Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Bootsmann
    Registriert seit
    25.05.2011
    Ort
    WW
    Beiträge
    663


    Standard ITX Mainboard - noch zu retten?

    Mahlzeit,

    habe von einem bekannten ein ITX Mainboard (1155) bekommen. Leider waren einige Pins auf dem Sockel stark verbogen
    Diese habe ich soweit begradigen können. Musste leider feststellen, das 2 Pins gebrochen sind.
    So habe es dann mal riskiert. CPU/RAM drauf und Netzteil angeschlossen. Keine Reaktion (Kurzschließen der Pins auf dem MB)
    Habe das Netzteil kurzgeschlossen -> Siehe da, Mainboard fährt hoch. Bios - CPU/RAM alles ok.

    Innerhalb von 2-4 Minuten schaltet sich dann das Mainboard aus

    Liegt das an den fehlenden Pins im Sockel?
    Wieso lässt sich das MB nicht selbst einschalten?

    Jemand ein paar Ideen ?


    Danke.
    Gamer:Intel i7 4790k; G.Skill DIMM 16 GB DDR3-1600; EVGA 1080SC WaKü; MSI z97i ACK; 2x1TB Raid0, 1x2TB;Samsung Evo 250GB; BitFenix Prodigy Mini-ITX; Phobya Pumpe 12-400 ,Phobya 360er Radi,Lüfter,AGB...; Samsung HD 2770; be quiet! Straight E9 580W;
    idle = ~90W / unter Last = 420W
    Schlafzimmer:Asus i3 4130,1x250GB SSD,LC Power ITX NT, LC Power Gehäuse, 2x2GB DD3, idle = ~25W
    HTPC/NAS: Asus H87-i Plus, i3 4150, 2x2GB DDR3, be quiet PurePower 300W, 2x4TB, 2x3TB, 2x6TB; Lian Li Gehäuse, BL Laufwerk; idle=~35W / Last=~55W

  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #2
    Banned
    Registriert seit
    09.12.2006
    Beiträge
    11.149


    Standard

    Zu retten ist sowas schon, könnte dir nen neuen Sockel auflöten. Aber lohnt das bei so einem Board überhaupt noch?

  4. #3
    Bootsmann
    Registriert seit
    25.05.2011
    Ort
    WW
    Beiträge
    663
    Themenstarter


    Standard

    Nein, das würde sich von den Kosten nicht mehr lohnen. Ist auch kein besonderes Board. Und ob es nur die Pins sind, weis man ja auch nicht.
    Vermute das da irgendwas einen Kurzen bekommen hat.
    Gamer:Intel i7 4790k; G.Skill DIMM 16 GB DDR3-1600; EVGA 1080SC WaKü; MSI z97i ACK; 2x1TB Raid0, 1x2TB;Samsung Evo 250GB; BitFenix Prodigy Mini-ITX; Phobya Pumpe 12-400 ,Phobya 360er Radi,Lüfter,AGB...; Samsung HD 2770; be quiet! Straight E9 580W;
    idle = ~90W / unter Last = 420W
    Schlafzimmer:Asus i3 4130,1x250GB SSD,LC Power ITX NT, LC Power Gehäuse, 2x2GB DD3, idle = ~25W
    HTPC/NAS: Asus H87-i Plus, i3 4150, 2x2GB DDR3, be quiet PurePower 300W, 2x4TB, 2x3TB, 2x6TB; Lian Li Gehäuse, BL Laufwerk; idle=~35W / Last=~55W

  5. #4
    Banned
    Registriert seit
    09.12.2006
    Beiträge
    11.149


    Standard

    Einschalten, Reset, das sind alles Vorgänge die ausgelöst werden wenn Spannung auf irgend nen Pin trifft. Wenn deine Pins fehlen, kanns schon daran liegen. Hättest dir ja wenigstens die Mühe machen könne aufzuschreiben welche Pins es genau getroffen hat, dann könnte man dir auch was genaues sagen

  6. #5
    Bootsmann
    Registriert seit
    25.05.2011
    Ort
    WW
    Beiträge
    663
    Themenstarter


    Standard

    Kann ich ja gerne mal versuchen. Aufzählen? oder ein BIld?
    Gamer:Intel i7 4790k; G.Skill DIMM 16 GB DDR3-1600; EVGA 1080SC WaKü; MSI z97i ACK; 2x1TB Raid0, 1x2TB;Samsung Evo 250GB; BitFenix Prodigy Mini-ITX; Phobya Pumpe 12-400 ,Phobya 360er Radi,Lüfter,AGB...; Samsung HD 2770; be quiet! Straight E9 580W;
    idle = ~90W / unter Last = 420W
    Schlafzimmer:Asus i3 4130,1x250GB SSD,LC Power ITX NT, LC Power Gehäuse, 2x2GB DD3, idle = ~25W
    HTPC/NAS: Asus H87-i Plus, i3 4150, 2x2GB DDR3, be quiet PurePower 300W, 2x4TB, 2x3TB, 2x6TB; Lian Li Gehäuse, BL Laufwerk; idle=~35W / Last=~55W

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •