Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    Redakteur
    Serial-Killer
    Avatar von FM4E
    Registriert seit
    15.01.2007
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    13.604


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI Z370 Gaming Pro Carbon
      • CPU:
      • Core i7-8700K @ 4,7 GHz
      • Kühlung:
      • bequiet Dark Rock 3
      • Gehäuse:
      • Fractal Design Define R4 black
      • RAM:
      • 32GB Corsair LPX DDR4-2666
      • Grafik:
      • MSI GeForce GTX 1080 Gaming X
      • Storage:
      • 970 Evo 250GB, 860 Evo 1TB, 850 Evo 500GB + HDDs
      • Monitor:
      • 1x BenQ BL2410PT,1x BenQ GW2460HM,1x Dell U2312HM
      • Netzwerk:
      • Telekom VDSL 50, FritzBox 7590
      • Sound:
      • Essence STX, Klipsch R-15PM/BD DT 770 Pro 250 Ohm
      • Netzteil:
      • bequiet Dark Power Pro 11 550W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro x64
      • Notebook:
      • HP Probook 450 G5, Core i5-8250U, 16GB RAM, 256GB NVMe SSD, Full-HD, Windows 10 Pro x64
      • Handy:
      • Samsung Galaxy S9+

    Standard Gigabyte G1.Sniper Z87 im Test

    IMG 4 logoGaming-Mainboards sind "in": ASUS brachte in diesem Jahr das Maximus VI Hero auf den Markt, MSI wirbt stark für die eigene Gaming-Produktpalette und bietet unter anderem das Z87-GD65 GAMING an und auch ASRock hat mit dem Z87 Killer ein günstiges Eisen im Feuer. Auch Gigabyte folgt diesem Trend und bietet für einen schmaleren Taler das G1.Sniper Z87 aus der G1.Killer-Serie an. Wir haben ein Sample von Gigabyte erhalten und uns die Platine mal genauer angeschaut, die nicht nur mit guten Features, sondern auch mit einem guten Preis-Leistungsverhältnis auftrumpfen...

    ... weiterlesen


  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #2
    Matrose
    Registriert seit
    17.07.2007
    Beiträge
    17


    Standard

    Warum müssen die PCIe Slots für die Grafikkarten auf allen Mainboards immer so dicht beieinander liegen? Grafikkarten mit Customkühler nehmen doch heutzutage häufig 3 Slotplätze ein, da ist doch ein SLI- oder Crossfireaufbau auf solchen Mainboards gar nicht möglich.

  4. #3
    Leutnant zur See
    Registriert seit
    31.10.2006
    Beiträge
    1.190


    Standard

    Öhm, ich kann mich irren, aber vergoldete Kontakte bei digitalen Anschlüssen waren doch schon immer Käse xD .

  5. #4
    Redakteur
    Serial-Killer
    Avatar von FM4E
    Registriert seit
    15.01.2007
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    13.604
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI Z370 Gaming Pro Carbon
      • CPU:
      • Core i7-8700K @ 4,7 GHz
      • Kühlung:
      • bequiet Dark Rock 3
      • Gehäuse:
      • Fractal Design Define R4 black
      • RAM:
      • 32GB Corsair LPX DDR4-2666
      • Grafik:
      • MSI GeForce GTX 1080 Gaming X
      • Storage:
      • 970 Evo 250GB, 860 Evo 1TB, 850 Evo 500GB + HDDs
      • Monitor:
      • 1x BenQ BL2410PT,1x BenQ GW2460HM,1x Dell U2312HM
      • Netzwerk:
      • Telekom VDSL 50, FritzBox 7590
      • Sound:
      • Essence STX, Klipsch R-15PM/BD DT 770 Pro 250 Ohm
      • Netzteil:
      • bequiet Dark Power Pro 11 550W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro x64
      • Notebook:
      • HP Probook 450 G5, Core i5-8250U, 16GB RAM, 256GB NVMe SSD, Full-HD, Windows 10 Pro x64
      • Handy:
      • Samsung Galaxy S9+

    Standard

    Zitat Zitat von Dogfriend Beitrag anzeigen
    Warum müssen die PCIe Slots für die Grafikkarten auf allen Mainboards immer so dicht beieinander liegen? Grafikkarten mit Customkühler nehmen doch heutzutage häufig 3 Slotplätze ein, da ist doch ein SLI- oder Crossfireaufbau auf solchen Mainboards gar nicht möglich.
    Triple-Slot-Grafikkarten können problemlos verbaut werden, auch wenn die obere dann keine Luft mehr kriegt.

  6. #5
    Kapitän zur See Avatar von emissary42
    Registriert seit
    13.04.2006
    Ort
    Nehr'esham
    Beiträge
    33.649


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS Gigabyte MSI Sapphire Zotac
      • CPU:
      • AMD + Intel
      • Systemname:
      • Endlos-Baustelle
      • Kühlung:
      • Prolimatech Thermalright
      • Gehäuse:
      • Cubitek ICE (Versandschaden)
      • RAM:
      • G.SKILL + Corsair
      • Grafik:
      • AMD + Nvidia
      • Storage:
      • WD, Crucial
      • Monitor:
      • Eizo HP Lenovo Dell NEC
      • Netzwerk:
      • QSFP
      • Sound:
      • abit iDome
      • Netzteil:
      • 80plus Platinum Antec Kolink
      • Betriebssystem:
      • Win7 / Win8 / Win10
      • Sonstiges:
      • Natural Keyboard 4000 / Diamondback
      • Notebook:
      • HP Lenovo Acer
      • Photoequipment:
      • Canon EOS + Studio

    Standard

    Zitat Zitat von FM4E Beitrag anzeigen
    Triple-Slot-Grafikkarten können problemlos verbaut werden, auch wenn die obere dann keine Luft mehr kriegt.
    Ich relativiere mal: Zwei Triple Slot Grafikkarten können verbaut werden, auch wenn die obere Karte dann nur noch wenig Luft bekommt. Das hängt natürlich auch etwas vom Kühler selbst ab.

    Insgesamt hatte ich etwas mehr Ausstattung, wie PowIRstages im VRM, Add-On Controller für SATA/USB/WiFi und einen dritten PEG, erwartet. So wird es wohl der Preis regeln müssen. Mal abwarten wie dieser sich in den nächsten Monaten entwickelt...

  7. #6
    Matrose
    Registriert seit
    17.07.2007
    Beiträge
    17


    Standard

    Zitat Zitat von FM4E Beitrag anzeigen
    Triple-Slot-Grafikkarten können problemlos verbaut werden, auch wenn die obere dann keine Luft mehr kriegt.
    Das meinte ich ja.

  8. #7
    Kapitän zur See Avatar von emissary42
    Registriert seit
    13.04.2006
    Ort
    Nehr'esham
    Beiträge
    33.649


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS Gigabyte MSI Sapphire Zotac
      • CPU:
      • AMD + Intel
      • Systemname:
      • Endlos-Baustelle
      • Kühlung:
      • Prolimatech Thermalright
      • Gehäuse:
      • Cubitek ICE (Versandschaden)
      • RAM:
      • G.SKILL + Corsair
      • Grafik:
      • AMD + Nvidia
      • Storage:
      • WD, Crucial
      • Monitor:
      • Eizo HP Lenovo Dell NEC
      • Netzwerk:
      • QSFP
      • Sound:
      • abit iDome
      • Netzteil:
      • 80plus Platinum Antec Kolink
      • Betriebssystem:
      • Win7 / Win8 / Win10
      • Sonstiges:
      • Natural Keyboard 4000 / Diamondback
      • Notebook:
      • HP Lenovo Acer
      • Photoequipment:
      • Canon EOS + Studio

    Standard

    @Dogfriend: Bitte überlege auch, was ein weiterer Slot Abstand bei einem ATX-Modell mit insgesamt 7 Erweiterungssteckplätzen bedeuten würde. Würde man den ersten PEG einen Slot nach oben tauschen, dann könnte die Grafikkarte mit ausladenden CPU-Kühlern kollidieren. Bewegt man hingegen den zweiten PEG um einen Slot nach unten, hat man in diesem plötzlich gar keinen Platz mehr für eine 3-Slot Karte (abhängig vom Gehäuse) und/oder kann zumindest die Onboard Header nicht mehr nutzen.

  9. #8
    Hauptgefreiter Avatar von Robert7448
    Registriert seit
    23.03.2014
    Beiträge
    217


    Standard

    Finde diesen Rewiew biased, wegen den angeblichen ´´hohen Verbrauch´´ setzt er ein Negativpunkt denn was ist denn das für ein scheiß Verbrauch..? Wieviel kostet diese ´´zusätzliche Energie´´.!? Und dabei schickt er uns zu die Konkurrenz welche von MSI Z87-GD65 GAMING vertretten sein soll, welche Board nicht mal in die Lage war, ein vernünftigen OC Level zu erreichen, (selbst im Vergleich mit die Gigabyte die ein minus Punkt bekommen hat), wobei diesen Board keinen negativen Punkt ausgeteilt bekommen hat(dasselbe gilt auch fur Asus Hero lV)..! Für wie blöd hält uns diesen Rewiewer eigentlich.!?
    Wenn zufällig Hardwareluxx schlechten Rating hat, man sollte zumindest auf den Spur der Ursache gehen...

    Aufgrund subjektive rewiews verlieren womöglich gute Marken-Modelle Marktanteile sowie die endkundschaft die Gelegenheit sich ein qualitatives Produkt zu kaufen/benutzen. Hoffentlich aber jeder kann sich ausmalen was wirklich den Test bedeutet sowie den Fazit (auch die Awards) sich abstreichen. Diesen Rewiew konnte höchstens bei Die Grünen ein Blumentopf gewinnen... Weniger Verbrauch + niedrige übertaktungsmöglichkeiten, jawohl, den Grünen Award!!!

    Mag sein dass ich hart ran gehe, sorry aber manchmal hilft nur dies.

    Zugegeben wär ja auch ein bisschen verwirrend, den roten Mainboard soll den grünen Award bekommen sowie den grünen Mainboard den roten Award... Deswegen denk ich, den Rewiewer hat sich zufrieden gegeben mit den roten Award für den roten Mainboard..! :p

    Den Konzept ist schon da, ändert doch die Awards nach farbe, grün für Sparsamkeit, rot für Qualität und Gold für gesamten Paket. (Gold soll ja nicht allzu leicht zu bekommen sein, es heißt, wenn ein Produkt den sparsamsten und qualitativsten von alle sein soll, dann und nur dann)
    Geändert von Robert7448 (26.03.14 um 09:16 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •