Ergebnis 1 bis 15 von 15
  1. #1
    News Avatar von HWL News Bot
    Registriert seit
    06.03.2017
    Beiträge
    1.321


    Standard Gigabyte B450 AORUS Pro im Test - B450-Platine mit gehobener Ausstattung

    gigabyte b450 aorus pro 004 logoNatürlich springt auch Gigabyte auf den B450-Zug mit auf und stellt insgesamt vier unterschiedliche Platinen bereit, die den Mainstream-User ansprechen sollen. Neben dem B450M DS3H und dem B450 AORUS M handelt es sich um die Modelle B450 AORUS Pro und B450 AORUS Pro WIFI. Wir haben von Gigabyte das B450 AORUS Pro für einen Test erhalten und schicken es in den Test-Parcours.


    Das Gigabyte B450 AORUS Pro ist von den Abmessungen her ein ausgewachsenes ATX-Mainboard und kommt ohne die sonst gewohnte Zusatzbezeichnung "Gaming" aus. Dabei kann die Ausstattung als gehoben angesehen werden. Von Gigabyte wurden vier...

    ... weiterlesen


  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #2
    Modaretor
    Luxus Luxxer
    Hardware Hans-Peter
    Avatar von m@tti
    Registriert seit
    07.04.2008
    Beiträge
    28.377


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus ROG Maximus X Hero
      • CPU:
      • I7 8086
      • Systemname:
      • Gertrude
      • Kühlung:
      • Ninja 5+2xNF-F12 PWM
      • Gehäuse:
      • Fractal Design R6 TG
      • RAM:
      • 16 GB GSKill Trident Z
      • Grafik:
      • ASUS Dual GeForce RTX 2080 OC
      • Storage:
      • 256GB 960 Evo; 2x1TB Crucial MX500 (Spiele,Daten)
      • Monitor:
      • Dell U2515H
      • Sound:
      • Soundblaster ZxR;Edifier R1280T;DT 880 Pro
      • Netzteil:
      • Dark Power Pro 11 550W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro
      • Handy:
      • Galaxy S9

    Standard

    der Stromverbrauch ist ja heftig. :eek:

  4. #3
    Hauptgefreiter
    Registriert seit
    09.03.2017
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    151


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI X470 Gaming Plus
      • CPU:
      • AMD Ryzen 2700x @4.15 @WK
      • Kühlung:
      • AC D5, 2* 480mmx45 Radiatoren
      • Gehäuse:
      • Phanteks Enthoo Primo
      • RAM:
      • 16GB-GSkill Trident 3200-CL14
      • Grafik:
      • AMD Radeon Vega 64 @WK
      • Storage:
      • Samsung M.2 960 EVO 512GB+ M.2 850 EVO 1TB
      • Monitor:
      • IIYAMA 27" Freesync WHQD
      • Sound:
      • Asus Essence STX
      • Netzteil:
      • Enermax MaxTytan 1050W
      • Betriebssystem:
      • Win10 64 bit
      • Sonstiges:
      • Aquaero5, AC aqualis PRO 450ml, 1m LED Stripes, 8*120mm NB Fans

    Standard

    Vielen Dank für euren Test.

    Ja schon verwunderlich, warum die CPU Spannung so hoch ist und das vielleicht auch der Grund für den hohen Stromverbrauch ist.

    @Marcel:
    Vielleicht lags an einer Auto LLC Einstellung im Bios, falls es das überhaupt gibt. Konnte im Bericht nichts dazu finden.... Vielleicht wäre bei solchen Vergleichstests in Punkto Stromverbrauch es eine Idee, alle Spannungen im Bios von Auto auf einen manuellen definierten Wert zu stellen und sowas wie LLC zu deaktivieren.

    Das Thema VRM scheint ja viele Leute zu interessieren (sieht man ja hier), vielleicht könntet ihr auch die Temperaturen zumindest der Kühler per IR Messung in eure Berichte aufnehmen. Auch wenn ihr hier eine Wakü einsetzt oder vielleicht gerade deswegen ;-)

  5. #4
    Hauptgefreiter
    Registriert seit
    20.10.2013
    Beiträge
    132


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte X299 Aorus Gaming 3
      • CPU:
      • I7 [email protected],[email protected],08V
      • Kühlung:
      • Noctua U14S
      • Gehäuse:
      • Coolermaster Haaf 532
      • RAM:
      • 32GB PC2666
      • Grafik:
      • MSI 1070 Armor
      • Monitor:
      • AOC AG271QX
      • Sound:
      • SB-Z
      • Netzteil:
      • Coolermaster 850V

    Standard

    Das Board soll ne Katastrophe sein was vrm temps betrifft:

    B450 VRM Temp Test: Asus Gigabyte Disappoint! - YouTube

  6. #5
    Oberbootsmann
    Registriert seit
    29.04.2018
    Beiträge
    1.003


    Standard

    Ich muss hier mal einwerfen, dass Gigabyte hier schön gelogen hat bei den Phasen!

    Auf der Gigabyte Page stand: 8 + 3 Phasen
    Hier im Test steht: 11 ( 8 + 3 ) Phasen
    In der Realität: 4 + 3 ( 4!!! ... VIER !!! )

    Die Realität ist völlig anders und weit darunter! Danke für das Entfernen der VRM Kühler. Das Auros B450 Pro hat nicht mal die 2. high side Mosfets und somit wird da nichtmal was gedoppelt oder so. Also wurde das Brett weder überarbeitet oder irgendwas. Es bleiben 4 + 3 Phasen.

    Nachdem buildzoid das ganze Thema öffentlich gemacht hat und Gigabyte das gepeilt hat, ist der dicke 8 + 3 Phasen Teil auf der Homepage verschwunden.

    Ich frage mich halt, inwiefern ein Tester das wissen muss/sollte oder gar recherchieren könnte, aber hey - buildzoids Wissen ist Gold wert.

  7. #6
    Obergefreiter
    Registriert seit
    01.12.2009
    Beiträge
    121


    Standard

    Negativ fehlt: Lüge bzgl. der Phasen bzw. Kundentäuschung...

  8. #7
    Flottillenadmiral Avatar von Bunghole Beavis
    Registriert seit
    08.02.2009
    Ort
    Wittelsbacher Land
    Beiträge
    4.870


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Maximus IV Gene-Z
      • CPU:
      • Intel Core-i5 2500k
      • Systemname:
      • L... M...
      • Kühlung:
      • Thermalright Macho 120 Rev. A
      • Gehäuse:
      • Fractal Define R6 TG White
      • RAM:
      • G.Skill RipJawsZ DIMM Kit 16GB
      • Grafik:
      • Sapphire RX 570 4 GB Nitro
      • Storage:
      • Transcend SSD370 512GB
      • Monitor:
      • LG Electronics 27UD58P-B, 27"
      • Netzwerk:
      • Gb LAN (Intel)
      • Sound:
      • 7.1 (Realtek ALC892)
      • Netzteil:
      • Enermax Revolution x't II 550W
      • Betriebssystem:
      • Win 7 64 Bit Professional
      • Notebook:
      • Lenovo ThinkPad Edge E335
      • Photoequipment:
      • Nikon D3100 (SRL)

    Standard

    Für alles was größer als ein Quadcore mit oder ohne SMT ist das Ding nicht zu gebrauchen mit OC. Ein richtiges Blender Board from Gigabyte, ist einfach nur schwach Ausstattung hin oder her.

  9. #8
    Hauptgefreiter
    Registriert seit
    15.02.2007
    Beiträge
    228


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte AORUS X370+X470 Gaming5/7
      • CPU:
      • AMD Ryzen R7 1800X+2700X
      • Kühlung:
      • Noctua NH-D15
      • Gehäuse:
      • be quiet! Dark Base Pro 900
      • RAM:
      • G.Skill FlareX-3200 CL14
      • Grafik:
      • Gigabyte AORUS1080Ti+Vega56
      • Storage:
      • Samsung SSD in div. größen, WD Gold,RE Platten
      • Monitor:
      • DELL UP2716D+Eizo FS2735
      • Netzwerk:
      • HP ProCurve
      • Sound:
      • Soundblaster Z an 5.1 Teufelanlage
      • Netzteil:
      • Enermax Platinmax D.F.
      • Betriebssystem:
      • Windows

    Standard

    Wenn das alles so einfach mit so ein günstigem Mobo funktionieren würde wären die X470 Mobo´s alle obsolet. Das werden die Hersteller schon zu verhindern wissen und wie man an den Reaktionen sieht wohl auch zutreffend.

  10. #9
    Kapitän zur See Avatar von emissary42
    Registriert seit
    13.04.2006
    Ort
    Nehr'esham
    Beiträge
    33.149


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS Gigabyte MSI Sapphire Zotac
      • CPU:
      • AMD + Intel
      • Systemname:
      • Endlos-Baustelle
      • Kühlung:
      • Prolimatech Thermalright
      • Gehäuse:
      • Cubitek ICE (Versandschaden)
      • RAM:
      • G.SKILL + Corsair
      • Grafik:
      • AMD + Nvidia
      • Storage:
      • WD, Crucial
      • Monitor:
      • Eizo HP Lenovo Dell NEC
      • Netzwerk:
      • QSFP
      • Sound:
      • abit iDome
      • Netzteil:
      • 80plus Platinum Antec Kolink
      • Betriebssystem:
      • Win7 / Win8 / Win10
      • Sonstiges:
      • Natural Keyboard 4000 / Diamondback
      • Notebook:
      • HP Lenovo Acer
      • Photoequipment:
      • Canon EOS + Studio

    Standard

    Wie schon bei B350, es bleibt dabei: Wer ein anständiges VRM will, muss zu den ITX Modellen greifen. Die haben zwar keinen Platz für Unmnegen von Phasen a la Taichi, besitzen aber wenigstens leistungsfähige und effiziente Wandler.

  11. #10
    Flottillenadmiral Avatar von Bunghole Beavis
    Registriert seit
    08.02.2009
    Ort
    Wittelsbacher Land
    Beiträge
    4.870


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Maximus IV Gene-Z
      • CPU:
      • Intel Core-i5 2500k
      • Systemname:
      • L... M...
      • Kühlung:
      • Thermalright Macho 120 Rev. A
      • Gehäuse:
      • Fractal Define R6 TG White
      • RAM:
      • G.Skill RipJawsZ DIMM Kit 16GB
      • Grafik:
      • Sapphire RX 570 4 GB Nitro
      • Storage:
      • Transcend SSD370 512GB
      • Monitor:
      • LG Electronics 27UD58P-B, 27"
      • Netzwerk:
      • Gb LAN (Intel)
      • Sound:
      • 7.1 (Realtek ALC892)
      • Netzteil:
      • Enermax Revolution x't II 550W
      • Betriebssystem:
      • Win 7 64 Bit Professional
      • Notebook:
      • Lenovo ThinkPad Edge E335
      • Photoequipment:
      • Nikon D3100 (SRL)

    Standard

    Zitat Zitat von emissary42 Beitrag anzeigen
    Wie schon bei B350, es bleibt dabei: Wer ein anständiges VRM will, muss zu den ITX Modellen greifen. Die haben zwar keinen Platz für Unmnegen von Phasen a la Taichi, besitzen aber wenigstens leistungsfähige und effiziente Wandler.
    Welche ITX Boards meinst du, explizit von Gigabyte das Gigabyte GA-AB350N-Gaming WIFI oder die Motherboards von Asus und MSI?

  12. #11
    Kapitän zur See Avatar von emissary42
    Registriert seit
    13.04.2006
    Ort
    Nehr'esham
    Beiträge
    33.149


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS Gigabyte MSI Sapphire Zotac
      • CPU:
      • AMD + Intel
      • Systemname:
      • Endlos-Baustelle
      • Kühlung:
      • Prolimatech Thermalright
      • Gehäuse:
      • Cubitek ICE (Versandschaden)
      • RAM:
      • G.SKILL + Corsair
      • Grafik:
      • AMD + Nvidia
      • Storage:
      • WD, Crucial
      • Monitor:
      • Eizo HP Lenovo Dell NEC
      • Netzwerk:
      • QSFP
      • Sound:
      • abit iDome
      • Netzteil:
      • 80plus Platinum Antec Kolink
      • Betriebssystem:
      • Win7 / Win8 / Win10
      • Sonstiges:
      • Natural Keyboard 4000 / Diamondback
      • Notebook:
      • HP Lenovo Acer
      • Photoequipment:
      • Canon EOS + Studio

    Standard

    Eine richtige Niete ist nicht dabei, siehe: [Übersicht] PGA AM4 Mainboard VRM Liste

  13. #12
    Oberbootsmann
    Registriert seit
    29.04.2018
    Beiträge
    1.003


    Standard

    @Marcel Niederste-Berg

    Wird die Tabelle noch an die Fakten mit 4 + 3 Phasen angepasst oder wie ist das?

  14. #13
    Fregattenkapitän Avatar von Unrockstar
    Registriert seit
    16.01.2005
    Ort
    HH\Wandsbek\Hinschenfelde
    Beiträge
    2.572


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asrock Z77 Pro 4M
      • CPU:
      • i3570k @ 4Ghz
      • Systemname:
      • Becks_Air
      • Kühlung:
      • Luft
      • Gehäuse:
      • Aerocool DS Cube
      • RAM:
      • DDR3 1333 Team Elite 16GB Kit
      • Grafik:
      • EVGA 1080Ti Black SC
      • Storage:
      • Crucial 250GB SSD // 2,5 TB by Western / Samsung
      • Monitor:
      • HP Envy 32
      • Netzteil:
      • Corsair TX 550M
      • Betriebssystem:
      • Win7 64-bit Pro
      • Handy:
      • Xiaomi Redmi Note 4

    Standard

    Steht doch da?
    Der verbaute ISL95712 von Intersil ist in diesem Fall eine exzellente Wahl, denn dieser erlaubt im Höchstfall eine 4+3-Konfiguration. Für den Strom-Input hält sich der 8-Pin-EPS12V-Anschluss bereit.
    Im VRM-Bereich sind insgesamt 11 Spulen sichtbar, doch aufgrund der inneren Verschaltung kommt effektiv ein 4+3-Phasendesign zum Einsatz. Gigabyte setzt hierbei auf NTMFS4C06N als Low-Side- und auf NTMFS4C10N als High-Side-MOSFET.
    Könnt ihr nicht lesen?
    Gigabyte B450 AORUS Pro im Test - B450-Platine mit gehobener Ausstattung - Hardwareluxx
    I5 [email protected],99Ghz , Z77 Pro4M, EVGA 1080Ti SC Black, 16GB TeamGroup DDR 1333er @ 1600, Crucial 250Gb

  15. #14
    Oberbootsmann
    Registriert seit
    29.04.2018
    Beiträge
    1.003


    Standard

    Und dennoch ist die Tabelle inkorrekt.

  16. #15
    Gefreiter Avatar von Blade0479
    Registriert seit
    22.11.2014
    Beiträge
    47


    Standard

    Zitat Zitat von Bunghole Beavis Beitrag anzeigen
    Für alles was größer als ein Quadcore mit oder ohne SMT ist das Ding nicht zu gebrauchen mit OC. Ein richtiges Blender Board from Gigabyte, ist einfach nur schwach Ausstattung hin oder her.
    Junge, du hast überhaupt keine Ahnung von was du sprichst.. Lerne erstmal wieviel Ampere eine der Gigabyte Phasen an Strom schalten kann und dann troll woanders weiter...

    - - - Updated - - -

    Zitat Zitat von Techfreak81 Beitrag anzeigen
    Das Board soll ne Katastrophe sein was vrm temps betrifft:

    B450 VRM Temp Test: Asus Gigabyte Disappoint! - YouTube
    Ihr erzählt hier echt ein Kram .. Es ist ja nicht zum aushalten.. NO AIRFLOW! Darum diese "schlechte Messung" von Hardware Unboxed! Mit Gehäuselüftern oder Radi drüber waren die Temps auch nur 5-10 Grad über den anderen in der Tabelle.
    Ist hier wieder Marken Fanboy Time oderwas!? Außerdem hängen die VRM Temps auch immer von der VCore in diesem Moment ab und die hatten schon 1.4V bei 4.2Ghz angelegt.
    Nur das kein normaler Mensch so ein Mainboard auf den Tisch legt ohne Airflow und dann so eine VCore fährt. Also unrealistisch. Interessant, aber unrealistisch.
    Hier pickt sich jeder nur dass raus was ihm in den Kram passt um Produkte schlecht zu reden.
    Auch das MEGA Asus Board hat nur ein 4 Phase VRM Design und kostet mehr als das Doppelte.
    Auch kauft keiner ein B450 Board und stellt damit neue OC Weltrekorde auf...
    Auch ist ein 4 Phase Design in der Ausführung (4+3) ausreichend, auch für XFR PBO usw.
    Auch hat z.B. Roman bei den High End Boards von Asus VRM Temps bis 120°C im Worst Case OC gemessen und unter "normalem OC" ~80-90°C - das halten die Dinger vollkommen aus.
    Das Board bietet zudem über HWinfo die Möglichkeit die VRM Temps auszulesen, somit kann man sich sämtliche Panik Mache sparen. Eure GPU Temp lasst ihr ja auch keine Sekunde aus den Augen....
    Geändert von Blade0479 (Heute um 16:05 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •