Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 41
  1. #1
    News Avatar von HWL News Bot
    Registriert seit
    06.03.2017
    Beiträge
    1.331


    Standard Zen und Vega gemeinsam: AMDs Ryzen-APUs blasen zum Angriff

    ravenridgeNach dem durchaus erfolgreichen Start der Ryzen-Prozessoren waren sicherlich viele gespannt darauf, was die Kombination aus Zen-Architektur für die Prozessoren und die Vega-Architektur bei den Grafikkarten auf die Beine stellen wird können. Heute nun gibt AMD die ersten technischen Daten bekannt und geht dabei im Besonderen auf den Einsatz in Notebooks ein. Wir schauen uns die ersten technischen Details an.


    Der Start der Ryzen-Prozessoren in der Ryzen-7- und -5-Serie darf durchaus als gelungen...

    ... weiterlesen


  2. Die folgenden 2 User sagten Danke an HWL News Bot für diesen nützlichen Post:

    .schuetze27. (27.10.17), Phantomias88 (26.10.17)

  3. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  4. #2
    Admiral Avatar von Hardwarekenner
    Registriert seit
    06.01.2005
    Ort
    in der schönsten Stadt der welt.
    Beiträge
    20.259


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI Z170M-Mortar
      • CPU:
      • i7 7700K
      • Systemname:
      • Hardwarekenner´s Jukebox
      • Kühlung:
      • Freezer 13
      • Gehäuse:
      • Lian-Li Q11
      • RAM:
      • 16 GB Balstix 2400
      • Grafik:
      • ASUS GTX 1060OC 6GB DUAL.
      • Storage:
      • 250GB Samsung 840EVO SSD / 256GB Samsung EVO 750
      • Monitor:
      • Philips 27 LED
      • Sound:
      • Recon3D
      • Netzteil:
      • BeQuit 530Watt
      • Betriebssystem:
      • Win 10 Pro

    Standard

    "Mit den Raven-Ridge-APUs soll eine Leistung auf Niveau der aktuellen Konsolen erreicht werden."

    das versteh ich das die APU grafisch auf leistung einer 1050ti ist?

    dann würde wenn es für Desktop kommt ein R1600 inkl GPU ja für Full HD Gaming reichen.

  5. #3
    Vizeadmiral Avatar von NasaGTR
    Registriert seit
    12.05.2013
    Beiträge
    6.982


    Standard

    Dual Channel bis 8GB. Davon gehen wohl 2GB für VRAM ab. Unnötige Verkrüppelung seitens der Hersteller! :/

  6. #4
    Kapitänleutnant
    Registriert seit
    30.12.2015
    Beiträge
    1.566


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock X370 Taichi
      • CPU:
      • [email protected],[email protected],35VCore
      • Kühlung:
      • Noctua NH-D15
      • Gehäuse:
      • Fractal Design S
      • RAM:
      • Corsair 32GB DDR4-2666MHz
      • Grafik:
      • ASUS STRIX 980Ti
      • Storage:
      • SSD 500GB
      • Netzteil:
      • Cooler Master V750
      • Betriebssystem:
      • Win 10

    Standard

    Zitat Zitat von Hardwarekenner Beitrag anzeigen
    "Mit den Raven-Ridge-APUs soll eine Leistung auf Niveau der aktuellen Konsolen erreicht werden."

    das versteh ich das die APU grafisch auf leistung einer 1050ti ist?

    dann würde wenn es für Desktop kommt ein R1600 inkl GPU ja für Full HD Gaming reichen.
    mit 30 fps vielleicht. 60 sind bei hull-hd nicht wirklich möglich - siehe chart von amd

  7. #5
    Fregattenkapitän Avatar von Holzmann
    Registriert seit
    02.05.2017
    Beiträge
    2.603


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus 370 Hero VI ch6 0020
      • CPU:
      • AMD Ryzen7 1700
      • Systemname:
      • [email protected]
      • Kühlung:
      • AIO 360 AM3+
      • RAM:
      • 8 GB [email protected]/cl19 @3.6
      • Grafik:
      • AMD Vega 64 black air
      • Storage:
      • Samsung 950 pro
      • Monitor:
      • Dell
      • Netzteil:
      • Bel Mondo 1000is
      • Betriebssystem:
      • Win10

    Standard

    Zitat Zitat von NasaGTR Beitrag anzeigen
    Dual Channel bis 8GB. Davon gehen wohl 2GB für VRAM ab. Unnötige Verkrüppelung seitens der Hersteller! :/
    Ups, steht das im Artikel




    Zitat: "99% of the time the cause of the issues is an incompatible Wi-fi adapter. If disabling your Wi-Fi doesn’t help, check the problem drivers to find the source of the issue."

  8. #6
    Stabsgefreiter
    Registriert seit
    24.08.2016
    Ort
    Krefeld
    Beiträge
    319


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI Z170-A Pro
      • CPU:
      • i5 6600K @4,6Ghz 1,35v
      • Kühlung:
      • Eisbaer 240 m. Reservoir
      • Gehäuse:
      • Corsair Carbide 400c
      • RAM:
      • Crucial Ballistics Sport DDR4
      • Grafik:
      • Gigaybyte GTX1060 G1 Gaming 6G
      • Monitor:
      • ASUS VG248QE
      • Sound:
      • Soundblaster Z
      • Netzteil:
      • beQuiet Straight Power 500W
      • Betriebssystem:
      • Win10

    Standard

    So wie ich die Folien verstehe, hatte AMD als "ambitious targets" 50% höhere CPU Leistung und 40% höhere GPU Leistung, konnte sein eigenes Ziel aber schlagen ("we beat those targets") und bis zu 200% höhere CPU-, und 128% höhere GPU Leistung erzielen.

    Dementsprechend wäre der ganze Absatz ,in dem die ersten Zahlen genannt werden, falsch.

    Gesendet von meinem FRD-L09 mit Tapatalk
    Core i5 6600k @4,6GHz 1,35v| MSI Z170-A Pro | Gigabyte GTX 1060 G1 Gaming 6G @2050Mhz 1,0v| Crucial Ballistic Sports @2666 MHz | 500 Watt BQ Straight Power 10

  9. #7
    Korvettenkapitän Avatar von Kommando
    Registriert seit
    10.05.2006
    Beiträge
    2.485


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Intel® Z97 Express Chipset
      • CPU:
      • Core i5 4690K 4,[email protected],3V
      • Gehäuse:
      • Laptop
      • RAM:
      • 16GB HyperX @ 2200-11-11-11-1T
      • Grafik:
      • nVidia Geforce GTX 970M 6GB
      • Storage:
      • Samsung SSD 850 Evo (2 TB)
      • Monitor:
      • Dell 2709W
      • Netzwerk:
      • Killer Wireless-AC 1525
      • Netzteil:
      • 230 W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Professional x64
      • Sonstiges:
      • Razer Orochi
      • Notebook:
      • Clevo P751ZM
      • Handy:
      • Nokia Lumia 950 XL

    Standard

    Zitat Zitat von murikai Beitrag anzeigen
    So wie ich die Folien verstehe, hatte AMD als "ambitious targets" 50% höhere CPU Leistung und 40% höhere GPU Leistung, konnte sein eigenes Ziel aber schlagen ("we beat those targets") und bis zu 200% höhere CPU-, und 128% höhere GPU Leistung erzielen.

    Dementsprechend wäre der ganze Absatz ,in dem die ersten Zahlen genannt werden, falsch.

    Gesendet von meinem FRD-L09 mit Tapatalk
    Jupp, da hast Du recht. Folie 13 sollte davor gezeigt werden, nicht Folie 12.

  10. #8
    Flottillenadmiral Avatar von oooverclocker
    Registriert seit
    29.08.2012
    Beiträge
    5.411


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock AB350 Pro4
      • CPU:
      • Ryzen 7 1700X @3,8 GHz
      • Kühlung:
      • Noctua NH-D15S
      • Gehäuse:
      • Fractal Design Define r4
      • RAM:
      • 2x16GiB [email protected]
      • Grafik:
      • XFX RX 480RS [email protected]/2250MHz
      • Storage:
      • Samsung SM961 512GB, Crucial m4 512GB
      • Monitor:
      • Eizo Foris FS2735
      • Netzwerk:
      • Gigabyte GC-EB867D-I 802.11ac
      • Sound:
      • ASUS Xonar Essence STX
      • Netzteil:
      • Seasonic Platinum Series 1000W
      • Betriebssystem:
      • OpenSUSE, Ubuntu 17.10
      • Sonstiges:
      • Slimline BluRay Brenner

    Standard

    Also soweit ich das aktuell einschätzen kann, sieht das eher so aus, als ob AMD hier Intel einpackt, denn die GPU von Intel ist schlechter und der Stromverbrauch scheint auf der Seite von AMD zumindest nicht wesentlich höher zu sein, wenn nicht sogar gleich.

    Was mich aber irritert: Ich hatte mir so einen Quadcore mit 8 Threads für ein Thinkpad X1 Carbon erhofft - mein aktuelles hat einen Intel Dualcore mit 4 Threads und identischen Verbrauchswerten...
    Warum bauen die diese CPU, die ja anscheinend bei etwa gleichem Stromverbrauch doppelt so schnell wie meine jetzige ist, denn in solche Billignotebooks rein? Waren die da betrunken?

  11. #9
    Admiral Avatar von fortunes
    Registriert seit
    13.06.2003
    Ort
    RheinMain
    Beiträge
    9.101


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus P8Z77-V LX
      • CPU:
      • i5-3570K @ 4,0GHz @ 1.0V
      • Kühlung:
      • 720er-Wakü
      • Gehäuse:
      • Cougar Panzer Max
      • RAM:
      • 16GB Crucial Ballistix 1600MHz
      • Grafik:
      • EVGA GTX970 SC @ GXP
      • Storage:
      • Crucial m500 480GB
      • Monitor:
      • LG 25UM65-P
      • Netzwerk:
      • AVM 6490
      • Sound:
      • Magnat Symbol Pro 110
      • Netzteil:
      • L8-CM 430W
      • Betriebssystem:
      • Windows10 Pro 64Bit
      • Sonstiges:
      • Unitymedia 120MBit
      • Notebook:
      • SurfTab duo W1 3G
      • Photoequipment:
      • Panasonic Lumix DMC-FT5
      • Handy:
      • Samsung Galaxy A3 (2017)

    Standard

    Zitat Zitat von Hardwarekenner Beitrag anzeigen
    "Mit den Raven-Ridge-APUs soll eine Leistung auf Niveau der aktuellen Konsolen erreicht werden."

    das versteh ich das die APU grafisch auf leistung einer 1050ti ist?
    Ich würde die Leistung, wenn man die FPS betrachtet, nicht auf dem Niveau einer GTX1050Ti sehen , sondern eher bei einer GT1030, also knapp unterhalb der RX-550.

    Das erklärt auch, wieso AMD keine RX-540 oder gar RX-530 für den OEM-Markt gebracht hat. Genau da schlägt jetzt RavenRidge ein. Die Intel-GPUs können einpacken. Die überteuerte Iris-Chips kauft keiner mehr.

    Zitat Zitat von NasaGTR Beitrag anzeigen
    Dual Channel bis 8GB. Davon gehen wohl 2GB für VRAM ab. Unnötige Verkrüppelung seitens der Hersteller! :/
    Naja, evtl. wird der VRAM dynamisch oder per BIOS geschaltet.

    Bei 4GB RAM gibt's 1GB VRAM, bei 8GB RAM gibt's 2GB VRAM und bei 16GB RAM gibt's 4GB VRAM.

    Wäre genial. Dann muss man sich nur um den Takt bemühen. Hoffentlich hält AMD den RAM-Takt im Laptop nach oben offen.


    Retro-Station
    Pentium 200 MMX @ 133MHz @ 1.8V @ passiv | Epox MVP4A | 8MB Trident3D AGP | 64MB PC100 | 2x CF-IDE-Adapter via SD-Card | USB-Floppy EMU | LS-120 SuperDisk | Toshiba DVD-ROM
    (finishing in progress...)

  12. #10
    Flottillenadmiral Avatar von oooverclocker
    Registriert seit
    29.08.2012
    Beiträge
    5.411


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock AB350 Pro4
      • CPU:
      • Ryzen 7 1700X @3,8 GHz
      • Kühlung:
      • Noctua NH-D15S
      • Gehäuse:
      • Fractal Design Define r4
      • RAM:
      • 2x16GiB [email protected]
      • Grafik:
      • XFX RX 480RS [email protected]/2250MHz
      • Storage:
      • Samsung SM961 512GB, Crucial m4 512GB
      • Monitor:
      • Eizo Foris FS2735
      • Netzwerk:
      • Gigabyte GC-EB867D-I 802.11ac
      • Sound:
      • ASUS Xonar Essence STX
      • Netzteil:
      • Seasonic Platinum Series 1000W
      • Betriebssystem:
      • OpenSUSE, Ubuntu 17.10
      • Sonstiges:
      • Slimline BluRay Brenner

    Standard

    Was das "Niveau aktueller Konsolen" betrifft: Es kommt demnächst die Ataribox heraus, die möglicherweise auf den Raven Ridge setzt, und dann gibt es noch die Switch. Sicherlich hat man hier nicht PS4 und Xbox One gemeint, sondern einen Durchschnitt aus den aktuellen Konsolen.

  13. #11
    Admiral Avatar von fortunes
    Registriert seit
    13.06.2003
    Ort
    RheinMain
    Beiträge
    9.101


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus P8Z77-V LX
      • CPU:
      • i5-3570K @ 4,0GHz @ 1.0V
      • Kühlung:
      • 720er-Wakü
      • Gehäuse:
      • Cougar Panzer Max
      • RAM:
      • 16GB Crucial Ballistix 1600MHz
      • Grafik:
      • EVGA GTX970 SC @ GXP
      • Storage:
      • Crucial m500 480GB
      • Monitor:
      • LG 25UM65-P
      • Netzwerk:
      • AVM 6490
      • Sound:
      • Magnat Symbol Pro 110
      • Netzteil:
      • L8-CM 430W
      • Betriebssystem:
      • Windows10 Pro 64Bit
      • Sonstiges:
      • Unitymedia 120MBit
      • Notebook:
      • SurfTab duo W1 3G
      • Photoequipment:
      • Panasonic Lumix DMC-FT5
      • Handy:
      • Samsung Galaxy A3 (2017)

    Standard

    Zitat Zitat von oooverclocker Beitrag anzeigen
    Was mich aber irritert: Ich hatte mir so einen Quadcore mit 8 Threads für ein Thinkpad X1 Carbon erhofft - mein aktuelles hat einen Intel Dualcore mit 4 Threads und identischen Verbrauchswerten...
    Warum bauen die diese CPU, die ja anscheinend bei etwa gleichem Stromverbrauch doppelt so schnell wie meine jetzige ist, denn in solche Billignotebooks rein? Waren die da betrunken?
    Die Thinkpads kommen auch noch. Die aktuelle A275- und A475-Serie haben BristolRidge, bekommen aber ein RavenRidge-Upgrade.

    Und AMD muss jetzt erstmal von den Notebooks her nehmen, was die Hersteller anbieten. Diese Notebooks da sind eh alles andere als "für die breite Masse".

    Notebooks setzt man im Preisbereich <500€ in großem Umfang ab. Und da sehe ich das große Potential.

    Wenn jeder Kunde für ~449€ einen Laptop mit 720p-Display, 8GB RAM, 500GB HDD in 15 Zoll mit einer 2500U-QuadCore-CPU mit ansehnlichem Grafikchip bekommt ... wer will dann noch diesen 299€-CeleronN- & PentiumN-Schrott?


    Retro-Station
    Pentium 200 MMX @ 133MHz @ 1.8V @ passiv | Epox MVP4A | 8MB Trident3D AGP | 64MB PC100 | 2x CF-IDE-Adapter via SD-Card | USB-Floppy EMU | LS-120 SuperDisk | Toshiba DVD-ROM
    (finishing in progress...)

  14. #12
    Flottillenadmiral Avatar von oooverclocker
    Registriert seit
    29.08.2012
    Beiträge
    5.411


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock AB350 Pro4
      • CPU:
      • Ryzen 7 1700X @3,8 GHz
      • Kühlung:
      • Noctua NH-D15S
      • Gehäuse:
      • Fractal Design Define r4
      • RAM:
      • 2x16GiB [email protected]
      • Grafik:
      • XFX RX 480RS [email protected]/2250MHz
      • Storage:
      • Samsung SM961 512GB, Crucial m4 512GB
      • Monitor:
      • Eizo Foris FS2735
      • Netzwerk:
      • Gigabyte GC-EB867D-I 802.11ac
      • Sound:
      • ASUS Xonar Essence STX
      • Netzteil:
      • Seasonic Platinum Series 1000W
      • Betriebssystem:
      • OpenSUSE, Ubuntu 17.10
      • Sonstiges:
      • Slimline BluRay Brenner

    Standard

    Zitat Zitat von fortunes Beitrag anzeigen
    Notebooks setzt man im Preisbereich <500€ in großem Umfang ab. Und da sehe ich das große Potential.
    Durchaus ein Argument. Aber aus meiner Sicht als Kunde für teurere Notebooks ist das schon sehr ärgerlich, wenn die Leute, die billig kaufen, die gute CPU bekommen, und es für mich dann weniger gute Modelle gibt, bzw. ich viel mehr zahlen müsste, obwohl der IGP langsamer ist. Immerhin habe ich große Hoffungen, wenn Raven Ridge dann auf den Desktop kommt. Für einen HTPC einfach perfekt.
    Geändert von oooverclocker (26.10.17 um 16:17 Uhr)

  15. #13
    Admiral Avatar von fortunes
    Registriert seit
    13.06.2003
    Ort
    RheinMain
    Beiträge
    9.101


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus P8Z77-V LX
      • CPU:
      • i5-3570K @ 4,0GHz @ 1.0V
      • Kühlung:
      • 720er-Wakü
      • Gehäuse:
      • Cougar Panzer Max
      • RAM:
      • 16GB Crucial Ballistix 1600MHz
      • Grafik:
      • EVGA GTX970 SC @ GXP
      • Storage:
      • Crucial m500 480GB
      • Monitor:
      • LG 25UM65-P
      • Netzwerk:
      • AVM 6490
      • Sound:
      • Magnat Symbol Pro 110
      • Netzteil:
      • L8-CM 430W
      • Betriebssystem:
      • Windows10 Pro 64Bit
      • Sonstiges:
      • Unitymedia 120MBit
      • Notebook:
      • SurfTab duo W1 3G
      • Photoequipment:
      • Panasonic Lumix DMC-FT5
      • Handy:
      • Samsung Galaxy A3 (2017)

    Standard

    Zitat Zitat von oooverclocker Beitrag anzeigen
    Für einen HTPC einfach perfekt.
    Ich warte auch schon. Ich musste mich schon mehrfach davon abhalten, nicht doch noch eine gebrauchte A12-9800-A320-Kombo irgendwo zu bestellen.


    Retro-Station
    Pentium 200 MMX @ 133MHz @ 1.8V @ passiv | Epox MVP4A | 8MB Trident3D AGP | 64MB PC100 | 2x CF-IDE-Adapter via SD-Card | USB-Floppy EMU | LS-120 SuperDisk | Toshiba DVD-ROM
    (finishing in progress...)

  16. #14
    Vizeadmiral Avatar von NasaGTR
    Registriert seit
    12.05.2013
    Beiträge
    6.982


    Standard

    Das mit den 8GB und davon geht was ab war auf die 3 Notebooks gemeint. Wieviel nun für Grafik abgeht ist ja auch egal, aber 8GB ist so schon nicht mehr wirklich Zeitgemäß, für ein Produkt mit APU was erst noch kommt nun mal überhaupt nicht.

    Auch hab ich RAM mit 2666 MHz erwartet (Desktop soll ja bis zu 3200MHz als Offiziellen takt bekommen) aber da gibts wohl keinen Stromsparenden SO-DIMM bzw. die sind zu teuer nehm ich an.

  17. #15
    Flottillenadmiral Avatar von oooverclocker
    Registriert seit
    29.08.2012
    Beiträge
    5.411


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock AB350 Pro4
      • CPU:
      • Ryzen 7 1700X @3,8 GHz
      • Kühlung:
      • Noctua NH-D15S
      • Gehäuse:
      • Fractal Design Define r4
      • RAM:
      • 2x16GiB [email protected]
      • Grafik:
      • XFX RX 480RS [email protected]/2250MHz
      • Storage:
      • Samsung SM961 512GB, Crucial m4 512GB
      • Monitor:
      • Eizo Foris FS2735
      • Netzwerk:
      • Gigabyte GC-EB867D-I 802.11ac
      • Sound:
      • ASUS Xonar Essence STX
      • Netzteil:
      • Seasonic Platinum Series 1000W
      • Betriebssystem:
      • OpenSUSE, Ubuntu 17.10
      • Sonstiges:
      • Slimline BluRay Brenner

    Standard

    640 Shader x 1300MHz x 2 = 1,66 TFLOPS FP32. Und da es Vega ist, 3,32 TFLOPS FP16 - hatte ich schon ganz vergessen...
    Ich muss gestehen - mit der richtigen Optimierung könnte das tatsächlich langen, um eine ähnliche Grafik zu zaubern, wie die PS4 oder Xbox One liefern. Die PS4 hat auch nur 1,8 TFLOPS FP32 und FP16 ist nicht doppelt so schnell...

    1. habe ich nicht damit gerechnet, dass der IGP mit 1300MHz takten kann - aber anscheinend ist bei Vega der Sweetspot um einiges höher...
    2. habe ich vergessen, dass Vega doppelte FP16-Geschwindigkeit hat.
    Im Grunde ist die Aussage von AMD, dass das Gerät etwa so schnell wie aktuelle Konsolen wäre, gar nicht mal so verkehrt... Mit einem Gamepad kann man da richtig viel Spaß haben.

    @fortunes: Denk einfach an die TFLOPS, dann kommst Du nicht mehr in Versuchung, was altes zu kaufen;).
    Geändert von oooverclocker (26.10.17 um 16:40 Uhr)

  18. #16
    Admiral Avatar von fortunes
    Registriert seit
    13.06.2003
    Ort
    RheinMain
    Beiträge
    9.101


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus P8Z77-V LX
      • CPU:
      • i5-3570K @ 4,0GHz @ 1.0V
      • Kühlung:
      • 720er-Wakü
      • Gehäuse:
      • Cougar Panzer Max
      • RAM:
      • 16GB Crucial Ballistix 1600MHz
      • Grafik:
      • EVGA GTX970 SC @ GXP
      • Storage:
      • Crucial m500 480GB
      • Monitor:
      • LG 25UM65-P
      • Netzwerk:
      • AVM 6490
      • Sound:
      • Magnat Symbol Pro 110
      • Netzteil:
      • L8-CM 430W
      • Betriebssystem:
      • Windows10 Pro 64Bit
      • Sonstiges:
      • Unitymedia 120MBit
      • Notebook:
      • SurfTab duo W1 3G
      • Photoequipment:
      • Panasonic Lumix DMC-FT5
      • Handy:
      • Samsung Galaxy A3 (2017)

    Standard

    Zitat Zitat von NasaGTR Beitrag anzeigen
    Das mit den 8GB und davon geht was ab war auf die 3 Notebooks gemeint. Wieviel nun für Grafik abgeht ist ja auch egal, aber 8GB ist so schon nicht mehr wirklich Zeitgemäß, für ein Produkt mit APU was erst noch kommt nun mal überhaupt nicht.
    So ein Quatsch.

    In Zeiten der fetten RAM-Preise schauen nicht nur die Kunden auf die Finanzen. Die 8GB gehören mittlerweile zum Standard, 4GB wandern nur noch in die LowEnd-Maschinen mit Celerons und Pentiums auf Atom-Basis. Die 8GB-Riegel kommen aufgrund des günstiger zu fertigenden Packages in großen Mengen bei den Herstellern an, die verbauen die und fertig.

    Ob da 2x4GB oder 1x8GB Sinn macht, spielt keine Rolle, der Preis entscheidet. Und 16GB sind da absolut nicht drin. 2x8GB gehen in die Oberklasse-Laptops im Preisbereich von ~1.000€.

    Ich für meinen Teil kann mich damit sehr gut anfreunden - so lange die Hersteller in den Laptops 1x8GB bei -2- RAM-Slots verbauen. So kann ich einfach einen zweiten Riegel bestellen.


    Retro-Station
    Pentium 200 MMX @ 133MHz @ 1.8V @ passiv | Epox MVP4A | 8MB Trident3D AGP | 64MB PC100 | 2x CF-IDE-Adapter via SD-Card | USB-Floppy EMU | LS-120 SuperDisk | Toshiba DVD-ROM
    (finishing in progress...)

  19. #17
    Vizeadmiral Avatar von Phantomias88
    Registriert seit
    19.04.2008
    Ort
    PorscheTown
    Beiträge
    6.352


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS Sabertooth Gen3/R2.0
      • CPU:
      • AMD FX-8350 (Vishera)
      • Systemname:
      • DragonBooster III
      • Kühlung:
      • EK WB Supreme LTX
      • Gehäuse:
      • SuperFlower SF-2000 Big Tower
      • RAM:
      • 4x 8GB DDR3-1866 DualRank ECC
      • Grafik:
      • 2x XFX R7970 DD 925M 3GiB CfX
      • Storage:
      • 3x SSD SATA III native + 3 HDDs
      • Monitor:
      • Samsung FHD TV 37&quot; 550cdm
      • Netzwerk:
      • FritzBox!
      • Sound:
      • onboard
      • Netzteil:
      • Corsair HX850 80+ [email protected]%
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 x64 Pro 15063
      • Notebook:
      • ?
      • Handy:
      • SAMSUNG Galaxy SIII

    Standard

    Ich bin mal auf Zero-Copy gespannt, das bringt auch nochmal Entspannung rein.
    Zero-copy - Wikipedia

    A newer approach used by the Heterogeneous System Architecture (HSA) facilitates the passing of pointers between the CPU and the GPU and also other processors. This requires a unified address space for the CPU and the GPU
    Geändert von Phantomias88 (26.10.17 um 19:00 Uhr)
    CPU: AMD FX-8350 1.3625Vid @ my style | MB: ASUS Sabertooth 990FX R2.0/Gen3 -> zwo x16 Lanes PCIE3.0 onboard
    RAM: 4x 8GiB DDR3-1866 CL13 2T ECC Crucial | GraKa: 2x XFX Radeon R7970 DD 925M 3GiB @ CrossfireX
    NT: Corsair HX850 80+ [email protected]% load | WaKü: EK WB Supreme LTX / 6l | Displays: Samsung 37" LCD Full HD @ 550cd/m²

  20. #18
    Kapitän zur See Avatar von Master Luke
    Registriert seit
    18.07.2006
    Beiträge
    3.243


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asrock B250M Pro4
      • CPU:
      • Celeron G3900
      • Systemname:
      • Mainstation
      • Gehäuse:
      • Cooltek Coolcube
      • RAM:
      • GSkill F4-2400C15S
      • Storage:
      • Samsung 850 Pro
      • Monitor:
      • HP Pavilion 32
      • Netzteil:
      • BeQuiet Straight Power 9 400W
      • Betriebssystem:
      • Windows 7, 64Bit, Prof.
      • Notebook:
      • IBM T61, 4Gb RAM, SATAII :) , Samsung 470 128GB @Docking

    Standard

    Zitat Zitat von fortunes Beitrag anzeigen
    Ich musste mich schon mehrfach davon abhalten, nicht doch noch eine gebrauchte A12-9800-A320-Kombo irgendwo zu bestellen.
    ich mich auch!

  21. #19
    Gefreiter
    Registriert seit
    18.09.2017
    Beiträge
    55


    Standard

    Zitat Zitat von oooverclocker Beitrag anzeigen
    Durchaus ein Argument. Aber aus meiner Sicht als Kunde für teurere Notebooks ist das schon sehr ärgerlich, wenn die Leute, die billig kaufen, die gute CPU bekommen, und es für mich dann weniger gute Modelle gibt, bzw. ich viel mehr zahlen müsste, obwohl der IGP langsamer ist. Immerhin habe ich große Hoffungen, wenn Raven Ridge dann auf den Desktop kommt. Für einen HTPC einfach perfekt.
    Aber mehr Zahlen darf man doch immer. Geht halt dann so wie bei Apple. Zahle das doppelte und bekomm die Hälfte.

  22. #20
    Kapitänleutnant Avatar von SkyL1nE
    Registriert seit
    01.12.2012
    Ort
    Rheinhessische Schweiz
    Beiträge
    2.038


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS Z97-Pro Gamer
      • CPU:
      • Intel Xeon E3-1231 v3
      • Kühlung:
      • Prolimatech SuperMega
      • Gehäuse:
      • CM Storm Trooper
      • RAM:
      • 16 GB - Avexir + Crucial (CL9)
      • Grafik:
      • MSI RX 480 Gaming X 8 GB
      • Storage:
      • Crucial M500 120 GB, WD Green 500 GB, WD Blue 1 TB
      • Monitor:
      • 1. ASUS MG248Q, 2. BenQ RL2455H, 3. Dell P2414H
      • Netzwerk:
      • Fritz!Box 7490 + 7390
      • Sound:
      • ASUS Strix Pro + Logitech Z523 2.1
      • Netzteil:
      • Straight Power E9 - 680 Watt
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro 64-bit
      • Sonstiges:
      • Logitech G502 Proteus Spectrum @ Roccat Taito King-Size - Roccat Isku FX - Canon MG5550
      • Notebook:
      • Fujitsu Siemens Amilo M1420
      • Photoequipment:
      • Canon EOS 1100D, Fujifilm Finepix S
      • Handy:
      • OnePlus Two 64GB + spigen

    Standard

    Zitat Zitat von oooverclocker Beitrag anzeigen
    Also soweit ich das aktuell einschätzen kann, sieht das eher so aus, als ob AMD hier Intel einpackt, denn die GPU von Intel ist schlechter und der Stromverbrauch scheint auf der Seite von AMD zumindest nicht wesentlich höher zu sein, wenn nicht sogar gleich.

    Was mich aber irritert: Ich hatte mir so einen Quadcore mit 8 Threads für ein Thinkpad X1 Carbon erhofft - mein aktuelles hat einen Intel Dualcore mit 4 Threads und identischen Verbrauchswerten...
    Warum bauen die diese CPU, die ja anscheinend bei etwa gleichem Stromverbrauch doppelt so schnell wie meine jetzige ist, denn in solche Billignotebooks rein? Waren die da betrunken?

    Lass den Leuten doch mal Zeit.
    MSI N660Ti-PE-2GD5/OC - ASIC Quality: 93,3 %

  23. #21
    Flottillenadmiral Avatar von Bucho
    Registriert seit
    21.07.2004
    Ort
    Wien
    Beiträge
    5.850


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • AsRock X99 OC Formula
      • CPU:
      • i7-5820K @ Testing
      • Kühlung:
      • Noctua NH-D14 SE2011
      • Gehäuse:
      • Bitfenix Ghost
      • RAM:
      • G.Skill 16GB DDR4-3000 CL15
      • Grafik:
      • GTX1080 FTW
      • Storage:
      • 512GB 950 Pro M.2
      • Monitor:
      • HP ZR24w
      • Netzteil:
      • Enermax Revolution87+ 650W
      • Betriebssystem:
      • Win10 Pro 64Bit

    Standard

    Zitat Zitat von murikai Beitrag anzeigen
    .. hatte AMD als "ambitious targets" 50% höhere CPU Leistung und 40% höhere GPU Leistung, konnte sein eigenes Ziel aber schlagen ("we beat those targets") und bis zu 200% höhere CPU-, und 128% höhere GPU Leistung erzielen.
    ...
    Hätte mich auch schwer gewundert wenn diese "amb. targets" nicht erreicht bzw. sogar übertroffen worden wären. Ich mein schon alleine von den blanken technischen Daten steht ein R7 2700U ggü. einem FX 9800P deutlich stärker gegenüber. 4 Kerne / 8 Threads ggü. 2 C / 4 T. Dann noch der höhere Boost takt und der L3 Cache welcher den vergangenen APUs allesamt fehlt. Also selbst wenn man das mit einem Carrizo gemacht hätte würde der im Schnitt wohl mehr als 50% rausholen. Tja und den Rest macht dann die bessere IPC von Zen.
    Auch bei der GPU wundert es mich nicht, Vega 10 Mobile im R7 2700U hat 640 Shadereinheiten mit bis zu 1.300MHz was gerade zu brachial ist ggü. der Radeon R7 mit gerade mal 758MHz Takt und 512 Shader. Dazu dann noch die vermeintlich verbesserte Architektur von Vega und dem schnelleren DDR4 RAM (2400MHz ggü. 1866).
    Was mich letztendlich beeindruckt ist jedoch daß die das bei mehr oder weniger gleichbleibender TDP von 15W schaffen, wobei ich jetzt nicht weiß wie die einzelnen getesteten Notebooks ausgelegt/eingestellt waren denn das spielt bei mobilen CPUs/APUs und GPUs eine große Rolle. Auch wie lange gute Ergebnisse bzw. Taktraten gehalten werden können.

    Zitat Zitat von oooverclocker Beitrag anzeigen
    Also soweit ich das aktuell einschätzen kann, sieht das eher so aus, als ob AMD hier Intel einpackt, denn die GPU von Intel ist schlechter und der Stromverbrauch scheint auf der Seite von AMD zumindest nicht wesentlich höher zu sein, wenn nicht sogar gleich.
    Bzgl. Stromverbrauch/Laufzeit warte ich aber lieber Tests von unabhängigen Quellen ab. Sieht nicht schlecht aus - hoffentlich wird das auch so eingehalten.

    Zitat Zitat von oooverclocker Beitrag anzeigen
    Warum bauen die diese CPU, die ja anscheinend bei etwa gleichem Stromverbrauch doppelt so schnell wie meine jetzige ist, denn in solche Billignotebooks rein? Waren die da betrunken?
    So wie SkyL1nE schon sagt, abwarten. Da werden schon noch andere/bessere Notebooks kommen.

    Zitat Zitat von fortunes Beitrag anzeigen
    ...
    Wenn jeder Kunde für ~449€ einen Laptop mit 720p-Display, 8GB RAM, 500GB HDD in 15 Zoll mit einer 2500U-QuadCore-CPU mit ansehnlichem Grafikchip bekommt ... wer will dann noch diesen 299€-CeleronN- & PentiumN-Schrott?
    Die jenigen die jetzt auch nur das billigste kaufen bzw. nicht mehr Geld dafür ausgeben wollen oder sich nichts teureres leisten können. Schon die letzten Jahre wie auch jetzt konnte man diverse Modelle mit i3 oder gar i5 unter 500 EUR bekommen welche den Celeron/Pentium N Modellen leistungstechnisch deutlich überlegen sind.

    @Topic
    Was mich etwas wundert sind z.B. die Ergebnisse da auf Folie 21, speziell im Vergleich der R7 2700U und R5 2500U. Lt. Daten haben die doch nur 200MHz Taktunterschied beim Base- sowie Turbotakt, oder. Und daß der R5 ne schwächere GPU hat. Wie kommen denn dann 15 bis knapp 30% mehr Punkte (bei z.B. TrueCrypt) Unterschied zusammen?

    Bei Folie 25 sieht man daß diese APUs für ältere/anspruchslosere Spiele in FullHD "ausreichen", bei aktuelleren Sachen (wie im Bild Overwatch und Quake Champ.) jedoch bereits auf 720p herabgeschalten werden muß. Für Gelegenheitsspieler bzw. Leute die sich sonst nichts leisten können wohl okay. Alternativ ist man mit einer CPU und dGPU Lösung wohl immer noch deutlich besser dran, auch wenn sie unterm Strich etwas mehr kostet.

    Bin gespannt auf die Desktop Varianten der APUs.
    PC1: ASRock X99 OC Formula | [email protected] | 16GB DDR4-3000 | Rev+87 650W | GTX1080 FTW | 512GB Samsung 950 Pro |
    PC2: EP45-UD3P | [email protected],[email protected] | 8GB DDR2-800 | Enermax Pro82-II 425W | GTX680 DC2T | 1TB |
    PC3: ASUS P4C800-E Deluxe | P-M 770 2,[email protected],7 CT-479 Adapter | 2GB CL2 | 480W | SB Audigy 1 | Gainward 7900GT512MB AGP | 5,25TB |
    Oldie: ABIT BX133-Raid | PIII-S Tualatin 1400 | 512MB PC133 CL2 | SB Live 1024 Player | FX5900 @AC Silencer NV4 | 80GB |
    Storage Server: ASUS H77 ITX | G1610 | 4GB DDR3 | SeaSonic SS-360GP | IBM [email protected] 9260-8i | 4x4TB | 128GB SSD M5S |

  24. #22
    Admiral Avatar von fortunes
    Registriert seit
    13.06.2003
    Ort
    RheinMain
    Beiträge
    9.101


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus P8Z77-V LX
      • CPU:
      • i5-3570K @ 4,0GHz @ 1.0V
      • Kühlung:
      • 720er-Wakü
      • Gehäuse:
      • Cougar Panzer Max
      • RAM:
      • 16GB Crucial Ballistix 1600MHz
      • Grafik:
      • EVGA GTX970 SC @ GXP
      • Storage:
      • Crucial m500 480GB
      • Monitor:
      • LG 25UM65-P
      • Netzwerk:
      • AVM 6490
      • Sound:
      • Magnat Symbol Pro 110
      • Netzteil:
      • L8-CM 430W
      • Betriebssystem:
      • Windows10 Pro 64Bit
      • Sonstiges:
      • Unitymedia 120MBit
      • Notebook:
      • SurfTab duo W1 3G
      • Photoequipment:
      • Panasonic Lumix DMC-FT5
      • Handy:
      • Samsung Galaxy A3 (2017)

    Standard

    Zitat Zitat von Bucho Beitrag anzeigen
    Was mich etwas wundert sind z.B. die Ergebnisse da auf Folie 21, speziell im Vergleich der R7 2700U und R5 2500U. Lt. Daten haben die doch nur 200MHz Taktunterschied beim Base- sowie Turbotakt, oder. Und daß der R5 ne schwächere GPU hat. Wie kommen denn dann 15 bis knapp 30% mehr Punkte (bei z.B. TrueCrypt) Unterschied zusammen?
    Ich gehe davon aus, dass der R7-2700U das Feature "mXFR" unterstützt - der R5-2500U hingegen nicht. Nachlesen konnte ich das bislang nicht.

    Zitat Zitat von Bucho Beitrag anzeigen
    Bei Folie 25 sieht man daß diese APUs für ältere/anspruchslosere Spiele in FullHD "ausreichen", bei aktuelleren Sachen (wie im Bild Overwatch und Quake Champ.) jedoch bereits auf 720p herabgeschalten werden muß. Für Gelegenheitsspieler bzw. Leute die sich sonst nichts leisten können wohl okay. Alternativ ist man mit einer CPU und dGPU Lösung wohl immer noch deutlich besser dran, auch wenn sie unterm Strich etwas mehr kostet.
    CPU und dGPU im Notebook bedeutet mehr Volumen, bessere (& lautere) Kühlung und dadurch mehr Kosten. Sieht man ja derzeit an den aktuellen KabyLake-U-Modellen, die Intel mit den 150MX-Chips in den Notebook-Markt drückt, um AMDs RavenRidge zuvor zu kommen. Die Teile sind sauteuer und intern müssen CPU und dGPU gekühlt werden, was höhere Anforderungen an die Kühlung und weniger Platz für andere Komponenten (2te HDD/SSD, größerer Akku etc.) ermöglicht.

    Unter'm Strich wird AMD wohl gerade so an die 140MX bzw. 150MX herankommen - aber das reicht ja auch.

    Wen 30fps in Overwatch nicht stören, kann ja auch in 1080p spielen. Aber AMD schaltet ja auf der Folie nicht umsonst runter auf 720p, um in Overwatch bei 66fps zu landen.

    Insofern finde ich die Ergebnisse beeindruckend für eine 15W-APU, die die Leistung variabel auf CPU/GPU verteilen kann. Solche Leistungsdaten kann man oberhalb einer Desktop-GT730 finden. Beeindruckend für eine Notebook-APU!

    Da erwarte ich von den Desktop-RavenRidge-APUs, dass die kleinsten Modelle (mit kleiner Vega) eine GT730 deutlich schlagen - und die größten Modelle einer GT1030 bzw. GTX750Ti Paroli bieten.


    Retro-Station
    Pentium 200 MMX @ 133MHz @ 1.8V @ passiv | Epox MVP4A | 8MB Trident3D AGP | 64MB PC100 | 2x CF-IDE-Adapter via SD-Card | USB-Floppy EMU | LS-120 SuperDisk | Toshiba DVD-ROM
    (finishing in progress...)

  25. #23
    Kapitänleutnant Avatar von Oberteufel
    Registriert seit
    05.09.2003
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    1.587


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS x79 deluxe
      • CPU:
      • Intel Core i7 4930K
      • Kühlung:
      • Prolimatech Megahalems
      • Gehäuse:
      • NZXT Phantom 630 black
      • RAM:
      • G.Skill 16GB 1866
      • Grafik:
      • Radeon R9 290
      • Storage:
      • 240GB SSD, 3 TB HDD, 2TB extern
      • Monitor:
      • Dell U2413 24Zoll
      • Sound:
      • onboard
      • Netzteil:
      • bequit! L8 530W
      • Betriebssystem:
      • Windows 8.1 64Bit
      • Handy:
      • Huawei YII

    Standard Cannon-Lake in 10nm schon Ende 2017 ?

    Cannon Lake: Intel will noch 2017 erste 10-nm-Chips ausliefern - Golem.de

    Intel ist wohl im totalen Panik-Modus...so gut sind die neuen Ryzen Mobile.
    Nach Coffee Lake im Desktop, welcher nicht verfügbar ist, zieht man jetzt auch die ersten Mobile Cannon-Lake vor.
    Diese sind wie Ryzen Mobile im 15W Segment zuhause und werden dank Kleinstserie wohl auch kaum verfügbar sein.
    Also der nächste Papiertiger....

    ...frei nach dem Motto: "Kauft euch bloß kein Ryzen und wartet noch ab! Wir ...ääh...haben da noch was...das kommt sicher....bald irgendwann"
    Celeron 300A -> Duron 800 -> XP [email protected]+ -> A64 [email protected]+- > C2D [email protected],5GHZ -> i7 [email protected],1 Allcore -> Zen 2 ?
    ATI RageII 4MB -> GF 2MX DDR -> Geforce 4Ti 4200 -> ATI [email protected] -> ATI 1800XL/GF 7900GT -> HD4870 -> R9 290 -> Navi?

  26. #24
    Oberstabsgefreiter
    Registriert seit
    01.08.2017
    Ort
    ganz im Westen
    Beiträge
    446


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI Z370 Pro Carbon
      • CPU:
      • I5 8600K
      • Kühlung:
      • CustomWakü CPU+Graka
      • Gehäuse:
      • InWin S-Frame
      • RAM:
      • Corsair [email protected]
      • Grafik:
      • Gtx 1080ti
      • Storage:
      • 1x Samsung 960pro 500Gb
      • Netzwerk:
      • Onboard
      • Sound:
      • &quot;
      • Netzteil:
      • BQ DarkPowerPro 11 550W
      • Betriebssystem:
      • Windoof 10
      • Sonstiges:
      • Geeetech Prusa I3, Dell T30
      • Photoequipment:
      • Sony Alpha6000
      • Handy:
      • Ihr Schweine :)

    Standard

    Das wurde schon Anfang des Jahres angekündigt. Dabei soll es sich aber angeblich erstmal um kleine Mobilprozessoren handel. Damit wollen sie die Fertigung optimieren, ohne zu viel Ausschuss durch "große" desktop CPUs zu haben. Cannonlake für Desktop ist verschoben auf das 2. Halbjahr 2018.... so zumindest die Folienleaks.
    Geändert von Mo3Jo3 (28.10.17 um 11:20 Uhr)

  27. #25
    Admiral Avatar von fortunes
    Registriert seit
    13.06.2003
    Ort
    RheinMain
    Beiträge
    9.101


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus P8Z77-V LX
      • CPU:
      • i5-3570K @ 4,0GHz @ 1.0V
      • Kühlung:
      • 720er-Wakü
      • Gehäuse:
      • Cougar Panzer Max
      • RAM:
      • 16GB Crucial Ballistix 1600MHz
      • Grafik:
      • EVGA GTX970 SC @ GXP
      • Storage:
      • Crucial m500 480GB
      • Monitor:
      • LG 25UM65-P
      • Netzwerk:
      • AVM 6490
      • Sound:
      • Magnat Symbol Pro 110
      • Netzteil:
      • L8-CM 430W
      • Betriebssystem:
      • Windows10 Pro 64Bit
      • Sonstiges:
      • Unitymedia 120MBit
      • Notebook:
      • SurfTab duo W1 3G
      • Photoequipment:
      • Panasonic Lumix DMC-FT5
      • Handy:
      • Samsung Galaxy A3 (2017)

    Standard

    CannonLake "mobile" kommt vermutlich erstmal als Kleinst-CPU alias Core m3, Core m5 & Core m7 - siehe Surface Pro4, Transformer Book & Galaxy Book.


    Retro-Station
    Pentium 200 MMX @ 133MHz @ 1.8V @ passiv | Epox MVP4A | 8MB Trident3D AGP | 64MB PC100 | 2x CF-IDE-Adapter via SD-Card | USB-Floppy EMU | LS-120 SuperDisk | Toshiba DVD-ROM
    (finishing in progress...)

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •