Seite 6 von 10 ErsteErste ... 2 3 4 5 6 7 8 9 10 LetzteLetzte
Ergebnis 126 bis 150 von 241
  1. #126
    Oberleutnant zur See
    Registriert seit
    01.05.2007
    Ort
    Versmold
    Beiträge
    1.533


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus ROG Maximus Hero XI
      • CPU:
      • Intel 9900k@
      • Systemname:
      • Rennsemmel
      • Kühlung:
      • Wasserkühlung
      • Gehäuse:
      • Thermaltake Core x9
      • RAM:
      • G.Skill Tr Z DDR4-3200 16gb
      • Grafik:
      • EVGA RTX 2080ti XC Ultra
      • Monitor:
      • ASUS ROG Swift PG278Q
      • Netzwerk:
      • Fritzbox 6591
      • Netzteil:
      • Corsair AX 860 incl CableMod
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 64bit
      • Handy:
      • Huawei Mate 20 Pro

    Standard

    Das ist alles Bockmist, ich hab das Update von dem Marvell-Netzwerkteil gemacht, hab die Platten auf SATA 1 gejumpert, da ändert sich null dran, sobald das etwas grössere Dateien sind wird alles ranzig....hab da echt keinen Bock mehr drauf...

  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #127
    Obergefreiter
    Registriert seit
    21.08.2007
    Beiträge
    103


    Standard

    Na ja, was ein Treiber für ´n Netzwerkchip mit SATA zu tun haben könnte erschließt sich mir nicht wirklich.
    Ich will Dir mal sagen wie ich hier zu Gange bin.
    Eine 160iger Seagate (System) auf SATA1, eine zweite 160iger Seagate auf SATA3 und eien 250iger Samsung auf SATA4 sowie einen Brenner auf SATA5.
    Externe SATA deaktiviert.
    Und damit rennt es.

  4. #128
    Oberleutnant zur See
    Registriert seit
    01.05.2007
    Ort
    Versmold
    Beiträge
    1.533


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus ROG Maximus Hero XI
      • CPU:
      • Intel 9900k@
      • Systemname:
      • Rennsemmel
      • Kühlung:
      • Wasserkühlung
      • Gehäuse:
      • Thermaltake Core x9
      • RAM:
      • G.Skill Tr Z DDR4-3200 16gb
      • Grafik:
      • EVGA RTX 2080ti XC Ultra
      • Monitor:
      • ASUS ROG Swift PG278Q
      • Netzwerk:
      • Fritzbox 6591
      • Netzteil:
      • Corsair AX 860 incl CableMod
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 64bit
      • Handy:
      • Huawei Mate 20 Pro

    Standard

    Naja, weisst ja, wie das ist, man klammert sich an alles :-) ich hab hier jetzt

    SATA 1 = 160 GB System
    SATA 2 = 500 GB
    SATA 3 = 160 GB
    SATA 4 = 250 GB
    SATA 5 = SATA-Brenner

    Externe SATA sind auch deaktiviert.

    Und damit rennt es nicht wirklich, kleine Dateien sind ok, aber bei 4,5 Gigse fängt das Theater schon an...

  5. #129
    Obergefreiter
    Registriert seit
    21.08.2007
    Beiträge
    103


    Standard

    Ich habe nicht alles gelesen, hast Du Vista?
    Und sind die HDD`s in der Reihenfolge 1=C:, 2=D: usw. gestöpselt? Manchmal weiß man nicht ...
    Übrigens habe ich gestern zwei Dateien, jeweils über 10 GB, klaglos kopieren können.

  6. #130
    Oberleutnant zur See
    Registriert seit
    01.05.2007
    Ort
    Versmold
    Beiträge
    1.533


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus ROG Maximus Hero XI
      • CPU:
      • Intel 9900k@
      • Systemname:
      • Rennsemmel
      • Kühlung:
      • Wasserkühlung
      • Gehäuse:
      • Thermaltake Core x9
      • RAM:
      • G.Skill Tr Z DDR4-3200 16gb
      • Grafik:
      • EVGA RTX 2080ti XC Ultra
      • Monitor:
      • ASUS ROG Swift PG278Q
      • Netzwerk:
      • Fritzbox 6591
      • Netzteil:
      • Corsair AX 860 incl CableMod
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 64bit
      • Handy:
      • Huawei Mate 20 Pro

    Standard

    Nee, ich hab Win XP drauf, Platte sind auch in der Reihenfolge gesteckt. Das Lustige ist ja, wenn ich dann mal was verschiebe, kann es auch sein, dass die ein oder andere Platte dann auch mal spurlos verschwindet und nach dem Booten wieder da ist.

    Denke mal, werd morgen nochmal alles neu installieren, nur die Systemplatte rein, installieren und danach die 3 anderen dazupacken ... langsam fällt mir nichts mehr ein ...

  7. #131
    Matrose Avatar von raynor
    Registriert seit
    12.08.2007
    Beiträge
    22


    Standard

    @Bomberpilot:

    Danke das du das Netzwerk-Update mal probiert hast. War schon klar
    das die Chancen da gering sind das es was bringt.

    Schau mal bitte im Windows-Eventlog d.h. der "Ereignisanzeige"
    (Rechtsklick auf das Mein Computer-Symbol auf dem Desktop
    und dann "Verwalten" wählen) ob sich beim Kopieren von Dateien sich bei Dir
    dort auch Fehlermeldungen anhäufen (Timeout errors, Controller errors, Parity
    errors).

    Wenn ja, dann heisst es tatsächlich "Wilkommen" im P5K Premium-Club.



    Nochmal kurze Zusammenfassung für alle interessierte:

    - Ja, die einzige Lösung die bis jetzt für manche (nur für manche)
    hilft, ist Platten auf SATA-I "runterzujumpern".

    - Segate Platten machen als einige wohl keinerlei Probleme.
    Samsung, Western Digital und Hitachi schon.

    Das ist aber gewiss nicht das wofür ich 200€ bezahlt habe
    Solange ASUS keinen fix bereitstellt, ist das Board irgendwie naja, drücken
    wir's freundlich aus ... suboptimal.


    Wenn die in den nächsten naja, 1-2 Monaten kein BIOS-update rausbringen,
    das die Probleme löst, kann man davon ausgehen, das sie sich für
    "totschweigen und aussitzen" entschieden haben. Im Moment deutet einiges
    darauf hin.
    Dann heisst es für mich, und das kann ich auch nur jedem anderen
    raten: FINGER WEG VON ASUS in der Zukunft.


    Beste Grüße,
    Raynor
    Geändert von raynor (27.09.07 um 01:19 Uhr)

  8. #132
    Oberleutnant zur See
    Registriert seit
    01.05.2007
    Ort
    Versmold
    Beiträge
    1.533


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus ROG Maximus Hero XI
      • CPU:
      • Intel 9900k@
      • Systemname:
      • Rennsemmel
      • Kühlung:
      • Wasserkühlung
      • Gehäuse:
      • Thermaltake Core x9
      • RAM:
      • G.Skill Tr Z DDR4-3200 16gb
      • Grafik:
      • EVGA RTX 2080ti XC Ultra
      • Monitor:
      • ASUS ROG Swift PG278Q
      • Netzwerk:
      • Fritzbox 6591
      • Netzteil:
      • Corsair AX 860 incl CableMod
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 64bit
      • Handy:
      • Huawei Mate 20 Pro

    Standard

    @ raynor

    Hab in der Nacht einiges kopieren lassen, herausgekommen ist dann sowas in dem Protokoll:

    Bei einem Auslagerungsvorgang wurde ein Fehler festgestellt. Betroffen ist Gerät \Device\Harddisk1\D.

    Der Treiber hat einen Controllerfehler auf \Device\Harddisk0\D gefunden.

    Das Gerät \Device\Ide\IdePort1 hat innerhalb der Fehlerwartezeit nicht geantwortet.

    Ich denke mal, ich werd das Teil entsorgen, macht doch keine Laune. Ich hab die Nacht XP nochmal neu installiert, dachte erst, es hätte fein geklappt, aber nix is....

  9. #133
    Obergefreiter
    Registriert seit
    21.08.2007
    Beiträge
    103


    Standard

    Hallo,
    raynor, was Du schreibst ist alles okay. Auch zweifle ich natürlich keine der Probleme an, die genannt wurden, warum auch.
    Aber ...
    Ich habe mal ein wenig drüber nachgedacht. Wenn WIN startet liest es die vom Board bereitgestellte Hardware aus, incl. der dazu festgelegten Randbedingungen (hinsichtlich Einstellungen). Dann startet WIN mit diesen Informationen und lädt die dazu passenden Treiber.
    Wenn nun ein Problem mit einem Gerät auftritt, kann doch das BIOS nicht mehr dafür. Hier leigt es doch m.E. am System, also hier XP. Eine Ausnahme könnte ich mir vorstellen, wenn ein Hardwareproblem, z.B. Kabel abgenommen o.ä., auftritt. Aber dann hängt sich das System meist auf.
    Mir schwant sowas im Kopf, weil BomberPilot was von 4,5 GB schreibt. Gab es da nicht eine Grenze anfangs bei XP?
    BomberPilot hast Du nach der Installation auch alle SP´s und Updates draufgespielt?
    Irgendwie scheint mir das ein Softwareproblem zu sein. Ich kann es nur nicht fassen.
    Ich bekam vorgestern eine neu Seagateplatte zugeschickt, die nicht erkannt wurde. Es kann aber auch ein Defekt sein, weil das BIOS sich schon aufhängte. Bin mal gespannt was ist wenn der Ersatz kommt.

    Ansonsten, raynor, bin ich Deiner Meinung. Es war das letzte ASUS-Board und wenn es nicht mit dem in Aussicht gestellten neuen BIOS funzt geht es zurück an den Händler.
    Ich weiß nur nicht so recht, welches man als Ersatz nimmt und vor allem von welchem Hersteller.

  10. #134
    Oberleutnant zur See
    Registriert seit
    01.05.2007
    Ort
    Versmold
    Beiträge
    1.533


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus ROG Maximus Hero XI
      • CPU:
      • Intel 9900k@
      • Systemname:
      • Rennsemmel
      • Kühlung:
      • Wasserkühlung
      • Gehäuse:
      • Thermaltake Core x9
      • RAM:
      • G.Skill Tr Z DDR4-3200 16gb
      • Grafik:
      • EVGA RTX 2080ti XC Ultra
      • Monitor:
      • ASUS ROG Swift PG278Q
      • Netzwerk:
      • Fritzbox 6591
      • Netzteil:
      • Corsair AX 860 incl CableMod
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 64bit
      • Handy:
      • Huawei Mate 20 Pro

    Standard

    Mittlerweile hab ich die starke Vermutung, dass meine neue 500er Samsung einen Schaden hat, werd die jetzt gleich mal umtauschen fahren und dann weiter testen. Nehm ich die Platte aus dem System raus scheint alles normal zu funktionieren, kopieren zwischen den anderen Platten geht ohne weiteres...
    Hinzugefügter Post:
    So, da der Bomber die Faxe jetzt dicke hat, fliegt das Premium raus, hab mir grade n P5K-E WiFi besorgt, mal schauen, wie s damit aussieht....
    Geändert von BomberPilot (27.09.07 um 13:00 Uhr) Grund: Antwort auf eigenen Beitrag innerhalb von 4 Stunden!

  11. #135
    Matrose Avatar von raynor
    Registriert seit
    12.08.2007
    Beiträge
    22


    Standard

    Zitat Zitat von DiWa Beitrag anzeigen
    Irgendwie scheint mir das ein Softwareproblem zu sein. Ich kann es nur nicht fassen.
    Nein, DiWa, es ist definitiv kein Softwareporblem.

    Denn bei vielen Leuten (siehe auch im offiziellen ASUS-Forum) hängt sich die
    Installation von XP und von Vista schon beim Kopieren der Dateien
    auf (oder "hakt" / "hakelt" / "freezt" zeitweise ein), d.h. also in der Anfangsphase, und
    an dieser Stelle sind die "Variablen" stark begrenzt (in Bezug auf unterschiedliche
    Treiber, sonstige Software, etc.) .

    Es macht auch keinen Unterschied, ob der Controller im
    IDE oder AHCI-Modus läuft - und im IDE-Modus nimmt Windows seine
    Standardtreiber (mit anderen Worten, der "F6" Intel-Treiber wird nicht
    benötigt). Also kein SATA-Controller-Treiber-Problem.

    Es schaut nach einem Hardware-Problem aus, die Frage ist, in wie weit es
    möglich ist es per BIOS-Update zu "umschiffen".

    Zitat Zitat von BomberPilot Beitrag anzeigen
    Hab in der Nacht einiges kopieren lassen, herausgekommen ist dann sowas in dem Protokoll:

    Bei einem Auslagerungsvorgang wurde ein Fehler festgestellt. Betroffen ist Gerät \Device\Harddisk1\D.
    Der Treiber hat einen Controllerfehler auf \Device\Harddisk0\D gefunden.
    Das Gerät \Device\Ide\IdePort1 hat innerhalb der Fehlerwartezeit nicht geantwortet.
    Jau, das sind genau die Fehler, die alle, die Probleme haben berichten. Wie gesagt, Wilkommen im Club.
    Geändert von raynor (28.09.07 um 03:35 Uhr)

  12. #136
    Gefreiter
    Registriert seit
    11.08.2007
    Beiträge
    41


    Standard

    also nach dem installieren von ich9 hab ich keine probleme mehr beim kopieren der datein gehabt,..nur nachher als es an die geräteinstallation im setup ging stürtzte der pc ab,..mit der begründung hdd nicht gefunden,..aber nach 2-5 maligen neustarten des setup lief die geräte installatzion durch,...habe jetzt seitdem,..ca 2monaten keine probleme mehr,..wie ich vorgegangen war hab ich hier ja schon gepostet.Aber fakt bleibt das es sich nicht ganz normal installieren lässt.Der bug bzgl der hdds mus gepätscht werden.

    spiele seitdem world of warcraft fast ununterbrochen

    Asus p5k Premium
    2gb kingston ram
    soundlaster 5.1
    2x x1950 gt als crossfire
    1 sata 2 "auf 3gb" 320 gb gross auf sataport 1
    q6600 quadcore
    1sata rom auf sataport 5

    mfg
    Falke
    Geändert von Falke71 (28.09.07 um 09:22 Uhr)

  13. #137
    Obergefreiter
    Registriert seit
    21.08.2007
    Beiträge
    103


    Standard

    @raynor
    Ich habe keine andere Meinung die Dinge beim Start usw. betreffend. Meine Überlegungen bezogen sich mehr auf das laufende System.
    Manch einer hat auch Bluescreens weil er 4GB RAM installiert hat und Vista bei der Installation Speicherkonflikte bekommt. Irgendwo las ich, dass es besser sei nur mit 2 GB das Vista (x86) zu installieren. Danach kann man den RAM aufrüsten.
    Dies wird auch den HHD´s oft zugeschrieben.
    Du hast das ganze Problem mit "an dieser Stelle sind die "Variablen" stark begrenzt" beschrieben.

  14. #138
    Gefreiter
    Registriert seit
    11.08.2007
    Beiträge
    41


    Standard

    wie ist das eigentlich bei der installation bei nicht windoof betriebsystemen,..
    Geändert von Falke71 (01.10.07 um 12:27 Uhr)

  15. #139
    Leutnant zur See
    Registriert seit
    14.02.2007
    Beiträge
    1.207


    Standard

    welche revision hat euer p5k premium ???

  16. #140
    Matrose
    Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    1


    Standard Never Ending Story

    Hallo allerseits,

    seit einigen Tagen bzw. Wochen verfolge ich hier nun schon die Diskussion der immer selben Probleme mit dem ASUS-Board, da ich mich genau in derselben Situtation befinde. Jetzt habe ich mich doch durchgerungen, hier auch einmal einen Beitrag zu posten.

    Also, ich habe das ASUS P5K Premium WiFi-AP seit Anfang August mit folgenden Komponenten bestückt:

    CPU QX6850
    Speicher OCZ XTC Platinum DDR2-800 mit 4 x 2 GB
    Festplatten 2 x Samsung 500 GB (Raid-Konfiguration)
    Grafik Gainward GeForce 8800 Ultra
    Video KNC ONE TVStation DVB-S2 Plus
    LG-DVD-Brenner und ROM
    und noch ein paar andere Komponenten
    Betriebssystem Vista x64 Ultimate

    Es sollte eigentlich eine "Höllenmaschine" werden, aber kurz gesagt, ich habe die gleichen Probleme wie die meisten anderen hier auch. Das Board hat Probleme mit den SATA-Platten, meldet Fehler beim Zugriff auf die Festplatten und verabschiedet sich dann irgendwann mit Bluescreens.

    Zuerst dachte ich wirklich, die Platten seien defekt, doch der Test mit anderen Austauschteilen führte zum selben Ergebnis. Dann hab ich irgendwo in einem Forum gelesen, dass Vista angeblich Probleme mit Arbeitsspeicher von mehr als 4 GB hat. Aber auch der Test mit nur 2 GB sowie der entsprechende Microsoft-Patch führte nicht zu einer Verbesserung der Situtation.

    Kurz und gut, ich habe fast sämtliche Bios-Einstellungen manuell verändert, ich habe Hardwarekomponenten ausgebaut und ausgetauscht und ich habe das Betriebssystem mindestens 20 mal neu installiert bzw. Versuche unternommen, es zu installieren. Bei genau 2 Installationen lief das Ding "relativ" fehlerfrei, ansonsten war's zum vergessen. Immer wenn ich dann Komponenten hinzugefügt oder ausgetauscht habe das selbe Problem: Fehler beim Plattenzugriff oder Bluescreen. Die Zeit, insbesondere die Anzahl der Nächte, die ich vor der Kiste verbracht habe, zähle ich lieber nicht mehr.

    Es sieht so aus, als hätte das Board einen massiven Fehler. Daher glaube ich, dass alle gut gemeinten Ratschläge hier nicht zum Erfolg führen. Ob ein Bios-Update wirklich die Fehler beheben kann, wage ich zu bezweifeln. Warum gibt es eigentlich noch kein solches Update, wenn die Fehler doch längst bekannt sind? Übrigens tauchen ähnliche Probleme anscheinend auch bei Boards anderer Hersteller auf, wenn man den Foren glauben schenken mag. Ich habe fast den Verdacht, dass das Problem am Chipsatz (P35) liegt. Oder kann mir ansonsten jemand erklären, warum dieser so hochgelobte neue Chipsatz auf den allerneuesten Boards schon wieder nicht mehr zum Einsatz kommt. Dort wird dann nämlich schon die nächste Chipsatz-Generation (X38) verbaut.

    Ich für meinen Teil habe die Konsequenzen gezogen: Board ausgetauscht - anderer Hersteller, anderer Chipsatz. Jetzt werden wir mal sehen. Ich überlege mir momentan lediglich noch, ob ich dieses Schrott-Board, das ja ca. 200 € gekostet hat, wieder zurückschicke. Ich finde nämlich, dass der Preis doch deutlich zu hoch ist für die erhaltene Gegenleistung, die ist nämlich so gut wie 0...

  17. #141
    Matrose
    Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    8


    Standard

    Hallo Alle.
    Keine zeit,muss zu Arbeit.
    Probiert mal im BIOS "PCI Spread Spectrum" ausschalten.Bei mir Samsung 500GB. funtz jetz !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Formatierung,installation funtz !
    Im BIOS alle LAN WLAN ausgeschalten sind.
    Grüss.

    Edit:
    2 posts nach unten.
    Geändert von Wespa (08.10.07 um 23:46 Uhr)

  18. #142
    Flottillenadmiral Avatar von Taderaz
    Registriert seit
    11.08.2007
    Ort
    Basel
    Beiträge
    4.526


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS ROG Strix Z370-G Gaming
      • CPU:
      • Intel Core i7 8700k
      • Kühlung:
      • Noctua NH-U12A
      • Gehäuse:
      • Phanteks ENTHOO EVOLV MATX
      • RAM:
      • Crucial Sport LT 32GB 3200
      • Grafik:
      • msi GTX 1080 Ti GAMING 11G
      • Storage:
      • Samsung EVO 970 1TB & Plus 1TB, 860 1TB
      • Monitor:
      • msi Optix MAG27CQ
      • Netzwerk:
      • Ubiquiti - UniFi
      • Sound:
      • Audioengine D1, KRK Rokit 5 G3
      • Netzteil:
      • BQ Straight Power 11 750W
      • Betriebssystem:
      • Win10 Pro 64Bit
      • Sonstiges:
      • Fnatic Gear Rush, Steelseries Sensei, PS4 Pro, Samsung Galaxy Tab S5E, Kindle Paperwhite
      • Notebook:
      • Acer Aspire VX15
      • Handy:
      • OnePlus 5T 128GB Dual Sim

    Standard

    @wespa das werde ich sicher auch mal noch testen

    Tja ich hab hier auch ein p5k premium und Problemchen der ganz besonderen Art ;-).
    Zunächst das System; steht eigentlich alles in der Sig. nur eben zum Testen momentan eines dieser Boards (ich habe das nicht gekauft sondern zum testen hier).
    Zu den Problemchen: ich hab nun mehrere Male versucht win vista 32 bit zu installieren aber jedesmal bleibt die ewig auf "Die Installation wird nun abgeschlossen" (hab den Rechner mal über Stunden angelassen aber da tut sich nichts mehr). Das System reagiert noch auf Mausbewegungen und zeigt auch immer ... an.
    Installationen mit Win XP 32Bit, Vista 64Bit und openSUSE 10.2 liefen allesamt problemlos ab.
    Nun habe ich mir gedacht evtl. kanns ja am Treiber liegen also habe ich mal von Intel die neuesten inf geladen und per vlite in eine Vista 32Bit DVD eingebunden... das Gleiche wieder

    ok das oben teste ich mal bei Gelegenheit; hat mir sonst evtl. noch jemand einen Rat wie man Vista zum laufen bewegen könnte? (ein vorher auf ICH7 und dann auf das neue Board umgezogene Vista 32Bt lief übrigens)

  19. #143
    Korvettenkapitän Avatar von cruger
    Registriert seit
    01.09.2003
    Beiträge
    2.124


    Standard

    Zitat Zitat von Stranger007 Beitrag anzeigen
    Ich habe fast den Verdacht, dass das Problem am Chipsatz (P35) liegt. Oder kann mir ansonsten jemand erklären, warum dieser so hochgelobte neue Chipsatz auf den allerneuesten Boards schon wieder nicht mehr zum Einsatz kommt. Dort wird dann nämlich schon die nächste Chipsatz-Generation (X38) verbaut.
    ich glaube nicht, dass das ein allgemeines chipsatz-problem ist. ich hab nun schon einige p35 boards durch, u.a. auch den vorgänger des premium (p5k deluxe) und ich hatte mit zahlreichen festplatten-kombinationen keinerlei sata-probleme.

    selbst wenn es ein chipsatz-problem wäre, dann eines der southbridge ich9, die den sata-controller beherbergt. und eben diese southbridge kommt auch auf allen x38 mainboards zum einsatz. von daher zieht dieses argument in bezug auf den p35 nicht. denn dann müßten die probleme auch auf den x38 boards auftreten.

    Zitat Zitat von Stranger007 Beitrag anzeigen
    warum dieser so hochgelobte neue Chipsatz auf den allerneuesten Boards schon wieder nicht mehr zum Einsatz kommt.
    das verstehe ich ehrlich gesagt nicht so ganz. ist doch klar, dass die mainboard-hersteller mit einem neuen highend-chipsatz auch entsprechend neue produkte auf den markt bringen.

    warum sollten hersteller wie gigabyte, msi oder asus, die eine ganze palette von p35-board in allen preissegmenten anbieten, jetzt plötzlich großartig neue p35-produkte aus dem ärmel schütteln, wo man doch schon mit dem bestehenden produkt-portfolio alle entscheidenden marktsegmente abdeckt? abgesehen davon gibt es ja nun auch regelmäßig überarbeitete revisionen bestehender mainboards.

  20. #144
    Matrose
    Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    8


    Standard

    Mit Samsung geht nicht weiter.Immer wieder "Blue Screen"
    Habe mit "Asus" gesprochen.Die sagten,das Board fon Anfang wurde nicht mit Samsung platten getestet ! Das Board kann Ich sofort reklamieren,oder kaufen "Seagate".



    Geändert von Wespa (09.10.07 um 03:32 Uhr)

  21. #145
    Fregattenkapitän Avatar von JoergH
    Registriert seit
    18.03.2006
    Beiträge
    2.758


    Standard

    Lesen:
    http://vip.asus.com/forum/view.aspx?...Language=en-us

    Und dann das neuste Bios flashen:
    ftp://ftp.asus.com.tw/pub/ASUS/mb/so...emium/0402.zip

    Und vielleicht gehts dann...

    Ich hatte das Problem einmal.
    Windows ist auf einmal super lahm. Ich fahre den PC runter, im Bios wird eine der beiden Festplatten nichtmehr erkannt.
    Ich mach den PC aus und wieder an... alles wieder normal...
    Seit dem keine Probleme mehr...

  22. #146
    bea
    bea ist offline
    Stabsgefreiter
    Registriert seit
    02.06.2006
    Beiträge
    340


    Standard

    Hallo,
    denke allmählich das wohl viele Chipsätze das Problem haben.Bei meinem alten
    nForce2 Board habe ich seit paar Jahren den Fehler:Gerät ....hat nicht innerhalb
    der Fehlerwartezeit geantwortet!Zum Glück gab es aber keine Bluescreens und
    es gab auch sonst keine Beeinträchtigungen.An dem Board hatte ich keine Sata-
    Controller,nur IDE.Komisch nur das sie es immer noch nicht geschafft haben,das es problemlos funktioniert.

  23. #147
    Korvettenkapitän Avatar von c64user
    Registriert seit
    26.03.2005
    Beiträge
    2.133


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte X570 AORUS Master
      • CPU:
      • AMD 3700x
      • Kühlung:
      • Corsair AIO
      • Gehäuse:
      • Phantek Enthoo Luxe
      • RAM:
      • Crucial Ballistics Sport LT
      • Grafik:
      • Powercolor 5700XT Red Devil
      • Storage:
      • Samsung M2 NVME
      • Monitor:
      • Zowie XL2740
      • Sound:
      • Creative Soundblaster AE-7
      • Netzteil:
      • Corsair 850
      • Betriebssystem:
      • 9+1
      • Sonstiges:
      • Corsair K95 RGB
      • Photoequipment:
      • Olympus XZ-2
      • Handy:
      • LG V10

    Standard

    Habe das neue Bios mal hochgeladen: P5K Premium (402)
    http://rapidshare.com/files/61655260...-0402_Asus.exe
    CPU MOS6510 0.98MHz@5v
    VIC-II MOS 6569@8.18MHZ
    Mein erster Spiele-PC -> *klick*

  24. #148
    Matrose Avatar von raynor
    Registriert seit
    12.08.2007
    Beiträge
    22


    Standard

    Das neue BIOS hilft nicht.
    Im ASUS-Forum schreiben auch mehrere, dass es bei ihnen nix bringt.

    Ich habe die Faxen dicke. Ich denke nicht, dass sich das Problem noch lösen
    lässt. Ich habe schon viel zuviel Zeit in die Lösungssuche gesteckt, und die bezahlt
    mir keiner.

    Daher werde ich mittelfristig das Board tauschen, wahrscheinlich
    gegen ein Gigabyte GA-X38-DQ6.
    Aber erstmal in Ruhe abwarten wie da die Erfahrungen so sind, nicht dass das
    wieder so ein Reinfall wird.

    Abschließend möchte ich mich noch bei allen bedanken, die hier
    mitgeschrieben haben und ihre Erfahrungen geteilt haben.

    Ansonsten lautet mein Fazit für die Zukunft: FINGER WEG VON ASUS !!!
    Ein derart unseriöses Problemhandling spricht Bände ...


    YOU HAVE BEEN WARNED !!!

    Beste Grüße,
    Raynor
    Geändert von raynor (11.10.07 um 00:00 Uhr)

  25. #149
    Oberleutnant zur See
    Registriert seit
    01.05.2007
    Ort
    Versmold
    Beiträge
    1.533


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus ROG Maximus Hero XI
      • CPU:
      • Intel 9900k@
      • Systemname:
      • Rennsemmel
      • Kühlung:
      • Wasserkühlung
      • Gehäuse:
      • Thermaltake Core x9
      • RAM:
      • G.Skill Tr Z DDR4-3200 16gb
      • Grafik:
      • EVGA RTX 2080ti XC Ultra
      • Monitor:
      • ASUS ROG Swift PG278Q
      • Netzwerk:
      • Fritzbox 6591
      • Netzteil:
      • Corsair AX 860 incl CableMod
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 64bit
      • Handy:
      • Huawei Mate 20 Pro

    Standard

    Ich bereue den Wechsel auf das P5K-E also auf keinen Fall, das Teil läuft jedenfalls rund....
    Greetz Bomber
    -----------------

  26. #150
    Matrose
    Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    8


    Standard

    Zitat Zitat von raynor Beitrag anzeigen
    Das neue BIOS hilft nicht.
    Daher werde ich mittelfristig das Board tauschen, wahrscheinlich
    gegen ein Gigabyte GA-X38-DQ6.
    Ich hab schon gepackt
    Morgen tausche gegen ein Gigabyte GA-X38-DQ6.

Seite 6 von 10 ErsteErste ... 2 3 4 5 6 7 8 9 10 LetzteLetzte

LinkBacks (?)

  1. 21.03.10, 03:58

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •