Ergebnis 1 bis 16 von 16
  1. #1
    Flottillenadmiral Avatar von Sepl
    Registriert seit
    19.11.2008
    Ort
    nähe Köln
    Beiträge
    5.956


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte z370 Gaming 5
      • CPU:
      • 8700k
      • Kühlung:
      • Noctuah NH-d15
      • Gehäuse:
      • Bitfinex Shinobi XL
      • RAM:
      • 2x8GB GSkill
      • Grafik:
      • EVGA 1070 FTW
      • Storage:
      • 850evo
      • Monitor:
      • DELL U2414H + 2x HP1740
      • Netzwerk:
      • 100Mbit
      • Sound:
      • JBL 230+LEPY_fiio e10k_senni HD598_Modmic 4
      • Netzteil:
      • BeQuiet Straight Power 10 500W
      • Betriebssystem:
      • Win 10 x64
      • Sonstiges:
      • Ducky ONE TKL+Ducky Pocket, Kone XTD
      • Notebook:
      • HP 6730b
      • Photoequipment:
      • Canon Powershot SX320HS
      • Handy:
      • Pixel 2 XL 128GB

    Question Monitor für Foto/Videobearbeitung bis 1000€

    Hallo zusammen,

    mein Vater beschäftigt sich seit gut einem Jahr Hobbymäßig - allerdings extrem intensiv und durchaus mit professionellem beruflichen Hintergund mit Fotografie bzw. Foto und Video Bearbeitung.

    Jetzt braucht er mal einen vernünftigen "Referenzmonitor" für die Bearbeitung. Aktuell steht da ein uralter 24" Samsung TN Panel - also völlig unbrauchbar für den Einsatzzweck.

    Als Kamera hat er eine Sony Alpha A7III. Restliches Equipment müsste ich erfragen.

    Der Monitor darf bis 1000€ kosten. Und sollte eben möglichst hohe Farbtreue bieten.

    Sein Rechner basiert auf einem Ryzen 1700, GTX 1060, 32GB RAM und den Adobe Programmen.

    Hab grundsätzlich einen ganz guten Gesamtüberblick was Technik angeht, für den speziellen Fall allerdings kaum vorhandenes Wissen, weil einfach nicht mein Fachgebiet als Gamer.

    Nach ein wenig googeln hab ich mich mal durch geizhals geklickt und bin auf ziemlichgenau ein modell gestoßen:

    ViewSonic VP2785-4K ab Preisvergleich Geizhals Deutschland

    Gibt's für das Geld "bessere" bzw sinnvollere Geräte? Bei Auflösung und Größe ist er sich noch nicht ganz sicher, über 27" aber eher zu groß und da er auch in 4k dreht macht die Auflösung denk ich Sinn. Bei den Farbräumen bin ich ehrlich gesagt überfragt, hab mal möglichst hohe Abdeckung angestrebt. Einzig die Hardwarekalibrierung konnte ich recht schnell als "must have" festlegen.

    Achso, ein Colorimeter zum kalibrieren wird natürlich noch separat angeschafft, da müssen wir uns aber auch erst mal einlesen.

    Wär über ein paar Meinungen bzw Hilfestellungen dankbar
    BF1 HWLX Plattonn -> PM an mich, wer noch freigeschaltet werden muss (bitte mit Ingame Nick und ihr müsst VORHER dem Platoon beigetreten sein!)


    Wer üben muss kann nix

    bei dem konnt ich nicht widerstehen - aus dem Foren Alltag:
    "Je schlechten Deutsch habe ich leben nicht, ich schreibe gut"

  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #2
    Banned
    Registriert seit
    11.10.2006
    Beiträge
    6.855


    Standard

    Ich würde diesen Monitor nehmen, wenn verfügbar:

    ColorEdge CS2731 - 27 Wide Gamut Bildbearbeitungsmonitor

    Da besteht wenigstens eine höhere Wahrscheinlichkeit, dass er das bietet was Grafiker benötigen, nämlich eine gute Homogenität. Andere Hersteller klatschen einfach random Panel in ihre Monitor und verwenden kein DUE (um Inhomogenitäten auszugleichen).

    Zitat Zitat von Eizo

    Konstanter Tonwert über den gesamten Bildschirm

    Pixel für Pixel steuert der Digital Uniformity Equalizer (DUE) alle Tonwerte über den gesamten Monitor. Der Effekt: Die Farbtöne erscheinen an jedem Punkt des Bildschirmes identisch, ohne Helligkeitsschwankungen wie bei herkömmlichen LCDs. Die DUE-Funktion gleicht zudem Auswirkungen von Schwankungen der Umgebungstemperatur auf Farbtemperatur und Helligkeit aus. Sie genießen eine stets homogene Leuchtdichteverteilung und perfekte Farbreinheit. Ein großes Plus bei Bildretuschen und Colour-Grading.
    Geändert von asus1889 (11.08.19 um 08:57 Uhr)

  4. #3
    Flottillenadmiral
    Registriert seit
    05.12.2010
    Beiträge
    5.641


    Standard

    Der wird bestimmt über 1000€ kosten. Vielleicht einen gebrauchten Profi-Monitor?

    Der alte Eizo ColorEdge CS2730 ab Preisvergleich Geizhals Deutschland

    NEC MultiSync PA271Q ab Preisvergleich Geizhals Deutschland
    Geändert von Ape11 (11.08.19 um 22:13 Uhr)

  5. #4
    Banned
    Registriert seit
    11.10.2006
    Beiträge
    6.855


    Standard

    Ne, die CS Serie mit WQHD kostet immer um 1000 Euro.

  6. #5
    Flottillenadmiral Avatar von Sepl
    Registriert seit
    19.11.2008
    Ort
    nähe Köln
    Beiträge
    5.956
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte z370 Gaming 5
      • CPU:
      • 8700k
      • Kühlung:
      • Noctuah NH-d15
      • Gehäuse:
      • Bitfinex Shinobi XL
      • RAM:
      • 2x8GB GSkill
      • Grafik:
      • EVGA 1070 FTW
      • Storage:
      • 850evo
      • Monitor:
      • DELL U2414H + 2x HP1740
      • Netzwerk:
      • 100Mbit
      • Sound:
      • JBL 230+LEPY_fiio e10k_senni HD598_Modmic 4
      • Netzteil:
      • BeQuiet Straight Power 10 500W
      • Betriebssystem:
      • Win 10 x64
      • Sonstiges:
      • Ducky ONE TKL+Ducky Pocket, Kone XTD
      • Notebook:
      • HP 6730b
      • Photoequipment:
      • Canon Powershot SX320HS
      • Handy:
      • Pixel 2 XL 128GB

    Standard

    Hallo,
    sorry für die späte Rückmeldung, hatte viel um die Ohren

    Danke schon mal für den Input.
    Besonders dieses DUE von EIZO klingt ja für den Zweck durchaus äußerst relevant.

    Nach ein wenig suchen bin ich bei ViewSonic allerdings auf folgendes gestoßen:

    Uniformity Correction
    The Uniformity Correction function compensates any luminance and color
    uniformity imbalances on the screen, such as dark spots, uneven brightness,
    or illegible images on the screen. With the ViewSonic® uniformity correction
    function, gray-scale levels become more balanced, and delta E scores
    are improved which increases reliability and provides the highest quality
    viewing experience from every monitor.
    NOTE: If the uniformity function is enabled, it will reduce the overall
    peak luminance of the display.
    zumindest mein oben verlinkter VP2785-4K hat das laut Benutzerhandbuch auch. Kann man da im Menü an und ab schalten.

    Klingt für mich als Laie jetzt zumindest mal ähnlich Kann das jemand einschätzen? Der Hersteller kann ja immer viel erzählen

    Der CS7231 klingt grundsätzlich auch sehr gut. Frühjahr 2020 allerdings nicht. Schätze, das wird meinem Vater zu spät sein.

    Und ich befürchte die 1440p Auflösung wird ihm nicht gefallen. Da werden zumindest Videos ja immer skaliert darstellen, egal ob in 1920x1080 oder 3840x2160 aufgenommen. Da müsste ich aber noch mal genau mit ihm sprechen.

    Das EIZO der "Klassenprimus" ist weiß ich ja, wenn ich da mal noch die (sogar echte) 4k Auflöäsung mit in den filter nehme, bin ich bei nem ColorEdge CG318-4K für 3500€. Das ist natürlich zu viel^^


    edit:
    ok gerade mal das fazit von PRAD zum ViewSonic gelesen, der ist denk ich raus
    Test Monitor ViewSonic VP2785-4K (Seite 7) - Prad.de
    Geändert von Sepl (16.08.19 um 17:12 Uhr)
    BF1 HWLX Plattonn -> PM an mich, wer noch freigeschaltet werden muss (bitte mit Ingame Nick und ihr müsst VORHER dem Platoon beigetreten sein!)


    Wer üben muss kann nix

    bei dem konnt ich nicht widerstehen - aus dem Foren Alltag:
    "Je schlechten Deutsch habe ich leben nicht, ich schreibe gut"

  7. #6
    Admiral Avatar von IronAge
    Registriert seit
    05.02.2005
    Ort
    Porzellanthron
    Beiträge
    27.728


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • EVGA X299 DARK
      • CPU:
      • i7-7820x
      • Systemname:
      • HarryB
      • Kühlung:
      • Eisbaer 360
      • RAM:
      • 32GB TreamGroup 8Pack DARK Pro
      • Grafik:
      • Pissgeile GPU
      • Sound:
      • Hörgerät
      • Netzteil:
      • Corsair AX760i

  8. #7
    Korvettenkapitän Avatar von ashantus
    Registriert seit
    27.01.2005
    Beiträge
    2.294


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI Z170A Gaming M7
      • CPU:
      • Intel 6700K
      • Kühlung:
      • Noctua NH-D15
      • Gehäuse:
      • Lian Li B16
      • RAM:
      • GSkill TridentZ 3200, CL-15
      • Grafik:
      • MSI Silver GTX 1070
      • Storage:
      • ToshibaOCZ RD 400 M2, Sam. 830, 850evo
      • Monitor:
      • Eizo CS2730 (best ever!)
      • Sound:
      • Xonar Essence STX+BD DT880'2005/600
      • Netzteil:
      • BeQuiet Straight E10-CM-500
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro x64
      • Sonstiges:
      • Tastatur Tesoro Gram

    Standard

    Hallo,

    ich habe den Eizo CS2730. ca. 1000 Euro. Ein 27 Zoll-Monitor mit 2560*1440.

    Um es abzukürzen, das sollte auch deine Wahl werden. Der beste Monitor den man sich wünschen kann. Es wird wohl auch jeder Grafiker den es gibt zu einem Eizo raten, das Standing der Firma ist tadellos.


    Eizo ist in Sachen Bildqualität überragend mit einem sehr anspruchsvollen Qualitätsmanagement. Da wird jeder Monitor mehrfach maschinell und handwerklich geprüft bevor er in die Verpackung geht. Eizo hat auch sehr lange Garantie. Es gibt viele sekundäre Faktoren beim Monitor wie die Beschichtung etc., welche nicht in den üblichen Vergleichen / Suchen zum passenden Monitor erwähnt werden.

    Zu den Eigenschaften
    1) 10 bit Farbtiefe, mit 1 Mrd Farbe. Das ist auch ein Muß wenn man Grafik und Farbtreue will.
    Andere Monitore haben oft nur 8 bit plus FRC, und behaupten damit es wären 10 bit Monitore, ist aber fragwürdig.

    2) Auch die Reaktionszeit ist gerade bei diesem Monitor wirklich gut.
    Grafikmonitore haben normalerweise eine schlechte Reaktionszeit, weswegen Sie für Spiele oder Filme weniger taugen, weil es schlieren gibt.Z.b. die CG-Serie von Eizo, Die CS-Serie ist eine Stufe drunter.

    3) Einen guten Grafikmonitor kann man sofort an einer einzigen Eigenschaften erkennen. er hat eine Hardwarekalibrierung. Das kann der CS auch.
    Dazu sei noch gesagt: Bei Eizo ist die Software zur Kalibrierung integriert und man braucht nur noch den Eizo EX für ca. 80 Euro anschließen.
    Bei anderen Monitoren braucht man zur Kalibrierung die teureren Spider-Modelle. Ist das gleiche Gerät wie das Eizo EX, aber wegen der extra-Software zahlt man 100 Euro drauf.


    Ich könnt jetzt noch seitenweise schreiben was der Monitor alles kann.

    Um es kurz zu machen komme ich auf den Anfang zurück. Es ist DER Monitor schlechthin für 1000,- Euro.

    Einziger sinnvoller Grund gegen den Monitor wäre, wenn man auf eine 4k Auflösung besteht.
    Gruß

    https://www.prad.de/testberichte/tes...r-eizo-cs2730/

  9. #8
    Flottillenadmiral Avatar von Sepl
    Registriert seit
    19.11.2008
    Ort
    nähe Köln
    Beiträge
    5.956
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte z370 Gaming 5
      • CPU:
      • 8700k
      • Kühlung:
      • Noctuah NH-d15
      • Gehäuse:
      • Bitfinex Shinobi XL
      • RAM:
      • 2x8GB GSkill
      • Grafik:
      • EVGA 1070 FTW
      • Storage:
      • 850evo
      • Monitor:
      • DELL U2414H + 2x HP1740
      • Netzwerk:
      • 100Mbit
      • Sound:
      • JBL 230+LEPY_fiio e10k_senni HD598_Modmic 4
      • Netzteil:
      • BeQuiet Straight Power 10 500W
      • Betriebssystem:
      • Win 10 x64
      • Sonstiges:
      • Ducky ONE TKL+Ducky Pocket, Kone XTD
      • Notebook:
      • HP 6730b
      • Photoequipment:
      • Canon Powershot SX320HS
      • Handy:
      • Pixel 2 XL 128GB

    Standard

    Zitat Zitat von ashantus Beitrag anzeigen
    Einziger sinnvoller Grund gegen den Monitor wäre, wenn man auf eine 4k Auflösung besteht.
    ja, DAS muss auf jeden fall noch genau geklärt werden Aber ist ja auf jeden fall schon mal gut zu sehen in welche Richtung das Ganze geht.

    Welches Modell bzw welchen Preis müsste man denn anpeilen, wenn man die 4k Auflösung haben möchte? Gerne einmal für 3840x2160 und ein mal für 4096x2160.


    und

    Zitat Zitat von ashantus Beitrag anzeigen
    3) Einen guten Grafikmonitor kann man sofort an einer einzigen Eigenschaften erkennen. er hat eine Hardwarekalibrierung. Das kann der CS auch.
    ist ja offensichtlich quatsch. Die hat der Viewsonic auch - 10 bit Panel ebenso. Und der wird zumindest auf PRAD einfach komplett verrissen weil eben die Homogenität nicht stimmt (Wo der BenQ laut Fazit auch nicht besonders gut abschneidet).
    BF1 HWLX Plattonn -> PM an mich, wer noch freigeschaltet werden muss (bitte mit Ingame Nick und ihr müsst VORHER dem Platoon beigetreten sein!)


    Wer üben muss kann nix

    bei dem konnt ich nicht widerstehen - aus dem Foren Alltag:
    "Je schlechten Deutsch habe ich leben nicht, ich schreibe gut"

  10. #9
    Admiral Avatar von IronAge
    Registriert seit
    05.02.2005
    Ort
    Porzellanthron
    Beiträge
    27.728


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • EVGA X299 DARK
      • CPU:
      • i7-7820x
      • Systemname:
      • HarryB
      • Kühlung:
      • Eisbaer 360
      • RAM:
      • 32GB TreamGroup 8Pack DARK Pro
      • Grafik:
      • Pissgeile GPU
      • Sound:
      • Hörgerät
      • Netzteil:
      • Corsair AX760i

    Standard

    Er will doch 4K ... nachvollziehbar wenn er 4K Video bearbeitet.

    Den NVIDIA Studio Treiber haste drauf ? Das wohl überhaupt der erste Treiber, der 10-Bit Ausgabe bei den Consumer Karten unterstützt.

    Der Benq schneidet immerhin besser ab, die jüngsten Benutzer-Rezensionen sind auch positiv.

    Zu einem FHD TN Panel sind das Welten.

  11. #10
    Flottillenadmiral Avatar von Sepl
    Registriert seit
    19.11.2008
    Ort
    nähe Köln
    Beiträge
    5.956
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte z370 Gaming 5
      • CPU:
      • 8700k
      • Kühlung:
      • Noctuah NH-d15
      • Gehäuse:
      • Bitfinex Shinobi XL
      • RAM:
      • 2x8GB GSkill
      • Grafik:
      • EVGA 1070 FTW
      • Storage:
      • 850evo
      • Monitor:
      • DELL U2414H + 2x HP1740
      • Netzwerk:
      • 100Mbit
      • Sound:
      • JBL 230+LEPY_fiio e10k_senni HD598_Modmic 4
      • Netzteil:
      • BeQuiet Straight Power 10 500W
      • Betriebssystem:
      • Win 10 x64
      • Sonstiges:
      • Ducky ONE TKL+Ducky Pocket, Kone XTD
      • Notebook:
      • HP 6730b
      • Photoequipment:
      • Canon Powershot SX320HS
      • Handy:
      • Pixel 2 XL 128GB

    Standard

    Zitat Zitat von IronAge Beitrag anzeigen
    Er will doch 4K ... nachvollziehbar wenn er 4K Video bearbeitet.

    Den NVIDIA Studio Treiber haste drauf ? Das wohl der überhaupt der erste Treiber, der 10-Bit Ausgabe bei den Consumer Karten unterstützt.
    Genau. Also zumindest die Ambitionen sind natürlich immer sehr hoch Wenn man dann feststellt, dass die gewünschte Hardware nicht bezahlbar ist muss man natürlich noch mal überlegen.

    Sieht ja so aus, als ob man sich zwischen 4k und Homogenität die (wenn ich den Thread hier richtig deute) in wirklich gut nur bei EIZO zu bekommen ist, entscheiden müsste. Wobei der BenQ augenscheinlich ein guter Kompromiss zwischen beidem ist.

    Studio Treiber kenn ich noch nicht, DAS ist natürlich ne gute Info Macht bei dem aktuellen Monitor natürlich 0 sinn, aber schon mal installieren kann man ja^^
    Geändert von Sepl (16.08.19 um 18:36 Uhr)
    BF1 HWLX Plattonn -> PM an mich, wer noch freigeschaltet werden muss (bitte mit Ingame Nick und ihr müsst VORHER dem Platoon beigetreten sein!)


    Wer üben muss kann nix

    bei dem konnt ich nicht widerstehen - aus dem Foren Alltag:
    "Je schlechten Deutsch habe ich leben nicht, ich schreibe gut"

  12. #11
    Korvettenkapitän Avatar von ashantus
    Registriert seit
    27.01.2005
    Beiträge
    2.294


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI Z170A Gaming M7
      • CPU:
      • Intel 6700K
      • Kühlung:
      • Noctua NH-D15
      • Gehäuse:
      • Lian Li B16
      • RAM:
      • GSkill TridentZ 3200, CL-15
      • Grafik:
      • MSI Silver GTX 1070
      • Storage:
      • ToshibaOCZ RD 400 M2, Sam. 830, 850evo
      • Monitor:
      • Eizo CS2730 (best ever!)
      • Sound:
      • Xonar Essence STX+BD DT880'2005/600
      • Netzteil:
      • BeQuiet Straight E10-CM-500
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro x64
      • Sonstiges:
      • Tastatur Tesoro Gram

    Standard

    Zitat Zitat von Sepl Beitrag anzeigen

    ist ja offensichtlich quatsch. Die hat der Viewsonic auch - 10 bit Panel ebenso. Und der wird zumindest auf PRAD einfach komplett verrissen weil eben die Homogenität nicht stimmt (Wo der BenQ laut Fazit auch nicht besonders gut abschneidet).
    Da hatte ich mich wohl falsch ausgedrückt.
    Ich meinte, damit ihn als guten Grafikmonitor bezeichnen kann, muß auch eine Hardwarekalibrierung dabei sein.

    Daß die 4k also zwingend sind, ist nun auch klargestellt. Die 4k Modelle von Eizo mit 10 bit sind dann recht teuer. Ich erinnere mich wieder, daß ich deswegen bei WQHD geblieben bin.
    P.S. in den Grafiktreibereinstellungen später dann die 10 bit speziell aktivieren.

    Alternative ist der BenQ PD2720U. PD ist die Grafikserie bei Benq.
    https://geizhals.de/benq-pd2720u-9h-...loc=at&hloc=de

    Größer wäre noch der Benq. PD3220U
    https://www.amazon.de/Sichler-Beauty...s%2C154&sr=8-7
    Geändert von ashantus (16.08.19 um 20:13 Uhr)

  13. #12
    def
    def ist offline
    Flottillenadmiral Avatar von def
    Registriert seit
    02.12.2006
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.716


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS Z97I-PLUS
      • CPU:
      • Intel Core i5-5675C
      • Kühlung:
      • Arctic Freezer 33 Plus
      • Gehäuse:
      • Fractal Design Define Nano S
      • RAM:
      • Crucial Kit 16GB
      • Grafik:
      • MSI GTX 1070 AERO ITX 8G OC
      • Storage:
      • Crucial M4, Samsung 830, ADATA Premier SP550
      • Monitor:
      • Dell S2719DGF
      • Sound:
      • UDA-01 96KHz USB DAC @ SHP-600
      • Netzteil:
      • Corsair SF450 450W SFX12V
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro 64Bit
      • Sonstiges:
      • Sony DS4 Controller
      • Handy:
      • Xiaomi Redmi 4 Prime

    Standard

    der beauty spiegel hat auf jedenfall ne super auflösung und bit tiefe
    n besseres coating wird man vermutlich für den preis auch nicht finden
    Geändert von def (16.08.19 um 20:10 Uhr)
    defTV Youtube
    defTV Twitch
    Suche: Steam Link

  14. #13
    Flottillenadmiral
    Registriert seit
    05.12.2010
    Beiträge
    5.641


    Standard

    Nimm einfach
    Das wird im Prad-Forum für euren Anwendungszweck am meisten empfohlen und ich würde Prad definitiv nicht mit Scheiße beschmieren wie asus es so gerne macht.

  15. #14
    Kapitänleutnant Avatar von DARK ALIEN
    Registriert seit
    11.08.2011
    Beiträge
    2.022


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI Z97-G43
      • CPU:
      • i7-4790
      • Kühlung:
      • BeQuiet! Dark Rock 3
      • Gehäuse:
      • BeQuiet! Silent Base 800
      • RAM:
      • Samsung-8GB DDR3-1600
      • Grafik:
      • MSI GTX 970 Gaming 4G
      • Storage:
      • Evo 840 120GB / MX100 256 GB / WD Green 1TB
      • Monitor:
      • Dell U2311H
      • Sound:
      • SB Titanium + ASM5
      • Netzteil:
      • Straight Power E10 CM 500W
      • Betriebssystem:
      • Win 8.1 64bit
      • Sonstiges:
      • Gigabyte M8000X / Tesoro Durandal

    Standard

    Denke auch das Prad eine ganz gute Seite ist, Quervergleiche sollte man natürlich trotzdem machen.
    Bei Monitoren eh nicht verkehrt, in dem Preisbereich sowieso.

  16. #15
    Flottillenadmiral Avatar von Sepl
    Registriert seit
    19.11.2008
    Ort
    nähe Köln
    Beiträge
    5.956
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte z370 Gaming 5
      • CPU:
      • 8700k
      • Kühlung:
      • Noctuah NH-d15
      • Gehäuse:
      • Bitfinex Shinobi XL
      • RAM:
      • 2x8GB GSkill
      • Grafik:
      • EVGA 1070 FTW
      • Storage:
      • 850evo
      • Monitor:
      • DELL U2414H + 2x HP1740
      • Netzwerk:
      • 100Mbit
      • Sound:
      • JBL 230+LEPY_fiio e10k_senni HD598_Modmic 4
      • Netzteil:
      • BeQuiet Straight Power 10 500W
      • Betriebssystem:
      • Win 10 x64
      • Sonstiges:
      • Ducky ONE TKL+Ducky Pocket, Kone XTD
      • Notebook:
      • HP 6730b
      • Photoequipment:
      • Canon Powershot SX320HS
      • Handy:
      • Pixel 2 XL 128GB

    Standard

    Danke euch für die Empfehlungen und Hinweise.
    Hat mich denk ich schon mal ein Stück weiter gebracht

    Thema Auflösung ist immer noch nicht ganz geklärt, wobei 4k aktuell am wahrscheinlichsten ist.

    Und mein Vater hat sich jetzt erst mal nen Gimbal besorg und ist da mit beschäftigt^^
    Denke Monitor wird damit noch mal vertagt.

    Ich meld mich dann hier noch mal bei Gelegenheit
    Geändert von Sepl (24.08.19 um 17:58 Uhr)
    BF1 HWLX Plattonn -> PM an mich, wer noch freigeschaltet werden muss (bitte mit Ingame Nick und ihr müsst VORHER dem Platoon beigetreten sein!)


    Wer üben muss kann nix

    bei dem konnt ich nicht widerstehen - aus dem Foren Alltag:
    "Je schlechten Deutsch habe ich leben nicht, ich schreibe gut"

  17. #16
    Flottillenadmiral Avatar von Sepl
    Registriert seit
    19.11.2008
    Ort
    nähe Köln
    Beiträge
    5.956
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte z370 Gaming 5
      • CPU:
      • 8700k
      • Kühlung:
      • Noctuah NH-d15
      • Gehäuse:
      • Bitfinex Shinobi XL
      • RAM:
      • 2x8GB GSkill
      • Grafik:
      • EVGA 1070 FTW
      • Storage:
      • 850evo
      • Monitor:
      • DELL U2414H + 2x HP1740
      • Netzwerk:
      • 100Mbit
      • Sound:
      • JBL 230+LEPY_fiio e10k_senni HD598_Modmic 4
      • Netzteil:
      • BeQuiet Straight Power 10 500W
      • Betriebssystem:
      • Win 10 x64
      • Sonstiges:
      • Ducky ONE TKL+Ducky Pocket, Kone XTD
      • Notebook:
      • HP 6730b
      • Photoequipment:
      • Canon Powershot SX320HS
      • Handy:
      • Pixel 2 XL 128GB

    Standard

    Soooo, nach langem hin und her hat er sich mal endlich festgelegt, dass 3840x2160 ein Muss ist. Da ist EIZO leider n gutes Stück zu teuer.
    Er hat sich dann relativ spontan für nen BenQ sw271 entschieden für 1000€
    Sollte heute ankommen
    Bin mal gespannt

    Denke aber das wird für ihn schon passen. Man muss die Kirche ja dann auch mal im Dorf lassen.
    Dann lieber in 3-4 Jahren noch mal schauen, wohin sich der Markt entwickelt hat.

    Als nächstes fehlt dann noch ein Colorimeter. Da hab ich mich ein wenig aufs xrite 1display pro plus eingeschossen, da mach ich dann sicher noch mal nen eigenen thread für


    Auf jeden Fall noch mal vielen Dank für den ganzen input, hat gut geholfen

    Gesendet von meinem Pixel 2 XL mit Tapatalk
    BF1 HWLX Plattonn -> PM an mich, wer noch freigeschaltet werden muss (bitte mit Ingame Nick und ihr müsst VORHER dem Platoon beigetreten sein!)


    Wer üben muss kann nix

    bei dem konnt ich nicht widerstehen - aus dem Foren Alltag:
    "Je schlechten Deutsch habe ich leben nicht, ich schreibe gut"

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •