Seite 1 von 4 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 81
  1. #1
    News Avatar von HWL News Bot
    Registriert seit
    06.03.2017
    Beiträge
    1.298


    Standard MSI: Das X570 Gaming Pro Carbon und X570 Gaming Plus zeigen sich inkl. Lüfter

    msiDie Leaks mit den X570-Mainboards gehen in die nächste Runde. Und zwar sind nun Bilder von zwei weiteren MSI-Platinen aufgetaucht, die beide der MSI-Performance-Gaming-Serie angehören. Es handelt sich um das MPG X570 Gaming Plus und das MPG X570 Gaming Pro Carbon WiFi. Eine Besonderheit erkennt man bereits auf den ersten Blick: Beide Mainboards besitzen ebenfalls eine aktive FCH-Kühlung.

    Das MPG X570 Gaming Plus siedelt sich unterhalb des MPG X570 Gaming Pro Carbon WiFi an, hat dennoch anhand des Bildes einiges zu bieten. Auf dem grundauf dunklen ATX-PCB wurden nicht nur vier DDR4-DIMM-Speicherbänke, sondern auch zahlreiche PCIe-Schnittstellen berücksichtigt. Zu sehen sind zweimal PCIe...

    ... weiterlesen


  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #2
    Kapitänleutnant Avatar von Ripcord
    Registriert seit
    11.02.2007
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    1.652


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock Fatal1ty AB350 Gaming-ITX/ac
      • CPU:
      • AMD Ryzen 2600X
      • Kühlung:
      • Freezer 33 eSports ONE
      • Gehäuse:
      • Kolink Satellite Plus
      • RAM:
      • Trident Z 16GB DDR4 3200 CL14
      • Grafik:
      • Asus 2080 Dual OC @ 2x 120mm
      • Storage:
      • Samsung 970 EVO 500GB
      • Monitor:
      • HP Omen 25 @ 120Hz
      • Netzwerk:
      • Intel M.2 9260 Wlan + BT 5.0
      • Sound:
      • ALC 1220 / Roccat Khan Pro
      • Netzteil:
      • Corsair SF600 Platinum
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 x64
      • Handy:
      • S7

    Standard

    Ich bin mal gespannt, was sich die Hersteller bei ihren ITX-Boards einfallen lassen. Ein großer Chipsatzkühler mit Lüfter wie auf den Bildern zu sehen ist wird kaum zwischen PCIe 16x Slot und der unteren Halterung für den CPU-Kühler passen.

    Aber egal wie sie es machen, der M.2 Slot wird wohl bei allen ITX Boards auf die Rückseite wandern was nicht so toll wäre.
    Geändert von Ripcord (18.05.19 um 07:54 Uhr)

  4. #3
    Kapitän zur See
    Registriert seit
    18.02.2005
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    3.441


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI X470 Gaming M7 AC
      • CPU:
      • AMD Ryzen 7 2700X
      • Kühlung:
      • Corsair H100i Platinum
      • Gehäuse:
      • Corsair Crystal 570X RGB White
      • RAM:
      • Corsair Dominator Platinum RGB
      • Grafik:
      • MSI GTX 1070
      • Storage:
      • XPG SX8200 Pro, Corsair MP300
      • Monitor:
      • ASUS
      • Netzteil:
      • Corsair HX750
      • Betriebssystem:
      • Win 10 Pro 64
      • Notebook:
      • Surface RT
      • Photoequipment:
      • Sony Alpha 350
      • Handy:
      • Huawei P20 Lite

    Standard

    Die werden vermutlich keinen X570 erhalten. Auf den kleinen Platinen reicht mmn immer noch der B350/B450.

  5. #4
    Leutnant zur See Avatar von Rollensatz
    Registriert seit
    04.10.2007
    Beiträge
    1.100


    Standard

    Diese kleinen Lüfter machen mir "Angst" :) - ich habe noch nie einen so kleinen Lüfter in "nicht nervtötend" schrill, laut erlebt - leider. Wollen wir das beste hoffen, dass die Dinger wirklich nur für einen ganz leichten Luftzug benötigt werden - doch die Erfahrung sagt mir halt was anderes...

  6. #5
    Hauptgefreiter
    Registriert seit
    23.05.2007
    Beiträge
    218


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI X470 Gaming Pro
      • CPU:
      • AMD Ryzen 2700X
      • Kühlung:
      • Scythe Mugen 5 PCGH
      • Gehäuse:
      • Fractal R4 PCGH Ed.
      • RAM:
      • G.Skill TridentZ 3200 CL14
      • Grafik:
      • MSI GTX 1060 Armor
      • Sound:
      • Focusrite Saffire Pro 26
      • Netzteil:
      • BeQuiet E11 650W
    Geändert von MikeMayers (18.05.19 um 08:53 Uhr)

  7. #6
    Kapitänleutnant Avatar von Ripcord
    Registriert seit
    11.02.2007
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    1.652


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock Fatal1ty AB350 Gaming-ITX/ac
      • CPU:
      • AMD Ryzen 2600X
      • Kühlung:
      • Freezer 33 eSports ONE
      • Gehäuse:
      • Kolink Satellite Plus
      • RAM:
      • Trident Z 16GB DDR4 3200 CL14
      • Grafik:
      • Asus 2080 Dual OC @ 2x 120mm
      • Storage:
      • Samsung 970 EVO 500GB
      • Monitor:
      • HP Omen 25 @ 120Hz
      • Netzwerk:
      • Intel M.2 9260 Wlan + BT 5.0
      • Sound:
      • ALC 1220 / Roccat Khan Pro
      • Netzteil:
      • Corsair SF600 Platinum
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 x64
      • Handy:
      • S7

    Standard

    Zitat Zitat von Henn1 Beitrag anzeigen
    Die werden vermutlich keinen X570 erhalten. Auf den kleinen Platinen reicht mmn immer noch der B350/B450.
    Die werden bestimmt an Lösungen arbeiten. Kann mir nicht vorstellen, dass im ITX-Bereich PCIe 4.0 erst mit Zen 3 erscheint.

  8. #7
    Kapitän zur See
    Registriert seit
    18.02.2005
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    3.441


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI X470 Gaming M7 AC
      • CPU:
      • AMD Ryzen 7 2700X
      • Kühlung:
      • Corsair H100i Platinum
      • Gehäuse:
      • Corsair Crystal 570X RGB White
      • RAM:
      • Corsair Dominator Platinum RGB
      • Grafik:
      • MSI GTX 1070
      • Storage:
      • XPG SX8200 Pro, Corsair MP300
      • Monitor:
      • ASUS
      • Netzteil:
      • Corsair HX750
      • Betriebssystem:
      • Win 10 Pro 64
      • Notebook:
      • Surface RT
      • Photoequipment:
      • Sony Alpha 350
      • Handy:
      • Huawei P20 Lite

    Standard

    Zitat Zitat von Ripcord Beitrag anzeigen
    Die werden bestimmt an Lösungen arbeiten. Kann mir nicht vorstellen, dass im ITX-Bereich PCIe 4.0 erst mit Zen 3 erscheint.
    Die Lanes kommen doch ausreichend von der CPU für die beschränkten Anschlussmöglichkeiten.
    Ich habe auch bedenken was die Lüfter angeht. Wenn die nicht vernünftig angesteuert werden können, kann das böse enden bzw flashbacks erzeugen.

  9. #8
    lll
    lll ist offline
    Flottillenadmiral Avatar von lll
    Registriert seit
    01.01.2015
    Ort
    €Uropäische Union - Bairischer Sprachraum
    Beiträge
    4.201


    • Systeminfo
      • Systemname:
      • Meine PC-Hardware findet ihr in der SIGNATUR.
      • Photoequipment:
      • Wozu? Mein Handy hat eine Kamera!
      • Handy:
      • Samsung Galaxy S8+

    Standard

    Ach du meine Güte, ich dachte Lüfter sind auf Hauptplatinen längst überwunden worden, solche Bretter würde ich mir nie kaufen wollen, riecht nach großer Hitze und lautem Lüfter (die man auch nur schwer ersetzen kann).
    { ... Spiele-PC Profil ... } - { ... Zweit-PC Profil ... }


    Google nutzen, ohne mit den eigenen Daten zu bezahlen? Das ist möglich, mit Startpage.
    Win10 sammelt zu viele Daten?! Mit ShutUp10 habt ihr ein Werkzeug um dies zu minimieren, denn wer sich nicht wehrt stimmt dem gebaren von Microsoft indirekt zu.
    Browser sind heutzutage alle gleich schnell, nutzt doch lieber Firefox wenn euch eure Daten wichtig sind, Mozilla ist eine Gemeinnützige Non-Profit-Organisation dem Datenschutz wirklich wichtig ist.

  10. #9
    Oberstabsgefreiter Avatar von geist4711
    Registriert seit
    10.12.2012
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    510


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI Z97 S12 530 M
      • CPU:
      • I7-4790K (WK)
      • Systemname:
      • Geist4711-PC
      • Kühlung:
      • Wasserkühlung, eigenbau
      • Gehäuse:
      • Benchtable/eigenbau
      • RAM:
      • 2x8GB 1600 CL9
      • Grafik:
      • Saphire Tri-X R9 290 (WK)
      • Storage:
      • 2x 240GB SSD, 500GB HDD
      • Monitor:
      • BenQ 24-Zoll 2ms
      • Netzwerk:
      • wlan-router
      • Sound:
      • onboard
      • Netzteil:
      • Seasonic S12 530M
      • Betriebssystem:
      • kubuntu 64bit /win10 pro 64bit

    Standard

    ich werde mir KEIN mainboard kaufen wo so eine mini-sirene verbaut ist.
    grund: lautstärke und ausfallsicherheit.

    schätzungsweise ist es wohl billiger solch einen cent-artikel zu verbauen als einen anständigen strang-kühler zu verwenden, danke dabei an die BWL-fuzzies in den oberen etagen; für euren profit soll ich mir so ein bauteil einbauen -nein danke, dann kaufe ich garnicht!

    technisch gesehen kann mir keiner erzählen das man nicht auch mit einem anständigen strangkühler statt solch einem mini-lüfter mit mini-luftdurchsatz das selbe an külung erreichen kann; vor allem weil ja eine höchstwahrscheinlich verbaute grafikkarte auch einen luftstrom erzeug, den man für einen strangkühler hier nutzen könnte, sich also auch deswegen den minilüfter sparen könnte.

    dazu auch folgendes:
    wieviel wärme muss da abgeführt werden? 10, vieleicht 20W? wenn man grafikkarten mit 45W passiv bauen und kühlen kann, dann kann man auch chipsätze mit nur ca 1/3 an abwärme vernünftig passiv kühlen.
    I7-4790K (WK), MSI Z97-Gaming5, 16GB 1600 CL9, Saphire Tri-X R9 290 (WK), 2xCrucial 240GB SSD, linux-64/win-10-prof-64

  11. #10
    Vizeadmiral Avatar von w0mbat
    Registriert seit
    12.02.2006
    Beiträge
    7.120


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock Fatal1ty B450 Gaming-ITX/ac
      • CPU:
      • AMD Ryzen 5 2600X -100mV
      • Kühlung:
      • Noctua NH-U9S
      • Gehäuse:
      • Cougar QBX
      • RAM:
      • F4-3200C15D-16GTZSW
      • Grafik:
      • Sapphire Vapor-X R9 290
      • Storage:
      • Samsung 970 EVO M.2 500GB
      • Monitor:
      • LG 34UC79G-B
      • Sound:
      • Realtek ALC1220
      • Netzteil:
      • Seasonic Focus+ Platinum 650W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro x64 1809
      • Notebook:
      • Lenovo ThinkPad L450 @ Ubuntu MATE

    Standard

    Na klar erzeuft ein PCIe 4.0 Chipsatz deutlich mehr Wärme als einer mit dem alten PCIe 3.0, es verdoppelt sich immerhin die Bandbreite. Die Lüfter werden anlaufen, wenn mehrere PCIe 4.0 M.2 SSDS gleichzeitig Vollgas geben, das geht anders einfach nicht mehr.

    Ich verstehe nicht was hier erwartet wird? Ihr wisst schon, was PCIe 4.0 ist?

    Und wie alle schon jetzt wissen wie die Lautstätke ist Man, das ist so lächerlich. Die alten Chipsatzkühler waren ersten viel kleiner und zweitens nicht geregelt. Wartet doch erstmal ab bevor ihr hier unqualifizierte Aussagen macht...
    Geändert von w0mbat (18.05.19 um 11:53 Uhr)
    Ryzen 5 2600X -- Fatal1ty B450 Gaming-ITX/ac -- 16GB TridentZ DDR4 -- Vapor-X R9 290 -- 970 EVO M.2 + 850 EVO SATA -- Cougar QBX

  12. #11
    Admiral Avatar von Holzmann
    Registriert seit
    02.05.2017
    Beiträge
    11.053


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte Aorus Pro AMD X399
      • CPU:
      • AMD Threadripper 2950X
      • Kühlung:
      • Corsair Hydro H115i Platinum
      • Gehäuse:
      • Corsair 460x
      • RAM:
      • Corsair Dominator Platinum
      • Grafik:
      • AMD Radeon7 by MSI
      • Storage:
      • Corsair NX 500 PCI SSD 400 GB
      • Monitor:
      • Dell
      • Netzteil:
      • Corsair AX 860i
      • Betriebssystem:
      • Win10

    Standard

    Finde die Aufregung um dem Lüfter auch schade, zumal man noch nicht weiß wie laut er ist und wie die Steuerung ist.

  13. #12
    Stabsgefreiter Avatar von MaxthonFan
    Registriert seit
    08.08.2014
    Ort
    Irgendwo im Nirgendwo
    Beiträge
    332


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock FATAL1TY X79 Champion
      • CPU:
      • i7-3970X @ 4,3GHz @ 1,16V
      • Systemname:
      • GAMING XTREME SNAKE EATER V16 by hitech-gamer (c:
      • Kühlung:
      • Thermalright HR-02 Macho Rev.B
      • Gehäuse:
      • Fractal Design Define R5
      • RAM:
      • 16GB DDR3-1866 9-10-9-28-1T
      • Grafik:
      • EVGA GeForce GTX 1080 Ti FTW3
      • Storage:
      • 500GB SSD, 2TB HDD
      • Monitor:
      • Terra 2770W und AOC Q3279VWF
      • Netzwerk:
      • 200 Mbit Kabel, wenig Nachbarn
      • Sound:
      • Sennheiser HD 660 S
      • Netzteil:
      • Super Flower Leadex 750W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro x64
      • Sonstiges:
      • IBM Model M Bj. '90
      • Handy:
      • Nokia 7 Plus

    Standard

    Zitat Zitat von geist4711 Beitrag anzeigen
    wenn man grafikkarten mit 45W passiv bauen und kühlen kann, dann kann man auch chipsätze mit nur ca 1/3 an abwärme vernünftig passiv kühlen.
    Nein, so einfach ist das nicht. Bei Grafikkarten hat man ja richtige Lamellen bei dem Kühlkörper, beim Mainboard muss das eine flache Aluplatte sein, weil man sonst keine Karbonmuster und Drachen draufdrucken kann und es dann nicht genug nach G4m0r aussieht. Früher gab es mal richtige Kühlkörper aus Kupfer mit richtigen Lamellen auf den Boards. Heute würde sich sowas ja anscheinend niemand mehr kaufen.
    Intel Core i7-3970X | Thermalright HR-02 Macho Rev. B | ASRock FATAL1TY X79 Champion | 16 GB Corsair Dominator Platinum | EVGA GeForce GTX 1080 Ti FTW3
    SuperFlower Leadex Gold 750W | Fractal Design Define R5 | Terra 2770W

  14. #13
    Admiral Avatar von Holzmann
    Registriert seit
    02.05.2017
    Beiträge
    11.053


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte Aorus Pro AMD X399
      • CPU:
      • AMD Threadripper 2950X
      • Kühlung:
      • Corsair Hydro H115i Platinum
      • Gehäuse:
      • Corsair 460x
      • RAM:
      • Corsair Dominator Platinum
      • Grafik:
      • AMD Radeon7 by MSI
      • Storage:
      • Corsair NX 500 PCI SSD 400 GB
      • Monitor:
      • Dell
      • Netzteil:
      • Corsair AX 860i
      • Betriebssystem:
      • Win10

    Standard

    Es gibt zb auch kleine Lüfter die gut sind: Noctua NF-A4x20 PWM ab Preisvergleich Geizhals Deutschland

    Denke wir werden erst bei den Tests erfahren was der Hintergrund von diesem Design ist, aber x570 jetzt auf diesen Umstand zu reduzieren ist zu einfach.

  15. #14
    Vizeadmiral Avatar von NasaGTR
    Registriert seit
    12.05.2013
    Beiträge
    7.731


    Standard

    Notfalls einen kleinen Noctua Lüfter drauf und es ist leise.

    @Henn1 X570 iTX Mainboards sind doch bereits angekündigt.

  16. #15
    Gefreiter
    Registriert seit
    18.02.2007
    Beiträge
    59


    Standard

    So einfach ist das nicht.
    Das Problem ist, dass die Mainboardsdesigner bestimmte Vorgaben einhalten müssen.
    1.) Es müssen auch PCI/PCIe-Karten mit voller Länge verbaut werden können. Daher ist die Höhe der Kühlkörper limitiert.
    2.) Der Chip liegt nicht in dem Bereich der von einem normalen (sprich boxed) CPU-Kühler mit gekühlt wird. (Darum sind alle boxed kühler die ich kenne
    Top-Blower und keine Turmkühler.)
    3.) Früher waren an der Stelle die Southbridge-Chips verbaut, die im Normalfall nie so heiss wurden wie die Northbridge-Chips, die in der Nähe der CPU
    und somit im Bereich des CPU-Kühlers und dessen Lüfters lagen.
    4.) Sie müssen vom Worst-Case ohne ausreichende Luftzirkulation ausgehen.

    Alles also nicht ganz so schwarz und weiss bzw reine Unfähigkeit der Boarddesigner.

    Cunhell

  17. #16
    lll
    lll ist offline
    Flottillenadmiral Avatar von lll
    Registriert seit
    01.01.2015
    Ort
    €Uropäische Union - Bairischer Sprachraum
    Beiträge
    4.201


    • Systeminfo
      • Systemname:
      • Meine PC-Hardware findet ihr in der SIGNATUR.
      • Photoequipment:
      • Wozu? Mein Handy hat eine Kamera!
      • Handy:
      • Samsung Galaxy S8+

    Standard

    Zitat Zitat von w0mbat Beitrag anzeigen
    Und wie alle schon jetzt wissen wie die Lautstätke ist Man, das ist so lächerlich. Die alten Chipsatzkühler waren ersten viel kleiner und zweitens nicht geregelt. Wartet doch erstmal ab bevor ihr hier unqualifizierte Aussagen macht...
    Dir ist aber schon klar warum man aktive Kühlungen auf Hauptplatinen komplett auf passive umgestellt hat, die Jahrelangen Kritiken daran kamen nicht von nichts.
    Man ist doch nur zu geizig auf hochwertigere Kühlblöcke zu setzen, aktive Kühlung ist ein Punkt wo man viel Geld sparen kann.
    Womöglich bist du noch nicht lange genug dabei, aber die negativen Dinge daran waren schon immer das sie laut waren und sie man nur schwer ersetzen kann.
    Solche Bretter sind garantiert keine Kassenschlager, jede wette.
    { ... Spiele-PC Profil ... } - { ... Zweit-PC Profil ... }


    Google nutzen, ohne mit den eigenen Daten zu bezahlen? Das ist möglich, mit Startpage.
    Win10 sammelt zu viele Daten?! Mit ShutUp10 habt ihr ein Werkzeug um dies zu minimieren, denn wer sich nicht wehrt stimmt dem gebaren von Microsoft indirekt zu.
    Browser sind heutzutage alle gleich schnell, nutzt doch lieber Firefox wenn euch eure Daten wichtig sind, Mozilla ist eine Gemeinnützige Non-Profit-Organisation dem Datenschutz wirklich wichtig ist.

  18. #17
    Admiral Avatar von Holzmann
    Registriert seit
    02.05.2017
    Beiträge
    11.053


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte Aorus Pro AMD X399
      • CPU:
      • AMD Threadripper 2950X
      • Kühlung:
      • Corsair Hydro H115i Platinum
      • Gehäuse:
      • Corsair 460x
      • RAM:
      • Corsair Dominator Platinum
      • Grafik:
      • AMD Radeon7 by MSI
      • Storage:
      • Corsair NX 500 PCI SSD 400 GB
      • Monitor:
      • Dell
      • Netzteil:
      • Corsair AX 860i
      • Betriebssystem:
      • Win10

    Standard

    Da scheinbar alle Hersteller mit der aktiven Kühlung kommen, gehe ich davon aus, dass es eine Vorgabe von AMD ist.

    Selbst Intel hat bereits durchblicken lassen, dass für PCIe4.0 wohl eine aktive Kühlung nötig sein würde, weil auch gewährleistet werden muss, dass diese Boards in Gehäusen laufen, die keine Gehäuselüfter haben.

    @III
    Das Beispiel was du bringst ist aber aus einer Zeit, wo diese Kühler nicht Temperatur gesteuert waren, das ist ein großer Unterschied.
    Geändert von Holzmann (18.05.19 um 12:48 Uhr)

  19. #18
    Kapitän zur See
    Registriert seit
    26.09.2007
    Ort
    Kärnten/Österreich
    Beiträge
    3.170


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Crosshair VII
      • CPU:
      • Amd Ryzen [email protected],2
      • Kühlung:
      • Noctua NH-D15s
      • Gehäuse:
      • Fractal Design Focus G
      • RAM:
      • Gskill 2x8 GB 3200 [email protected]
      • Grafik:
      • Msi
      • Storage:
      • Samsung 960 Evo 500 GB & 840 Pro 256 GB
      • Monitor:
      • Dell UltraSharp U2415 + LG 27MU67
      • Netzwerk:
      • Gb Lan
      • Sound:
      • Creative Sound Blaster
      • Netzteil:
      • Be Quiet Dark Power Pro 11 850
      • Betriebssystem:
      • W10 Pro/ubuntu/redhat
      • Notebook:
      • Lenovo X1 Carbon

    Standard

    schön langsam mache ich mir Sorgen, ich hatte doch gehofft das zumindest die Boards in der gehobenen Preisklasse wie das Carbon das mit nem guten Kühlkörper ohne Lüfter hinbekommen.

    @holzmann jeder der die Ära, wo es bereits bei vielen Boards am Chipsatz Lüfter zur Kühlung gab mitgemacht hat - macht sich zurecht Sorgen, den damals gab es keinen einzigen der das leise geschafft hat, zudem gab es dann Lagerschäden und man mußte im schlimmsten Fall das Board kübeln weil die Lüfter Sondergrößen hatten und nicht so einfach aufzutreiben waren.

    klar es mag heutzutage bessere kleine Lüfter wie den Noctua geben, aber ich wage zu bezweifeln das die MOBO Hersteller dann zu solch einem teuren Lüfter greifen wenn sie andererseits nicht dazu bereit sind das Geld für einen ordentlichen Kühlkörper aus Kufper zu investieren.

    ich müßte eigentlich noch so einen Northbridgekühlkörper hier rumliegen haben zumindest hatte ich mal einem um einen lärmenden Chipsatz-Lüfter auf nem Asus Mobo zu ersetzen - wenn es wirklich so kommt die Kühlerhersteller wirds zumindest freuen - da es hier dann Umrüstbedarf geben wird
    [Suche]:aktuell nichts
    [Biete ]:aktuell nichts

  20. #19
    Kapitänleutnant Avatar von busiderbaer
    Registriert seit
    27.07.2015
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    1.985


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock Z87M OC Formula
      • CPU:
      • Intel i5 [email protected],5/1,226V
      • Kühlung:
      • MoRa II, DCP-450, HK, XSPC
      • Gehäuse:
      • Jonsbo C3
      • RAM:
      • 2x8Gb Team Xtreem DDR3-2400
      • Grafik:
      • AMD RX480
      • Storage:
      • 250GB 850Evo + 750GB MX300
      • Monitor:
      • MSI Optix MAG27CQ
      • Sound:
      • M-Audio M-Track 2x2, AKG K242 HD
      • Netzteil:
      • Cooler Master V550
      • Betriebssystem:
      • Win10
      • Notebook:
      • Thinkpad T430
      • Handy:
      • Samsung Galaxy Note III

    Standard

    Da lohnt sich wohl Mainboard Wakü wieder
    Rechner: Intel i5 4590k, Asrock Z87M OCF, 16 Gb Team Xtreem DDR3-2400, RX 480, 250 Gb Samsung 850 [email protected], 750 Gb Crucial MX300, Cooler Master V550, Jonsbo C3, Wakü extern, M-Audio M-Track 2x2, AKG K242 HD, MSI MAG27CQ 2560x1440 VA 144Hz
    Server: Fujitsu MX130 S2, AMD Opteron 3820, 16 Gb Kingston DDR3-1600 ECC, 32Gb Sandisk @ OMV, 3x 4 Tb WD Red RAID-Z1, NH-U12P, Lian Li PC-60 Plus, headless
    Laptop: Lenovo Thinkpad T430, Intel Core i7 3630QM, 8Gb DDR3-1600, 256 Gb Adata [email protected], 128 Gb [email protected], FHD Mod 1920x1080 IPS

  21. #20
    Admiral Avatar von Holzmann
    Registriert seit
    02.05.2017
    Beiträge
    11.053


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte Aorus Pro AMD X399
      • CPU:
      • AMD Threadripper 2950X
      • Kühlung:
      • Corsair Hydro H115i Platinum
      • Gehäuse:
      • Corsair 460x
      • RAM:
      • Corsair Dominator Platinum
      • Grafik:
      • AMD Radeon7 by MSI
      • Storage:
      • Corsair NX 500 PCI SSD 400 GB
      • Monitor:
      • Dell
      • Netzteil:
      • Corsair AX 860i
      • Betriebssystem:
      • Win10

    Standard

    Zitat Zitat von busiderbaer Beitrag anzeigen
    Da lohnt sich wohl Mainboard Wakü wieder
    Eine AIO tut es bestimmt auch.

  22. #21
    Oberstabsgefreiter Avatar von geist4711
    Registriert seit
    10.12.2012
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    510


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI Z97 S12 530 M
      • CPU:
      • I7-4790K (WK)
      • Systemname:
      • Geist4711-PC
      • Kühlung:
      • Wasserkühlung, eigenbau
      • Gehäuse:
      • Benchtable/eigenbau
      • RAM:
      • 2x8GB 1600 CL9
      • Grafik:
      • Saphire Tri-X R9 290 (WK)
      • Storage:
      • 2x 240GB SSD, 500GB HDD
      • Monitor:
      • BenQ 24-Zoll 2ms
      • Netzwerk:
      • wlan-router
      • Sound:
      • onboard
      • Netzteil:
      • Seasonic S12 530M
      • Betriebssystem:
      • kubuntu 64bit /win10 pro 64bit

    Standard

    Zitat Zitat von MaxthonFan Beitrag anzeigen
    Nein, so einfach ist das nicht. Bei Grafikkarten hat man ja richtige Lamellen bei dem Kühlkörper, beim Mainboard muss das eine flache Aluplatte sein, weil man sonst keine Karbonmuster und Drachen draufdrucken kann und es dann nicht genug nach G4m0r aussieht. Früher gab es mal richtige Kühlkörper aus Kupfer mit richtigen Lamellen auf den Boards. Heute würde sich sowas ja anscheinend niemand mehr kaufen.
    doch, genau so einfach ist das.
    zuerst sind das kühlbauteile und keine werbe-plakat-flächen, aber ich verstehe das einige in den entwicklungsabteilungen das wohl anders sehen werden -nicht mein problem und auch nicht das der kühler-technik....
    man kann einen anständigen lamellen-kühler nehmen und diesen dämlichen minilüfter weg lassen.
    natürlich muss man dazu sich ein bisschen einen kopf machen und sich überlegen wo ich diesen kühler, wie gross und mit welchen lammellenhöhen wo einbauen will, kurz, es geht nicht 'simpel aufwandslos und dumm baukasten am PC zusammengeklickt'

    nehm ich zb das gaming plus, kann man die lamellen da hochbauen lassen wo der MSI-schriftzug ist(oder da drunter) und bei dem anderen zwischen den langen PCIE-slots.
    dazu die kühlfinnen auch möglichst weit in richtung platinenaussenrand hin ziehen, damit lange platinen auch platz haben.
    mit etwas 'hirn' geht sowas auf jeden fall, sind ja auch nur um die 15-20w die da gekühlt werden wollen...
    Geändert von geist4711 (18.05.19 um 13:45 Uhr)
    I7-4790K (WK), MSI Z97-Gaming5, 16GB 1600 CL9, Saphire Tri-X R9 290 (WK), 2xCrucial 240GB SSD, linux-64/win-10-prof-64

  23. #22
    Admiral Avatar von Holzmann
    Registriert seit
    02.05.2017
    Beiträge
    11.053


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte Aorus Pro AMD X399
      • CPU:
      • AMD Threadripper 2950X
      • Kühlung:
      • Corsair Hydro H115i Platinum
      • Gehäuse:
      • Corsair 460x
      • RAM:
      • Corsair Dominator Platinum
      • Grafik:
      • AMD Radeon7 by MSI
      • Storage:
      • Corsair NX 500 PCI SSD 400 GB
      • Monitor:
      • Dell
      • Netzteil:
      • Corsair AX 860i
      • Betriebssystem:
      • Win10

    Standard

    Es ist eine Vorgabe von AMD, die Hersteller müssen sich daran halten und es wird nicht hirnlos gewesen sein einen Lüfter zu verbauen.

    Die Redaktion könnte ja bei AMD mal nach fragen, das wäre interessant.

  24. #23
    Lesertest-Fluraufsicht Avatar von Woozy
    Registriert seit
    19.10.2009
    Ort
    127.0.0.1
    Beiträge
    6.548


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Z9PE-D8 WS
      • CPU:
      • 2x E5-2690
      • Systemname:
      • Odin
      • Kühlung:
      • CoolerMaster MasterLiquid 120
      • Gehäuse:
      • Corsair Carbide 900D
      • RAM:
      • 128GB DDR3
      • Grafik:
      • 2x GTX1080
      • Storage:
      • SSDs ohne Ende, einige HDDs
      • Monitor:
      • 3x AOC 28" 4k
      • Netzwerk:
      • 1Gbit
      • Sound:
      • Onboard
      • Netzteil:
      • Cooler Master V750
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro 64bit
      • Sonstiges:
      • Krasses System! :D
      • Notebook:
      • Thinkpad T440p + X240s, Acer G752VY
      • Photoequipment:
      • Sony DSC H300
      • Handy:
      • Huawei Mate 10 Pro + M5 8"

    Standard

    Solche Lüfter müssen nicht laut sein. Der Lüfter auf meinem SR-2 war auch Leise.

  25. #24
    Oberbootsmann Avatar von Mika MJ
    Registriert seit
    25.02.2017
    Beiträge
    817


    Standard

    Wie beim Z390 Gigabyte Aorus Master eine massive Backplate nehmen und diese über heatpipe mit dem Chipsatzkühler verbinden.
    Chipsatzkühler selbst mit Lamellen.

    Sollte zumindest bei den Top Boards machbar sein.
    ASUS Z390 ROG Maximus XI Gene | Intel Core i7-8086K @ 5,2GHz | 16GB Corsair Vengeance LPX 3200 @ 3600 | GIGABYTE GeForce RTX 2070 Windforce 8G @ 1950/2000/0,975V | Corsair MP500 128GB M2-SSD & Seagate BC 1TB
    Fractal Design Define R6 | be quiet SP10 500W CM | custom loop: Alphacool XPX + Alphacool NexXxos ST30 360mm + MoRa 360 | ZOWIE XL2430
    Testbench
    16GB Corsair Vengeance LPX 4200 | KFA2 GeForce 1060 GTX @ 1950/2425/0,95V
    Suche: NB-eLoop B12-PS/NB-eLoop B14-PS
    Verkaufe: KFA2 GeForce GTX 1060 OC 6GB

  26. #25
    Bootsmann
    Registriert seit
    14.12.2014
    Beiträge
    582


    Standard

    Das ganze Kühl-Design dieser neuen MoBo`s ist doch einfach nur schizofren.
    Die Mosfet`s der Spannungsversorgung der CPU wird unter einer Platikhaube in den Windschatten jeglicher Ventilation gesteckt und unten ist dieser tolle Krachmacher-Lüfter auf dem Chipsatz welcher eigentlich nur bei 4nvme`s im Dauercopymodus und tripple-Sli gebraucht wird.
    Und falls diese Lüfter geregelt sein sollten, freut euch auf den geilen ZeroFanMode. Das hört sich dann an als hätte sich eine Zikade im Case eingenistet.

    Aber am meisten gespannt bin ich auf die ITX Boards. PCIE 4.0 und dann mit einer GPU und einer einzigen vor sich hinkochenden NVME auf der Rückseite? Irgend einen Haken wird es wahrscheinlich haben.


    Es ist eine Vorgabe von AMD, die Hersteller müssen sich daran halten und es wird nicht hirnlos gewesen sein einen Lüfter zu verbauen.
    Quelle?
    Geändert von Datanette (18.05.19 um 14:59 Uhr)

Seite 1 von 4 1 2 3 4 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •