Ergebnis 1 bis 11 von 11
  1. #1
    Redakteur
    Serial-Killer
    Avatar von FM4E
    Registriert seit
    15.01.2007
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    13.503


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI Z370 Gaming Pro Carbon
      • CPU:
      • Core i7-8700K @ 4,7 GHz
      • Kühlung:
      • bequiet Dark Rock 3
      • Gehäuse:
      • Fractal Design Define R4 black
      • RAM:
      • 32GB Corsair LPX DDR4-2666
      • Grafik:
      • MSI GeForce GTX 1080 Gaming X
      • Storage:
      • Crucial MX200 250GB, Samsung 850 Evo 500GB + HDDs
      • Monitor:
      • 1x BenQ BL2410PT,1x BenQ GW2460HM,1x Dell U2312HM
      • Netzwerk:
      • Telekom VDSL 50, FritzBox 7590
      • Sound:
      • Essence STX, Klipsch R-15PM/BD DT 770 Pro 250 Ohm
      • Netzteil:
      • bequiet Dark Power Pro 11 550W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro x64
      • Notebook:
      • Lenovo ThinkPad E550
      • Handy:
      • Samsung Galaxy S8+

    Standard MSI C236A Workstation im Test

    msi c236a workstation 4 logoNachdem wir uns als erstes Xeon-E3-Board das ASRocks E3V5 WS näher angeschaut haben, fragten wir uns natürlich, wie die anderen Consumer-Workstation-Platinen von der Konkurrenz aussehen, denn nicht nur ASRock bietet für den Endkunden LGA1151-Workstation-Platinen an. Das zweite Board in unserem Labor ist das MSI C236A, welches den Spagat aus Workstation-Chipsatz mit Consumer-Features geht. Wir werfen einen ausführlichen Blick auf die Platine.
    ... weiterlesen


  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #2
    Oberleutnant zur See
    Registriert seit
    18.03.2007
    Beiträge
    1.324


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • X58A-UDR3
      • CPU:
      • Ryzen 1700X
      • Kühlung:
      • wakü
      • Gehäuse:
      • chieftech moddet
      • RAM:
      • 16GB 3600 CL15
      • Grafik:
      • Asus 1060 6GB Strix
      • Storage:
      • 2x600GB Intel
      • Monitor:
      • hp LA2405wg
      • Sound:
      • x-fi
      • Netzteil:
      • 750w corsair
      • Betriebssystem:
      • win7

    Standard

    huhu
    wenn ihr schon in den server/workstationbereich reinschnuppert
    könnt ihr nicht mal schauen welche xeons sich takten lassen im vergleich zu desktopmodellen?
    es gibt ja doch auch den ein oder anderen der einen freien multi hat

    mfg

  4. #3
    Stabsgefreiter Avatar von Diggo
    Registriert seit
    13.10.2011
    Ort
    Bembeltown bei FFM
    Beiträge
    300


    Standard

    Ich halte Tom Schreiner für eine Sockenpuppe, die diese Webseite bewerben soll. Der Text ist zu generisch, geht gar nicht auf den Artikel ein.

  5. #4
    Matrose
    Registriert seit
    23.05.2015
    Beiträge
    5


    Standard

    Hmm,

    Kein TosLink Anschluss. -(

    Was vielleicht noch erwähnenswert wäre ist das Intel bisher keine Treiber für VLAN unter Windows 10 bereitstellt - schön das die Netzwerkkarte das dann kann, auch wenn es einem nichts nützt.

  6. #5
    Hauptgefreiter Avatar von Chilimhhh
    Registriert seit
    24.04.2016
    Beiträge
    207


    Standard

    Und so hat man die Xeons auf günstigen Consumer Boards verbannt.

    Xeon + C Chipsatz Board oder I7 + günstiges Board,
    nimmt sich vom Preis nicht wirklich was.


    Aber eins kann man sich sicher sein,
    auf den Xeons wird man wenn 1151 EOL ist, beim Weiterverkauf sitzenbleiben.

  7. #6
    jdl
    jdl ist offline
    Kapitänleutnant
    Registriert seit
    09.04.2011
    Beiträge
    1.624


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS P8B WS
      • CPU:
      • Xeon E3 1240
      • RAM:
      • 4x4GB 1333MHz
      • Betriebssystem:
      • Ubuntu

    Standard

    Bei einem Workstation Board wäre es schön, wenn ECC und VT-d getestet würde. OC interessiert in diesem Kontext nicht wirklich.

  8. #7
    Computer Schach Freak Avatar von Kullberg
    Registriert seit
    18.02.2005
    Beiträge
    3.487


    Standard

    Ich hab das Board. Festzustellen ist, dass die Stromsparfunktionen im OC Menu versteckt sind und per default teils deaktiviert sind. Wenn man die einschaltet, verbraucht es bei mir ca. 8 Watt weniger im idle (ca. 20W ohne Graka). Das sind allerdings für meinen Geschmack und im Vergleich zu Fujitsu Boards immernoch 10 Watt zuviel.

    @jdl
    Wie testet man denn ECC?
    Computer Schach Projekt
    http://rybkachess.com/

  9. #8
    jdl
    jdl ist offline
    Kapitänleutnant
    Registriert seit
    09.04.2011
    Beiträge
    1.624


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS P8B WS
      • CPU:
      • Xeon E3 1240
      • RAM:
      • 4x4GB 1333MHz
      • Betriebssystem:
      • Ubuntu

    Standard

    Zitat Zitat von Kullberg Beitrag anzeigen
    @jdl
    Wie testet man denn ECC?
    In dem man ECC RAMs verbaut und dann die passenden Register ausliest. Dann sieht man, ob das BIOS es richtig unterstützt.

  10. #9
    Computer Schach Freak Avatar von Kullberg
    Registriert seit
    18.02.2005
    Beiträge
    3.487


    Standard

    ECC funktioniert mit dem Board - getsetet mit diesem Tool incl. error injection: MemTest86 v7.0 Beta 1
    Computer Schach Projekt
    http://rybkachess.com/

  11. #10
    jdl
    jdl ist offline
    Kapitänleutnant
    Registriert seit
    09.04.2011
    Beiträge
    1.624


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS P8B WS
      • CPU:
      • Xeon E3 1240
      • RAM:
      • 4x4GB 1333MHz
      • Betriebssystem:
      • Ubuntu

    Standard

    Danke für die Info!

  12. #11
    Matrose
    Registriert seit
    18.05.2015
    Beiträge
    23


    Standard

    Eine BIOS Funktion um den WHEA Support zu aktivieren wäre noch interessant bei dem Board.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •