Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 26
  1. #1
    Redakteur
    Serial-Killer
    Avatar von FM4E
    Registriert seit
    15.01.2007
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    13.507


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI Z370 Gaming Pro Carbon
      • CPU:
      • Core i7-8700K @ 4,7 GHz
      • Kühlung:
      • bequiet Dark Rock 3
      • Gehäuse:
      • Fractal Design Define R4 black
      • RAM:
      • 32GB Corsair LPX DDR4-2666
      • Grafik:
      • MSI GeForce GTX 1080 Gaming X
      • Storage:
      • Crucial MX200 250GB, Samsung 850 Evo 500GB + HDDs
      • Monitor:
      • 1x BenQ BL2410PT,1x BenQ GW2460HM,1x Dell U2312HM
      • Netzwerk:
      • Telekom VDSL 50, FritzBox 7590
      • Sound:
      • Essence STX, Klipsch R-15PM/BD DT 770 Pro 250 Ohm
      • Netzteil:
      • bequiet Dark Power Pro 11 550W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro x64
      • Notebook:
      • Lenovo ThinkPad E550
      • Handy:
      • Samsung Galaxy S8+

    Standard ASUS Z97-Pro Gamer im Test

    IMG 4 logoHeute werden wir einen gehörigen Abstand zu den zuletzt getesteten extrem teuren Mainboards nehmen und auch zugleich die Plattform wechseln. Denn auch wenn der Sockel LGA1150 schon seit längerer Zeit auf dem Markt ist, ist es für die meisten Anwender die Plattform, die sich am meisten lohnt. Abseits der Republic-of-Gamers-Modelle wurde von ASUS mit dem Z97-Pro Gamer ein weiterer Gaming-Unterbau ins Leben gerufen, den wir gern einmal genauer begutachten wollen.


    ASUS hat mit dem Start der Haswell-Plattform begonnen, einige weitere Gaming-Mainboards in sein Portfolio aufzunehmen, die...

    ... weiterlesen


  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #2
    Kapitänleutnant Avatar von SkyL1nE
    Registriert seit
    01.12.2012
    Ort
    Rheinhessische Schweiz
    Beiträge
    2.040


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS Z97-Pro Gamer
      • CPU:
      • Intel Xeon E3-1231 v3
      • Kühlung:
      • Prolimatech SuperMega
      • Gehäuse:
      • CM Storm Trooper
      • RAM:
      • 16 GB - Avexir + Crucial (CL9)
      • Grafik:
      • MSI RX 480 Gaming X 8 GB
      • Storage:
      • Crucial M500 120 GB, WD Green 500 GB, WD Blue 1 TB
      • Monitor:
      • 1. ASUS MG248Q, 2. BenQ RL2455H, 3. Dell P2414H
      • Netzwerk:
      • Fritz!Box 7490 + 7390
      • Sound:
      • ASUS Strix Pro + Logitech Z523 2.1
      • Netzteil:
      • Straight Power E9 - 680 Watt
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro 64-bit
      • Sonstiges:
      • Logitech G502 Proteus Spectrum @ Roccat Taito King-Size - Roccat Isku FX - Canon MG5550
      • Notebook:
      • Fujitsu Siemens Amilo M1420
      • Photoequipment:
      • Canon EOS 1100D, Fujifilm Finepix S
      • Handy:
      • OnePlus Two 64GB + spigen

    Standard

    Kann es ebenfalls nur empfehlen!

  4. #3
    HW-Mann
    Guest

    Standard

    Und wieder geht man nicht genauer auf den Sound + Mikrofon ein, was bei vielen Asus Boards einfach unbrauchbar ist, weil es mit JEDEM Mikrofon rauscht, kratzt und nur mit einer extra Soundkarte zu umgehen ist.

  5. #4
    Bootsmann Avatar von Famlay
    Registriert seit
    03.02.2008
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    597


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Rampage Extreme V
      • CPU:
      • Intel I7 5820k
      • Kühlung:
      • Komplett Wakü
      • Gehäuse:
      • Corsair Obsidian 800D
      • RAM:
      • 16GB G.Skill RipJaws 4 DDR4
      • Grafik:
      • Asus GTX 980 Ti + Wakü
      • Storage:
      • Kingston Hyperx Predator PCIE SSD 480GB
      • Monitor:
      • Asus PG279q
      • Netzteil:
      • Corsair TX750M
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 64bit
      • Sonstiges:
      • 2x Samsung 840 Pro SSD 256GB
      • Handy:
      • Samsung Galaxy S6 Black

    Standard

    Also ich habe das Asus Maximus V Formula und habe keine Sound Probleme die du da beschreibst.
    Habe als Headset das Sennheiser PC360 Gamer.

  6. #5
    Korvettenkapitän Avatar von Ra1St
    Registriert seit
    24.04.2010
    Beiträge
    2.551


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI Z87 Mpower Max
      • CPU:
      • Intel i7-4770K @ 4,2GHz
      • Kühlung:
      • Custom Wakü / EK-Supremacy EVO
      • Gehäuse:
      • Lian Li PC-O11
      • RAM:
      • 32GB Dominator Platinum 2133
      • Grafik:
      • EVGA GTX 980 SC
      • Storage:
      • 4 SSD 1,5TB / WD Velociraptor 1TB
      • Monitor:
      • AOC AG322QCX / Dell 3007 WFP-HC / BenQ XL2430T
      • Netzwerk:
      • AVM 7590/TL-SG10/Killer E2200
      • Sound:
      • ASUS Xonar STX / Beyerdynamic T90
      • Netzteil:
      • Enermax Platimax 750W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro
      • Sonstiges:
      • Denon PMA-720AE / KEF Q300 / Elac S10EQ
      • Notebook:
      • Clevo N957TP6 @ Core i5-8600
      • Photoequipment:
      • Sony SLT-A57
      • Handy:
      • Samsung Galaxy S7

    Standard

    Das Mianboard wurde nur eingeführt um zu verschleiern, dass der Preis von RoG-Mainboards (egal welches Modell) einfach mal um +50€ gegenüber der vorherigen RoG-Generation angehoben wurde.

    Sowas sollte man nicht auch noch unterstützen sondern direkt zu einem gleichwertigen AsRock oder MSI Mainboard greifen.

  7. #6
    Kapitänleutnant Avatar von Gruba
    Registriert seit
    22.11.2009
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.955


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI Z77 MPOWER
      • CPU:
      • Intel i7 3770K @ 4,2GHz
      • Systemname:
      • Quasimodo
      • Kühlung:
      • Thermalright Macho 120 Rev. A
      • Gehäuse:
      • Aerocool Aero 800 grau
      • RAM:
      • 16GB G.Skill DDR3-1333
      • Grafik:
      • XFX HD 7970 Black Edition
      • Storage:
      • Crucial m4 512 GB
      • Monitor:
      • LG 23EA63V-P
      • Sound:
      • Teufel Aureol Real + ASUS Xonar U7
      • Netzteil:
      • be quiet! SP E9 CM480
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 64bit
      • Photoequipment:
      • Sony NEX-5N
      • Handy:
      • UMi Super

    Standard

    Zitat Zitat von Ra1St Beitrag anzeigen
    Sowas sollte man nicht auch noch unterstützen sondern direkt zu einem gleichwertigen AsRock oder MSI Mainboard greifen.
    ASUS ist mit ihrer Preispolitik für mich sowieso schon lange gestorben.
    Egal ob Mainboards oder Grafikkarten, sie sind im Vergleich einfach zu teuer!

    Ich habe eine Xonar U7-Soundkarte von denen auch nur, weil es in dem Preisbereich keine vernünftigen externen Alternativen gibt...

  8. #7
    Sandy93
    Guest

    Standard

    @Gruba

    Kann ich nicht nachvollziehen deine Meinung . Ich finde die Preise sind angemessen - ich verbaue fast nur ASUS Mainboards. Habe selber ein Asus Maximus VII Hero .


  9. #8
    Korvettenkapitän Avatar von tm14984
    Registriert seit
    11.06.2011
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    2.535


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock Fatal1ty X370
      • CPU:
      • AMD Ryzen 7 1700X
      • Kühlung:
      • EK Water Blocks EK-Supreme
      • Gehäuse:
      • Temjin 07
      • RAM:
      • 32GB HyperX Savage
      • Grafik:
      • Vega 64
      • Monitor:
      • Aoc 35"
      • Netzteil:
      • Seasonic 760
      • Betriebssystem:
      • W7

    Standard

    "Angemessen" ist doch immer Ansichtssache und da Asus grundsätzlich teurer ist als andere Anbieter und nicht immer = besser ist find ich es definitv oftmals nicht angemessen ;)
    Geändert von tm14984 (09.02.15 um 21:16 Uhr)

  10. #9
    Fregattenkapitän Avatar von Larkin
    Registriert seit
    25.05.2008
    Ort
    Regensburg/Bayern
    Beiträge
    3.029


    Standard

    Blöd halt, dass mit dem "Gamer" Mainbord nicht ein einziges FPS oder Kill mehr ensteht als mit nem normalen Mainbord ohne Gaming im Namen. Sowas sollte ruhig mal in einem Test kritisch erwähnt werden.
    Lieber 4 geile Kerne als 8 heizende Luschen !
    ->i7 4960k@X Ghz@H2O
    Lieber 8GB zuviel RAM als 8 zu wenig !
    ->16GB DDR1866 Corsair
    Asus Z97 Deluxe, Xonar Sound
    GeForce GTX 980 OC @ 27" 2560x1440 IPS LED TFT
    Samsung 850 PRO SSDs, Corsair AX760 Platinum
    Notebooks: LG P310 Tarsia und LG P330 Xnote -Import-, das einzige in Deutschland

  11. #10
    Flottillenadmiral Avatar von m0bbed
    Registriert seit
    06.07.2006
    Ort
    Oberbayern
    Beiträge
    4.436


    Standard

    Für viele vielleicht nicht von Bedeutung, aber das Board unterstützt kein Wake on USB, so dass man den Rechner per Maus oder Tastatur starten kann.
    I'm not gonna fight you, I'm gonna KICK YOUR ASS!

  12. #11
    Moderator
    BIOS Bernhard
    Lutz
    Avatar von Reaver1988
    Registriert seit
    08.11.2006
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    33.840


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asrock Z97M OC Formula
      • CPU:
      • Intel Core I5 4460
      • Kühlung:
      • TR Macho Zero
      • Gehäuse:
      • Bitfenix Phenom M (Schwarz)
      • RAM:
      • 16gb DDR3 RipjawsX Blue
      • Grafik:
      • MSI Gaming RX580 8gb
      • Storage:
      • 1x Samsung 128gb| HP N54L incl 16TB WD RED
      • Monitor:
      • Dell U2515H
      • Sound:
      • Teufel Concept E Magnum 5.1
      • Netzteil:
      • Seasonic x650 KM3
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Prof. 64bit
      • Sonstiges:
      • Teufel Concept E Magnum Silber, Wii U Prem (Zelda Edition)
      • Photoequipment:
      • Canon EOS 450D incl SIGMA DC 18-200mm
      • Handy:
      • Huawei P10

    Standard

    Zitat Zitat von m0bbed Beitrag anzeigen
    Für viele vielleicht nicht von Bedeutung, aber das Board unterstützt kein Wake on USB, so dass man den Rechner per Maus oder Tastatur starten kann.
    Was ich als riesen Frechheit seitens Asus empfinde. Das Asus Maximus VII Ranger kann das auch nicht.....unglaublich: zurück ins Mittelalter. Mit PS/2 Tastaturen soll es aber wenigstens beim Ranger funktionieren, aber wer nutzt die denn bitte?
    Geändert von Reaver1988 (10.02.15 um 08:19 Uhr)

  13. #12
    Admiral Avatar von IronAge
    Registriert seit
    05.02.2005
    Ort
    ^^ Blägg Forrescht ^^
    Beiträge
    26.169


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASROCK Z170 OC FORMULA
      • CPU:
      • Core i7 6700K @ 4.8 GHz
      • Systemname:
      • HarryB
      • Kühlung:
      • Prolimatech Mega Shadow
      • RAM:
      • 16GB Ripjaws V DDR4-3600C16
      • Grafik:
      • GW Phoenix GTX1080 @ 2152/5556
      • Netzteil:
      • Corsair AX760i

    Standard

    Nicht wenige Gaming Tastaturen z.B. ... ich nutze eine Gaming Tastatur am PS/2 Port.

    - steck Deine Tastatur an den für Keybot vorgesehnen Port (den direkt unterhalb des PS/2 Ports)
    - drücke den Keybot Button auf Deinem Board so dass die Keybot LED daneben leuchtet
    - drücke die Entfernen Taste nachdem der Rechner runtergefahren wurde und der Rechner startet oh wunder via USB Tastatur am Keybot Anschluss

    Zitat Zitat von HW-Mann Beitrag anzeigen
    Und wieder geht man nicht genauer auf den Sound + Mikrofon ein, was bei vielen Asus Boards einfach unbrauchbar ist, weil es mit JEDEM Mikrofon rauscht, kratzt und nur mit einer extra Soundkarte zu umgehen ist.
    Dass Du den Unsinn ständig wiederholst macht es nicht richtiger.

    Es gab anscheinend einige User, die ein mangelhaftes SupremeFX daughterboard bekommen haben.

    Das ist dann ein Fall für die Garantie/Gewährleistung ... ganz sicher nicht der Soll-Zustand ... und bei meinem Board auch nicht der Ist-Zustand.

    Ich habe seit dem Gene IV jedes mATX Rog Board benutzt und nie Soundprobleme gehabt ... auch nicht mit den Mikrofon-Eingang.

    Und die Soundqualität ist nebenbei ausgezeichnet beim aktuellen SupremeFX daughterboard.

  14. #13
    Moderator
    BIOS Bernhard
    Lutz
    Avatar von Reaver1988
    Registriert seit
    08.11.2006
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    33.840


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asrock Z97M OC Formula
      • CPU:
      • Intel Core I5 4460
      • Kühlung:
      • TR Macho Zero
      • Gehäuse:
      • Bitfenix Phenom M (Schwarz)
      • RAM:
      • 16gb DDR3 RipjawsX Blue
      • Grafik:
      • MSI Gaming RX580 8gb
      • Storage:
      • 1x Samsung 128gb| HP N54L incl 16TB WD RED
      • Monitor:
      • Dell U2515H
      • Sound:
      • Teufel Concept E Magnum 5.1
      • Netzteil:
      • Seasonic x650 KM3
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Prof. 64bit
      • Sonstiges:
      • Teufel Concept E Magnum Silber, Wii U Prem (Zelda Edition)
      • Photoequipment:
      • Canon EOS 450D incl SIGMA DC 18-200mm
      • Handy:
      • Huawei P10

    Standard

    Japp, ins UEFI, da will ich nicht hin ;-) Natürlich komme ich ins Windows, wenn ich aus dem UEFI rausgehe, aber in der Zeit hat jedes 40€ Brett bereits ins Windows gebootet.

    Das Asus auf sowas verzichtet hat für mich einen bitteren Beigeschmack und mir will einfach keine Begründung einfallen, die diesen Gedanken "WTF" verdrengt.

  15. #14
    Admiral Avatar von IronAge
    Registriert seit
    05.02.2005
    Ort
    ^^ Blägg Forrescht ^^
    Beiträge
    26.169


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASROCK Z170 OC FORMULA
      • CPU:
      • Core i7 6700K @ 4.8 GHz
      • Systemname:
      • HarryB
      • Kühlung:
      • Prolimatech Mega Shadow
      • RAM:
      • 16GB Ripjaws V DDR4-3600C16
      • Grafik:
      • GW Phoenix GTX1080 @ 2152/5556
      • Netzteil:
      • Corsair AX760i

    Standard

    Zitat Zitat von Ra1St Beitrag anzeigen
    Das Mianboard wurde nur eingeführt um zu verschleiern, dass der Preis von RoG-Mainboards (egal welches Modell) einfach mal um +50€ gegenüber der vorherigen RoG-Generation angehoben wurde.

    Sowas sollte man nicht auch noch unterstützen sondern direkt zu einem gleichwertigen AsRock oder MSI Mainboard greifen.
    Zumindest was die ITX/matx Boards angeht ist das Maximus VII Impact/Gene bei der akuellen Chipsatzgeneration konkurrenzlos wenn man Wert auf bestimmte Features legt.

    Die Boads haben z.B. den Intel NIC und keinen Killer NIC, den besten Speichersupport, im UEFI anpassbare Lüfterkurven etc.

    Hatte jeweils von ASROCK/MSI das Pendant zum Maxinus VII Gene hier ... beide günstiger ... aber eben auch nicht ganz so gut gelungen.

    Preise für Hardware sind ja aufgrund des schwachen Euro generell gestiegen ... das Gene kostet jetzt wieder so viel wie zur Markteinführung.

    Das MSI Pendant zum Maximus VII Gene das MSI Z97M GAMING war lange Zeit für ~130€ zu haben ... aktuell kostet es mindestens 10% mehr.

    Zitat Zitat von Reaver1988 Beitrag anzeigen
    Japp, ins UEFI, da will ich nicht hin ;-) Natürlich komme ich ins Windows, wenn ich aus dem UEFI rausgehe, aber in der Zeit hat jedes 40€ Brett bereits .
    Bei mir geht das nicht ins UEFI ... das Board startet mit Entfernen einfach.

    Hab es tatsächlich extra ausprobiert obwohl ich ansich besseres zu tun habe und ja den PS/2 nutze.

    Vielleicht machst Dir dann doch mal die Mühe selbst den Test zu wagen.

  16. #15
    Moderator
    BIOS Bernhard
    Lutz
    Avatar von Reaver1988
    Registriert seit
    08.11.2006
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    33.840


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asrock Z97M OC Formula
      • CPU:
      • Intel Core I5 4460
      • Kühlung:
      • TR Macho Zero
      • Gehäuse:
      • Bitfenix Phenom M (Schwarz)
      • RAM:
      • 16gb DDR3 RipjawsX Blue
      • Grafik:
      • MSI Gaming RX580 8gb
      • Storage:
      • 1x Samsung 128gb| HP N54L incl 16TB WD RED
      • Monitor:
      • Dell U2515H
      • Sound:
      • Teufel Concept E Magnum 5.1
      • Netzteil:
      • Seasonic x650 KM3
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Prof. 64bit
      • Sonstiges:
      • Teufel Concept E Magnum Silber, Wii U Prem (Zelda Edition)
      • Photoequipment:
      • Canon EOS 450D incl SIGMA DC 18-200mm
      • Handy:
      • Huawei P10

    Standard

    Das habe ich gestern getan: er geht ins uefi. Ist ja auch so vorgesehen. Wieso er das bei dir nicht tut, weiß ich nicht. siehe:
    What Is ROG KeyBot? - Republic of Gamers
    und hier die offizielle Aussage von Asus selbst:
    Zitat Zitat von Doktor[ASUS] Beitrag anzeigen
    [...]
    2.) Der KeyBot funktioniert auf etwas andere weise (extra IC) und ist nicht direkt mit dem "Wakeup by USB Keyboard" älterer Mainboardgenerationen zu vergleichen. Eine Option zum Durchstarten in das Betriebssystem ist dort nicht vorgesehen.
    Gruß
    Doktor
    https://www.hardwareluxx.de/community...l#post23165060

    Solltest du dafür etwas spezielles eingestellt haben, immer her damit Eventuell kann ich mich damit anfreunden einen ps/2 Adapter zu nehmen und ein bisschen Retrofeeling zurückzubekommen. Dennoch ist das bitter von Asus.
    Geändert von Reaver1988 (10.02.15 um 11:48 Uhr)

  17. #16
    Admiral Avatar von IronAge
    Registriert seit
    05.02.2005
    Ort
    ^^ Blägg Forrescht ^^
    Beiträge
    26.169


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASROCK Z170 OC FORMULA
      • CPU:
      • Core i7 6700K @ 4.8 GHz
      • Systemname:
      • HarryB
      • Kühlung:
      • Prolimatech Mega Shadow
      • RAM:
      • 16GB Ripjaws V DDR4-3600C16
      • Grafik:
      • GW Phoenix GTX1080 @ 2152/5556
      • Netzteil:
      • Corsair AX760i

    Standard

    Die Supporter, die das aus dem Manual zitieren und es nicht selbst testen sind mir btw. sowieso die Liebsten.

    Bist schon so alt, dass das Bücken zum Einschalten via Taster am Gehäuse so schwer fällt ?!

  18. #17
    Moderator
    BIOS Bernhard
    Lutz
    Avatar von Reaver1988
    Registriert seit
    08.11.2006
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    33.840


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asrock Z97M OC Formula
      • CPU:
      • Intel Core I5 4460
      • Kühlung:
      • TR Macho Zero
      • Gehäuse:
      • Bitfenix Phenom M (Schwarz)
      • RAM:
      • 16gb DDR3 RipjawsX Blue
      • Grafik:
      • MSI Gaming RX580 8gb
      • Storage:
      • 1x Samsung 128gb| HP N54L incl 16TB WD RED
      • Monitor:
      • Dell U2515H
      • Sound:
      • Teufel Concept E Magnum 5.1
      • Netzteil:
      • Seasonic x650 KM3
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Prof. 64bit
      • Sonstiges:
      • Teufel Concept E Magnum Silber, Wii U Prem (Zelda Edition)
      • Photoequipment:
      • Canon EOS 450D incl SIGMA DC 18-200mm
      • Handy:
      • Huawei P10

    Standard

    Es wird noch besser: der Rechner steht auf Brusthöhe auf dem Schreibtisch ;-) Natürlich bekomme ich meinen Rechner an, aber das ist ein Standardfeature, dass hier einfach weggekürzt wird, dafür werden Features bereitgestellt um den Rechner in irgendwelche lustigen CPU OC Modi zu starten. In meinen Augen hochgradig schwachsinnig. Eventuell werde ich ja auch mit dem PS/2 Adapter glücklich, denn ansonsten gefällt mir das Board. Die Lüftersteuerung ist vielen anderen Überlegen (wenn auch nicht perfekt) und das Design ist sowieso nett.

  19. #18
    Admiral Avatar von IronAge
    Registriert seit
    05.02.2005
    Ort
    ^^ Blägg Forrescht ^^
    Beiträge
    26.169


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASROCK Z170 OC FORMULA
      • CPU:
      • Core i7 6700K @ 4.8 GHz
      • Systemname:
      • HarryB
      • Kühlung:
      • Prolimatech Mega Shadow
      • RAM:
      • 16GB Ripjaws V DDR4-3600C16
      • Grafik:
      • GW Phoenix GTX1080 @ 2152/5556
      • Netzteil:
      • Corsair AX760i

    Standard

    Wenn Du Keybot eh nicht nutzt kannst Dir auch mit einem Adapter behelfen - ich habe mit dem PS/2 Anschluss kein Problem.

    Die AI Suite ist im Vergleich zu dem was es so von Gigabyte, Asrock und MSI an Software gibt vergleichsweise ausgereift.

    Was die Lüfterregelung angeht - minimal 31% emfinde ich nicht als problematisch da man einfach entsprechend langsam drehende Lüfter fürs Gehäuse kaufen kann.

    Mit mehr als 1200-1300 rpm drehen die meisten Gehäuselüfter ja eh nicht - eher deutlich weniger.

  20. #19
    Moderator
    BIOS Bernhard
    Lutz
    Avatar von Reaver1988
    Registriert seit
    08.11.2006
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    33.840


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asrock Z97M OC Formula
      • CPU:
      • Intel Core I5 4460
      • Kühlung:
      • TR Macho Zero
      • Gehäuse:
      • Bitfenix Phenom M (Schwarz)
      • RAM:
      • 16gb DDR3 RipjawsX Blue
      • Grafik:
      • MSI Gaming RX580 8gb
      • Storage:
      • 1x Samsung 128gb| HP N54L incl 16TB WD RED
      • Monitor:
      • Dell U2515H
      • Sound:
      • Teufel Concept E Magnum 5.1
      • Netzteil:
      • Seasonic x650 KM3
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Prof. 64bit
      • Sonstiges:
      • Teufel Concept E Magnum Silber, Wii U Prem (Zelda Edition)
      • Photoequipment:
      • Canon EOS 450D incl SIGMA DC 18-200mm
      • Handy:
      • Huawei P10

    Standard

    Jo mit den 31% komme ich mittlerweile auch klar, da es die Option zum abschalten gibt. Gerade letzteres sollte schon fast ein Alleinstellungsmerkmal sein und ist nicht zu verachten

  21. #20
    Modaretor
    Luxus Luxxer
    Hardware Hans-Peter
    Avatar von m@tti
    Registriert seit
    07.04.2008
    Beiträge
    28.146


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus ROG Maximus X Hero
      • CPU:
      • I7 8086K
      • Systemname:
      • Gertrude
      • Kühlung:
      • NH-U14S
      • Gehäuse:
      • Fractal Design Meshify C
      • RAM:
      • 32 GB GSKill Ripjaws V
      • Grafik:
      • Gainward GTX 1080Ti Phoenix GS
      • Storage:
      • 256GB 960 Evo; 2x1TB Crucial MX500 (Spiele,Daten)
      • Monitor:
      • Dell U2515H
      • Sound:
      • Soundblaster ZxR;Logitech Z623;DT 880 Pro
      • Netzteil:
      • Dark Power Pro 11 550W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro
      • Handy:
      • Galaxy S8

    Standard

    hm, ich komm mit meinem Lüfter auf unter 31%. Könnte den mit nur 250rpm drehen lassen, hab ihn jetzt aber mit 20% zu laufen, was immer noch magere 350rpm sind

  22. #21
    Matrose
    Registriert seit
    10.02.2015
    Beiträge
    2


    Standard

    Das liest sich alles super. Allerdings empfinde ich das, was Asus zum Teil treibt echt das allerletzte.

    Benutze noch immer mein Asus P8P67 WS Revolution, ein Board, das Anfang 2012 300 Euro gekostet hat.

    Asus hält es aber nicht für notwendig Windows 8.1 zu supporten. Scheinbar ist das Board "End of Life" und ich mußte mich zum Teil auf die Suche begeben um überhaupt Treiber zu bekommen.

    Das war definitiv mein letztes Asus Board. Andere Hersteller sind wesentlich Kundenfreundlicher!!!!!
    Geändert von K4lle (10.02.15 um 14:16 Uhr)

  23. #22
    Admiral Avatar von IronAge
    Registriert seit
    05.02.2005
    Ort
    ^^ Blägg Forrescht ^^
    Beiträge
    26.169


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASROCK Z170 OC FORMULA
      • CPU:
      • Core i7 6700K @ 4.8 GHz
      • Systemname:
      • HarryB
      • Kühlung:
      • Prolimatech Mega Shadow
      • RAM:
      • 16GB Ripjaws V DDR4-3600C16
      • Grafik:
      • GW Phoenix GTX1080 @ 2152/5556
      • Netzteil:
      • Corsair AX760i

    Standard

    GA/MSI/ASrock Support Seiten zu bald 3 Jahre alten p67 Boards angesehen ... kann da groß keinen Unterschied feststellen.

    MSI/Asrock sieht eher schlechter aus ... Gigabyte geringfügig besser.

    Generell kann man bei den Boards, die in größeren Stückzahlen verkauft werden, auch eher mal mit Updates rechnen.

  24. #23
    Matrose
    Registriert seit
    10.02.2015
    Beiträge
    2


    Standard

    Für ein Einstiegs oder Mittelklasse Board kann ich das vielleicht noch verstehen aber nicht für ein Highend Workstation Board von 300 €.

    Hinzu kommt noch, das Asus mit der Zuverlässigkeit auch nicht mehr Spitze ist. Baue sehr viele Rechner für Freunde und Bekannte.

    Zuletzt hatte ich Pech mit dem Asus Z97 - AR. Das Board wurde dreimal getauscht und immer wieder der selbe Fehler.

    Letztendlich habe ich ein Asrock Extreme 4 genommen. Von da an lief alles prima.

  25. #24
    Admiral Avatar von IronAge
    Registriert seit
    05.02.2005
    Ort
    ^^ Blägg Forrescht ^^
    Beiträge
    26.169


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASROCK Z170 OC FORMULA
      • CPU:
      • Core i7 6700K @ 4.8 GHz
      • Systemname:
      • HarryB
      • Kühlung:
      • Prolimatech Mega Shadow
      • RAM:
      • 16GB Ripjaws V DDR4-3600C16
      • Grafik:
      • GW Phoenix GTX1080 @ 2152/5556
      • Netzteil:
      • Corsair AX760i

    Standard

    Dann schau mal in 3 Jahren wie dann der Support für das Asrock ist.

    Nach 2-3 Jahren ist einfach schicht mit Updates selbst bei den richtigen Workstation Boards mit den C2xx Chipsätzen.

  26. #25
    DzO
    DzO ist offline
    Matrose
    Registriert seit
    26.10.2015
    Beiträge
    1


    Standard

    Eine sehr gute Produktbeschreibung von Dir Marcel Niederste-Berg !
    Hat mich zum Kauf animiert!

    MFG -DzO-

    PS: Das Board is mine :)
    Geändert von DzO (26.10.15 um 22:36 Uhr)

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •