Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 37
  1. #1
    Obergefreiter Avatar von Rentrix
    Registriert seit
    13.11.2016
    Beiträge
    100


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte X-58 Extreme
      • CPU:
      • Xeon [email protected]
      • Systemname:
      • Bastelobjekt
      • Kühlung:
      • Wakü
      • Gehäuse:
      • ATCS 840 Coolermaster Invert
      • RAM:
      • 24GB Corsair
      • Grafik:
      • GTX1070 FTW3
      • Storage:
      • 5 x SSD 500GB bis 1TB
      • Monitor:
      • 1x Omen X35 2 x Dell 24" 16:10
      • Netzwerk:
      • Fritzbox 7590
      • Sound:
      • OnBoard
      • Netzteil:
      • Seasonic 750 Watt
      • Betriebssystem:
      • Windows 10

    Standard ??? Welche neuen AMD CPU ist frei von der Spectre Sicherhitslücke?

    HalloHalli,

    Blicke nicht durch was jetzt Sache ist ..... Mir wurde gesagt das es Aktuell keine neuen AMD CPU's gibt der gegen Meltown&Spectres Sicher ist/sind out of the Box?

    Stimmt das so?
    Über AMD habe ich gehört das es schon Microcode gibt aber nicht wirklich viel was da so abgeht?
    Hat AMD den jetzt auch Richtige Infos Raus geben ab welcher CPU Genration alles ohne Microcodes/BIOS Updates und so weiter Sicher ist?

    Grüße
    Rentrix

  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #2
    Hauptgefreiter
    Registriert seit
    15.08.2016
    Beiträge
    187


    Standard

    Zitat Zitat von Rentrix Beitrag anzeigen
    HalloHalli,

    Blicke nicht durch was jetzt Sache ist ..... Mir wurde gesagt das es Aktuell keine neuen AMD CPU's gibt der gegen Meltown&Spectres Sicher ist/sind out of the Box?

    Stimmt das so?
    Über AMD habe ich gehört das es schon Microcode gibt aber nicht wirklich viel was da so abgeht?
    Hat AMD den jetzt auch Richtige Infos Raus geben ab welcher CPU Genration alles ohne Microcodes/BIOS Updates und so weiter Sicher ist?

    Grüße
    Rentrix
    Ab dem seid 2018 sind alle CPU davon nicht mehr betroffen.

    "Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten."

  4. #3
    Obergefreiter Avatar von Rentrix
    Registriert seit
    13.11.2016
    Beiträge
    100
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte X-58 Extreme
      • CPU:
      • Xeon [email protected]
      • Systemname:
      • Bastelobjekt
      • Kühlung:
      • Wakü
      • Gehäuse:
      • ATCS 840 Coolermaster Invert
      • RAM:
      • 24GB Corsair
      • Grafik:
      • GTX1070 FTW3
      • Storage:
      • 5 x SSD 500GB bis 1TB
      • Monitor:
      • 1x Omen X35 2 x Dell 24" 16:10
      • Netzwerk:
      • Fritzbox 7590
      • Sound:
      • OnBoard
      • Netzteil:
      • Seasonic 750 Watt
      • Betriebssystem:
      • Windows 10

    Standard

    ok aber ohne win10 nicht habe ich gelesen dann dauert das bestimmt noch ein paar jahre

  5. #4
    Kapitän zur See
    Registriert seit
    20.12.2003
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    3.186


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • GA-AX370-Gaming 5
      • CPU:
      • AMD Ryzen 7 @ 0,65V
      • Kühlung:
      • Cuplex Kryos Delrin @ 5x120mm
      • Gehäuse:
      • Xigmatek Elysium Black Silver
      • RAM:
      • 48GB DDR4 ECC
      • Grafik:
      • R9290PT-GT430PT-HD5450 Host
      • Storage:
      • ZFS
      • Monitor:
      • WM UHD400 40'' 4k 72Hz
      • Netzwerk:
      • 165/10
      • Sound:
      • Sound Blaster
      • Netzteil:
      • BQT-E9-680W
      • Betriebssystem:
      • KVM/LXC auf debian(proxmox)
      • Notebook:
      • ASUS N551JK
      • Handy:
      • mit LineageOS

    Standard

    Alles halbwegs Aktuelle ist gepatched, Windows 7 Support läuft im Januar 2020 ab, dann musst du eh Win10 nutzen, falls nicht ist die Frage zu Meltdown/Spectre eh sinnlos

  6. #5
    BannedForEveR Avatar von Holzmann
    Registriert seit
    02.05.2017
    Beiträge
    7.888


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Z370 X Hero
      • CPU:
      • Intel 8086K @5.1/1.344v
      • Kühlung:
      • AIO Corsair 115i pro rgb
      • Gehäuse:
      • Corsair 460x
      • RAM:
      • 16GB TridentZ RGB [email protected]/16
      • Grafik:
      • AMD Vega 64 Strix OC
      • Storage:
      • Samsung 950 pro
      • Monitor:
      • Dell
      • Netzteil:
      • Enermax Digifanless 550W Titan
      • Betriebssystem:
      • Win10

    Standard

    Zitat Zitat von Rentrix Beitrag anzeigen
    :Hat AMD den jetzt auch Richtige Infos Raus geben ab welcher CPU Genration alles ohne Microcodes/BIOS Updates und so weiter Sicher ist?
    AMD hat gesagt, dass ab der nächsten CPU Generation, also Zen2 die Hardware angepasst wird.

  7. #6
    Obergefreiter Avatar von Rentrix
    Registriert seit
    13.11.2016
    Beiträge
    100
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte X-58 Extreme
      • CPU:
      • Xeon [email protected]
      • Systemname:
      • Bastelobjekt
      • Kühlung:
      • Wakü
      • Gehäuse:
      • ATCS 840 Coolermaster Invert
      • RAM:
      • 24GB Corsair
      • Grafik:
      • GTX1070 FTW3
      • Storage:
      • 5 x SSD 500GB bis 1TB
      • Monitor:
      • 1x Omen X35 2 x Dell 24" 16:10
      • Netzwerk:
      • Fritzbox 7590
      • Sound:
      • OnBoard
      • Netzteil:
      • Seasonic 750 Watt
      • Betriebssystem:
      • Windows 10

    Standard

    Zitat Zitat von Sir Diablo Beitrag anzeigen
    Alles halbwegs Aktuelle ist gepatched, Windows 7 Support läuft im Januar 2020 ab, dann musst du eh Win10 nutzen, falls nicht ist die Frage zu Meltdown/Spectre eh sinnlos
    Zitat Zitat von Holzmann Beitrag anzeigen
    AMD hat gesagt, dass ab der nächsten CPU Generation, also Zen2 die Hardware angepasst wird.
    nutze kein win 7 mir geht es darum das ohne win 10 und ohne extra bios sicher ist.......ist zen2 7nm?a 2019 zen2 danke
    Geändert von Rentrix (16.04.18 um 13:34 Uhr)

  8. #7
    Admiral Avatar von fortunes
    Registriert seit
    13.06.2003
    Ort
    RheinMain
    Beiträge
    9.676


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Epox MVP4A
      • CPU:
      • Pentium 200 MMX
      • Kühlung:
      • 08/15
      • Gehäuse:
      • Vobis Highscreen Midi
      • RAM:
      • 64MB PC100
      • Grafik:
      • 8MB Trident 3D AGP + Voodoo2
      • Storage:
      • 2x CF-IDE-Adapter via SD-Card
      • Monitor:
      • 19" Philips TFT
      • Netzwerk:
      • INTEL PRO/100
      • Sound:
      • Logitech 2.0
      • Netzteil:
      • LC Power 300W
      • Betriebssystem:
      • DOS 6.22 / Win98SE
      • Notebook:
      • SurfTab duo W1 3G
      • Photoequipment:
      • Panasonic Lumix DMC-FT5
      • Handy:
      • Samsung Galaxy A3 (2017)

    Standard

    Was hast'n du für Atomstartcodes auf deiner Festplatte, dass du Ziel einer Datenspionage wirst?

    Spectre (AMD & Intel) scannt deinen aktiven Speicher mit 10kb/s, Meltdown (nur Intel) mit 500kb/s.

    Jetzt darfst du selbst hochrechnen, wie lange jemand bräuchte, um den Speicherbereich einer bestimmten App zu scannen. Wobei ich bezweifle, dass du deine Atomstartcodes im RAM aufbewahrst...


    Retro-Station
    Pentium 200 MMX @ 133MHz @ 1.8V @ passiv | Epox MVP4A | 8MB Trident3D AGP | 64MB PC100 | 2x CF-IDE-Adapter via SD-Card | USB-Floppy EMU | LS-120 SuperDisk | Toshiba DVD-ROM
    (finishing in progress...)

  9. #8
    Kapitän zur See Avatar von REDFROG
    Registriert seit
    12.02.2011
    Ort
    Baden Württemberg
    Beiträge
    3.117


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • X399 GAMING PRO CARBON AC
      • CPU:
      • Ryzen TR 1950X @ Water
      • Kühlung:
      • 560mm+420mm Radis
      • Gehäuse:
      • Fractal Design Define R5
      • RAM:
      • 64GB F4-3200C14Q-64GTZ
      • Grafik:
      • KFA2 1080ti EXOC @ watercool
      • Storage:
      • 960Evo250+850Pro250, VertexII60GB,1x4TB
      • Monitor:
      • Samsung U28D590D UHD
      • Netzwerk:
      • onboard @ 100Mbit T-com
      • Sound:
      • onboard @ Teufel Concept E200 und HD 681
      • Netzteil:
      • BeQuiet Dark Power Pro 850 93%
      • Betriebssystem:
      • 10
      • Sonstiges:
      • Rift DK2 RIP, HTC Vive <3
      • Photoequipment:
      • Nikon D3300 & Sony A7 iii (2018)
      • Handy:
      • Samsung Galaxy S5

    Standard

    Alufolie um das Gehäuse wickeln.
    HTC VIVE ..... GTX1080ti + Ryzen TR 1950X 16x4025Mhz + 64GB 3200CL14 QuadChannel + MSI Gaming Pro Carbon AC 3539Cinebench
    Creator - Gamer - Enthusiast.
    FPS Limiter - 50fps vs 32fps - Make your games playable! (YouTube)

  10. #9
    Kapitän zur See
    Registriert seit
    05.04.2010
    Beiträge
    3.881


    Standard

    Nein das bringt nichts. Man muss schon seine Wände damit tapezieren.

  11. #10
    Hauptgefreiter
    Registriert seit
    15.08.2016
    Beiträge
    187


    Standard

    Zitat Zitat von Holzmann Beitrag anzeigen
    AMD hat gesagt, dass ab der nächsten CPU Generation, also Zen2 die Hardware angepasst wird.
    Nicht ganz auch die neuen Pinnacle Ridge sind schon auf Hardwear Ebene darauf gesichert wurden. Diese kommen am 19. April und damit ist Spectre bei AMD vom Tisch. Das bedeutet es sind keine weiteren BIOS Update von Nöten.

    "Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten."

  12. #11
    Admiral Avatar von RAZ0RLIGHT
    Registriert seit
    19.08.2007
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    13.340


    Standard

    Stimmt nicht, die Boards werden einfach nur schon mit dem Schutz ausgeliefert, statt das Bios wie bei den first Gen Boards updaten zu müssen.

    Bei der Hardware wird sich erst was mit Zen 2 was tun.
    Verkaufe: 4x Nanoxia Deep Silence 140mm 1100rpm bei Interesse PM.
    Founders Edition
    Intels Erfolgsgeheimnis

    Rest in Peace Stephen Hawking

  13. #12
    Korvettenkapitän
    Registriert seit
    01.05.2007
    Beiträge
    2.512


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS M5A97 EVO R2.0
      • CPU:
      • AMD FX-6300
      • Kühlung:
      • Luft
      • Gehäuse:
      • Jet Computer GEH-SKE468.B
      • RAM:
      • Corsair Vengeance 16384 MB
      • Grafik:
      • AMD Radeon HD 7770 1GB
      • Storage:
      • Samsung 840 Pro 128 GB
      • Monitor:
      • Dell U2713HM
      • Netzteil:
      • BeQuiet BQT-L8 CM 530 Watt
      • Betriebssystem:
      • Win 7 Ultimate 64 bit
      • Notebook:
      • JVC MP-XP 731

    Standard

    Ohne Microcode-Update und Absicherung durchs Betriebssystem ist kein aktueller Prozessor, egal, ob Intel oder AMD sicher gegen Spectre/Meltdown.
    Das betrifft übrigens auch andere Prozessorarchitekturen wie z.B. ARM.
    Allerdings muß man auch sagen, das es wohl kaum eine bekannte Sicherheitslücke gibt, die in der Praxis so schwer tatsächlich zu nutzen ist wie Spectre/Meltdown.
    Der Bohei, der darum gemacht wird und wurde, steht in keinem Verhältnis zur tatsächlichen Gefährlichkeit der Lücke.
    Jede beliebige andere Lücke, die monatlich durch Betriebsystem- und/oder Softwareupdates geschlossen wird, ist in der Praxis weitaus gefährlicher als Spectre und Meltdown.
    Home 1: AMD FX-6300 / 2 x 8192MB Corsair Vengeance DDR3-1866 / Asus M5A97 EVO R2.0 / Gigabyte HD7700 1 GB, Samsung 840 Pro 128GB / Archive Python 06408-xxx / Dell U2713HM
    Home 2: AMD K6-200 / 192MB SDRAM / FIC VA-502 / Creative Savage 4 Pro 32MB / 2 x Seagate ST-39103LW 9,1 GB 10K U2W SCSI, 1x IBM DGHS09 9,1GB 7.2K SCSI
    Home 3: AMD x5-133 / 128MB FPM / Elitegroup UM 8810 AIO / Biostar 4MB / 2 x 2 x Seagate ST-39103LC 9,1GB 10K U2W SCSI
    Home 4: AMD x5-133 @160MHz / 128MB FPM / TMC PAT48PG / #9 Vision 330 4MB/ 1x WD Caviar 23200 3,2GB IDE
    Home 5: AMD 286s16 / 4MB / ET4000W32i 1 MB / 1x Seagate ST-251-1 40MB MFM, 1x Seagate ST-157-1 40MB IDE
    Mobil: JVC MP-XP 731 / 8,9" TFT / Intel Centrino 1,0Ghz / 768MB DDR266 / IBM 7K60 60GB

  14. #13
    Vizeadmiral Avatar von mr.dude
    Registriert seit
    12.04.2006
    Beiträge
    6.349


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI B350M PRO-VDH
      • CPU:
      • AMD Ryzen 5 1600 @3,6 GHz
      • Kühlung:
      • Wraith Spire
      • RAM:
      • Crucial 2x 8 GB DDR4-2400
      • Grafik:
      • MSI Radeon RX 560 AERO ITX 4G
      • Storage:
      • Crucial 256G SSD, Samsung 128G SSD, Toshiba 2T HDD
      • Monitor:
      • LG W2361V
      • Netzteil:
      • be quiet! PURE POWER 9
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Professional 64-Bit

    Standard

    Zitat Zitat von Rentrix Beitrag anzeigen
    Blicke nicht durch was jetzt Sache ist ..... Mir wurde gesagt das es Aktuell keine neuen AMD CPU's gibt der gegen Meltown&Spectres Sicher ist/sind out of the Box?

    Stimmt das so?
    Nein. Da wurde dir Unsinn erzählt. AMD ist von Meltdown nicht betroffen, also sicher. Das betrifft meines Wissens nur Intel. Und für Spectre gibt es BIOS und Windows Updates für AMD und Intel. Als normaler User brauchst du dir da keine Sorgen machen.

    Hardwareseitig soll erst Zen 2 (Ryzen 3000), vermutlich in 1H 2019 veröffentlicht, Schutz gegen Spectre bieten.
    blogs: Dresdenboy, abinstein (The IPC Myths)
    die richtige Metrik entscheidet: Performance/Watt/Preis

    Diese Nachricht wird nicht angezeigt, da sich Richthofen auf deiner Ignorier-Liste befindet.

  15. #14
    Admiral Avatar von fortunes
    Registriert seit
    13.06.2003
    Ort
    RheinMain
    Beiträge
    9.676


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Epox MVP4A
      • CPU:
      • Pentium 200 MMX
      • Kühlung:
      • 08/15
      • Gehäuse:
      • Vobis Highscreen Midi
      • RAM:
      • 64MB PC100
      • Grafik:
      • 8MB Trident 3D AGP + Voodoo2
      • Storage:
      • 2x CF-IDE-Adapter via SD-Card
      • Monitor:
      • 19" Philips TFT
      • Netzwerk:
      • INTEL PRO/100
      • Sound:
      • Logitech 2.0
      • Netzteil:
      • LC Power 300W
      • Betriebssystem:
      • DOS 6.22 / Win98SE
      • Notebook:
      • SurfTab duo W1 3G
      • Photoequipment:
      • Panasonic Lumix DMC-FT5
      • Handy:
      • Samsung Galaxy A3 (2017)

    Standard

    Es gibt aktuell keine x86- bzw. x86-64-CPU, die hardwareseitig komplett gegen Spectre immun ist.

    Aber jeder, der keine Internetdienstleistung anbietet, sollte weshalb genau betroffen sein!?

    Wieso sollte jemand ausgerechnet bei euch/dir auf die Idee kommen, einen Trojaner einzuschleusen, der dann mit 10kb/s eure Prozesse scannt?

    "Oh mein Gott, man kann meine Daten im RAM lesen, wo ist mein Aluhut!?"


    Retro-Station
    Pentium 200 MMX @ 133MHz @ 1.8V @ passiv | Epox MVP4A | 8MB Trident3D AGP | 64MB PC100 | 2x CF-IDE-Adapter via SD-Card | USB-Floppy EMU | LS-120 SuperDisk | Toshiba DVD-ROM
    (finishing in progress...)

  16. #15
    Kapitän zur See
    Registriert seit
    20.12.2003
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    3.186


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • GA-AX370-Gaming 5
      • CPU:
      • AMD Ryzen 7 @ 0,65V
      • Kühlung:
      • Cuplex Kryos Delrin @ 5x120mm
      • Gehäuse:
      • Xigmatek Elysium Black Silver
      • RAM:
      • 48GB DDR4 ECC
      • Grafik:
      • R9290PT-GT430PT-HD5450 Host
      • Storage:
      • ZFS
      • Monitor:
      • WM UHD400 40'' 4k 72Hz
      • Netzwerk:
      • 165/10
      • Sound:
      • Sound Blaster
      • Netzteil:
      • BQT-E9-680W
      • Betriebssystem:
      • KVM/LXC auf debian(proxmox)
      • Notebook:
      • ASUS N551JK
      • Handy:
      • mit LineageOS

    Standard

    Die Atoms der S/D/N Serie sind immun

  17. #16
    Admiral Avatar von fortunes
    Registriert seit
    13.06.2003
    Ort
    RheinMain
    Beiträge
    9.676


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Epox MVP4A
      • CPU:
      • Pentium 200 MMX
      • Kühlung:
      • 08/15
      • Gehäuse:
      • Vobis Highscreen Midi
      • RAM:
      • 64MB PC100
      • Grafik:
      • 8MB Trident 3D AGP + Voodoo2
      • Storage:
      • 2x CF-IDE-Adapter via SD-Card
      • Monitor:
      • 19" Philips TFT
      • Netzwerk:
      • INTEL PRO/100
      • Sound:
      • Logitech 2.0
      • Netzteil:
      • LC Power 300W
      • Betriebssystem:
      • DOS 6.22 / Win98SE
      • Notebook:
      • SurfTab duo W1 3G
      • Photoequipment:
      • Panasonic Lumix DMC-FT5
      • Handy:
      • Samsung Galaxy A3 (2017)

    Standard

    Dir ist aber bewusst, dass Spectre ein out-of-order-"Fehler" ist?

    Die CPUs, die du auflistest, sind keine out-of-order-CPUs. Die haben noch klassische in-order-Berechnungen.

    Vom Prinzip her sind also alle CPUs unterhalb des PentiumPro/PentiumII & diese lahmen Gurken ohne out-of-order geschützt.

    Aber ob man bei den lahmen Gurken einen Schutz braucht?


    Retro-Station
    Pentium 200 MMX @ 133MHz @ 1.8V @ passiv | Epox MVP4A | 8MB Trident3D AGP | 64MB PC100 | 2x CF-IDE-Adapter via SD-Card | USB-Floppy EMU | LS-120 SuperDisk | Toshiba DVD-ROM
    (finishing in progress...)

  18. #17
    Kapitän zur See
    Registriert seit
    20.12.2003
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    3.186


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • GA-AX370-Gaming 5
      • CPU:
      • AMD Ryzen 7 @ 0,65V
      • Kühlung:
      • Cuplex Kryos Delrin @ 5x120mm
      • Gehäuse:
      • Xigmatek Elysium Black Silver
      • RAM:
      • 48GB DDR4 ECC
      • Grafik:
      • R9290PT-GT430PT-HD5450 Host
      • Storage:
      • ZFS
      • Monitor:
      • WM UHD400 40'' 4k 72Hz
      • Netzwerk:
      • 165/10
      • Sound:
      • Sound Blaster
      • Netzteil:
      • BQT-E9-680W
      • Betriebssystem:
      • KVM/LXC auf debian(proxmox)
      • Notebook:
      • ASUS N551JK
      • Handy:
      • mit LineageOS

    Standard

    Na und? Du spricht davon, dass es keine immunen x86 CPUs gibt, was falsch ist. Nicht mehr und nicht weniger

  19. #18
    Korvettenkapitän
    Registriert seit
    01.05.2007
    Beiträge
    2.512


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS M5A97 EVO R2.0
      • CPU:
      • AMD FX-6300
      • Kühlung:
      • Luft
      • Gehäuse:
      • Jet Computer GEH-SKE468.B
      • RAM:
      • Corsair Vengeance 16384 MB
      • Grafik:
      • AMD Radeon HD 7770 1GB
      • Storage:
      • Samsung 840 Pro 128 GB
      • Monitor:
      • Dell U2713HM
      • Netzteil:
      • BeQuiet BQT-L8 CM 530 Watt
      • Betriebssystem:
      • Win 7 Ultimate 64 bit
      • Notebook:
      • JVC MP-XP 731

    Standard

    Es ist wohl gemeint, das es keine aktuelle x86 CPU gibt, die gegen Spectre immun sind.
    Pentium II etc. sind keine aktuellen x86 CPUs.
    Home 1: AMD FX-6300 / 2 x 8192MB Corsair Vengeance DDR3-1866 / Asus M5A97 EVO R2.0 / Gigabyte HD7700 1 GB, Samsung 840 Pro 128GB / Archive Python 06408-xxx / Dell U2713HM
    Home 2: AMD K6-200 / 192MB SDRAM / FIC VA-502 / Creative Savage 4 Pro 32MB / 2 x Seagate ST-39103LW 9,1 GB 10K U2W SCSI, 1x IBM DGHS09 9,1GB 7.2K SCSI
    Home 3: AMD x5-133 / 128MB FPM / Elitegroup UM 8810 AIO / Biostar 4MB / 2 x 2 x Seagate ST-39103LC 9,1GB 10K U2W SCSI
    Home 4: AMD x5-133 @160MHz / 128MB FPM / TMC PAT48PG / #9 Vision 330 4MB/ 1x WD Caviar 23200 3,2GB IDE
    Home 5: AMD 286s16 / 4MB / ET4000W32i 1 MB / 1x Seagate ST-251-1 40MB MFM, 1x Seagate ST-157-1 40MB IDE
    Mobil: JVC MP-XP 731 / 8,9" TFT / Intel Centrino 1,0Ghz / 768MB DDR266 / IBM 7K60 60GB

  20. #19
    Kapitän zur See
    Registriert seit
    20.12.2003
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    3.186


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • GA-AX370-Gaming 5
      • CPU:
      • AMD Ryzen 7 @ 0,65V
      • Kühlung:
      • Cuplex Kryos Delrin @ 5x120mm
      • Gehäuse:
      • Xigmatek Elysium Black Silver
      • RAM:
      • 48GB DDR4 ECC
      • Grafik:
      • R9290PT-GT430PT-HD5450 Host
      • Storage:
      • ZFS
      • Monitor:
      • WM UHD400 40'' 4k 72Hz
      • Netzwerk:
      • 165/10
      • Sound:
      • Sound Blaster
      • Netzteil:
      • BQT-E9-680W
      • Betriebssystem:
      • KVM/LXC auf debian(proxmox)
      • Notebook:
      • ASUS N551JK
      • Handy:
      • mit LineageOS

    Standard

    Lesen und so? Im Übrigen ist der P2 davon betroffen, die letzten InOrder Atoms haben in etwa die Aktualität deines FX und sind nicht betroffen....

  21. #20
    Admiral Avatar von fortunes
    Registriert seit
    13.06.2003
    Ort
    RheinMain
    Beiträge
    9.676


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Epox MVP4A
      • CPU:
      • Pentium 200 MMX
      • Kühlung:
      • 08/15
      • Gehäuse:
      • Vobis Highscreen Midi
      • RAM:
      • 64MB PC100
      • Grafik:
      • 8MB Trident 3D AGP + Voodoo2
      • Storage:
      • 2x CF-IDE-Adapter via SD-Card
      • Monitor:
      • 19" Philips TFT
      • Netzwerk:
      • INTEL PRO/100
      • Sound:
      • Logitech 2.0
      • Netzteil:
      • LC Power 300W
      • Betriebssystem:
      • DOS 6.22 / Win98SE
      • Notebook:
      • SurfTab duo W1 3G
      • Photoequipment:
      • Panasonic Lumix DMC-FT5
      • Handy:
      • Samsung Galaxy A3 (2017)

    Standard

    Wo bekommst du denn die "nicht betroffenen" Atoms der S/N/D-Serie zu kaufen?

    Du benimmst dich echt lachhaft, dieses typische "Herr Lehrer, Herr Lehrer, ich weiß da was".

    Und wenn man sich die Erscheinungstermine anschaut:
    Atom-N: SingleCore 2008, DualCore 2010 erschienen
    Atom-D/N: 2011/2012 erschienen
    Atom-S: 2012 erschienen

    Topaktuelle Modelle. Überhaupt nicht EOL und so.
    Geändert von fortunes (17.04.18 um 13:10 Uhr)


    Retro-Station
    Pentium 200 MMX @ 133MHz @ 1.8V @ passiv | Epox MVP4A | 8MB Trident3D AGP | 64MB PC100 | 2x CF-IDE-Adapter via SD-Card | USB-Floppy EMU | LS-120 SuperDisk | Toshiba DVD-ROM
    (finishing in progress...)

  22. #21
    Kapitän zur See
    Registriert seit
    20.12.2003
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    3.186


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • GA-AX370-Gaming 5
      • CPU:
      • AMD Ryzen 7 @ 0,65V
      • Kühlung:
      • Cuplex Kryos Delrin @ 5x120mm
      • Gehäuse:
      • Xigmatek Elysium Black Silver
      • RAM:
      • 48GB DDR4 ECC
      • Grafik:
      • R9290PT-GT430PT-HD5450 Host
      • Storage:
      • ZFS
      • Monitor:
      • WM UHD400 40'' 4k 72Hz
      • Netzwerk:
      • 165/10
      • Sound:
      • Sound Blaster
      • Netzteil:
      • BQT-E9-680W
      • Betriebssystem:
      • KVM/LXC auf debian(proxmox)
      • Notebook:
      • ASUS N551JK
      • Handy:
      • mit LineageOS

    Standard

    Wo man die bekommt? Na beim Händler, und die sind ebenso "aktuell" wie ein FX oder ne S1155 CPU.

    Lächerlich machst nur du dich, der die Klarstellung nicht einfach auf sich beruhen lassen kann...

  23. #22
    Admiral Avatar von fortunes
    Registriert seit
    13.06.2003
    Ort
    RheinMain
    Beiträge
    9.676


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Epox MVP4A
      • CPU:
      • Pentium 200 MMX
      • Kühlung:
      • 08/15
      • Gehäuse:
      • Vobis Highscreen Midi
      • RAM:
      • 64MB PC100
      • Grafik:
      • 8MB Trident 3D AGP + Voodoo2
      • Storage:
      • 2x CF-IDE-Adapter via SD-Card
      • Monitor:
      • 19" Philips TFT
      • Netzwerk:
      • INTEL PRO/100
      • Sound:
      • Logitech 2.0
      • Netzteil:
      • LC Power 300W
      • Betriebssystem:
      • DOS 6.22 / Win98SE
      • Notebook:
      • SurfTab duo W1 3G
      • Photoequipment:
      • Panasonic Lumix DMC-FT5
      • Handy:
      • Samsung Galaxy A3 (2017)

    Standard

    Ja klar, und versteht den Unterschied zwischen "aktuell" und EOL nicht.

    Hier wird nach einer neuen AMD-CPU ohne Spectre-"Feature" gefragt, ich antworte, dass es keine aktuellen CPUs ohne Spectre gibt und du kommst mit den alten Schinken um die Ecke.

    "Lesen und so?"


    Retro-Station
    Pentium 200 MMX @ 133MHz @ 1.8V @ passiv | Epox MVP4A | 8MB Trident3D AGP | 64MB PC100 | 2x CF-IDE-Adapter via SD-Card | USB-Floppy EMU | LS-120 SuperDisk | Toshiba DVD-ROM
    (finishing in progress...)

  24. #23
    Kapitän zur See
    Registriert seit
    20.12.2003
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    3.186


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • GA-AX370-Gaming 5
      • CPU:
      • AMD Ryzen 7 @ 0,65V
      • Kühlung:
      • Cuplex Kryos Delrin @ 5x120mm
      • Gehäuse:
      • Xigmatek Elysium Black Silver
      • RAM:
      • 48GB DDR4 ECC
      • Grafik:
      • R9290PT-GT430PT-HD5450 Host
      • Storage:
      • ZFS
      • Monitor:
      • WM UHD400 40'' 4k 72Hz
      • Netzwerk:
      • 165/10
      • Sound:
      • Sound Blaster
      • Netzteil:
      • BQT-E9-680W
      • Betriebssystem:
      • KVM/LXC auf debian(proxmox)
      • Notebook:
      • ASUS N551JK
      • Handy:
      • mit LineageOS

    Standard

    Die CPUs werden noch en Masse in NAS/Terminals/etc. eingesetzt und sind noch neu zu kaufen, daher sind die sehr wohl noch aktuell!

    EOL=|=nicht mehr aktuell

    Und die Fragen vom TE wurden oben schon ausführlich beantwortet

  25. #24
    Admiral Avatar von fortunes
    Registriert seit
    13.06.2003
    Ort
    RheinMain
    Beiträge
    9.676


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Epox MVP4A
      • CPU:
      • Pentium 200 MMX
      • Kühlung:
      • 08/15
      • Gehäuse:
      • Vobis Highscreen Midi
      • RAM:
      • 64MB PC100
      • Grafik:
      • 8MB Trident 3D AGP + Voodoo2
      • Storage:
      • 2x CF-IDE-Adapter via SD-Card
      • Monitor:
      • 19" Philips TFT
      • Netzwerk:
      • INTEL PRO/100
      • Sound:
      • Logitech 2.0
      • Netzteil:
      • LC Power 300W
      • Betriebssystem:
      • DOS 6.22 / Win98SE
      • Notebook:
      • SurfTab duo W1 3G
      • Photoequipment:
      • Panasonic Lumix DMC-FT5
      • Handy:
      • Samsung Galaxy A3 (2017)

    Standard

    "werden noch eingesetzt" != aktuell

    Neu zu kaufen? Du meinst die Restbestände, die 2-3 Händler für teuer Geld noch anbieten? Auf diesem Wege bekommt man noch einen Intel PentiumM mit 1.5GHz und du willst mir erzählen, dass das gleichbedeutend mit "aktuell" ist?

    Mach' dich nicht lächerlich und gib einfach zu, dass du das Wort "aktuell" überlesen hast. Aber nein, bloß keinen Fehler eingestehen, lieber noch dümmer dastehen und behaupten, dass CPUs, die noch im Einsatz sind, als "aktuell" gelten.

    Geh' mal in Krankenhäuser, da laufen noch AthlonXP-Maschinen mit WindowsXP drauf. Aber die sind ja aktuell.

    Bei deiner Argumentation von "aktuell" kann man sich echt nur an den Kopf greifen.


    Retro-Station
    Pentium 200 MMX @ 133MHz @ 1.8V @ passiv | Epox MVP4A | 8MB Trident3D AGP | 64MB PC100 | 2x CF-IDE-Adapter via SD-Card | USB-Floppy EMU | LS-120 SuperDisk | Toshiba DVD-ROM
    (finishing in progress...)

  26. #25
    Kapitän zur See
    Registriert seit
    20.12.2003
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    3.186


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • GA-AX370-Gaming 5
      • CPU:
      • AMD Ryzen 7 @ 0,65V
      • Kühlung:
      • Cuplex Kryos Delrin @ 5x120mm
      • Gehäuse:
      • Xigmatek Elysium Black Silver
      • RAM:
      • 48GB DDR4 ECC
      • Grafik:
      • R9290PT-GT430PT-HD5450 Host
      • Storage:
      • ZFS
      • Monitor:
      • WM UHD400 40'' 4k 72Hz
      • Netzwerk:
      • 165/10
      • Sound:
      • Sound Blaster
      • Netzteil:
      • BQT-E9-680W
      • Betriebssystem:
      • KVM/LXC auf debian(proxmox)
      • Notebook:
      • ASUS N551JK
      • Handy:
      • mit LineageOS

    Standard

    Wer hat denn den Pentium M erwähnt?

    Bzgl. "aktuell" zitier ich mal den Duden: "gegenwärtig vorhanden", erstgenannt wohlgemerkt.

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •