerdings sollte vielleicht erwähnt werden, dass nur die zwei CPU-Lüfterplätze 4pin-PWM unterstützen.
    Die anderen 3 Stecker sind zwar 4-polig, aber nur 3-polig angeschlossen (wie bei MSI wohl üblich)...
    Sent from my toaster using smoke signals

  12. #11
    Hauptgefreiter Avatar von Kaeltas
    Registriert seit
    08.04.2013
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    236


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Z170I Pro Gaming
      • CPU:
      • i7-6700K
      • Kühlung:
      • Cryorig C7 mit 120mm Slim
      • Gehäuse:
      • Dr Zaber Sentry
      • RAM:
      • 16GB Crucial DDR4-2400
      • Storage:
      • SM961 1TB; 2Tb Seagate 2,5"
      • Monitor:
      • Dell UltraSharp U2412M
      • Netzwerk:
      • Fritzbox 7490
      • Sound:
      • Behringer MS40+Beyerdynamic MMX300 @ Asus Xonar U7
      • Netzteil:
      • Corsair SF600
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Edu
      • Sonstiges:
      • CB-Profil http://www.computerbase.de/forum/member.php?u=537321
      • Notebook:
      • HP Spectre X-360
      • Handy:
      • Galaxy S7 Edge

    Standard

    Mich würde mal interessieren, ob es einen gravierenden Unterschied zum derzeit fast 60€ günstigeren MPower (ohne MAX AC) gibt.
    Die Unterschiede, die mir bisher aufgefallen sind:
    - 2 Ports USB 2, statt USB 3 in der Front und im Heck
    - kein Wlan/Bluetooth Modul
    - 1x Pcie 2.0 16x statt nur den 1x beim MAX AC
    - keine Mosfet-Wakü

    Falls die Boards ansonsten identisch sind, wären das nämlich alles Features auf die ich für die 60€ auch verzichten könnte und was mich in die Versuchung führen könnte, das MPower zu meiner nächsten Hardwareheimat zu machen.
    Geändert von Kaeltas (18.06.14 um 08:44 Uhr)

  13. #12
    Kapitän zur See Avatar von Beelzebub1984
    Registriert seit
    30.11.2008
    Beiträge
    3.579


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Z87 Pro
      • CPU:
      • i7 4770K
      • Kühlung:
      • Arctic Freezer i30
      • Gehäuse:
      • BitFenix Raider-gedämmt
      • RAM:
      • Avexir Core Series MPOWER 8 GB
      • Grafik:
      • EVGA GTX 1080 Founders Edition
      • Storage:
      • Samsung 840 EVO 250 GB
      • Monitor:
      • Acer Predator XB270HU
      • Sound:
      • MOON 230 HAD
      • Netzteil:
      • XFX XTR 750
      • Betriebssystem:
      • Win 10 64 bit

    Standard

    Bekomme ich mit Windows 8.1 Probleme und muss es neu installieren wenn ich vorher ein Gigabyte Z87 Board hatte und jetzt ein MSI Z97 Board einbauen möchte? Das ich die alten Treiber deinstalliere und die neuen installiere ist mir klar.

  14. #13
    Oberstabsgefreiter
    Registriert seit
    13.03.2011
    Beiträge
    428


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI Z87-G45
      • CPU:
      • Intel I5 4670k @ 4GHZ
      • Kühlung:
      • Noctua NH-U12S Push Pull
      • Gehäuse:
      • Aerocool DS 200 Lite
      • RAM:
      • Gskill Ares 1866 8GB [email protected]
      • Grafik:
      • Asus GeForce GTX 780 DC2-3GD5
      • Storage:
      • Crucial MX200 250GB
      • Monitor:
      • Iiyama X2783HSU-B1 --27-Zoll--
      • Netzwerk:
      • KillerLan
      • Sound:
      • Realtec 1150
      • Netzteil:
      • Antec 550c 80+ Gold
      • Betriebssystem:
      • Windows-10 64Bit
      • Sonstiges:
      • Tastatur: Razer Deathstalker, Maus: Logitech G500s

    Standard

    FM4E
    Wurde das Mainboard unter Windows 8.1 mal getestet oder nur Windows 7 da einige ich eingeschlossen den Restart Bug beim Z87 haben, nach dem Ocen über den Multi, aber scheint nur Windows 8.1 besitzer zu betreffen zumindest läuft es unter Windows 7 problemlos.
    Würde mich mal interessieren ob das Problem auch bei den neuen Z97 Boards besteht da ich deshalb nun ein neues Mobo anschaffen werde sofern MSI daran nicht bald ein Update bringt wo das behebt.
    Hatte eigentlich auch ein MSI Z97 wieder im Auge aber da sollte mal ein tester vorher Prüfen ob das Mobo ein paar tage unter windows 8.1 ohne Restarts beim kaltstart läuft bevor ich wieder bei MSi zuschlage. Ein paar Tage Windows 8.1 testversion auf eine alte SSD oder Platte würden reichen um zu sehen ob der Fehler kommt sofern übertaktet ist.

    @Beelzebub1984
    nein sollte eigentlich keine Probleme geben lediglich Windows könnte eine neue Aktivierung verlangen. treiber sollte nur vor dem ausbau deinstaliert werden.
    Geändert von Foxi2010 (21.06.14 um 15:54 Uhr)

  15. #14
    Redakteur
    Serial-Killer
    Avatar von FM4E
    Registriert seit
    15.01.2007
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    13.490
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI Z370 Gaming Pro Carbon
      • CPU:
      • Core i7-8700K @ 4,7 GHz
      • Kühlung:
      • bequiet Dark Rock 3
      • Gehäuse:
      • Fractal Design Define R4 black
      • RAM:
      • 32GB Corsair LPX DDR4-2666
      • Grafik:
      • MSI GeForce GTX 1080 Gaming X
      • Storage:
      • Crucial MX200 250GB, Samsung 850 Evo 500GB + HDDs
      • Monitor:
      • 1x BenQ BL2410PT,1x BenQ GW2460HM,1x Dell U2312HM
      • Netzwerk:
      • Telekom VDSL 50, FritzBox 7590
      • Sound:
      • Essence STX, Klipsch R-15PM/BD DT 770 Pro 250 Ohm
      • Netzteil:
      • bequiet Dark Power Pro 11 550W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro x64
      • Notebook:
      • Lenovo ThinkPad E550
      • Handy:
      • Samsung Galaxy S8+

    Standard

    Zitat Zitat von Foxi2010 Beitrag anzeigen
    FM4E
    Wurde das Mainboard unter Windows 8.1 mal getestet oder nur Windows 7 da einige ich eingeschlossen den Restart Bug beim Z87 haben, nach dem Ocen über den Multi, aber scheint nur Windows 8.1 besitzer zu betreffen zumindest läuft es unter Windows 7 problemlos
    Sämtliche Tests werden unter Windows 7 Home Premium in der 64-Bit-Version absolviert, was die Overclocking-Tests einschließt.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •