Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Kapitän zur See Avatar von GJ83
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    3.082


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS B450
      • CPU:
      • AMD Ryzen 5 2600
      • RAM:
      • 16GB DDR4 3000
      • Grafik:
      • Sapphire Pulse Vega 56
      • Betriebssystem:
      • Von 98 - 10
      • Notebook:
      • Asus X5EAE (Home) / Elitebook 2160p (Office)
      • Photoequipment:
      • Canon Ixus 115 / Canon EOS 550D
      • Handy:
      • BB KeyOne / Q10

    Standard ASUS H310M-A und Celeron G4920 passen mechanisch nicht trotz 1151 bei den Komponenten

    Moin zusammen,

    man möge mir die Frage nachsehen, ich habe von Intel aber keinerlei Ahnung

    Ich habe hier ein ASUS H310M-A Board (1151) und einen Celeron G4920 (1151) liegen.
    Die CPU passt jedoch mechanisch nicht in den Sockel, die "Kerben" an der CPU sind zu weit unten für die "Nasen" im Sockel.
    Edit: Lt. ASUS Homepage ist die CPU unterstützt, daher verstehe ich das gar nicht.

    Mache ich etwas falsch?
    Geändert von GJ83 (09.10.19 um 19:42 Uhr)

  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #2
    Admiral
    Registriert seit
    05.07.2010
    Beiträge
    18.753


    Standard

    Poste doch mal Fotos, vielleicht versuchst Du ja auch nur die CPU falsch herum einzusetzen.
    Je mehr ich in Foren lese, umso mehr stelle ich fest: Geist addiert sich nicht, Dummheit schon!

    "Früher benutzte man im Diskurs sogenannte Argumente, heute wird man im Internet mit Scheiße beworfen, beschimpft, bedroht" Dieter Nuhr (Nuhr im Ersten vom 2. Mai 2019 ab 6:00)

  4. #3
    thb
    thb ist gerade online
    Stabsgefreiter
    Registriert seit
    25.07.2006
    Beiträge
    357


    Standard

    Ab und zu sind ja schon ein paar gefälschte CPUs aufgetaucht. Aber ob sich der Aufwand beim Celeron lohnt?
    Auf jeden Fall sollte Dein G4920 so aussehen:

    1989-front.jpg
    c: Techpowerup.com

  5. #4
    Kapitän zur See Avatar von GJ83
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    3.082
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS B450
      • CPU:
      • AMD Ryzen 5 2600
      • RAM:
      • 16GB DDR4 3000
      • Grafik:
      • Sapphire Pulse Vega 56
      • Betriebssystem:
      • Von 98 - 10
      • Notebook:
      • Asus X5EAE (Home) / Elitebook 2160p (Office)
      • Photoequipment:
      • Canon Ixus 115 / Canon EOS 550D
      • Handy:
      • BB KeyOne / Q10

    Standard



    Wir sehen hier das Board (Originalaufnahme), den G4920 (Originalaufnahme) und einen Random i3-8100 aus der Google Bildersuche.
    Die Kerben des 8100 scheinen passend, die meines G4920 nicht, sie sind deutlich weiter unten.

  6. #5
    thb
    thb ist gerade online
    Stabsgefreiter
    Registriert seit
    25.07.2006
    Beiträge
    357


    Standard

    Von den sichtbaren Kontakten auf der Oberseite ist das eine Haswell Sockel 1150 CPU mit dem Heatspreader eines G4920, der auch noch falsch herum aufgesetzt bzw. falsch beschriftet wurde.

    Haswell:
    s-l500.jpg

  7. #6
    Kapitän zur See Avatar von GJ83
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    3.082
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS B450
      • CPU:
      • AMD Ryzen 5 2600
      • RAM:
      • 16GB DDR4 3000
      • Grafik:
      • Sapphire Pulse Vega 56
      • Betriebssystem:
      • Von 98 - 10
      • Notebook:
      • Asus X5EAE (Home) / Elitebook 2160p (Office)
      • Photoequipment:
      • Canon Ixus 115 / Canon EOS 550D
      • Handy:
      • BB KeyOne / Q10

    Standard

    Yay, ich freu mich..
    War Amazon Marketplace. Bei so einem billigen Celeron habe ich auch nicht damit gerechnet...
    Naja egal, geht dann halt mit entsprechendem Vermerk zurück, die sind da ja unkompliziert.

    Danke dir für die Aufklärung.

  8. #7
    Kapitän zur See Avatar von GJ83
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    3.082
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS B450
      • CPU:
      • AMD Ryzen 5 2600
      • RAM:
      • 16GB DDR4 3000
      • Grafik:
      • Sapphire Pulse Vega 56
      • Betriebssystem:
      • Von 98 - 10
      • Notebook:
      • Asus X5EAE (Home) / Elitebook 2160p (Office)
      • Photoequipment:
      • Canon Ixus 115 / Canon EOS 550D
      • Handy:
      • BB KeyOne / Q10

    Standard

    Ergänzung: Durch die "Testeinlage" der Fake CPU habe ich verbogene Pins auf dem Sockel, mit denen ich bei der Ersatz CPU dann einen Kurzen inkl. Brandfleck verursacht habe. Die Pins sind ja wirklich empfindlich bei Intel, erschreckend.
    Ich habe Amazon das jetzt auch mal so geschildert, da ich ja eine 1151 CPU dort gekauft habe, aber leider offensichtlich eine Fälschung erhalten habe. Mal sehen, was jetzt passiert.

    Update: Amazon hat mir einen 150,- € Gutschein zugesagt, alles ist gut.
    Geändert von GJ83 (13.10.19 um 12:56 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •