Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Redakteur
    Serial-Killer
    Avatar von FM4E
    Registriert seit
    15.01.2007
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    13.290


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI Z270 Tomahawk
      • CPU:
      • Core i7-7700K @ 4,5 GHz
      • Kühlung:
      • bequiet Dark Rock 3
      • Gehäuse:
      • Fractal Design Define R4 black
      • RAM:
      • 32GB Corsair LPX DDR4-2666
      • Grafik:
      • MSI GeForce GTX 1080 Gaming X
      • Storage:
      • Crucial MX200 250GB, Samsung 850 Evo 500GB + HDDs
      • Monitor:
      • 1x BenQ BL2410PT,1x BenQ GW2460HM,1x Dell U2312HM
      • Netzwerk:
      • Fritzbox 7490, Telekom VDSL 50
      • Sound:
      • Essence STX, Klipsch R-15PM/DT 770 Pro 250 Ohm
      • Netzteil:
      • bequiet Dark Power Pro 11 550W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro x64
      • Notebook:
      • Lenovo ThinkPad E550
      • Handy:
      • Samsung Galaxy S8+

    Standard ASUS Maximus VII Hero im Test

    IMG 4 logoUnsere Testberichterstattung der Z97-Mainboards haben wir vor über einem Jahr mit dem ASUS Z97-Deluxe begonnen und so werden wir auch mit einem ASUS-Mainboard Abschied vom Sockel LGA1150 nehmen. In wenigen Wochen wird Intel nämlich die Sunrise-Point-Plattform, bestehend aus den Skylake-S-Prozessoren, dem neuen Sockel LGA1151 samt der erweiterten
    ... weiterlesen


  2. Die folgenden 2 User sagten Danke an FM4E für diesen nützlichen Post:

    der_Schmutzige (16.07.15), Mmichel (18.07.15)

  3. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  4. #2
    Oberstabsgefreiter
    Registriert seit
    11.04.2011
    Beiträge
    503


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS MAXIMUS VII HERO
      • CPU:
      • i7-4790K @ 4400Mhz
      • Systemname:
      • Supergrobi
      • Kühlung:
      • NH-D14
      • Gehäuse:
      • Fractal Design Define R5
      • RAM:
      • 16GB G.Skill Trident X 2400
      • Grafik:
      • ASUS GTX 1080 Strix Advanced
      • Storage:
      • Samsung 850 Pro 512GB, Samsung 850 Evo 1TB
      • Monitor:
      • Eizo S2433WFS-BK
      • Netzwerk:
      • FRITZ!Box [email protected]/s
      • Sound:
      • Creative X-Fi Titanium HD
      • Netzteil:
      • Platimax 750W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro 64Bit
      • Sonstiges:
      • Synology DS213+ 2x 3TB RED, C64G, 1541C, 1084S, 1541 Ultimate2+
      • Notebook:
      • Lenovo x121e i3 8GB 840 EVO 120GB
      • Handy:
      • Galaxy S6

    Standard

    Ich hatte mal einen 4770k der schaffte nur 4.3Ghz knapp unter 1.3V, ziemlich bob.

  5. #3
    Kapitän zur See
    Registriert seit
    05.01.2010
    Beiträge
    3.287


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asrock Fatal1ty B85 Killer
      • CPU:
      • i5-2500K + i5-4460
      • Gehäuse:
      • Fractal Arc Midi u. a.
      • RAM:
      • je 8 GB
      • Grafik:
      • Gigabyte GTX960 Windforce 2x
      • Storage:
      • irgendwas um 4-5 TB
      • Monitor:
      • Eizo Foris FS 2434 (2x)
      • Netzwerk:
      • FritzBox, Netgear Switches
      • Betriebssystem:
      • Windows (7 + 8.1 + 10)
      • Sonstiges:
      • Asus Transformer T100TA
      • Notebook:
      • Dell Inspirion 17R SE und HP ProBook 470 G2
      • Handy:
      • Huawei P8 lite

    Standard

    [GEMECKER]Toll, dass ihr zu den MoBo-Tests immer Unmengen (aktuell 174) Bilder einstellt. Aber könntet Ihr Euch endlich mal eine vernünftige Galeriefunktion programmieren lassen oder ein entsprechendes Modul einbinden? Es ist absolut nervend, durch die Bilder zu blättern, vor allem da man es irgendwie NIE schafft, bei Bild 1 zu beginnen! Und nicht jeden interessieren Detailbilder aller Schaltungen oder sämtlich BIOS-Einstellungen. Und die Bilder, die einen interessieren kann man nicht gezielt anspringen![/GEMECKER OFF]
    Ansonsten ein guter Test! Danke dafür!

  6. #4
    Leutnant zur See
    Registriert seit
    31.10.2006
    Beiträge
    1.176


    Standard

    Zitat Zitat von frankNfurter1701 Beitrag anzeigen
    [GEMECKER]Toll, dass ihr zu den MoBo-Tests immer Unmengen (aktuell 174) Bilder einstellt. Aber könntet Ihr Euch endlich mal eine vernünftige Galeriefunktion programmieren lassen oder ein entsprechendes Modul einbinden? Es ist absolut nervend, durch die Bilder zu blättern, vor allem da man es irgendwie NIE schafft, bei Bild 1 zu beginnen! Und nicht jeden interessieren Detailbilder aller Schaltungen oder sämtlich BIOS-Einstellungen. Und die Bilder, die einen interessieren kann man nicht gezielt anspringen![/GEMECKER OFF]
    Ansonsten ein guter Test! Danke dafür!
    Jep, die Galerie ist immer noch von Anno 2005...
    +1
    Laptop: ThinkPad T530 | Core i5-3210 | 2x4 GB RAM | Intel SSD 330 Series 180GB | Intel Centrino Advanced-N 6205 | Windows 8 Pro x64
    WS: Gigabyte | Xeon V3 1230 | 16GB DDR3 Ram | EVGA 1070 FTW | 512GB SSD Samsung 850 pro | Windows 8 Pro x64

  7. #5
    Oberstabsgefreiter
    Registriert seit
    06.05.2014
    Beiträge
    444


    Standard

    Finde auch da wäre mal Handlungsbedarf.

  8. #6
    Fregattenkapitän Avatar von der_Schmutzige
    Registriert seit
    24.07.2005
    Ort
    DE
    Beiträge
    2.831


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Sabertooth Z97 Mark2
      • CPU:
      • Intel Core i7 4790K @ 4,6
      • Systemname:
      • Schmutzkiste
      • Kühlung:
      • Corsair H115i
      • Gehäuse:
      • Phanteks Pro M Tempered Glass
      • RAM:
      • 32 GB GSkill Ripjaws DDR3-1866
      • Grafik:
      • Gigabyte GTX 1080Ti Aorus
      • Storage:
      • 256 GB 840 Pro, 1TB + 500GB 850 Evo , 8TB WD HD
      • Monitor:
      • Asus VG248QE 144Hz
      • Netzwerk:
      • Intel I-1218
      • Sound:
      • Creative Soundblaster Z
      • Netzteil:
      • BeQuiet Dark Power Pro 10 650W
      • Betriebssystem:
      • Win 10 - 64bit
      • Sonstiges:
      • Logitech G910/ G502
      • Notebook:
      • Thinkpad SL500 @Intel SSD
      • Handy:
      • iPhone 7 128 GB

    Standard

    Ich muss mal hier fragen, weil es sich mir aus dem Handbuch nicht wirklich erschließt:
    Ist es irgendwie OHNE die Ai Suite III möglich, das USB-Charger+ Feature oder eine ähnliche Funktion zum Aufladen des Smartphones an einem bestimmten USB-Port zu verwenden?
    Also nur mit Bios-Einstellungen?
    Wenn man mit USB Charger+ einstellen kann, dass der Port auch im ausgeschalteten Zustand Ladestrom liefert, müsste es doch auch im UEFI-Bios einzustellen gehen. weil wenn die Kiste aus ist, läuft doch die AiSuite auch nicht.... so zumindest meine Logik.
    Mag mir die Ai Suite III nicht unbedingt installieren, da ich schon schlechte Erfahrungen damit gemacht habe, weil x Dienste mitstarten und im Hintergrund rödeln.
    Bios ist das aktuellste.
    Vielen Dank schon mal...
    Geändert von der_Schmutzige (19.07.15 um 12:03 Uhr)
    Intel Core i7 4790K delidded @ H115i | Asus Sabertooth Z97 Mark2| 32 GB G.Skill Ripjaws-X |Gigabyte Aorus GTX 1080Ti | Asus VG248QE |Samsung 850 Evo 500GB |Samsung 840 Pro 256GB | Soundblaster Z | Be Quiet Dark Power Pro 650W | Phanteks Enthoo Pro M TG
    Intel Core i7 2600K @ Noctua NH-U14S | Asus P8P67 | 16 GByte GSkill Ripjaws | Zotac GTX 970 OC | X-Fi Titanium | Samsung SW226H 24"| Seasonic Energy Plus 550W | Lian Li PC-8NB

  9. #7
    Obergefreiter
    Registriert seit
    19.11.2005
    Beiträge
    80


    Standard

    Kann mir jemand sagen wie ich das Bios optimal einstelle (ohne OC)
    Standard ist nicht die beste Antwort, das das Maximus Hero VII von Werk aus versucht zu OC.
    Und als zweite Grund warum ich Frage ist, das ich jetzt mehrmals den Fall gehabt hatte das sich mein PC von alleine ausschaltet.
    - 1 X beim 3D Mark (hier musste ich im Bios den OC ausschlachten weiß jetzt nicht mehr genau wie das hieß und dann ging es)
    - 3 X beim updaten und sogar löschen von Microsoft net framework (4.5.2 und 4.5) hatte es aber dann doch geschafft es zu installieren.
    - 1 X beim installieren von Treiber
    - 2 oder 3 x wo ich mich nicht mehr erinnern kann

    meine Komponenten:
    Intel Core i7-4790K, 4x 4.00GHz, boxed (BX80646I74790K)
    G.Skill Ares DIMM Kit 16GB, DDR3-2400, CL11-13-13-31
    Thermalright HR-02 Macho Rev. B
    be quiet! Straight Power 10-CM 800W ATX 2.4 (E10-CM-800W/BN237)
    4096MB MSI GeForce GTX 980
    Crucial MX200 250GB, SATA 6Gb/s
    3000GB Seagate Desktop HDD
    NZXT Phantom 630
    Dann nochmal 2 Seagate 1,5 TB HDD bis ich mir eine 8TB kaufe.

    PS: Heiss ist mein Pc nie geworden CPU schwankt immer zwischen 39°C und 51°C (Idel und bei Belastung)
    - GPU immer um die 38°C
    - MB auch um die 48°C
    Geändert von JediNizar (22.07.15 um 12:29 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •