Ergebnis 1 bis 16 von 16
  1. #1
    News Avatar von HWL News Bot
    Registriert seit
    06.03.2017
    Beiträge
    1.309


    Standard LG 34GK950G-B im Test - Nano-IPS-Display mit 120 Hz und Curved-Panel

    lg 34gk950 teaserDer neue Gaming-Wurf aus dem Hause LG ist der 34GK950G-B, der nicht nur ein geschwungenes 34-Zoll-Panel mit G-Sync und einer maximalen Wiederholfrequenz von 120 Hz zusammenbringt, sondern auch auf die neue Nano-IPS-Technik zurückgreifen kann. Wie gut das funktioniert klären wir im Test.

    Der Markt der Gaming-Displays ist noch immer ein großes Zugpferd für alle Monitor-Produzenten. Kein Wunder also, dass in der Zwischenzeit kein großer Hersteller mehr ohne eine eigene Gaming-Linie auskommt. Auch LG hat seine UltraGear-Serie, nachdem die Südkoreaner anfänglich noch etwas zögerlich agiert haben. Der neueste Zugang ist der LG 34KG950G-B. Wie es der...

    ... weiterlesen


  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #2
    Hauptgefreiter Avatar von Averomoe
    Registriert seit
    02.06.2015
    Beiträge
    244


    Standard

    Da nVidia nun auch FreeSync unterstützt, ist dieses Modell bereits beim Erscheinen obsolet. Das baugleiche Freesync-Modell mit sogar 144Hz anstatt 120Hz kostet 300 EUR weniger, kann sogar mehr und mehr Anschlüsse. Wenn es unbedingt GSync sein muss, dann den Acer X34P oder baugleichen Alienware.

  4. #3
    Admiral
    Registriert seit
    18.05.2007
    Beiträge
    9.790


    Standard

    Kein USB-C mit PowerDelivery? Finde ich schwach. Das sollte 2019 schon drin sein. Und ja, FreeSync ist die vernünftigere Lösung.

  5. #4
    Kapitänleutnant Avatar von Cool Hand
    Registriert seit
    03.04.2010
    Beiträge
    1.886


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Z170 OC Formula | Z87E-ITX
      • CPU:
      • i7-6700K | i7-4770S
      • Systemname:
      • Home PC | Car PC
      • Kühlung:
      • NH-D15 | NH-L9i
      • Gehäuse:
      • PC-8A | M350
      • RAM:
      • 16GB | 8GB
      • Grafik:
      • GTX 1070 | HD 4600
      • Storage:
      • 950 Pro 512GB | 840 Evo 500GB
      • Monitor:
      • U2312HM | 702GSH
      • Sound:
      • ALC1150 | ALC1150
      • Netzteil:
      • DP Pro 11 550W | DSATX 220W
      • Betriebssystem:
      • W10 | W8.1
      • Sonstiges:
      • Giga Ultra Hyper-Dämmung
      • Handy:
      • Honor 9

    Standard

    Wie kommt es, dass ihr so einen hohen Input Lag gemessen habt, während Prad oder tftcentral kaum Input Lag feststellen konnten?

  6. #5
    Gefreiter
    Registriert seit
    18.10.2018
    Beiträge
    58


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock H370 Fatal1ty Performance
      • CPU:
      • i7-8700K Z370:[email protected]
      • Kühlung:
      • BQ DRP4, diverse Lüfter
      • Gehäuse:
      • FD Define R6 BKO TG
      • RAM:
      • 4x8GB TridentZ RGB 3000 CL16
      • Grafik:
      • Zotac GTX 1070 Amp! Extreme
      • Storage:
      • Samsung 860 Evo 500GB, WD Gold 1TB
      • Monitor:
      • Dell U2715H
      • Netzwerk:
      • Netgear Router, Intel I219V
      • Sound:
      • Beyerdynamic Custom Pro Plus mit Mikrofon, ALC1220
      • Netzteil:
      • Seasonic Focus Plus Gold 650W
      • Betriebssystem:
      • diverse Linux, MacOS, (Win10)
      • Notebook:
      • Macbook 2009 Aluminium 2Ghz
      • Handy:
      • iPhone 8

    Standard

    G-sync macht (trotz des Kommentars von Jen-Hsun Huang :D) laut den Forum-Mitgliedern von Techpowerup wohl deutlich mehr Probleme als Freesync, vor allem mit SLI. Nur bei den ersten Treibern und Monitoren hat Freesync Fehler verursacht. G-sync lohnt sich nur, wenn es auf die letzte Millisekunde Input Lag ankommt.

  7. #6
    Fregattenkapitän Avatar von Gamer2003
    Registriert seit
    26.12.2004
    Ort
    Soest
    Beiträge
    3.064


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS Crosshair VI Extreme
      • CPU:
      • AMD Ryzen 7 1800X
      • Kühlung:
      • Custom Wakü
      • Gehäuse:
      • Lian Li PC-O11
      • RAM:
      • 16GB Trident Z - 3200 CL14
      • Grafik:
      • EVGA GeForce GTX 1080 Ti SC
      • Storage:
      • 960 EVO 250GB, 850 EVO 500GB
      • Monitor:
      • Dell S2716DG WQHD
      • Netzwerk:
      • Kabel 150 Mbit/s / AVM 6490 CM
      • Netzteil:
      • Seasonic Prime Titanium 850W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 - 64 Bit
      • Notebook:
      • iPad Mini
      • Handy:
      • xiaomi Note 4

    Standard

    Zitat Zitat von Averomoe Beitrag anzeigen
    Da nVidia nun auch FreeSync unterstützt, ist dieses Modell bereits beim Erscheinen obsolet. Das baugleiche Freesync-Modell mit sogar 144Hz anstatt 120Hz kostet 300 EUR weniger, kann sogar mehr und mehr Anschlüsse. Wenn es unbedingt GSync sein muss, dann den Acer X34P oder baugleichen Alienware.
    Der 950F könnte evtl. Schwierigkeiten bereiten.

    Überlege gerade selbst, ob ich den 950G oder 950F nehmen soll (würde beide aktuell für den gleichen Preis bekomme).

    Its official Nvidia will begin to support freesync monitors that pass its “tests”, manual option for those that doesnt : ultrawidemasterrace

  8. #7
    Hauptgefreiter Avatar von Averomoe
    Registriert seit
    02.06.2015
    Beiträge
    244


    Standard

    Welche Schwierigkeiten meinst du?

  9. #8
    Fregattenkapitän Avatar von Gamer2003
    Registriert seit
    26.12.2004
    Ort
    Soest
    Beiträge
    3.064


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS Crosshair VI Extreme
      • CPU:
      • AMD Ryzen 7 1800X
      • Kühlung:
      • Custom Wakü
      • Gehäuse:
      • Lian Li PC-O11
      • RAM:
      • 16GB Trident Z - 3200 CL14
      • Grafik:
      • EVGA GeForce GTX 1080 Ti SC
      • Storage:
      • 960 EVO 250GB, 850 EVO 500GB
      • Monitor:
      • Dell S2716DG WQHD
      • Netzwerk:
      • Kabel 150 Mbit/s / AVM 6490 CM
      • Netzteil:
      • Seasonic Prime Titanium 850W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 - 64 Bit
      • Notebook:
      • iPad Mini
      • Handy:
      • xiaomi Note 4

    Standard

    Ich muss zugeben, dass ich mit FreeSync noch nicht wirklich vertraut bin.

    Zitat aus reddit:

    "Nvidia, based on their announcement, requires a 2.4 multiple. That means that at 144hz, the minimum adaptive sync range must be 60hz or lower. At stock settings, the range is 120-144hz, which is laughable and would not pass. The monitor can be overclocked to a range of 55-144hz, but that can and often does result in some sort of degradation. If the vast majority of these displays could do 55-144hz without issue, it wouldn't be an additional option, it would be the default.

    This option is good enough for Freesync 2 certification. We'll see if it's good enough for G-Sync Compatibility certification."

  10. #9
    keinmitleidfürdiemehrheit
    Registriert seit
    14.01.2010
    Beiträge
    148


    Standard

    Ich bin da guter Dinge!
    Dieser weite Sync bereich ist ja doch eines der Kennzeichen damit ein Bildschirm Freesync 2 zertifiziert wird!

    Laut LG Support:

    The LG 34" Class 21:9 UltraGear QHD IPS Curved LED Gaming Monitor w/ Radeon FreeSync™ 2 (34" Diagonal), Model # 34GK950F-B is a Radeon Freesync 2™ certified monitor that supports Low Framerate Compensation, with a variable refresh rate range of 55 – 144Hz. Low framerate compensation, or LFC, extends the window in which you can sync the render rate to the refresh rate using adaptive sync. When the framerate falls below the minimum refresh rate of the monitor, frames are simply displayed multiple times and the display runs at a multiple of the required refresh rate. It effectively removes the minimum refresh rate of adaptive sync displays, but for LFC to be supported, the monitor needs to have a maximum refresh rate that is at least double the minimum refresh rate. This is why not all FreeSync monitors support LFC; some come with just 48 to 75 Hz refresh windows, which doesn’t meet the criteria for LFC. However, in the case of Freesync 2™, every monitor validated for this spec will support LFC so you won’t have to worry about the minimum refresh rate of the monitor...^IFV

  11. #10
    Fregattenkapitän Avatar von Gamer2003
    Registriert seit
    26.12.2004
    Ort
    Soest
    Beiträge
    3.064


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS Crosshair VI Extreme
      • CPU:
      • AMD Ryzen 7 1800X
      • Kühlung:
      • Custom Wakü
      • Gehäuse:
      • Lian Li PC-O11
      • RAM:
      • 16GB Trident Z - 3200 CL14
      • Grafik:
      • EVGA GeForce GTX 1080 Ti SC
      • Storage:
      • 960 EVO 250GB, 850 EVO 500GB
      • Monitor:
      • Dell S2716DG WQHD
      • Netzwerk:
      • Kabel 150 Mbit/s / AVM 6490 CM
      • Netzteil:
      • Seasonic Prime Titanium 850W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 - 64 Bit
      • Notebook:
      • iPad Mini
      • Handy:
      • xiaomi Note 4

    Standard

    Warten wir mal erste Berichte ab dem 15.01 ab
    Ich frage mich nur, was sich Nvidia dabei gedacht hat, was für einen "Vorteil" hätte G-Sync noch?
    Geändert von Gamer2003 (12.01.19 um 12:57 Uhr)

  12. #11
    Frischluftfanatiker Avatar von Performer
    Registriert seit
    01.04.2002
    Beiträge
    17.627


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI Z270A Gayming Pro(fi)
      • CPU:
      • 7700k @ 5,00 Gigaschmerz
      • Systemname:
      • Höllenmaschine from Hell !!!
      • Kühlung:
      • EKL Alpenföhn Olymp(iade)
      • Gehäuse:
      • Airflow Master Silence Deluxe
      • RAM:
      • 16GB Corsair DDR4 @ 3600Mhz
      • Grafik:
      • Gainward GTX1080Ti @ 2k/6k
      • Storage:
      • Samsung SSD 850 Evo 466 GB
      • Monitor:
      • Lenovo Y27G 144Hz G-Sync VA
      • Netzwerk:
      • LAN WLAN ALAN WAKE ME UP
      • Sound:
      • Creative Inschbayer T3000 2.1
      • Netzteil:
      • Be Quiet Straight Power 500W
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 + 1 Mio Updates
      • Sonstiges:
      • MS Intelli Optical 1.1A black

    Standard

    Zitat Zitat von FantasyCookie17 Beitrag anzeigen
    G-sync lohnt sich nur, wenn es auf die letzte Millisekunde Input Lag ankommt.
    Sollte man dann nicht lieber ohne Sync und auf 240Hz zocken ?
    >>> Mein Rechner <<<
    ____________________

  13. #12
    Oberstabsgefreiter Avatar von Hyrasch
    Registriert seit
    10.12.2012
    Beiträge
    400


    Standard

    Die Vorteile die g-sync meistens mit sich bringt, wurden oft gennant und bestätigt: eine Qualitätskontrolle ab Werk, beste Anpassung von Scaler, g-sync Modul, vesas adaptive sync und nvidias Treibersoftware.
    Du bezahlst halt deutlich mehr, bekommst aber das letze bisschen an Leistung und Qualität, was dieser LG 34GK950G-B auch bietet.
    Ob es sich auszahlt, entscheidest du selbst.

  14. #13
    Oberbootsmann Avatar von Celsi
    Registriert seit
    16.02.2005
    Ort
    Hohenlohekreis
    Beiträge
    1.009


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS Z170 Pro Gaming
      • CPU:
      • I7 6700K
      • Systemname:
      • Daddelkiste
      • Kühlung:
      • Noctua NH-D15
      • Gehäuse:
      • COOLERMASTER HAF Cube
      • RAM:
      • 16 GB G-Skill F4-3200C14 @14-1
      • Grafik:
      • PALIT GTX1080 Super Jetstream
      • Storage:
      • SAMSUNG MZVLW256HEHP + WD Red
      • Monitor:
      • LG 24UD88W 4K FreeSync

    Standard

    Kein OLED, kein HDR. Immerhin G-Sync, aber trotzdem für das gebotene viel zu teuer.
    Der Trend zu immer größeren Displays führt zudem dazu, dass sie nicht mehr auf jeden Schreibtisch passen (man sitzt zu nah davor, wenn der Schreibtisch nur die Standard-Tiefe hat und kann beim Zocken nicht mehr den ganzen Bildschirminhalt erfassen ohne gross Kopf oder Augen zu drehen).
    Kann mir unter diesen Umständen nur mit Mühe 3 Sterne abringen. Bei einem angemessenen Preis von 750 bis 850 Euro hätte ich einen Stern mehr gegeben.
    Geändert von Celsi (12.01.19 um 15:44 Uhr)

  15. #14
    Kapitänleutnant Avatar von Cool Hand
    Registriert seit
    03.04.2010
    Beiträge
    1.886


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Z170 OC Formula | Z87E-ITX
      • CPU:
      • i7-6700K | i7-4770S
      • Systemname:
      • Home PC | Car PC
      • Kühlung:
      • NH-D15 | NH-L9i
      • Gehäuse:
      • PC-8A | M350
      • RAM:
      • 16GB | 8GB
      • Grafik:
      • GTX 1070 | HD 4600
      • Storage:
      • 950 Pro 512GB | 840 Evo 500GB
      • Monitor:
      • U2312HM | 702GSH
      • Sound:
      • ALC1150 | ALC1150
      • Netzteil:
      • DP Pro 11 550W | DSATX 220W
      • Betriebssystem:
      • W10 | W8.1
      • Sonstiges:
      • Giga Ultra Hyper-Dämmung
      • Handy:
      • Honor 9

    Standard

    Zitat Zitat von Hyrasch Beitrag anzeigen
    Die Vorteile die g-sync meistens mit sich bringt, wurden oft gennant und bestätigt: eine Qualitätskontrolle ab Werk, beste Anpassung von Scaler, g-sync Modul, vesas adaptive sync und nvidias Treibersoftware.
    Du bezahlst halt deutlich mehr, bekommst aber das letze bisschen an Leistung und Qualität, was dieser LG 34GK950G-B auch bietet.
    Ob es sich auszahlt, entscheidest du selbst.
    Nicht zu vergessen den Input Lag. Der ist deutlich höher bei der F-Version.
    Hab immer noch keine Ahnung wieso dieser bei HWL so extrem hoch ist. Höher als bei der F-Version.



  16. #15
    Kapitän zur See Avatar von DerGoldeneMesia
    Registriert seit
    21.05.2007
    Ort
    Wien
    Beiträge
    3.875


    Standard

    Zitat Zitat von Performer Beitrag anzeigen
    Sollte man dann nicht lieber ohne Sync und auf 240Hz zocken ?
    Genau, Vsync off ist noch immer am schnellsten. Er meint aber vl das Gsync schneller ist als Freesync aber das würd ich so nicht behaupten.

    AMD Radeon FreeSync 2 vs NVIDIA G Sync - Blind Test - YouTube mal schauen
    Geändert von DerGoldeneMesia (12.01.19 um 23:49 Uhr)

  17. #16
    Gefreiter
    Registriert seit
    27.01.2016
    Beiträge
    48


    Standard

    ich könnte mir vorstellen, dass die da einen Fehler gemacht haben, denn diese Angabe input lag trifft lt. prad und tft central auf das F Modell zu - das G Modell ist für mich gefühlt der schnellste, verglichen mit dem x34a,x34p und dem AW3418DW, die ich alle hatte - kann mich auch täuschen, aber subjektiv empfinde ich das so
    Geändert von musikos (Gestern um 21:26 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •