Ergebnis 1 bis 18 von 18
  1. #1
    Redakteur
    Serial-Killer
    Avatar von FM4E
    Registriert seit
    15.01.2007
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    13.266


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI Z270 Tomahawk
      • CPU:
      • Core i7-7700K @ 4,5 GHz
      • Kühlung:
      • bequiet Dark Rock 3
      • Gehäuse:
      • Fractal Design Define R4 black
      • RAM:
      • 32GB Corsair LPX DDR4-2666
      • Grafik:
      • MSI GeForce GTX 1080 Gaming X
      • Storage:
      • Crucial MX200 250GB, Samsung 850 Evo 500GB + HDDs
      • Monitor:
      • 1x BenQ BL2410PT,1x BenQ GW2460HM,1x Dell U2312HM
      • Netzwerk:
      • Fritzbox 7490, Telekom VDSL 50
      • Sound:
      • Essence STX, Klipsch R-15PM/DT 770 Pro 250 Ohm
      • Netzteil:
      • bequiet Dark Power Pro 11 550W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro x64
      • Notebook:
      • Lenovo ThinkPad E550
      • Handy:
      • Moto Z Play @ Lineage OS

    Standard Gigabyte GA-Z270X-Gaming 7 im Test - Nächste Generation mit neuem Thunderbolt-3.0-Controller

    Artikel Gigabyte Z270X Gaming7 004 logoAuf ein Neues! Soeben wurde die Kaby-Lake-Plattform von Intel offiziell gelauncht. Mit im Gepäck sind jedoch nicht nur neue Prozessoren wie der Core i7-7700K (Hardwareluxx-Test) der mittlerweile siebten Core-Generation, sondern außerdem neue Chipsätze der Intel-200-Serie. Das Flaggschiff der Kaby-Lake-Chipsätze hört auf den Namen Z270 und wird die Grundlage von vielen neuen Mainboards bilden. Die zahlreichen Mainboard-Hersteller haben bereits vor dem Launch die...

    ... weiterlesen


  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #2
    Vizeadmiral Avatar von Mutio
    Registriert seit
    10.08.2005
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    7.334


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock Z77 Extreme4
      • CPU:
      • Core I5 [email protected],1GHz
      • Systemname:
      • Twilight
      • Kühlung:
      • Prolimatech Armageddon
      • Gehäuse:
      • Lian Li PC-8FIA
      • RAM:
      • G.Skill Ares 16GB 1866MHz Blue
      • Grafik:
      • iGPU
      • Storage:
      • Samsung 850 Evo 500GB, QNAP TS-251A 2x10TB
      • Monitor:
      • DELL U2515H
      • Netzwerk:
      • FRITZ!Box 7490
      • Sound:
      • HyperX Cloud II @ Creative Sound Blaster X G1
      • Netzteil:
      • Seasonic Prime Titanium 750W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Professional 64Bit
      • Handy:
      • Apple iPhone 7

    Standard

    Was kann denn der Z270 jetzt konkret besser im Vergleich zum Z170?

  4. #3
    Redakteur
    Serial-Killer
    Avatar von FM4E
    Registriert seit
    15.01.2007
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    13.266
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI Z270 Tomahawk
      • CPU:
      • Core i7-7700K @ 4,5 GHz
      • Kühlung:
      • bequiet Dark Rock 3
      • Gehäuse:
      • Fractal Design Define R4 black
      • RAM:
      • 32GB Corsair LPX DDR4-2666
      • Grafik:
      • MSI GeForce GTX 1080 Gaming X
      • Storage:
      • Crucial MX200 250GB, Samsung 850 Evo 500GB + HDDs
      • Monitor:
      • 1x BenQ BL2410PT,1x BenQ GW2460HM,1x Dell U2312HM
      • Netzwerk:
      • Fritzbox 7490, Telekom VDSL 50
      • Sound:
      • Essence STX, Klipsch R-15PM/DT 770 Pro 250 Ohm
      • Netzteil:
      • bequiet Dark Power Pro 11 550W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro x64
      • Notebook:
      • Lenovo ThinkPad E550
      • Handy:
      • Moto Z Play @ Lineage OS

    Standard

    Der Z270-Chipsatz hat vier Gen3-Lanes mehr als der Z170-PCH. Dies haben wir jedoch auf der zweiten Seite erwähnt.

  5. #4
    Oberbootsmann
    Registriert seit
    30.04.2008
    Ort
    Civitas Tautensium, Agri Decumates
    Beiträge
    807


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Apple 830-2337-A
      • CPU:
      • Intel Xeon X5690 x2
      • Gehäuse:
      • Apple 620-4224
      • RAM:
      • 3x Kingston 8GB PC3-10600 ECC
      • Grafik:
      • Gigabyte R9 280X 3GB
      • Storage:
      • RAID 0: 3x Samsung SM951 512GB
      • Monitor:
      • NEC MultiSync LCD2690WUXI²
      • Netzwerk:
      • Broadcom BCM94360CD
      • Sound:
      • Harman Kardon Soundsticks III
      • Netzteil:
      • Delta Electronics 980W
      • Betriebssystem:
      • MacOS High Sierra
      • Sonstiges:
      • FusionDrive: Samsung MZ-KPU1T0T/0A2 1TB + 2x Toshiba MQ01ABB200 2TB

    Standard

    Zitat Zitat von Mutio Beitrag anzeigen
    Was kann denn der Z270 jetzt konkret besser im Vergleich zum Z170?
    Zitat Zitat von FM4E Beitrag anzeigen
    Der Z270-Chipsatz hat vier Gen3-Lanes mehr als der Z170-PCH.
    Das Verhältnis von I/O-Bandbreite zur Bandbreite der CPU-Anbindung hat sich nochmals deutlich verschlechtert.
    Intel, da ist innovativer Fortschritt Programm...
    Google:
    Every breath you take - Every move you make - Every bond you break - Every step you take
    I’ll be watching you

  6. #5
    Kapitänleutnant Avatar von Chiller3333
    Registriert seit
    09.11.2009
    Ort
    (Nord-)Baden
    Beiträge
    1.702


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS RAMPAGE III GENE
      • CPU:
      • Intel Xeon W3570 @4.2GHz
      • Kühlung:
      • Wasser
      • Gehäuse:
      • Lian Li PC-V750WX
      • RAM:
      • 18GB Corsair Dominator GT
      • Grafik:
      • MSI N770 Gaming
      • Storage:
      • Samsung SSD 840 Pro 256GB
      • Monitor:
      • DELL U2311H
      • Sound:
      • Logitech Z5500 und G35
      • Netzteil:
      • Antec High Current Pro 1200W
      • Betriebssystem:
      • Win Server 2012 R2 Datacenter
      • Notebook:
      • MacBook C2D 2.4GHz 8GB RAM 1TB HDD

    Standard

    Zitat Zitat von smalM Beitrag anzeigen
    Das Verhältnis von I/O-Bandbreite zur Bandbreite der CPU-Anbindung hat sich nochmals deutlich verschlechtert.
    Intel, da ist innovativer Fortschritt Programm...
    Ich würde es zwar auch bevorzugen, wenn mehr Bandbreite zwischen PCH und CPU kommen würde, aber jetzt mal ganz ehrlich. Wer nutzt die kompletten Lanes des Chipsatzes jederzeit mit 100%?

  7. #6
    Matrose
    Registriert seit
    04.01.2017
    Beiträge
    1


    Standard

    Zitat Zitat von smalM Beitrag anzeigen
    Das Verhältnis von I/O-Bandbreite zur Bandbreite der CPU-Anbindung hat sich nochmals deutlich verschlechtert.
    Intel, da ist innovativer Fortschritt Programm...
    Der Sockel 1151 bietet nun mal nur die 4 Lanes von DMI-3.0 als Anbindung an.Da bleibt also ohne einen neuen Sockel nur die Möglichkeit die Taktfrequenz der Anbindung zu erhöhen. Also die Lanes auf PCIe-4.0 aufzurüsten. Da ist man aber offensichtlich noch nicht so weit.

    Übrigens scheint auch einen Rückschritt bei dem Board zu geben. Z170 Boards mit DSL6540 basiertem Thunderbold-3 wie das GA-Z170X Gaming 7 haben einen HDMI-2.0 Port angeboten, mit dem neuen JHL6540 wird man laut Testbericht auf HDMI-1.4 beschränkt.

  8. #7
    Kapitän zur See Avatar von emissary42
    Registriert seit
    13.04.2006
    Ort
    Nehr'esham
    Beiträge
    30.421


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Z97X-SOCF Z77X-UP5 F2A85X-UP4 A75-UD4H
      • CPU:
      • 4790K 3770K 5800K 3870K
      • Systemname:
      • Endlos-Baustelle
      • Kühlung:
      • Archon SB-E MegaShadow TRUE-B
      • Gehäuse:
      • Cubitek ICE (Versandschaden)
      • RAM:
      • G.SKILL + Corsair
      • Grafik:
      • HD8570 E6760 HD7670 X1950XTX
      • Storage:
      • WD, Crucial
      • Monitor:
      • Eizo HP Lenovo Dell NEC
      • Netzwerk:
      • Funkwerk AVM Cisco HP
      • Sound:
      • abit iDome
      • Netzteil:
      • 80plus Gold / Platinum
      • Betriebssystem:
      • Win7 / Win8 / Win10
      • Sonstiges:
      • Natural Keyboard 4000 / Diamondback
      • Notebook:
      • HP Lenovo Acer
      • Photoequipment:
      • Canon EOS + Studio

    Standard

    Zitat Zitat von mkossmann Beitrag anzeigen
    Übrigens scheint auch einen Rückschritt bei dem Board zu geben. Z170 Boards mit DSL6540 basiertem Thunderbold-3 wie das GA-Z170X Gaming 7 haben einen HDMI-2.0 Port angeboten...
    Das Z170X Gaming7 benötigte dafür allerdings auch noch einen Zusatzcontroller in Form des MegaChips MCDP2800. Den Produktseiten nach hat Gigabyte das beim Gaming8/9 wieder so umgesetzt.

  9. #8
    Hauptgefreiter
    Registriert seit
    31.12.2006
    Beiträge
    217


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS P8Z77-V
      • CPU:
      • Intel Core i7 2600K
      • Kühlung:
      • Watercool Heatkiller CPU Rev3
      • Gehäuse:
      • NZXT Phantom 820 (gedämmt)
      • RAM:
      • Corsair Vengeance 16 GB
      • Monitor:
      • BenQ XL2410T
      • Sound:
      • ASUS Xonar D2X
      • Netzteil:
      • Seasonic X-760

    Standard

    Anstatt auf einen Audio-Codec von Realtek zu setzen, setzt Gigabyte weiterhin auf den Sound-Core3D-Chip von Creative. Er bekommt tatkräftige Unterstützung von acht Audio-Kondensatoren sowie einem Texas-Instruments-OPA2134-Kopfhörerverstärker, der auch 600-Ohm-Kopfhörer bedienen kann.
    Ist das jetzt (deutlich) besser als das, was ASUS bei ihren Maximus-IX-Boards bietet?

    Etwas schade, dass Gigabytes "Flaggschiff" kein Bluetooth und WLAN bietet.

  10. #9
    Obergefreiter
    Registriert seit
    09.06.2008
    Beiträge
    82


    Standard

    Zitat Zitat von av3nger Beitrag anzeigen
    Ist das jetzt (deutlich) besser als das, was ASUS bei ihren Maximus-IX-Boards bietet?
    Das ist kein Vergleich, Gigabyte hat derzeit die sicher besten Onboard-Soundlösungen.
    Wie ich im anderen Thread schon geschrieben habe. ASUS ist einfach 08/15 das was alle haben, nur um den Kunden zu verarschen wird eben SupremeFX drauf geschrieben und der Soundchip umbenannt usw.

    Das alleine reicht schon zum zu sehen was diese Firma macht. Genau wie bei den Grafikkarten billigen Schrott teuer verkaufen, an Leute die sich nicht gut auskennen und den Namen ASUS schon mal gehört haben. Damit fahren sie ja auch seit Jahren gut.
    Geändert von KalleWirsch (04.01.17 um 19:22 Uhr)

  11. #10
    Hauptgefreiter
    Registriert seit
    31.12.2006
    Beiträge
    217


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS P8Z77-V
      • CPU:
      • Intel Core i7 2600K
      • Kühlung:
      • Watercool Heatkiller CPU Rev3
      • Gehäuse:
      • NZXT Phantom 820 (gedämmt)
      • RAM:
      • Corsair Vengeance 16 GB
      • Monitor:
      • BenQ XL2410T
      • Sound:
      • ASUS Xonar D2X
      • Netzteil:
      • Seasonic X-760

    Standard

    Zitat Zitat von KalleWirsch Beitrag anzeigen
    Das ist kein Vergleich, Gigabyte hat derzeit die sicher besten Onboard-Soundlösungen.
    Danke für die Antwort. Ging mir jetzt auch nicht speziell um das, was das von ASUS zu bieten hat, sondern generell der Realtek ALC1220 - der wird ja nicht nur von ASUS verwendet. Ich gehe dann aber mal davon aus, dass es auch heutzutage noch besser ist, meine Xonar Essence STX beizubehalten.

  12. #11
    Oberbootsmann Avatar von Lacrimosa99
    Registriert seit
    13.08.2007
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    896


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • AsRock Z170 OC Formula
      • CPU:
      • Intel I7 6700K @ 4500MHz
      • Systemname:
      • Gamer PC
      • Kühlung:
      • Noctua NH-U12P
      • Gehäuse:
      • Thermaltake Urban S31
      • RAM:
      • 16GB GSkill TridentZ 3000MHz
      • Grafik:
      • Asus R9 390X DC3OC
      • Storage:
      • 1x Samsung 850 250GB; 2x SG 2TB; 1x WD 3TB
      • Monitor:
      • LED LG 22, TFT LG 17
      • Netzwerk:
      • Intel I219-V
      • Sound:
      • Realtek HD OnBoard
      • Netzteil:
      • BeQuit Pure Power 700W CM
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro 64 Bit
      • Sonstiges:
      • DSL 200K - Kabel D.
      • Notebook:
      • Acer TravelMate
      • Handy:
      • Samsung Galaxy S5

    Standard

    Zitat Zitat von KalleWirsch Beitrag anzeigen
    Das ist kein Vergleich, Gigabyte hat derzeit die sicher besten Onboard-Soundlösungen.
    Da muss ich dir widersprechen... bin Besitzer eines Gigabyte Z170 Gaming 7-EU und der Sound ist unterirdisch!
    Angefangen vom Soundchip (dieser ist von Creative) bis hin zur Treiber und dessen Software.
    Bin komplett unzufrieden und schick das Mainboard (wie so einige) zum 2.ten mal in die RMA.
    Schau schon nach alternativen, sollte es wieder "unrepariert" wiederkommen.

    Gruß


    Meine Bewertungen: Marktplatz Profil

    Verkaufe: → 1151 Mainboard (Kabylake ready) || Creative Soundkarten

    Suche: nichts

    Wertanfrage: nichts


  13. #12
    Vizeadmiral
    Registriert seit
    03.11.2006
    Ort
    Bruneck (Südtirol)
    Beiträge
    7.029


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte Sniper M5
      • CPU:
      • intel 4670K
      • Systemname:
      • SNIPER
      • Kühlung:
      • Skythe Mugen 3 Rev. B
      • Gehäuse:
      • ThermalTake Matrix VX
      • RAM:
      • G-Skill ARES DDR3 1866 Mhz
      • Grafik:
      • Sapphire Fury @Fury X möglich
      • Storage:
      • WD 1TB / WD 640GB
      • Monitor:
      • 26 Zoll: LG 2600HP-BF (16:10)
      • Netzwerk:
      • G1 Killer - Onboard
      • Sound:
      • Sound Core 3D - Onboard
      • Netzteil:
      • Bequiet Sys S6 550 Watt
      • Betriebssystem:
      • Windows 64 Bit Ultimate
      • Sonstiges:
      • -
      • Notebook:
      • Samsung Series 5
      • Photoequipment:
      • Sony 14,1 Mpx
      • Handy:
      • Nokia -

    Standard

    Gigabyte, Creative Sound Core 3D wie beim Z87 Sniper M5 ist das Maß Aller Dinge!
    Meine Jenes Board:

    Gigabyte G1.Sniper M5 Preisvergleich | geizhals.eu EU

    Besitze ich selbst und bin hochzufrieden.

  14. #13
    Admiral Avatar von Performer
    Registriert seit
    01.04.2002
    Beiträge
    12.451


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI Z270A Gayming Pro(fi)
      • CPU:
      • 7700k @ 5,00 Gigaschmerz
      • Systemname:
      • Höllenmaschine from Hell !!!
      • Kühlung:
      • EKL Alpenföhn Olymp(iade)
      • Gehäuse:
      • Airflow Master Silence Deluxe
      • RAM:
      • 16GB Corsair DDR4 @ 3600Mhz
      • Grafik:
      • Palit GTX1080 (Super)JetStream
      • Storage:
      • Samsung SSD 850 Evo 466 GB
      • Monitor:
      • Lenovo Y27G 144Hz G-Sync VA
      • Netzwerk:
      • LAN WLAN ALAN WAKE ME UP
      • Sound:
      • Creative Inschbayer T3000 2.1
      • Netzteil:
      • Be Quiet Straight Power 500W
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 + 1 Mio Updates
      • Sonstiges:
      • MS Intelli Optical 1.1A black

    Standard

    Beim Sniper Z97 gab es den auch als 7.1 aber ob man ohne High End Lautsprecher und bei komprimierten Tonformaten einen Unterschied zu Realtek hört ist fraglich.
    >>> Mein Rechner <<<
    ____________________

  15. #14
    Admiral Avatar von Scrush
    Registriert seit
    31.12.2008
    Ort
    FFM
    Beiträge
    26.370


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASrock z270 Extreme 4
      • CPU:
      • I7 6700K @ 4,5 Ghz
      • Systemname:
      • Schrottkiste
      • Kühlung:
      • Be-Quiet SL 280
      • Gehäuse:
      • Phanteks Evolv Tempered Glass
      • RAM:
      • 16Gb Corsair DDR4 3000Mhz
      • Grafik:
      • KFA² GTX 1080 HOF
      • Storage:
      • Samsung 960evo, 830, 840evo, WD Red 3 TB
      • Monitor:
      • Dell u2414h
      • Netzwerk:
      • Speedport 724v Type B
      • Sound:
      • Beyerdynamic DT990 Pro / Creative SB ZX / Fiio E10
      • Netzteil:
      • Enermax Platimax 600w
      • Betriebssystem:
      • Win 10 Pro
      • Handy:
      • Motorola Moto G

    Standard

    ich hab ein z170 pro gaming aura hier.

    sound ist auf einem dt 990 pro für die tonne. Wirklich.

    ich hab den kh eigentlich nur am fiio e10 hängen und hab auch eine creative soundblaster ZX hier. zwischen dem fiio und der zx sind die unterschiede gering. der fiio ist besser, aber es ist hauchdünn. vor allem verglichen mit dem asus. entweder geht der treiber net oder der onboard sound ist allgemein so grottig. der utnerschied ist wirklich gigantisch. als ob der kophörer im eimer wäre^^

  16. #15
    Admiral Avatar von Performer
    Registriert seit
    01.04.2002
    Beiträge
    12.451


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI Z270A Gayming Pro(fi)
      • CPU:
      • 7700k @ 5,00 Gigaschmerz
      • Systemname:
      • Höllenmaschine from Hell !!!
      • Kühlung:
      • EKL Alpenföhn Olymp(iade)
      • Gehäuse:
      • Airflow Master Silence Deluxe
      • RAM:
      • 16GB Corsair DDR4 @ 3600Mhz
      • Grafik:
      • Palit GTX1080 (Super)JetStream
      • Storage:
      • Samsung SSD 850 Evo 466 GB
      • Monitor:
      • Lenovo Y27G 144Hz G-Sync VA
      • Netzwerk:
      • LAN WLAN ALAN WAKE ME UP
      • Sound:
      • Creative Inschbayer T3000 2.1
      • Netzteil:
      • Be Quiet Straight Power 500W
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 + 1 Mio Updates
      • Sonstiges:
      • MS Intelli Optical 1.1A black

    Standard

    Steck doch den Kopfhörer direkt an den SACD Player.
    >>> Mein Rechner <<<
    ____________________

  17. #16
    Matrose
    Registriert seit
    27.02.2017
    Beiträge
    1


    Standard

    Ich bilde mir ein, dass man dieses Board überbestücken kann, bezogen auf die seitens des Z270X Chipsatzes verfügbaren 24 PCIe Lanes. Ich jedenfalls habe mich im ersten Moment darüber gefreut, dass man 2 M.2 SSDs drauf schrauben kann, doch dann fest gestellt, dass man schon mit einer Grafikkarte und eben zwei M.2 SSDs das Limit erreicht hat. Mit den vorhandenen Geräten auf dem Mainboard und möglicher Weise einer PCIe Soundkarte würde mich allerdings interessieren, mit welcher Geschwindigkeit jedes Gerät einzeln angesteuert werden kann. Wie viele Lanes hat die Grafikkarte in dem Fall? Wie viele haben die M2 SSDs?

  18. #17
    Fregattenkapitän Avatar von Tigerfox
    Registriert seit
    29.08.2006
    Ort
    Bad Bentheim
    Beiträge
    2.921


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte Z87X-UD3H
      • CPU:
      • Intel Core i5-4670K
      • Kühlung:
      • THermalright HR-02 Macho Rev.B
      • Gehäuse:
      • Lancool K9X
      • RAM:
      • 2x4GB G.Skill Ares DDR4-1866
      • Grafik:
      • Gigabyte Geforce GTX670OC
      • Storage:
      • Corsair Performance Pro 128GB, Samsung SP-F1 320GB
      • Monitor:
      • Dell U2410 A04
      • Netzwerk:
      • 1x GB-LAN i217-V
      • Sound:
      • SB Audigy2 ZS Platinum
      • Netzteil:
      • be quiet! Straight Power E9-CM
      • Betriebssystem:
      • Win10 x64

    Standard

    Die Slots der Grafikkarte haben nichts mit den M.2-Slots oder den PCIe-x1 für die Soundkarte zu tun. Mit 100%iger Sicherheit kratzt es die M.2-Slots auch nicht die Bohne, wenn in einem x1 eine Soundkarte steckt. Soundkarten sind auch wirklich nicht das Problem, da würde selbst PCI noch ausreichen.

    Das war bis zum Z97 andres, da hatte man nur 6-8 PCIe2.0-Lanes, wovon immer eine für GbE wegging und oft zwei für 2xUSB3.0 (dann nur 6 Lanes, sonst nur 4xUSB3.0 vorhanden) abgingen. Das hieß, dass man evtl. nur 5xPCIe hatte, das reicht für einen x4 und einen x1, sämtliche übrigen x1 wurden deaktiviert, wenn man den x4 auch als x4 nutzen wollte. Wenn man nun eine PCI-Bridge oder einen zusätzlichen SATA-/USB-Controller oder GbE-NIC haben wollte, waren alle x1 shared mit dem x4 oder es blieb garnicht mehr genug für einen x4.
    Für die PCIe-Lanes für SATAe und M.2 (ging nur mit PCIe2.0 x2) wurden zwei SATA-Ports deaktiviert.

    Beim Z170 und v.a. beim Z270 sind nun deutlich mehr Lanes vorhanden. Man kann sogar bei geschickter Belegung 2xNVMe-SSD mit PCIe3.0 x4 gleichzeitig Nutzen (in Form von M.2/U.2 oder einem PCIe x4-Slot), auch wenn das reichlich sinnlos ist, weil der DMI eh auf ~3,5GB/s limitiert.
    Geändert von Tigerfox (27.02.17 um 16:09 Uhr)
    Suche: Lian-Li T-LM24B-2/LM25B-1

  19. #18
    JZ_
    JZ_ ist offline
    Flottillenadmiral Avatar von JZ_
    Registriert seit
    06.08.2006
    Ort
    Iserlohn
    Beiträge
    5.986


    Standard

    Bei Defaultwerten liegt aber noch eine hohe VCore an, diese hat unweigerlich für einen höheren Stromverbrauch unter Last gesorgt, der nicht hätte sein müssen. Selbstverständlich lässt sich die CPU-Spannung manuell fixieren beziehungsweise einstellen, aber nicht jeder Anwender ist gewillt, dies zu tun. Demnach hoffe ich, dass Gigabyte in Form von BIOS-Updates nachbessert.
    Hatte ich schon mehrmals bei der Z170 Serie reklamiert und jetzt dieses immer noch beim Z270. Ist echt traurig

    Danke für den Test

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •